Kundenrezensionen


314 Rezensionen
5 Sterne:
 (248)
4 Sterne:
 (41)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


63 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen optimal für HTPC
Habe ja jetzt schon einige SSD's von OCZ (Vertex 3) oder Crucial (m4) oder Samsung (840 pro).
Das sind ja nun schon renommiertere Hersteller.

Nun gerade bei einem reinem HTPC zählt ja nicht unbedingt Größe und Geschwindigkeit,
sondern eher der Stromverbrauch. Lautstärke ist ja bei SSD's eh kein Thema.
Deshalb habe ich diesmal...
Vor 17 Monaten von Robby veröffentlicht

versus
96 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen langsam bei kleinen Dateien
Ist meine 3. SSD (rein als System-Backup, da einem schwindelig wird, wenn man andere Rezensionen bzgl. Ausfallraten durchliest
und auch ich hatte schon ein Windows, das von SDD nicht mehr booten wollte -> von Backup-SDD gebootet, Systemlaufwerk geklont,
nach 30 min gings weiter)
Ist die mit Abstand schnellste bisher bei grossen Dateien, aber auch die...
Vor 23 Monaten von Werner veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich Klasse SSD für wenig Geld, 8. September 2012
Hab die SSD an sich mir auch im MediaMarkt gekauft. Wo ich sie für 69€ bekommen habe und bin aktuell sehr zu Frieden.

Selbst die Werte die angegeben wurden stimmen grob überein. So schaffte im Benchmark (AS SSD) meine SanDisk 128GB SSD Folgende Werte:

Seq - 458,63 MB/s lesen, 336,68 MB/s schreiben

4K - 10,57 MB/s, 9,36 MB/s

4k-64T - 25,96MB/s, 7,01MB/s

Zugriffszeit - 0,299ms, 0,477ms

Lediglich die Zugriffszeiten sind etwas hoch wenn man sie nun mit Spitzen SSD von Samsung vergleicht. Doch dafür das sie mal gut 30-40€ billiger ist und man diesen Unterschied kaum bis gar nicht merken dürfte, außer im Benchmark. Ist die SSD wirklich ihr Geld Wert. Es wird sich aber noch zeigen ob sie wirklich 3 Jahre OS Betrieb überlebt doch dafür hab ich mir die Rechnung samt Verpackung aufgehoben. Was ich jeden empfehlen würde ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Betriebssystem Platte im betagten HP Microserver N54L - neues Leben eingehaucht, 29. Juni 2014
Von 
Administrator - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ist meine zweite SSD, die erste habe ich Ende 2012 gekauft, eine Crucial M4 mit 512GB die in einem recht flotten Laptop (i7 / 8GB RAM) zum Einsatz kommt, und mir hat es echt die Schuhe weg gehauen ;o) für damals auch ordentlich Geld ... läuft heute noch Spitze und ich kann es mir nicht mehr weg denken.

Da in meinem hp Microserver N54L nur eine AMD Neo Dualcore mit 2.2Ghz steckt, gepaart mit 8GB ECC Speicher und die Kiste bis sie endlich mal an war wirklich richtig lange braucht, als auch bei gelegentlichen Remote Sessions ständig hängt, dachte ich mir "ach also für 50 Euro kann man sich mal ne 128er SSD reinstecken". Die "alte" WD Scorpio Blue mit 320GB wandert in einen Wechselrahmen.

Gesagt getan, Päckchen kam 1 Tag nach der Bestellung an und ich habe erstmal 20min damit verbracht, mir eine bootfähige Windows 7 ISO auf einen Stick zu hämmern, irgendwie hatte ich glatt vergessen, dass ich kein funktionierendes CD/DVD Laufwerk mehr besitze :(

Nach wirklich sehr kurzer Zeit befand sich nun Windows 7 auf dem Microserver, zwei drei Updates später lief mein Serverchen richtig flott, zwar nicht ganz so instant wie der i7 im Laptop aber dennoch spürbar extrem schneller als vorher, man erkennt das System nicht wieder, Leistungszuwachs pur - egal ob man den Browser öffnet oder irgendwelche Sachen (Videos zum Rendern) anstößt, sehr schön. Und endlich wird die CPU auch mal richtig ausgelastet und muss nicht immer auf die Platte warten.

Die Remotesessions machen jetzt sogar Spass da sie flüssiger von Statten gehen (standart Remotedesktopverbindung eben) und alles läuft wie's soll. Spitze ! Nun muss sie nur noch halten, ich denke das stellt aber kein großes Problem dar. Übrigens hat der N54L und mein i7 Laptop nur SATA II also die laufen mit 240MB read/write am Limit, könnten jedoch mehr leisten.

Immer wieder: selbst betagte Systeme haben einen enormen Leistungszuwachs durch SSD's

Ein Problem habe ich jedoch, und zwar möchte meine Freundin jetzt auch eine SSD (ihr Laptop ist ähnlich "betagt" also Dualcore Baujahr 2011/12) also muss ich noch eine holen =]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenig Speicherplatz - aber günstiger geht kaum, 21. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wichtige Anmerkung: Wer lange etwas von seiner SSD haben möchte sollte ca. 10-15% des Speichers einer SSD freilassen als unbenutztes Datenvolumen, bzw. Partition und überlegen, was er und wie oft löscht. Eine SSD hat im Vergleich zu einer HDD nicht soviel Spielraum und kann schneller den Geist aufgeben.

Positiv: Sehr "günstig" für eine SSD, lautlos, einfache Installation, super Performance

Negativ: es gibt etwas schnellere... ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr preiswerte SSD - mit vollkommen ausreichender Geschwindigkeit., 6. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo liebe SSD-Käufer :-)
ich habe die SSD soeben erhalten, sie ist für mein Netbook bestimmt.
Da ich irgendwie nicht warten konnte, habe ich meine Samsung SSD MZ-7PC128, die ich in meinem PC als Systemplatte nutze, schon einige Tage zuvor in das Netbook eingebaut.

Zuvor noch zur Verarbeitung:
wer auf eine schicke SSD steht die sich edel anfühlt ist hier mit Sicherheit falsch. Das Gehäuse ist aus Plastik, das gesamte Teil wiegt vielleicht so viel wie 3 kleine Gummibärchen und fühlt sich Überhaupt nicht wertig an.
Das ist mir auch komplett egal, so lange das Produkt in dem Netbook macht was es soll. Man kauft sich eine SSD ja nicht um sie danach möglichst oft anzusehen.

Heute habe ich die Samsung SSD und die SanDisk gespiegelt und den Praxistest im Netbook gemacht:

Der Unterschied ist in der Praxis sehr gering. Theoretischen Werten zufolge habe ich einen weit aus größeren Unterschied erwartet.
Im Alltag habe ich den Unterschied nicht bemerkt. Lediglich der Windows-Start-Balken hat sich um c.a. 0,3 Sekunden weiter nach links bewegt, bevor die Anmeldung erfolgt. Dies ist natürlich bei dem Preisunterschied (100€ hat die SSD damals gekostet, ähnlich Leistungsfähige kosten immerhin noch 80€) meiner Meinung nach vollkommen zu vernachlässigen. Während dem Spiegeln der Festplatte hat die SanDisk mit beachtlichen 330MB/s geschrieben. Allerdings muss ich dazu sagen, dass mein Netbook (Acer Aspire One D257) nur SATA II (3Gbit/s) unterstützt, aber auch auf dem Netbook ergeben theoretische Benchmarks einen beachtlichen Unterschied.

Zum P/L-Verhältnis:
Dies ist momentan Unschlagbar! 55€ für eine 128GB- SSD ist wirklich ein Spitzenpreis. Daher ging ich auch von einer merkbar geringeren Geschwindigkeit aus (im Vergleich zu meiner Samsung).
Zur Haltbarkeit kann ich momentan nichts sagen, aber diese ist natürlich auch zu beachten. Bei einem Ausfall werde ich die Rezension natürlich aktualisieren.

Abschließend möchte ich diese SSD jedem der auf viel Leistung für wenig Geld setzt ans Herz legen. Für meinen PC würde ich jedoch auch ein leistungsstärkeres Modell kaufen, da mein PC sehr leistungsfähig ist (im Gegensatz zu meinem Netbook. Für HTPCs und Netbook gibt es daher von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!
--------------------------------------
Update: 18.05.
Das Teil rennt immer noch super. Ich hatte mit dem Netbook in Verbindung mit der SSD allerdings massive Probleme, da mir das System ständig eingefroren ist. Dieses Problem lies sich allerdings einfach beseitigen, durch deaktivieren von LPM per Registry.

TrymoCore
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Günstige Alternative zum Aufrüsten, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Platte kommt ohne großen Schörkel. Arbeitet Zuverlässsig und ohne Probleme. Negativ ist, daß es kein Festplattenoptimierungstool gibt. So muß man bei einer Aufrüstung mit geklonter Festplatte alle SSD Optimierungen in Windows wie z.B. prefecht oder defragmentierung selbst vornehmen.
Sonst empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis jetzt Makellos, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
viel zu sagen gibt es nicht, die SSD tut was sie soll zum guten preis.

ich hasse diese sindlose mindestwortanzahl, dadurch muss ich bei einem guten produklt noch sinnlose sätze wie diesen anhängen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unter Ubuntu 12.04 LTS sofort erkannt + einwandfrei, 11. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze die SSD unter Linux Ubuntu 12.04 LTS. Von Ubuntu wurde die SSD bei der Installation sofort erkannt und läuft einwandfrei.
Die tatsächliche Geschwindigkeit habe ich nicht gemessen (Benchmark) jedoch kann ich sagen das Ubuntu in ca. 8 Sec. startet und in unter 2 Sec. runterfährt.
Auch alle Anwendungen starten zügig. Zudem ist die SSD vollkommen geräuschlos.
Für den Preis absolut TOP und für den täglichen Gebrauch mehr als ausreichend schnell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen alles prima, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
gutes Preis-Leistungsverhältnis:
Platte eingebaut, System geclont und los gehts. Die Geschwindigkeit reicht durchaus aus, um einen 5 Jahre alten PC zu beschleunigen ... Wer mehr will, es gibt natürlich viel Auswahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super stabil auch nach knapp zwei Jahren im HTPC, 9. März 2014
Von 
Hannibal (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Platte tut nin schon seit Sommer 2012 stabil ihr Arbeit im Windows Media PC.
Damit ist sie auch bestens für häufige Ruhezustände, bzw. den hybriden Standbymodus geeignet.
Vor allem ist der Rechner in Windesweile wieder einsatzklar. Egal ob aus dem Standby oder nach dem kompletten Neustart.
Zu den Datenraten kann ich nichts sagen, weil es für unseren Einsatzzweck unerheblich ist und es vor allem um den schnellen Systemstart ging.
Meine Botschaft: auch nach knapp zwei Jahren tut diese SSD von stabil und solide ihren Dienst. Dabei ist sie gerade im HTPC sehr lang und oft im Einsatz.
5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top-SSD, 9. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich bin ich kein SSD-Fan, weil man sie eben nur für das Betriebssystem wirklich braucht.

Mein Bruder hat mir aber so die Ohren damit voll gejammert, wie toll SSD's sind und das er nie wieder ohne sie kann usw usw. habe ich mich dazu entschlossen, vorsichtig zu probieren ob seine Aussagen nun wirklich so der Wahrheit entsprechen.

Diese SSD ist nicht so schnell wie andere Konkurrenten, aber dennoch locker 10 mal schneller als eine HDD.

Mein Betriebssystem hat mit einer HDD ca. 50 - 60 Sekunden gebraucht um zu Starten.
Mit der SSD braucht er gerade mal 20 - 25 Sekunden
Natürlich würde das noch schneller gehen, wenn ich mir eine Samsung SSD gekauft hätte. Aber wozu? Das steht in keinem Verhältnis. Diese SSD ist mehr als Ausreichend für einen schnellen Betriebssystemstart und kann somit die volle Punktzahl holen.
Probleme beim Einbau gab es zwar, aber nur, weil mein Gehäuse nicht darauf getrimmt ist. Die SSD wurde nämlich sofort erkannt und war direkt einsatzbereit.

Ob ich mir allerdings nochmal eine kaufen würde, steht in den Sternen. Der Preis ist mir momentan einfach noch zu hoch und die Lebensdauer zu kurz.

MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen