Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Pimms Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken OLED TVs Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen33
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. März 2011
Der Langenscheidt Vokabeltrainer ist meiner Meinung nach der beste Vokabeltrainer.
Er ist sehr umfangreich und komplex (das macht die Benutzung als Anfänger auch nicht gerade leicht), aber er leistet seine treuen Dienste und das Lernen macht viel Spaß.

Viele andere Vokabeltrainer wirken dagegen unprofessionel programmiert und bieten eine optisch nicht gerade ansprechende Benutzeroberfläche.

Hier die Gründe, die für den Langenscheidt Vokabeltrainer sprechen:

(+) mir macht das Lernen damit viel Spaß und ich habe schon sehr viele Vokabeln mit dem Trainer lernen können.
(+) optisch ansprechende Benutzeroberfläche
(+) viele (teils etwas komplexe) Einstellmöglichkeiten, so dass sich der Trainer den individuellen Wünschen gut anpassen kann.
(+) viele unterschiedliche Lernmodi (Training, Superlearning - gerade das Superlearning begeistert mich, hier bekommt man alle Vokabeln mit Übersetzung vorgesprochen und kann die Augen schließen und in der Sonne einfach durch Zuhören lernen)
(+) Vertonung aller Vobalen, das heißt, man bekommt sie beim abfragen vor der eigenen Eingabe vorgesprochen!
(+) Spracherkennung! Mit dem Headset kann man die Übersetzung einfach und bequem in das Mikrofon sprechen und muss nicht tippen. Das Programm erkennt automatisch, ob die Übersetzung korrekt ist. Klasse!
(+) Der Tutor! Mit dem Tutor kann man sich ein Lernziel setzen (z.B. den Grundwortschatz von ~ 1400 Wörtern in 30 Tagen lernen) und jeden Tag eine bestimmte Anzahl von Vokabeln lernen. Das motiviert zusätzlich und der Tutor ermahnt schon mal genervt, wenn man eine Lerneinheit verpasst ;)
(+) Die Betreuung! Es gibt ein kleines (aber feines) Forum von Langenscheidt und wenn es ein Problem mit dem Programm gibt, wird einem vom Entwickler (!) ziemlich schnell und kompetent geholfen. Klasse!
(+) Regelmäßige Updates mit Neuheiten und Fehlerkorrekturen. Die Updates lassen sich leicht aus dem Programm heraus durchführen. Dadurch und auch durch das Forum bekommt man das Gefühl, dass man gut betreut wird. Das finde ich toll!

(-) Als Programmneuling nicht leicht zu verstehen. Teils komplexe Einstellungen. Dann sehr frustrierend. Daher wurde mittlerweile ein Anfängermodus entwickelt, der weniger Einstellmöglichkeiten enthält (lässt sich auch auf Expertenmodus umstellen). Bis ich den Tutor verstanden habe, hat es ziemlich lange gedauert, er wollte einfach nicht so, wie ich gern wollte.
(-) ich weiß bis heute nicht, wie ich es geschafft habe, die Spracherkennung nach dem Import älterer Versionen für Italienisch und Französisch zum laufen zu bekommen. Es hat einfach funktioniert. Aber der Weg war steinig...
(-) leider lassen sich key shortcuts nicht programmieren?! Ich würde gerne nur eine selber Tasten belegen für "Lösung, Ins Mikro sprechen etc"

Fazit: Mit Sicherheit der beste Vokabeltrainer. Der Allerbeste.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2011
Von diesem Vokabeltrainer bin ich restlos begeistert und ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen. Seit Version 4, seit zwei Jahren, arbeite ich nun schon mit diesem Vokabeltrainer (in spanisch, englisch und französisch).

Und ich bin der Auffassung, dass er eigentlich mehr als fünf Sterne verdient hat. Version 6 wurde im Vergleich zu VT 4 erheblich verbessert. Die zahlreichen, gut erklärenden Anwendungssätze sind hervorragend.

Das Lernen der Vokabeln wird zusätzlich im Zusammenhang mit Sätzen geübt. Somit ist der Lerneffekt viel besser, als beim sturen Wort-für-Wort-Lernen. Es ist ein Lexikon hinterlegt, dessen Vokabeln einfach in eigene Wortschatz-Sammlungen übernommen werden können.

Das Programm funktioniert interaktiv, personalbezogen und kann von mehreren Usern genutzt werden. Mehrere Personen können unter eigenem Namen damit arbeiten.

Sehr gut ist auch, dass weitere Sprachen hinzugefügt werden können. Entweder die anderen zur Verfügung stehenden (englisch, spanisch, italienisch etc.) oder weitere, durch Download der entsprechenden Vokabeldateien aus dem Portal oder durch Eingabe eigener Vokabelsammlungen. Man kann eigene Vokabeltabellen ergänzen und bearbeiten.

Regelmäßig kann man Updates (kostenlos) downloaden. Die Software ist einfach zu bedienen. Und wenn man doch irgendwelche Fragen hat, kann man sich in einem sehr hilfsbereiten Forum online Ratschläge holen. Ich arbeite sehr gerne damit und kann dieses Programm, wie gesagt, nur weiterempfehlen.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2012
Ich benutze den Langenscheidt Trainer nun seit etwas mehr als 3 Monaten täglich, denke also, dass ich nun einen guten Überblick über das Produkt geben kann.

Oberflächenlayout:
Die Oberfläche ist das Erste, was dem Anwender ins Auge springt. Sie kommt etwas altbacken und wenig modern daher, was prinzipiell nicht schlimm ist. Was hingegen Anfänger vor Probleme stellt, sind die vielen Buttons, die am Anfang sehr verwirren. Positiv zu erwähnen ist jedoch, dass man den Komplexitätsgrad der Oberfläche in 3 Stufen verstellen kann, so finden sich gerade Anfänger etwas besser zurecht. Einen Assistenten, der einem bei der Konfiguration zur Seite steht sucht man vergeblich. Da hilft nur das beherzte Drücken der F1-Taste und Durchforsten der Hilfedatei. 3 Sterne

Funktionen:
An Funktionen bietet das Programm wirklich einiges, man kann einzelne Lektionen trainieren, nach Themenbereichen lernen, Spielen, Vokabeln ausdrucken/als MP3 ausgeben und und und... Insbesondere die Tutorfunktion ist ein Goldstück, sie geleitet mich nun schon viele Tage und motiviert mich täglich, mein Pensum zu schaffen - ansonsten muss man am Tag darauf halt doppelt soviel lernen ;) Man kann aber bspw. auch einstellen, dass man an bestimmten Tagen nicht/nur wenig lernen kann, dann wird das Pensum entsprechend angepasst. 4 Sterne

Preis/Leistung:
In dieser Kategorie gibt es glatte 5 Sterne, man kann für das Geld wirklich unglaublich viel trainieren, top!

Mankos:
Was beim Lernen wirklich nervt, ist, dass das Programm teilweise für die gleiche deutsche Entsprechung verschiedene spanische Wörter nicht akzeptiert. Ein Beispiel: Deutsch "Die Geburt" akzeptiert manchmal nur "el parto" manchmal "el nacimiento", je nachdem, welche Datenbank gerade abgefragt wird - nervig. Zudem wertet das Programm teilweise die Angabe des Artikels als Fehler - das ist wirklich äußerst negativ zu beurteilen, da so der Fehlerquotient der Vokabel falsch zu hoch ist. Verbesserungswürdig!

Ohne die angesprochenen Schwächen würde ich dem Spanisch Vokabeltrainer glatte 4 Sterne, durch die Fehler bei der Worterkennung und die Sache mit den Artikeln reicht es leider nur für 3 Sterne. Diese Fehler stören mich beim Lernen auf Dauer wirklich extrem. Es wäre wünschenswert, dass Langenscheidt da nachbessert. (Update?)

************************

Update 16.06.2012

Nach Installation eines neuen Updates sind 2 meiner Mankos ausgebügelt, es werden (soweit ich das bisher feststellen konnte) nun mehrere Übersetzungen bei einer Vokabeldatei akzeptiert, solange sie die gleiche Entsprechung haben. Vorher hat das nur teilweise funktioniert. Zudem werden nicht mehr die Artikel als falsch erkannt. Ein Lob für die Updatepolitik!

Noch ein Hinweis zum obigen Bewertungspunkt Funktionen: Das Programm bietet wirklich sehr viele Möglichkeiten, das möchte ich hier nochmal unterstreichen! Man kann seinen Lehrplan sehr detailliert anpassen und hat viele Einstellmöglichkeiten und Trainingsmodi. Da die Einarbeitung aber wirklich länger dauert, empfehle ich die Implementierung eines Assistenten und oder eine etwas intuitivere Oberfläche (s. oben). So bleibt es bei den 4 Sternen, sonst würde auch in dieser Kategorie der Langenscheidt Trainer die volle Punktzahl bekommen.

Insgesamt bekommt das Programm nun durch das neueste Update 4 Sterne von mir, wenn das Programm irgendwann noch etwas intuitiver werden sollte, gebe ich auch guten Gewissens 5 Punkte.

Hier also eine klare Kaufempfehlung für das Produkt! Das Vokabellernen macht wirklich Spaß und man ist motiviert, seine selbstgesetzten Ziele zu erreichen.
55 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Diesen Vokabeltrainer finde ich wirklich sehr gut gemacht.
Die Bedienung ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich ein bisschen damit auseinandersetzt, dann stellt man schnell fest, dass die Möglichkeiten wirklich riesengroß sind und dass es gar nicht so schwer ist.

Besonders der Editor hat es mir angetan, dieser ist wirklich toll für Leute die ihre eigenen Vokabellisten erstellen möchten.
Mann kann eigene Kategorien und Unterkategorien anlegen (man muss aber nicht). So kann man alles sauber strukturieren. Wenn man sich dann abfragen lässt kann man auswählen welche Kategorie und/oder Unterkategorie man lernen möchte. Also entweder einzeln oder alle oder einfach je nach Auswahl.
Endlich kann ich meine Vokabeln so strukturieren, dass ich den Überblick nicht verliere und dass die Wörter für mich logisch gruppiert sind (und nicht wie sich der Entwickler das gedacht hatte).
Ich bin auch sehr froh, dass das Feld 'Wortart' kein Pflichtfeld ist(gibt es das überhaupt?), das hat mich bei vielen Vokabeltrainern an den Rand des Wahnsinns gebracht, denn die Wortart ist mir persönlich erstmal völlig egal und wenn die Kategorie schon 'unregelmäßige Verben' heißt, dann ist eigentlich klar, dass die Wortart immer Verb sein wird. (Ich lerne auch nicht indem ich mir Wortarten oder die Namen der Zeiten merke, sondern indem ich die Bildung der Zeit und die Verwendung lerne, aber das ist nur meine persönliche Lernmethode, da hat ja jeder so sein System :-))

Für mich ist der Editor (fast) das Wichtigste, denn Vokabeln abfragen können alle Tools die ich bisher ausprobiert habe (auch die freeware). die restlichen Abfrage/Lern-Varianten sind für mich nur 'Spielerei'. Ich persönlich lerne am Besten, wenn ich die Wörter hart abfragen lasse, mit Kreuzworträtsel, Suchrätsel etc. lerne ich eigentlich nie ein neues Wort dazu.

Das Karteikastensystem ist anders als z.B. bei Tulox, die Vokabeln werden nicht in Karteikästen gesteckt, sondern erhalten eine prozentuale Bewertung. Wenn ich eine Vokabel immer richtig eingegeben habe, dann erhalte ich 100%. Für jeden Fehler den man gemacht hat, werden Prozente abgezogen und je nachdem wie oft man das Wort geübt hat ergibt sich daraus ein prozentualer Wert.
Die Fehlerbewertung kann man auch anpassen (wie streng soll gewertet werden) und dann ist die prozentuale Bewertung auch davon abhängig. Hat man nur einen Akzent vergessen oder einen Buchstabendreher, oder hat man komplett das falsche Wort geschrieben, je nachdem werden mehr oder weniger % abgezogen.
Der Karteikasten wird nur im Training verwendet. Die zu übenden Vokabeln stehen im Vorrats-Karteikasten und werden so lange abgefragt, bis sie im Gelernt-Karteikasten ankommen. Aber nach dem Training sind die Vokabeln nicht einem Karteikasten zugeordnet sondern sie erhalten die prozentuale Bewertung.
Man kann einstellen wie oft eine Vokabel abgefragt werden muss, damit sie einen Karteikasten weiterrückt, jenachdem ob man die Vokabeln als schwierig, normal, einfach...einstuft. Es ist auch ein Trainingsdurchgang ohne Wiederholung möglich, da gibt es dann nur einen Karteikasten + den Vorrats- und den Gelernt-Karteikasten.

Die Möglichkeiten sind wirklich wahnsinnig umfangreich, das kann man alles gar nicht in die Rezension reinschreiben, ich kann nur empfehlen selber rumzuprobieren, das Programm ist wirklich extrem flexibel.

Also nochmal eine kurze Zusammenfassung mit den für mich persönlich wichtigsten Punkten:

Positiv:
- sehr, sehr flexibel einstellbar
- eigene Vokabeln können erfasst und sauber strukturiert werden (je nach Wunsch), es gibt viele Einstellungsmöglichkeiten die ich selber noch nicht alle ausprobiert habe.
- ein nachträgliches Umstrukturieren der Vokabeln ist problemlos möglich (in andere Kategorien einteilen etc.)
- Vokabellisten können kostenlos heruntergeladen werden (sofern andere Benutzer welche hochgeladen haben)
- der Editor kann auch nur mit der Tastatur bedient werden (ohne Maus)
- sehr flexible Auswahl der abzufragenden Wörter
- Im Editor können Vokabeln mit einem Lesezeichen markiert werden (zur Abfrage kann man dann alle Wörter mit Lesezeichen aus einer/mehreren Kategorie(en) gewählt werden)

Negativ:
- etwas Einarbeitungszeit ist notwendig, da das Tool sehr mächtig ist (eigentlich kein Minus-Punkt, sondern eher eine Konsequenz daraus, dass das Programm sehr flexibel ist)

Ich habe schon viele Vokabeltrainer (tulox, tmx, vocup,....) ausprobiert, aber dieser ist für mich bisher der Beste.

Fazit:
Wer keine Anforderungen an die Vokabellisten hat und gerne ein einfaches schlichtes Vokabellern-Programm möchte (also Wortliste eintippen und abfragen), der sollte eher ein anderes Tool z.B. vocup(freeware, ganz simpel) oder Tulux(Karteikastensystem) oder tmx (sehr bunt) bevorzugen.
Wer aber wirklich strukturierte Wortlisten nach eigener Logik und Flexibilität bei der Abfrage (wie will ich abgefragt werden, wie soll es bewertet werden etc.) möchte, der ist bei diesem Programm bestens aufgehoben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Dieser Vokabeltrainer ist einer der besten die es auf dem Markt gibt.
Ich habe schon Phase 6 und Memostep ausprobiert.
Beide Programme sind zwar wesentlich einfacher zu bedienen, stoßen aber auch bald an ihre Grenzen.
Bei Phase 6 z.B hat mich am meissten gestört dass man die Vokabeln erst im Vorrat verdoppeln muss so dass sie auch in der
umgekehrten Richtung abgefragt werden können (das bedeutet ich habe alle Einträge in meiner Vokabelliste doppelt stehen, in die eine und dann noch einmal in die andere Richtung, wenn ich in beide Sprachrichtungen lernen will.)So ein Blödsinn!

Für den Langenscheidt Vokabeltrainer ist zwar eine Einarbeitungsphase nötig (auf manche Dinge kommt man auch nur durch Zufall) aber man kann relativ zügig anfangen damit zu trainieren, und er macht Spaß.
Für die vielen Möglichkeiten die einem dieses Programm bietet, lohnt sich der anfängliche Aufwand, sich das Handbuch zu Gemüte zu führen.
Was mir besonders am Langenscheidt Vokabeltrainer gefällt ist dass ich zu jeder Vokabel auch noch detaillierte Bemerkungen hinzufügen kann, die dann auf Wunsch bei der Abfrage erscheinen oder eben nicht. Das gilt besonders für Wörter für die es im Deutschen keine 100% ige Entsprechung gibt.
Außerdem kann ich so viele Synonyme eingeben wie ich will, die Abfrage funktioniert trotzdem. (Man sollte allerdings nicht vergessen im Menü ein Häkchen bei "Teillösungen gelten auch" zu setzen.
Auch männliche und weibliche Adjektive werden dann problemlos angenommen. Soll heißen man muss nicht die komplette Liste von Synonymen oder beide Adjektive eingeben wie bei Phase 6 damit die Antwort akzeptiert wird.
Weiterhin kann ich auf meinen Karteikarten vermerken ob eine Antwort als "richtig" oder "falsch" bei der Abfrage gewertet werden soll.
Man sollte allerdings wissen dass für jede Zeile in der eine Vokabel steht auch das "Zusatzkästchen" extra ist.
Soll heißen Ich schreibe in die erste Zeile ein Wort, und dann eine Info für dieses Wort in den Zusatzkasten.
Wenn ich dann in die zweite Zeile darunter ein Synonym schreibe, dann ist der Zusatzkasten wieder leer, damit ich für das 2. Wort auch eine spezifische Info hinterlegen kann.
Klicke mit dem Cursor wieder in die erste Zeile, dann habe ich wieder die Info für mein erstes Wort im Zusatzkansten stehen.
Das ist leider etwas verwirrend, und es braucht Zeit bis man dahinterkommt wohin einem die Bemerkungen verschwinden, bzw. wie diese Eingabesystem gedacht ist.

Kurz um vielleicht gibt es simplere Programme, aber wer intensiv eine Sprache lernen will ist mit diesem Vokabeltrainer gut aufgehoben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2012
Ein kurzes Vorwort zu mir: Ich bin die Art Schüler/Student, der eigentlich viel zufällt oder es immer grade so gekratzt gekriegt hat. Lernen war nie wirklich mein Ding, selbst jetzt laufen die Klausuren teilweise noch nach dem Bullemie-Prinzip ab: Reinfressen und dann ausk.... Zu doof, das ich mich ausgerechnet für Fremdsprachen interessiert habe und jetzt seit einiger Zeit Spanisch belegt habe, denn wie jeder weiss: Sprachen lernt man nur durch üben. Da ich keine Lust auf ewig vollgeschmierte Blätter, Karteikarten oder sonstiges an klassischen Lernvarianten hatte, entschied ich mich, dem Vokabeltrainer von Langenscheidt eine Chance zu geben.

Nach kurzem Installieren und etwa 10 Minuten Zeit, bevor ich zu einem Termin musste, die erste Ernüchterung: Wo geht's hier eigentlich los?

Zweiter Versuch, kurze Einarbeitungszeit, erstes Mal arbeiten: Totale Begeisterung.

Durch die fünffache Wiederholung der Vokabel pro Trainingseinheit, sei es multiple choice, zuordnen oder eintippen(bevorzugt, da lernt man gleich die richtige Schreibweise und Tildensetzung) stellt sich bei jeder Übung ein Lernerfolg ein.

Konjugationstabellen! Parallel zur im Unterricht gelernten Grammatikregel kann man sofort eine Routine aufbauen (Gerade bei einer Sprache wie dem Spanischen, Stichwort Indefinido).

Zusammenfassend: Nach kurzer Einarbeitszeit läuft der Trainer reibungslos, bietet wahnsinnig viele Trainingsmöglichkeiten(siehe Produktbeschreibung), aufgrund nicht vorhandener Zettelwirtschaft leicht zu organisieren und ich hab das erste Mal sowas wie Spass am lernen.

Einen Stern Abzug weil man sich doch etwas damit beschäftigen muss und ich mich noch lebhaft an einen Nachmittag erinnern kann, bei dem ich einem Ahnungslosen Kollegen das System neu aufsetzen musste.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2013
Der Vokabeltrainer hilft mir gut, indem die Vokabeln immer wiederholt werden. Auch gefällt mir die Option sich Ziele setzen zu können, biss wann man wieviele Vokabeln gelernt haben möchte. Das Program rechnet einem aus wie viele Vokabeln dann zu lernen sind um bis zum Tag X alle Wörter verinnerlicht zu haben und gleicht die persönlichen Ergebnisse einesjeden Tages/ Übung an. D.h. kann man mal einen tag nicht lernen, reagiert das Program darauf und erhöht die Vokabelanzahl für die verbleibenden Lerntage oder schlägt eine verschiebung des Tag X nach hinten hinaus vor.

Die Lieferng kam wirklich schnell und ohne irgendwelche Schäden.
Der Artikel war wie beschrieben und es gab keine Komplikationen.
Jeder Zeit wieder!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2014
Im wahrsten Sinne des Wortes. Diese Vokabeltrainer war am Anfang nicht ganz leicht zu verstehen, was die Nutzung angeht. Jedoch wenn man diese Hürde erst mal geschafft hat, bietet sich ein wirklich guter Lehrer. Man bekommt mit einer Affengeduld die Wörter immer wieder abgefragt und von daher schärft sich das wirklich ins Gedächtnis. Da dieser Trainer von Langenscheidt ist, passt der Wortschatz auch prima auf die anderen Lernbücher. Kann ich bestens empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
Das Programm hilf schnell viele Vokabeln langfristig zu lernen. Die Vokabeln werden gesprochen und die eigene Aussprache wird ebenfalls erkannt und verbessert. Die Worterkennung klappt meistens recht gut.
Die Möglichkeit sich eigene Kommentare auf die Vokabelkärtchen zu schreiben finde ich sehr schön.
Das Programm ist umfangreicher als ich dachte, sodass ich noch nicht alle Funktionen ausprobiert habe. Aber bin schon jetzt sehr zufrieden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2012
Ich wollte mein Spanisch auffrischen und habe den Vokabeltrainer zusammen mit dem CD-ROM Intensivkrus gekauft. Sehr schön ist, dass man individuell bestimmen kann, wieviel man lernen will und wann man lernen will, ob kontinuierlich oder auf einen bestimmten Termin (Prüfung) hin, man kann einzelne Kapitel lernen oder die gesamten Vokabeln. Die Lernmöglichkeiten sind ebenfalls riesig: von der Fremdsprache ins Deutsche, Deutsch - Fremdsprache oder gemischt. Man kann sich die richtige Vokabel anzeigen lassen oder die Lösung selbst über die Tastatur eingeben. Es gibt auch verschiedene Spiel- und Testmöglichkeiten: verschiedene Vokabeln einander zuordnen, Multiple Choice, Kreuzworträtsel etc. Für unterwegs wandelt man die Vokabeldatei einfach um in ein Video oder Bilder und zieht sie aufs Smartphone, um unterwegs weiterlernen zu können.
Das Allerbeste am Vokabeltrainer aber ist, dass man ihn für alle Sprachen nutzen kann. Es stehen Vokabeln für fast alle Sprachen, Lernniveaus und Fachbereiche (z.B. Wirtschaftsenglisch) online zum Download bereit. Ich lerne gerade Hebräisch und dafür gibt es kaum Lernmaterialien, insofern ist der Langenscheidt Vokabeltrainer für mich die einzige Möglichkeit an Hebräischvokabeln heran zu kommen (obwohl es ihn nicht speziell für Hebräisch gibt). Was ebenfalls toll ist: man kann seine perönliche Vokabeldatei erstellen. Ich habe festgestellt, dass der Lerneffekt dabei viel größer ist, als wenn man mit bereits fertigen Vokabeldateien lernt, durch die Eingabe verfestigt sich der Lernstoff. Außerdem wird man so nicht mit Vokabeln überfordert, die im eigenen Sprachkurs noch nicht vorkommen und kann gezielt den neuen eigenen Stoff aufbereiten. Ich habe erstaunliche und schnelle Lernfortschritte erzielt - auch bei Vokabeln, die sich sehr ähneln und von denen ich dachte, dass ich sie nie werde auseinander halten können. Täglich 5-10 Minuten Vokabeln lernen, macht so Spaß und geschieht ganz nebenbei- und man sieht, wie schnell der Wortschatz wächst. Man kann ihn auch sicher gut fürs Abitur oder Studium nehmen, um Formeln oder Ähnliches zu lernen - viel praktischer als Karteikarten.
Weiteres Plus: für die meisten Sprachen gibt es eine Audiounterstützung, so dass man sich den Stoff besser einprägen kann, als wenn man die Karten nur liest, und man hat gleich die richtige Aussprache im Ohr. Man kann sich den Audiofile runterladen und auf den ipod oder mp3-Player überspielen und beim Joggen oder Autofahren weiterlernen.
Toll durchdacht, besser geht's nicht. Absolute Kaufempfehlung, zumal man ihn nicht nur für die Sprache, für die man ihn erworben hat, nutzen kann, sondern für alle.
Einziges Manko: wenn man seine persönlichen Vokabeldateien von einer älteren Version in die aktuelle überträgt, ist dies leider nicht ganz so einfach wie es sein sollte, die DAteien wurden dort gar nicht oder nur teilweise angezeigt. Der Langenscheidt-Support antwortet zwar schnell, kopiert aber nur sehr ausführliche (und für mich als Nicht-Computerfreak überfordernde) Passagen aus dem Handbuch in die Mail,d ie mir nciht wirklich weitergeholfen haben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)