Kundenrezensionen

1.016
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die deutsche Autorin mit dem Künstlernamen Catherine Shepard entwirft hier einen Plot, der in der Gegenwart, aber auch in dem Jaht 1495 spielt. Zons ist ein kleines real existierendes kleines Dörfchen mit gerade mal 5400 Einwohnern und liegt in Nordrhein-Westfalen und ist ein Stadtteil von Dormagen.
Bei der sauber herausgearbeiteten Geschichte geht es um einen perversen Mord, der sich im Mittelalter des Jahres 1485 ereignete und nun merkwürdige Parallen im Jahr 2012 findet. Diese 2 Plots sind zwar zuerst getrennt und im Mittelalter versucht der Ermittler Bastian Mühlenberg den Mörder mit seinen Mitteln zu fangen und in der Gegenwart befasst sich die Journalismus-Studentin mit dem damaligen Mord, um einen Artikel darüber zu schreiben. Da in dem Mittelalterteil der Mörder recht schnell gefunden wird, bestand kurz diue Gefahr, dass der Gegenwartsplot seine Spannung verlieren könnte. Aber die Autorin schafft es trotzdem die Vergangenheit und die Gegenwart zusammen zu bringen und beide Protagonisten wachsen einem ans Herz.
Mit ihrem doch recht neuen Konzept und dem guten Schreibstil hat die Autorin bei mir großes Interesse an den anderen Fällen in Zons geweckt.
Allerdings sollte man beachten, dass man die bisherigen 4 Thriller aus Zons in der richtigen Reihenfolge liest.

Rezension © 2014 by Klaus Spangenmacher für bookola.de
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. August 2014
erst war ich skeptisch - wegen 2 Zeitlinien und ja auch wegen der Kürze des Buches.. Nun habe ich es innerhalb 12 h durch gelesen. So spannend dass man nicht aufhören kann und letztlich irgendwie doch genau richtig in der Länge. Man kauft Auto.autsch die 2 Nachfolger, weil man mehr über die gleichen Hauptpersonen lesen möchte.
Ideal als Urlaubslektüre!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juni 2014
Der Puzzelmörder ist ein sehr spannendes Buch und hat mir wirklich gut gefallen. Es ist leider etwas kurz, war zwar angegeben, habe es aber erst nach den Download bemerkt. Ich hätte gerne noch ein paar Seiten mehr lesen wollten. Der zweite Teil ist schon vorgemerkt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Juni 2014
Das Buch kann ich jedem empfehen. Es ist spannend bis zum Schluss. Wer Zons als historisches Städtchen kennt wird feststellen, das die Beschreibungen im Buch mehr als zutreffend sind. Ich freue mich schon auf die anderen beiden Bücher.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. März 2014
Habe mir die Tage hier einen Kindel bestellt und nun stand ich vor der großen Frage, welches Buch ich mir nun als erstes darauf laden werde.
Aufgrund der guten Bewertungen fiel mir dieses Buch direkt ins Auge und somit entschied ich mich auch hierfür.
Von Anfang an war ich gefesselt von der Geschichte und blieb auch regelrecht an Ihr hängen. Das sieht man auch daran, dass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen verschlungen habe.
Fazit für mich ist, dass ich mir die anderen Bände auch zulegen werde. Darüber hinaus werde ich, mit großer Wahrscheinlichkeit, auch die original Schauplätze, mal auf einen Kurzurlaub, besuchen.
Vielen Dank für das tolle und spannende Lesevergnügen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. März 2014
Die Idee verschiedene Zeiten in einer Geschichte parallel ablaufne zu lassen ist bei weitem nicht neu, aber C. Shepard hat sie meiner Meinung gekonnt und erfrischend umgesetzt.

Die Sprache und der Stil sind gut, die Handlung in sich schlüssig und die Rahmenhandlung gibt dem allen noch ein bisschen das Sahnehäubchen. Die Preisleistung ist hier super.

Ich hoffe, das in dieser "Reihe" (wobei jedes Buch in sich geschlossen ist) noch ein paar Bücher folgen werden.

Viele Dank für die unterhaltsamen Stunden!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. April 2014
Seit ein paar Monaten lese ich seit langer Zeit wieder mal regelmässig Bücher bzw. E-Books. In dieser Zeit bin ich beim Stöbern etliche Male über die Zons-Trilogie gestolpert, und als dann kurz vor Ostern die Aktion kam, habe ich einfach mal zugeschlagen, obwohl ich eigentlich noch Lesestoff hatte. Für nen Euro kann man ja nicht viel falsch machen.

Ich weiss nicht, ob es von der Autorin beabsichtigt war, dass ihre Leser ebenfalls versuchen, den Fall zu lösen, aber das Rätsel aus der Vergangenheit hatte ich zu 2/3 ziemlich schnell raus und auch die für die Taten in der Gegenwart verantwortliche Person konnte ich durch Intuition richtig identifizieren. Vielleicht habe ich einfach schon zu viele Adventures gespielt. ;)
Ich würde trotzdem nicht sagen, dass die Story vorhersehbar ist, denn immer wenn ich dachte, dass sie gleich etwas stark ins altbekannte Schema abdriftet, passiert dann doch noch etwas Unvorhergesehenes. Ich mag es zwar auch gerne, auf eine falsche Fährte geführt und dann eine überraschende Wendung präsentiert zu bekommen, aber es hatte zur Abwechslung auch mal was für sich, den beteiligten Personen beim Tappen im Dunkeln zuzuschauen. Und womöglich wäre ich sogar etwas enttäuscht gewesen, wenn ich mit meinen Vermutungen nicht ins Schwarze getroffen hätte, denn gerade das, was einige Rezensenten vermutlich mit "konstruiert" gemeint haben, empfand ich ja schon vor der Auflösung als durchaus stimmiges Szenario.
Schreibfehler gab es bisher in so ziemlich jedem E-Book, das ich gelesen habe, und es gibt auch hier so einige, insbesondere auch einige Kommafehler. Das müsste natürlich nicht sein, und jeder Fehler ist einer zuviel, aber ganz so schlimm wie manche hier schreiben empfand ich es dann auch wieder nicht.
Da das Buch eher kurz ist, eignet es sich durchaus zum Antesten, falls man sich nicht sicher ist, ob man die Trilogie komplett lesen möchte.
Die Sache mit dem Gewinnspiel ist sicher grenzwertig und könnte leicht missbraucht werden, aber ansonsten fand ich es sympathisch, dass die Autorin sich für die Meinung ihrer Leser interessiert und auch dazu einlädt, mit ihr persönlich in Kontakt zu treten. Das hat mich letztlich dazu bewogen, ein paar Zeilen zu schreiben.
Vielleicht sollte ich noch anfügen, dass ich mitnichten ein Literaturkritiker bin und die 4 Sterne nicht in Relation zur Gesamtheit aller Bücher gesehen werden sollten, wie es fälschlicherweise von Kundenrezensionen viel zu oft erwartet wird, sondern einfach ausdrücken sollen, dass das Buch meine Erwartungen zwar nicht übertreffen, aber vollauf erfüllen konnte. Ob der Schreibstil einem Vergleich mit Goethe standhalten kann und ob das Buch Auslöser für die Entstehung einer neuen Literaturepoche namens Zonsik werden könnte oder nicht, sollten Sie also besser anderen Rezensionen entnehmen, denn das war mir eigentlich beim Lesen so lang wie breit... jedenfalls beinahe, wie die Stadtmauern von Zons. ;)
Jetzt muss ich aber wieder lesen gehen, sonst entwischt mir noch der Sichelmörder...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Januar 2014
Ich hab mir auf "gut Glück" alle drei Bücher bestellt weil ich in der Dormagener Zeitung darüber gelesen habe.
Den Puzzelmörder hab ich jetzt fertig und ich bin begeistert.
Selten ein Buch so schnell durchgelesen. Es lässt sich flüssig lesen und
fesselt total, man will eigentlich gar nicht mehr aufhören.
Die Sprünge zwischen Neuzeit und Mittelalter sind klar und verwirren nicht.

Ich habe jetzt bereits mit dem nächsten Buch angefangen und finde es sehr gut das die
Stories ineinander über gehen.

Vielen Dank für die schöne Geschichte
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Januar 2014
man muss auch den Sichelmörder lesen weil man dann noch mehr ins Mittelalter versetzt wird und den Werdegang der
Hauptpersonen verfolgen kann
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Februar 2014
Gehe mir auf jedenfall noch die anderen Teile holen!! Super geschrieben und 1a Handlung.
Schade das man den Mörder nur nie gefasst hat!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Tiefschwarze Melodie: Thriller
Tiefschwarze Melodie: Thriller von Catherine Shepherd
EUR 2,99