Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juni 2012
Da der Bildschirm meines neuen Tablets extrem spiegelt, dachte ich, eine Folie wäre eine gute Idee. Die Folie entspiegelt das Display auch tatsächlich sehr schön und wäre eigentlich super, wenn man sie denn auch sauber aufbringen könnte. Zum einen ist es quasi unmöglich die Folie ohne Staubkörner aufzubringen, so das das Disblay anschließend aussieht als wäre es in der Pupertät, an jedem Staubkörnchen eine Blase. Das könnte man ja vielleicht noch akzeptieren weil man das bei eingeschalteten Bildschirm nicht mehr so extrem sieht, auch wenn damit das schöne neue Tablet irgendwie alt aussieht. Die Folie ist aber auch auf den hundertstel mm genau zugeschnitten, so hat man beim Aufbringen quasi 0 Toleranz. Jede minimalste Schräglage führt dazu, das man irgendwo am Rand fette Blasen hat, die man nicht glattstreichen kann, da die Folie auf dem Außenrand des Tablets aufliegt. Wäre die Folie nur etwas kleiner, wäre das kein Problem. Hat der Hersteller anscheinend nie ausprobiert. Schade, die Folie wandert nun in den Müll, ich ärgere mich über das rausgeworfene Geld und mein Tablet spiegelt weiter.

Update vom 20.07.2012
HandyNow hat mir inzwischen kostenlos eine neue Folie zugesendet, vielen Dank hierfür, finde ich wirklich einen tollen Service! Leider muß ich aber sagen, das die Folie immer noch zu groß und/oder schief geschnitten ist. Es war mir nicht möglich die neue Folie aufzubringen, ohne das sie am Rand irgendwo aufliegt und damit hässliche Blasen verursacht. Die Folie scheint jetzt aber geringfügig kleiner zu sein, somit besteht immerhin eine Chance. Nach dem ca. 20. Versuch habe ich entnervt aufgegeben, da sich dann auch zu viel Staub angesammelt hatte. Apropo Staub: Die Folie kommt schon mit einer Menge Staub in der Verpackung, das macht die Sache nicht gerade einfacher. Da ich die Folie im Endeffekt nicht verwenden kann, bleibt es bei meiner Bewertung.

Update vom 2.08.2012
HandyNow hat mir inzwischen die 3. Folie zugesendet. Bevor ich aber wieder an einer zu großen Folie scheitere, habe ich diesmal beschlossen die Folie vorher mit dem Teppichmesser zuzuschneiden. Ich habe die Folie gerade etwas größer wie der eigentliche Display geschnitten, der breite Rand vom Tablet ist damit nicht abgedeckt. Dadurch wird die Folie erheblich kleiner und ist auch wesentlich einfacher aufzubringen. Schon beim 2. Versuch habe ich es annähernd Staub und Blasenfrei geschafft. Somit konnte ich sie zum ersten mal auf dem Tablet testen:

+ Folie entspiegelt den Bildschirm recht gut
+ Der Touchscreen scheint nicht beeinflusst zu werden, die Bedienung klappt so gut wie ohne Folie
+ Die Folie fühlt sich gut an, irgendwie besser als das Glas

- sehr schwer ohne Blasen und Staub aufbringbar (zumindest wenn man nicht selbst zuschneidet)
- Die Farben verblassen etwas, nicht wirklich schlimm finde ich, aber bemerkbar
- Mit der Folie sieht der Bildschirm irgendwie griesselich" aus, als wenn eine Staubschicht oder viele viele winzige Wollfädchen darauf wären. Das stört besonders wenn man Text auf weißem Hintergrund ließt und dann scrollt. Ich glaube daran kann ich mich nicht gewöhnen, man sieht immer diese Schicht".

Das A700 hat meiner Meinung nach einen super Display, mit der Folie ist eine deutliche Verschlechterung bemerkbar. Ich werde die Folie also wieder entfernen, dann lieber die Reflexionen. Handy-Now hat sich sehr kulant gezeigt, vielen Dank hierfür. Für die Folie selbst gibt's von mir nur 2 Sterne.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2012
Nach relativ langer Lieferzeit habe ich die Folie versucht auf dem Tablet aufzubringen leider gelang dies nicht. Die Folie ist einfach zu groß. Nachdem ich sie etwas zugeschnitten habe, passt sie einigermaßen - sieht jedoch nicht mehr so schön aus.
Von den, trotz sorgfältigster Reinigung, entstandenen Blasen mal abgesehen hat sie dennoch recht gute antireflektierende Eigenschaften.

Trotzdem schade!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2012
Hallo Hallo liebe Amazonier,

diese Displayschutzfolie hat so ihre Schatten- und ihre Lichtseiten. Fangen wir mal damit an, was uns der Hersteller verspricht:

1) "Die Displayschutzfolie - made in Germany - reduziert Lichtreflexionen und verhindert das Ihr Handydisplay oder Touchscreen verschmutzt oder sogar verkratzt. Dadurch erhalten Sie eine Oberfläche, welche Fingerabdrücke verringert und schmutz- und fettabweisend ist. Die ideale Kratzschutzfolie für Ihr Handy. "
Sehen wir mal davon ab, dass das offenbar eine generische Copy&Paste Beschreibung ist (immerhin handelt es sich um eine Folie für ein Tablet, nicht für ein Handy) stimmt das hier so halb. Beim direkten Blick auf ein Display sieht man Fingerabdrücke und Wischereien in der Regel ohnehin nicht so gut, wenn das Display hell genug ist. Es verhindert die Verschmutzung nicht, Staub und Zeugs setzt sich trotzdem drauf, aber es lässt sich alles auch ganz einfach wieder abwischen, weswegen das wenig problematisch ist.
Das mit "schmutz und fettabweisend" zu bezeichnen - nun, wer sein Tablet tagsüber viel benutzt, der wird am Abend trotzdem Fingerabdrücke und Schmierer finden.

2)"Eine kinderleichte, 100% blasenfreie Anbringung der Folie , mittels Trägerfolie wird Ihnen Schritt für Schritt auf der Rückseite der Verpackung erklärt."
Meine Mama hat mir immer erklärt, dass man keine Versprechungen machen soll, die man nicht halten kann. Die Verkündung einer absoluten Blasenfreiheit beim Anbringen hier ist falsch. Das hat mehrere Gründe, die auch in vorherigen Rezensionen schon angesprochen wurden. Zum einen besitzt diese Folie eine extrem geringe Fehlertoleranz beim Anbringen. Es wird damit geworben, dass sie passgenau ist - das stimmt auch! Leider ist jeder, der nicht professioneller Modellbauer ist, damit etwas überfordert. Die Blasenfreiheit wiederum, nun, eine Blase entsteht, wenn ein Staubkorn/Faden unter der Folie landet und dann dazwischen eingeschlossen wird. Man bräuchte für die korrekte Anbringung also einen Reinraum - bei mir in der Wohnung ging das nicht so gut, was aber durchaus nicht die Schuld der Hersteller ist.
Die Anbringung der Folie selber ist allerdings wirklich einfach und wird ausreichend erklärt, das darüber ist vermutlich eher den Umständen geschuldet.

3) "Durch den Einsatz des Displayschutzes wird die Displaydarstellung in keiner Weise beeinträchtigt, eine originalgetreue Wiedergabe ist das Ergebnis."
Das stimmt nicht. Das Display wirkt matter, dadurch ist die Darstellung von Farbinhalten einfach etwas blasser. Das sollte jedem klar sein, der sich eine matte Folie zulegt. Dazu kommt, dass bei genauem Hinsehen so ein etwas hässlicher Farbeffekt auftritt, der verschiedenfarbige "Stippen" in Klein auf das Bild zaubert. Es "grieselt", wie man so sagt. Es ist aber auch weithin bekannt, dass das auftritt. Die Bilder selber wirken ein klein wenig verwaschen, was ärgerlich ist.

4) "Die Folie ist im aufgebrachten Zustand nicht zu erkennen. Kontur- und passgenau wurde diese Schutzfolie exakt für das Acer Iconia Tab A700 hergestellt. Die garantierte Qualitätsverarbeitung erhöht deutlich die Lesbarkeit der Anzeige unter starken Lichtquellen."
Der erste Satz wäre vermutlich richtig, wenn es möglich wäre sie problemlos und blasenfrei aufzutragen. Das ist aber aufgrund der so exakten Passgenauigkeit ein Problem. Leider kleben auch Staubfuseln gerne mal an der Folie, weswegen es schwierig wird nach dem ersten Fehlversuch die Folie richtig aufzutragen. So bleiben hässliche Blasen u.A. am Rand. Wäre diese Folie ein klein wenig weniger exakt passgenau, dann könnte man sie besser aufbringen und Blasen einfach ausstreichen (das geht mit den meisten, außer denen direkt am Rand, auch jetzt schon gut!).
Allerdings, wieder ein Pluspunkt, die Entspiegelung sorgt dafür, dass die Lesbarkeit in der Sonne steigt. Dennoch ist das A700, allgemein kein so gutes Produkt, nicht wirklich dazu geeignet unter Sonnenlicht etwas zu lesen. Im Schatten gehts aber mit dieser Folie wesentlich besser als vorher.

5) "Der Kratzschutz "AntiReflex" funktioniert mehrfach, sie kann nach Entfernen neu positioniert und aufgetragen werden."
Ja, theoretisch. Gut ist, dass keinerlei Rückstände bleiben und das wirklich einfach geht, genau wie hier versprochen wird. Die Kehrseite ist, dass Staub eben auch gerne an der Unterseite der Folie haften bleibt, sie also mit der Zeit immer staubiger wird.

Womit hier nicht geworben wird, was mit aber ausdrücklich gefallen hat:
-> Die Textur der Oberfläche. Ich finde das Schutzglas bei den Tablets sehr unangenehm zum Bedienen. Es bremst die Finger, gerade wenn man Tastaturen wie SlideIT benutzt oder Dinge hin und her zieht. Außerdem mag ich das Gefühl nicht so sehr. Diese Folie hier bietet für Finger und Styluspen eine sehr schöne Unterlage, die rasches hin und her mit Fingern oder Stift erlaubt. Das ist definitiv eine Verbesserung gegenüber dem alten.
Da aber das Acer Iconia A700 allgemein nicht so wahnsinnig toll ist, ist eine speziell dafür angelegte Folie so eine Sache.

Wer über gutes Augenmaß, sichere Finger und einen Reinraum oder eine sehr sehr staubfreie Umgebung verfügt, der kann diese Folie ohne schlechtes Gewissen kaufen, wenn er bereit ist die Reduktion in Bildqualität in Kauf zu nehmen, die bei dieser Art von Folien einfach unvermeidlich ist. Wer das nicht ist, der sollte sich eventuell von dem Gedanken trennen mithilfe einer Folie den Malus "nicht so gut in der Sonne nutzbar" auszugleichen und entweder ein Tablet mit hellem Display (IPS+ z.B. wie von Asus) zu kaufen oder aber seine Aktivitäten in den Schatten verlegen.

Der Werbetext ist, wie zu erwarten, irreführend und das meiste davon ist eher von den Umgebungsvariablen beim Nutzer abhängig, als von den Bedingungen der Hersteller. Ich gebe dem Produkt 3 Sterne, weil es mit Dingen wirbt, auf die es wenig Einfluss hat und dem Kunden damit vermittelt, das würde auf jeden Fall gut gehen. Das ist Quatsch. Keine Qualitätseinbußen bei den Bildern, nun, das kommt drauf an wie genau man guckt. Bei Videos merkt man es weniger als wenn man Texte liest.
Deswegen ist es "nicht schlecht", aber gut ist es ebenfalls nicht.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2012
Die Folie an sich ist eigentlich nicht schlecht, vermindert das Spiegeln sehr gut.
Jedoch ist sie zu groß oder auf 1/100mm genau zugeschnitten.
Mir war es nicht möglich die Folie passgenau anzubringen.
Fängt man unten an, links und rechts genau drin, unten schön eben bündig und streicht die Folie dann noch oben, ist diese immer irgendwo schräg.
Material dehnt sich?

Nach spätestens dem 4.ten Versuch ist diese so staubig, dass man es lassen kann.
Hab sie dann entsorgt
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
Ich habe diese Folie für mein Acer Iconia A700 bestellt. Die Anbringung der Folie war kein Problem, relativ wenige Blasen, die man aber auch problemlos mit einer EC-Karte weg bekommt.
Allerdings ist die Folie sehr dick und außerdem MATT! Leider konnte man dies nicht richtig aus der Produktbeschreibung entnehmen.
Dadurch, dass die Folie so dick ist, reagiert das Display nicht mehr so gut und man muss zum Teil richtig doll drücken, damit der Touchscreen reagiert..
Leider habe ich auch nichts vom Anti-Moireeffekt bemerkt, denn sobald die Folie aufgebracht ist, schimmert das Display (bei weißem Hintergrund extrem) in allen möglichen Regenbogenfarben.
Bin von der Folie sehr enttäuscht und habe sie sofort wieder entfernt!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2012
Da das Acer A700 sehr spiegelt, habe ich mir gedacht das mit dieser Folie zu entspiegeln.
Das anbringen der Folie ist nicht so ganz leicht. Es wird empfohlen dieses im Badezimmer zu erledigen (mit eingeschaltener Dusche), da nicht so viele Staubkörner herumfliegen.
Da ich schon mit diversen Smartphones dieses Problem kenne habe ich es auch beim Acer geschafft. Am Anfang schien mir die Folie zu groß und es war am Rand immer eine Überlappung vorhanden. Doch das Maß stimmte, da auf der gegenüberliegenden Seite noch Platz war. Also Vorsichtig die Folie abziehen und erneut aufbringen.

Nach dem 6.Versuch hat es geklappt die Folie ohne Luft- bzw. Stubkörner einschluß aufzubringen.
Da die Folie recht stark ist, ist das Aufbringen nicht so ganz leicht, aber auch nicht unmöglich.
Die Folie entspiegelt das Acer sehr gut und die Berührungsintensität wird nicht verändert.

Kann die Folie herzlich weiter empfehlen. Beim Aufbringen nicht wundern, wenn es beim ersten mal nicht klappt. ;-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
eigentlich hatte ich zumindest bei meinem Handy die Kombination Silikontasche und Displayschutzfolie bisher immer zu fast vollster zufriedenheit benutzt.
Daher wollte ich es bei meinem Acer A700 ebenfalls so machen.
Der erste eindruck der Folie war TOP, aber wie gesagt, es war auch nur der erste Eindruck.
Beruflich arbeite ich in anderen Bereichen sehr viel mit Folie und dessen Montage.
Diese Erfahrung hat mir zwar das anbringen erleichtert, aber komplikationslos und einfach ist definitiv anders.
Zur Passform, diese war perfekt. Wie aber nun die Folie auflegen ohne das sie verrutscht.
Ich habe mir hier mit Klebestreifen geholfen.
Die Folie wurde also so auf das Display gelegt, wie es am ende sein sollte.
Danach habe ich eine Seite komplett mit Klebeband fixiert.
Die Folie wurde dann in die Richtung der Fixierung geklappt und das Display gereinigt.
Nun habe ich die Schutzfolie im Bereich der Fixierung ein Stück abgezogen und zurück zum Display geklappt.
Jetzt konnte ich die Folie im ersten Bereich auf dem Display andrücken.
Dabei habe ich die Schutzfolie immer weiter abgezogen und Die Folie weiter an das Display angedrückt.
Die Positionierung war dadurch perfekt, aber leider waren auch ein paar Blasen vorhanden.
Beim anschauen der Blasen hat man gesehen, das diese durch sehr feine Staub/Dreckpartikel und ähnliches entstanden sind.
Die Folie hat sich also beim abziehen der Schutzfolie elektrostatisch aufgeladen und dadurch Staub/Dreckpartikel angezogen.
In diesem Bereich habe ich dann die Folie wieder abgezogen und die Staub/Dreckpartikel mittels Klebestreifen (mit Klebefläche auf Staub/Dreckpartikel kleben und wieder abziehen) entfernt.
Insgesamt waren es schon 20 Minuten Arbeit, aber dann war die Folie perfekt auf dem A700.
Soweit so gut.
Die Folie entspiegelt das Display wirklich sehr gut.
Leider geht dies aber auf Kosten des Kontrastes und der Farbigkeit.
Das Bild kommt mir nun also leider wie unter einer Art Schleier bedeckt vor.
Aber was solls, immerhin ist das Display geschützt und das nehme ich doch dann sehr gern in Kauf.
Nun aber kam der negative Teil.
Mit der Displayfolie reagiert die Touchbedienung mehr als unzufrieden.
Ich musste als erstes die Empfindlichkeit auf max. stellen damit bei mir das A700 überhaut auf Berührung reagiert.
Sogar da ist es dann leider so, das zu 80% die Touchbedienung nicht mehr reagiert.
Teilweise muss ich so sehr aufdrücken, das ich Angst habe das Display zu zerdrücken.
Vermutlich hat es etwas mit dem Hautwiderstand zu tun.
Meine Frau, die sich immer schön eincremt usw. hat kein Problem damit, nur ich mit meinen rauen Männerhänden und trockenen Fingerspitzen schein davon betroffen zu sein.
Nach längeren hin und her ist die Folie nun leider wieder unten.
Wie gesagt kann ich mit den Schleier bei der Bilddarstellung leben, aber wenn ich das Tablet benutzen will und dann drei bis fünf mal auf eine App klicken muss damit sie sich öffnet...nein Danke.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
ich habe diese folie auf meinem acer a700 angebracht und folgendes festgestellt:

positiv
an Form und klebekraft kann ich keinen Fehler feststellen.
auch das anbringen ging recht einfach.
die Oberfläche hat den Vorteil keine Fingerabdrücke aufzunehmen.

negativ
die Oberfläche ist nicht klar, und verschlechtert das eigentliche superbild des tablets.
und was das produckt unbrauchbar macht, trotz guter Passform und guter Anbringung der folie senkt die folie die Empfindlichkeit des tablets dermaßen das viele Eingaben nicht beim ersten mal oder auch teilweise gar nicht erkannt werden.

ich habe einen Mangel am tablet vermutet, aber nach entfernen der folie sind jetzt alle Eingaben einwandfrei möglich

------------------------------------------------------------------------------------------

update:

vor kurzem wurde ich vom Verkäufer der folie angerufen, und über ein chargenproblem des Herstellers informiert. nach kurzem Gespräch wurde mir dann eine neue folie als kostenlose ersatzlieferung angeboten. natürlich habe ich angenommen, und wenige Tage später befand sich das gute Stück in meinem Briefkasten.

die positiven Eigenschaften bleiben bestehen, die negativen werden abgeschwächt.
die neue folie ist von mir kristalklar bestellt worden und wurde auch so geliefert. dadurch ist das Bild jetzt dementsprechend besser.
die Empfindlichkeit des tablets wird immer noch reduziert, ist aber bei weitem nicht so schlimm wie ursprünglich der Fall gewesen.

wer sein tablet nur zuhause nutzt braucht denke ich keine folie, wer es ständig mit sich trägt kommt wahrscheinlich nicht drum herum.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Die Folie passt sehr genau auf den Bildschirm, ich habe Sie im ersten Versuch nahezu blasenfrei aufkleben können, große Sorgfalt und etwas Glück sind aber notwendig. Die Freude über das nun wirksam entspiegelte Display währte aber nur kurz, denn zum einen leidet das brillante Bild etwas (das könnte ich aber mit dem Vorteil der Entpiegelung noch verschmerzen). Leider beeinträchtigt die Folie die Berührungsempfindlichkeit des Displays aber erheblich, so dass es teilweise eine Geduldsprobe wird, das Tablet zu bedienen. Die Folie kommt also wieder runter. Schade.

Update:
Kurze Zeit nach dem ich diese Produktbewertung geschrieben hatte, erhielt ich einen Anruf des Händlers mit dem Angebot mir testweise noch die klare Version der Schutzfolie zu senden. Diese erhielt ich zusammen mit einer weiteren entspiegelnden, um einmal ausprobieren zu können, ob die Beeinträchtigungen möglicherweise hier nicht auftreten.
Die erste Folie also wieder runter und die klare drauf (mit etwas Übung geht das schon einfacher) und siehe da, die Berührungsempfindlichkeit ist gegeben. Auch das Bild sieht sehr gut aus. Als reiner Schutz für das Glas also empfehlenswert. Nun entspiegelt diese Folie nicht (was ja auch niemand versprochen hat), daher nochmal Tapetenwechsel und die entspiegelnde Folie aufgeklebt.
Das Bild ist wieder schlechter, das hatte ich allerdings auch nicht anders erwartet, die Entspiegelung muss ja auch irgendwo her kommen. Die Berührungsempfindlichkeit ist aber besser gegeben als beim ersten Versuch.
Daher 3 Sterne für die Folie, einmal richtig aufgeklebt, tut sie, was sie soll.

Außerdem einen zusätzlichen Stern für einen herausragenden Kundenservice.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2012
Die Maße der Folie wurden zwischenzeitlich geringfügig angepasst. Der Service von HandyNow reagierte umgehend auf die negativen Rezensionen - das nenne ich Top-Service.
Die Folie lässt sich jetzt wie gewohnt mit den üblichen Herausforderungen aufbringen.

Für alle, die sich über die Staubeinschlüsse beschweren:
Ja, die Folie auf dem Tablet aufzubringen ist etwas schwieriger als, bei einem kleinen Handy. Der Trick ist folgender: die Folie muss zunächst so aufgebracht werden dass die Ränder stimmen und keine riesigen Luftblasen entstehen. Nach zwei drei Ansätzen, die vielleicht nötig sind, hat man dann einige Staubeinschlüsse. Ab jetzt ist Geduld und Durchhaltevermögen angesagt. Befestigt einen Tesafilm an einer Ecke der Folie und hebt diese wieder ab. Da die Folie auf dem restlichen Display klebt, kann sie nicht mehr verrutschen. Mit einem zweiten Tesastreifen, der nach jedem zweiten Staubkorn ausgewechselt werden sollte, versucht ihr das Staubkorn von der Folie zu lösen. Manchmal sind die Staubkörner auch auf dem Display, dann einfach noch mal mit dem Microfasertuch nachpolieren. Auf diese Weise arbeitet man sich von innen nach außen, einmal über jedes Eck bis das letzte Staubkorn entfernt wurde. Beim ständigen Abheben kann es schon vorkommen, dass neuer Staub dazwischen kommt. Deswegen ist es wichtig sich systematisch nach außen zu arbeiten, damit man immer weniger Folie abheben muss. Mein Display war nach mehreren vergeblichen Auftragsversuchen übersät mit Lufteinschlüssen durch Staub. Nach 1 h harter Geduldsarbeit ist das Display perfekt. Die Folie ist außer am Loch für die Kamera nicht zu erkennen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.