Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielseitig-vielschichtiger Überblick
Einige Mitrezensenten scheinen dem Fakt hinterherzuweinen, dass die neue Awake The Machines keine reine Electro-Compilation geworden ist. Ich finde jedoch, dass gerade der Umstand, dass man auf den drei randvoll gepackten Cds eben auch des öfteren über den Tellerrand schaut, den neuesten Teil der Out Of Line Samplerreihe zum bisher Besten der Serie macht...
Veröffentlicht am 5. September 2011 von Michael Zimmermann

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weniger ist manchmal mehr
3 CD's zum wirklich günstigen Preis - da kommt mal als Liebhaber elektronischer Klangerzeugnisse fast nicht mehr vorbei. Da ich die Reihe bereits seit der 4. Folge begleite und bisher sehr gute Erfahrungen gemacht habe, stand auch dieser Kauf nicht in Frage.

Enthusiastisch musste ich die CD's dann auch sofort nach dem Erwerb durchhören. Leider folgte...
Veröffentlicht am 30. August 2011 von Mischka-MV


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielseitig-vielschichtiger Überblick, 5. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Awake the Machines Vol.7 (Audio CD)
Einige Mitrezensenten scheinen dem Fakt hinterherzuweinen, dass die neue Awake The Machines keine reine Electro-Compilation geworden ist. Ich finde jedoch, dass gerade der Umstand, dass man auf den drei randvoll gepackten Cds eben auch des öfteren über den Tellerrand schaut, den neuesten Teil der Out Of Line Samplerreihe zum bisher Besten der Serie macht. Club-Hits gibt es en Masse, sehr oft sogar in exklusiven Remixen und fast alles, was in der Szene Rang und Namen hat, ist mit hochexplosivem Material vertreten. Der Electro-Seele wird also in überaus bassgewaltiger Art Balsam gegeben, sodass sich schon wegen dem Kampfpreis sicherlich kein Electro-Purist beschweren kann, aber es wird eben auch die andere Seite dieses Ausnahme-Labels beleuchtet: die experimentelleren, atmosphärischen und kultigeren Musikprojekte, wie Ordo Rosarius Equilibrio, Seventh Harmonic (die mit einem ziemlich ungewöhnlichen Remix vertreten sind), Rummelsnuff (in einem schön Party-tauglichen Polka-EBM-Mix von Leaether Strip), Forgotten Sunrise oder Scream Silence.

Eine Argumentation, dass weniger in diesem Falle mehr gewesen wäre, nur weil jemandem diverse Bands nichts geben, kann ich schwerlich nachvollziehen, denn a. gibt es für jeden Titel, der einem nicht so zusagt, die "weiter"-Taste (und es gibt wenige Compilations, wo einem alles gefällt) und b. wäre einem sonst die Chance genommen worden, diese grenzüberschreitenden Bands kennenzulernen. Ich habe gerade unter den unbekannteren und seltsameren Acts einige absolute Highlights für mich entdeckt und finde es daher um so spannender, dass die CDs nicht nach Genres getrennt wurden. Es ist wie eine musikalische Entdeckungsreise.

Face the facts: gleichförmige "Szene"-Compilations mit den immer gleichen Bands und Songs gibt es schon genug. Zu einem weitaus höheren Preis als auf der neuen "Awake The Machines" bekommt man dort weniger Inhalt als auf den drei CDs von Volume 7 an reinrassigen Electro-Clubhits vertreten ist. Und hier gibt es eben noch so viel mehr. Ich habe schon lange keine so spannende, mutige und vielseitige Szenezusammenstellung gehört... und das zu dem Preis! Und mit so vielen unveröffentlichten Stücken. Was will man mehr?

Und übrigens... der Homotron Song ist nicht 100%ig ernst gemeint.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis- Leistung Top, 1. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Awake the Machines Vol.7 (Audio CD)
Für diesen Preis bekommt man richtig viel Musik und gut ist
sie auch noch.
Ich habe wieder einige richtig klasse Songs gefunden.
Die ATM- Reihe zählt zu den besten Samplern des Genre und
ich freue mich schon auf Nummer 8.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weniger ist manchmal mehr, 30. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Awake the Machines Vol.7 (Audio CD)
3 CD's zum wirklich günstigen Preis - da kommt mal als Liebhaber elektronischer Klangerzeugnisse fast nicht mehr vorbei. Da ich die Reihe bereits seit der 4. Folge begleite und bisher sehr gute Erfahrungen gemacht habe, stand auch dieser Kauf nicht in Frage.

Enthusiastisch musste ich die CD's dann auch sofort nach dem Erwerb durchhören. Leider folgte nun eine erste Ernüchterung. Die Klasse der Vorgänger erreicht der Sampler nicht. Ohne es jetzt ausgezählt zu haben, sind wahrscheinlich genauso viele gute Titel auf den Silberlingen enthalten wie beispielsweise auf der Folge 4 (ich habe die nur in der 1CD-Version), nur werden diese nun auf die 3 Discs verteilt.

Das veröffentlichende Label Out of Line kann ja bestimmt nichts dafür, aber selbst von etablierten Bands wie Client, Hocico, Accessory oder Cephalgy sind nur mittelmäßige Tracks enthalten. Mit vielen Titeln kann ich gar nichts anfangen (Ordo Rosarius Equilibrio, Seventh Harmonic, Sombre Printemps). Irgendwie passen die zum sonst eher electrolastigen Out of Line-Label nicht.

Positiv fallen die Beiträge von The Birthday Massacre, Ashbury Heights, Dance or Die und Auto Auto auf. Auch von Angels & Agony wieder mal was zu hören erfreut. Überrascht (im positiven Sinne) war ich von Kirlian Camera. Selbst And Ones lieblos produziertes Shining Star schlägt viele Beiträge um Längen. Homotron ist einfach nur peinlich und soll hier auch nicht weiter kommentiert werden. Als artfremd aber trotzdem für die schwarze Seele angenehm hörbar sind dafür Scream Silence und Mina Harker. Rabia Sordas "Radio Paranoia" und Blutengels "Death is Calling" sind auch ganz gelungen, gefallen aber im Original mehr.

Alles in allem hätte ich etwas mehr erwartet. Vielleicht wäre weniger genau dieses MEHR gewesen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gute Platte, 23. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Awake the Machines Vol.7 (Audio CD)
Das Album hat alles, was ich mir davon erhofft hatte.
Es ist ein gelungener Mix zu Stande gekommen.
Preis/Leistung ist sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles roger, 8. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Awake the Machines Vol.7 (Audio CD)
Alles Roger. Der Versandt hat gut geklappt. Die Qualität der CD ist erstklassig. So muss es klappen. Hiervon können sich viele eine Scheibe von abschneiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Awake The Machines Vol. 7
Awake The Machines Vol. 7 von Various artists
MP3-Album kaufenEUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen