Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Januar 2016
Hätte ich diese Säge schon eher gekauft, hätte ich mir viel Aufwand und Ärger erspart, das kann man in meiner Rezension zur TKS von Brüder Mannesmann nachlesen.
Ich habe die PTS10 nicht bei Amazon, sondern im benachbarten Baumarkt gekauft zum selben Preis, aber mit 5 Jahren Garantie.
Die Säge ist absolut wertig verarbeitet, dennoch denke ich, das da entweder Bosch von Craftsman oder umgekehrt abgeschaut, die Craftsman sieht der Bosch zum verwechseln ähnlich. Aber egal. Die Schnitte sind sauber und nach etwas rumprobieren mit den Anschlägen funzt das auch gut.
bei der PTS10 scheiden sich die Geister in vielen Foren und im www.
Ist das nun eine gute Tischkreissäge oder nicht?
Viele sind sich inklusive meiner Person einig, dass die TKS noch viel Optimierungspotential hat.
Die meisten sind sich aber ebenso einig, dass es in dieser Preisklasse zwischen 275-300€ (nur die TKS) nicht besseres, wenn denn überhaupt vergleichbares gibt. Hier also muss man selber wissen, ob man mehr investieren möchte und z.B. zur Bosch-Professionell-Säge GTS 10 XC (ca. 895€) oder zur Bosch-Grün PPS 7 S (ca. 450€) greifen will.
Andere Hersteller, die qualitativ hochwertige Sägen im Sortiment haben, lasse ich bewusst aussen vor, da ist man preislich in einer ganz anderen Liga, aber auch Qualitativ ganz vorne mit dabei.
Für meine Nutzungen habe ich versucht, die PTS10 so zu optimieren, dass sie mir gute Sägeergebnisse liefert.
Das dazu gekaufte mobile Untergestell PTA2000 gibt mir die Möglichkeit, die Säge einfach dort zu platzieren, wo ich will, in einer kleinen Werkstatt mit begrenztem Platz/Raumangebot genau das richtige.

Ich hatte, da ich einfach eine etwas "bessere" TKS haben wollte, zuerst einen anderen Hersteller im Preissegment um die 180€ gekauft.
Da war alles schief dran, was schief sein konnte. Das Untergestell war nicht aus Metall, sondern aus Kunststoff....... sehr wackelig und nicht Akzeptabel und dabei ist diese Säge schon von den "Billigen" die teurere Variante gewesen.
Also gleich wieder zurückgeschickt und kurz darauf die Bosch geholt, im benachbarten Baumarkt.

Optimiert habe ich:
- Schiebeschlitten
- Späneauffangbox unterhalb der TKS
- anderes Sägeblatt mit mehr Zähnen.
- Klettband hinten am Parallelanschlag zur besseren und stabileren Positionierung des Anschlags.
review image review image review image
11 Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2013
Es ist wirklich nicht nachvollziehbar, warum dieses Gerät so kritisiert wird! Man muss allerdings wohl beim Kauf darauf aufpassen, dass es zwei unterschiedliche Bosch PTS 10 gibt. Das ältere Modell (mit gelben Maßskalen und Absaugungsanschluss auf der Schutzhaube) mag vielleicht etwas unausgereift gewesen sein, DIESES neue Modell allerdings ist klasse! Sehr wertige Verarbeitung, alle wichtigen Teile sind aus Metall, passen nahtlos ineinander, bewegen sich sicher und sauber und sind für diese Preisklasse absolut präzise.
Man bedenke:
- Da die Maßskala links und rechts vom Sägeblatt ausgewiesen ist, beginnt sie jeweils beim Nullpunkt des Sägeblatts. Also muss man beim Einstellen des Anschlags eben die halbe Sägeblattstärke bedenken.
- 1400 Watt, da dachte ich, "huch, meine Handkreissäge hat ja mehr", aber nicht ein einziges Zucken, nicht ein Wimmern oder Kreischen bei 4cm Hartholz auf 80cm Schnittlänge. Selbst auf Gehrung kein Problem. Mitnichten gebe ich meinem Vorredner hier recht!
- Der Parallelanschlag muss beim Festziehen etwas überprüft werden, da er nicht immer 100prozentig festzieht.
- Die Späneabsaugung funktioniert sehr gut. Wer es nicht glaubt, kann ja spasseshalber den Werkstattsauger mal weglassen ;-)
- Leiseanlauf und Schnellstopp mit Nullspannungsschaltung, alles komfortabel und sehr gut umgesetzt.

Ich bin begeistert und das könnt Ihr auch sein! Denn ich habe lange gesucht, es gibt in dieser Preisklasse nichts Besseres.
88 Kommentare| 125 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2013
Ich habe die Bosch PTS 10 mit Untergestell seit einiger Zeit im Einsatz.
Mit der Rezension habe ich mir jetzt über ein Jahr Zeit gelassen und das war auch gut so.
Anfangs war ich von dem Gerät hellauf begeistert. Konnte ich doch endlich recht bequem
auch etwas großformatigere Bretter zurechtsägen.

Die Schwächen der Säge liegen, wie bei allen Hobby-/Heimwerkerwerkzeugen im Detail
bzw. in der Genauigkeit.

Beispielsweise der Parallelanschlag. Dieser ist nach dem festziehen nicht absolut parallel zum Sägeblatt.
Man muss also den Abstand sowohl vorne als auch am hinteren Ende des Sägeblattes nachmessen und den Anschlag
entsprechend zurechtrücken. Genau das gleiche Problem hat die Winkeleinstellung (am Anschlag) diese ist zwar relativ genau,
weist allerdings eine recht großzügige Toleranz auf. Die Winkeleinstellung des Sägeblattes selbst kann aufgrund der Skala
nur als Scherz beschrieben werden. Wer hier wirklich einen genauen Winkel haben möchte, der kommt nicht umhin die Einstellung nachzumessen.

Wer jetzt denkt, dass sei jammern auf hohem Niveau, der hat leider Unrecht. Ob Hobby oder Profi, jeder, der einen 45° Winkel eingestellt hat,
möchte den auch auf sein Werkstück übertragen. Das kann die Maschine leider nicht!
Den Test kann jeder selbst machen. einfach 4 Kanthölzer gleicher Länge am ende mit einem 45° Winkel versehen und diese zu einem Quadrat zusammenfügen.
Hier sieht man sofort das die Winkel nicht stimmen. Meiner Meinung nach ist das Teil für den Möbelbau fast nicht zu gebrauchen. Außer man verwendet die Säge
zum groben Zurechtschneiden von z.B. Plattenmaterial

Warum aber trotzdem 3 Sterne?
Weil es sich nicht um eine schlechte Säge handelt. Die Konstant-Elektronik funktioniert.
Die Schnittqualität, bei Verwendung eines entsprechenden Sägeblattes, ist recht gut und der Preis ist absolut in Ordnung.
Ich habe im gleichen Preissegment (zwischen 300€ und 500€ Neupreis) verschiedene, stationäre Kreissägen getestet und fand die PTS 10 davon am besten.
Wer mehr Präzision möchte, muss einfach Tiefer in die Tasche greifen.

Meine Empfehlung für alle, die eine Kreissäge suchen und keine 1000€ ausgeben möchten: Last die Finger davon!
Ich würde das Geld lieber für eine Festool TS 55 mit Führungsschiene zahlen.
Diese habe ich mit Spezialsägeblatt und 1,4m Führungsschiene als Ausstellungsstück zum Messepreis von 350€ gekauft.
Seit dem benutze ich die Kreissäge fast gar nicht mehr.

Nachtrag:
Erst kürzlich wurde ein Kommentar zu meiner Rezension geschrieben und ich denke es lohnt sich hier noch einmal darauf einzugehen.

Ich habe ähnliche Schwächen sowohl bei diesem als auch beim Vorgängermodell feststellen können.
Bei der Anschaffung dieser Maschine habe ich den Rat eines Profis ignoriert, der mir genau das gesagt hat, was ich später selber feststellen musste.
Darauf folgte der Kauf der oben bereits erwähnten, professionellen Handkreissäge (Festool TS 55).
Jedem, der sich ernsthaft und auf längere Sicht mit dem Möbelbau beschäftigen möchte, kann ich nur empfehlen, ein solches Gerät mal zu testen.
Danach fällt es sehr schwer, im Zusammenhang mit einer Bosch PTS 10 von Präzision zu sprechen.
1818 Kommentare| 125 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2016
Das Sägeblatt meiner PTS 10 stand nicht parallel zum Kreissägentisch. Das Blatt war hinten ca. 2 mm weiter rechts als vorne. Nach Einsendung an das Bosch Service Center und angeblicher Reparatur war der Fehler NICHT behoben. Desweiteren waren nach der "Reparatur" der Parallelanschlag verbogen und die Gleitführung der Tischverlängerung gebrochen.
Fazit: Finger weg von der PTS 10!! lieber etwas mehr für eine bessere Säge ausgeben und eine Menge Ärger ersparen!
review image
11 Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2013
Für eine kleine Allround-Kreissäge mit der man im Prinzip alles machen kann ist der Preis sehr gut.
Ich habe hier das neuere Modell der PTS10 erhalten und bin froh darüber. Ich konnte im Baumarkt einen Blick auf das Modell mit den gelben Anzeigen und dem Staubsaugeranschluss auf der Schutzhaube werfen und war enttäuscht von der Ausführung. Da ist meine sehr gut überarbeitet wurden.

Es gibt einen sehr großen Minuspunkt bei meinem Modell, den ich zum Glück selbst ausgebügelt habe:
Eines der Kernelemente einer Tischkreissäge ist der Spaltkeil (Das Teil hinter dem Sägeblatt).
Dieser war bei mir extrem schief vormontiert, was darin resultierte, dass das Werkstück stecken blieb, da der Spaltkeil an einer Seite bis zu 7mm drüber stand.
Ich habe dann schnell rausgefunden, dass der Keil an sich sehr gerade ist und aus hochwertigem Stahl besteht. Das Problem ist aber die Halterung für den Keil. Das Teil ist einfach zu lose und schwebend montiert, also kann es so wie bei mir vorkommen dass die Halterung verdreht oder verzogen ist.
Lösung: Schutzhaube runternehmen > Spaltkeil ausbauen > Halterung auf welcher der Spaltkeil montiert ist mit einer Zange (ich hab eine Kombizange verwendet) so lange mit Gefühl aber mit Kraft biegen bis der Spaltkeil gerade ist. Man probiert immer wieder sachte aus indem man den Spaltkeil hin hält und in die 2 kleinen Zapfen steckt.
Es ist etwas mit Risiko behaftet, aber ein Spaltkeil der nicht gerade ist, ist aus meiner Sich der Horror.
Hie rmuss ich Bosch vorwerfen, dass die Halterung für den Spaltkeil viel zu lose ist und sich dadurch verziehen kann. Das ist unnötig und kann die ganze Säge abwerten.
Hier muss ich einen Punkt abziehen.

Positives gibt es in sämtlichen anderen Bereichen zu berichten. Ich habe schon ein paar mal gesägt und bin begeistert von der Präzision für den Heimbereich. Damit kann man sehr gut tischlern. Ich habe zum Beispiel schon ein Schammerl gebaut und es ist alles sehr gerade geschnitten. Die Anschläge sind extrem gut durchdacht und der integrierte Schlitten erleichtert oder ermöglicht sehr viele Schnittarten (Querschnitt).
Als Absaugung habe ich einen Kärcher 5500m Staubsauer mit 1,8kw dran. Dieser wirkt sich nur halb aus, da bei diesem Modell nur hinten unten abgesaugt wird. Somit wird der Tisch klarerweise mehr und mehr verstaubt. Dazu kann man sich einen Kompressor hinstellen oder wie mit meinem Kärcher Staubsauger auch ein Gebläse erzeugen.

Der Plastikunterbau mag billig wirken, ist aber hier noch zu verschmerzen. Einzig zu schnell abstellen sollte man die Säge nicht. Wenn mal was abbricht, dann bleibt das so und ist nicht reperabel. Für Montagen also eher schlecht, dann man die Säge oft bewegt und hin und her stellt. (Da gibts auch noch das Untergestell PTA 2000 um dem entgegen zu wirken. Mir war das Gestell aber zu teuer, das bau ich mir selber)

Alles in allem ein super Produkt mit einer Menge Potenzial. Damit Säge ich alles was sich mit den 1,4kw ausgeht, denn sie ist sehr flexibel einsetzbar.
Aus meiner Sicht gibt es um 369€ keine vergleichbare Kreissäge (Mehr kann man sich dann ab 1000€ erwarten wenn man eine Bosch GTS 10 oder eine Makita kauft) und damit empfehle ich sie weiter.
22 Kommentare| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2015
...unschlagbar.

Heute kam die Säge bei mir an, allerdings mit 1,5 Wochen Verspätung. Ärgerlich. Und das als Prime Kunde... Aber das ist keine Amazon Rezension hier, sondern eine Produktrezension, daher ziehe ich keine Sterne ab, das Produkt kann nichts dafür.

Vorab: Ich habe die vier großen Baumärkte mit dem Amazon Preis konfrontiert, keiner wollte mir im Preis entgegenkommen... Alle wollten 449,00 Euro für die Variante mit Tisch. Der Einzelhandel braucht sich bei diesem Verhalten wirklich nicht zu wundern oder zu beschweren...

Nun zur Säge:
Für 300,00 Euro ist die Säge jeden Cent wert. Der Aufbau gestaltete sich einfach, die Anleitung (hauptsächlich Bilder) ist klar verständlich. Sicherlich sind die Haptik, die Anschläge, die Führungen etc. nicht auf dem Niveau von Metabo, Makita oder gar Festo. Aber die Säge kostet auch nur weniger als ein Drittel. Für mich und meine Arbeiten reicht sie mehr als aus. Ich habe ein paar Winkelschnitte gemacht, auch ein paar längerer Platten gesägt. Einwandfrei, auf den mm genau. Und ja, man sollte den Anschlag vorher beidseitig nachmessen. Aber nochmal: für den Preis, kann man das durchaus tun, oder man investiert eben das dreifache und kauft eine Profimaschine. Also mit ein wenig gutem Willen und ein wenig Mehrarbeit kann man mit dieser Säge sehr genaue Schnitte machen. Ich würde sie, speziell für den Amazon-Preis, jederzeit wieder kaufen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2015
Dies ist nun die zweite TKS, die ich bekam, da an der ersten der Queranschlag an sich trotz feststellen Spiel hatte. Desweiteren auch innerhalb T-Nut auf dem Schiebeschlitten Spiel vorhanden war.

Ich bekam also gestern die zweite Säge und musste leider wiederum feststellen, dass der Queranschlag sowohl in der T-Nut des Schiebeschlittenens, als auch in der rechten T-Nut ziemliches Spiel hat.

Hinzu kommt noch, dass die zwei Schrauben an der Oberseite des Parallelanschlages so fest angezogen sind, dass das Aluminium verbogen ist und somit das Werkstück nicht genau anliegen kann.

Ich bin ziemlich enttäuscht. Also entweder bekommt man heute einfach eine Bosch Tischkreissäge für 300€ (Made in China) die ungenau sägt, oder muss ich nun 900€ für die blaue Kiste ausgeben, damit ich einen geradem Schnitt hinbekomme?
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2015
Top Maschine, wurde jedoch mit einer kaputten Fence geliefert, der Tracker ist von der Fence abgebrochen... sieht wie eine Fehlkonstruktion aus. Ein bischen von Bosch einttäuscht, da alle meine andere Bosch Maschinen tiptop sind.
review image
11 Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2013
ich bin ein Hobbyschreiner, der im Haushalt Regale baut. Da mich meine Handkreissäge mit 550W äuserst aufregt habe ich mich entschlossen, Geld zu investieren und eine Tischkreissäge zu kaufen. Ich habe mich schon vor einer riesigen Rechnung gefürchtet, da solche Geräte sehr schnell sehr teuer werden. Aber ich bin dann auf dieses Produkt gestoßen.
Ich verwende es zum zusägen von Holzbrettern bis ca.30mm stärke, auch Buche. Dabei entlocke ich der Kreissäge kein fünkchen an ermüdungeserscheinung (mit meiner alten Kreissäge war das ein Höllentrip).
Hier kurz und knapp die vor- und Nachteile:
+ alle wichtigen Teile sind aus Metall/Aluminium gefertigt
+ der Körper aus Kunststoff macht auf mich keinen Eindruck, das er gleich zusammenbrechen würde (wie bei einigen Rezesionen negativ vermerkt)
+ Ein sehr durchdachter Aufbau, an dem man alles wichtige befestigen kann
+ alles wichtige mitgeliefert
+ detailierte Anleitung, fals etwas unklar ist
+ schneller Stop, der im Notfall ein schnelles stoppen des Blattes ermöglicht.
+ die Möglichkeit, Gehrungen sägen zu können
+ relativ kompakt
+ das Wichtigste: Präzise. Nachtrag: Für Schnitte, die auf 0,5mm oder noch genauer sein sollten, ist das nichts. Klar, bei dem Preis.

- es gibt keine sinvolle Halterung für den Winkelanschlag
- das Schwert zu entfernen braucht seine Zeit

Das sind aber nur kleine Mängel. Für den Preis eine absolut sinvolle Anschaffung für jeden Heimwerker.

PS: Der Tisch ist sehr sinvoll und auch stabil
PS die zweite: Der Tisch fängt an zu wackeln, nachziehen der Schrauben hilft nur auf kurze Dauer. Noch ist er stabil.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Ich habe die jetzt die Säge seit einer Woche in Verwendung, nachdem ich bis jetzt immer "nur" mit TKS ud Schiene geschnitten habe und zu 80% Eichen-Leimholz verwende.

Ja, ich bin (zur Zeit) von diesem Kauf überzeugt und habe nur wenige Kritikpunkte (darum 4 Sterne):
1) Spaltkeil und Spanhaube - Naja, könnte wirklich besser sein
2) Wirklich große Platten (2200mmx600mm) lassen sich dann noch nicht zuschneiden - Vorab mit einer TKS und Schiene grob zugeschnitten
3) Meßskala am Auszugtisch schwer lesbar und es empfielt sich einen "Testschnitt" mit einem Restholz zu machen bevor man eventuell das Werkstück verschneidet.
4) Schiebetisch auf Plastikschienen (ist okay), aber wie lange funktionieren die dann...
5) Staubabsaugung - Vielleicht nicht ganz optimal
Das sind aber Punkte, welche man bei diesem Preis in Kauf nehmen kann.

Meiner Meinung schließt das Gerät die Lücke den zwischen "Billig-Sägen" und den Profigeräten.
Man muss sich jedoch wirklich die Zeit nehmen und die Säge vor dem ersten Gebrauch "justieren".
Dazu gibt es in der Anleitung die passenden Kapitel. (90°, 45°- Einstellung / Schiebetisch-Spiel / Parallelanschlag)
Ich habe etwa eine Stunde an den Schrauben gedreht.
Danach habe ich wirklich gute Ergebnise erzielt, welche mit Profigeräten fast mithalten können und mir das Sägen zur wirklichen Freude machen.
Natürlich gibt es in dieser Klasse Abzüge, aber die sind im Heimwerkerbereich fast nicht zu bemerken.
Ich verwende die Säge für den privaten Möbelbau und habe nun schon einen Schrank und ein Regal gebaut, die sich (nicht nur meiner Meinung) sehen lassen können.
Was ich noch machen werde, eine Tischerweiterung selbst bauen um auch große Platten schneiden zu können.
Also für den ambitionierten Heimwerker, welcher nicht 1000Euro oder mehr ausgeben möchte, ist das Gerät absolut ausreichend!
Ich hoffe, dass das auch so bleibt!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 46 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)