Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juni 2013
Zum Einlaufen des Schuhes habe ich eine Tour durch jegliches Terrain gemacht, d.h. Straße, Schotterweg, Wiesenwege, grober Schotter und leichter Klettersteig. Ich war insgesamt knapp 30 Kilometer unterwegs und war überrascht, wie bequem und atmungsaktiv der Schuh trotz der Dauerbelastung blieb! Also ein absolut empfehlenswerter Schuh!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2014
Perfekter Schuh - besonders wichtig war mir das Lederinnenfutter (von Goretex halte ich nichts) - Passform perfekt.
Kann ich nur weiterempfehlen
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2015
Lange hab ich nach einem klassischen Leder-Bergschuh (keinen einfachen Wanderschuh für Waldspaziergänge, für den sich dieser Schuh natürlich auch eignet, sondern einen richtigen und robusten Bergschuh) gesucht, OHNE Goretex {[wegen dem de facto viel besseren Fußklima; Goretex ist ja sowieso vollkommen überbewertet (Marketing-Masche) - ja sogar überflüssig / fehl am Platz, wenn man nicht die meiste Zeit in Schnee und Eis unterwegs ist] denn wenn das Leder richtig/ordentlich imprägniert ist (Glattlederteile mit speziellen Bergschuh-Lederfett gesättigt und Raulederteile großzügig mit wasserabweisenden Spray), steht ein guter Lederschuh einem Goretexschuh in Sachen Wasserdichtigkeit so gut wie um nichts nach und zwar bei gleichzeitig viel/ungleich besseren Fußklima und wenn es mal richtig schüttet (wie oft kommt das vor?!?) und man nicht auch noch eine wasserdichte Hose über den Schuhschaft/-rand ragend an hat, dann rinnt einem die Suppe sowieso an den Füßen entlang runter in die Schuhe und das Feuchtbiotop hält sich in den Kunststoff"membran"-Schuhen gleich viel länger...} und mit einer Vibramsohle mit ordentlichen Profildesign (grobe und hohe Stollen, die nicht gleich zu Slicksohlen runtergelatscht werden, wie bei so manch anderen Bergschuh, die leider heutzutage auch immer weniger für Langlebigkeit konzipiert sind...) und mit dem Sherpa LTH von Dachstein hab ich diesen nach intensiver Suche endlich gefunden und dass noch zu einem einigermaßen vernünftigen Preis [Bergschuhe sind ja inzwischen leider zum Luxusartikel avanciert, obwohl die Haltbarkeit (durchschnittlich) gesunken ist bzw. meist ganz bewusst gesenkt wurde]. Traurig genug, dass es fast nur mehr zwei oder drei Hersteller (nämlich Dachstein und Meindl und von Lowa gibt's zumindest noch den einen oder anderen sogenannten Rein-/Voll-Leder Backpacking-Schuh für alpines Trecking, also irgendwas zwischen Berg- u. Wanderschuh...) gibt, die solche Schuhe überhaupt noch herstellen! Umso mehr hat es mich gefreut, dass dieser Schuh nicht nur von einem österreichischen Hersteller kommt, sondern sogar auch noch hier produziert wird (entsprechend hoch ist auch die Verarbeitungsqualität)!
Ich hoffe sehr, dass es auch noch weiterhin wenigstens ein paar Bergschuhhersteller gibt, die diesen wahren Qualitäten ihrer Produkte treu bleiben!
Dieser Schuh ist jedenfalls einfach spitze!! Genau nach sowas habe ich so lange und intensiv gesucht! Er ist wirklich die Eier legende Wollmilchsau und glänzt/brilliert als ein wahres alpinistisches Allroundtalent! Er ist bequem (ganz toller Gehkomfort und super Fußbett bei perfekten Fußklima), robust/stabil mit sehr gutem Halt und exzellenter Passform, trotzdem recht leicht bzw. nicht zu schwer und bockig und ganz hochwertig verarbeitet, bei besten Materialien, was auf eine hohe Langlebigkeit und Werthaltigkeit hinweist. Die Sohle ist super griffig (super funktionelles Profildesign) und erscheint mir auch recht langlebig (Stollendichte und -Höhe). Ich denke ich werde noch lange große Freude an den Schuhen haben, wunderschöne Bergtouren mit ihnen machen/erleben und ihnen auch (mindestens ein) mal eine neue (Vibram-) Sohle spendieren, wenn die Originale mal runtergelatscht ist und der Grip zu wünschen übrig lässt, denn sowas zahlt sich bei solchen tollen Bergschuhen immer aus (hab ich bei den letzten auch schon so gemacht und funktioniert wirklich super; - zumindest bei Schuhen wie diesen, wo eine Erneuerung der Sohle vorgesehen/möglich ist; außerdem ist es viel günstiger, als gleich den ganzen Schuh wegzuwerfen, wenn nur die Sohle verschlissen ist...;. Ich weiß damit tue ich den Herstellern sowie den Händlern keinen Gefallen, aber als naturverbundener Mensch bin ich grundsätzlich gegen diese Wegwerfgesellschaft...) und die Schuhmacher sollen schließlich auch leben...
Habe die Schuhe ausgiebig auf einer langen Bergtour mit 2 anspruchsvollen Klettersteigen und allen möglichen Terrains (Steilwiesen, Felsplatten, loses Geröll und sogar Schneefelder) getestet und ich muss sagen: Ich bin begeistert!!! Sie erfüllen meine hohen Erwartungen zu 100% und übertreffen diese zum Teil sogar noch!! -> Ein absoluter Glücksgriff!! Meine Füße fühlten sich auch nach dieser letzten, sehr langen und anstrengenden Bergtour auf teils schwierigen/anspruchsvollen Terrain (eine wirkliche Feuerprobe für die Schuhe mit höchster Beanspruchung) pudelwohl und meine Füße waren staub-trocken in den Schuhen, was bei mir fast eine Sensation ist, da meine Füße leider relativ schnell und stark schwitzen, wenn keine ausreichende Belüftung vorhanden ist.
Einziges, kleines Manko: Sie sind im Schaftbereich etwas weit/trichterförmig geschnitten, was sicherlich dem Gehkomfort zuträglich ist (da drückt oben rum gar nichts und man hat eine sehr gute Bewegungsfreiheit) und auch im technisch anspruchsvollen Klettersteig eine gewisse Beweglichkeit um den Knöchel gewährleistet (man ist aber trotzdem stabil und gut gestützt im Schuh), jedoch bekommt man auf lockeren Geröllhalden beim schnellen Runterlaufen und -rutschen recht schnell mal Steine in die Schuhe [weil sie oben herum etwas/minimal bzw. vielleicht eine Spur / einen Hauch zu weit/trichterförmig geschnitten sind] und beim Schneefelder Hinunterrutschen auch schnell mal einen Schnee (sofern man keine Garmaschen verwendet). Teilweise kann man dies aber kompensieren, indem man die Schuhe speziell oben herum stärker zubindet und es ist kein allzu großes Problem, wo sich die minimalen Nachteile nur in speziellen Situationen ergeben und beim normalen Gehen/Steigen so gut wie keine Rolle spielen.
Alles in allem ist der Schuh für mich ein wahrer Lotto-6'er bzw. Jackpot in Sachen Bergschuhe und kann ihn deshalb nur jeden wärmstens weiterempfehlen!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2015
Nach über 300 km auf verschiedene Terrains, eins der besten Wanderschuhe die ich bis jetzt hatte. Zuverlässigkeit bei, Regen und Schnee. Leider bekam ich mit der Zeit - ab ca. 200 km - Schmerzen mit dem Schuhen. Die Einlage war das Problem. Sie drückte so sehr im Bereich Fuß außen, dass ich die austauschen musste. Deswegen nur 4 Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2015
Habe den Schuh meiner Frau geschenkt und einen absoluten Volltreffer gelandet. Sie verwendet den Schuh in allen Jahreszeiten und bei allen Wetterlagen und ist sehr zufrieden! Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)