Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. November 2012
Der Schuh ist super. Top verarbeitet in Spanien, zeitloses Design, hochwertige Materialien. Das Fettleder ist einfach zu säubern und zu pflegen. Wegen der mokassinartigen Bauweise auch leger für den Sommer eine Option? Hatte vorher Timberland und Caterpillar getestet, aber war bei Timberland maßlos entäuscht, in jeder hinsicht. Lebt nur noch vom alten Image ohne nur in die Nähe der ehemaligen Qualität zu kommen. Caterpillar war leider auch nicht toll verarbeitet. Panamajack ist nach einigen Wochen tragen jeden Cent wert. Stiefel wurden bei Regen, Schnee oder trockenem Wetter sowohl auf Asphalt, Feldwegen aber auch richtig im weglosen Waldgelände genutzt. Haben absolut überzeugt. Hier stimmen Preis und Leistung. Fällt normal aus und es wird ein regulärer Leisten, nicht wie bei den vorgenannten ein weiter Leisten versendet. Stiefel ist wasserdicht, allerdings sollte man ihn nicht tiefer als 6 cm in Pfützen "tunken", da die Zunge nicht mit dem Stiefelrohr verbunden ist. Wird aber vermutlich kaum bei jemandem vorkommen. Da empfiehlt sich dann doch "Wellies", also Gummistiefel von Hunter aus England oder Jagdschuhe von LLBean aus den US.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Nachdem meine 'alten' Stiefel von Panama Jack gerade ihr dreizehnjähriges Jubiläum gefeiert haben habe ich mir dieses Modell, mit angemessener Skepsis, zum Angebotspreis (rund 50-60% unter Ladenpreis) bei Amazon geordert und bin angemessen positiv erstaunt.

Nach ein paar Monaten des Tragens traue ich mich nun eine absolut 100%ige Empfehlung auszusprechen, und selbst zum regulären Preis sind diese Stiefel ein echtes Schnäppchen und können locker mit Fettleder Boots der 250/300 EUR- Klasse mithalten.

- Verarbeitung ist genial, sauber und aufwändig, dickes Fettleder, innenverabeitung und Nähte wie vom Schuhmacher (sicher keine versteckte Papp- Innensohle) rutschfeste und dauerhafte Laufsohle, die Passform, wie gehabt *genau* meine 42. Zudem absolut wasserdicht und pflegeleicht. Trägern mit Vorliebe für dicke Wollsocken würde ich eine halbe Nummer größer empfehlen, denn ein Aufweiten mit dem Tragen kann man bei den Boots nicht erwarten.

- Ich gehe dafon aus, dass diese Stiefel bei entsprechender Pflege ebenso alt werden wie meine 'alten', die übrigens noch immer top und einwandfrei erhalten sind. Ich habe nur selten erlebt, dass 'Stiefel von der Stange' nach so langer Zeit es noch wert waren beim Schuster eine neue Laufsohle zu erhalten. Denn das Profil ist nach all den Jahren mittlerweile ja schon halb 'runter...

- Pflege? Denkbar einfach. Aber: Finger weg von silikonfett/-ölhaltigen Lederpflegemitteln oder Sprays! Klassische Lederfette wie das 'Rapide' reichen völlig aus und halten das Leder geschmeidig ohne dessen Poren zu verstopfen, sofern das Leder fettgesättigt ist, ist es auch super sauber zu halten bzw. mittels Bürste von Staub oder Dreck zu reinigen. Wie bei allen Lederschuhen ist vom dauerhaften, Tag- für Tag tragen abzuraten, das Leder braucht auch mal 'freie Tage'. Schuspanner nutze ich nicht- wenn die Stiefel mal vom Regen nass wurden einfach Zeitung rein, damit die Form möglichst lange bleibt.

- Was mich wundert ist in der Tat die überragende Lebensdauer... im Laufe der 13 Jahre sind bei mir bei gleicher 'Tragzeit' ein Paar Docks (Fettleder, made in China, rd. 125 EUR: haben ein! Jahr gehalten) und ein Paar Timberland 'Earthkeepers' (Fettleder, auch China, auch ca. 130 EUR: haben knapp zwei Jahre gehalten) regelrecht zerfallen und haben ihr schäbiges Innenleben offenbart, bzw. ihrer summa summarum nachlässigen Verabeitung einfach Tribut gezollt.

- Lieferumfang. Bei PJ war früher immer eine Dose Fettcreme (roch wie 'Rapide' stark nach Mandeln und st sicher auch ganz gut gewesen) dabei, ebenso Ersatzschnürung und eine Baumwolltasche. Letztere ist auch bei diesen dabei gewesen, doch Ersatz- Senkel und Pflegemittel fehlten, schade aber bei dem Preis verschmerzbar.

Also: zugreifen, solange es so gute Ware noch gibt, zumal zu dem Preis.

- Update 08/2014: ... immer noch wie neu, mein 'Verdacht' ob der guten alten PJ Qualität hat mich nicht getäuscht. Sicherlich nicht mein letztes Paar der Marke... auch wenn es vermutlich noch laaange dauern wird, bis ich wieder welche brauche, denn die 'alten' sind immer noch top in Schuss, nunmehr seit 14 Jahren!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
Ich bin rundum zufrieden. Ein wirklich super verarbeiteter Schuh zum top Preis. Es sind meine zweiten Panama Jack Stiefel und ich bin wirklich begeistert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Gesponserte Links

  (Was ist das?)