Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwemmers zweiter Fall...
"Er zeigt ihr den Mann, der sich nähert - und das dunkle Metall in seiner Hand. Der Junge kann ihn nicht hören und in der Schwärze der Nacht erst sehen, als ihn der Lichtkegel der Taschenlampe trifft. Und da ist es zu spät. Die Waffe in der Hand des Mannes stößt Feuer aus, zweimal, und noch einmal...."

Der zweite Fall von EKHK...
Veröffentlicht am 14. April 2010 von esmeralda80

versus
1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen leider nur durchschnitt....
Nachdem der erste Garmisch-Krimi "Tod in Garmisch" ein echter Knaller und überdurchschnittlich gut ist, fällt dieser Krimi dagegen ein wenig ab. Ein durchschnittlicher Lokal-Krimi. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Veröffentlicht am 17. November 2010 von D. S., M. Renneke


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwemmers zweiter Fall..., 14. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Seherin von Garmisch (Broschiert)
"Er zeigt ihr den Mann, der sich nähert - und das dunkle Metall in seiner Hand. Der Junge kann ihn nicht hören und in der Schwärze der Nacht erst sehen, als ihn der Lichtkegel der Taschenlampe trifft. Und da ist es zu spät. Die Waffe in der Hand des Mannes stößt Feuer aus, zweimal, und noch einmal...."

Der zweite Fall von EKHK Schwemmer ist wieder hervorragend und voller Spannung geschrieben. Johanna Kindel, Großmutter von 2 Enkeln, die sich auch großzieht, sieht in ihren Träumen einen Adler, der ihr Visionen zeigt. Schweren Herzens geht sie zur Polizei, als sie in ihren Träumen sieht, dass ein Freund ihres Enkelsohnes einem Mord zum Opfer fallen wird. Dort wird man ihr aber keinen Glauben schenken - nicht nach der Sache, die damals vorgefallen ist.
Urplötzlich steht dann auch noch das BKA auf der Matte und interessiert sich für die Vorhersehungen von Frau Kindel und mischt sich in die Arbeit des EKHK ein...
Ein absolut spannender Kriminalroman mit vielen Wendungen und einem erstklassigen Kriminalhauptkommisat in der Hauptrolle.
Absolut lesenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Titel nicht abschrecken lassen, 7. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Seherin von Garmisch (Broschiert)
Ein wirklich gelungener spannender Krimi. Kommissar Schwemmer ist wieder mal sehr sympathisch, man möchte ihn in der bayerischen Krimiwelt gar nicht mehr missen. Anfangs war ich eher skeptisch, da ich dachte, dass das Buch zu esoterisch ist und sich das ganze nur um übersinnliche Gegebenheiten dreht. Der Autor schafft es aber wahre Begebenheiten und Übersinnliche Fähigkeiten miteinander zu verweben, so dass sie eins werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Lesevergnügen, 29. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Seherin von Garmisch (Broschiert)
Eine gelungene Mischung aus Krimi, oberbayrischem Lokalkolorit und einem Schuss Mystery, spannend und vergnüglich erzählt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwemmer sieht in die Zukunft, 9. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Seherin von Garmisch (Kindle Edition)
"Die Seherin von Garmisch" ist der zweite Krimi in der Reihe mit Kommissar Balthasar Schwemmer, dem Leiter der Polizeidirektion von Garmisch Partenkirchen. Zu Beginn hat es Schwemmer mit einem ganz besonderen Verbrechen zu tun. Die als "Seherin" bekannte Bäuerin Johanna Kindel berichtet ihm von einem Traum, in dem ein Garmischer Jugendlicher ermordet wurde. Als Schwemmer dem widerwillig nachgeht, löst sich dies zunächst in Luft auf. Aber schon bald werden dieser und weitere Träume der Seherin wahr.

Der Krimi liest sich durchwegs gut. Jedes der acht Kapitel beginnt mit einem kurzen Traum der "Seherin". Diese erzieht seit dem tödlichen Unfall ihres Mannes und ihrer Tochter ihre 10-jährige Enkelin Danni und ihren 17-jährigen Enkel Severin alleine. Der rebellische Severin steht mit seiner Musikband dann bald auch im Mittelpunkt der Ermittlungen.

Martin Schüller ist mit "Die Seherin von Garmisch" erneut ein guter Regionalkrimi gelungen (zu dessen Lektüre man den ersten Band ("Tod in Garmisch" nicht gelesen haben muss). Die "Seherin" und einige weitere Akteure sprechen Dialekt, der für nicht aus Bayern stammende Leser vielleicht nicht ganz einfach zu lesen bzw. zu verstehen sein dürfte für Oberbayern wie mich den Krimi aber zu einem besonderen Schmankerl machen. Neben dem Kommissar Schwemmer, seiner Frau Burgl und seinem Stellvertreter Schafmann hat mir die junge Staatsanwältin Isenwald wieder recht gut gefallen, die diesmal leider etwas kürzer kommt als im ersten Band. Dafür erfährt man einige recht nette Details aus der Punkmusiker-Vergangenheit des sonst eher etwas biederen Kommissar Schafmann.

Die Aufklärung des Kriminalfalls kommt am Schluss allerdings zu überraschend und man hat als Leser eigentlich kaum eine Chance, während der Lektüre selbst auf die Lösung zu kommen. Davon abgesehen hat mir der Krimi jedoch gut gefallen und ich habe mir bereits den dritten Band ("Der Teufel von Garmisch") besorgt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder exzellent geschrieben, 21. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Seherin von Garmisch (Broschiert)
Der zweite Fall Schwemmers knüpft ziemlich nahtlos an den ersten an. Wieder sind Schreibweise und Situationsdarstellung sehr gut gelungen, es macht wirklich Spaß, den Personen zu "folgen".
Eine kleine Kontinuität scheint sich aufzubauen, die man im Zweifel auch ohne den ersten Band gelesen zu haben, einigermaßen nachvollziehen kann!
Es wäre schön, weitere Bücher von Hausl, Burgl, Schäfchen und Füchschen in diesem Stil von Martin Schüller zu lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen packend!, 17. April 2011
Von 
Judith (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Seherin von Garmisch (Broschiert)
Ich habe das Buch nicht mehr aus der Hand gelegt. Story ist in sich stimmig und schluessig und bleibt bis zum Ende spannend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fesselnd, 29. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Seherin von Garmisch (Broschiert)
habe schon den ersten teil gelesen und wollte das buch nicht aus der hand legen. "die seherin" ist noch besser! super schreibstil, spannung, passt alles!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser noch als das Vorgänger Buch, 31. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Seherin von Garmisch (Broschiert)
Mir hat schon "Tod in Garmisch" sehr gut gefallen, "Die Seherin" fand ich noch besser.
Ich mag den Kommissar Schwemmer - und ich mag Martin Schüllers Schreibweise! Das sind Krimis genau nach meinem Geschmack. Nicht zu brutal oder düster, mit etwas Humor versehen, aber auch widerum nicht zu komisch und sehr menschlich, wie ich finde. Und natürlich auch spannend, was bei einem Krimi ja nicht unbedingt verkehrt ist :-). Den Nachfolgeband hab ich schon zuhause.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mordserie im Garmisch, 15. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Seherin von Garmisch (Broschiert)
Der zweite Regionalkrimi Martin Schüllers mit seinem "Helden", dem EKHK der Garmischer Kripo, Schwemmer. Zunächst zurückhaltend, aber bestimmt, widmet er sich der Garmischer Seherin Johanna Kindel, die den Mord an einem Jugendlichen im Traum "gesehen" hat. Doch die anschließende Untersuchung Schwemmers ergibt keine Anhaltspunkte für einen Mord. Erst später wird allen Beteiligten klar, dass die Kindel einen zukünftigen Mord vorhergesagt bzw. vorhergesehen hat. Hinzu kommt, dass das Mordopfer zur Jugendband ihres Enkels gehört, wodurch auch dieser vorübergehend unter Mordverdacht gerät. Als dann noch weitere Todesopfer aufgefunden werden und eine Explosion im Probengebäude der Band stattfindet, wird klar, dass diese Taten im Zusammenhang stehen. Die Auflösung überrascht und setzt sich aus einem Gemengegelage aus Erpressung, Auftragskiller und korruptem BKA - Beamten zusammen, die für den Leser überraschend präsentiert wird. Das Buch enthält ein gesundes Gemisch aus Lokalkolorit und gut aufgebauter Spannung, die bis zum Schluss anhält. Insgesamt gefällt der Krimi mehr, als der erste Schwemmer. "Die Seherin von Garmisch" versteht es, den Leser zu fesseln. Lesenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Esoterik trifft Krimi, 12. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Seherin von Garmisch (Kindle Edition)
Gute, interessante Geschichte. Durch die Hellseherin ein Hauch von Esoterik, aber durchaus "realistisch" geschrieben und manchmal fast düster. Die Story packt einen, ist recht ausgewogen, auch wenn man kein irres Lese-Highlight erwarten sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Seherin von Garmisch
Die Seherin von Garmisch von Martin Schüller
EUR 8,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen