Kundenrezensionen


101 Rezensionen
5 Sterne:
 (62)
4 Sterne:
 (20)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


253 von 268 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The New Generation of the New Generation !
Heute habe ich die Box der ersten Staffel erhalten, hier nun ein Einblick:

Die Staffelbox ist eine "einfache" Blu Ray Box, etwas breiter natürlich und mit 2 Haltern so das 6 Disks Platz finden. Vorbei also die Zeiten üppiger Star Trek Boxen. Einerseits mag das schade sein, andererseits ist die Serie so unglaublich Platzsparend archiviert und schlecht...
Veröffentlicht am 25. Juli 2012 von 11-i

versus
33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider beschädigtes Steelbook, durch beiliegenden Pin
Das Steelbook ist beschädigt angekommen. Der beigelegte Sticker ist daran schuld. Dieser war mit der scharfen Kante nach unten auf der Vorderseite des Steelbooks angebracht. Somit reicht ein leichter Druck auf den Pin, z.b. durch Stapeln der Boxen, um eine Delle, bzw. ein Loch in das Steel zu drücken.
Ich gehe davon aus, daß dieses Problem bei so gut...
Veröffentlicht am 5. September 2012 von A. Och


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

253 von 268 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The New Generation of the New Generation !, 25. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: The Next Generation - Season 1 [Blu-ray] (Blu-ray)
Heute habe ich die Box der ersten Staffel erhalten, hier nun ein Einblick:

Die Staffelbox ist eine "einfache" Blu Ray Box, etwas breiter natürlich und mit 2 Haltern so das 6 Disks Platz finden. Vorbei also die Zeiten üppiger Star Trek Boxen. Einerseits mag das schade sein, andererseits ist die Serie so unglaublich Platzsparend archiviert und schlecht sieht es keineswegs aus.

Was allerdings sofort auffällt, Paramount/CBS hat gelernt, wer sich noch an die legendären Innenringrisse erinnert. Die sehr schönen, silbernen Blu Rays sind auf den ersten Blick viel hochwertiger als die Billigpressungen der Silberboxen DVDs und die Halterungen sind weich und spannen nicht. Bravo, es geht doch !

Nach dem "Hochfahren" der Blu Rays schlägt einem eine Grafik um die Augen das man es kaum glauben mag. Wie bereits bei der Preview Blu Ray ist die Bildqualität schlichtweg ein Quantensprung. Man mag sich gerade an den Raumschiffmodellen kaum sattsehen, mit einmal kann man wunderschöne Details erkennen, wie liebevoll diese Modelle doch seinerzeit erstellt worden sind. Auch wenn die Sitznähte und die Ledertexturen der Brückensessel natürlich auch ganz nett aussehen ;)

In dieser Qualität hat man NexGen noch nie gesehen und der Wechsel von den DVDs lohnt sich ohne auch nur den kleinesten Zweifel.

Die Extras wurden deutlich erweitert, zu den altbekannten DVD Extras in SD, die noch einmal deutlich zeigen wie grässlich verschwommen die alte Fassung aussah sind nun neu erstellte Extras in HD hinzugekommen, die auf den ersten Blick einen interessanten Eindruck machen.

Der Ton ist im Englischen Original in DTS HD 7.1 und damit eine deutliche Verbesserung zur DVD Version. Die Synchronfassungen sind natürlich in der bekannten Qualität geblieben und damit will ich noch 2 wichtige Punkte ansprechen die immer wieder kritisiert werden:

1. Warum ist der englische (Originalton) so toll und der deutsche Ton immer noch so mies, machen die das mit Absicht ?

Ganz klares Nein ! Es ist einfach nicht anders machbar. Die Serie wurde in den USA gedreht und damals bearbeitet. Also wurden auch dort alle Soundeffekte, Musik usw. erstellt. Daher hat man auch dort eine professionelle Mehrspuraufnahme archiviert. Also alle Spuren schön säuberlich getrennt, so wie das auch bei Musikaufnahmen schon seit Jahrzehnten so gemacht wird. Kommt nun ein neuer Standard für ein Heimsystem, so wie damals die DVD mit 5.1 so wird einfach von diesem Band neu abgemischt und der schönste Mehrkanalton ist da.

Für Deutschland und natürlich alle anderen Länder die eine synchronisierte Fassung haben sieht das aber eben anders aus. Wie auch immer das im Detail gehandhabt worden ist und ob nun Paramount direkt oder Sat 1 dafür verantwortlich ist, hier hat man deutsch synchronisiert und im damals üblichen Format archiviert. Niemand hat daran gedacht das Mono, geschweige denn Stereo mal völlig veraltet sein könnte. Das erklärt auch warum spätere Staffeln eine besseren deutschen Ton haben, die DVD und 5.1 haben sich mittlerweile abgezeichnet und man ist klüger geworden !

Was soll man aber nun mit der alten Stereo oder gar Mono Aufnahme machen ? Die tolle US Mehrkanal Archivierung nützt einem da gar nichts, denn der deutsche Ton ist ja hübsch in Stereo oder gar Mono mit den Geräuschen abgemischt. Es gibt also nur 3 Möglichkeiten:

a) Die deutsche Sprache separieren und mit dem US Ton neu abmischen. Klingt grauenhaft und ist auch nicht 100% machbar
b) Neu synchronisieren. Wird selbst bei Originalsprechern (Ein Colt für alle Fälle) von vielen Kunden abgelehnt, ist sehr teuer und vieole Sprecher sind nicht mehr verfügbar.
c) Man nimmt notgedrungen den alten Ton und das ist meiner Meinung nach die beste Lösung !

2. Warum ist das nicht in 16:9, können die gar nichts ?

Man kann ein altes 4:3 Bild nicht einfach zu einem 16:9 Bild zaubern. Hier hat man mehrere Möglichkeiten:

a) Man zoomt in das Bild quasi rein, das nennt man auch oben und unten beschneiden. Das kann jeder Fernseher mit der Zoomtaste und es fehlt natürlich dann viel Bild.
b) Das Bildseitenverhältnis wird geändert. Das bedeutet das Bild wird gestreckt. Auch das können viele Fernseher, Softwareplayer wie PowerDVD auf jeden Fall. Nachteilig ist natürlich das
das Bild dann verzehrt ist. Planeten (und beglatzte Kapitänsköpfe) sind dann nicht mehr rund, sondern sehen wie auf die Seite gelegte Eier aus.
c) Man verwendet, sofern vorhanden beim Remastering das breitere Bildformat. Das war eine Zeit lang bei NexGen eine Option. Wenn jedoch an den Seiten ständig Mikrofone, auf ihr Zeichen
wartende Schauspielkollegen und Sperrholzaufbauten anstelle der wunderschönen Sets zu sehen ist kann man das auch nicht mehr einfach wegretouchieren. Abgesehen davon das die Serie nun
einmal im 4:3 Bild komponiert worden ist.

Wer also rein gar nicht ohne 16:9 auskommt hat die Möglichkeit mit (a) oder (b) das selber zumachen. Es wäre hirnrissige Idiotie gewesen hätte man die Serie bereits so beschnitten in 16:9 veröffentlicht !

Ich hoffe damit einen ersten Abriss geben zu können und auch mal dieses unselige Maulen, wegen des Bildes und des deutschen Tones zu beenden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


142 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fachleute..., 19. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: The Next Generation - Season 1 [Blu-ray] (Blu-ray)
Eigentlich mache ich mir nie die Mühe einen Kommentar zu schreiben, aber diesmal muss es einfach raus.

Ich kann's ehrlich gesagt nicht mehr hören, wenn sogenannte Spezialisten meinen, ältere Filme könne es gar nicht in HD geben und der aktuelle digitale Quatsch von heute wäre besser als alles, was es früher gab...

Leute, alles was auf echtem Film mittels chemischer Reaktion gedreht wurde, hat (ohne Objektive etc. in Rechnung zu nehmen) eine Auflösung die HD bei weitem sprengt. "Pixelgröße" ist quasi das Molekül, auf den das Lichtpartikel trifft, wenn der Film belichtet wird. Dagegen sind die 1080p die digitales HD bietet lachhaft.

Das was bisher die Qualität der alten Filme beschränkt ist nicht das Ausgangsmaterial, sondern die Auflösung der Abtastung.
Sprich, wenn ein Hersteller sich nicht die Mühe einer neuen Abtastung in HD Auflösung macht, sondern einfach auf eine alte für DVD erstellte zurückgreift, um sich die Kosten zu sparen, sieht der Film natürlich auf Blu Ray nur minimal besser aus, wenn überhaupt. Das gilt aber für jeden Film egal, ob er 2000 oder 1950 gedreht wurde.

Da TNG offensichtlich noch auf richtigem Film belichtet wurde und CBS sich die Mühe eines neuen HD Transfers gemacht hat, können wir also Full HD ohne Einschränkungen erwarten. Einzig das Effekkompositing wurde seinerzeit in geringerer Qualität für's damalige TV erstellt.
UND GENAU HIER hat CBS den Aufwand nicht gescheut, ein neues HD Compositing aller Bildelemente (wir erinnern uns: auf Film ergo HD++) zu erstellen. Damit sind auch die FX Szenen in einwandfreiem HD.

Da dieser ganze Aufwand nicht billig ist, ist CBS hoch anzurechnen, dass sie überhaupt diesen Aufwand betrieben haben. 70€ für eine Staffel finde ich da schon sehr moderat.
Bedenkt man das andere Serienstaffeln mit gerade 13 Folgen, die einfach ohne weitere Mehrkosten für den Publisher auf die Scheiben geklatscht wurden, bei Erscheinen meist auch schon knapp 40€ kosten!

Es ist fast so wie bei den Star Wars Filmen. Am Anfang habe ich auch immer gemeckert, was muss der Lucas da ständig neu rumfuschen! Inzwischen finde ich es sogar sehr angenehm, dass man mit jedem Wechsel auf ein neues Medium, nicht immer den selben Film einfach nur (wenn überhaupt) in besserer Bildqualität bekommt, sondern auch immer wieder was neues geboten bekommt (in diesem Fall, die neuen "alten" Effekte).
Besser als zig Veröffentlichungen, von denen eine schlechter ist als die andere und immer den selben Mist bietet (ich warte immer noch auf eine VÖ von Lynch's DUNE, die dem Film gerecht wird).
Da bezahl ich auch gerne mal ein paar Euro mehr.

Und jetzt hört bitte auf mit dem "bäähh, alter Film geht nicht in HD!" Wir werden alte Filme sogar in noch besserer Qualität sehen können, wenn HD schon längst von HD++ oder sonst was abgelöst wurde und die 1080p digital gedrehten Filme nur hochskaliert darauf zu sehen sein werden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit beiliegendem Episodenführer, 20. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vereinzelt wurde bemerkt, daß dem Steelbook ein Episodenführer fehlt. Ich habe jetzt ein Exemplar mit der verbesserten Umverpackung gekauft, die die Box vor Beschädigungen durch die Anstecknadel schützt. Bei mir liegt ein Episodenführer bei (welche Folge befindet sich auf welcher Scheibe, allerdings ohne Kurzinhaltsangabe). Es scheint, daß Paramount auf Kundenwünsche und Beschwerden eingegangen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TNG in FullHD (4:3), 5. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wunderschön überarbeitete version der Original Serie. Man erkennt Details, die so nie zu sehen waren. Die Serie selbst ist, soweit ich das als alter TREKIE beurteilen kann, genau so wie früher. Ich besitze auch die DVD-Version und bereue den Kauf nicht. Die Anstecknadel der Special Edition ist gur verarbeitet und in einem pracktischen kleinen Schächtelchen gut aufbewahrt. Von einem Freund weiß ich, dass die gut durchdacht Hülle allerdings ein bischen empfindlich ist. Also - Keine Gewalt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edles Steelbook brilliantes Bild!, 4. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
War mir erst nicht sicher ob ich die Bluray von The Next Generation kaufen soll, da ich die ersten DVD Boxen besitze. Nun konnte ich doch nicht wiederstehen und bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung. Das überarbeitet Bild ist brilliant und scharf. Das Steelbook, neues Bonusmaterial und der Ansteck-Pin sind für Sammler echte Leckerbissen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider beschädigtes Steelbook, durch beiliegenden Pin, 5. September 2012
Von 
A. Och (Franken) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Steelbook ist beschädigt angekommen. Der beigelegte Sticker ist daran schuld. Dieser war mit der scharfen Kante nach unten auf der Vorderseite des Steelbooks angebracht. Somit reicht ein leichter Druck auf den Pin, z.b. durch Stapeln der Boxen, um eine Delle, bzw. ein Loch in das Steel zu drücken.
Ich gehe davon aus, daß dieses Problem bei so gut wie allen Boxen auftritt, außer bei den Boxen, die jeweils ganz oben auf dem Stapel transportiert wurden.
Ein Bild der Delle habe ich hier mal hochgeladen.
Ärgerlich ist auch, daß weder ein Booklet beigelegt wurde, noch die Episoden irgendwo aufgelistet wurden.
In der Standardbox waren die Inhalte der einzelnen Scheiben wenigstens noch auf der Rückseites des Covers aufgedruckt und somit beim Öffnen der Box sichtbar.
Schade.
Aufgrund der Delle, nur ein Stern, als Warnung. Vielleicht kann der Hersteller ja noch reagieren und muß nicht die nächste Rückrufaktion in vollem Umfang durchführen.
Meine Box geht an Amazon zurück.
Sobald der Fehler behoben wurde, passe ich die Rezension an und vergebe dann wohl die volle Punktzahl, trotz fehlender Episodenliste.
Die Box ist nämlich ansonsten sehr schön gemacht und der Inhalt natürlich eine tolle Leistung. Das neue HD Bild ist über jeden Zweifel erhaben und verdient die volle Punktzahl.

Update 07.September

Heute kam die Austausch-Box.
Diese war in einer mittelgroßen Box mit Luftpolsterfolie eingepackt und die mittelgroße Box befand sich noch mal in einer richtig großen Box.
Leider war das vergebene Liebesmüh seitens Amazon.
Der Pin hat das Steelbook wieder durchlöchert.
Damit steht unzweifelhaft fest, was wir schon vermutet haben.
Die Boxen wurden nicht auf dem Transport von Amazon an uns beschädigt sondern auf dem Weg des Herstellers an Amazon.
Demnach ist wohl die komplette Charge ruiniert und selbst wenn Amazon noch nicht alle zugeschickt bekommen hat, wurden die Boxen beim Hersteller sicher irgendwo aufeinander gestapelt wodurch fast alle Boxen beschädigt sein dürften, bis eben auf die, die sich oben oder zumindest ziemlich weit oben auf dem jeweiligen Stapel befanden (je weiter oben, desto weniger Gewicht).
Das würde auch erklären, warum manche gar kein Loch und andere sogar nur eine kleine Schramme haben.
Denke mal, daß die komplette Charge der Boxen eingestampft wird und neue produziert werden müssen ... sehr schade ... da das sicher seine Zeit dauern wird.

Update 24.September

Es gibt Neuigkeiten auf der Seite StarTrekde:

Lieber STAR TREK FAN,

Du hast ein TNG-Steelbook, das durch den Communicator Pin
beschädigt wurde?

Hier kannst Du unter Angabe Deiner Amazon-Bestellnummer und
Deiner Anschrift ein neues Steelbook inklusive Episodenguide
anfordern. Ihr braucht nichts zurück schicken - einfach nur das
Formular ausfüllen.

Beachtet bitte, dass der Versand erst ab der 42. KW losgeht.

Alle die jetzt erst eine TNG - Collectors Edition vorbestellen,
bekommen natürlich ein brandneues, gut verpacktes Produkt
inklusive Episodenguide zugeschickt.

Wir bitten euch vielmals um Entschuldigung für diese Unannehmlichkeiten und wünschen Euch viel Spaß mit
Star Trek - The Next Generation Season 1 in HD.

Live long and prosper!

Na immerhin ist eine Lösung absehbar, wenn auch erst in KW42.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Film & Restauration TOP, Verpackung unwürdig! Delle durch Pin, Schludrigkeit, 8. September 2012
Von 
M. Kaempf "kaempf" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zum Inhalt, Bild und Ton der Serie muss ich nichts mehr sagen. TOP-Bild, TOP-Serie! Mir geht es um die Verpackung. Denn wer 70 EUR hinlegt (ein Sammler: "Collector's Edition" haha), will auch eine qualitativ hochwertige Verpackung, bei der sich jemand etwas Mühe gemacht hat. Und danach sah es hier nicht so aus.

Die DVDs sind schmucklos schwarz-weiß ohne Farbaufdruck (fast alle DVDs oder Blu-Rays haben farbige Aufdrucke). Hat da das Budget und die Zeit nicht mehr gereicht? Und die Halterungen wirken auch sehr billigheimer-mäßig...Also für die Sammler hat sich CBS / Paramount, was die Verpackung angeht, da ja nicht gerade eine stressige Zeit gemacht.

Und diese Delle, die der sehr günstig wirkende Anstecker auf der Blechdose hinterlassen hat, ist ja auch ein Zeugnis von genialer Verpackungsplanung. Das ist bei anderen Kinofilmen und TV-Serien-Boxen, die weitaus günstiger sind, qualitativer gelöst worden. Der Anstecker ist auch gerade mal 50 Cent wert.

Nicht mal ein Booklet ist dabei! Kein Episodenführer, nichts! Das gehört doch bei einer TV-Serie dazu! Selbst bei unbekannten Serien sind Booklets dabei! Aber die Weltmarke Star Trek kriegt das ja nicht mehr hin. Und eine gute Verpackung zu planen dauert doch auch nicht Monate...

Mein Vorschlag an amazon: Schickt den Käufern neue Boxen mit Booklet von CBS zu, damit die Käufer nicht noch zur Post rennen müssen und nervige Umtauschaktionen über sich ergehen lassen müssen..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Season 1 - Der Anfang einer Legende, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: The Next Generation - Season 1 [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Arbeit und das Herzblut das vor Rund 25 Jahren in den Relaunch von Star Trek investiert wurde ist bemerkenswert und es wird auch wunderbar alles aufgezeigt in einem der sehr guten Documentaries in der Blu Ray Box. Da sieht man was damals geleistet wurde um die erste Staffel Realität werden zu lassen.

25 Jahre später können wir nun die erste Staffel in echtem HD sehen. Das ist absolut nicht selbstverständlich. Man sollte sich zuerst das Documentary auf Disc 1 ansehen, wo genau aufgezeigt wird, welchen schier unfassbaren Aufwand man betrieben hat um TNG in HD präsentieren zu können. Denn damals hatte man keinerlei Weitsicht und editierte das Rohmaterial auf normales Filmmaterial das man damals für TV verwendete, was völlig unbrauchbar ist um ein HD Master zu machen. Also musste man die ganze Serie von Grund auf neu zusammenschneiden anhand des Rohmaterials der Filmrollen, welche aber nicht einfach so schön geordnet im Archiv lagen, sondern zum Teil ziemlich durcheinander. Wie gesagt, man schaue das Documentary und man wird eine ganz neue Wertschätzung haben für das was hier geleistet wurde.
Wer da noch meckert hat sie nicht alle.

Die Bildqualität ist hervorragend, gerade im Vergleich zu den DVDs, da liegen Welten dazwischen!! Wenn es ab und zu grieselt in Szenen, dann ist das eben schon auf dem Rohmaterial so gewesen und man kann das nicht ändern.

Der Ton in Englisch ist ebenfalls atemberaubend, hier wurde auch volle Arbeit geleistet. In Deutsch hingegen ist tote Hose, damit muss man leben.

Ein paar Gedanken zur ersten Staffel: Nachdem ich alle Folgen innert rund 2 Wochen durchgeschaut habe, komme ich zur Erkenntnis, dass die erste Staffel wesentlich besser ist als ihr Ruf. Natürlich ist sie die schwächste Staffel der Serie, ganz klar, aber das ist ja auch richtig so, sollte man sich ja wünschen das jede Serie immer ein wenig besser wird mit jeder Staffel, was TNG sicher bewerkstelligt hat in den 7 Jahren.
Viele Folgen finde ich doch recht gut in dieser Staffel, ist natürlich Geschmacksache aber meine Favoriten sind:

5/Where No Man Has Gone Before
11/The Big Goodbye
12/Datalore
18/Coming Of Age
19/Heart Of Glory
22/Skin Of Evil
23/We'll Always Have Paris
24/Conspiracy

Wesley Crusher steht in der ersten Staffel erstaunlich viel im Vordergrund, was damals wohl nicht so beliebt war, ich persönlich fand seinen Charakter immer interessant und nur selten nervig. In "Where No Man Has Gone Before" wird wundervoll gezeigt, welch Potenzial Wesley hat und es wird einige Staffeln später auch der Kreis geschlossen zu dieser Folge.
In "The Big Goodbye" können wir zum ersten Mal ausführlich das Holodeck erleben und es ist interessant zu sehen, wie das Holodeck auch für die Crew eine völlig neue Erfahrung ist! Und Dixon Hill, die Rolle in die Picard so gerne schlüpft ist ein Klassiker.
In "Datalore" lernen wir zum ersten Mal die Hintergrundgeschichte von Data kennen und seinen "Bruder" Lore, der abgrundtief böse ist. Auch hier wurde in vielen späteren Folgen wunderbar angeknüpft.
"Coming Of Age" eine weitere sehr gute Wesley Folge, die seinen Charakter erstaunlich gut weiterentwickelt. Ausserdem der Auftakt der "Verschwörung" in der Starfleet, die in der Folge "Conspiracy" zum Höhepunkt und Abschluss kommt.
In "Hart Of Glory" lernen wir endlich Worf und den klingonischen Hintergrund etwas kennen. Ein Klassiker und der Auftakt zu einem der wohl erstaunlichsten Charaktere des gesamten Star Trek Universums, denn Worf wird immer eine wichtigere Rolle spielen und hat ja ausserdem auch noch DS9 und die Kinofilme stark geprägt.
"Skin Of Evil" ist wohl die Folge die am stärksten polarisiert in der ersten Staffel, von vielen gehasst. Grundsätzlich kann man tatsächlich sagen, dass die Story und die Ausführung des Bösen Schwarzen Blobs recht billig daherkommen, obwohl es schon fast was kultiges hat. ABER, diese Folge hat wohl einige der bemerkenswertesten Szenen der ganzen Staffel.
Der Tod von Tasha war damals ein regelrechter Schocker und auch heute noch ist es hart das zu sehen. Die Sinnlosigkeit des Todes und wie die Crew damit umgeht.
Die Szene in der Sickbay, wo Crusher versucht Tasha wiederzubeleben und vorallem die letzte unglaublich emotionale Szene der Beerdigung von Tasha gehören zum besten was man in der gesamten TNG Serie zu sehen bekommt.
Die Szenerie der Beerdigung und jedes Wort das dort gesprochen wird ist ein Geniestreich sondergleichen und bringt die Serie um ein Lichtjahr voran. Gerade die letzten Sätze zwischen Data und Picard sind bemerkenswert.
"We'll Always Have Paris" ist eine meiner Lieblingsfolgen, denn Picard wird hier endlich mal "Privat" beleuchtet, seine erste grosse Liebe taucht wieder auf und auch die Reaktion von Beverly ist interessant, überhaupt wurde in der ersten Staffel schon wunderbar subtil aufgezeigt wie Beverly für Picard im Geheimen fühlt. Auch die Zeit-Schluckauf Geschichte in der Folge ist sehr spannend und Data hat hier gegen Ende einen Paradeauftritt, wenn er das Zeit Problem löst.

Natürlich könnte man noch viel erwähnen, z.B. der erste Kontakt mit den Romulaner in der letzten Folge oder die Einführung des wohl erstaunlichsten Charakter des ganzen Trek Universums in der Pilotfolge. Auch wenn man Q dort sicher noch nicht lieben lernt.

Aber man sollte sich die Staffel ansehen und selbst entdecken, wie hier schon wunderbar der Grundstein gelegt wurde für die nächsten 7 Jahre!

Fazit: Für jeden Star Trek Fan sowieso unbestritten ein Muss. Aber auch sonst bin ich der Meinung man sollte alle sieben Staffeln haben um das Gesamtwerk TNG geniessen zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Next Generation auf dem nächsten Level, 14. Februar 2013
Von 
Sebastian Schlegel (Bawü) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich gebe gerne zu, ich war einer dieser Trekkies, die die Bluray-Auflage von Star Trek: TOS nicht mochten. Nicht aufgrund des aufbearbeiteten Grundbildes - dieses ist wunderschön - sondern eher wegen den neuen, teilweise unteridischen Außen-Animationen, beispielsweise die der Enterprise selbst. Grässlich. Das hat einfach so viel Flair für mich zerstört.

Daher war ich doch recht skeptisch, was eine remastered-Auflage einer meiner Lieblingsserien überhaupt bieten würde. Nachdem der Trailer draußen war und erstmal mit Lob nicht gespart wurde, war ich vorsichtig optimistisch, doch der Restzweifel blieb. Schließlich wurden die BluRays von TOS auch erstmal in den Himmel gelobt..

Dann der Schock in der Trekkie-Welt: Die ersten (regulären) Boxen hatten mehrfach Tonprobleme. Austauschen war nötig. Wie damals bei den ersten Staffeln auf DVD aber von Paramount Deutschland ohne Probleme und sehr kundenfreundlich erledigt. Dies wurde mit dem Erscheinen des Steelbooks glücklicherweise dann bereits behoben. Dann der zweite Schock: Der exklusiv in den Steelbooks beiliegende Anstecker zerstört oftmals die Hülle. Das darf doch nicht wahr sein... Mehrere (empfehlenswerte) Rezensionen weisen hier bei amazon ja auch auf dieses Problem hin. Also wieder eine Umtauschaktion.

Nun war ich doch so mutig und habe mir die Collector's Edition bestellt und was soll ich sagen. Erleichterung pur !
Wie man auf dem von mir eingestellten Foto sehen kann, ist das Problem klug angegangen worden. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie das urprünglich aussah, aber hier liegt der Stecker in einer Art kleinen Schmuckschatulle gesichert und dann auf dem von Folie umgebenen Steelbook, das ganze wiederum umhüllt mit einer Plastikverpackung. Ich konnte so keinerlei Beschädigungen feststellen - nicht der kleinste Kratzer. Lediglich beim Abziehen der Schachtel sollte man aufpassen. Die Klebepunkte am Boden sind so fest, dass eine kleine Schicht Pappe abgerissen werden kann, dies stört aber nicht weiter und ist kaum bemerkbar, ich schaue lieber den Inhalt an, als den Boden. ;)

Die Discs haben jeweils eine eigene Seite im Steelbook. So liegt keine Disc aufeinander, ein gegenseitiges Zerkratzen ist ausgeschlossen. Dies war meines Wissens nach in der regulären Bluray-Box ursprünglich nicht so. Auch hier bin ich sehr zufrieden.

Die Replika des Starfleet-Abzeichens/Communicator ist sehr gelungen. Ein wenig glänzender als es in der Serie der Fall ist, aber trotzdem sehr schön anzusehen und massiv - kein Plastikschrott. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Abzeichen und natürlich auf den Aufbewahrungskoffer. Hat man alle 7 Staffeln zusammen, kann man nämlich nach Eingabe des jeder Box beiliegenden Codes von Paramount Deutschland ohne weitere Kosten ein schickes Metallköfferchen erhalten, um seinen bekannten Geeks alle Abzeichen in gebührender Aufmachung zu präsentieren. Sehr fein !

Zum Inhalt der Scheiben:

Bombastisch ist wohl etwas untertrieben...
Als, wie bereits erwähnt, Skeptiker gegenüber aufbearbeiteten Serien, war ich umso mehr überrascht von der schier unglaublichen Qualität des Bildes. Sehr zu empfehlen ist das auf Disc 1 enthaltene Bonusmaterial bezüglich der anfallenden Arbeit um dieses Mammut-Projekt zu verwirklichen. Tausende Boxen an Material mussten durchsucht werden, teils nur um wenige Sekunden Film oder Ton zu finden.

Genutzt wurden die Original-Negative, um das neue Bild zu schaffen. Man ist doch recht überrascht, wie viel Bildinformationen vor 25 Jahren bereits festgehalten werden konnten, man war einfach noch nicht in der Lage dies zu zeigen. Es ist wie mit einem Oldtimer: Die Schönheit des Fahrzeugs ist immer dagewesen, es braucht einfach jemanden um dies zum Vorschein zu bringen. Schaut man die Interviews und lauscht den Erzählungen der Beteiligten, sieht man wirklich wie viel Liebe und Detail in diese Arbeit gesteckt wurde. Beispielsweise ist man nicht den "einfachen" Weg gegangen, indem man komplette CGI-Raumschiffe über das alte Bild gelegt hat. Vielmehr wurden die echten Aufnahmen der Modelle und deren Sequenzen benutzt, um diese dann am Computer zu ferfeinern und Details hinzuzufügen und DAS sieht man. Auch auf die oft gestellte Frage "Warum nicht 16:9?" wird eingegangen.

Durch die Bank weg sind alle Folgen auch ein Ohrenschmauß. Der Originalton kommt sogar durch die Aufbearbeitung in einem DTS-HD Master Audio in knallendem 7.1 daher. Zwar finde ich, dass der Rear Sound einen Tacken zu laut ist sobald Musik eingespielt wird, doch ist das Meckern auf seeehr hohem Niveau und auch nicht störend, wenn man nicht ganz genau darauf achtet. Sprachen sind glasklar und übersteuern in den Höhen keineswegs, die Mitten sind ausgewogen und der Bass ausreichend druckvoll. So muss man Star Trek genießen.

Zur Serie selbst muss wohl nichts groß gesagt werden. Wer sich ein Bluray-Steelbook der ersten Staffel zulegt, wird wohl kaum ein Neuling sein. Trotzdem sei angemerkt, dass es schon eine oft lustige, oft sentimentale Sache ist diese Anfänge einer großartigen Serie erneut durchzuleben. Vorallem wenn einen diese Serie, wie bei mir, in Kindertagen begleitet hat. Seien es die teils unausgereiften Rollen im Anfangsstadium oder die noch ungeklärten Arbeits-Positionen mancher Crew-Mitglieder. Auch die noch oft hölzern wirkenden Darstellungen ringen einem hier und da ein Schmunzeln ab, vergleicht man dies mit den routinierten Darstellungen späterer Staffeln und Filme.

Alles in allem ist diese Box ein unglaublich schöner Trip in die Vergangenheit, gepaart mit dem "Wow-Effekt" der modernen Technik um dem Material einen neuen Glanz zu verleihen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nach Umtauschaktion und beigefügtem Booklet alles wunderbar!!!, 12. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen,
leider steht diese Amazon-Exklusive Collector's Edition unter keinem gutem Stern...
Schade eigentlich, hat man doch beim Remastern dieser Serie ganze Arbeit geleistet:

Das Bild ist spitzenklasse - kein Vergleich zu dem VHS-Mist der alten VÖs! Überwiegend gestochen scharfes Bild mit genial integrierten neuen Effekten. Auch das Enterprise Modell ist eine richtige Augenweide!
Das Format ist 4:3 (Originalformat) also keine in die Breite gezogenen Menschen!

Der Ton ist nur mono - wurde aber im Prinzip halt 1:1 von der DVD übernommen. Immerhin aber kein Upmix oder sonstige fiesen Versuche. Zu tiefe Synchronsprecher gibt es gott-sei-dank nicht! Alles klingt wie man es von der DVD kennt :-)

Das Steelbook ansich ist wirklich schön! Wenn diese (Verzeihung) SAUDUMME Aktion mit dem beiliegenden PIN nicht wäre: Statt ihn extra zu verpacken oder wenigstens mit der glatten Seite nach unten aufzukleben, hat man ihn mit der Nadelseite zum Steel aufgebracht! Bei so ziemlich jedem Käufer ist ein mehr oder weniger grosser Schaden entstanden (Bei mir eine Delle mit Lackabsplitterungen) - Mehr als einen Rabatt von 7€ konnte ich nicht erreichen ohne das ganze komplett zurück zu schicken. Hoffentlich fällt Paramount noch eine Lösung ein.

Richtig mies ist allerdings, daß in der Box nichtmal ein Booklet ist mit Folgenindex etc ist... Nur ein Flyer mit dem Code für die Pinbox... Noch ein Blatt mehr und man hätte zB wenigstens eine Folgenüberischt!!! Bisher hatte JEDE Star Trek Vö eine Folgenliste in irgendeiner Art - So muss man raten welche BD man einlegen muss.

Der Buchrücken ist leider auch nicht exakt mittig aufgeklebt, das heisst im schlimmsten Fall ist das Gesamtbild am Ende aller VÖs krumm und schief... (Aber das ist mal Gemecker auf hohem Niveau)

Für knapp 70€ finde ich, sind diese Punkte alle zu berücksichtigen und den hohen Preis echt nicht Wert. Ohne diese Mängel würde ich einfach nur sagen: Teure aber schöne Collector's Edition... So bleibt erstmal abzuwarten.

UPDATE: Nach dem super abgewickelten Umtausch und dem schicken Episodenguide bleiben kaum Wünsche offen :-)

FAZIT: Remastering spitzenklasse - Neukauf lohnt sich! 5 Sterne, wenn der Preis etwas niedriger wäre!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Star Trek: The Next Generation - Season 1 [Blu-ray]
Star Trek: The Next Generation - Season 1 [Blu-ray] von Patrick Stewart (Blu-ray - 2012)
EUR 49,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen