Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen12
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Mai 2016
Für den Preis ein gutes Buch ich hete mir drozdem gewünscht ein Buch mit Seiten zu bekommen alles in allem ok
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2013
Ich kannte nur den groben Plot, war auf die ganze Geschichte neugierig.

Nicht immer ganz einfach zu lesen, schließlich schon ein "paar" Jahre alt und demgemäß werden eben auch mal heute nicht ganz so gebräuchliche Formulierungen und Worte verwendet.

Der Schluß ist dann allerdings in der Hinsicht überraschend, daß der ca. 20% des Buchs einnimmt und sich dabei die Erzählperspektive grundlegend ändert. Anders kann man es schlecht formulieren, ohne anderen Lesern vielleicht zu viel zu verraten. Ich habe diese Änderung der Erzählperspektive als nicht so günstig empfunden, zumal mir der Abschnitt zu lang(atmig) geworden ist.

Alles in allem ein Klassiker, der sich gut im Original lesen läßt. Das war ein gutes Stück meine Motivation bei der Lektüre dieses Buchs.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2013
My Kindle has been an excellent way of catching up on all the "classic" texts I never had time for as a young man. This was one of those I had never read, and the original text had quite a different and unexpected character. It's an excellent read, especially for those whose minds have been tainted by the popular bastardizations of the story.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2012
Man hat ja viel über das Buch gehört, und zwar so viel, dass man sich gar nicht vorstellen kann, dass es sich gut liest, knackig, kurz, schön formuliert ist. Von der Struktur her erinnert es etwas an Sherlock Holmes, zunächst wird der "Fall" von Außen geschildert, und zum Schluss kommt der Täter lange dazu, seine eigene Sicht darzustellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2014
I know this is supposed to be a classic, I know that lots of people love this book (judging by all the 4- and 5-star reviews), I know it is about the struggle between good and evil that is forever going on in all of us but I found the story so ridiculous that I can't bring myself to give it more than 2 stars.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
Stevenson selber rebellierte, wenn man Wikipedia glauben kann, gegen die viktorianischen Sitten. Von daher ist die Geschichte des Arztes Dr. Jekyll, der gegen den eigenen gesetzten und moralischen Alterungsprozess aufbegehrt und mittels Experimenten sich in den "bösen" Mr. Hyde verwandelt, nachvollziehbar. Außerdem basiert sie angeblich auf der wahren Geschichte eines Kunsttischlers, der nachts als Verbrecher "gearbeitet" haben soll.
Das Gelungene an der Geschichte ist zunächst die Schilderung der Londoner Atmosphäre des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Stevenson schafft es sehr gut, das gehobene Bürgertum dieser Zeit lebendig zu präsentieren und viel Zeitkolorit rüberzubringen.
Leider wesentlich weniger überzeugt die eigentliche Geschichte. Dass der Arzt sich dem "Bösen" zuwendet, erscheint noch plausibel, aber leider versäumt es Stevenson, dem Leser mitzuteilen, was dieses Böse überhaupt ist. Außer dass Jekylls Alter Ego ein Kind über den Haufen rennt und aus völlig unerfindlichen Gründen einen Politiker ums Leben bringt, weist nur der stets betonte unangenehme Gesichtsausdruck Mr. Hydes auf seine üble Provenienz hin.
Auch rein logisch kann der Plot alles andere als überzeugen. Dass der Arzt ein paar Mittelchen in seinem Labor zusammenmischt, die ihn kurzzeitig zum dämonischen Mr. Hyde machen, der sich aber immer wieder in Dr. Jekyll zurückverwandelt, erinnert eher an Fantasy als an die Geschichte mit wissenschaftlichem Anspruch, die uns Stevenson scheinbar präsentiert. Hier klafft eine große Lücke zwischen wissenschaftlicher Anmutung und absurder Umsetzung.
Außerdem liegt auch rein formal einiges im Argen. Die Story ist bereits nach der Hälfte auserzählt. Ob die Idee, sie danach noch einmal in Briefform aus verschiedenen Perspektiven auszuleuchten, eine so tolle war, würde ich bezweifeln.
Insgesamt scheint mir weder die Geschichte überzeugend noch die Psychologie schlüssig, die vermeintliche Bosheit Mr. Hydes wenig plausibel. Was Stevenson hier präsentiert, ist eher ein Märchen in wissenschaftlichem Gewand.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2013
dieses buch sollte man gelesen habe
meine mutter und ich habe es gelesen, weil wir endlich wissen wollten worum es eigentlich geht
über all wird es erwähnt und nun wissen wir es und empfehlen es natürlich weiter
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2014
wer nur die Verfilmungen gesehen hat, hat was verpasst! Diese geniale Mischung aus Tagebuch- , Brief- , Detektiv- und Schauerroman, inklusive einer frühen psychologischen Fallstudie ist und bleibt ein Meisterwerk. Lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2013
Einfach ein sehr gutes Buch, zwar kein langes, aber ein sehr interessantes! Dass es gratis war, war natürlich ein weiterer Pluspunkt, aber es ist es durchaus wert auch dafür zu zahlen! [;
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2015
Fantastic book - what else is there to say - recommended read, especially since it has found its way into trivia - so one should know what everybody else is referring to.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden