Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pro's & Con's
Pro:
- gute Grafikqualität
- angemessene Schwierigkeit (auch in Mittelschwer oft anspruchsvoll)
- große Anzahl von Waffen -> großer Spielspaß
- sehr viele verschiedene Sport & Supersportwägen mit jeweiligem Polizei-Gegenstück dazu
- viele Varianten der Rennstrecken
- sehr schöne/vielseitige Landschaft...
Vor 17 Monaten von Simon R. veröffentlicht

versus
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alarm für Cobra 11 schlechter als seine Vorgänger
Alarm für Cobra 11 Undercover ist ein sehr schönes Spiel. Die Autos, das Schadensmodel und die Landschaft sind wie immer sehr schön gelungen.Die Story ist nicht so gut wie bei Highway Nights aber auch nicht umbedingt schlecht.Lieder gibt auch nicht mehr ein detailgetreues Köln wie Das Syndikat. Die zwei größten Mankos sind jedoch der...
Vor 22 Monaten von Mr. Monk veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alarm für Cobra 11 schlechter als seine Vorgänger, 9. Februar 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Undercover (Computerspiel)
Alarm für Cobra 11 Undercover ist ein sehr schönes Spiel. Die Autos, das Schadensmodel und die Landschaft sind wie immer sehr schön gelungen.Die Story ist nicht so gut wie bei Highway Nights aber auch nicht umbedingt schlecht.Lieder gibt auch nicht mehr ein detailgetreues Köln wie Das Syndikat. Die zwei größten Mankos sind jedoch der fehlende Online-Modus und die Freiefahrt.Seit Burningwheels gab es eine Freifahrt, diese machte das Spiel erst vollkommen.Um doch frei herumfahren zu können kann man natürlich Cheats verwenden, jedoch ist es nicht das Selbe.Leider gibt es auch keine Spaßmobile mehr,wie LKW,Bus,Transporter,Golfwagen...
Es gibt jedoch auch eine Verbesserung:Der Splitscreen-Modus funktioniert nun ohne Probleme.
Ich hoffe sehr,das der Nachfolger von Undercover die obengenannten Punkte wieder verbessert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pro's & Con's, 1. Juli 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Undercover (Computerspiel)
Pro:
- gute Grafikqualität
- angemessene Schwierigkeit (auch in Mittelschwer oft anspruchsvoll)
- große Anzahl von Waffen -> großer Spielspaß
- sehr viele verschiedene Sport & Supersportwägen mit jeweiligem Polizei-Gegenstück dazu
- viele Varianten der Rennstrecken
- sehr schöne/vielseitige Landschaft vorallem die Berge mit ihren Gebirgsstraßen
- Einzelrennen sehr vielseitig

Contra:
- übertriebene SetBack-Funktion
- keine freie Fahrt
- z.T. sehr unrealistische Fahrphysik, besonders bei Unfällen
- MOX-Dateien können nicht mehr mit MTkit2 bearbeitet werden

Fazit:
trotz ein Paar Mängeln lohnt es sich auf jeden Fall dieses Spiel zu kaufen, vorallem ist der Preis für so viel Spaß echt günstig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nein, nein, nein..., 28. September 2012
Von 
Dennis (Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Undercover (Computerspiel)
Von allen Alarm für Cobra 11-Spielen ist "Undercover" für mich das schlechteste. Die Grafik ist zwar schön anzusehen, auch
die Landschaft und die Straßen durch die Berge finde ich gut. Es gibt einige kleine, nette Details im Spiel. Die Story ist ganz
okay, aber eigentlich geht es im Spiel meistens nur darum, mit dem Auto in der Landschaft herumzufahren und die Gegner auszuschalten
oder zu verhaften. Mit der Zeit echt langweilig und zäh.

Wenn ich einem Gegner hinterherfahre, ist der meistens derart schnell, sodass man kaum noch hinterherkommt. Wenn ich den Gegner ramme,
passiert dem gar nichts, aber ich bekomme den großen Schaden ab. Oder das: Ich soll Drogen aus dem Fenster entsorgen. Hinter mir 3
Polizei Fahrzeuge, egal, was ich mache, egal was ich anstelle, ich kann sie nicht abhängen. Nehme ich eine Abkürzung über die Wiese,
komme auf der Straße an, beamen sich die Fahrzeuge automatisch hinter mich. Werfe ich Bomben ab und treffen die Fahrzeuge, aber passieren
tut denen natürlich nichts. Man wird als Spieler manchmal derart benachteiligt und verarscht, dass einem der Spaß vergeht und man keine
Lust mehr hat.

Die "Crash-Cham" ist in den Einzelrennen und in den Missionen manchmal derart nervig und störend, teilweise bei jeder kleinen Kollision
erscheint schon die Crash Cam, die man nebenbei gar nicht deaktivieren kann. Und wenn man in einen größeren Crash verwickelt ist, sieht
man in der Zeitlupe wie das Fahrzeug derart zerstört wird und kaputt geht, und nach der Zeitlupe sieht das Auto wieder aus wie normal,
kaum oder gar keine Schäden -> Unrealistisch.

Es fehlen auch einige Fahrzeuge, im Vorgänger des Spiels konnte man noch andere Fahrzeuge wie Krankenwagen, Busse, Lastwagen etc.
auswählen, die wurden hier einfach raus genommen. Genauso wie die freie Fahrt, die dem Spiel bestimmt nicht geschadet hätte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Serie lässt nach, 9. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Undercover (Computerspiel)
Leider lässt die Serie in jüngster Vergangenheit immer mehr nach.

Der erfreulicherweise höhere Schwierigkeist grad wird in der Regel leider durch eine zum großteil völlig außer Kontolle geratene Rubberbanding KI erzeugt.
Erfreulicher wäre es gewesen, die KI der Gegner zu verbessern anstatt sie einfach nur schneller fahen zu lassen, als es die Werte ihres Wagens zulassen.

Trotz scheinbar offener Spielwelt fährt man zum großteil durch Schlauchlevels, da ein minimales Abweichen vom vorgesehenen Streckenverlauf in fast jeder Mission mit einem automatischen zurücksetzen auf die Straße quittiert wird.

Was zuerst lustig klingt, nämlich eine bestimmte Anzahl an gegnerischen Wägen von einem Ort wegzulocken entpuppt sich recht schnell als Bankrotterklärung der Spiel KI.
In der Regel kämpft man in diesen Missionen nämlich vor allem damit, uberhaupt alle Wägen auf einmal hinter sich halten zu können und keinen zu verlieren.
Die kommen sich nämlich ständig selbst in die quere und mindestens einer bleibt an jedem noch so kleinen Hindernis hängen.

Was man dem Spiel zugute halten muss ist, dass sie wieder versuchen abwechslungsreicher als im Vorgänger Syndikat zu sein und auch die Musik gefällt mir wie in bisher jedem teil gut.

Ich empfehle aber trotzdem zu den Vorgängern Crash Time, Burning Wheels und Highway Nights zu greifen.
Bei diesen Teilen hat man sich noch Mühe gegeben und sie sind mittlerweile für ein paar Euro zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider kein freies Fahren mehr - Rückschritt!, 11. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Undercover (Computerspiel)
An sich ist das Spiel gut, aber die Freiheit der vorherigen Spiele hat man hier nicht mehr. Kein freies Fahren sondern nur von Einsatz zu Einsatz. Zudem fährt man beinahe nur noch die Undercover-Fahrzeuge, wobei man es doch gerade in den Rollen von Semir und Ben als Serienfan liebt die Zivilstreife zu fahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen mit Abstand das Schlechteste Spiel (der Reihe), 13. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Undercover (Computerspiel)
absolut schlecht… es fehlt alles das was die Cobra 11 spielereihe ausgemacht hat… keine freie Fahrt/streife fahren (nur vorbestimmte Strecken)… die Landschaft sieht überall Komplett gleich aus, keine detailgetreue Großstadt, dafür komplett montone Berglandschaft… absolut kindische aufgaben (z.B. Beweise vernichten, was heißt… überdimensionale Pakete vom Dach auf die Straße werfen ohne das der Gegner diese aufsammeln kann… für die extreme Spannung kann man auch bomben vom Dach schmeißen welche den Gegner treffen sollen)… kaum neue Autos, fast alle aus den vorherigen reihen übernommen… die Autos die neu sind (6 Stück), sind dann noch ziemlich übertrieben… ich kann das Spiel leider nicht ernst nehmen… was ich sehr Schade finde, da die Vorgänger echt gelungen waren, ganz im Gegenteil zu diesem Spiel
sehr viele / für mich zu viele Rennaufgaben

ICH RATE VOM KAUF AB

l.g. auf das der nächste Teil die alten Qualitäten wieder erlangt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cobra 11 undercover ist nicht mehr so wie früher, dafür ist es anders gut :), 8. Oktober 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Undercover (Computerspiel)
Wir erinnern uns noch an Burning Wheels, das war ein Meilenstein der Cobra 11 Reihe, 2 große offene welten (Stadt oder Autobahn) in denen man zu den Aufträgen hinfahren musste, aber davor bischen die Autobahn oder die Stadt unsicher machen konnte, dannach hatten Ben und Semir mit Highway Nights Nachtschichten, man konnte mal im Dunkeln in der Stadt und auf der Autobahn fahren, dannach konnte man mit dem Nachfolger "Das Syndikat" durch Köln fahren, Die Stadt wurde schon bearbeitet, besonders der Kölner Dom hat mir gefallen, allerdings hatte dieser Teil schwächen mit der Abwechslung von Aufgaben, dort ging es fast nur um 150 Kameras, die man installieren muss und um über 100 Verstecken, wo man finden muss und halt die Verbrecher immmer verhaften und sie mit dem Gefangenentransporter zum Gefängnis begleiten, dort wollte Synetic das Spiel etwas dynamischer gestalten, doch es war leider etwas eintönig von den Aufgaben her.

So nun nach knapp 2 Jahren gibt es nun Cobra 11 undercover, es gibt während den Missionen keine freie Fahrt mehr und es ist vom gameplay etwas anders als die Vorgänger, aber ist es deswegen gleich schlecht ?

Hier kommt meine Meinung zu Diesem produkt:

Pro:

-Es gibt 9 Bosse, die ihr verhaften müsst, das neue Karrieresystem gefällt mir persöhnlich sehr gut, jede 2. Mission ist zwar eine Rennmission, aber dafür kommt dannach eine spannende Überraschungsaufgabe, mir macht das sehr viel Spaß, das ist mal was neues.

-Sehr viele abwechslungsreiche Aufgaben, die auf 4 Szenarien verteilt sind (Stadion, Rennstecken, die beliebten Alpen aus World Racing 1 und eine schöne Küstenstrecke ( Ich weiß noch als ich 12 war, da bin ich jedes mal nach der Schule an den PC gegangen, nur um durch die Alpen zu fahren, da kommen erinnerungen xD)

-Grafisch wurde es nochmals verschönert (vorallem der Nebel auf den Alpen sieht für so ein günstiges Spiel wirklich klasse aus)

-Humorvolle Sprüche von Ben und Semir (ab und zu musste ich mal lachen, wegen den lustigen Sprüche von den beiden, ist aber Geschmackssache :D)

-Endlich wiederholen sich die Aufgaben nicht mehr so oft wie beim Syndikat

-Natürlich könnt ihr wieder eure eigene Musik im Musikmanager einfügen (Ihr müsst die Lieder im Ordnger "Dokumente". dann "Musik" und dann im Ordner "Beispielmusik" einfügen, dannach könnt ihr die lieder im Musikmanager aktivieren.)

-Meiner Meinung nach wurde das Fahrgefühl nochmals verbessert, die Autos fühlen sich viel schwerer auf den Strecken an und kippen nicht so schnell um wie bei den Vorgängern.

-es gibt wieder ein Splitscreen (Wie man es von Synetic gewohnt ist)

-Obwohl es eigentlich nicht wirklich viel mit Cobra 11 zu tun hat, finde ich die Idee mit dem Emps, Straßensperren, Nagelbänder, Ölspur legen etc. wirklich sehr gut ! Hier hat sich der Entwickler mal an etwas neues gewagt, damit das Spiel mal etwas abwechlung bietet, auch wenn die Entwickler villeicht etwas zu viel hot pursuit während dem programmieren gezockt haben :)

-Wenn man auf dem Schwierigkeitsgrad "schwer" zockt, wird es endlich mal richtig herausfordernd, sogar auf mittel ist es teils kein Zuckerschlecken, auf leicht kann es jeder schaffen, der ab und zu mal Rennspiele zockt, ich gebe da ein Pluspunkt, weil man merkt, dass die Entwickler sich dort richtig bemüht haben, was der Schwierigkeit betrifft :)

-Die Kühe bewegen sich jetzt (brutal wichtig) xD ;D

Neutral:

-Die neue Crash Cam ist eine nette Idee, allerdings gibt es einige Stellen, wo es Probleme mit der Cam gibt, wenn man zum beispiel ein Auto eines Gegners mit einem Nagelband trifft, sieht das zwar ganz cool aus, wie das gezeigt wird, aber leider kommt es manchmal vor, dass die cam zu lange aktiviert ist und euer Auto automatisch gerade aus fährt, da kann es mal krachen, und somit ist man villeicht wieder im Rückstand. Aber die Crash Cam kann man auch deaktivieren, falls dies zu oft vorkommen sollte.

-Die Soundtracks vom Spiel sind nicht so ganz überzeugend und etwas monoton, aber für was kann man seine eigene Musik einfügen

Contra:

-Die Rennstrecken sind leider etwas unübersichtlich, ich finde die Strecken sollte markiert werden, wo man nicht fahren darf, wenn man mal nicht auf die Karte schaut, kann es sein, dass man falsch abbiegt und schon ist man letzter.

-Während den Missionmission hört man fast immer "überhol doch den Wagen" oder "los mach mal überhol ihn" ich finde das hätte man weglassen können, das stört mich etwas.

-Ganz klar der fehlende Online modus in der PC version und das ist der Grund, warum ich einen Stern beim Spielspaß abgezogen hat, natürlich war beim Syndikat teils alles leer, aber ich finde es schade, dass man diesen für den PC komplett weggelassen hat.

-Man hat besonders bei den Alpen auf einige Details verzichtet, besonders die Dörfer sind quasi nur Geisterdörfer, man kann durch sie hindurchfahren und sind extrem detail arm, das gilt halt für die Leute, die den Freie Fahrt Cheat aktiviert haben.

Ein Tipp von mir:

Ihr vermisst den freie Fahrt Modus ? Dann tippt, während dem zocken einfach "wannago" ein und die Welt gehört euch :)

Mein Fazit:

Cobra 11 ist nicht so wie die anderen Teile, aber dafür ist es wie schon in der Überschrift erwähnt anders gut ! Es macht wirklich sehr viel Spaß die Gegner mit den vielen Waffen auszuschalten, sowie die Alpen gefallen mir wirklich sehr gut, man kann per Tasteneingabe im Spiel trotzdem immernoch durch die Welt fahren, auch wenn man einige Details vermisst.

Wenn ihr richtige Cobra 11 Fans der Serie seit und ein Spiel erwartet, dass auch so ist wie die Serie, dann muss ich euch leider enttäuschen, Cobra 11 Undercover ist jetzt mehr ein reines Rennspiel geworden und nicht so wie die Vorgänger, dass es eher an die Serie erinnert, aber man muss wirklich denken, dass dieses spiel für unter 30 € zu haben ist und dieses Spiel ist für ein Low budget game wirklich sehr gelungen, ich bin selber auch ein richtiger cobra 11 fan (also die serie) aber trotzdem macht mir dieses Spiel einen Heiden Spaß.

Insgesamt vergebe ich 4 Sterne wegen dem fehlenden Onlinemodus
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Meine Eigende Meinung, 20. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Undercover (Computerspiel)
Ich habe das spiel mit 2 Sternen bewertet weil mir die story fehlt mann fährt die Mission zu ende und dan kommt man in ein ladebildschirm, dann drückt mann auf weiter dann kommt wieder ein ladebildschirm und die nächest Mission kommt das geht die ganze zeit so.
Im grunde genommen fährt man nur die Mission ab, leider giebt es keine "Freihe fahrt" so das man die Stadt erkunden kann, dann würde das spiel noch viel mehr spaß machen.

Das war meine eigende Meinung zu dem spiel, da drum habe ich dem spiel leider nur zwei Sterne gegeben weil ich mehr von dem spiel erwartet habe. Grafisch ist das spiel gut abber duch dieses Missions system wir das spiel duch einiges schlechter.

Ich hoffe ich konte euch duch meiner meinung helfen danke trotzdem für die gratis "Alarm für Cobra 11 Undercover" Soundtracks :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Worldracing meets NFS, 28. September 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Undercover (Computerspiel)
Das ist in der Tat das bisher beste AFC11. Die Strecken sind hübsch, speziell die Alpenlandschaft ist toll, die KI hat zugelegt, die Bewaffnung erhöht den Spass-Faktor.
Die Spiel-Modi sind die Üblichen: Karriere, Einzelrennen, Splitscreen.
Installation auf dem PC verlief problemlos, die Konfiguration der Steuerung ist einfach (Joystick und XBox-Controller problemlos erkannt), die Grafik-Einstellungen lassen sich aus dem Spiel aufrufen. Kopierschutz: DVD muss beim Spiel eingelegt sein, keine Online-Registrierung.
Einen ersten (kostenlosen) Eindruck bietet auch die Demo, die vorab veröffentlicht wurde.
Fazit: hoher Spielwert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spiel, 19. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Undercover (Computerspiel)
Wunsch unseres Kindes zum günstigen Preis. Kein Ballerspiel, vielmehr konzentration und Geschicklichkeit sind gefragt.
Jedem kleinen Raser zu empfehlen. Super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Alarm für Cobra 11: Undercover
Alarm für Cobra 11: Undercover von dtp Entertainment AG (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 18,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen