Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Plattform: PC|Version: Collector's Edition|Ändern
Preis:4,98 € - 263,91 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. August 2012
1. Steam

Darksiders II benutzt Steam, wie auch der erste Teil.
Wer also Steam nicht mag sollte hier aufhören zu lesen.
Für alle anderen hier mein Urteil.

2. Grafik

Im Gegensatz zum ersten Teil wurde die Grafik noch einer kleinen Schönheitskur unterzogen.
Die Texturen haben mehr Struktur, und hier und da wurden einige Effekte hinzugefügt.
Im Großen und Ganzen wirkt alles sehr stimmig, das gefällt mir.

3. Sound

Der Sound trägt zusätzlich zur Grafik dazu bei, das man jede Umgebung mit anderen (aber stimmigen) Gefühlen war nimmt. Die Deutsche Vertonung und Synchronisation mit den Charakteren finde ich gut gelungen.

4. Story
Das Szenario aus dem Vorgänger wurde soweit übernommen. Diesmal versucht "Tod" einer der 4 Apokalyptischen Reiter, die Unschuld seines Bruders "Krieg" zu beweisen.
Die Story schließt also kurze Zeit nach Teil 1 nahtlos an.

5. Gameplay

Das Spiel beinhaltet mehrere Genres (Action, RPG, Adventure), das ist Interessant.
Die Spielwelt gliedert sich grob in vier riesige Areale, darunter das Königreich der Toten und das Schmiedeland. Alle Gebiete sind nach Freischaltung durch die Hauptquests komplett frei erkundbar.
Einen roten Faden gibt es auch, jedoch beschäftigt man sich nur zu gerne mit zahlreichen Nebenaufgaben. Man sollte möglichst viele der Nebenaufgaben absolvieren, da man es sonst im späteren Spielverlauf viel schwerer hat. "Tod" sammelt Erfahrung durch Kämpfe und das Erledigen von Quests. Nach Gewisser Zeit steigt man dann im Level auf und bekommt Fertigkeiten Punkte, die man dann in neue Fertigkeiten investiert bzw. bestehende verbessert.
Es gibt Unmengen von verschieden Rüstungsteilen und Waffen die der Spieler abgestimmt auf seine Spielweise nutzen kann.
Natürlich wird viel gekämpft, dann löst man das ein oder andere Rätsel (manchmal echt knifflig) und dann begibt man sich auf Klettertour aller "Prince of Persia". Das bietet Abwechslung und macht Spaß.
Anders als beim Vorgänger steht uns unser Pferd "Verzweiflung" schon von Beginn des Spiels an zur Verfügung, das Erspart ewig lange Laufwege zu Fuß.

6. Steuerung

Ich habe mit Maus und Tastatur gespielt.
Wie beim Vorgänger ist die Steuerung leicht gewöhnungsbedürftig, wirkt jedoch Runder als beim ersten Teil. Eine kurze Einspielzeit genügt.
Die Tastenzuweisungen sind frei nach eigenen Wünschen Belegbar.
Es ist ebenfalls möglich das Spiel mit Gamepad zu spielen (habe ich nicht getestet).

7. Collector s Edition - Inhalt (Sammlergeeignet)

Lebensgroße Replik von Tods Maske
--> Sieht echt Hammer aus und passt gut in meine Sammlung

Die First Edition von Darksiders II
--> Das Spiel inkl. Bonusinhalte

Todesengel-Paket
--> bringt nichts, denn die Rüstung ist erst ab Stufe 5 tragbar und bis dahin hat man schon wesentlich bessere Rüstungen und Waffen gefunden

Todesreiter-Paket
--> super Idee, noch mehr schöne Nebenquests mit guten Belohnungen. Top! (verlängert die Spielzeit)

Extra-Mission (DLC) Arguls Grab
--> großer Dungeon, wo es viel zu entdecken gibt (verlängert die Spielzeit nochmals)

Todesgallop-Paket
--> man kann öfter und schneller mit dem Pferd sprinten und kommt so grade über große Entfernungen schnell voran. Ist ok aber hätte auch gleich so ins Spiel eingebaut werden können. Ich würde das nicht als "Extra" bezeichnen.

Digitaler Soundtrack
--> Guter Soundtrack mit allen Stimmungsvollen Titeln des Spiels

Art Book
--> sehr schön gestaltetes Art-Book mit vielen Konzept-Arts der Entwickler und kleineren Erklärungen zu bestimmten Charakteren (allerdings in Englisch)

FAZIT:
Wer den ersten Teil mochte, wird den zweiten lieben.
Packende Story, tolle Grafik, schöner Sound --> Stimmiges Spiel.
Absolute Kaufempfehlung!!!
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2012
Ich habe bereits den ersten Teil von Darksiders begeistert gespielt und entsprechend hoch waren meine Erwartungen an den zweiten Teil. Vorab sei schon einmal gesagt: Ich wurde nicht enttäuscht.

Darksiders 2 entpuppt sich als ein mehr als würdiger Nachfolger, der die alten Stärken des ersten Teils aufnimmt und mit neuen Spielelementen verbindet. Dabei kann man die beiden Spiele meiner Meinung nach so nicht einmal wirklich vergleichen. War Darksiders 1 noch ein klassisches Action RPG, weitet sich der zweite Teil deutlich mehr zu Gunsten des Rollenspiels aus: Nebenquests, Dialogauswahl, Skill-Trees und auch die Möglichkeiten der besessenen Waffen sind nur einige Punkte, die das Spiel deutlich vom Vorgänger abheben. Auchd as Kampfsystem unterscheidet sich stark; hat man bei Darksiders 1 noch Angriffe abgeblockt, so ist der Protagonist Tod in Darksiders 2 deutlich agiler und man anstatt zu Blocken muss man Timing und Geschick beim Ausweichen von Attacken beweisen.

Ansonsten kriegt man gewohnt gute Kost von der Spielreihe, die auch gerne als "Zelda für Erwachsene" bezeichnet wird, und dem kann man auch nur zustimmen: Knifflige Dungeons, herausfordernde Bossgegner und eine Itemjagd, die einfach nur motiviert. Endlich mal wieder ein Spiel wo man sich über einen erreichten Fortschritt wirklich freut.
Die Geschichte zieht sich etwas zäh voran und ein Meilenstein als erzählerischer Kunst stellt sie nicht dar; ich war eher sogar ein klein wenig enttäuscht vom Ende des Spiels. Dem Ganzen kann ich jedoch nachsehen und hoffe, dass sich die Thematik mit Teil 3 etwas mehr in die Tiefe stürzt.

Die Spielzeit kann sich im Übrigen auch sehen lassen: Ich habe das Spiel nun einmal komplett auf dem normalen Schwierigkeitsgrad durchgespielt und habe die meisten Nebenquests beim ersten Durchlauf ignoriert; mich also nur auf die Haupthandlung konzentriert. Ergebnis: 24 Stunden Spielzeit. Wer sich mit den vielen nebenaufträgen oder den Arena-Herausforderungen beschäftigt, kann sicher nochmal zehn Stunden draufpacken. Zudem wird nach dem ersten Durchspielen ein neuer Spielmodus freigeschalten, mit welchem man seinen alten Charakter übernehmen und in einem herausfordernden Modus noch einmal von vorne beginnen kann.

Den fünften Stern kann ich Darksiders II leider aber nicht in der PC Fassung geben. Der Grund hierfür ist die Technik. Die Grafik lässt sich in keinster Weise wirklich nennbar umstellen, die Texturen wirken verwaschen und man sieht dem Spiel deutlich an, dass es sich hierbei um eine Portierung von der Konsole handelt. Der Entwickler hat diesbezüglich jedoch schon Besserung versprochen; ein Patch ist in Arbeit.
Was jedoch vielmehr nervt, ist die Kamera, die sich, gerade in Kämpfen mit mehreren Gegner, gerne mal so positioniert, dass man nie den kompletten Überblick hat. Die automatische Kameraführung hat mir schon den einen oder anderen virtuellen Tod beschert; ärgerlich.

Abschließend will ich noch kurz auf die Inhalte der Collectors Edition eingehen: Die beworbene Maske sieht schick aus, lässt sich ohne Probleme auf dem mitgelieferten Sockel befestigen und macht auch einen qualitativ guten Eindruck. Wer sich allerdings erhofft die Maske aufsetzen zu können, der wird enttäuscht: die Maske weist keinerlei Möglichkeiten auf, ein Band oder dergleichen, zum fixieren am Kopf, anzubringen. Hier müsste man dann selbst bastlerisch tätig werden.

Das Artbook ist ... nunja, ein Artbook eben. Die Konzeptzeichnungen sind hübsch anzusehen, aber nach einmal durchblättern war es das auch schon.
Ansonsten ist der Collectors Edition noch ein Haufen Codes für diverse DLCs, sowie den Soundtrack zum Spiel enthalten. Die DLCs sind ganz nett, aber bis auf die neue Mission "Argus Grab" eher nettes Beiwerk. Den Soundtrack hingegen kann ich klar empfehlen, es sind einige wirklich wunderschöne Stücke aus dem Spiel dabei.

Fazit: Geniales Spiel mit einer nicht ganz so genialen Technik.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
Diese Rezension bezieht sich auf die Collectors Edition (CE) samt Inhalten, nicht auf die Qualität des Spiels selbst (welches aber IMO einfach genial ist). Diese Edition ist für PC, XBOX360 und PS3 erhältlich und im Prinzip, bis auf die Spielversion immer gleich. Für Interessierte, die günstiger an eine schönere CE gelangen wollen hier ein Amazon-Artikel-Link: http://www.amazon.de/Darksiders-II-Collector%C2%B4s-PC-PEGI/dp/B007X1Y7W6/ref=sr_1_22?s=videogames&ie=UTF8&qid=1389267224&sr=1-22&keywords=darksiders+ii

Aber nun zum eigentlichen Thema. Gleich vorweg die schlechte Nachricht. Auch wenn ihr eine eingeschweißte ganz neue Version des Spiels kauft, werdet ihr die Bonusihhalte der Limited Edition, die der CE beiliegt, sowie die CE exklusiven Inhalte nicht nutzen können, denn das Todesreiter, Todesgalopp und Todesengel Paket ist nur bis zum 19.11.2012 einlösbar gewesen. Der Story DLC "Arguls Grab" war bis zum 21.08.2013 einlösbar. Der CE exklusive Todesschattenpaket war bis zum 19.11.2012 einlösbar. Einzig beim CE-Exklusiven Soundtrack steht kein Ablaufdatum dabei, dieser muss aber extra heruntergeladen werden und liegt nicht als CD-Bei (Eine Unsitte bei vielen CEs und wirklich schade.)

Die Maske ist das tragende Element der CE und an sich wertig gearbeitet und hat eine für die meisten passende "Gesichtsgröße", wobei sie prinzipiell nicht zum tragen gedacht ist. Es ist ein schönes Stück und eine coole Idee für eine CE.

Das Artbook hat ein schönes samtähnliches Hardcover und verfügt über schöne Artworks aus dem Spiel, aber wie bei den meisten Artbooks ist es an sich einfach zu klein (Ich betone aber, das gilt für die meisten CEs auf dem Markt.).

Fazit:

An sich eine schöne CE, was aber nur an der Maske liegt, denn das Artbook ist zwar auch nett, aber nichts besonderes, denn solche Artbooks liegen fast allen CEs bei. Die verfallenden DLCs/Bonusinahlte sind eine Unverschämtheit sondergleichen, denn auf dem Außenkarton wird mit diesen Inhalten geworben, aber nirgendwo erwähnt, dass sie nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt einlösbar sind (Es steht auch nicht auf der DVD-Hülle der Limited Edition drauf!). Das führt zu einer Abwertung der CE um einen halben Punkt.

Das größte Problem dieser Version ist aber, die PEGI Premium Edition, die Ebenfalls die Maske und ein Artbook, den Storty-DLC "Arguls Grab beinhaltet, dafür aber nicht die übrigen (unnützen und nicht mehr einlösbaren Item-DLCs). Die Tatsache, dass die Maske der Premium Edition deutlich wertiger als die der CE ist (Warum wurde in der CE nicht ebenfalls diese verwendet?) führt zu einem halben Punktabzug, was am Ende vier Sterne ergibt.

Die in der Premium Eidtion enthaltene Maske ist aus schweren Resin statt Kunststoff gefertigt und deutlich wertiger als die der CE. Genaueres könnt ihr hier nachlesen (Suchbegriff: Darksiders II - Collector's Edition PC PEGI): http://www.amazon.de/Darksiders-II-Collector%C2%B4s-PC-PEGI/dp/B007X1Y7W6/ref=sr_1_22?s=videogames&ie=UTF8&qid=1389267224&sr=1-22&keywords=darksiders+ii
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2013
In der Collector's edition ist eine Maske enthalten, die wirklich nett anzuschauen ist. Macht sich gut in jeder Sammlung. Die Maske kann aber nicht als solche getragen werden, da keine Bänder angebracht sind. Dies sollte aber problemlos selber zu basteln sein.
Ist eine toller Artikel für Sammler, und nicht wie die üblichen DLC's bei den Collector Edition, die in letzter Zeit vergeben werden.

Zum Speil kann ich noch nichts sagen, aber dazu gibts es inzwischen genug reviews.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2012
Was soll man zu dieser CE sagen außer "genial"

Find die Maske um längen besser als so eine obligatorische Figur. Sie hat ne super Größe und macht sich echt gut in meinem Regal. Das Artbook ist qualitativ auch sehr gut. Hochwertige Seiten und schöne Zeichnungen. Nur leider ist der Soundtrack Digital aber für 79,- darf man nicht meckern.

Zum Spiel selbst kann ich noch nichts sagen ausser dad ich mich drauf freue. Kann aber jedem das passende Darksiders Buch empfehlen. Man erfährt viel zur Vorgeschichte und Hintergründe
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,95 €
9,95 €-57,99 €
9,95 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)