Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fulminant!
Welch ein grandioser Auftritt nach dem durchwachsenen "Skin Privilege"! In "Fractured" zeigt Karin Slaughter, was sie drauf hat, wenn sie wirklich will:

Ein junges Mädchen liegt ermordet in einer Villa - und die nach Hause kommende Soccer Mom trifft auf den vermeintlichen Mörder ihrer Tochter und erwürgt ihn mit bloßen Händen...
Veröffentlicht am 13. Juni 2009 von Miezekatze

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Not up to her usual standard - average at most
"Fractured" is the second book in Slaughter's Atlanta series evolving around the GBI Agent Will Trent.

Abigail happens upon an intruder when she gets home. He stands over what seems to be the corpse of her seventeen-year-old daughter Emma, has a knife in his hands and seems to be going after Abigail as well. Abigail kill the intruder in the ensuing struggle...
Veröffentlicht am 3. August 2008 von Wombatsbooks


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fulminant!, 13. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Fractured: A Novel (Will Trent) (Taschenbuch)
Welch ein grandioser Auftritt nach dem durchwachsenen "Skin Privilege"! In "Fractured" zeigt Karin Slaughter, was sie drauf hat, wenn sie wirklich will:

Ein junges Mädchen liegt ermordet in einer Villa - und die nach Hause kommende Soccer Mom trifft auf den vermeintlichen Mörder ihrer Tochter und erwürgt ihn mit bloßen Händen. GBI-Agent Will Trent wird zum Tatort gerufen, aber nichts scheint so zu sein, wie alle angenommen haben. So muss sich Will durch ein riesiges Puzzle an Beweisstücken und Verdächtigungen kämpfen und bekommt dazu noch eine neue Partnerin zugewiesen, mit der er von Anfang an im Clinch liegt...

Der Roman reißt von der ersten Seite an mit. Nichts ist so, wie es scheint, und jede Fassade wird klug zerlegt. Wie in einer griechischen Tragödie wird das Leid, aber auch die Tapferkeit der unterschiedlichen Opfer gezeigt. Die Täter werden von Slaughter erst mal klug versteckt, doch wenn sie sich als Böse outen, dann mit diabolischer Kraft. Die Krimihandlung wird klug gebrochen durch die Schwierigkeiten, die Will im Umgang mit anderen Menschen hat - ob dies seine exzentrische Liebe Angie ist oder seine neue Partnerin, Faith Mitchell. Besonders Faith ist ein großer Gewinn für den Roman und gibt ihm zusätzlich Tiefe. Auch die Zeichnungen der Randfiguren sind dreidimensional, z.B. Gabe, Petty, Abigail oder Paul.

Fazit: Ein großartiger Wurf! 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Not up to her usual standard - average at most, 3. August 2008
Von 
Wombatsbooks - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fractured (Taschenbuch)
"Fractured" is the second book in Slaughter's Atlanta series evolving around the GBI Agent Will Trent.

Abigail happens upon an intruder when she gets home. He stands over what seems to be the corpse of her seventeen-year-old daughter Emma, has a knife in his hands and seems to be going after Abigail as well. Abigail kill the intruder in the ensuing struggle. The GBI is called in on behest of the dead girl's rich grandfather and his connections, Will Trent is the agent in charge and he is partnered with Atlanta PC detective Faith Mitchell. Mitchell resents him from the get-go because Will was the coffin nail to her mother's career. It turns out very quickly that the perpetrator may not have been the perp at all and that's when Will and Faith have to give their very best....

Every single one of Slaughter's characters in this second book of the Atlanta series is a troubled person: Will is mildly anti-social, trying to hide his childhood and dyslexia from everybody. His new partner Faith being a 33-year-old single mom of an 18-year-old Georgia tech student & having a skeleton in the family's closet. Emma's parents are troubled, Will's fiancée is troubled, Emma's grandfather is troubled of some sorts, Emma's best friend is very, very troubled, Will's boss has dictatorial traits, ....... etc. Slaughter's characters usually have at least *some* problems but frankly there were just too many heavily troubled characters in this book for my liking - it is about time Slaughter adds some "normal" characters to her books. While I always like being in Atlanta, there is just too much information on the city, Georgia Tech and the various districts since the investigation takes Will and Faith all over Atlanta, Slaughter's home town: From the rich suburbs to Peach Street, from Georgia Tech Campus to the wrong side of the tracks. "Fractured" starts with a bang (and naturally with Slaughter's trademark graphic descriptions) but then nothing really happens for about 300 out of the nearly 400 pages apart from Will and Faith driving around Atlanta, interviewing Georgia Tech students and several other people. The plot dragged along and even for just a 3,5*-rating at least 100 pages less would have been required.

Triptych was a great start into this new series, "Fractured" was an average read at most and not what I would have expected of Slaughter. To me it was the weakest I have read by her so far (and that's hard to admit for a long-time fan of hers). If you think you just have to have this one, pls. do not get your hopes too high - you might be just as disappointed as I am.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Will Trent in schwieriger Mission unterwegs, 6. August 2009
Wieder ein hochinteressanter und dramatischer Fall für Will Trent. Der sympathische Agent aus Atlanta muß sich dieses Mal mit Mord und Entführung befassen.

Kurz zum Inhalt: eine Mutter kehrt nach Hause zurück und findet dort ihre Tochter in einer Blutlache - den Täter über sie gebeugt mit der Mordwaffe in der Hand. Dies ist die Ausgangssituation, doch nichts ist so wie es scheint. In diesem äußerst verzwickten Fall steht Will zu allem Übel auch noch eine Beamtin der ortsansässigen Polizei zur Seite, die ihm aufgrund persönlicher Gründe nicht sehr gut gesonnen ist. In diesem äußerst verzwickten Fall taucht die Autorin immer tiefer ins Studenten- und Schülermilieu ein, um die dort herrschenden Mißstände sowie die spannungsgeladenen Konstellationen zwischen den einzelnen Akteuren zu beleuchten. In diesem Milieu wird es für Will auch zunehmend schwieriger, seine Dyslexie zu kaschieren.

Das Buch ist von Anfang an fesselnd schon allein aufgrund der ungewöhnlichen Ausgangssituation und es entwickelt dann eine unheimliche Sogwirkung vor allem daraus, daß der Leser lange Zeit nicht weiß, ob die Opfer wirklich Opfer oder doch Täter sind. Daß Will bei seinen Ermittlungen auch auf Personen aus seiner Vergangenheit stößt, macht das Ganze nur um so interessanter.

Also wieder einmal ein Super-Krimi von Karin Slaughter, den man nicht aus der Hand legen kann. Für alle Fans unverzichtbar. Mir macht es immer mehr Spaß, den sympathischen Will Trent bei seinen Ermittlungen zu begleiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Karin Slaughter so gut wie immer ;-), 11. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe "Fractured" nicht gelesen, sondern verschlungen! Ich habe bisher alle Bücher von Karin Slaughter gelesen und bin sehr begeistert, dass sie es schafft mich mit jedem Buch zu begeistern. Vorallem die beiden Serien um Sarah und Will gefallen ir dabei unglaublich gut. Auch das die beiden Personen zusammentreffen ist einfach perfekt.
Auch bei Fractured gibt es wieder Stellen, die mir die Tränen in die Augen schießen lassen. Die einen atemlos und sprachlos zum weiterlesen zwingen. Ich bin so froh das ich damals Kisscut gelesen habe und seither alles lese, was mir von Karin Slaughter in die Finger bekomme.
Wer ein gutes Buch sucht, das einen in der Seele berührt, schockiert und die Gänsehaut in Massen über den Rücken jagt, der ist hier völlig richtig. Kein anderer Autor schafft es mich so abhängig zu machen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So sollte ein Krimi sein!, 15. Dezember 2008
Von 
dieleseratz - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fractured (Taschenbuch)
Die neue Serie mit Will Trent ("Fractured" ist der zweite Teil) ist sehr gelungen, da der Hauptdarsteller - gerade wegen seiner Schwächen - absolut sympatisch und menschlich herüber kommt.
Die Geschichte ist orginell, spannend und sprachlich gut erzählt. Es gibt in der Mitte einen leichten "Durchhänger", der jedoch verziehen werden kann, da ansonsten alles stimmig ist.
Man möchte den Thriller bis zur Auflösung gar nicht mehr aus der Hand legen - was kann man mehr von einem Kriminalroman erwarten ?
Fazit: Für die Feiertage unbedingt kaufen oder ausleihen - es lohnt sich wirklich !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen fractured, 8. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schönes Buch - nur musste ich fast 2 Monate warten, bis es bei mir ankam. Bis dahin habe ich es schon wieder vergessen.
Die Geschichte ist sehr schön, nur ist es von Vorteil, wenn man beim Lesen ein Wörterbuch griffbereit hat. Ich habe nicht alles verstanden und mir fehlen einzelne Zusammenhänge.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannender Krimi, 14. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fractured (Gebundene Ausgabe)
Lieferung kam pünktlich zum Wochenende. Spannender Krimi,leicht zu lesen. Hatte die englische Ausgabe.
Immer wieder gern, Karen Slaughter. Wer hier etwas anderes erwartet sollte auf James Joyce umsteigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Captured by plot, 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Good reading, characters well described; suspension until last chapter, fits well into line of 1st Will Trent series; can recommend it.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nicht wie die anderen ..., 19. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Fractured (Taschenbuch)
Ein neuer wirklich guter Thriller von Karin Slaughter. Die Charaktere sind sehr einfühlsam und mitreissend beschrieben und wie immer bleibt die Aufklärung des Falles spannend bis zum Schluss mit einem gewissen "Extra".

Karin Slaughter gehört schon länger zu einer meiner Lieblingsautorinnen, weil ich noch kein einziges ihrer Bücher freiwillig weglegen konnte!! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Not up to her usual standard - average at most, 3. August 2008
Von 
Wombatsbooks - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fractured (Gebundene Ausgabe)
"Fractured" is the second book in Slaughter's Atlanta series evolving around the GBI Agent Will Trent.

Abigail happens upon an intruder when she gets home. He stands over what seems to be the corpse of her seventeen-year-old daughter Emma, has a knife in his hands and seems to be going after Abigail as well. Abigail kill the intruder in the ensuing struggle. The GBI is called in on behest of the dead girl's rich grandfather and his connections, Will Trent is the agent in charge and he is partnered with Atlanta PC detective Faith Mitchell. Mitchell resents him from the get-go because Will was the coffin nail to her mother's career. It turns out very quickly that the perpetrator may not have been the perp at all and that's when Will and Faith have to give their very best....

Every single one of Slaughter's characters in this second book of the Atlanta series is a troubled person: Will is mildly anti-social, trying to hide his childhood and dyslexia from everybody. His new partner Faith being a 33-year-old single mom of an 18-year-old Georgia tech student & having a skeleton in the family's closet. Emma's parents are troubled, Will's fiancée is troubled, Emma's grandfather is troubled of some sorts, Emma's best friend is very, very troubled, Will's boss has dictatorial traits, ....... etc. Slaughter's characters usually have at least *some* problems but frankly there were just too many heavily troubled characters in this book for my liking - it is about time Slaughter adds some "normal" characters to her books. While I always like being in Atlanta, there is just too much information on the city, Georgia Tech and the various districts since the investigation takes Will and Faith all over Atlanta, Slaughter's home town: From the rich suburbs to Peach Street, from Georgia Tech Campus to the wrong side of the tracks. "Fractured" starts with a bang (and naturally with Slaughter's trademark graphic descriptions) but then nothing really happens for about 300 out of the nearly 400 pages apart from Will and Faith driving around Atlanta, interviewing Georgia Tech students and several other people. The plot dragged along and even for just a 3,5*-rating at least 100 pages less would have been required.

Triptych was a great start into this new series, "Fractured" was an average read at most and not what I would have expected of Slaughter. To me it was the weakest I have read by her so far (and that's hard to admit for a long-time fan of hers). If you think you just have to have this one, pls. do not get your hopes too high - you might be just as disappointed as I am.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fractured
Fractured von Karin Slaughter (Taschenbuch - 1. Januar 2007)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,79
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen