Kundenrezensionen


65 Rezensionen
5 Sterne:
 (48)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


52 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartige Fahrrad-Jacke selbst bei spätherbstlichen Temperaturen
Auf der Suche nach einer wirklich winddichten und gleichzeitig wärmenden Jacke für die Monate September bis November und Februar bis April habe ich das gesamte Angebot bei Amazon und anderen Online-Händlern durchsucht. Als Vielfahrer bin ich täglich gut zwei Stunden auf dem Rad und an einer guten Paßform interessiert. Bei dieser Jacke bin ich...
Veröffentlicht am 25. Oktober 2011 von Volker Tepp

versus
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Natürlich keine Wunderjacke
Die Jacke in XL ist eng geschnitten und passt mir genau (Ich bin 186 cm groß, eher schlank). Sie ist schick und gut verarbeitet. Der erste Test bei 15 Grad, Windböen und leichtem Regen: Man fühlt sich gut gegen die Witterung gewappnet. Nach einer Stunde waren die Ärmel durchnässt und am Rücken wurde es schweißfeucht und zu warm. Man...
Vor 11 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

52 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartige Fahrrad-Jacke selbst bei spätherbstlichen Temperaturen, 25. Oktober 2011
Von 
Volker Tepp "Coach/Supervisor" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einer wirklich winddichten und gleichzeitig wärmenden Jacke für die Monate September bis November und Februar bis April habe ich das gesamte Angebot bei Amazon und anderen Online-Händlern durchsucht. Als Vielfahrer bin ich täglich gut zwei Stunden auf dem Rad und an einer guten Paßform interessiert. Bei dieser Jacke bin ich vollumfänglich zufrieden. Trotz anfänglicher Skepsis, was die Außenseite der Jacke angeht, wurde im Praxistest schnell klar: diese Jacke ist nicht nur wasserabweisend, sie ist weitestgehend, ja bisher komplett wasserdicht. Auch nach mehreren Regenfahrten bei knapp einer Stunde auf Berliner Straßen bin ich knochentrocken zu Hause angekommen. Dabei ist die Paßform perfekt. Der Hals wird enganliegend vor Wind und Regen geschützt, die Reißverschlüsse, auch die der Taschen sind komplett wasserdicht gearbeitet. Die Arme sind wirklich lang genug geschnitten und reichen bis in die Handschuhe bei Schlechtwetter. Die Tasche an der Vorderseite ist perfekt für ein Handy. Die Taschen auf der Rückseite ebenfalls optimal plaziert, sehr groß, so daß auch Brille, Mütze und Handschuhe hineinpassen. Die Länge am Rücken ist prima, da rutscht nichts hoch, insbesondere durch die Gummierung am unteren Ende.
Ich war skeptisch, ob Softshell ausreichend ist für kaltes und nasses Wetter. Die Skepsis ist praxiserprobt verschwunden. Bei Temperaturen bis etwa 7 Grad reicht die Jacke direkt auf dem Hemd, insofern das Radfahren bei genügend Pedaleinsatz erfolgt. Unter 7 Grad lohnt es sich ein Fließ-Shirt oder atmungsaktive Kleidung zu tragen. Selbst nach 1 Stunde und hohem Pedaleinsatz staut sich keine Feuchtigkeit unter der Jacke! Das ist weit mehr, als ich erwartet hatte. Die einzige Schwachstelle in der Kleidung ist damit das Business-Hemd, dass ich noch nicht in atmungsaktiv besitze. Allein hier staut sich noch die Feuchtigkeit.
Die Jacke ist dünn gearbeitet und ist dennoch ausreichend wärmend.
Großartig!
Es bleibt zu hoffen, dass inbesondere die Wasserdichtigkeit sich auch nach mehrfachem Waschen der Jacke hält.
Ich kann jedenfalls bei allem kritischen Vergleich zwischen etwa 50 Jacken nur feststellen: Perfekt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Gute Jacke, 4. Februar 2013
Ich habe diese Jacke über eine Familienmitglied bestellt.

Sehr gute Jacke, fahre am Tag ~50 km (zur Arbeit hin und zurück). Habe diese Jacke nun seit 2 Wochen, bin bei -5°C bis 10°C von starkem Wind sowie leichten Dauerregen gefahren und bin vollstens zufrieden. Mir wurde nicht einmal kalt (Compressionsshirt und Trikot drunter). Bei dem angesprochenen Dauerregen kam nicht ein Tropfen durch die Jacke. Trägt den Schweiß sehr gut nach außen, die Fronttasche mit einer Öffnung nach innen für Mp3-Player und oder Handy ist sehr praktisch ( Passt auch ein sehr großes Smartphone wie zb. S3 problemlos hinein). Ein angenehmes Tragegefühl ist vorhanden. Schließt den Hals gut ab und schnürt ihn nicht ein. Die Größe ist normal. Die Reflektoren an den armen und am Rücken, lassen einen in der Dunkelheit schnell erkennen,dies wurde mir von meinen Arbeitskollegen bestätigt.
Verarbeitung meiner Meinung nach ebenfalls sehr gut. Würde diese Jacke wieder kaufen und kann sie nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll wintertauglich, 26. Oktober 2011
Die Vaude Men's Kuro Softshell Jacke ist selbst bei Temperaturen um den Gefrierpunkt noch ausreichend warm und winddicht.
Auch die Passform geht voll in Ordnung: die Ärmel sind ausreichend lang auch bei langen Gräten. Zudem schottet ein (relativ) enger Bund die kalte Luft ganz gut ab. Die Taschen sind gut platziert und bieten Platz u.a. für einen MP3-Player. Die per Reissverschluss verschliessbare Lüftungsschlitze runden das positive Bild ab.

Nachteilig ist vielleicht der etwas hoch geratene Kragen, der manchmal (aber eher bei aufrechter Haltung) etwas am Kinn scheuert. Ausserdem sind Farbauswahl und Styling eher etwas langweilig.

Trotzdem eine sehr empfehlenswerte Winterjacke!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Jacke, 7. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hab die Jacke am Wochenende jetzt das erste mal Getestet. 8 Grad und kalter Wind. Schon beim losfahren war Mir nie kalt. Nach 5 Kilometern mußte ich die Lüftungsschlitze unter den Ärmeln öffnen da es Mir zu Warm wurde und das mit nur einem Funktionsunterhemd darunter. Also auch bei kälteren Tagen Absolut zu Empfeheln. Einziges Manko ist das man darunter doch sehr ins Schwitzen kommt da die Jacke wirklich Winddicht ist und somit ein wenig die Belüftung fehlt. Trotz allem behalt ich Sie natürlich und der Winter kann kommen ohne das Mir bange wird.
Die Jacke kommt in der Größe L sehr eng Anliegend raus.Wer es etwas weiter möchte sollte sich vielleicht überlegen die Größe XL zu Bestellen.
Ich hab 176 cm/80 kg.Sie passt Perfekt, dürfte Allerdings nicht viel enger sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wintertaugliche Fahradjacke, 9. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe die Jacke mitte Nov.2012 gekauft und bin über 650km bei 0-12C`u. zwischen 400-1000m Seehöhe gefahren.
Meine Touren dauern so 2-4Std. Die suberleichte Jacke ist winddicht ,wasserdicht und mit 2.lagen Funktionsbekleidung häld mann auch stürmischem Wetter stand. Trage die Jacke auch beim laufen.
Das Rückenteil ist ausreichend land und atmungsaktiv,sieht in schwarz super aus.
Würde diese Jacke sofort wieder kaufen.
Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeisterung pur!, 10. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dies Softshelljacke zusammen mit passenden Hosen von VAUDE gekauft und bin absolut glücklich. Beides benutze ich täglich auf dem Weg zur Arbeit mit dem Rad.
Die Verarbeitung ist tadellos, die Windschutzwirkung einfach nur atemberaubend und die Wasserabweisung lässt auch keine Beanstandung zu. Ich habe beides jetzt seit 2 Monaten im Gebrauch und kann sagen, dass beides bis Temperaturen knapp über 0°C ordentlich warm hält. Wenn es wärmer als 10°C wird, sollte man allerdings die Lüftungsschlitze in der Jacke öffnen, sonst wird es tatsächlich zu warm. Auch im Regen hat mich die Jacke nicht im Stich gelassen. Das Wasser perlt schön ab und nirgends dringt Feuchtigkeit ein. Echt schön ist auch, dass die Reißverschlüsse winddicht sind und dass es im Brustbereich eine Tasche für MP3-Player gibt, die einen direkten Zugang ins Innere der Jacke für die Kopfhörer hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vaude Kuro vs Sugoi RSE 260 vs Gore Bike Wear Xenon 2.0 SO, 19. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einer Mountainbikejacke für Temperaturen um den und unter dem Gefrierpunkt bin ich aufgrund der Kundenbewertungen auf die Vaude Kuro Softshell Jacket, aufgrund eines Reviews von Bikeradar auf die Gore Bike Wear Xenon 2.0 SO Jacket und aufgrund einer Empfehlung eines Freundes auf die Sugoi RSE 260 Jacket gestoßen.
Da ich so keine Entscheidung treffen konnte, habe ich mir alle drei Jacken bestellt und anprobiert. Aussagen über Schweißabführung, Eignung für unterschiedliche Temperaturen und Wetterbedingungen werde ich später nur für die Vaude Kuro treffen und nachtragen können. Ich selber bin relativ muskulös und habe mich daher für die Größe XL entschieden – auch vor dem Hintergrund des Zwiebelschalenprinzips.

Hochwertig scheinen alle Jacken verarbeitet zu sein. Alle Jacken bestehen aus Softshell-Material und sind damit Windstopper; einzig die GBW Jacke ist mit einem relativ weichen Innenmaterial verabeitet und damit auch mit kurzem Baselayer angenehm zu tragen. Des weiteren haben alle Jacken auch Reflektoren eingearbeitet – aber nicht immer ideal:

Sugoi RSE 260 - 200€
- Reflektoren gibt es nur am Torso, nicht an den Armen
- die Ärmel sind mit einer Art Bundzug zu schließen. Insgesamt jedoch ist das Ende des Ärmels dadurch sehr eng (wenn man ein langärmeligen Baselayer, einen Pullover und hoch abschließende Handschuhe trägt)
- der Hals ist angenehm, nicht weit aber auch nicht eng (hochgeschlossenes Baselayer, Pullover und Sturmmaske)
- der Bund hat im gesamten Umfang (vorn und hinten) ein Gummistopper eingearbeitet und schmiegt sich dadurch gut an
- vorne, oben sind zwei Belüftungsmöglichkeiten mit Reißverschlüssen eingearbeitet (Mesheinsätze darunter)
- hinten sind zwei Gesäßtaschen und eine Möglichkeit eingearbeitet, bei der man eine Trinkflasche unterbringen kann. Das es an dieser Stelle – darunter befindet sich nur ein Mesheinsatz – kälter als anderswo sein soll, könnte ich mir vorstellen. Genauso kann ich mir vorstellen, dass es bei Regen sich ungünstig verhält, da sich diese Tasche nicht schließen lässt.

Von der Passform würde ich sie als insgesamt angenehm und figurbetont beschreiben. Leider gibt es keine Möglichkeit ein Kabel für einen MP3 Player durch den Stoff in die Taschen zu ziehen.

Gore Bike Wear Xenon 2.0 SO – 220€
- Reflektoren gibt es sowohl am Torso und auch an den Armen
- Ärmel sind relativ lang und an den Enden durch Reißverschlüsse zu öffnen, dadurch zu belüften. Außerdem wird das Anziehen der Jacke ein wenig erleichtert, wenn man so viele Lagen trägt – an und für sich wohl eine gute Idee, die Langzeithaltbarkeit würde ich im Blick halten
- der Hals bietet auf der Rückseite durch elastisches Material einen perfekten Abschluss. Dies fühlt sich erstaunlich an, auch wenn es ein wenig in der Beweglichkeit einzuschränken scheint, wenn man mehrere Lagen (hochgeschlossenes Baselayer, Pullover und Sturmmaske) trägt.
- der Bund hat leider nur hinten ein Gummistopper eingearbeitet
- vorne, oben sind zwei Belüftungsmöglichkeiten mit Reißverschlüssen eingearbeitet (Mesheinsätze darunter)
- hinten hat man die Möglichkeit 3 Flaschen unterzubringen. Dazu gibt es eine Tasche

Die Jacke ist vorne leider ziemlich kurz (62,5 cm, die Sugoi und Vaude sind 65cm lang – hinten nimmt es sich nicht viel) und relativ eng. Angenehm tragen lässt sie sich leider nur mit dünneren Lagen. Insgesamt ist sie schon sehr stylish und sehr körperbetont. Aber auch hier gibt es keine Möglichkeit einen MP3 Player in der Tasche unterzubringen.

Vaude Kuro Softshell – 120€
- Reflektoren gibt es sowohl am Torso und auch an den Armen
- die Ärmel sind am Ende durch ein Gummibund verengt und abgeschlossen
- der Hals ist angenehm, nicht weit aber auch nicht eng (hochgeschlossenes Baselayer, Pullover und Sturmmaske)
- der Bund hat leider nur hinten ein Gummistopper eingearbeitet
- es sind keine weiteren Möglichkeiten zur Belüftung vorgesehen
- vorne, oben gibt es eine Tasche, indem man auch einen MP3 Player unterbringen kann
- hinten gibt es zwei Gesäßtaschen

Insgesamt ist die Jacke angenehm zu tragen und aber weniger figurbetont als die anderen beiden Pendants. Leider ist keine Möglichkeit angebracht eine Flasche zu transportieren.

Sicherlich hat jede der Jacken seine Berechtigung (die Sugoi und insbesondere die GBW scheinen eher Jacken für Rennradfahrer zu sein) und passendes Einsatzgebiet, keine von den dreien ist perfekt. Ich persönlich habe mich für die Vaude entschieden, da ich gerne meinen MP3 Player innerhalb der Jacke unterbringen und nicht immer eine Shorts über der Fahrradhose oder einen Rucksack trage. Von der Passform war sie für mich darüber hinaus die Beste. Zudem war sie auch um einiges günstiger: am Ende zählt bei mir immer die Funktionalität und das Preis-Leistungsverhältnis.

Nachtrag im Mai 2014:

nach einer intensiven Saison und mehrmaliger Nutzung in der Woche (3-4x) kann ich nun ein besseres Feedback geben. Der Feuchtigkeitstransport ist mehr als zufriedenstellend (beileibe keine Sauna). Nach wie vor hält sie warm und schützt auch vor Regen. Durch die häufige Nutzung leidet das Material (unerwartet, oder besser: wie befürchtet) relativ stark. Die Reflektoren sind arg in Mitleidenschaft gezogen und erfüllen ihre Funktion nicht mehr so gut wie zu Anfang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur empfehlenswert, 8. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich fahre seit gut drei Jahren täglich bei Wind und Wetter und zu jeder Jahreszeit etwa 20 km durch Wuppertal zur Arbeit (10 km hin und 10 km zurück). Dabei fahre ich auf dem Hinweg einen recht langen und steilen Berg mit etwa 40 km/h hinunter und auf dem Rückweg den gleichen wieder hinauf. Somit brauche ich eine Jacke, die jedem Wetter trotzt, die Wind- und Wasserdicht ist, aber auch atmungsaktiv wenn ich den steilen Berg wieder hochfahren muss. Da ich im Schnitt mit guten 25 bis 30 km/h über die Talachse unterwegs bin und es hier in Wuppertal gerne auch starken Gegenwind gibt komme ich auch leicht mal ins Schwitzen. Die letzten Jahre waren die Winter sehr kalt (teilweise -15°C und kälter). Zudem fahre ich bei jeder Tageszeit, da ich im Fünfschichtbetrieb tätig bin. Wie man sieht brauche ich eine Allround-Jacke und die habe ich in dieser Softshell von Vaude gefunden.

Diese Jacke nutze ich jetzt seit etwa sechs Wochen und sie hat schon fast alle Wetterlagen mitgemacht, da das Wetter hier im Tal sehr wechselhaft war. Von +20°C bis -5°C, von Sonnenschein über leichten aber fiesen Niesel- bis Starkregen (30 l/qm), sowie Windgeschwindigkeiten bis 60 km/h war in den letzten Wochen so ziemlich alles dabei und was soll ich sagen? Die Jacke hat mich nicht im Stich gelassen, außer in einem Moment, als ich für etwa zehn Minuten im genannten Starkregen unterwegs war, da hat sie dann doch nach guten fünf Minuten kapitulieren müssen. Aber dafür, dass sie nur als Wasserabweisend vermarktet wird war ich sehr angenehm überrascht, dass sie auch diese Herausforderung gut gemeistert hat. Hinzu kommt noch, dass sie bei Zimmertemperatur sehr schnell trocknet. Wind ist für mich mit dieser Jacke gar kein Thema mehr, der bleibt absolut weg vom Körper und schwitzen ist auch schon fast ein Fremdwort für mich geworden. Teilweise bilde ich mir sogar schon ein, dass ich mit dieser Jacke den Gegenwind quasi durchschneide und viel windschnittiger unterwegs bin :D Gut, bei den +20°C bin ich dann auch ins schwitzen gekommen, aber da zieht man ja auch normalerweise keine Jacke mehr an wenn es trocken und windstill ist. Ich wollte sie einfach nur mal unter diesen Bedingungen testen und auch da war ich sehr angenehm überrascht. Klar habe ich geschwitzt, aber bei weitem nicht mehr so viel, als wenn ich meine alte, billige Regenjacke angezogen habe, die ich fast drei Jahre verwendet hatte.

Das Material ist sehr angenehm zu tragen, die Verarbeitung ist absolut top und die Passform ist super. Ich bin gerade mal 173 cm groß, 80 kg schwer und männlich und habe mir die Jacke in der Größe L geholt. Sie sitzt wie eine zweite Haut ist aber dabei nicht zu eng. Die Bündchen an den Ärmeln und an der Taille schließen sehr gut und dicht ab, da kommt kein Lüftchen durch, so dass der Körper auch nicht auskühlen kann. Der Kragen ist für meinen Geschmack ein Stückchen zu hoch (höchstens einen Zentimeter - also ein Luxusproblem, weil mein Helmgurt immer daran hackelt, aber auch daran habe ich mich schnell gewöhnt). Dafür kommt auch hier kein Wind durch und das ist mir dann doch schon wichtiger, als dass mein Helmgurt mich nicht stört.

Ich kann diese Jacke mit ruhigem Gewissen nur jedem wärmsten ans Herz legen, der/die eine Wetter unabhängige Möglichkeit sucht, um das Radfahren auch weiterhin genießen zu können.

P.S.: Bei aktuellen Außentemperaturen von etwa 5-10°C trage ich unter der Jacke auch lediglich ein Funktions-T-Shirt, mehr nicht und ich friere kein bisschen. Der Winter kann von mir aus kommen und es würde mich nicht einmal wundern, wenn ich auch bei -15°C nur ein einfaches Langarm-Shirt (Funktionswäsche natürlich) drunter zu tragen brauche. Ich traue dieser Jacke inzwischen fast alles zu ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen VAUDE Herren Jacke Men's Kuro Softshell Jacket - Größe M, 7. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin 1,76 cm / 74 kg groß & schwer. Habe die Jacke in Größe M.

+ gute Passform mit noch etwas Luft
+ die Jacke ist sehr angenehm zu tragen, tolles Material innen und außen
+ hät kälte und Wind gut draußen
+ Wasserabweisend / NICHT wasserdicht (nach ca 30 Minuten radeln im Regen ist an der Naht am Ärmel etwas Feuchtigkeit eingedrungen)

o Natürlich ist die Jacke bei zu hohen Temperaturen zu warm wenn man entsprechend in die Pedale tritt ( man sollte nicht so auf die Atmungsaktivität bauen / schimpfen ) > Bei langsamer Fahrt bestimmt auch bei milderem Klima angenehm ;-)

- leider nicht Wasserdicht (steht ja auch nicht in der Produktbeschreibung) / Wasser drang bei bei aber nur am Ärmel an der Naht ein.

ps: Meine Frau: 1,76 cm / 64 kg trägt Größe S :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolle jacke, 3. April 2011
Diese Jacke entspicht genau den beschreibungen .
Super winddicht,hält bei niedrigen Temperaturen gut warm.Bin bei etwa 0° mit dem Mountenbike gefahren, dies war die erste Jacke mit der ich nicht gefroren habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen