Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

  • M & F
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
21
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. September 2012
Die Single ist wirklich sehr gut und lohnt sich zu kaufen. Wer das Album "Auch" bereits besitzt, kann sich auf einem sehr guten und einen weniger guten Zusatztrack freuen.

1 "M&F" 5/5 - Absolut klasse Track den ich mir jedoch beim Album schon zu oft abgehört habe. Ist wirklich ein Ohrwurm und gehört auch noch in ein paar Jahren zu den Ärzten Kult Tracks!

2 "Endstück" 5/5 - Einfach mal wieder ein sehr guter B-Seite Track! Leider gab es das lange nicht mehr, hiermit hat man es endlich wieder erreicht.

3 "Generation Ä" 1/5 - Ich mag dieses erzählen bei Liedern nicht. Beim mehrmaligen Hören wird es zwar besser, aber wirklich gut ist hier nur das Ende.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2015
M&F ein wohl wahrer Party Track, durch die zum Tanzen anregende Melodie ein wahrer Party kracher. Auch der Text lädt zum Schmunzeln ein. Inhaltlich eine konstruktive Kritik an die Menschheit.

Endstück; Ein Lied über das damals so beliebte Arschgeweih. Mit Rock und den einfaltsreichen Reimen, ein Wunderschöner Song aus der Feder des Bela. B Felsenheimer's

Generation Ä; Anfänglich ähnelt es sehr wie alle guten Horrorfilme. Der Text untestreicht dieses hinzukommend. Die Pointe wird mit leichtem Rock unterstrichen und ist inhaltlich sehr kritisch an die Jugend von Heute gerichtet. Herr Urlaub Thematiesiert hier ein immer mehr zunehmendes Problem der Gesellschaft.

Für die Ärzte Fan's ein muss in der Plattensammung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2012
Hab eher zufällig gesehen, dass nicht nur positives über dieses Produkt geschrieben wurde, vor allem über die 2 Bonustracks. Da sieht man wieder mal, wie verschieden die Geschmäcker sind!
Den Song M+F kennt wahrscheinlich eh schon jeder. Ist zwar nicht schlecht, aber bei weitem nicht der beste Song auf dem "Auch"-Album. Bekäme allein von mir nur 3 Sterne.
Aber da wären ja noch die B-Seiten: "Endstück" geht schön ins Ohr und macht Spaß. Der Text wirkt hie und da noch etwas unausgereift. Wäre der Titel für das Album vorgesehen gewesen, hätte man daran ev. noch etwas arbeiten müssen, für einen tolle B-Seite langts aber allemal.
Und damit zu dem umstrittenen Stück "Generation Ä". Ich finde es schlicht und einfach genial. Natürlich ist es kein Lied im herkömmlichen Sinn. Der Text reimt sich nicht und wird, ausgenommen in den letzten 30 Sekunden, nur gesprochen. Aber das Stück punktet mit exzellentem Humor, toller Stimmung und einem mitreissenden Schlussteil. Natürlich haben die Ärzte mit mir als Horrorfilm-Fan auch einen dankbaren Abnehmer gefunden.
Die Fans, die mit dem typischen Ärzte-Humor was anfangen können, werden sicher nicht enttäuscht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2012
Nehmen wir mal das Positive vorweg: die Melodie ist fetzig und hat (wieder mal) das Zeug zum Ohrwurm
Thematisch denkt man sich: Oh Gott, haben die wirklich mittlerweile immer nur noch das selbe drauf? Langsam langweilt das doch. Und vom Text her scheint das Erfolgsrezept zu sein: suchen wir uns mal eine Endung auf die sich möglichst viele Wörter reimen, bilden daraus launige Refrains und machen ne nette Melodie dazu - fertig ist der Hit. Kleiner Tip für eventuelle Maxiversionen: zum Verwursteln gäbs noch Zaun, Clown, braun, blau`n, abflau`n, vertrau`n, Faun etc. etc. *gähn*
Immerhin gibts jetzt wieder einen Song der das "Lasse reden" das - obwohl längst irgendwie out - immer noch ständig im Radio rauf und runter dudelt mal ablöst. Haben die alle den selben Programmdirektor oder gibts das gebührentechnisch irgendwie im Sonderangebot???
Bei Wikipedia werden die Ärzte immer noch als Punkrock-Band geführt, das war vielleicht mal, mittlerweile kann man die langsam in die Rubrik "Schlagerfuzzis" stecken.
Na was solls, irgendwie gut sind se ja doch...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 8. Juni 2012
Auf der gesamten CD "auch" habe ich den Song M&F schon geliebt und gedacht, dass das eigentlich der perfekte Sommer-Hit wäre. Text schön lustig und einfach gehalten und die Musik geht gleich in die Ohren. Durch das Live-Konzert wird dann auch schön "das Tanzbein geschwungen", weil dadurch natürlich ein unvergleichliches Erlebnis verbunden wird. Da auf den Singles der Ärzte immer auch noch neue, unveröffentlichte Songs vorhanden sind, habe ich mir die Single nun gekauft - und bin begeistert.

M&F ist natürlich schon bekannt durch die gesamte CD "auch" (siehe gesonderte Rezension dort), insofern gehe ich nun hauptsächlich auf die beiden anderen Songs auf der Single ein.

Endstück
Gesungen von Bela B.'s unverwechselbarer Stimme erzählt sie eine lustig-makabere Geschichte, die mit einem netten Song unterlegt ist. Einen solchen Song habe ich auch mal wieder erwartet, wo er doch in seinem Soloprojekt eher ernster unterwegs ist. Die Geschichte ist witzig und die Musik dahinter ebenfalls nett. Lässt sich gut hören.

Generation-Ä
Eine kleine Horrorgeschichte, wie sie in jedem guten Film vorkommt. Junge Menschen allein unterwegs, Auto kaputt, Übernachtung mitten in der Pampa, weil die Handys nicht funktionieren. Seltsame Absteige, komische Geräusche im Haus und fast verbrauchte Taschenlampen. Ein Freund, der nicht zurück kommt. Was tun unsere Helden der Generation-Ä? Nun, dies wird im Lied erklärt. Was sage ich eigentlich Lied? Nun, eigentlich ist es anfangs eher eine erzählte Geschichte ... aber hört am besten selbst.

Ich habe den Kauf der Single nicht bereut und habe sie (wie es sich für die Generation-Ä gehört) als MP3 auf meinem mobilen Endgerät aufgespielt. Dadurch ist es natürlich möglich, diese Lieder gleich in die Gesamtliste von "auch" aufzunehmen. Sie fügen sich harmonisch in das Gesamtbild der CD ein.

Von meiner Seite gibts volle 5 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2012
Typischer Urlaub-Ohrwurm, klassisch radio-tauglich wie "Ein Schwein namens Männer" und "Lasse redn".
Ausgestattet mit zwei B-Seiten und geiler Artwork eine tolle Platte.

"M&F" 5/5 - Animiert zum Mitsingen und läuft mittlerweile sowieso regelmäßig im Radio.
"Endstück" 4/5 - Ein toller Bela-Song über das Schicksal eines Mannes mit Arschgeweih :D
"Generation Ä" 2/5 - Naja, kein Hit, aber ein lustiger Text. Den zweiten Stern gibts dafür, dass Herr Urlaub diesen Song geschrieben hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2012
Das Cover und die Gestaltung der 2. Singleauskopplung "M&F" setzen den Stil von "Zeidverschwändung" und "Auch" fort. Insgesamt finden sich darauf 3 Songs.

1. M&F: Sehr gute Wahl als Single. Ein schöner Gute Laune-Song von Farin, mit ziemlich experimentellen Sound, der von Streichern dominiert wird. 5/5
2. Endstück: Nummer von Bela, die leider am ziemlich schwachen Text scheitert, rockt allerdings gut mit schönem Gitarrensolo.Durchschnittliche B-Seite. 2,5/5
3. Generation Ä: Parodiert das Klischee von Horrorfilmen. Vom Humor her typisch Ärzte. Kann echt nicht verstehen, was einige gegen den haben. 4/5

Gut gelungen, kommt aber bei weitem nicht an die B-Seiten der "Zeidverschwändung" ran, die haben meiner Meinung nach alle Albumqualität.
Hoffe, dass als nächste Single ein rockigerer Song ausgewählt wird und vielleicht ein ernsterer Farin-Song dabei ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2012
Wegen M & F hätte ich die Single nicht kaufen brauchen, denn das Lied ist auf "auch" und ist ohne Zweifel die Bessere der beiden bisherigen Singleauskupplungen. Und ich muss P. Rudolph widersprechen, denn "Endstück" ist wirklich nur ein blasses unbedeutendes B-Stück, das es zu Recht nicht auf die Platte geschafft hat. Hat der Text sogar noch etwas Charme, ist es musikalisch einfach nur mau. Bei "Generation Ä" fragt man sich dann wirklich, was soll das? Da sind ihnen wirklich die Gäule durchgegangen, oder es ist eine bewußte Provokation gegen Personenkult, oder man zweifelt wirklich an seinem eigenen Verstand (das Thema des Textes).

Fazit: Für meine DÄ Sammlung unverzichtbar. Musikalisch kein Höhepunkt (M & F ausgenommen). Das Cover ist die konsequente Weiterführung von "auch". Und das Video (auch für die anderen Stücke) sind ja schließlich auch auf eine bekannten Videoplattform zu finden.
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Auch ein echter Partykracher mit gutem Text. Deutsche Lieder mit kritischen Texten wie Silbermond mag ich aber nicht, da gefällt mir auch nicht die Musik. Dann lieber richtige Rockmusik wie AC/DC.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Warum?

Weil "M&F" wie "Lasse red'n" im Radio rauf unt runter-dedudelt wird,
bis auch jede Mitt-40er-Hausfrau sich irgendwann überlegt, das erste Mal in ihrem Leben Karten für ein dä-Konzert zu kaufen.

Wie schon beim Album "auch" gilt auch hier: schön fürs Band-Konto; unsäglich und nahezu ein Faustschlag ins Gesicht für alle, die den ärzten bisher was abgewinnen konnten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,21 €