Kundenrezensionen


129 Rezensionen
5 Sterne:
 (98)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dieter schaffte es nur teilweise Daniele ein individuelles Musikimage zu verpassen!
>Dieter Bohlen< übernahm, genau wie bei >Sarah Engels< im vergangenem Jahr, die musikalische Herrschaft des Zweitplatzierten der diesjährigen Staffel von >Deutschland Sucht Den Superstar<. So schneiderte der 58-jährige für >Daniele Negroni< und dem Titel >Crazy< ein Album mit 12 Songs zu, das teilweise fern vom typischen Musikkitsch aus...
Veröffentlicht am 9. Juni 2012 von adiamo

versus
3.0 von 5 Sternen Musste Titel Nr. 6 wirklich sein?
Wenn wir mal davon ausgehen, dass auch jüngere Fans die CD kaufen und sicher auch zur Zielgruppe gehören ist es doch ziemlich bedenklich, dass solch ein Lied dort Platz gefunden hat. Geht es denn nicht ohne? Wenn nein warum wurde denn dieser Titel "Oh Jonny" nicht bereits bei DSDS vorgetragen??? Weil man wusste, dass man sich damit eine Menge Sympathien...
Veröffentlicht am 14. Juni 2012 von TanteEmma


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dieter schaffte es nur teilweise Daniele ein individuelles Musikimage zu verpassen!, 9. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Crazy (Audio CD)
>Dieter Bohlen< übernahm, genau wie bei >Sarah Engels< im vergangenem Jahr, die musikalische Herrschaft des Zweitplatzierten der diesjährigen Staffel von >Deutschland Sucht Den Superstar<. So schneiderte der 58-jährige für >Daniele Negroni< und dem Titel >Crazy< ein Album mit 12 Songs zu, das teilweise fern vom typischen Musikkitsch aus der Hitfabrik des Erfolgsproduzenten inszeniert wurde.

Die CD liefert lediglich 41 Musikminuten, das dazugehörige Booklet beinhaltet alle Songtexte und 'Informationen. Neben den bereits von Daniele in den Mottoshows präsentierten Titel >Oh Jonny< (Original von >Jan Delay<), >Forgive Forgot< (Original von >Caligola<), >Cello< (Original von >Udo Lindenberg< ft. >Clueso<) und >Knockin' On Heavens Door< (Original von >Guns N' Roses<) sind acht Weitere Titel auf dem Longplayer enthalten. Voran der diesjährige Siegersong >Don't Think About Me< der nicht nur vom Gewinner >Luca Hänni< zum Hit wurde.

Danieles zweite Singleveröffentlichung >Absolutely Right< ist Opener des Albums. Nicht nur dass das Stück im tanzbaren Musikstil der 60er Jahre arrangiert wurde, so kommt es auch mit einem ohr- und hittauglichen Refrain daher. Das rockige >Goodnight Maria< offenbart unüberhörbar Danieles stimmliche Qualitäten. Das im Countrystil inszenierte >Don't Leave Me< erinnert mich teilweise in der Musikführung an Ohrwürmer der legendären >Bee Gees<. Daniels Stimme wurde für >I Like It Hot< ordentlich durch Autotune gedreht und offenbart einen trendigen Soultitel der im Mittelteil ohne Zweifel die Hits von >Modern Talking< reflektiert. >If You're Lonely< und >Love Is Getting Stronger< sind typische Bohlen-Balladen. Obwohl >Terror In My Heart< auch aus Bohlens Feder stammt, offenbart das Lied dennoch einen für den Poptitan untypischen rockigen Sound.

Nicht nur das sich Negronis schlechte Kindheit gut vermarkten lässt um Plattenverkäufe anzukurbeln, so schaffte es Bohlen nur teilweise dem fast 17-jährigen ein individuelles Musikimage zu verpassen. Titel wie >Absolutely Right<, >Goodnight Maria<, >I Like It Hot< und >Terror In My Heart< fallen zwar aus dem musikalischen Einheitsbrei der Bohlen-Retorte heraus, können aber hauptsächlich durch Danieles Stimme punkten. Alle weiteren Titel aus Bohlens Feder verfallen dennoch seinem typischen Stil, die sich nach den bereits Bekannten anhören und textlich nicht über ein >Deep In My Heart< und >Deep In My Soul< -Trallala hinaus gehen.

Auch wenn mich Daniels Coverversionen nicht wirklich überzeugen, so bin ich mir sicher, dass 14-jährige Girlies begeistert sein werden. Der Einstieg des Longplayers auf Platz zwei der Albumcharts hat es ja zweifelsohne bewiesen. Dennoch ist >Crazy< eine Platte mit Verfallsdatum, die keinen lang anhaltenden Eindruck hinterlässt. Letztendlich wird der 16-jährige Daniele Negronie noch auf andere Schützenhilfe als die von Dieter Bohlen angewiesen sein, um sich musikalisch etablieren zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sterne für den Sänger, teilweise Abzüge für den Produzenten, 25. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crazy (Audio CD)
Das Album startet mit der Singleauskopplung "Absolutely right", die gemeinsam mit "Goodnight Maria" und "Terror in my Heart" meines Erachtens von den neuen Songs Daniele Negronis Stimme am besten zur Geltung bringt.

"Absolutly right" ist frisch, frech und gut tanzbar - ein Sommerohrwurm mit Hitpotential. Ein im positiven Sinne für Dieter Bohlen absolut untypischer Song -Abzüge gibt es hier nur für die Lyrics.

Das darauf folgende "Don't think about me" ist für mich der schwächste Song des Albums, der ja zu recht als sehr schlechte Wahl für den Finalsong kritisiert wurde.

Mir persönlich gefällt "Goodnight Maria" am besten - ein cooles Intro, guter Beat und insgesamt ein Song, der den sympathisch-rotzigen Rock in seiner Stimme gut betont. Sehr eingängig, ähnlich wie "Terror in my heart".

Bei den langsameren eigenen Songs drückt sich nach meinem Gefühl die "Bohlen Handschrift" stärker durch als bei den rockigeren und schnelleren - bei "If your lonely" sind die Anleihen von "Father and Son" von Cat Stevens so unüberhörbar, dass man sich eine ambitioniertere Arbeit des Songwriters hier besonders gewünscht hätte.

Trotzdem muss man selbst bei diesem Song sagen: es kommt immer rüber, dass da "somebody in there" ist - will heißen: Die Stimme vermittelt, dass da jemand mit eigenem Kopf, einem eigenem Bezug zur Musik und Willen zum eigenen Ausdruck zuhause ist. Durch die Kombination von Lebensfreude, Rotzigkeit, Power und ein bißchen "at the edge"-Spannung macht die Stimme bei allen Songs Spaß, wenn ich auch generell denke: Der Junge ist eher eine Rampensau als ein Studiosänger. (Ich glaube, auf der Bühne ist er "eine Bank", die für gelungene Konzerte garantiert.)

So waren auch die Coversongs "Oh Johnny" und "Cello" auf der Bühne wirklich besser. Trotzdem sind beide gut und vor allem "Cello" zeigt, was der Sänger bei einem wirklich guten Liebeslied zu leisten imstande ist. Sehr gut (auch im Verhältnis zu den Live-Auftritten) gefällt mir die Version von "Knocking on heavens door" - da kommt besonders das Melancholische des Songs zur Geltung. Und "Forgive forget" ist ähnlich wie auf der Bühne eines der Highlights der CD.

Während die Coversongs inhaltlich alle sehr gut zu ihm passen - besonders "Forgive forget" und "Oh Johnny" wirken die Texte von "dem Didda" wie immer ausgesprochen beliebig. Musikalisch war ich aber gerade von den schnelleren Songs positiv überrascht.

Ich wünsche dem jungen Sänger wirklich von ganzem Herzen, dass er einmal mit einem anderen Produzenten arbeiten kann, der es ihm mehr ermöglicht, SEINE Geschichte und SEINE Sicht auf die Welt musikalisch zu erzählen. Denn - was ich wirklich gemessen an dem Alter erstaunlich finde: Zu sagen hat der Junge was. Und das würde ich auch gerne noch mehr in seinen Songs wiederfinden.

Nicht desto trotz lohnt sich der Kauf. Denn auch wenn dieses Mal das Album wieder mit sehr heißer Nadel gestrickt wurde und kompositorisch da notgedrungen einiges auf der Strecke bleibt: Es macht viel Spaß zu hören, wie der Sänger den Songs seine individuelle Färbung gibt und es damit auch schafft, zumindest mich zu berühren (obwohl ich nun wirklich nicht zur Teenie-Zielgruppe gehöre).

Von daher trotz "Didda Abzügen": Daumen für den Sänger und die CD hoch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


60 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste"DSDS"-Album aus Dieter Bohlen's Feder!, 25. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crazy (Audio CD)
Als erstes kann ich nur sagen: Ich finde es schade... Schade, dass alle Kritiker immer nur auf Dieter Bohlen rumhacken. Allerdings interessiert das hier keinen, da das Album so oder so ein Riesenerfolg wird und da solche Rummeckerei keine objektive Bewertung darstellt, sondern einfach nur aussagt: Alles von Dieter Bohlen = Grütze! Aber mehr sagt sie nicht aus, sie ist subjektiv und einfach nicht zu gebrauchen! Und vorallem bei dieser Platte, auf der Dieter Bohlen als Komponist wirklich seine beste Seite zeigt.
Die Song's wirken alle perfekt auf Daniele zugeschnitten und Daniele singt dazu einfach nur grandios gut...

1. ABSOLUTELY RIGHT - Der Opener und die zweite Single von Daniele aus der Feder von Bohlen ist gleich einer der Höhepunkte des Albums. Freshe Nummer mit coolem Refrain, der im Ohr bleibt! Dazu ein sehr Bohlen-untypischer Song! Die Nummer singt Daniele weltklasse, im Gesamtbild ein sexy, groovy, catchy Song. Toll... 10/10
2. DON'T THINK ABOUT ME - Der DSDS-Siegertitel 2012 ist eben dem von 2011 "Call My Name" äußerst, äußerst ähnlich. Wem "Call My Name" gefällt, der findet auch den zweiten Song des Albums gut. Besser gesungen als Luca, geht auch schnell ins Ohr, ist aber schnell wieder draußen. 7/10
3. GOODNIGHT MARIA - Die nächste Bohlennummer ist auch sehr gelungen. Toll gesungen, coole Gitarren am Anfang und catchy Bridge + Refrain! 10/10
4. DON'T LEAVE ME - Eine eher balladige Nummer von Dieter Bohlen, trotzdem ein wenig rockig arrangiert. Die Chöre stechen hervor, Daniele singt mit Gefühlen, passt nicht ganz soo gut zu Daniele, ist aber trotzdem ein guter Song. 8/10
5. I LIKE IT HOT - Vom Computer verzerrte Strophen, sexy Refrain, coole Effekte... Das haben sowohl Daniele als auch Dieter toll gemacht! 9/10
6. OH JONNY (im Original von Jan Delay) - Perfekte Coverversion, passt einfach zu Daniele! 10/10
7. IF YOU'RE LONELY - Ein etwas träumerischer, ruhiger Bohlensong, passt aber seltsam gut zu Daniele... Allerdings ist dieser Song wieder ein klassischer Bohlen-Titel. Der Refrain ist praktisch "Father & Son" von Cat Stevens. Aber alles in allem wirklich gut geworden, was aber auch Daniele's Stimme macht. 9/10
8. LOVE IS GETTING STRONGER - Der Bohlentitel wurde schonmal auf dem "Dieter - Der Film" Soundtrack von 2006 veröffentlicht. Passt nicht sonderlich gut zu Daniele, ist ein klassischer Bohlensong. Ganz gut, aber nicht herrausragend. 6/10
9. FORGIVE FORGET (im Original von Caligola) - Die beste Coverversion des Albums. Das ist einfach der Style der 100%ig zu Daniele passt. 10/10
10. CELLO (im Original von Udo Lindenberg) - Sehr schöne Nummer, die Daniele mit sehr vielen Gefühlen singt. Gut geworden. 9/10
11. TERROR IN MY HEART - Cooler Song von Dieter Bohlen, geht ins Ohr, sowohl Strophe als auch Refrain. Wieder tolle stimmliche Leistung. Top! 10/10
12. KNOCKIN' ON HEAVEN'S DOOR (im Original von Guns N Roses, geschrieben & komponiert von Bob Dylan im Jahre 1973) - Ein so toller Song, aber der schwächste Covertitel des Albums. Nicht so toll arrangiert, etwas schlechter gesungen als in der Mottoshow. Nervig sind auch die "ChingChing"-Geräusche im Refrain! Geht so! 7/10

Fazit: Auf dem Album gibt es kein Totalausfall, alles sind tolle Nummern, die Bohlen von einer ganz anderen Seite zeigen und Daniele hervorragend interpretiert. Das wohl beste DSDS-Album, dass mit 8,75 / 10 Punkten im Schnitt die 5 Sterne verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Musik, tolle Stimme, 1. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crazy (MP3-Download)
Ich bin kein DSDS-Zuschauer, mit fast 30 hat man nun mal ganz andere Interessen. Daniele habe ich ganz zufällig gehört, und bin sofort seiner tollen Stimme verfallen. Verstehe gar nicht, warum er nicht gewonnen hat, denn seine Stimme ist richtig einzigartig. Gott sei Dank, dass Daniele die Chance bekommen hatte dieses Album aufzunehmen. Das ist sehr gut gelungen, seine Stimme kommt bestens zur Geltung und die Lieder machen einem richtig gute Laune - danke, Daniele! Ich würde das Album auf jedem Fall zum Kauf empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das hätte ich nicht gedacht...., 25. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crazy (Audio CD)
"BAM" ...positiv eingeschlagen :)

Ich war schon etwas skeptisch und traute mich fast gar nicht in das Album reinzuhören, weil ich absolut kein Hörer von Dieter Bohlen produzierten Songs bin.
Tapfer legte ich also die CD ein, immer vor Augen, dass mich dieser junge Mensch namens Daniele Negroni mit seinen gerade mal 16 Jahren bei seinen Live-Auftritten nicht nur durch seine extrem starke Bühnenpräsenz, seine mitreißende Performance und seine außergewöhnlich rauhe Reibeisenstimme regelrecht umhaute, sondern auch durch seine erfrischende, ehrliche und lebensfrohe Art. Noch nie hatte ich mir Interviews und Backstageberichte so gerne angeschaut :)

Zur CD:
Der 1. Track, die Single-Auskopplung "Absolutely right" hat mir sofort gefallen. Frischer Sound, guter Beat und 1A gesungen. Abstriche gibt es mal wieder bei den Lyrics, aber die Stimme reißt es raus.
Mit "Goodnight Maria" und "Terror in my heart" sind zwei weitere schnellere bzw. rockigere Songs auf dem Album. Beide absolut gelungen.
"I like it hot" sticht durch seinen Electro-Charakter raus. Wer Electro mag, der ist hier genau richtig :)
Balladen dürfen natürlich auch nicht fehlen. Mit "If you're lonley", "Love is getting stronger" und "don't leave me" kann man die schöne Stimme von Daniele Negroni richtig genießen.
Absolutes Highlight für mich sind die 4 Coversongs "Cello", "Oh Jonny", "Forgive Forget" und "Knockin' on heaven's door", die der Sänger schon grandios live auf der Bühne präsentierte. Man gerät beim Hören der Albumversionen direkt wieder ins Schwärmen.

Das Booklet ist sehr gelungen und passt :)

Im Ergebnis bin ich mehr als froh, dass ich wirklich eine Kaufempfehlung aussprechen kann.
Ich hoffe sehr, dass ich noch sehr viel von diesem charismatischen Sänger hören, sehen und erleben werde.

Von mir sehr, sehr gerne 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Album - tolle Stimme, 3. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crazy (Audio CD)
Ich gehöre nun wirklich nicht zur üblichen Fan-Alterklasse (werde 50 Jahre alt) und trotzdem habe ich mir das Album von Daniele gekauft und wurde nicht enttäuscht! Das Album ist - bedenkt man, dass es ein Bohlen-Album ist und ein echter Schnellschuss - echt klasse, weil abwechselungsreich, eingängig und musikalisch. Die Texte könnten allerdings etwas tiefgründiger sein. Die Stimme von Daniele hat mich schon bei DSDS fasziniert und - wie sagt man - "mitgenommen". Ich hoffe sehr für Daniele, dass er seinen Weg auch einmal ohne Bohlen gehen kann. Denn ich denke, dass mit noch besseren Titeln noch mehr rauszuholen ist aus dieser erst 16jährigen super tollen Stimme. Dieses Album jedenfalls zeigt, dass Daniele mehr als nur gut singen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und irgendwann hab ich sie doch gekauft..., 10. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crazy (Audio CD)
Ich habe sehr lange mit mir selbst gehadert, ob ich die CD tatsächlich kaufen soll.
Da ich weder ein großer Fan von DSDS noch von Dieter Bohlens Musik bin, wollte ich sie eigentlich nicht. Aber immer und immer wieder bin ich wie automatisch auf die Amazon-Seite der CD gekommen, hab in die Songs reingehört und Danieles Stimme hat mich immer wieder gefesselt. Jetzt hab ich mir tatsächlich die CD gekauft, obwohl ich gedacht hab, dass das sicher nur kleine kreischende Mädchen machen.
Und ich bereue es nicht. Die Musik läuft bei mir gerade in Dauerschleife. Guter Mix aus schnellen und gefühlvollen Stücken, in denen Daniele jede Seite seiner wandelbaren und doch immer rockigen Stimme zeigen kann. Er macht aus jedem noch so banalen Song von Dieter ein Kunstwerk - das muss man erst einmal schaffen!
Abzug gibt es nur für Dieters altbekannte Klauerei, diesmal bei Cat Stevens. Naja, wenn mans alleine nicht kann und wenigstens bei guten Liedern klaut... eine Schweinerei ist es eigentlich trotzdem.
Aber Daniele kann ja nichts dafür, deshalb 5*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach super!, 25. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crazy (Audio CD)
Ich habe meinem Enkelsohn das Album auf Wunsch zum Geburtstag geschenkt.
Da es sich bei dem Sänger um einen DSDS Teilnehmer handelt, hatte ich eigentlich keine großen Ambitionen, mir das anzuhören...
Umso überraschter war ich, als mein Enkel die CD einlegte.
Dieser Daniele Negroni hat ja wirklich eine unglaubliche Rockröhre.
Die gesamte CD besteht aus Titeln, die durchweg gute Laune verbreiten.
Ich kann das guten Gewissens generationsübergreifend empfehlen.
Echt klasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Doch mal ein Ordentliches Album!, 25. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crazy (MP3-Download)
Wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich niemals gedacht, dass Daniele die Bohlensongs singen kann. Jedoch hat Bohlen mich überzeugt, dass wenn man sich mal richtig Mühe gibt, etwas vernünftiges bei rauskommen kann. Zwar sind noch einige Songs ziemlich Bohlenmäßig, aber dennoch macht das Daniele mit seiner Stimme wieder gut.

Gutes Album!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GEIL CRAZY WOW!!, 25. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crazy (MP3-Download)
Wow! Daniele Negroni wurde hier von Dieter Bohlen ein wahres Geschenk gemacht. Ich glaubte ja kaum noch daran, dass Bohlen vernünftige Alben für DSDS Teilnehmer produzieren kann. Offenbar kann er es immer noch, wenn er denn will.

Daniele Negroni offenbart sich hier als der wahre Gewinner von DSDS. Wo Luca Hännis Album zwar nett und im Vergleich zu den Katastrophen Alben von Mehrzad oder Pietro geradezu sehr gut rüberkommt, zeigt sich aber bei Danieles Album erst was wahre Qualität ist.

Bohlen hat Daniele zwölf Songs auf den Leib produziert. Absolutely Right entpuppt sich als die vielleicht wohl beste Single die Bohlen je einem DSDS Zögling auf den Leib geschustert hat.

Goodnight Maria, Terror in my Heart oder I Like It Hot sind wahre Knaller und überraschend gut auf Daniele zugeschnitten.
Auch die obligaten Bohlen Baladen dürfen nicht fehlen. Selbst diese sind alle erstaunlich gut verträglich mit Daniele.

Insgesamt muss man feststellen: Daniele hat Wiedererkennungswert, viel mehr als Luca, Pietro oder der unsäglich Mehrzad.
Seit Daniel Schuhmacher das absolut beste was Bohlen produziert hat.

Ich hoffe sehr dass Daniele mit diesem Knaller Album seinen erfolgreichen Weg geht und uns noch lange Freude bereiten wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Crazy
Crazy von Daniele Negroni (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen