weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog hama Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen57
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. August 2012
Diese Schnellwechselklemme von Sirui kannte ich schon von den bereits gekauften Sirui k-10x und k-30x Kugelkopfen und habe sie deswegen erneut solo wieder zwei mal gekauft, jeweils um ein 30 Jahre altes noch rüstiges und technisch hervorragendes Stativ von Velbon bzw. ein SteadePod Seilstativ auf den heutigen Stand arcaswiss-kompatibel aufzurüsten. Meine Mit-Rezensenten haben vollkommen richtig geschätzt , dass diese Schnellwechselbasis mit ihren 3 Libellen, der gummierten Feststellklemme, solider zuverlässiger Verarbeitung und Handlichkeit anderen Produkten von "namhaften" Herstellern in nichts nachsteht und empfehlenswert ist. Ich wundere mich nur dass Sirui insgesamt noch wenig bekannt ist und zumindestens nach meinem Kenntnisstand so gut wie nie mitbewertet wird wenn es darum geht ein "Testsieger" oder "sehr gut"-Urteil zu geben. Warum eigentlich ?
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2012
Dies ist bereits meine zweite Schnellwechselklemme von Sirui und ich bin einfach begeistert! sie ist hervorragend verarbeitet, durch das gummierte Feststellrad sehr griffig & gut zu handhaben. Der Sicherungspin lässt sich zum einspannen der Schnellwechselplatte per Knopf problemlos & schnell versenken, ohne dass man Gefahr läuft, mit der Platte daran hängen zu bleiben.
Die drei Libellen erleichtern das gerade Ausrichten der Kamera, habe aber keine referenz, wie genau diese sind. Aber Aufgrund der minimalen Größe würde ich da auch keine Wunder an Genauigkeit erwarten, jedoch erleichtern sie die Ausrichtung doch schon um Einiges.

Ich nutze die Klemmen in Verbindung mit einer Arca-Platte von KiwiFotos, die super sitzt. Da ich nichts Negatives bis dato berichten kann, meine volle Kaufempfehlung; gerade zu dem günstigen Preis!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2013
Grundsätzlich handelt es sich hier um ein gutes und über jeden Zweifel erhabenes Produkt. Auf einem Kugelkopf oder ähnlichem bin ich mir sicher funktioniert es einwandfrei. Die Schnellwechselplatte hält bomben fest, die Schraube lässt sich einfach eindrehen und ohne große Probleme festziehen.

Als Schnellwechselplatte nutze ich die Sirui TY-BG, die perfekt passt. Allerdings wollte ich auf allen Stativen und Kamerabefestigungsmöglichkeiten von mir eine Arca Swiss kompatible Schnellwechselbasis haben um einfach die Kamera hin und her zu wechseln. Diese Basis hier hatte ich für meine Flycam Nano DSLR vorgesehen. Da müsste die Schnellwechselbasis auf einer größeren ebenen Fläche festgeschraubt werden. Und hier kommen wir auch zu dem "Problem". Die Schraube zum Festziehen der Schnellwechselplatte ist breiter als die Schnellwechselbasis. Das heißt man kann die Schnellwechselbasis nicht auf einer ebenen Fläche festschrauben, die Schraube muss immer in der Luft hängen.

Für die meisten Anwender wird das wohl kein Problem sein, allerdings hier der Hinweis bei Schwebestativen aufzupassen!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
Diese Clamp ersetzt mein etwas in die Jahre gekommenes 234-System von Manfrotto, welches mir auf Dauer einfach zu unflexibel wurde, weil es eben eine proprietäre Lösung darstellt. Hinsichtlich der gebotenen Qualität und dem daraus resultierenden Preis-Leistungsverhältnis kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ein sehr gutes Produkt zu einem attraktiven Preis. 5 Sterne.

Einen Punkt – den man letztlich nicht der MP-20 anlasten kann/sollte – möche ich nicht unerwähnt lassen.

Mit Schnellwechselplatten von Benro und zwar speziell mit der PU60 gibt es Probleme. Das Benro-System (Kamera-/Objektiv-Platten) verfügt an jedem Ende über zwei von unten in den Plattenrand eingeschraubte M3-Sechskantschrauben die dafür Sorgen, daß eine Platte – und damit Kamera/Objektiv etc. – nicht aus der Wechselbasis rausrutschen können, sollte diese Wechselbasis nicht vollständig geschlossen sein. Genau diese beiden Schrauben sind bei der PU60 im Weg, da diese Platte einfach um ein paar mm zu kurz ist. Die Lösung wäre natürlich, diese beiden Schrauben zu entfernen (was mit viel Kraftaufwand geht) und dann funktioniert die Kombi MP-20 + PU60 wie von Sirui „gedacht“: der Sicherungsstift der Wechselbasis sichert die Platte im nicht vollständig geschlossenen Zustand gegen das Herausrutschen. Der Nachteil für alle, die parallel das Benro-System benutzen (wollen) ist der, daß dort ohne diese Schrauben eben keine Sicherung der Platte mehr stattfindet.

Ich bekomme demnächst meine PU70 von Benro. Nach meiner Einschätzung dürften bei dieser Plattenlänge (und länger) keine derartigen Probleme mehr auftreten, da diese Platte(n) einfach länger sind und folglich die Schrauben an den Enden nicht mit der Wechselbasis MP-20 „kollidieren“.

Sobald ich das getestet habe werde ich es berichten/ergänzen.

Nachtrag: 23.05.2013
Wie versprochen die noch ausstehende Information zu den Benro-Platten PU70 - es funktioniert wie im obigen Text bereits vermutet/gehofft. Ab PU70 sind die Benro-Platten lang genug für die Sirui MP-20 und die Sicherungsschrauben sind nicht mehr im Weg. Gleiches gilt aufgrund ihrer Größe auch für die Benro-Winkel vom Typ MPBxxxT.
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2012
Die Verarbeitung ist sehr gut , ebenso die Bedienung . Als Manko gibt es das Problem das die Platten keine Laserung haben , wo durch man immer den Nullpunkt finden würde . Das ist bei der Panofotografie wichtig damit die Kamera immer in der gleichen Postion sitzt , als alter Bastler habe ich eine eigene Lösung dafür geschaffen . Mit anderen Platten hatte ich schon kleinere Probleme, so das diese nicht so toll gepasst haben wie die Sirui Produkte . Preis / Leistung klare Kaufempfehlung . Es fehlen leider nur Kameraspezische Platten vom Hersteller , diese bräuchte man ja dann auch nicht ausrichten.Ein Problem hab ich weniger , Kamera , Stativ , Panokopf sind ruckzuck gewechselt ohne das man Angst haben muss die Kamera aus der Hand fallen zu lassen.
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 10. Mai 2013
Diese Schnellwechseleinheit funktioniert leider etwas anders, als bei den an den Sirui-Köpfen ab Werk montierten Einheiten. Und zwar muss bei der MP-20 jedesmal der Sicherungsknopf herunter gedrückt werden, um eine Platte seitlich einzuführen. Beim K-20x und auch beim L-10 drückt man die (hier federbelasteten) Sicherungspins automatisch mit der Platte nach unten, das funktioniert aber beim MP-20 und dessen nicht federndem Stift unerklärlicherweise nicht.

Wer einen älteren Kopf mit dieser Schnellwechseleinheit nachrüsten möchte, sollte sich die Achse des Kopfes genau anschauen. Die MP-20 kommt nämlich mit einem 3/8" Innengewinde, und das passt bei Köpfen, die selber ein Innengewinde haben, nur eingeschränkt. Zur Befestigung auf einem Cullmann Magnesit 40200 z.B. muss man dann das Gewinde der MP-20 ausbohren und eine Senkung anbringen.

Im Lieferumfang der MP-20 ist ein ein hochwertiger Messingadapter mit 1/4" Innengewinde und 3/8" Außengewinde enthalten, aber keine Kameraplatte.

Aufgrund der merkwürdigen Einschränkung mit dem Sicherungspin gebe ich 4 Sterne.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2015
Ich vergleiche hier folgende bei Amazon erhältliche Klemmen:
- Novoflex Q-Mount Mini (61,81 EUR)
- Mengs DC-38Q (21,99 EUR über Marketplace)
- Sirui MP 20 (38,90 EUR)
(Preise Stand 07.05.2015)

Speziell ging es mir darum, eine Klemme zu finden, an der die Stativgewindeschraube eines Gurtes von Sun-Sniper oder Blackrapid befestigt werden kann. Die Klemme soll dann an einer Arca-Swiss-kompatiblen Platte bzw. einem kompatiblen L-Winkel an einer Kamera oder einer Objektivschelle befestigt werden.
Hintergrund: Befestigt man die Stativgewindeschraube direkt an der Kamera, kann man diese nicht mehr auf ein Stativ aufsetzen. Mit der oben genannten Konstruktion ist das nach wie vor möglich. Dabei lässt sich die Klemme auch schnell von der Kamera auf eine kompatible Platte an der Objektivschelle umklemmen. Letzteres ist besonders bei schwereren Objektiven geboten, weil sich dann a) die Kamera besser tragen lässt und b) weniger Gewicht am Kamerabajonett anliegt.
(Für den o.g. Zweck wird oft auch die Kirk QRC-1 (rd. 43 EUR) genannt. Diese liegt mir aber nicht vor.)
Für eine Darstellung einfach mal nach „gwegner sniper kein lästiges schrauben mehr“ oder „Enthusiast Photographer Black Rapid Arca Solution“ googeln.

Wesentliche Unterschiede der Klemmen im Vergleich:
Novoflex:
Geringste Breite, damit auch geringste Angriffsfläche bei der Befestigung. Gewicht lt. Küchenwaage 47 g (lt. Amazon inkl. Verpackung 18 g; lt. Novoflex-Homepage 55g). Mit Abstand teuerste Klemme. Es liegt eine 1/4 Zoll-Schraube bei, die aber für den o.g. Zweck nicht benötigt wird. Farbe: Grau.

Sirui:
Größte Platte. Die Nivellierungslibelle ist für den genannten Einsatzzweck überflüssig, ebenso die lange Achse der Feststellschraube. Eine entspr. kleinere Platte ohne Libelle bietet Sirui z.Zt. leider nicht an. Gewicht lt. Küchenwaage 58 g (lt. Amazon-Produktbeschreibung 78 g (ohne Verpackung); keine Info auf Sirui-Homepage). Positiv hervorzuheben ist der Sicherungsstift. Dieser verhindert bis zu einem bestimmten Punkt, dass sich die Klemme löst, wenn die Feststellschraube nicht richtig festgezogen ist. Farbe: Schwarz

Mengs:
Größenmäßig zwischen der Novoflex und der Sirui. Gewicht lt. Küchenwaage 45 g (lt. Amazon-Produktbeschreibung 70 g (ohne Verpackung); es gibt offenbar keine Mengs-Homepage). Mit Abstand günstigste Klemme. Es gibt hier verschiedene Versionen, die Q-Version hat zusätzliche Laschen z.B. zur Befestigung von Sicherungsbändern (wie z.B. den bei Amazon erhältlichen „Op/Tech System Connectors Uni Loop For Camera Straps“)

Obwohl die Klemmen unterschiedliche große Angriffsflächen für die Befestigung an Arca-Swiss-kompatiblen Platten / Winkeln aufweisen (siehe meine beiden Fotos), hatte ich bei keiner der Klemmen den Eindruck, dass sie bzgl. der Haltekraft einen Vorteil oder Nachteil hätten. Theoretisch müsste hier die Novoflex einen Nachteil und die Sirui einen Vorteil haben. Aber wenn die Klemmen gut zugeschraubt sind, scheinen sie auch wirklich fest zu halten. Wenn die Feststellschraube gelockert ist, spielt die Angriffsfläche auch keine Rolle mehr. Insgesamt würde ich die Klemmkraft/-qualität für den o.g. Zweck bei allen Klemmen als gleich gut betrachten.
Auf einem meiner Fotos habe ich die drei Kandidaten auf einem L-Winkel befestigt. Auch hier ist ersichtlich, dass die Sirui im Vergleich schon ziemlich groß ist. Wenn man die Sirui so befestigt, dass die Feststellschraube zur Kamerarückseite zeigt (was m.E. die komfortablere Position zum Anbringen/Abmachen ist), dann steht die Feststellschraube schon ziemlich weit über den Kamerabody hinaus.
Die Novoflex und die Mengs konnte ich mit zwei „Schraubbewegungen“ meiner Finger öffnen und schließen, bei der Sirui waren drei nötig. Das ist jetzt kein großer Unterschied, hat mich aber im Vergleich doch gestört.

Letztlich habe ich mich aus folgenden Gründen für die Mengs entschieden:
- Unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis.
- Kompakte Abmessungen, auch wenn schon spürbar breiter als die Novoflex.
- Zusätzliche Laschen, da ich sicherheitshalber die o.g. Sicherungsbänder zusätzlich anbringen möchte (wie gesagt, ich hatte bei keiner der Klemmen das Gefühl, dass da schnell was locker werden könnte, aber ich fühle mich doch mit zusätzlichen Sicherungsbändern besser). Man könnte allerdings solche Sicherungsbänder auch direkt in dem Gelenk befestigen, an dem die Stativgewindeschraube des Kameragurtes befestigt ist (hierzu mal nach „Enthusiast Photographer Black Rapid Arca Solution“ googeln). Dann sind die Laschen in der Klemme nicht nötig. Somit könnte man auch auf eine Mengs DC-38 (ist eben ohne Laschen) zurückgreifen, die sich aber im Vergleich zur DC-38Q von den Abmessungen her kaum unterscheidet und auch „nur“ 2,50 EUR günstiger ist.

Ideal wären die Abmessungen der Novoflex mit dem Sicherungsstift der Sirui (dann würde ich auch auf die Sicherungsbänder verzichten) und das Ganze zu einem Preis von max. 30-35 EUR.

Bzgl. der Stern-Vergabe:
Ich gebe allen drei Klemmen 5 Sterne, da sie mir mechanisch als gleichwertig erscheinen.
Große Unterschiede bestehen hier bzgl. des Preis-/Leistungsverhältnisses. Aber das hat ja nichts mit der Qualität des Produktes an sich zu tun, die ich hier bewerte, und würde die Bewertung wohl verzerren.
Grundsätzlich könnte man aber schon überlegen, bei der Novoflex einen Punkt abzuziehen, da hier das Preis-/Leistungsverhältniss m.E. auf keinen Fall stimmt.
Der Preisunterschied zwischen der Mengs und der Sirui ist angesichts der zusätzlichen Ausstattung der Sirui mit Nivellierungslibelle und Sicherungsstift gerechtfertigt. Dieser Aufpreis ist für den hier betrachteten Verwendungszweck aber nicht nötig.
review image review image
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2013
Das System ist Top-Ausgestattet und tut was es soll.

Benutze die Klemme an einem Hensel Monoball auch mit Sigma 150-500mm - ohne jegliche Probleme

Besonders erwähnenswert:
Die Klemmbacke wird durch die Schraubvorrichtung bewegt - dadurch ist das System gegenüber der Wechselplattenbreiten flexibler als die Systeme mit einem Klemmhebel (z.B. Cullmann MX465).
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
nachdem ich im vergangene Jahr einen Kopf der KX Serie geschenkt bekommen hatte (wg. Schnellwechselsystem), lag mein guter F.E.M Kopf ungenutzt in der Ecke. Ich bestellte mir diese Schnellwechselbasis zum günstigen Preis und muss sagen, ich war überrascht: Die Montage der DSLR mit 120-400mm Objektiv geht fix und hält bombig. Die Libelle lässt ein genaues ausloten der Kamera zu und arbeitet genau.
Was mir sehr gut gefällt, ist dieser Sicherungshebel. Auch wenns mal schnell gehen soll, ist es immer wieder beruhigend, dass man weiß die Kamera kann nicht aus der Basis gleiten.
Darüber hinaus macht das Teil einen wertigen und gut verarbeiteten Eindruck. Hinzu kommt der Preis, der das ganze wirklich stimmig macht.
ich würde die sofort wieder kaufen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2015
Bin sehr zufrieden mit dem Produkt. Ist sehr wertig und stabil.
Benutze es als Schnellwechselsystem zusammen mit einem Sunsniper Kamaragurt. Die Verbindung ist gut und wirkt extrem zuverlässig! Wenn man die Schraube nicht zuweit löst (bräuchte einige Umdrehungen) fällt die Kamera auch nicht einfach raus, sondern ist dann zusätzlich durch einen Bolzen gesichert. Finde ich persönlich ganz toll!
Einen kleinen Negativpunkt gibt es jedoch bei dem Bolzen/Releasebutton (der rote). Ich fände die Handhabung wie am K-20X besser, sodass man die Platte einführen kann ohne den roten Knopf zu drücken. Das ist hier leider nicht der Fall. So muss beim ein- und ausführen der Knopf gedrückt werden.

Ansonsten aber wirlich top und zu empfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)