Kundenrezensionen


321 Rezensionen
5 Sterne:
 (239)
4 Sterne:
 (41)
3 Sterne:
 (28)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


69 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ist Mario Bros. 2 da!
Danke, dass endlich dieses Spiel da ist. Ich bin seit vielen Jahren ein großer Fan der Mario-Spiele, aber mein Lieblings-Spiel war Mario Bros. 1, welches ich schon ein einige Male durchgespielt habe, obwohl ich manche Taler bis heute nicht gefunden habe, Inzwischen habe ich schon einig andere Spiele gekauft, aber keines hat mir so gefallen wie dieses.
(Genau so...
Veröffentlicht am 21. August 2012 von Amazon Customer

versus
50 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das ist alles?
Den Titel sollte man hier nicht missverstehen. Ich mache an Super Mario Bros. 2 sicher nicht alles schlecht und ganz bestimmt fand ich auch nicht alles schlecht.
Dennoch ist das hier die Frage, die sich mir aufgedrängt hat, als ich das Spiel beendet hatte.
Also New Super Mario Bros. 2 ist, wie der Name schon sagt, ein Ableger der New Super Mario Bros...
Vor 23 Monaten von Maximus Dilger veröffentlicht


‹ Zurück | 1 233 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

69 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ist Mario Bros. 2 da!, 21. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
Danke, dass endlich dieses Spiel da ist. Ich bin seit vielen Jahren ein großer Fan der Mario-Spiele, aber mein Lieblings-Spiel war Mario Bros. 1, welches ich schon ein einige Male durchgespielt habe, obwohl ich manche Taler bis heute nicht gefunden habe, Inzwischen habe ich schon einig andere Spiele gekauft, aber keines hat mir so gefallen wie dieses.
(Genau so schön ist nur Gianna Sister, da müsste es auch mal einen nächsten Teil geben!)
Immer habe ich Ausschau gehalten, ob nicht irgendwann eine Fortsetzung von Mario Bros. kommt und jetzt ist sie da!
Habe erst gestern angefangen zu spielen, aber schon festgestellt, dass es genau so aufgebaut ist wie das erste und auch stellenweise ganz schön kniffelig.
Aber so liebe ich das, vielen Dank an die Erfinder von Nintendo!

Übrigens ich bin 66 Jahre alt und spiele Game Boy seit 1991 mit großem Vergnügen- das hält jung und fit und wenn ich nicht weiter weiß, helfen mir meine beiden Enkel über die Hürde!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das ist alles?, 13. September 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
Den Titel sollte man hier nicht missverstehen. Ich mache an Super Mario Bros. 2 sicher nicht alles schlecht und ganz bestimmt fand ich auch nicht alles schlecht.
Dennoch ist das hier die Frage, die sich mir aufgedrängt hat, als ich das Spiel beendet hatte.
Also New Super Mario Bros. 2 ist, wie der Name schon sagt, ein Ableger der New Super Mario Bros. Reihe. Und zwar der Dritte nach Super Mario Bros Wii.
Natürlich erwarte ich bei einem direkten Nachfolger, besonders, wenn es sich um ein Mario-Jump n Run handelt, kein völlig neues Spielprinzip, nein, das wäre blauäugig und vermessen.
AAAaaaber... so wenig neues ist mir bei einem Nachfolger in meinem ganzen Leben noch nie untergekommen. Nicht bei God of War III, der Pokemon-Reihe, oder bei Prince of Persia. Dazu fällt mir wirklich nichts mehr ein. Denn Super Mario Bros 2 kann man nicht einmal Super Mario Bros. Wii 2.0 nennen, eher New Super Mario Bros. Wii 1.5.
Bevor jetzt irgendwelche Fanboys die Guy-Fawkes-Masken rauskramen und einen Hacker-Angriff auf mich starten, sage ich erst einmal noch folgendes:
Super Mario Bros. 2 ist dennoch ein von vorn bis hinten sehr gut durchdachtes und toll designtes Mario-Spiel. Nur das ist eben nicht alles. Nichtmal für einen so beinharten Nintendo-Fan wie mich.

Aufgepasst. Oder auch nicht, denn hier kommt jetzt erstmal grundlegendes, was eigentlich schon jeder wissen sollte, der irgendwann mal eine Nintendo-Konsole sein Eigen nannte.
Ihr steuert also Mario in einer klassischen Sidescrolling-Manier durch verschiedene Level und Welten. Wie gehabt linear. Aber dieses Mal gibt es noch weniger als sonst zu entdecken. Es gibt zwei Alternativrouten, die durch eine weitere Welt zur letzten Festung führen. Das ist alles...
Wie gesagt: Wer irgendwann mal einen New Super Mario Bros. Teil mal gespielt hat, wird meinen, dass er das alles eh schon kennt.
Das einzige, was am Spielprinzip wirklich neu ist, ist die gnadenlose Münzflut, die viel größer ist als je zuvor. Was mich jedoch stört, ist das diese Münz-Jagd reiner Selbstzweck ist.
Die Macher haben das nur so gemacht, weil sie dachten, dass eine Münz-Jagd doch lustig wäre. Zudem sind alle ultimativen Münz-Einsacker-Items eh viel zu mächtig.
Also Notiert: Die Münz-Jagd hat nichts mit dem Spiel zu tun... es is einfach nur ne Münz-Jagd.
Am Ende des Level werden immer alle Münzen addiert um irgendwann die grandiose Zahl von 1.000.000 [gesprochen: eine Million!] Münzen zu erreichen! Dann kriegt man etwas ganz ganz tolles [Ironie!]
Naja, ich hab das selber nicht gemacht, war mir zu dämlich, ich hab mich spoilern lassen. Das werde ich mit euch nicht machen, aber lasst euch gesagt sein, dass das Sammeln dieser 1.000.000 Münzen das einzig Mühsame an diesem Spiel ist [der Schwierigkeitsgrad ist soooo unmöglich leicht!], und gemessen an dem, was man sich anstrengen muss um diese Zahl zu erreichen, ist die Belohnung ein schlechter Scherz! Ihr könnt es ruhig trotzdem machen, aber erwartet nix sinnvolles wie eine Extra-Welt oder ein neues Mario-Kostüm.

Grafisch ist das Spiel natürlich sehr hübsch und mindestens genauso schön animiert wie New Super Mario Bros. Wii, nur ist der 3D-Effekt leider für die Tonne.
Schlimm ist jedoch der Sound, der auch das Einzige ist, was mir persönlich in der ganzen New-Reihe durchweg auf den Sack geht. Diese gottverdammte Musik!
Dieses grauenvolle Wah Wah didumdididumm Gedudel ist nerviger als je zuvor und klingt so, als wäre es direkt von New Super Mario Bros. Wii geklaut.

Fazit:
Anhand meiner, teilweise echt wütenden, Kritik könnte man meinen, dass es sich bei Super Mario Bros. 2 um ein richtig schlechtes Spiel handelt, doch dem ist nicht so. Objektiv gesehen ist es sogar ein ziemlich gutes Stück Software aber dennoch eine herbe Enttäuschung... echt verwirrend, oder? Aber so sieht's aus. Das Game ist ein spaßiges Jump n Run, welches von vorne bis hinten perfekt durchgestyled wurde, es ist jedoch viel zu einfach [nur der allerletzte Level ist irgendwo etwas von einer Herausforderung] und zu allem Überfluss auch viel zu schnell wieder vorbei.
Zudem bietet es so wenig neues, dass New Super Mario Bros. 2 wirklich zum lediglichen Fan-Futter verkommt. New Super Mario Bros. Fans können es sich kaufen, alle anderen sollten es sich übers Wochenende ausleihen und durchzocken, denn es ist zwar kein Asuras Wrath, aber dennoch ist ziemlich wenig Spiel in diesem Spiel.
Unterm Strich: Eher enttäuschend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder mal Evolution statt Revolution, 28. August 2012
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
Das beste 2D Hüpfspiel auf Handhelds bis jetzt!

Die GBA Version von Super Mario World kann vielleicht auf Augenhöhe konkurrieren, aber das wars.
NSMB2 ist noch einmal ein Stückchen besser als sein direkter Vorgänger, der schon ziemlich genial war. Revolutionen gibts keine, verbessert wurde im Detail und die Features des Spiels wurden hier schon überall breitgetreten – darum will ich nur noch erwähnen, was dieses Spiel in meinen Augen so außergewöhnlich macht:

Es ist durch und durch fair:
Der Spieler wird nie dazu genötigt, blind in Abgründe zu springen und zu hoffen, dass es dort unten eine von oben nicht sichtbare Plattform gibt, die ihm das Leben rettet. Und falls doch, markieren wie gewohnt Münzen den Weg.

Kaum etwas in diesem Spiel wurde der Willkür überlassen. Sogar unsichtbare Blöcke, die z.B. mit einer Kletterranke in einen Bonuslevel führen, können von erfahrenen Spielern zielgerichtet gesucht werden. Wieso gibt es dort unten eine Plattform zwischen den beiden Säulen? Die führt doch nirgendwo hin...

Braucht man ein Item um z.B. eine Sternmünze zu erreichen, so kann man dies kurz vor der betreffenden Stelle im Level finden. Benötigt man einen bestimmten Gegner dafür, so respawnt dieser, sollte man ihn versehentlich vorher killen.

Zusammengefasst: Es gibt einfach keine "Cheapness" in diesem Spiel. Die Designer haben sich anscheinend wirklich bei jedem Detail etwas gedacht.

Die Liebe zum Detail:
Nicht nur wurde mit der Grafik sicher weitaus mehr Aufwand getrieben als einem beim ersten Blick auffallen würde. Und auch sonst wurde mit sehr viel Liebe zum Detail gearbeitet. Die meisten Gegner führen z.B. Tanzschritte bei bestimmten Tönen im Soundtrack aus. Es sind solche Kleinigkeiten, die einem das Gefühl geben, ein wirklich poliertes Produkt zu spielen.

Das Leveldesign
Dies ist wie für Mario-Spiele typisch hervorragend. Und man hat oft das Gefühl, dass sich jeder Level um ein bestimmtes Konzept dreht. Als Minimario übers Wasser huschen und Fischen ausweichen. In einer Wasserwelt aus Röhren nach einem schnappenden Moränen ausweichen. Parakoopas mit den Panzern ihrer Kollegen bekämpfen. Und gerade durch die Konzentration auf solche einzelnen Konzepte scheinen die Entwickler auf ganz neue Einfälle gekommen zu sein.

Unterricht ohne lästige Tutorials oder Hint-Nachrichten:
NSMB2 lehrt den Spieler, wie dieses Spiel zu spielen ist, ohne ihn auch nur einmal damit zu nerven. Nur ein Beispiel: Für den letzten Bossfight ist eine neue Art von Plattform wichtig. Der Spieler sieht einfach, wie diese sich verhalten, als Mario in einer (sehr kurzen) Zwischensequenz drüberspringt. Man stirbt nicht den Erkenntnistod, man muss keine Nachricht wegdrücken. Man spielt einfach und absorbiert.
Viele andere Spiele könnten sich an diesem Ansatz ein Beispiel nehmen.

Meiner Meinung nach sind dies Qualitäten, die durchaus mehr Spiele haben könnten.

Das einzig Negative, das ich bezüglich dieses Spiels zu sagen hätte, sind diese zwei Punkte:
In Super Mario World wurden Levels die über einen zweiten, geheimen Ausgang verfügen, mit einem roten Punkt auf der Weltkarte gekennzeichnet. Dies vermied, dass man in manchen Levels nach solchen geheimen Ausgängen suchte, wo gar keine waren. Sollte es auch in NSMB2 geben.
Das andere ist der Schwierigkeitsgrad. Das Spiel bis zum Ende durchzuspielen und Bowser zu besiegen ist sogar in der optionalen Star World vergleichsweise einfach. Wenn man als Mario Veteran eine richtige Herausforderung will, muss man sich schon auf die Suche nach den schwieriger zu erreichenden Sternmünzen machen – und das natürlich in Levels, die man schon mal gespielt hat.
Man wünscht sich doch, dass Nintendo den Core Gamer etwas mehr ins Auge fassen würde.
Aber all dies ist es nicht wert, auch nur einen Stern abzuziehen. Einen halben vielleicht, aber

Und... ach ja, Achtung Spoiler: Die Prinzessin wurde mal wieder entführt :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, 7. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
Dieses Spiel ist der absolute Hammer!!!

Man kann mit Mario und später auch mit Luigi spielen. Die Grafik muss sich nicht vor New Super Mario Bros 1 auf der Wii verstecken und ist ihr auf jeden Fall ebenbürtig!! Die New Super Mario Bros Spiele haben einen allgemeinen hohen Wiederspielbarkeitswert und der 3D Effekt ist auch vorhanden und lässt den Hintergrund verblassen. Man kann aber auch einen Mittelweg gehen und den Hintergrund verwaschen lassen und den Vordergrund mit leichtem 3D lassen oder ganz ohne spielen. Für alle ist etwas dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mario stagniert auf hohem Niveau, 19. August 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
Da ist es also, das 2. Mario Jump'n'Run für Nintendos 3D Handheld. Diesmal handelt es sich um einen Sidescroller und somit haben wir es mit reinem 2D-Gameplay zu tun. Mittlerweile ist das Mario Franchise auf dem 3DS gut vertreten - wir können mit Mario in 2 Spielen durch bunte Welten hüpfen, mit ihm Kart fahren, Tennis spielen und Ende des Jahres bzw. Anfang 2013 kehrt Mario als "Paper Mario" und sein Bruder Luigi in "Dark Moon" zurück. Das ist eine breite Produktpalette und man könnte beinahe denken, Nintendo kennt nur noch das Mario Franchise. Leidet unter diesem Mario-Boom die Qualität der Spiele? Wie es bei "New Super Mario Bros. 2" (NSMB2) aussieht, erfahren wir im Folgenden.

Grafik: 12/15 Pkt.
Die Grafik ist alles in einem sehr rund, sauber und solide. Im direkten Vergleich zu "New Super Mario Bros." (DS) sieht das Spiel erstmal nicht viel anders aus, jedoch sind Texturen höher aufgelöst, Animationen geschmeidiger und mehr Details und eine verbesserte Engine positiv zu vermerken. Im direkten Vergleich zu "Super Mario 3D Land" (3DS) muss sich NSMB2 jedoch geschlagen geben. Dies ist nicht nur (eigentlich ja logischerweise, da es sich um ein 2D-Spiel handelt) im Hinblick auf den 3D-Effekt zu erwähnen, sondern auch die Effekte und Umgebungen sind nicht ganz so gut, wie anderen 3DS Titel. Wie gesagt sind Animationen und Effekte in NSMB2 besser als im DS-Vorgänger, jedoch erreichen sie nicht die Qualität vom Franchise Konkurrenten auf den 3DS. Der 3D-Effekt ist eher dezent und beschränkt sich hauptsächlich darauf, dreidimensionale Charaktermodelle leicht aus dem Bildschirm ragen zu lassen, den Hintergrund weiter nach hinten zu verschieben (wodurch eine nette Tiefe entsteht) und vereinzelt Animationen und Effekte, wie etwa Power-Up-Items natürlicher wirken zu lassen. Das Gesamtpaket der Grafik von NSMB2 ist aber keines Falls schlecht. Im Gegenteil: Es kommt mit einer hübschen und detailreichen 2D-Grafik mit 3D-Effekten daher.

Sound: 10/15 Pkt.
Bereits "Super Mario 3D Land" konnte soundtechnisch nicht mehr ganz so überzeugen wie die Wii-Ableger "Super Mario Galaxy" oder "Super Mario Galaxy 2". NSMB2 muss sich jedoch noch mal einen schlag mehr Kritik gefallen lassen, wie "Super Mario 3D Land". Der Sound ist zwar wie immer fröhlich und passt zum Mario Universum, jedoch könnte man meinen, die Sounddesigner und Komponisten bei Nintendo haben ihre Kreativität verloren. Die Soundtracks von "New Super Mario Bros.", "New Super Mario Bros. Wii", "NSMB2" und auch die Trailermusik von "New Super Mario Bros. U", welches Ende des Jahres für Wii U erscheinen wird, klingen zu identisch und einfach nur noch langweilig. Letztendlich handelt es sich immer um dasselbe Maintheme, welches ein wenig anders umgesetzt wurde und kreativ oder einfallsreich ist das nicht mehr - und vor allem: Ich kann dieses Theme langsam nicht mehr hören. Wäre ja halb so schlimm, wenn das Theme dann nur am Titelbildschirm abgespielt werden würde aber nein. Das Theme kommt natürlich wieder mal in den verschiedensten, kaum anderen Variationen in fast allen Leveln der ersten Welten vor und auch sonst bekommt man die gewohnte Soundkost bei den Ground-, Water- und Bowserleveln serviert. In den Wii Ablegern hat Nintendo bewiesen, dass eine gute Balance zwischen vollkommen neuen und gewohnten Kompositionen zu einem hervorragenden Soundtrack führt - bei den 3DS Titeln tut sich Nintendo hier unerträglich schwer und die Soundkulisse klingt leider zu gleich, zu abwechslungsarm und nervt teilweise sogar. Somit reicht es nur noch für ein schwaches gut, da die Soundeffekte wie immer solide sind und die Stücke an sich ja nicht schlecht sind.

Steuerung: 13/15 Pkt.
Zur Steuerung gibt es nicht viel zu sagen. Sie ist quasi identisch mit dem DS-Ableger. Jetzt kann Mario halt auch mit dem Schiebepad anstatt mit dem Steuerkreuz bewegt werden, was auf Dauer etwas angenehmer ist. Es gibt nichts zu beanstanden, die Steuerung ist quasi perfekt und tut das, was sie soll, hervorragend.
Was mir aber immer noch nicht so ganz gefällt ist die Tatsache, dass zum rennen ständig der X- oder Y-Knopf gedrückt sein muss, was ich in Kombination mit dem Springen schon immer etwas unangenehm empfinde - hier wäre eine Optionale Belegung des Rennens auf die linke Schultertaste eine nette Option, die ich schon lange vermisse. Das ist jedoch Kritik auf hohem Niveau.

Gameplay: 11/15 Pkt.
Das Gameplay sollte allen bekannt sein. Deswegen gehe ich auf das Hauptspiel an sich nicht viel ein, da einem die gewohnten Welten, Strukturen und Level erwarten. Das Leveldesign ist jedoch sehr zu loben, da es wieder einmal hervorragend ist. Trotzdem hätte ich mir mal mehr neue Kulissen gewünscht - das Mario-Universium stagniert zur Zeit zu sehr auf gewohntem und setzt zu stark auf Tradition. Wie immer gibt es 3 große Münzen zu sammeln, dessen Verstecke mal kinderleicht und mal etwas kniffliger zu erreichen sind. Neu ist die absolute Münzenflut, welche diesem Spiel anscheinend das gewisse Etwas verleihen soll. So gibt es neue Power-Ups und Items, die dafür sorgen, dass alles und wirklich alles zu Gold wird und Münzen wie sonst was durch die Gegend versprühen lassen (hier kommt die neue Engine gut zum Einsatz). Das ganze ist zwar witzig aber der Münzen-Soundeffekt geht schon nach ein paar Sekunden derbe auf die Nerven. Doch das ganze hat tatsächlich einen Reiz: nämlich eine hohe Langzeitmotivation. Es gibt viele Optionen, Münzrekorde zu brechen, Belohnungen freizuspielen und Rekorde mit anderen Spielern auf der ganzen Welt zu vergleichen. Der neue "Münzrausch-Modus" ist eine sinnvolle und passende Erweiterung, die für eine hohe Langzeitmotivation sorgt und auf Rekordjagd trimmt. Viel Spaß macht dieser Modus vor allem mit dem weißem Waschbär-Mario, mit welchem man unbesiegbar ist.

Unterm Strich erwartet einem jedoch das gewohnte, sehr gute Mario Gameplay, welches die ein oder andere Überraschung bereit hält. Ob das gut oder schlecht ist, muss jeder für sich wissen. Fakt ist jedoch, dass es NSMB2 ungewohnt stark an Neuheiten und Kreativität fehlt. Der Titel fühlt sich viel stärker nach einem "New Super Mario Bros. 1,5" an, als viele "Super Mario Galaxy 2" als "Super Mario Galaxy 1,5" empfanden. Und im Hinblick auf die schnelle Abfolge, wie die Mario Titel zur Zeit erscheinen, könnte dies vielleicht daran liegen, dass man den Entwicklern nicht genug Zeit gibt, sich wirklich Neues auszudenken. Dieser Trend sollte sich nicht fortsetzen, denn sonst wird aus Mario irgendwann ein Franchise, welches mit jährlichen, aber immer belangloseren Fortsetzungen daherkommt, welche dieses Franchise gar nicht nötig hat.

Sonstiges:
+ Sinnvolle Nutzung von Street- und Spot-Pass
+ 2 Spieler Modus
+ Viele Überraschungen und einiges zum Freispielen
+ Zwischenspeicher-Funktion
- Sehr wenige Power-Ups
- Hauptspiel etwas kurz
- Dämliche und nicht wirklich neue Bossgegner

Insgesamt: 11 Punkte / Gut / 4 Sterne

New Super Mario Bros. 2 ist ein gutes Mario Spiel, welches viel auf Tradition und wenig auf Neues setzt. Wer sich daran nicht stört, wird viel Spaß haben und einige schöne Stunden verbringen können. Für Mario-Veteranen bringt der Titel jedoch kaum "Aha"-Momente und ist vielleicht sogar etwas langweilig. Dafür sorgt der neue Münzrausch Modus für Abwechslung und Langzeitmotivation, kann aber nicht darüber hinweg täuschen, dass wir es hier mit einem leicht aufgewärmten New Super Mario Bros. zu tun haben, welches zwar immer noch gut, aber lange nicht an die Dichte von Neuheiten und Kreativität vorheriger Mario-Titel ran kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 20. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
Hier kommt die Rezension von meiner zwölfjährigen Tochter:
"Also ich habe große Erwartungen in das Spiel gesetzt und ich muss sagen:
Ich bin nicht enttäuscht worden !:) Allerdings ähnelt das Spiel sehr dem Mario Bros
für dem normalen DS. Der 3D-Effekt ist nicht besonders stark und auch nicht so toll, wie
zum Beispiel bei Zelda, da die Levels an sich in 2D sind. Ansonsten ist die Grafik wirklich SUPER!
Es macht sehr viel Spaß einfach nur durch die Welten zu gehen und wenn man mit allen Leveln fertig
ist, muss man immer noch versuchen, die Millionen Münzen zu knacken!
Also dieses Spiel ist wirklich empfehlenswert!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, 17. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
Ich hab mir New Super Mario Bros 2 am Erscheinungstermin besorgt und habe bis zu Welt 6 gespielt. Bis dahin kann ich folgendes darüber sagen:

Grafik
Die Grafik finde ich sehr gelungen. Sie ist gestochen scharf und die Farben sind sehr frisch und hell. Der 3D-Effekt ist nicht sonderlich im Vordergrund gestellt abe wer den fehlenden 3D-Effekt als Negativpunkt für das ganze Spiel nimmt, sollte sowieso die finger davon lassen
Grafik:****/***** 4 von 5 Sternen

Gameplay
Am typischen Mario Jump n' Run Gameplay hat sich nichts geändert. Es ist unverändert gut und klassisch. Münzen sammeln, Items verwenden, Gegner zerstampfe und zerstören und schließlich in einem Zeitlimit das Ziel: eine Fahnenstange zu erreichen.
Gameplay:*****/***** 5 von 5 Sternen

Sound
Der Sound ist bereits aus früheren Mario-Spielen bekannt. Sie sind ziemlich gut aber eben schon alt. Jeder kennt sie bereits und auf Dauer werden sie schon etwas nervig.
Sound:***/***** 3 von 5 Sternen

Items
Die Items sind teilweise schon aus den anderen Spielen bekannt. Es gibt ein paar Neuerungen. Hier sind sie aufgelistet.
Pilz: Mario wird größer.
Maxi-Pilz: Mario wird kurzzeitig riesig und kann alles zerstampfen.
Feuer-Blume: Mario wird zu Feuer-Mario und kann durch drücken von Y Feuerbälle werfen.
Mini-Pilz: Mario wird geschrumpft. Er kann über Wasser laufen und durch kleine Röhren klettern.
Stern: Mario wird kurzzeitig unbesiegbar und kann höher springen.
Die neuen Items:
Münzblock: Mario trägt den Münzblock kurzzeitig über dem Kopf, wenn er läuft erhält er Münzen.
Tanuki-Blatt: Mario wird zu Tanuki-Mario. Er sieht au wie ein brauner Waschbär und kann nach etwas Anlauf kurzzeitig fliegen.
Goldenes Tanuki-Blatt: Mario wird zum goldenen Tanuki. Er ist gold weiß, unbesiegbar und kann schneller und länger fliegen. Das goldene Tanuki-Blatt erscheint nur wenn man mehrere
Male an einem Level scheitert. Nach verlassen des Levels wird man zueinem normalen Tanuki-Mario. Wenn man als goldener Tanuki das Level abschließt bleibt es Rot und somit unbeendet.
Goldene Blume: Wenn man die goldene Blume trägt kann man goldene Bälle schießen. Wenn diese Blöcke treffen erhält man Münzen.
Items:****/***** 4 von 5 Sternen

Münzen
Die Münzen waren schon immer ein Teil der Mario-Reihe. Es gibt im Bereich Münzen nichts neues.
Es gibt die normalen Münzen um die sich dieses spiel dreht. Erhält man 100 von ihnen bekommt man ein 1-up. Im Spiel muss man Sage und Schreibe 1000000 Münzen sammeln.
Es gibt auch Sternmünzen. Sie sind an besonderen Orten im Level versteckt. Pro Level gibt es 3 Stück. Man kann dafür Toad-Häuser kaufen in denen man Items erhält.
Rote Münzen erscheinen wenn man durch einen roten Ring hüpft. Sie bleiben nur kurzzeitig. Wenn man alle 8 einsammelt erhält man ein Item.
Blaue Münzen erscheinen wenn amn auf einen blauen Schalter hüpft. Sie bleiben nur kurzzeitig. Wenn man alle blauen Münzen sammelt erhält man ein Item.
Münzen:***/***** 3 von 5 Sternen

Welten
In den Welten durchspielt man die einzelnen Levels. Es gibt in New Super Mario Bros 2 keine neuen Welten. Lediglich die Levels wurden größtenteils neu gestaltet.
Welt 1-Pilz-Welt: Die Levels sind eigentlich leicht. Sie bestehen aus Pilzen und normalen Boden
Welt 2-Sand-Welt: Hier besteht alles aus Sand. Statt Abgründen gibt es Treibsand.
Welt 3 Wasser-Welt: Hier sind manche Levels oberirdisch (mit Säure), in manchen schwimmt man durch Wasser.
Welt 4 Schnee-Welt: Hier besteht alles aus Eis und Schnee. Die Oberflächen sind rutschig.
Welt 5 Himmel-Welt: Die Levels bestehen aus Wolken und Dunst. Es gibt größere Abgründe.
Welt 6 Vulkan-Welt: Die letzte Welt. Sie besteht aus Vulkanen, Lava und Felsen. Sie ist sehr düster und größer als die anderen Welten.

Es gibt auch noch 3 Bonus Welten, die Stern Welt, die Pilz Welt(nicht Welt 1) und die Blumen Welt.

Levels:*****/***** 5 von 5 Sternen

Gegner
Die Gegner sind ebenfalls aus anderen Spielen bekannt.
Gumbas: Braune Klumpen die nach links und rechts gehen.
Koopas: Schildkröten die fliegen oder nach links oder rechts gehen Man kann ihre Panzer verwenden.
Pflanzen: Sie kommen aus Röhren. Sie können auch Feuerbälle werfen.
Blaue Panzer: Sie gehen nach rechts. Man kann ihre Panzer verwenden.

Die Endbosse sind
Welt 1: Roy Koopa
Welt 2: Iggy Koopa
Welt 3: Wendy O. Koopa
Welt 4: Morton Koopa Junior
Welt 5: Ludwig von Koopa
Welt 6: Bowser

Pilz Welt: Larry Koopa
Blumen Welt: Lemmy Koopa
Stern Welt: Knochen Bowser
Gegner:*****/***** 5 von 5 Sternen

Fazit
New super Mario Bros ist ein tolles Spiel. Denn es verbindet die klassischen Mario Elemente mit neuen Ideen(Gegner, Items, Welten)
Der Schwierigkeitsgrad ist sehr in Ordnung. Die ersten Welten sind einfach um Spieleinsteigern zu helfen, doch die letzten fordern einen ziemlich.
Das Spiel ist zu empfehlen für Mario-Einsteiger allerdings auch erfahrene Zocker werden sehr viel Spaß mit diesem Spiel haben
Der 3D Effekt ist nicht besonders gut. Dieser wird allerdings vom tollen Gameplay der grandiosen Grafik und dem Spieleprinzip wettgemacht
Insgesamt *****/***** 5 von 5 Sternen da dieses Spiel eine neue Generation Super Mario Bros bildet, mit berauschenden Levels und tollen Items. Ich hatte sehr viel Spaß beim Spielen und kann nur zum Kauf raten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spiele auch für motorisch Unbegabte, 17. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
immer wieder lese ich in Rezesionen - negative Bewertungen für Items die ein weiterspielen erleichtern bzw. leichter möglich machen. Dazu möchte ich mal folgendes sagen: Wer es nicht braucht - muss es ja nicht nutzen - keiner zwingt einen dazu. Aber für Leute die motorische Probleme haben (was bei mir krankheitsbedingt der Fall ist) sind solche Items einfach ein zusätzlischer Kaufanreiz. Jetzt ist bei mir einfach nicht nach 4 von 8 Welten schluss weil es wegen des steigenden Schwierigkeitsgrad oder eines etwas schwereren Zwischenlevel einfach nicht mehr weiter geht.
Für dieses Spiel und Mario 3D Land waren diese Hilfen für mich ein eindeutiger Kaufgrund. Und wie bereits erwähnt: wer es nicht braucht - muss es nicht nutzen - darin allerdings einen Grund für eine schlechtere Bewertung zu sehen ?!? erschließt sich mir nicht.
Ich hoffe Nintendo wird diese Hilfen auch weiterhin in Spiele einbauen und gebe die höchste Punktzahl für dieses Spiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mario ist im Goldrausch... und vergisst dabei den Rest!, 16. September 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
Schon wieder ein Mariotitel? Das grenzt ja schon an Fließbandware, "New Super Mario Bros. 2" ist das bereits fünfte Spiel des Klempners für den 3DS. Da ich ein Mariofanatiker bin, habe ich damit ehrlich gesagt kein Problem, aber objektiv gesehen kann man schon skeptisch werden... Im Laufe der Rezension werde ich aber klären, ob die Befürchtungen auch zutreffen. Also, "New Super Mario Bros. 2" ist wie gesagt die Fortsetzung des DS-Hits aus dem Jahre 2006. Das Spiel habe ich verschlungen, wie kaum ein anderes, Marios Jump N' Run-Comeback auf dem DS war einfach großartig, viele neue Items und die Grafik war wunderschön anzusehen. Der einzige Makel war der Schwierigkeitsgrad, innerhalb von zwei Tagen war ich mit Bowser fertig... Danach kam dann auch "New Super Mario Bros Wii", meiner Meinung nach genau so genial, wie der DS-Ableger. Da ich dieses Spiel "NSMB 2" vor dem Wii-Teil gespielt habe, war meine Meinung zu dem Spiel noch sehr gut, doch jetzt erkenne ich erst, wie wenig Innovation in diesem Jump N' Run steckt... Und deswegen bin ich von "NSMB 2" nun sehr enttäuscht...

Mario muss Peach retten... Vier Wörter für die Story, mehr braucht es nicht. Und wieder muss man es mit den sieben Koopakindern aufnehmen, wie auch im Wii-Teil.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Vergleiche zum Spiel auf der Wii werden öfter erwähnt werden, de Grund ist einfach, dass "NSMB 2" einfach so viel von "NSMB Wii" übernommen hat, ohne dabei was Neues zu kreieren.

Vom Gameplay und der Grafik hat sich nichts geändert: Mario hüpft, rennt, schwimmt und fliegt (!) von links nach rechts, muss Unmengen an Sternenmünzen, Geheimwegen und Items einsammeln. Dabei gibt es sechs normale Welten, zwei Specialwelten dazwischen und nach Bowsers Ende erwartet den Spieler wieder eine Überraschung (soviel sei gesagt, nach dem Schildkrötenkönig ist noch lange nicht Schluss!)! Vom Umfang her bin ich also total zufrieden, natürlich muss man sagen, dass die Level wieder sehr einfach gehalten sind, dafür wird es aber gegen Ende etwas anspruchsvoller, aber zum Schwierigkeitsgrad komme cih noch mal.
Zum ersten Mal gibt es bei einen Zweispielermodus für ein portables Mariospiel. Zwar nur mit zwei Spielern, aber das reicht auch, ein Mario und ein Luigi auf einem Bildschirm ist für mich schon etwas zu viel. Das Nervige: Nur einer zentriert den Bildschirm, heißt, der andere muss sich dem anderen anpassen, ansonsten verwandelt dieser sich in eine Blase oder eher noch... verliert ein Leben...Wenn man von Platform zu Platform hüpft, ist das echt ätzend! Ich hätte mir eine bessere Lösung gewünscht, wie auf der Wii zum Beispiel.

An Items gibt es das Tanukiblatt: Auch wenn dieses Item aus "Mario Bros. 3" im Moment etwas "überbenutzt" wird, so macht es dennoch Spaß damit Gegner zu killen. Zudem kann man endlich wieder fliegen, Nostalgiker werden auf ihre Kosten kommen. Aber noch viel besser ist die famose Goldblume, die Mario in Goldmario verwandelt, wer hätte es gedacht. Damit lassen sich normale Blöcke in Münzen verwandeln und Gegner werfen noch mehr Münzen ab, wenn sie getroffen werden!
Wo wir bei Münzen sind: Das ist natürlich das Stichwort dieses Games und wurde immer wieder fürs Marketing benutzt. Und tatsächlich, die Münzen machen das ganze Spiel um einiges mitreißender: Der Münzrauschmodus ist genial, das arcademäßige Einsammeln der Münzen unter Zeitdruck macht süchtig und treibt immer wieder an die große Marke von einer Million Münzen zu knacken. Auch wenn hier kein großer Preis erwartet werden darf (ein neuer Titelbildschirm *hust*), das Sammeln ist besonders unter Freunden einfach ein toller Zeitvertreib für zwischendruch! Es gibt so viele Möglichkeiten Münzen einzufangen, die Münzblöcke, die Mario auf dem Kopf tragen kann, die Goldringe, die alles in gelben Glitzer verwandeln und und und... Sogar in den End Credits kann man noch ein paar Taler einsacken, witzige Idee!

Aber wir waren ja noch bei den Items... Die Klassiker, wie Pilz, Stern und Feuerblume sind nach wie vor dabei und auch der Minipilz und der Riesenpilz sind wieder mit von der Partie, leider ist der Megapilz nur noch etwa fünf Mal oder so im gesamten Spiel enthalten...

Der 3D-Effekt ist kurz gesagt schön anzusehen. Wenn einige Wände oder Landschaften im Hintergrund vorbeiziehen, hat das einfach einen tollen Effekt. Nicht überragend, aber eine nette Dreingabe.

Die Musik ist Mariotypisch wieder sehr eingänglich, allerdings ist es mittlerweile echt öde immer wieder dieselbe Musik zu vernehmen, besonders da jetzt auch die Titelmelodie von "NSMB Wii" übernommen wurde...

Kommen wir zu den DLC's: Mittlerweile gibt es insgesamt 10 Münzrauschpacks, die man zum Preis von 2,50 € downloaden kann und jedes bietet drei völlig neue Level. Ja, der Preis ist etwas hoch, aber es gibt zwei, drei Packs, die das Geld echt wert sind. Besonders das Nervenkitzelpack und vor allem das nahe zu unmögliche "Hals- und Beinbruch"-Paket sind grandios, sorgen für viele Frustmomente, aber auch für lang anhaltenden Spaß und Motivation! Der Münzrauschmodus ist im Allgemeinen der Grund, warum dieses Game mich am Ende so lange unterhalten hat, ansonsten gibt es deutliche Kritikpunkte an diesem Spiel:
Wo ist die Innovation, wo ist das "New" in dem Titel? Ganz ehrlich, die neuen Sachen kann man an einer Hand abzählen: Goldblume, Goldblock, die neuen Platformen, die entweder hoch oder runter gehen bei einem Sprung und der Bowserkampf... das wars eigentlich. Alles andere ist bekannt aus den Vorgängern, hauptsächlich aus dem Wii-ABleger. Sogar die Sounds und nahe zu alle Charaktere sind 1 zu 1 übernommen und wurden überhaupt nicht verändert, was bei mir ein Gefühl von einem "nachgemachten " Spiel auf kommen lässt. Zudem macht sich das Übermaß an Leben wieder negativ bemerkbar: Da es gefühlte "zichzillionen" Münzen im Spiel gibt, ist es kein Wunder, dass man am Ende der ersten Welt bereits 100 Leben inne hat. Wenn man es ganz nüchtern sieht, ist das voll egal, die knappen Leben sind seid "Super Mario World" für den SNES eh nicht mehr wirklich relevant, dennoch hätte man eine bessere Lösung finden können, zum Beispiel ein Leben pro 1000 Münzen, statt 100. Der eben erwähnte Zweispielermodus ist nicht immer spaßig, sondern eher nervig und mir persönlich fehlt der großartige Sternenkampf aus dem Vorgänger. Warum dieser nicht mehr dabei ist, ist mir ein Rätsel, besonders da man diesen perfekt mit einem Onlinemodus hätte verbinden können...

Fazit: "New Super Mario Bros. 2" ist ein qualitativ gutes Spiel und für Neulinge definitiv ein toller Titel, allerdings werden erfahrene Spieler derbe enttäuscht! Sogar ich, als Hardcorefan muss gestehen, dass dieses Spiel einfach nicht sein Geld wert ist. Für mich könnte dieses Spiel ein kleines Downloadgame im "eshop" sein, unter dem Namen "Super Mario Bros. Gold", für sagen wir 15 €. Mit den 2,50 € für die DLC's wäre das absolut gerechtfertigt. So aber bleibt ein fader Nachgeschmack, zum ersten Mal bin ich von einem "Mario"-Jump N' Run enttäuscht, schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel !, 23. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] (Videospiel)
Das Spiel hat viele Leves, die immer
schwerer werden. Somit wird es nicht
langweilig.
Als Familienspiel sehr gut, da man alles
zusammen spielen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 233 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS]
New Super Mario Bros. 2 - [Nintendo 3DS] von Nintendo (Nintendo 3DS)
EUR 36,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen