Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. November 2012
Das ist der im Vergleich zum (beim Note 10.1) mitgeliefertem Stift definitiv viel bessere Stift, hier hat man dass Gefühl dass man einen richtigen (wenn auch relativ schmalen) Kugelschreiber in der Hand hat. Auch liegt die Taste gut, ich habe sie noch nie versehentlich gedrückt. Auch das Schreibverhalten aufm dem Note 10.1 ist sehr gut, wie man es auch vom mitgelieferten S-Pen gewohnt ist. Sehr praktisch ist auch die Radiergummifunktion, die ich schon häufiger benutzt habe.

Es liegen wieder Ersatzspitzen bei, sowohl die grauen als auch die weissen (genauso wie beim S-Pen), also kann man die gewohnte Spitze weiter benutzen.
55 Kommentare|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Klasse Zusatz S PEN. Samsung Original-Ware dementsprechende klasse Qualität!
Ich habe mir den S Pen für mein NOTE II gekauft, da mich die Radier-Funktion interessiert hat. Ich war in der Hoffnung das der Pen den original ersetzten kann und in den S Pen Schacht des Note 2 passt, jedoch leider nein. Er ist in etwa so groß wie ein echter Kugelschreiber. Aber das hat ihn für mich dann doch nicht schlecht gemacht und ich habe ihn ausprobiert.
Die Bedien-Qualität des Pen's ist ausgezeichnet, im Vergleich zum original S Pen muss etwas mehr druck angewendet werden damit der Stift zeichnet/schreibt, die Radierfunktion funktioniert auch sofort einwandfrei.
Im Gegensatz zum Original befindet sich eine schwarze Plastikmine mit weißer Spitze welche wenn ich es richtig verstanden habe aus abnutzbaren Gummimaterial besteht, während die Mine des original S Pen's aus reinem Plastik ist (weiß). Es sind reichlich Minen zum wechseln mit dabei, sowie auch ein paar rein weiße Plastikminen.
So nun mal zum "TUNING" durch Internet-Foren habe ich erfahren das man die S Pens "Feinabstimmen" kann, hierbei muss mit einer Nadel z.B., der kleine Druckknopf seitlich vorsichtig heraus gehebelt werden, darunter befinden sich 2 kleine Schrauben. Nun dreht man leicht an der LINKEN so wird die Druckintensität eingestellt (Links wirds feiner, rechts gröber)
Etwas nach links gedreht und schon muss man nicht mehr so viel Druck aufwenden zum schreiben/zeichnen, funktioniert einwandfrei! Die Druckintensität ist jetzt etwa so wie beim Original, wobei hier gesagt werden muss, das es natürlich auch ohne "feineinstellung" geht. Persönlich finde ich es besser/angenehmer wenn man nicht so drauf drücken muss, Display wirds auch danken.
Vom Handling ist er auch besser als das Original da er ja größer ist und somit einfacher zu Handhaben ist.
Für mich hat er alle male SINN gemacht, da sich auch die Mine des orignial S Pens abnutzt und da bei diesem reichlich Minen zum wechseln dabei sind kann man auch diese nutzen + man hat eben diesen größeren S Pen mit radier Funktion.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Der Stift funktioniert auf meinem Galaxy Note 10.1 2014 Edition, aber er hat einen Versatz von ca. 2 mm. D.h. der Strich auf dem Tablett beginnt 2mm neben der Spitze. Das ist sehr verwirrend und gewöhnungbedürftig und im Endeffekt ist der Stift nicht nutzbar.
55 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2013
Nach nun mehreren Monaten Benutzung habe ich mich entschieden auch eine Rezension zu schreiben.
Der Stift ist zwar etwas größer als der im Samsung Galaxy Note 10.1 liegt jedoch ähnlich schlecht in der Hand durch die immer noch unzureichende Größe und seine völlig unergonomische Form.
Ich schreibe täglich mit diesem Stift, da ich als Student alle Vorlesung auf dem Tablet mit dokumentiere. Mir ist aufgefallen das man leider viel zu oft aus versehen den Knopf auf dem Stift betätigt was sehr beim Schreiben stört.
Die Radierfunktion am Hinterteil des Stiftes ist zwar eine gute Idee aber da man auch einfach kurz auf den seitlichen Knopf drücken kann um die Radierfunktion zu aktivieren benutze ich diese Funktion nie.
Da der Stift aus Kunststoff gefertigt ist und sehr leicht ist wirkt er sehr billig.

Allem in allem ist dieses Produkt nicht sehr zu empfehlen da er kaum Vorteile zu dem im Tablet enthaltenen Stift bietet.
Wer wirklich täglich damit schreiben möchte sollte sich nach etwas anderem umschauen.
review image
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Den Stylus habe ich als Alternative zum normalen Stift gekauft. Er ist etwas kleiner als ein Kuli und liegt gut in der Hand. Alle Funktionen wie gewohnt PLUS die praktische Radiergummi Funktion!

ACHTUNG
Der Stift funktioniert nur wenn man entweder den orginal Stylus aus dem Gerät entfernt und damit den Stylus Modus aktiviert, oder in den SPen Einstellungen den Haken entfernt um die SPen Erkennung zu deaktivieren.

Mein Galaxy Note 3 lässt sich damit jedenfalls gut bedienen und ich kann es jedem empfehlen der nicht immer nur dien mini Stylus benutzen will.

Kaufempfehlung!
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
Dieser Stift liegt nach meinem Empfinden besser in der Hand als der im Samsung Galaxy Note 10.1 integrierte Stift.
Ferner kann man mit dem hintern Stiftende einfach radieren (in der S Note Anwendung) ohne dabei extra auf das Radier-Werkzeug wechseln zu müssen.

Ich benutze den Stift täglich, nicht nur für Notizen, SMS Schreiben etc., sondern auch für die Bedienung des Touchscreens (das macht weniger Fingerabdrücke und gefällt mir so einfach besser).
Auch nach einem Monat Dauerbelastung ist noch kein Wechsel der Stiftspitze nötig.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2014
Schreibe in der Uni schon etwas länger auf dem Note Pro 12.2 und dies ist durch den Stift hier nun viel leichter und komfortabler geworden :) Gerade durch die Radierfunktion :D

Klare empfehlung!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Nach einigen Tagen des Testens kann ich zum Einsatz des ET-S200 Stifts am Note 8 (N5110 oder N5100) nur sagen: Passt, funzt, einwandfrei.

Pro:
- Liegt gut in der Hand, ist ähnlich wie ein Kugelschreiber
- Das Schriftbild wird dadurch leicht verbessert (im Vergleich zum Originalstift)
- Die Stiftposition wird einwandfrei erkannt (ist beim ET-S110 NICHT so!)
- Radiergummifunktion ebenfalls absolut einwandfrei auf dem Note 8. Btw: Ja, man muss schon etwas aufdrücken für die Radiergummifunktion. Aber das Note 8 hat Gorilla-Glas, weshalb man sich Null-komma-Null Gedanken um etwaige Kratzer machen muss.
- Die Stiftspitze taucht nicht so tief in das Gehäuse ein wie beim Originalstift. Da muss man sich zwar etwas umgewöhnen, aber mir gefällt es so deutlich besser, da von vornherein klar ist, das GENAU DA der Punkt gesetzt wird.

Contra:
- Die Druckempfindlichkeit ist hier deutlich stärker ausgeprägt wie beim Originalstift. Auch schon leichte Berührungen werden aktiv umgesetzt und man erreicht den höchsten Druckpunkt überraschend früh. Hier wäre es fein, wenn man irgendwie noch tunen könnte. Ansonsten muss man sich immer umgewöhnen, wenn man zwischen beiden Stiften (Original und S200er) wechselt.
- Der Stift ist imho etwas zu leicht. Und ich sehe leider keine Möglichkeit, das direkt zu ändern. :/
- Eine Gummierung o.ä. der Grifffläche wäre fein gewesen. So schwimmt man mit dem Finger etwas im Trüben.

Aber insgesamt zum angebotenen Preis ein klarer 5-Sterner. Die Contra-Punkte würden nur bei einem höheren Preis einen Punktabzug bedeuten. Naja, vielleicht kommt ja noch ein ET-S200er V2? Wäre fein!
44 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2012
Ich habe mir den Stylus für mein Note 10.1 gekauft, weil ich gehofft habe, dass das Schreibgefühl natürlicher und mehr wie bei einem Kuli ist.
Es fühlt sich auch fast wie beim Kuli an, nur dass der Stylus nach meinem Geschmack noch zu leicht ist. Das ist aber klar bei einem reinem Plastikgerät. Die Haptik ist auch nur so gut, wie es halt bei einem Stück Plastik geht. Die Finger rutschen nicht ab.

Der Stylus wurde sofort von meinem Note 10.1 erkannt. Man muss die Option "Einstellungen>Stift>Energie sparen" deaktivieren, da sich ja meistens der S-Pen im Tablet befindet und der quasi zweite Stift nicht erkannt werden würde.

Der Stylus ist ein klein wenig dicker als der normale S-Pen vom Note 10.1, was gut so ist. Leider ist dieser Stylus, wie der alte S-Pen vom Note I, rund. Das macht das schnelle Finden des Knopfs unnötig schwierig. Ein versehentliches Betätigen des Knopfs ist auf grund der Position aber unwahrscheinlich.

Das "Radiergummi" funktioniert gut. Ausprobiert habe ich es in S-Note und Lecture Note. Man muss ein wenig Druck ausüben, damit die Radierfunktion aktiviert wird. Ein wirklich praktisches Feature im täglichen Gebrauch, wo man schnell mal Korrekturen seiner Notizen machen kann!

Nicht dabei waren Ersatzstifte. Ich habe nicht überprüft, ob die Esatzstifte, die mit dem Note 10.1 bekommt, vom S-Pen auch für den Stylus verwendet werden können.

Da ich das Samsung Book-Cover für mein Note 10.1 habe, kann ich den Stylus via Clip einfach an dem Cover befestigen. Allzu schnell verliert man so einen Stylus.

Ich habe den Kauf nicht bereut und kann Ihn für diesen Preis weiterempfehlen.
33 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Ich nutze diesen Stift täglich mehrere Stunden in Verbindung mit Sketchbook Pro bzw Papyrus.
Er liegt leider aufgrund seines dünnen Gehäuses nicht so gut in der Hand wie ein normaler Kugelschreiber oder Stifts aber ich habe mich daran gewöhnt und bin soweit ganz zufrieden.
Er schreibt genau und bietet beim umdrehen des Stiftes in nahezu allen Programmen eine Radierfunktion die dem User viel Zeit ersparen kann und es natürlich wirken lässt beispielsweise mit einem Samsung galaxy Note 10.1 zu arbeiten.

Pro:
-Genauigkeit
-Linienführung
-Radierfunktion

Con:
- zu dünn
- wirkt sehr billig
- Preis für die gebotene Qualität

Da es jedoch keine wirklichen Alternativen gibt ist es das einzige Modell was ich im Moment an Note .10.1 User weiterempfehlen kann. Der waccom stift zb hat keine Radierfunktion + schreibt einwenig versetzt was mich sehr störte.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)