Kundenrezensionen


124 Rezensionen
5 Sterne:
 (81)
4 Sterne:
 (24)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WIFI in your pocket
zusammen mit dem frei erhältlichen OpenWrt ausgestattet bietet dieser router eine kostengünstige basis für individuelle wireless lösungen. in meinem fall das "fernsteuern" meiner nikon kameras von einem android tablet.
den nur etwa 100g schweren TP-Link router habe ich dazu in den batteriegriff eingebaut und kann nun 4 bis 5 stunden lang...
Vor 12 Monaten von ViennaTom veröffentlicht

versus
19 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Spaßbremse auf Reisen!
Mit dem TP-Link TL-MR3040 flattert mir ein multifunktionelles Gerät in den Haushalt, welches nach den Werbeversprechen vielseitig einsetzbar ist und als 3G-Router, WLAN-Router oder Reapeater genutzt werden kann.

Letztere beiden Eigenschaften betrachte ich persönlich als eher überflüssig, da in annähernd 100% des mit so einem Gerät...
Veröffentlicht am 10. Oktober 2012 von mdt1900


‹ Zurück | 16 7 813 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4.0 von 5 Sternen gutes Konzept mit Verbesserungspotential - Bilder/Text für alte Version, 7. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3040 3G/4G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbit/s, USB 2.0, Travel Router (AP), WISP Client Router) (Personal Computers)
Habe den TL3040 heute erhalten und bin nach ersten Tests durchaus zufrieden. Habe einen nicht ganz taufrischen web'n'walk Stick IV (entspricht Huawei E176) angeschlossen, der auch direkt erkannt wurde (hatte vorher die Firmware des Sticks auf den neusten Stand gebracht (Version 11.126.02.01.55 um genau zu sein)). Die Firmware des TL3040 war auf dem aktuellen Stand (v.3.14.4). Leider wurde bei mir in der Admin-Oberfläche keine Möglichkeit zur PIN-Eingabe für die SIM des Sticks angezeigt. Beim Lesen der anderen Rezensionen scheint dies bei einigen Stick-Modellen aber der Fall zu sein. Nach deaktivieren der PIN auf der SIM-Karte mit altem Handy konnte der Stick aber ohne Probleme verwendet werden.

Achtung: Bilder und Texte von Amazon zu dem TL3040 beziehen sich auf die ältere Hardware-Version 1. Das mir zugesandte Gerät war aber, wie erhofft, die neuere Hardware-Version 2. Diese zeichnet sich durch einen zusätzlich Schalter für den Betriebsmodus aus und das 3G-Label an entspr. Status-LED ist einem neutralen Doppelkreis gewichen, da die HW-Version 1 ursprünglich nur 3G aber kein 4G unterstütze (was inzwischen laut einiger Foren aber durch ein FW-update auch bei der alten HW-Version 1 nachgebessert wurde).
Generell scheint die Anzahl der unterstützten Sticks mit jedem FW-update auch größer zu werden. Die offizielle Kompatibilitätsliste hinkt leider arg hinterher und ist wenig aussagekräftig. Mein Stick ist z.B. nicht dabei und funktioniert sehr gut (wenn auch ohne PIN-Eingabemöglichkeit s.o.). Beim kleinen Bruder, dem TL3020 ohne Akku, der schon etwas länger auf dem Markt ist und den ich auch getestet habe, klappt es mit der PIN-Eingabe bei der neuesten FW. Die Web-Oberfläche beider Geräte ähnelt sich wie Zwillinge. Also, mit der nächsten FW klappt vll auch die PIN mit meinem Stick.

Gut:
- WLAN-Leistung ist gut (ähnlich wie bei meiner kürzlich gekauften Fritzbox 3390)
- Akku reicht für 4 Stunden, was sich durch externen Akku, wie sie schon länger für Smartphones auf den Markt geschwemmt werden (Anker, MiPow etc pp) beliebig erweitern lässt. Anschluss für Netzteil/Zusatzakku: Micro-USB
- aufgeräumte Adminoberfläche mit vielen Einstellmöglichkeiten

Verbesserungsfähig:
- Leider wird der Ladezustand des Akkus nur sehr rudimentär durch eine LED angezeigt: grün, rot (letzteres bedeutet, Akku bald leer). In der Web-Adminoberfläche wird der Akku-Status gar nicht angezeigt. D.h. wie voll der Akku ist, bleibt einem verschlossen.
- Die Signalstärke wird nur in der Adminoberfläche angezeigt, nicht am Gerät selber.
- welche Art von Verbindung der Stick aufbauen kann (EDGE, UMTS, HSDPA, HSPA, HSUPA, LTE) wird weder am Stick, noch in der Adminoberfläche angezeigt (zumindest nicht bei meinem Stick, vll bei anderen Sticks??)
- weiterer Kritikpunkt siehe unten Update 14.1.14

Ich habe nur den Modus 3G/4G getestet, da ich den TL3040 nur so einsetze. WISP und AP habe ich nicht getestet. Da der Huawei E176 ein 3G Stick ist, kann ich zu LTE auch nichts sagen. Ich habe auch nur zu Hause bei gutem UMTS-Empfang getestet und nicht im Zug oder bei schlechtem Empfang. Einige Rezensionen berichten vor allem im Zug von Problemen, da nach Abriss der Verbindung wohl nur ein Neustart hilft, was natürlich unbrauchbar wäre. Spannend wäre auch, wie es mit EDGE aussieht. Irgendwo hatte ich gelesen, dass EDGE (2G) aufgrund eines Bugs nicht funktioniert. Ob diese beiden Punkte bei der Akt. FW noch immer so sind, werde ich beizeiten mal testen.

UPDATE 14.1.2014:
- Die genaue Hardwareversion meines TL-MR3040 ist die v. 2.2
- Amazon hat inzwischen die Produktbilder aktualisiert. Bilder zeigen jetzt korrekt das Gerät mit der Hardware-Version 2 an.
- Inzwischen hat TP-Link eine neue Firmware rausgebracht. v3.17.1 (danke Sipha für den Hinweis). Damit klappt jetzt auch bei meinem Stick (s.o.) die PIN-Eingabe ohne Probleme. Top!
- Ansonsten keine ersichtlichen Änderungen in der Web-Adminoberfläche. o.g. Kritikpunkte also auch für die neue FW immer noch aktuell.
- Habe das Gerät nun in der Bahn getestet und muss leider die Aussagen in Foren/anderen Rezessionen auch mit der neuen FW bestätigen: Im Zug kaum zu gebrauchen, da das Gerät nach Verbindungsabbrüchen sich gar nicht oder nur selten erneut wieder einwählt.
- 2G/EDGE: schwierig zu testen, weil im Raum Hamburg gibt es kaum noch Stellen ohne UMTS. Bei uns im Keller zeigt mein iPhone 2-3 Balken EDGE an und kann sich nicht ins 3G-Neztz einklinken. Hier wählt sich der TP-Link MR3040 nicht ins 2G-Netz ein, aber nach ca. 1 Min schafft er dann doch eine 3G-Verbindung. Also ich vermute deshalb stark, dass auch mit der neusten FW kein 2G möglich ist. Ob das für alle Sticks gilt, ist natürlich fraglich. Da aber in den Texten des Gerätes immer nur von 3G/4G gesprochen wird, kann man wohl davon ausgehen, dass 2G generell nicht unterstützt wird.
- weiterer Kritikpunkt: Man kann in der Admin-Oberfläche nicht einstellen, ob man nur 3G oder nur 4G haben möchte. Das wäre aber sinnvoll, denn wenn man in einem Empfangsgebiet z.B. stabile 4-5 Balken 3G aber nur unstabilen 1-Balken LTE Empfang hat, dann ist das sehr ärgerlich, weil unter Umständen dann kaum Daten fliessen.

UPDATE 26.1.14:
- 2G scheint doch zu gehen! War gestern bei einer Freundin, bei der die 3G/4G Versorgung schlecht ist. Und siehe da, es wurde dann eine 2G Verbindung aufgebaut. Leider gibt ja weder der Router noch die Admin-Oberfläche Auskunft darüber, ob gerade eine 2G, 3G oder 4G Verbindung aufgebaut ist, aber mein Stick zeigte es durch die Farbe seiner LED an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Offensichtlich noch nicht ganz ausgereift, 7. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3040 3G/4G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbit/s, USB 2.0, Travel Router (AP), WISP Client Router) (Personal Computers)
Der Router stürzte mit Standarteinstellungen (Minimalkonfiguration) und aktueller Firmware fast minütlich ab.
Ihm fehlt als portables Gerät dazu noch ein integriertes UMTS-Modem. Es muss beim Betrieb als 3G-Router zusätzlich ein USB-Surfstick angeschlossen werden, der in der Hosentasche schnell abbrechen kann.
Zur Akkulaufzeit kann ich nicht viel sagen, da meine Geduld durch die häufigen Abstürze zuerst an die Grenze ihrer Kapazität stieß.

Ich hatte mir das Gerät ursprünglich angeschafft, weil ich meinte es bald mit OpenWRT betreiben zu können. Angesichts der schlechten Originalfirmware habe ich mich dann allerdings lieber für eine Erstattung entschiden, bevor durch die alternative Firmware eventuelle Garantieansprüche entfallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Zuverlässiger kleiner Begleiter, 26. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3040 3G/4G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbit/s, USB 2.0, Travel Router (AP), WISP Client Router) (Personal Computers)
Sehr praktisches Gerät mit etwas fummeligem Interface.

Das Web-Interface, über das man das Gerät konfigiuriert, ist etwas schwerfällig. Dort die verschiedenen Modi auszuwählen oder umzuschalten bedeutet teilweise mehrmaliges Neustarten des Geräts.

Wenn es aber einmal läuft, dann sehr zuverlässig, auch auf Reisen. Keine Probleme, auch wenn der Stick mal die Verbindung verliert - das Gerät hat sie automatisch wieder aufgebaut. Die Batterie hält mehrere Stunden.

Es lässt sich eine eigene Firmware aufspielen. Habe ich kurz probiert, war mir dann zu kompliziert und ich habe die original-Firmware wieder aufgespielt.

Für den Preis ein Top-Gerät.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Must have gadget für unterwegs Surfen, 18. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3040 3G/4G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbit/s, USB 2.0, Travel Router (AP), WISP Client Router) (Personal Computers)
Der TP-Link hat drei für mich relevante Funktionen:
- AccessPoint (WAN über kabel, Clients über WLAN), WLAN untereinander. (Anschluss von iPad/iPhone im Hotel nur mit Kabelanschluss)
- LTE/3G: (WAN über LTE, Clients über WLAN), WLAN untereinander (Für unterwegs)
- WLAN (WAN über WLAN und Clients über WLAN), WLAN untereinander. (Im Hotel wenn im WLan nur ein Gerät angemeldet werden kann)
Diese drei Modi können über einen Schalter umgeschaltet werden. Nach dem Umschalten bootet der TP neu.
Die WLAN/WLAN Kopplung (für mich der Wichtigste Modus: Mehrere Geräte im Hotel, dort aber immer nur ein Gerät freigeschaltet)
dauert relativ lange, bis sie gebootet ist (ca. 2-3 Minuten) dann funktioniert sie aber stabil.
Nachteilig ist. dass die entsprechenden Modi separat konfiguriert werden müssen. Und dazu muss sich das Gerät in dem entsprechenden Modus sein. Das ging nicht mit reinen WLan Geräten, für die Konfiguration musste ich mein Laptop bemühen)
Aber gerade wegen dem WLan/WLan Modus eine absolute Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Hotspot für USB-WLAN-Stick, 28. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3040 3G/4G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbit/s, USB 2.0, Travel Router (AP), WISP Client Router) (Personal Computers)
Ich suchte einen mobilen WLan-Router über WLAN-USB-Stick um ein Tablet ohne SIM-Karte überall nutzen zu können.
Dieses Gerät erfüllt diese Bedingungen voll und ganz bzw. noch mehr, da es zusätzlich noch als WLAN-Router oder WLAN-Verstärker (je nach Modus-Schalter-Wahl) verwendet werden kann und das noch dazu ohne Stromanschluss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen klasse Gerät für unterwegs, 20. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3040 3G/4G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbit/s, USB 2.0, Travel Router (AP), WISP Client Router) (Personal Computers)
Ich wollte einen Wlan fähigen UMTS Router für meinen Familienurlaub haben. Dieser MR3040 deckt alle meine Wünsche an Urlaubs- und Hotelaufenthalte perfekt ab. Außerdem kann man ihn zu Hause noch als WDS Extender oder Wlan Hotspot verwenden.

Besonders der WISP Modus ist echt klasse, weil man einem Netzwerk durch einstellbare MAC Adresse einen anderen PC vorgaukeln kann, was einem den Zutritt in ein sonst durch MAC Adressen Filterung versperrtes Netz ermöglicht.

Der Akku hält locker 3-5 Stunden, je nach Nutzung. Der Router hat mich auch hinsichtlich der Agilität der Verbindungen sehr überrascht. UMTS Sticks kennt er eine ganze Menge und hat bei mir einwandfrei funktioniert, allerdings erst nachdem ich ihn auf "Bei Bedarf verbinden" gestellt hatte. Vorher hat er immer wieder selbständig auf den Stick zugegriffen und die Verbindung dabei manchmal unterbrochen. Ich setze den Huawei E3131 ein, welcher nach der Umstellung einwandfrei funktioniert hat.

Unbedingt auf die Hardwareversion des Gerätes achten, es muss Version 2.x sein, nicht 1.x. Nur die neue Version kann mit LTE umgehen und die verschiedenen Modi lassen sich über einen kleinen Schalter auswählen, die Version 1.x hat diesen Wählschalter nicht, sondern nur einen ein/aus Schalter.

Man sollte aber ein wenig Technikverständnis mitbringen um insbesondere den WISP Modus zum Laufen zu bringen.

Für mich ist das Ding ein kleiner Alleskönner und ab jetzt mein ständiger Begleiter.

Das Preis/Leistungs Verhältnis ist für mich ein echter Hit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gutes Gerät, 6. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3040 3G/4G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbit/s, USB 2.0, Travel Router (AP), WISP Client Router) (Personal Computers)
AP macht, was es soll. Akku hält wie erwartet 5 Stunden, wobei es mir mehr vorkommt. Nutze das Gerät aber auch nur unterwegs in Schulen oder da, wo es halt kein WLAN, sondern nur LAN gibt. Umständlich finde ich aber die Weboberfläche. Davon abgesehen, dass ich kein Fan vom <frameset> bin, ist es etwas umständlich zwischen reinem AP-Mode und 3G-Mode zu switschen. Problem war auch der integrierte DHCP-Server, der zwar sehr gut funktioniert, jedoch aber schon ein ganzes Schulnetz lahm gelegt hat, weil ich den Router nur zum Acces-Point umgestellt habe. Wenn der DHCP-Server aber nun ausgeschaltet ist, ist es schwer die Weboberfläche aufzurufen, weil man sich erst eine statische NAT-IP vergeben muss, was auf einem Tablet ziemlich nervt.
Aber sonst ein super Punkt und für den Preis ideal. Ist bestimmt auch für das Heimnetz verwendbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Zuverlässig. Auch nach Firmwareupdate nur ohne PIN., 10. April 2013
Von 
Norbert Zimmermann - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3040 3G/4G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbit/s, USB 2.0, Travel Router (AP), WISP Client Router) (Personal Computers)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Auch nach dem aktuellsten Firmwareupdate funktionierte der TP-Link TL-MR3040 3G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbps, USB 2.0) nur dann, wenn zuvor die PIN der SIM-Karte deaktiviert wurde.
________________

Ich betreibe den Router jetzt seit etwas über einem halben Jahr, und verwende ihn dabei hauptsächlich zusammen mit einem Huawei E303 3G Datenstick 7,2Mbps weiß und einer SIM-Karte von Unity-Media, ab und zu aber auch über ein Ethernetkabel am WAN-Port.

In der ganzen Zeit funktionierte er zuverlässig und stabil. Diese Rezension schreibe ich z.B. auf einem Notebook, das per WLAN über die TP-Link/Huawei-Kombi aufs Internet zugreift. Damit lässt es sich angenehm und einigermaßen flott arbeiten.

Das Einzige was mir nicht gefällt, ist, dass er sich immer noch nicht mit aktivierter PIN der SIM-Karte betreiben lässt. Bei evtl. nicht sofort bemerkten Verlust, kann dies eine teure Angelegenheit werden.
________________

Die Konfiguration über das Browser-Interface ist einigermaßen übersichtlich. Der Zugriff erfolgt allerdings über eine ungesicherte Verbindung. Es gibt dort z.B. auch keine Logout-Möglichkeit, und die Verbindung zum Webinterface bleibt dadurch mindestens so lange bestehen, bis der Browser geschlossen wird. Was Sicherheitsaspekte anbelangt (siehe auch oben), befindet sich TP-Link also ganz und gar nicht auf der Höhe der Zeit.

Man kann allerdings den Router so konfigurieren, dass sowohl der Zugriff aufs Internet als auch der Zugriff aufs Webinterface nur für jeweils dort einzutragende Geräte erlaubt ist.
________________

Fazit: Aufgrund seiner Stabilität und Zuverlässigkeit verdient sich der Router 5 Sterne. Hiervon ziehe ich aufgrund der von mir bemängelten Sicherheitsaspekte 2 Sterne ab. Wem diese Punkte nicht stören, wird mit dem Gerät voll zufrieden sein.

Sollten sie noch Fragen zu einzelnen Punkten meiner Rezension haben, so beantworte ich diese gerne in den Kommentaren.

Sollte mir noch etwas Negatives oder Positives auffallen, so werde ich dies hier vermerken.
________________

Nachtrag: Voll Aufgeladen hält der Akku des Routers inzwischen fast 3,5 Stunden durch, wobei ich mir zusätzlich den PowerGen Duo-Power 8400mAh Dual USB Externe AkkuPack und Ladegerät (Power Bank) mit Taschenlampe für Apple iPhone 5 (Das Original Kabel erforderlich) iPhone 4s 4 3Gs 3G, iPod Touch, iPad 2, The New iPad 3 / HTC sensation, XE, XL, One X S V, Thunderbolt,... gekauft habe, mit dem ich 2 Geräte gleichzeitig aufladen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klein, leicht, einfach, günstig., 23. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3040 3G/4G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbit/s, USB 2.0, Travel Router (AP), WISP Client Router) (Personal Computers)
Habe den Router gekauft, um zum einen mit einem Congstar-Surfstick mit mehreren Endgeräten mobiles Internet zur Verfügung zu stellen und zum anderen um schnell und einfach mehrere Geräte per WLAN zu verbinden.
Die Konfiguration geht schnell von der Hand und stellt eigentlich niemanden vor ein Problem, der schon mal einen Router eingerichtet hat. Ich bin zufrieden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen, 2. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3040 3G/4G WLAN-Router (2,4GHz, 150Mbit/s, USB 2.0, Travel Router (AP), WISP Client Router) (Personal Computers)
Top Teil ! Nach Reset des Gerätes lief alles einwandfrei.
Ob Mobil oder als stationärer Router (ohne Akku, um diesen zu schonen).
Habe 3 Surfsticks (Bildmobil, Tchibo und Vodafone) . Alle laufen 100%
Verbrauch mit Stick 3 Watt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 16 7 813 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen