Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es geht bergauf
Nach dem für mich sehr enttäuschenden Zeitgeist-Album hat Corgan mit Oceania endlich wieder einmal ein insgesamt stimmmiges und befriedigendes Album produziert. Er schafft es zwar nur noch selten, mir wohlige Schauer der absoluten Verzückung (wie bei Mellon Collie) zu entlocken, aber insgesamt ist Oceania definitiv sein Geld wert.
Die ersten drei...
Veröffentlicht am 19. Juni 2012 von Micha

versus
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Soma
Tja, was soll man zu dieser Band meiner Jugend sagen. Als, Billy all seine Konzerte mit dem 'Zero' T-shirt bestritt. In den letzten 20 Jahren haben mich vielleicht 5 Bands richtig weggeblasen und die Smashing Pumpkins waren das damals. Man, waren das Zeiten: 'Didn't want to lose you once again. Didn't want to be your friend. Fulfilled a promise made of tin. And crawled...
Veröffentlicht am 28. September 2012 von Handwritten


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es geht bergauf, 19. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Oceania (Audio CD)
Nach dem für mich sehr enttäuschenden Zeitgeist-Album hat Corgan mit Oceania endlich wieder einmal ein insgesamt stimmmiges und befriedigendes Album produziert. Er schafft es zwar nur noch selten, mir wohlige Schauer der absoluten Verzückung (wie bei Mellon Collie) zu entlocken, aber insgesamt ist Oceania definitiv sein Geld wert.
Die ersten drei Stücke gehen gitarrenmäßig gleich mal ziemlich los, tolle Riffs und Gitatrrenwände, ein wenig erinnert das sogar an "Siamese Dream", dann fällt das Album ein wenig ab, die nächsten drei Stücke plätschern so dahin, bis dann das großartige "Pinwheel" kommt und daraufhin das noch großartigere "Oceania", der Höhepunkt der CD. Es folgen wieder nicht ganz so starke Stücke, eines, das fast ein wenig an dei Frühzeiten von The Cure erinnert (stark!), abgeschlossen wird die CD dann mit dem Geniestreich "Wildflower" - ein wunderbarer Song der die CD königlich beendet.
Insgesamt wieder ein durchaus gutes Album. Ich selbst tendiere ja dazu, Corgan an den ersten drei Pumpkins-Alben zu messen. Dort kam niemals auch nur für eine Sekunde Langeweile auf, Gish, Siamese Dream und Mellon Collie sind für mich herausragende Platten der 90er Jahre. An diese Zeiten kann Corgan sicherlich nicht mehr anknüpfen, aber hey, es ist immer noch angesichts dessen, was heute an Musik produziert wird, herausragend. Billy Corgan ist immer noch ein großartiger Songschreiber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Pumpkins-Album, 21. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oceania (MP3-Download)
Wer hätte das gedacht? Es wieder da, das Pumpkins-Album-Feeling. Nach dem (bis auf das kongeniale "That's the Way my Love is") enttäuschenden Zeitgeist und dem Weggang von Drummer-Monster Jimmy Chamberlain hätte ich persönlich nicht mehr damit gerechnet.

Das Album zeichnet weniger die Qualität der einzelnen Songs aus, obwohl es auch hier einige Kracher gibt, sondern die Eigenschaften eines Albums, das am Stück und mehrmals gehört werden will, bevor es sich dem Hörer erschließt. Aber seien wir ehrlich, sind das nicht Eigenschaften die gute Alben ausmachen? Ich jedenfalls höre Oceania immer noch oft und gerne.

Billy Corgan schafft es, den typischen Pumpkins-Sound in das Jahr 2012 zu transportieren, so erinnern der Opener "Quasar" und das darauffolgende "Panopticon" an Gish-Zeiten (Gott ist das lange her ;)) und "Glissandra" wäre 1994 definitiv ein Hit geworden. Auch Reminiszenzen an Alben wie Adore werden wach ohne das krampfhaft versucht wird, den alten Zeiten hinterherzurennen (Weitere Anpsieltipps:"The Celestials", "Violet Rays"). Trotz dieser stilistischen Vielfalt klingt die Platte wie aus einem Guß, wozu auch die atmosphärischen Synthesizer beitragen, auch wenn diesbezüglich für meinen Geschmack etwas zu dick aufgetragen wird. Mit dem jungen Drummer hat Corgan einen Glücksgriff gemacht und sein eigenes Gitarrenspiel klingt erfrischend wie lange nicht mehr.

Trotz des Lobes vergebe ich "nur" vier Sterne, was an der herausragenden Qualität von Pumpkins-Alben wie Machina (für mich das beste Pumkins Albun), Adore oder Siamese Dream liegt (Melon Collie hat sich mir nie erschlossen, aber das ist ein anderes Thema). Oceania erreicht deren Qualität nicht ganz und zwar weniger musikalisch, sondern emotional. Und das zeichnet für mich diese Klassiker aus, diese mitreißende Emotionalität. Oceania ist deshalb zwar emotional nicht belanglos, es fehlt aber ein bisschen diese alte "Pumpkins-Wut", vielleicht würde man die einem Mitt-Vierziger aber auch nicht mehr so richtig abnehmen.

Trotzdem für mich das beste Album des vergangenen Jahres und klare Kaufempfehlung. Willkommen zurück!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rolle Rückwärts mit den Smashing Pumpkins, 25. Juni 2012
Von 
Peter Franke (Biberach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Oceania (Audio CD)
Liebe Leserinnen und Leser,

ich rolle das Feld einfach mal von hinten auf, denn mir war die Gruppe zwar bekannt, allerdings habe ich ihre Musik in der Vergangenheit nicht so ganz wahrgenommen. Somit bewerte ich nach den heutigen Maßstäben die Musik und kann über das Schaffen aus den 90iger Jahren nicht viel sagen.

Warum erwähne ich das?
Nach einigen eher negativen Rezensionen habe ich mir noch das Album Mellon Collie+Infinite Sadness gekauft und werde mir in naher Zukunft noch das Album Siamese Dream zulegen. Dadurch hab ich das Schaffen eben andersherum kennengelernt.

Für mein Empfinden, auch wenn ich nun weiß, dass die Originalzusammensetzung nicht mehr existiert, hat sich der Stil sicherlich geändert, aber die Qualität der Stücke ist meiner Meinung nach mehr als gegeben. Die Stücke sind abwechslungsreich, rocken teilweise richtig schön und auch eine von einigen Kritikern genannte Monotonie in Billy Corgans Stimme kann ich persönlich nicht nachvollziehen (Hierzu einfach mal MY LOVE IS WINTER anhören). Seine Stimme ist meiner Meinung nach unverkennbar und einmalig. Für mich eine angenehme Stimme, der ich stundenlang zuhören kann. Da gibt es schlimmere Fälle, wo es noch nicht einmal für 2 Lieder ausreicht...

Der Opener Quasar geht schon richtig gut ab, wenngleich Panopticon anfangs wie eine Kopie von Quasar klingt. Allerdings sind alle Stücke nach mehrmaligem Hören wirklich schön und man hört immer mehr heraus. Anfangs hab ich mir mit den Stücken auch schwer getan, da sie teilweise unmelodiös klangen. Manche Alben brauchen einfach mehr Zeit und dann entfalten sie ihr wahres Potenzial. Nach nun sicherlich 10maligem Hören des Albums bin ich richtig verliebt in das Album und kann es nicht mehr abstellen. Nur mit dem letzten Stück WILDFLOWER werde ich nicht so ganz warm, aber das ist sicherlich sehr subjektiv.

Stillstand und Fortschritt sind gerade im Musikbusiness immer so schön genannte Wörter. Die einen empfinden Stillstand als Rückschritt.....die Band solle sich weiterentwickeln. Geht dann jedoch eine Band den neuen Weg, dann wäre Stillstand der bessere Fortschritt gewesen. Egal wie man es macht, es wird immer Menschen geben, denen man es nicht recht machen kann.

Fazit:
Ich möchte niemandem seine Meinung streitig machen. Wenn einem die Musik von heute nicht gefällt, dann ist das so. Ich hab die Smashing Pumpkins durch dieses Album kennengelernt und es gefällt mir sehr gut. Mir sagt aber auch Mellon Collie+Infinite Sadness zu, dass ich aber erst nach Oceania gehört habe. Somit haben die Smashing Pumpkins für mich nichts falsch gemacht. Die Musik ist rockig, leidenschaftlich, melodiös und abwechslungsreich. Somit ein gelungenes Werk, dass von mir absolut verdient 5 Sterne bekommt.

Sollten Sie sich für den Kauf der CD oder des MP3 Downloads entscheiden, wünsche ich Ihnen viel Spaß mit dem Album.

Falls Sie diese Rezension für zu einseitig empfunden haben sollten, bitte ich um Entschuldigung, aber das ist mein subjektiver Eindruck nach mehrmaligem Hören des Artikels. Gerne dürfen Sie mich mittels Kommentarbutton kontaktieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Billy kann's doch noch, 16. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oceania (Audio CD)
Das Thema Smashing Pumpkins/Billy Corgan war für mich eigentlich erledigt. Nach dem grässlichen "Zeitgeist" und den erfolglosen und langweiligen Versuchen mit Zwan etwas Neues auf die Beine zu stellen, hätte mich jedes neues Album eigentlich kalt gelassen. Die ersten Lieder von "Teargarden by Kaleidyscope", dem kostenlosen Webseiten-Albumprojekt, waren teilweise ganz brauchbar aber auch noch weit von den Klassiker-Alben "Siamese Dream" und "Mellon Collie...." entfernt.
Nun also Oceania, das auch irgendwie zur "Teargarden by Kaleidyscope"-Reihe gehören soll, auf jeden Fall mal wieder ein richtiges Album. Bei Erscheinen im Juni lies es mich noch kalt aber praktischerweise gab es das Album neulich bei einem bekannten Online-Händler :-) als Blitzangebot und ich habe zugeschlagen.
Was soll ich sagen, mittlerweile ist Oceania mein persönliches Album des Jahres und ich bin wieder bekehrt. Billy Corgan hat wieder das Gespür für einprägsame Melodien gefunden und eine gute Mischung aus ruhigen Songs und Uptempo-Nummern gewählt. Dabei sind sogar einige Ohrwürmer entstanden, die sich unaufhaltsam in den Gehörgängen einnisten. Allein der epische Titelsong ist schon eine Klasse für sich, als weitere Anspieltipps würde ich mal "The Celestials", "My love is winter" und "One Diamond, one heart" nennen.
Wer also den Pumpinks alias Billy Corgan noch eine Chance geben will, muss sich unbedingt dieses Juwel holen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Billy Corgan eben..., 12. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Oceania (Audio CD)
... ich lasse ja jedem seine Meinung. Dass sich jedoch Leute, die im Leben noch keine Gitarre in der Hand hatten über das Album echauffieren ist eine Anmaßung. B. Corgan muss (und kann) sich nicht mit jedem Album neu beweisen. Der Junge hat seine Meilensteine gesetzt. Ich wette, keiner der empörten "Fans der ersten Stunde" und Musikexperten hätte gemerkt, dass die Kapelle hinter Corgan ausgetauscht wurde, wenns nicht dabei gestanden hätte. Die Pumpkins waren, sind und werden wohl auch immer sein: Herr Corgan. Möglich, dass der eine oder andere Song nicht geschrieben worden wäre ohne James Iha, den Verlust hätte aber keiner gemerkt. By the way: das Material jeden Albums ist sicher nicht zur Gänze mein Geschmack, die genialen Perlen dazwischen machen das aber locker wett. Und der Billy hat ganz sicher einige der unvergesslichsten Gänsehautriffs kreiert, also seid gnädig. Scheint eine Unsitte des "Zeitgeist" alles und jeden in der Luft zu zerreissen, wenns nicht mehr klingt wie früher. Die Show geht weiter und das ist gut so.
Ich finde der Grossteil der Songs auf Oceania hat absolut Pumpkins-Format. Eine Wall of Sound, davor blitzen diese Riffs und die unverkennbare Stimme von Corgan. Ich finds in Ordnung.

Update: inzwischen habe ich das Album einige Male gehört und finde "Panopticon" mit seinen schiebenden Gitarren und dem hymnischen Charakter des Gesangs ist der beste Song, den ich seit langem gehört habe. Ein echter Gänsehautgarant.
Hear it loud...!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Billy Corgan ist einfach ein begnadeter Songschreiber, 3. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oceania (Audio CD)
Billy Corgan macht einfach gute Mucke, und ich vergleiche auch nicht das neuste Werk mit den älteren Sachen! Und betrachtet man einmal das bisherige Gesamtwerk (auch sämtliche Singles und B-Seiten, DEMO's vor 91) von diesem Ausnahmekünstler, kann man nur noch den Hut ziehen. Auch 'Oceania' ist wieder ein Meisterwerk für sich. Man sollte sich dem Album völlig unvoreingenommen nähern, und mehrmals hören! 'Oceania' ist kein Mainstream, und entfaltet sich erst nach und nach!
Wer aber nun so gar nichts mit den neuen Pumpkins anfangen kann, den empfehl ich 'Pisces Iscariot', und 'The Aeroplane Flies High', sollte man diese Scheiben noch nicht sein eigen nennen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alte Stärken wiederbelebt, 8. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oceania [Vinyl LP] (Vinyl)
Nach den Experimenten, dem elektronisch gehaltenen Solo-Projekt Corgans und Zwan, (beide übrigens entgegen Kritikermeinungen wunderbar!) kehrte Corgan bereits mit Zeitgeist in alte Smashing-Pumpkins-Fahrwässer zurück. Aber Zeitgeist wirkte roh. Corgan war wohl zu bemüht, ein beeindruckendes Rock-Comeback zu schaffen und hat dabei vergessen seine altbekannte Poesie sprudeln zu lassen.

Das tut er nun wieder auf Oceania. Der Opener des Albums "Quasar" erinnert an "Cherub Rock" vom legendären Siamese-Dreams-Album. In ähnlicher Gangart wie auf dem Album aus dem Jahre 1993 geht es auch auf der neuen Platte zu. Mal heavy, mal im Schrittempo, mal balladig. Die Lyrics sind mal poetisch, mal zornig. Wie zu Billy Corgans besten Zeiten.

Auch in der Vergangenheit Enttäuschte oder nach den großartigen Alben Siamese Dreams und Mellon Collie Abgesprungene, sollten sich die Platte vornehmen!

Zum physischen Album:
Das Vinyl-Album besteht aus zwei Platten, hat kein Booklet dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jahre lang auf diese CD gewartet, 19. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oceania (Audio CD)
Oceania, ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Smashing Pumpkins.
Technisch ein sehr brilliantes Werk, wie man es allerdings gewohnt ist von den Kürbissen.
Es war zu erwarten das es nicht ganz an ihr Meisterwerk Mellon Collie and the infinity sadness herrankommt trotzdem ist es meiner meinung nach ihr 2 bestes Album. Je öfters ich es anhöre desto mehr versinke ich in Oceania.. Billy versteht es einfach seine Zuhörer in seinen Bann zu ziehen und Sie mitzunehmen in eine neue audiophantasitische Reise, die zumindest meinen Zeitgeist was Musik betrifft absolut trifft... Natürlich ist seine Stimme Geschmackssache aber von der Lyrik und dem Songwriting bemerkt man sofort das er einer der größten im Bereich Rock(naja eigentlich ist dieses Album im Ganzen wieder "Back to the Roots" also Härter) in unserer Zeit ist..
Wenn ich es noch nicht hätte würde ich es mir grad nochmals kaufen..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Billy kann es noch!, 16. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oceania (Audio CD)
Viel erwartet hatte ich mir von diesem Album nicht nach dem ziemlich enttäuschenden Zeitgeist, auf dem die wenigen guten Songideen von einer konturenlosen Wall of Sound zugeballert wurden. Umso schöner war dann die Überraschung, dass Oceania ein richtig gutes Album geworden ist mit durchweg guten und teilweise richtig eingängigen Songs und einem Sound, der den Songs endlich wieder Luft zum Atmen lässt.
Von der Grundstimmung her lässt sich Oceania am ehesten mit dem Album von Corgans kurzlebiger Pumpkins-Nachfolgeband Zwan vergleichen, das auch schon ziemlich poppig, locker und luftig daherkam. Der Unterschied ist allerdings, dass Oceania nicht so ein starkes Qualitätsgefälle zwischen den einzelnen Songs hat wie damals Mary Star of the Sea, sondern durchweg zu gefallen weiß.
Natürlich sind nicht alle Songs komplett gleich gut. Der Opener Quasar erinnert soundtechnisch an alte Siamese Dream-Zeiten, hat aber nicht ganz die Qualität der Songs von damals und wirkt für mich fast etwas störend, da er sich vom Stil her so krass vom Rest des Albums unterscheidet. Pinwheels beginnt toll und verspricht viel, schafft es dann aber nicht so richtig auf den Punkt zu kommen, während der überlange Titeltrack manchmal etwas ziellos umhermäandert. Irgendwie muss sich eben jeder Pumpkins-Langtrack mit Porcelina messen, und das kann eben kaum gut ausgehen.
Alles in allem ist es aber ein Album (fast) aus einem Guss geworden. Inklusive dem Zwan-Werk und dem Soloalbum ist es für mich Corgans bester Output seit Adore.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Billy is back!, 9. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oceania (MP3-Download)
Darauf haben Fans wohl lange gewartet. Oceania klingt wie eine Zeitreise durch alle Pumpkinsphasen. Von schrammeligen Gitarren- bis experimentierfreudigen elektronikuntermalten Songs. Nach langer Zeit kehrt Billy Corgan zu alter Klasse zurück.
Absolut Klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Oceania
Oceania von Smashing Pumpkins (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen