Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fiona goes art
Hm, zugegeben, beim ersten Hören war ich leicht überfordert, beim zweiten bin ich eingeschlafen. (Ich habe sie dann noch ein paar Mal gehört.) Was das heißen will? Das will heißen: Fiona Apple hat nach weiteren 7 Jahren Pause (oder Arbeit oder was hat sie eigentlich gemacht?) ein schwieriges Album fertiggestellt, dem meiner Ansicht die...
Vor 22 Monaten von Amberle veröffentlicht

versus
17 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen anstrengend
Vielleicht liegt es nicht an Fiona - vielleicht liegt es an mir. "when the pawn..." war auch keine leichte Kost, aber da habe ich mich noch gerne reingehört. Nach zweimaligem Durchhören des neuen Werkes hatte ich einfach keine Lust mehr. Es gibt ein paar nette hooks wie bei "dardevil" - dafür und für den guten Willen gibts knapp den 2. Stern , aber das...
Vor 22 Monaten von Tangle veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen vorzüglich, 16. Juli 2012
Ein herrlich unkonventionelles Album. Fiona Apple hat mit diesem Album eine Arbeit vorgelegt, die sich wahrlich hören lassen kann. Diese Musik ist nicht für den Musikhörer geschrieben, der es eingängig popig mag. Das soll natürlich nicht heißen, dass dieses Album nicht songs hätte, die beim ersten hören hängen bleiben. Der song hot knife zum Beispiel ist sehr eingängig auf seine Art und Weise. Jemand, der in seinem Leben mit experimenteller musik nicht viel zu tun hatte, wird sich mit diesem Album vielleicht etwas schwer tun. Aber es lohnt sich definitiv mehrmals reinzuhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen anstrengend, 21. Juni 2012
Vielleicht liegt es nicht an Fiona - vielleicht liegt es an mir. "when the pawn..." war auch keine leichte Kost, aber da habe ich mich noch gerne reingehört. Nach zweimaligem Durchhören des neuen Werkes hatte ich einfach keine Lust mehr. Es gibt ein paar nette hooks wie bei "dardevil" - dafür und für den guten Willen gibts knapp den 2. Stern , aber das allzu angestrengte Bemühen auf jegliche Melodien zu verzichten ,wirkt spätestens ab "Jonathan" uuuuuunheimlich ermüdend. Zwischen Kunst und künstlich ist es auch ein schmaler Grat. Fast ständig (über)ambitioniert gegen das Klavierspiel anzusingen, ist kein Genuss. Es gibt "schwierige" Werke, die auch nicht gleich ins Ohr gehen und bei denen es sich wirklich lohnt, sich reinzuhören und die Zeit zu investieren, weil man das Gefühl hat, man hat für sich etwas gewonnen. Hier habe ich persönlich das Gefühl leider nicht. Die CD kommt in die Schublade "new neurotics".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz wunderbar, 16. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Statt einer einfachen CD bekam ich eine Buchausgabe mit CD und DVD - vielleicht war das die Ausgabe, die ich unwissendlich bestellt hatte, für mich war es allerdings eine tolle Überraschung. Schnell vermute ich auch - ich war nicht Zuhause bei Lieferung, deshalb ist das etwas schwer zu beurteilen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Crazy Genial, 14. Dezember 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Erst ist man doch ertsmal ein bisschen erschrocken was Fiona da fabriziert hat. Verrückte Melodien aber zum bersten voll mit Gefühlen. Viele echte Instrumente, sparsam arrangiert.Und alles klingt sehr organisch und kraftvoll. Manches kommt erst etwas sperrig, aber nach fünf mal hören will man immer wieder. Fünf Sterne für eine etwas traurig klingende Fiona.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Zugewinn. Wütend, 27. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Insgesamt eine tolle Wiederentdeckung von Fiona, nicht sehr anschmiegsam, aber spannend zu hören. Ein Zugewinn entsteht, wenn man die CD öfters anhört und gerade das macht Musik aus, die nicht nur im Hintergrund plätschern will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse!, 19. Oktober 2012
Klasse! Fiona Apple hat sich mit dieser CD selbst übertroffen; jedes Lied ist eine Überraschung. Allerdings ist die CD nicht so zum nebenherhören geeignet - man muß sich Zeit dafür nehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fiona Apple ist zurück - und wie!, 26. Juni 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nach 7 Jahren wieder ein Lebenszeichen der außergewöhnlichen Fiona Apple - und was für eines! Lyrics, Musik und Präsentation alles auf höchstem Niveau, neben Polica bisher das Album des Jahres 2012. Hoffen wir auf eine Tour in Europa!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xac1f2b88)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen