Kundenrezensionen


83 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (30)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (14)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut empfehlenswert
Habe mir das Gerät vor geraumer Zeit gekauft und konnte das Gerät jetzt intensiv unter die Lupe nehmen. Alles in allem bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden. Das Bild ist schön klar und scharf. Die Energiesparfunktion (das Bild schaltet sich ab, wenn man sich nicht bewegt) kann man zum Glück ausschalten. Die USB-Recording-Funktion geht nur mit...
Veröffentlicht am 7. September 2012 von klausi

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tolle Hardware mit katastrophaler Software . . .
Wirklich guter screen (mittlerweile weiß ich das der von LG kommt) mit gutem Bedienkonzept in
sehr schwacher Ausführung. Wenn alles so fluppen würde wie in der Anleitung beschrieben, dann gäb's 5 Sterne.
Leider sind die Reaktionen auf Eingaben der leider nicht sehr benutzerfreundlichen Fernbedienung (Bedruckung greift sich ab, Forngebung...
Vor 20 Monaten von dermartin veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 39 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll zufrieden, 21. November 2012
Von 
Peter Philipp (Berllin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin mit dem Gerät voll zufrieden,Bild ist Klasse und auch der Ton ist für mich gut genug. Die Senderliste läßt sich auch ohne Probleme bearbeiten im gegensatz zum Samsung der mich zur Verzweiflung gebracht hat.Das Preis Leistungsverhältnis stimmt auf alle Fälle.
Nachtrag: Die Fernbedienung zickt rum bzw. sehr träge nicht jedes drücken führt gleich zum Erfolg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nach 2 Jahren und 3 Wochen defekt, 14. Juli 2014
Hallo,

Ich war bis letzte Woche ganz zu frieden mit dem Fernseher. Kein technisches Highlight, aber Preis/Leistung stimmt.
Letzte Woche ist er kaputt gegangen. Man kann Ihn einschalten und er zeigt nur ein Programm an. sobald man eine andere Taste auf der Fernbedienung oder am Fernseher drückt, schaltet sich dieser direkt aus.

Noch aufsuchen des Supports von Phillips, nannte mir man noch zwei Lösungsversuche. Da diese nicht funktionierten, sagte man mir, das meine Garantie 3 Woche abgelaufen sei und ich keine Anspruch auf Gewährleistung hätte. Auch aus Kulanz könnte man nichts machen. Ich könnte den Fernseher auf meine Kosten einschicken und ein Techniker würde sich das für eine Pauschale von 370€ zu meinen Lasten anschauen! Top - für ein Fernseher der 650€ neu kostet. Das war das letzte mal, dass ich ein Philips Fernseher gekauft habe!!!

Was für ein Service am Kunden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top!! FERNSEHEN NEU ERFUNDEN!!, 11. Juli 2012
Also kurz und knapp: 3D Fernsehen und SMART-TV geben den Fernsehen
von Heute eine neue Qualität. Alle Spielereien am Gerät
funktionieren einwandfrei, bei einem einwandfreiem Bild.
Zum Empfang von SMART-TV ist ein zusätzlicher Stick
notwendig, der nicht im Lieferumfang ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unausgereift und deutliche Mängel, 6. Januar 2013
Von 
Feyerabend "Funky" (Rhein-Main) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Unausgereift und deutliche Mängel

Seit 2 Wochen hinterlässt das Weihnachtsgeschenk zwiespältige Eindrücke. Schnell abgehandelt sind die Positiven:

+ Energieeffizienz (A+)
+ Bild bei externen Zuspielern (auch 3D)
+ Ton (eingebaute Speaker)

Ärgerlich bis unzumutbar zeigt sich negativ:

- Satelitenreciever
Klötzchenbildung (eigentlich Klotzbildung) in allen schnellen Bewegungen unabhängig vom Sendeformat (HD oder SD) die leicht die Hälfte des Bildes einnehmen sowie mehreren Zeilenverschiebungen bis zum nächsten GOF (Group of Frame) wo sich alles neu sortiert. Beispiel: ein Schwenk in einem Wald. Schauspieler verwischen, zwischen den Bäumen, die im Hintergrund seitwärts ziehen werden die hellen Lücken mit 15-20 etwa 5 cm! großen schwarzen Klötzen (im hellen Hintergrund) aufgefüllt.

Zappen ist unmöglich, da Abstürze bei mehr als 4 Senderwechseln sehr wahrscheinlich werden und keine Anweisungen der FB mehr ausgeführt werden. Die von anderen Recievern gewohnten Einblendungen des aktuell ausgestrahlten Programms erscheinen nicht, EPG braucht mehrere Minuten für jeden Sendeplatz und puffert auch nicht.

- Timeshift
Verlangt 32 GB Speicher. Wieviel der Kunde überbrücken möchte ist Philips egal, der Fernseher will 32 GB. Mindestens. Eigene Formatierung, unnutzbar für jeglichen anderen Zweck. Nungut, 32 GB-Stick (wer will schon für eine gelegentlich nutzbare Funktion permanent eine HD laufen lassen) günstig von Aldi besorgt und angeschlossen, aber nutzbar sind natürlich (wie bei allen Speichermedien) 29,2 GB und der Stick wurde abgelehnt. Nächste Größe 64 GB, deutlich kostenintensiver und unnötig groß um die Zigarettenpause von 5 min. zu überbrücken und in der nächsten Werbepause STOP zu drücken, aber der ist zu langsam. 30 MB/sec werden gefordert. Der Fernseher hat ausschließlich USB 2.0 wohlgemerkt, einen Stick, der Extreme im Namen trägt und im USB 2.0-Bereich wegen der Geschwindigkeit gelobt und vermarktet wird, ist nicht gut genug für diesen Philips. HD-Aufnahmen, die ich an einem anderen, externen Reciever mache, werden in etwa 1/10 der Sendedauer auf den Stick gespielt und vom Philips auch klaglos vorgeführt. Klötzchenfrei, wohlgemerkt...

- Aufnahmen
In unserem Haushalt existieren 5 Satelitenreciever. Alle haben die Möglichkeit Sendungen aufzuzeichnen. Keiner dieser Reciever will dazu ins Internet. Wozu auch? Warum auch immer, der Philips kann oder will nicht ohne. Um eine Fernsehsendung aufzunehmen müssen Sie einen Vertrag mit einem Telefonanbieter für einen Internetzugang schließen, Löcher zwischen dem Aufstellort des Philips und der Telefondose/Router in die Wände kloppen und ein Cat 5 Kabel verlegen oder eine W-Lan-Verbindung aufbauen und sich auch in diese Thematik einarbeiten, weitere 50,- Mücken in einen Philips W-Lan-Stick (andere kosten 6,95 €) investieren und dann, und nur dann lässt der Fernseher zu, daß das Signal aus der Antenne auf eine Festplatte abgelegt wird. Ein vergleichbarer Vorgang ist mir aus dem Leben, aus der Geschäftswelt oder irgendwelchen Erzählungen nicht bekannt. Für mich ist das wie ein Herd, dessen Backofen nur angeht (obwohl gekauft, bezahlt und installiert) wenn ich Aral-Benzin tanke oder das Auto nur fährt, wenn ich Rum & Mable in einer Pfeife rauche. Absurd.

Warum sich ein ansonsten positives Produkt von derartigen Schlampigkeiten, die ja anscheinend die ganzen Medienprodukte bei Philips betreffen (siehe Blue Ray Player), so leichtfertig in den Schatten koreanischer und japanischer Produktionen stellt ist rätselhaft. Das Desinteresse des Konzerns an dem lauten Wiederhall der Käufer, der in den Rezensionen deutlich wird, zeigt aber auch meine Rolle als Konsument, der sich nach der Gewährleistung von 2 Jahren ohnehin neu orientieren muß, wenn das Gerät versagen wird.

Unsere Einstellung zu diesem Fernseher ist also derzeit eher, daß es fürs Frühstücksfernsehen ausreicht, Filme aus dem Fernsehprogramm über einen externen Reciever (Sat) oder Kabelfernsehen gehen und alle externen Quellen wie DVD, Blue-Ray oder USB-Recording vom Billig Sat-Reciever prima anzuschauen sind. Die Ausführung der Programmierung und der Auslieferungszustand (Firmware, W-Lan, Dokumentation etc.) entsprechen nicht den Erwartungen und sind mir als Kunden gegenüber richtig, richtig unverschämt. Nicht zuletzt wegen diesen Erfahrungen haben wir beim Blue-Ray-Player zum LG BP420 anstatt zu einem Philips gegriffen. Ohne Reue!

Nachtrag: Inzwischen ist der Fernseher gegen einen Panasonic umgetauscht, der einwandfrei arbeitet lediglich einen schlechteren Ton hat (eigentlich trotz extremer EQ-bBastelei unannehmbar) und sich in 2 Wochen noch nicht einmal aufgehängt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen philips 47pfl 4307k, 15. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips 47PFL4307K 119 cm (47 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full-HD, 200Hz PMR, DVB-T/C/S2, CI+, SmartTV, WiFi ready, USB Recording) schwarz (Elektronik)
Hallo,ich habe dieses Gerät gekauft,obwohl ich die Rezensionen gelesen habe,die Einrichtung des Gerätes ist langwierig,der Sat Tuner braucht 20 Minuten eh er alle Sender findet,dann am Ende ist nicht mal Platz 1 mit ARD belegt,es fängt bei 3 an
und nun beginnt die Suche der einzelnen Sender,einfach unmöglich.Nun hatte ich gelesen,daß das Bild ruckelt und verschwimmt,genau so war es.Ein Anruf bei Philips
der Tuner muss gewechselt werden,neuer Tuner rein,dergleiche Fehler wieder,neuer Anruf bei Philips,am Gerät sollte es nicht liegen,es wurde über das Netzwerk geprüft,alles in Ordnung.Nun kann es nur noch an meiner Sat Anlage liegen,angeblich schlechter Empfang,wurde geprüft,Signalstärke 95% also Super,der Monteur schob die
Schüssel auf schlechteren Empfang,nun nur noch Signalstärke 83%.Das Ergebnis ,kein ruckeln und kein verschwommenes Bild mehr,der Tuner kommt mit weniger Signalstärke besser zurecht und der Fernseher ist OK,ansonsten 3 D Bild und alle anderen Funtionen OK.Ich höffe das ich allen SAT sehern damit helfen kann,denn Kabel habe ich nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bild ruckelt immer wieder, kein drehbarer Tischfuß, 1. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips 47PFL4307K 119 cm (47 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full-HD, 200Hz PMR, DVB-T/C/S2, CI+, SmartTV, WiFi ready, USB Recording) schwarz (Elektronik)
dieser Fernseher hat sicher seine Vorteile wie der günstige Preis, aber:
- obwohl der Verkäufer für diesen Fernseher einen drehbaren Tischfuß in der Produktbeschreibung angibt, hat dieser Fernseher keinen drehbaren Tischfuß (ohne drehbarem Tischfuß ist der Fernseher für uns nicht richtig nutzbar)
- das Bild ruckelt bei Kameraschwenks (die nicht einmal so schnell sind) immer wieder, was einem den Spaß beim Fernsehschauen vermiest
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bild und Ton super, aber Menüs/Smart TV schlecht, 2. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir hatten den Philips 42PFL4307K trotz der durchwachsenen Rezensionen bestellt, um uns ein eigenes Bild zu machen. Die generellen Funktionalitäten (3D, USB Recording etc) klangen auch sehr gut. Das Gerät macht ein super Bild (keine aufwendigen Einstellungen nötig), aber das war auch leider alles positive, was wir darüber sagen können.
Die Logik, dass man zum Aufnehmen eine Internetverbindung benötigt, klingt in der Theorie nicht so wild, ist aber praktisch wirklich nicht tragbar. Denn wenn man aufnehmen möchte, wählt sich das TV ins WLAN ein - und wenn die Verbindung nicht sofort klappt, dann gibt es auch keinen 2. Versuch und die Aufnahme findet einfach nicht statt. Ich hatte eine 50/50% Erfolgsquote. Weiterhin scheint auch die gesamte Software nicht wirklich ausgereift; das Gerät stürzt häufig ab, der Bildschirm wird einfach schwarz und es tut sich nichts mehr. Nach 8 Tagen ging das Gerät an Amazon zurück. (Jetzt haben wir einen Samsung, und er funktioniert einfach! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen minderwertige Software trübt das Gute Bild des Philips, 6. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
+Bild ist sehr ordentlich.
sowohl am Kabelempfang, als auch über PC
3D wurde über PC (NVidia) nicht unterstützt.
3D über BluRay konnte ich noch ncht überprüfen
+Design schlicht & elegant
+Benutzerführung ist witestgehend eingängig, wenn man den Umfang bedenkt.
+Anschlußvielfalt ist optimal

-Das ärgerlichste an dem Gerät ist die unzulängliche Betriebssoftware.
Zum teil erhebliche Reaktionszeiten zwischen Tastendruck und Ausführung
Sehr oft bricht das System nach mehreren Zapp-Vorgängen komplett zusammen.
dann kommt nach dem 3ten, 4ten Senden plötzlich kein Ton, oder das Bild ebenfalls nicht oder der Videotext wird eingeblendet.
Ein Druck auf die TV Taste oder Home hilft meist. Manchmal mußte ich den fernseher auch neu einschalten.
Das ist (AUCH BEI EINEM PREISWERTEN Philips) extrem ärgerlich.
-Infrarotempfänger muß relativ genau angepeilt werden
-Fernbedienung ist haptisch nicht optimal - im Dunkeln kaum treffsicher zu bedienen.
-Bei Anlieferung tanzte mir schon eine Gehäuseschraube entgegen (schon mal in reparatur gewesen???)

Ein gutes TV-Gerät mit absolut schlechter bedienung. Leider.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Funktion in der Garantiezeit, 12. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips 47PFL4307K 119 cm (47 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full-HD, 200Hz PMR, DVB-T/C/S2, CI+, SmartTV, WiFi ready, USB Recording) schwarz (Elektronik)
Der Ferseher ist gut, soweit er funktioniert.
Ein über Hotline von Philips erhaltenes Updates über Internet und auch Zusendung eines USB-Stick mit Software führte nach mehr als 5 Wochen immer noch nicht zum Erfolg.
Funktioniert immer noch nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Technik gut..., 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...Software frühes Beta-Stadium. Zur Zeit besteht mal wieder das "Philips Server nicht gefunden" Problem. Das kann mit einem Softwareupdate gelöst werden. Klappt leider nur per USB-Stick, da der Fernseher ja die Verbindung zum Internet nicht herstellen kann. Dieser USB-Stick muss in Fat32 formatiert sein, macht Vista und Windows 7 leider nur über Umwege und bei Sticks mit mehr als 32GB über noch mehr Umwege. Die Fernbedienung reagiert eher träge (das Softwareupdate dazu könnte das beheben, wenn ich den Philips Server finde weiß ich mehr), Texteingabe war so vor 25 Jahren an Spielkonsolen mal State of the Art und wird auch über die Android oder i Phone App nicht besser obwohl man da eine gut funktionierend Tastatur nutzen könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 39 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen