Kundenrezensionen


905 Rezensionen
5 Sterne:
 (567)
4 Sterne:
 (214)
3 Sterne:
 (39)
2 Sterne:
 (30)
1 Sterne:
 (55)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


157 von 162 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Smartphone Geheimtipp
Vorab: Ich werde nur auf die Dinge eingehen, die das Ace 2 von anderen Android-Geräten unterscheidet und nicht detailliert beschreiben, was es alles kann. Ich halte mich selbst für einen anspruchsvollen Anwender, dem allerdings 400-500 EUR zu teuer für ein Handy sind und der deshalb die Premiumklasse meiden möchte.

Größe:...
Vor 20 Monaten von Joerg veröffentlicht

versus
38 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Achtung, externe SD Karte nur bedingt nutzbar
Habe dieses Telefon für meine Tochter gekauft. Es ist das erste Mal, dass ich mit einem Samsung-Gerät zu tun habe. Ich weiß nicht, ob das bei allen Samsung-Telefonen so ist, aber bei diesem hier ist die "Speichererweiterung" per SD-Karte nur sehr bedingt möglich. Die SD-Karte wird vollkommen wirr als Unterverzeichnis des nur 1GB großen internen...
Vor 20 Monaten von Axel Becker veröffentlicht


‹ Zurück | 1 291 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

157 von 162 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Smartphone Geheimtipp, 21. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 Smartphone (9,7 cm (3,8 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) onyx-black ohne NFC (Elektronik)
Vorab: Ich werde nur auf die Dinge eingehen, die das Ace 2 von anderen Android-Geräten unterscheidet und nicht detailliert beschreiben, was es alles kann. Ich halte mich selbst für einen anspruchsvollen Anwender, dem allerdings 400-500 EUR zu teuer für ein Handy sind und der deshalb die Premiumklasse meiden möchte.

Größe:
Genau richtig. 3,8 Zoll reichen meiner Meinung nach vollkommen aus. Die riesigen Flaggschiffe der unterschiedlichen Hersteller mit ca. 4,8 Zoll passen nicht in meine Hosentasche, finde ich beim Telefonieren unpraktisch und finde ich bei der Bedienung unhandlich.

Display:
Top! Die Auflösung von 480x800 Pixeln reicht vollkommen aus. Klar, man sieht bei genauem Hinschauen die einzelnen Bildpunkte und die Spitzengeräte sind noch ein bißchen schärfer. Einen wirklich gravierenden Nachteil habe ich dabei aber noch nicht feststellen können. Helligkeit, Farbwiedergabe und Kontrast sind sehr gut und vollkommen in Ordnung. Übrigens handelt es sich bei diesem Display um ein LCD mit einer RGB Matrix. Ich finde das deutlich schärfer als die AMOLED Displays mit Pentile Matrix wie im Galaxy S3 Mini.

Verarbeitung:
Auch wenn es nur ein Plastikgehäuse ist wirkt es doch sehr gut verarbeitet. Es knarzt nichts und fühlt sich gut an. Ich finde, es fühlt sich sogar besser an, als das S3 mit seinem Klavierlack. Ist aber zweifellos Geschmackssache.

Geschwindigkeit:
Anfangs war ich skeptisch. Bringt ein 800MHz Dual Core mehr als ein 1000MHz Single Core? Klare Antwort: Ja! Das Gerät lässt sich verzögerungsfrei und schnell bedienen, im direkten (subjektiven) Vergleich einzelner Apps gewinnt auf jeden Fall das Ace 2.

Speicher:
Der Speicher reicht vollkommen aus. Ich habe jetzt rund 50 Apps im Einsatz, darunter auch ein Navigationsprogramm, das die Karten auf der externen SD speichert. Ergebnis: Etwa ein Drittel des Systemspeichers ist belegt.

GPS:
Für mich der ganz große Aha-Effekt. GPS ist mir im Smartphone sehr wichtig, da ich es einerseits gerne für die Autonavigation einsetze, andererseits beim Sport gerne GPS Tracking benutze. Zudem ist es bei Städtetouren enorm hilfreich. Bislang hatte ich nur Pech mit meinen Telefonen. Das Ace 2 hat ohne A-GPS ohne Datenverbindung nach großem Positionswechsel (also im absoluten Härtefall) in ca. 1,5 Minuten die Position ermittelt. Mit A-GPS und Daten dauert es wenige Sekunden. GPS funktioniert selbst in vielen geschlossenen Gebäuden, im Zug usw., sensationell. Obwohl Samsung es auf der eigenen Homepage nichtmal erwähnt greift das Ace 2 übrigens scheinbar auch auf Russische GLONASS Satelliten zu.

Akku:
Natürlich ist die Akkulaufzeit extrem davon abhängig, was man mit dem Gerät macht. Da sich mein Nutzverhalten aber nicht gravierend geändert hat kann ich nun schon Vergleiche ziehen. Ich komme teilweise sogar 2 Tage mit einer Ladung aus! Im Durchschnitt sind es etwa 1,5 Tage und damit immer noch mehr, als mit anderen Smartphones. Da war nach einem Tag der Akku leer. Ich gehe aber davon aus, dass auch die Laufzeit dieses Akkus bald abnehmen wird, das war auch bei den anderen Geräten immer so.
Übrigens: Leider hat das Ace 2 keinen Helligkeitssensor. Bei mir ist das Display meist auf eine sehr dunkle Stufe gestellt, vermutlich hängt damit auch die verhältnismäßig lange Akkulaufzeit zusammen.

Kamera:
Zugegeben ein echter Schwachpunkt. Für ein paar Schnappschüsse fürs Social Network ist die Kamera gut genug. Da ich im Fotobereich aber ohnehin hohe Ansprüche habe macht für mich kein Handy der Welt ausreichend gute Fotos und der Punkt ist für mich nicht relevant.

Android Version:
Bislang gibt es noch kein Update auf Android 4.1. Das ist zwar schade, bisher habe ich es aber auch noch nicht vermisst. Das mag anders sein, wenn man es mal gesehen hat. Grundsätzlich kann man aber auch mit Android 2.3.6. aktuell alles wichtige machen.

Fazit des Ganzen: Für gut 200 EUR bekommt ihr ein top ausgestattetes Smartphone, das sich in Sachen Fähigkeiten und Möglichkeiten vor keinem Premiummodell verstecken muss. Auch wenn das Gerät als Mittelklasse oder Einsteigersmartphone bezeichnet wird, stellt es mich als anspruchsvollen Anwender absolut zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


709 von 756 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rezension Ace 2 von einem EX-Smartphone-"Hasser", 20. August 2012
Von 
D. Krug "Synkopus" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Viele Jahre habe ich mich bewusst eines Smartphones verwehrt, weil ich immer gesagt habe, dass die Dinger im Vergleich zu meinem kleinen Handy zu schwer sind und ich als SMS-Vielschreiber lieber richtige Tasten als Touchscreen haben möchte, weil ich damit einfach schneller und auch mal ohne Hinschauen SMS schreiben kann.

Der LETZTE Punkt stimmt auch absolut. Blindschreiben ist nicht mehr!

ABER:

Nach langer Recherche bin ich auf das Ace 2 gestoßen, weil es wohl besser und fehlerfreier als das Vorgängermodell Ace sein soll.
Ich habe mir zur Ansicht gleich das weiße UND das schwarze bestellt. Das weiße hat mir sofort besser gefallen, weil es einfach edler aussieht.
Außer der Farbe gibt es aber noch einen Unterschied:
Beim schwarzen ist der Deckel angerauht, hat etwas Struktur, der weiße Deckel ist einfach glatt. BEIDE liegen aber super in der Hand!
Der Deckel wirkt aber für ein Gerät dieser Preisklasse einfach nur billig und es wundert mich, dass er trotz nur kleiner Clipse stabil sitzt.

Zum alten Ace kann ich nichts sagen, aber das Ace 2 hat mich sofort in seinen Bann gezogen, trotz großer Smartphone-Skepsis!

Mein erster Eindruck:
Nach Einlegen der SIM und des Akkus wirkt dann selbst der o.g. Deckel edel. Fast so ein guter Blender wie das völlig überteuerte iPhone! ;-)
Nach dem Hochfahren wird man recht gut durch die Einstellungen geführt, somit haben sich auch sofort meine googlemail-Kontakte synchronisiert in welche ich vorher mein Live Mail Adessbuch als csv.-Datei importiert habe.
Gleich mal ein etwas längeres Gespräch geführt, ohne Ermüdungserscheinungen der Hand, was mich wundert, denn das Ace 2 ist locker mal 30% größer als mein Nokia Handy. Somit Ergonomie-Test bestanden! :-)
Dann folgte mein Funktionen-Erkunden-Marathon, durchgehend von 18 Uhr bis morgens um 5 Uhr. Ich finde es grausam, ein technisches Gerät zu besitzen, aber die Funktionen nicht auszunutzen, wie z.B. mein Kumpel, der sich immer sofort das neuste iPhone kauft, aber nur telefoniert, selten SMS schreibt und ab und zu Fotos macht. Hauptsache iPhone *würg*

SMS-Schreiben war und ist noch für mich nach ca. 1 Woche Ace 2 nicht so schnell möglich wie mit dem Tasten-Handy, zumal ich mit der linken Hand das Ace halte und mit dem rechten Zeigefinger versuche schnell zu tippen. Ich bewundere da die "Doppel-Daumen-Schnellschreiber". Die Tochter meiner Freundin hat es bei meinem Ace 2 demonstriert, wie schnell es doch gehen KANN. Sie ist total begeistert von dem Ace 2. Meine Freundin auch, sie bestellt es sich ebenfalls. Und auch noch eine Bekannte von mir. :-)
Genial gelöst ist das mit dem verbesserten T9, was dann doch wieder Schreib-Tempo selbst bei mir raus holt. Der Touchscreen reagiert sehr gut und die Farben kommen scharf und brillant rüber.
Auch die Spracheingabe funktioniert zu 90% korrekt in allen Bereichen des Ace 2, aber ich will weiter Tastatur üben. :-)
Toll ist auch, dass der SMS-Gesprächsverlauf zu sehen ist, so sehe ich endlich mal, worauf sich so mache Antwort bezieht.

Meine 3 Mail-Konten waren auch ruck zuck eingerichtet, und weil ich eine eigene Domäne habe, musste ich manuell einrichten, was aber einfach war. Mail schreiben-empfangen, alles easy. WLAN-Einrichtung auch sehr einfach und Empfangsstärke völlig ausreichend. Internet auch klasse, neu für mich dieses 2 Finger Zoomen, was aber sofort klappte.
Fotoqualität hat mich am meisten überrascht. Selbst auf einer recht dunklen Party hat das Ace ähnlich gute Fotos wie meine 7 MP Digi-Cam gemacht. Die Blitz LED ist sehr hell und mit der von mir herunter geladenen App "Taschenlampe" habe ich nun auch noch ein nettes Gimmik.

Als weitere Apps kann ich empfehlen:

SwiftKey (kostet nach 1 Monat zwar 3,99 €, ist aber DIE intelligente und schnelle Tastatur!)
Avast Mobile Security
WhatsApp
aCalendar (SUPER Kalender!)
Flinc (Mitfahrzentrale)
Blitzer.de ;-)
Das Telefonbuch
MyBackup bzw. My Backup Pro
TV-Spiefilm
Amazon
ebay
Facebook
QR Barcode Scanner
meinestadt.de
ADAC Pannenhilfe
Pakete (Nachverfolgung)
Find My Car
Taschenlampe

und vor allem solltet ihr euch ANSTATT des wirklich besch... Programms "Samsung KIES"
MyPhoneExplorer zur Verwaltung des Ace 2 installieren!!

Das Teil hat natürlich noch viele, viele andere Möglichkeiten, wie z.B. auch den GPS-Routenplaner, der auch gut läuft, aber wenn ich ALLE von mir getesteten Funktionen auflisten würde, wäre das die längste Rezension von amazon! :-)

Wichtig wäre noch das Thema Akkulaufzeit. Da ich noch in der ständig ausprobieren-Phase bin, wäre es vermessen die momentane Laufzeit als die durchschnittliche zu bewerten. Ich schreibe dann in ein paar Wochen ein "Update". Aber zumindest eins kann ich sagen:
Meinen anfänglichen Marathon von 11 Std. hat es locker mit einer Ladung gepackt, und der Bildschirm war dabei auf voller Helligkeit + WLAN eingeschaltet.

Als Halterung für das Auto kann ich euch sehr die "mumbi KFZ Halterung Samsung Galaxy Ace 2" empfehlen!
Und als Tasche ist von dem gleichen Hersteller die "mumbi Echt Ledertasche für Samsung Galaxy Ace 2" vom Feinsten!

Fazit:
Vom "Smartphone-Hasser" zum fast Süchtigen braucht es schon einiges... Dem Ace 2 ist es gelungen mich rum zu kriegen! :-)

[...] Wenn noch Fragen bestehen,-nur zu!

Update vom 25.08.2012
Ich habe mittlerweile das integrierte Navi ausgiebig getestet und bin extrem überrascht, dass es viel genauer ist als mein Navigon mit neustem Kartenmaterial! Schon 2 genaue Hausnummern kannte das ACE 2, die mein Navigon nicht kannte. Und die Ansagen klingen zwar teilweise merkwürdig, sind aber genauer im Ace 2!
--------------------------
Update vom 02.09.2012
Meine Freundin hat sich nun auch das Ace 2 gekauft. Alles in Allem schon ein geniales Smartphone, aber eine große Schwäche hat das Teil:
Bei sehr hellem Licht/ Sonnenschein sieht man so gut wie nichts mehr auf dem stark spiegelnden Display! Aber dem kann man entgegenwirken: Wir haben uns die "2 x mumbi Displayschutzfolie Samsung Galaxy Ace 2 Schutzfolie AntiReflex"
drauf gemacht, die wirklich prima entspiegelt, OHNE die Touchscreen-Reaktion/Anwendung negativ zu beeinflussen!

--------------------------

Update vom 29.09.2012
Nach nun ca. 1 Monat Nutzung kann ich mehr über die Akku-Laufzeit sagen:
Ich navigiere täglich ca. 1 Std, telefoniere 1 Std. und schreibe ca. 20 SMS. Internetnutzung auch ca. 1 Std.
Abends muss ich dann immer aufladen.
Ich denke insb. das Navigieren mit GPS und immer sichtbarem Display zieht richtig Akku!
Aber was solls,-zur Not habe ich im Auto noch ein Ladekabel. Ansonsten alles beim Alten! Ein super Smartphone und zu recht Testsieger in der Computerbild! :-)

---------------------------

Update vom 11.12.2012
Mittlerweile bin ich ja geübter Smartphone-User und möchte das ACE 2 nicht mehr missen. Mit dem Schreiben von SMS bin ich mittlerweile sogar deutlich schneller als mit dem Tasten-Nokia-Handy, wobei ich zum Schnellschreiben mit dem Wörterbuch XT9 nicht die QWERT Tastatur des Ace nutze, sondern die 3 x 4 Tastatur. Viel weniger fummelig und ideal mit XT9! So gehts richtig ab mit WhatsApp! :-)
3 meiner Freunde/Bekannten haben nun auch das Ace 2 und sind glücklich damit. Also nach wie vor meine absolute Empfehlung!!

---------------------------

Update vom 21.03.2013
Bin immer noch sehr zufrieden und mittlerweile haben schon 9 Bekannte/Freunde von mir auf meine Empfehlung hin das ACE 2 gekauft! Und auch die sind alle sehr glücklich mit dem ACE 2. :-)

---------------------------

WICHTIGES Update vom 16.05.2013

Seit HEUTE gibt es das Update von Android 2.3.6 auf das neuste Jelly Bean Version 4.1.2 !!
Einfach KIES installieren, das ACE 2 anschließen über USB und den Firmware-Anleitungen folgen!
Schneller oder langsamer ist das ACE 2 nicht mit dem 4.1.2, aber es hat dann halt die neusten Funktionen, wie z.B. auch das Samsung S3 (Mini)

-------------------------------

Update zur Umstellung auf 4.1.2 (Jelly Bean)

Nach viel Recherche und vielen Probleme nach der Umstellung auf Jelly Bean habe ich das ACE 2 wieder auf 2.3.6 zurückgesetzt und es läuft DEUTLICH schneller als mit jeder ausprobierten Jelly Bean Version!!
Auch um Forum android-hilfe.de wird immer wieder von Problemen im Zusammenhang mit diesem Update diskutiert.

Daher MEIN dringender Rat:
Finger weg von dem Update und wenn ihr unbedingt Jelly Bean haben wollt, dann holt euch das S3 Mini, welches ja mittlerweile nicht viel teuerer als das ACE 2 ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


358 von 384 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konsequente Weiterentwicklung!, 1. Juni 2012
Von 
Jo Achim (Süddeutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 Smartphone (9,7 cm (3,8 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) onyx-black ohne NFC (Elektronik)
EINLEITUNG
----------
Diese Rezension soll für all diejenigen gedacht sein, die wie ich überlegen/überlegt haben, ob sich die Anschaffung des Nachfolgers lohnt...
Sie wurde im Juni 2012 erstellt, die Rezension wurde am 08.06.2012 nochmal ein wenig besser strukturiert und die bisherigen Updates eingearbeitet. Die Bewertung ist dabei unverändert geblieben.

Ein kleines Update zum 03.05.2013: Den Ausblick habe ich entfernt, da der Rollout von Jelly Bean jetzt laut Medienberichten in Portugal begonnen hat. Bei mir kam allerdings bislang noch nichts an. Ich nehme an Portugal ist Pilot-Land. Bitte beachtet auch dass die Rezension mittlerweile über 1 Jahr alt ist.
Es gibt unter Umständen mittlerweile für's gleiche Geld besser ausgestattete Smartphones.

NEUERUNGEN
----------
Die Neuauflage des recht begehrten Samsung Galaxy Ace ist nicht nur dem Namen nach eine konsequente Weiterentwicklung und Verbesserung des Vorgängers. Meiner Meinung gibt es drei nennenswerte Punkte:

1. Das Display: 800x480 Pixel verteilt auf 3.8", statt 320x480 Pixel auf 3.5"
2. Die neue Dual-Core CPU mit 2x800MHz statt 800MHz Single-Core
3. Der große Geräte-Speicher mit 4GB , statt 150MB Speicher

[ZU 1.]
Was nach dem Auspacken zunächst auffällt ist das an das Ace 1 angelehnte Design mit einem überarbeiteten und schickeren Homebutton und natürlich die größeren Ausmaße des Ace 2, denn schließlich hat Samsung beim Display 0,3" zusätzlich spendiert und damit eine wesentlich höhere Auflösung ermöglicht. Statt den bisherigen doch recht mageren 320x480 Pixeln sind es jetzt mehr als doppelt soviele, nämlich 800x480 Pixel. Damit wirkt das Display bzw. die dargestellten Inhalte um ein vielfaches schärfer und klarer. Den aus dem größeren Display resultierenden Größenzuwachs empfinde ich nicht als störend, im Gegenteil, ich finde das Ace 2 liegt jetzt besser in der Hand.

[BILDER ZUM DISPLAY]
Weil Bilder bekanntlich mehr sagen als Worte, habe ich (auch aufgrund der Nachfragen in den Kommentaren) eigene Bilder vom Ace 2 Display gemacht und diese zu den Produktbildern (auf der Produktseite nicht hier in den Rezensionen) hinzugefügt.

[ZU 2.]
Musste das Ace bei manchen Apps (bei mir z.B. beim Opera Browser) hin und wieder kleinere Denkpausen einlegen, so kann ich mit der neuen Dual-Core CPU bislang über keine Probleme klagen. Auch die Apps starten gefühlt schneller als bisher.

[ZU 3.]
Damit wären wir auch gleich beim dritten und für mich fast wichtigsten Punkt. Bislang musst ich immer heftigst mit App2SD Datenschieben und mit dem arg limitierten Speicherplatz auf dem Telefon knappsen. Ich konnte aber dennoch nicht alle Apps, die ich gerne genutzt hätte, auf dem Phone haben. Das ist jetzt (vorerst) dank dem neuen 4 GB Speicher erstmal Geschichte. HURRA. ABER ACHTUNG: von den verbauten 4 GB, stehen lediglich 2,1 GB zur freien Verfügung. Der Rest wird von Samsung für das Betriebssystem und die Samsung Apps belegt.

KLEINERE NEUERUNGEN
-------------------
Das Ace 2 ist jetz auch mit NFC (Datenaustausch im Nahbereich, z.B. für Zahlsysteme oder ähnliches) zu haben. Ich habe mir jedoch die Version OHNE NFC gekauft, auch wenn das Prinzip von NFC sehr interssant klingt und ist. Meine Kollegen z.B. können mit ihren Android 4 Smartphones (Galaxy Nexus) mittels NFC und "Beam" durch einfaches aneinanderhalten der Telefone Bookmarks und Browserinhalte hin- und hersenden. Das ist schon ganz lustig, aber ich sehe das erstmal noch als Spielerei und denke, dass richtig gute Anwendungen erst in 1-2 Jahren soweit sein werden. Und dann werde ich bestimmt schon das Ace 3 nutzen :-)

Bei der Satelliten-Navigation kommt nun neben GPS (amerikanisch) auch GLONASS (Russisch) zum Einsatz, das anscheinend noch genauer sein soll als GPS. Ich bzw. mein Ace findet auf alle Fälle viel mehr Satelliten als früher.

Subjektiv bilde ich mir ein, dass die Kamera ein bisschen schneller und Bilder ein bisschen besser geworden sind. Aber ob das messbar ist, wage ich zu bezweifeln.

Obgleich es im Internet anscheinend unterschiedliche Meinungen zu einem möglichen Umgebungslichtsensor im Ace 2 gibt, muss ich leider feststellen, dass das Ace 2 ebensowenig über einen automatische Steuerung der Display-Helligkeit verfügt wie das Ace 1. Es sieht zwar so aus, als wären am Gerät neben der Fotolinse "Aussparungen" für Sensoren (könnte auch der Näherungssensor sein), aber ich kann nirgendwo im Gerät auf automatische Display-Helligkeit stellen. Weder in den Android 2.3.6 Einstellungen, noch über Quicksettings, wie ich das vom Desire her kenne. Unter Umständen ist der Sensor verbaut, aber Samsung hat "vergessen" diesen zu aktivieren. Evtl. funktioniert es mit einem Update auf ICS (sofern es kommt).

Haptisches Feedback im Sinne von Vibration bei der Tastatur-Eingabe konnte ich weder mit der Samsung Tastatur, noch mit der ebenso verfügbaren Swipe Tastatur einschalten bzw. konfigurieren.

Sollte mir noch was berichtenswertes auffallen, werde ich die Rezension entsprechend erweitern.

SONSTIGES
---------
Die Migration meiner Kontaktdaten habe ich übrigens - weil ich meine Daten nicht so gerne an Google sende und KIES bei mir nie recht wollte - mit dem MyPhoneExplorer gemacht (einfach mal bei google eingeben). Das geht über WLAN super einfach, man installiert lokal auf dem Phone eine App und am PC ebenfalls.

Um die ganzen Samsung Hubs/Apps z.B. ChatON mache ich nachwievor einen großen Bogen. Damit kann ich mich nicht so recht anfreunden, ebenso wenig mit der TouchWiz Bedienoberfläche, was letzlich aber geschackssache ist. Ich habe mir stattdessen wie beim Ace 1 auch den LauchnerPro aus dem Google PlayStore installiert.

FAZIT
-------
Ich hoffe mit meinen Hinweisen dem ein oder anderen bei der Entscheidung weitergeholfen zu haben. Ich finde das Ace 2 ist eine gelungene Weiterentwicklung des Ace 1 und bin sehr zufrieden damit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


163 von 179 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger bestens geeignet, 16. Juni 2012
Von 
Ahmed Omran (Garching bei München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 Smartphone (9,7 cm (3,8 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) onyx-black ohne NFC (Elektronik)
Als bisher jahrelanger Besitzer vom klassichen Barrenhandy mit normalem Numpad, ist das hier aus der Perspektive eines kompletten Neueinsteigers in die Smartphone-Welt geschrieben, kann daher keine wirklichen Vergleiche mit ähnlichen Geräten machen.

Hab nun das Handy vor einer Woche bekommen. Mitgeliefert wurde das Akku, ein Samsung Headset, ein Steckdosenladekabel, ein USB Kabel und eine Kurzanleitung. Vorm ersten Nutzen sollte man den Akku aufladen, hieß es, wobei das Akku anscheinend schon zu 50% voll war. Nach dem ersten Einschalten kann man das Handy erstmal einrichten (WLAN, Google Konto, Zeit und Datum), auch ohne eingelegte SIM Karte.

Ich hab schon geahnt, dass Android Telefone generell viel zu bieten haben. Von den Handys mit höheren Spezifikationen (Displayauflösung, Prozessor, Speicherplatz) gab es viele, aber drei Hauptgründe haben die Auswahl ausschließlich auf den Ace 2 reduziert:

- Der Preis: Zwar ist es kein Gerät für das wirklich schmale Budget, aber in der Kategorie von höherwertigen Geräten fällt der Ace 2 doch vergleichsweise günstig aus, und zusammen mit dem aktuellen 100€ Rabatt von Amazon war der Deal für mich gesichert.
- Die Größe: Ein Handy sollte klein und handlich sein. Der Galaxy S2 mag wohl den besten Ruf haben, aber das Gerät ist schlicht und
ergreifend zu groß für meinen Geschmack (vom S3 ganz zu schweigen). Der Ace 2 war genauso lang, etwas schlanker, aber dafür breiter als mein bisheriges Handy. Zwar das größte Gerät, was ich bisher besessen hab, es liegt aber wirklich nicht schlecht in der Hand, und in der Hosentasche sitzt es bequem.

- Der Akku: Ich hatte bis vor etwa 4 Jahren ein Handy, das mindestens 8 Tage ohne Aufladen durchgehalten halt. Leider sind die Zeiten wohl vorbei, aber obwohl der Akku vom Ace 2 laut Specs und Reviews ziemlich langlebig sei, war ich trotzdem positiv überrascht, wie lange er wirklich hält. Am Dienstag aufgeladen, am Freitag noch bei 15% Akku. Dazu muss ich sagen, dass ich i.d.R. Internet, WLAN, GPS und Bluetooth abschalte, wenn ich sie nicht brauche, und der Display wird standardmäßig bei Inaktivität schnell ausgemacht. Außerdem lasse ich hin und wieder über den Task Manager alle inaktiven Apps schließen um den Arbeitsspeicher aufzuräumen. Aber jeden Tag
ein bisschen telefonieren, SMS schicken, E-mails abrufen und schreiben und im Internet browsen machen dem Akku recht wenig aus. Man kann bei den Applikationseinstellungen nachschauen, was am Meisten vom Akku verbraucht, und wie der Kapazitätsverlauf seit dem letzten Ladevorgang aussieht. Sehr praktisch.

Zum Gerät selbst kann man noch sagen:

- Sehr schöner 3.8" Display mit satten Farben. Die Lesbarkeit ist hervorragend.
- Das Betriebssystem ist wirklich gut, nach einer Gewöhnungsphase von einem halben bis ganzen Tag findet man sich bestens zurecht. Die
Integrationsmöglichkeiten von Kalendar und E-mail fand ich sehr nützlich.
- Die Sprachqualität beim Telefonieren lässt nichts zu wünschen übrig. Mir ist kein Rauschen o.Ä. aufgefallen, der anderen Seite auch nicht.
- Auch wenn ich kein begnadeter Photograph bin, finde ich die Bilder der Handykamera recht gut. Wie berichtet, verfügt die Kamera allerdings über KEINE Zoomfunktion. Hat mich ehrlich gesagt überrascht, dass diese Eierlegende Wollmilchsau von Handy so was Banales nicht kann, aber persönlich kann ich auch ohne Zoomfunktion leben.
- Der Touchscreen an sich reagiert schnell und ist sehr einfach zu bedienen. Navigation in der Touchwiz Oberfläche ist wirklich leicht. Was noch etwas hapert: Als langjähriger Geschwindigkeits-Zahlenblocktipper fand ich die virtuelle Touchscreen-Tastatur zwar gut, abr häufiger vertippe ich mich immer noch. Möglicherweise ist das noch Übungssache.

Fazit: Tolles Gerät mit super Preis-Leistungsverhältnis. Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


91 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Smartphone, zuvor Iphone 4 und HTC ONE X, 17. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 Smartphone (9,7 cm (3,8 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) onyx-black ohne NFC (Elektronik)
Hatte zuvor das Iphone 4 und danach ca. 1 Monat das HTC ONE X, aber ich bin einfach einen Schritt in eine andere Richtung gegangen. Das ONE X war mir dann doch eine Spur zu groß, Iphone wollte ich keines mehr, nach langem Überlegen wurde es nun das Galaxy Ace 2.

Entscheidende Pkt. für mich

+ Preis / Leistung, super Performance und das ganz ohne Quadcore etc., alles läuft total flüssig "smooth"

+ Gesprächsqualität !!! Einfach Top und sehr laut, dies war zB. beim Iphone nicht der Fall, dort hatte ich die "Lauter" Taste auf Anschlag...

+ WLAN Empfang auch im Keller (Router im 2. Stock), somit sehr zufrieden, schaffte zB. das SGSII nicht.

+ Größe & Gewicht, durch die Rundungen liegt es suuuper in der Hand, nicht so scharfkantig wie das Iphone und nicht so groß wie das ONE X

+ Verarbeitung sehr gut (trotz eines minimalen Knarzen im Bereich der Kamera), nehme aber anscheinend nur ich wahr (bin da etwas übergenau) und stört nicht weiter

+ Akku wechselbar, somit kann nun wieder ein 2. Akku verwendet werden.

Im Moment wird der Akku am 2. Tag (Abends) aufgeladen. Das erreichte ich nicht ganz mit dem Iphone 4, beim ONE X war das leider überhaupt nicht möglich - somit seit langem der beste Akku, natürlich wäre mir eine Woche Ausdauer unter Volllast lieber ;o)

+ Micro SD Slot

+ Display, sehr schön und scharf. Dabei hatte ich zuerst Bedenken, da die vorigen beiden Displays sehr scharf waren. Auch dieses Display kann meiner Meinung nach mithalten, kommt lt. Papier zwar nicht an die Auflösung der beiden ran, aber für mich ein gestochen schönes scharfes 3,8" Display.

+ Gute Kamera, sowohl Fotos als auch Videos. Die Videos finde ich sogar besser als beim One X, trotz "nur" 720p, aber dafür flüssig und ohne ruckeln.

+ LED auf der Rückseite (für Fotos, Videolicht, Taschenlampe etc.)

+ Ordner nicht nur am Homescreen, sondern auch im Hauptmenü erstellbar (!!). Mir persönlich sehr wichtig, dadurch habe ich alles geordnet und brauche nicht 1000 Apps am Homescreen

+ Frontcam, für zB. Skype, diese war ich gewohnt, wollte ich natürlich auch wieder

+ Tastatur, vertippe mich selten und kann finde ich nichts besser oder schlechter als die vorigen

+ Screenshotfunktion (Power und Homebutton gleichzeitig)

+ Taskmanager (Homebutton gedrückt halten)

Daher vermisse ich auch kein ICS, da die für mich relevanten Funktionen beherrscht werden und ich bei dieser Performance wahrscheinlich auch nicht updaten werde (falls einmal verfügbar). Schnelligkeit und Akku sind mir wichtiger als unbedingt immer die neueste Software zu haben.

Ins Detail möchte ich hier nicht gehen, diese stehen schon in den anderen Bewertungen, bzw. Tests. Wollte einfach nur mal meine Meinung abgeben, in meinen Augen hat das Ace 2 nichts mehr mit dem Vorgänger zu tun und ist ein TOP Smartphone in dieser Preisklasse, Klare Kaufempfehlung.

*****
Update 04.10.2012
Bin immer noch sehr zufrieden mit dem Smartphone und kann dieses ohne weiteres empfehlen, ein paar Pkt. möchte ich dennoch ansprechen.

Angeblich wird es lt. neuesten Gerüchten ein Update auf JB geben, bin mir aber noch nicht sicher wenn es denn soweit ist, ob dieses den Weg auf mein Ace2 finden wird. Alles läuft zu meiner Zufriedenheit und ich befürchte, dass durch das Update ohne "Hintergrunddaten" gewisse Vorgänge nicht mehr so laufen -->

Mir ist beim S3 aufgefallen, wenn man die Hintergrunddaten deaktiviert, kann man zB. das Wetterwidget nicht mal mehr manuell(!!) aktualisieren (= Netzwerkfehler). Beim Ace2 funktioniert das einwandfrei ohne Hintergrunddaten, auch Whats App etc., somit brauche ich die Hintergrunddaten eigentlich nur für den Play Store und spare Akku.

+ Akku ist immer noch sehr gut. Wenn "Hintergrunddaten" deaktiviert sind lade ich jeden 2. Tag am Abend auf (Nutzung pro Tag: FB~15Min., Whats App~10 Nachr., SMS~20-30 Nachr., Internet~20-40 Min., Mailsync alle 4h, Telefonieren~1h, UKW Radio ~1h, kurz im Play Store stöbern und sonst noch am Handy "herumspielen" + ein paar Fotos / Videos)). Launcher ist noch original, habe zwar den GO Launcher probiert, aber mir reicht der Originale. Bei GO Launcher habe ich gemerkt, dass dieser etwas am Akku nagt.

+ Noch kein einziger Absturz oder ein "hängen" bleiben
+ Die Gesprächsqualität möchte ich auch nochmals hervorheben. Egal wie laut es rund um mich ist (starker Strassenverkehr etc.), ich höre meine Gesprächspartner immer sehr gut. Die Lautstärke gefällt bei diesem Handy, meißtens habe ich diese nur auf ca. 50% (wenn überhaupt), das reicht vollkommen (für mich)
+ UKW Radio: Kann ich mit dem S3 vergleichen (konnte ich für 2 Tage testen) und funktioniert beim Ace2 um einiges besser, warum weiß ich nicht. Am Weg zur Arbeit (fahre öffentlich) hatte ich beim S3 die meißte Zeit ein leichtes Rauschen und kurze Abbrüche, diese gibt es beim Ace 2 nicht wirklich. Dafür kann man beim S3 direkt im UKW Radio aufnehmen, das geht beim Ace2 nicht, brauche ich aber auch nicht unbedingt.

~ Was mich ein wenig stört. Die Kamera braucht etwas länger bis sie auslöst, kein Vergleich mit teureren Geräten. Aber ist klar, kostet dafür auch "nur" die Hälfte. Nur leider gehen dadurch manchmal kostbare Momente, wo eine schnelle Kamera gefragt ist (zB. bei meinen Kindern) verloren, denn immer habe ich meine Kamera nicht dabei und da wäre es praktisch wenn das Ace2 etwas schneller auslöst bzw. einsatzbereit ist.

~ Lockscreen: Wäre perfekt wenn es hier Shortcuts geben würde (ohne ICS Update etc.), zB. eben für Kamera. Möchte mir nicht diverse Lockscreen Apps downloaden, da diese lt. den meißten Bewertungen ziemlich am Akku ziehen.
~ Da ich nun das "SPlanner" Widget vom S3 kenne, möchte ich dieses auch auf dem Ace2, gibt es aber nicht. Benutze derzeit das Original Kal. Widget + Smooth Calendar Widget.

- Videobearbeitung, bzw. Videoschnitt: Benutze derzeit Vidtrim, ist aber auch nicht das gelbe vom Ei. Hier fehlt mir noch eine gute Lösung
- Interner Speicher wird mittlerweile knapp, habe zwar eine Micro SD, aber riesige Apps kann ich nicht downloaden, Error da der interne Speicher nicht reicht. Aber klar, es ist auch kein 500€ Handy, somit kann man nicht alles haben.

Immer noch 5 Sterne !! *****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ordentliches mittelklasse smartphone., 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 Smartphone (9,7 cm (3,8 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) onyx-black ohne NFC (Elektronik)
hallo, diese rezension bezieht sich auf das ace 2, dass ich hier bei amazon gekauft habe.

die lieferung erfolgte wie bei amazon üblich sehr schnell trotz weihnachtsstress und das gerät kam innerhalb von 2 tagen an.
lob an amazon! :)

jetzt zum gerät. anfangs war ich etwas skeptisch wegen der veralteten androd gingerbread version die auf dem gerät ist, obwohl ich wusste, dass ein update auf jelly bean vorhanden ist. von diesem update habe ich auf vielen seiten oft nichts gutes gehört. updates laufen auf schwächeren android geräten sowieso nicht ganz rund.

JETZT habe ich aber das paket aufgemacht und was strahlt mich auf der verpackung an? das ace2 mit jelly bean oberfläche auf dem cover. da es ein geschenk wurde an meinen vater durfte ich es natürlich noch nicht öffnen. ich schrieb samsung an und fragte sie ob das ace 2 das update etwa schon werksmäßig drauf hat? nach nennen der IMEI die glücklicher weise auf der packung drauf steht konnte der samsung livechat mitarbeiter mir sagen wann das smartphone das werk verlassen hatte...und sagte, das alle ace2 die nach mitte oktober 2013 daswerk verlassen haben 4.1.2 schon ab werk installiert haben. ich wartete eine weile und dann teilte er mir mit, dass mein ace2 das samsung werk am 19. november verließ. TOP!

gleich als wir es dann an heiligabend öffneten, kam das schöne smartphone zum schein.
das erste starten ging sehr schnell dank jelly bean und das display wirkt sehr hochwertig und gut auflösend für die größe.
der dualcore prozessor mit 800mhz je kern arbeitet flott und lässt das ace2 ohne ruckeln sondern flüssig arbeiten. jedoch dauern manche apps ein bis zwei zum starten, was aber bei der leistung des handys verständlich ist und was man sich bewusst sein muss bevor man es kauft, jedoch nicht besonders störend und nicht auffallend lang.
zur benutzeroberfläche muss ich denke ich nicht groß was sagen, es ist die normale touchwiz oberfläche von samsung, neu überarbeitet wie man sie vom s3 oder s4 kennt.der arbeitsspeicher von 768mb reicht locker für alle anwendungen die man machen will.

Jetzt ein kleines Fazit zusammengstellt:

Positiv:

+schöne freundliche Benutzeroberfläche
+Android 4.1.2 ab Werk
+flotte Perfomance dank Dualcore Prozessor
+genügend RAM
+Display scharf und hell
+Akku (bei normaler Nutzung (Whatsapp, Facebook, Kamera (keine aufwendigen Spiele oder prozessorlastige Anwendungen) 1,5 bis 2 Tage
+SD Karte kann eingeführt werden und Akku ausgetauscht

Negativ:

- Kamera liefert zwar Bilder die okay sind, jedoch nehmen sie bei schwachlicht ab (aber gut hinnembar)
- interner Speicher ist etwas zu gering bemessen, wenn man größere apps installieren möchte (reicht aber locker für alle kleineren wie whatsapp, facebook, messenger und was man da braucht. jedoch kann sd-karte aufrüsten, allerdings gehen da nur medien drauf keine apps

mehr fällt mir im moment nicht ein. ich kann das smartphone nur loben.
für mein vater war der umstieg natürlich purer luxus, da er davor das htc magic hatte.
ich hingegen nutze selbst das optimus g, das natürlich in einer anderen liga spielt und ich die performance auf keinen fall vergleichen kann mit dem ace2 :D

das ace2 gefällt mir jedoch trotzdem ausgesprochen gut und ich kann für den preis überhaupt nichts sagen, ich denke in der preisklasse spielt das smartphone ganz oben mit und ist jeden cent seines kaufpreises absolut wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Smartphone zum tollen Preis, 26. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 Smartphone (9,7 cm (3,8 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) onyx-black ohne NFC (Elektronik)
Das Galaxy Ace 2 ist eigentlich mein zweites Smartphone. Ich hatte vorher das Galaxy W. Das habe ich allerdings nach wenigen Wochen zurück geschickt, weil die Sprachqualität einfach miserabel war auch bei vollem Empfang und das GPS hat fast 10 Minuten gebraucht, bis es einen geortet hat. Auch mit einem Smartphone sollte man noch vernünftig telefonieren können.
Die Sprachqualität des ACE 2 ist tadellos selbst bei wenig Empfang. Das GPS-Signal findet das Gerät draußen in weniger als einer Minute und selbst in Gebäuden, wenn Fenster in der Nähe sind.
Das Display stellt alle Farben sehr gut und hell da und der Touchscreen lässt sich auch flüssig und ohne Ruckeln bedienen. Die Bilder der Kamera sind bei voller Auflösung sehr gut, selbst auf großen Bildschirmen. Der Blitz ist ausreichend für nahe Objekte aber natürlich nicht vergleichbar mit einer vollwertigen Digitalkamera.
Die Bedienung gelang sofort und intuitiv auch ohne Erfahrung mit Smartphones oder Android. Der interne Speicher reicht für viele Apps und Fotos aus. Wer allerdings ein Offline-Navi mit großen Karten hat und das gerät auch als MP3-Player nutzt, sollte sich eine Micro-SD Karte dazu kaufen. Die sind ja nicht teuer. 16GB etwa 15,- und das reicht allemal.
Das Internet läuft recht flott, wenn man HSDPA oder WLAN zur verfügung hat. Texte lassen sich entweder über die normale Bildschirmtastatur eingeben oder über Swype. Dabei wischt man mit dem Finger über die Buchstaben des Wortes, das man schreiben will. Mit ein wenig Übung kann man damit genau so schnell schreiben wie auf einer richtigen Tastatur.
Es gibt auch eine Sprachsteuerung die genau wie Siri vom iPhone funktionert, allerdings finde ich die normale Bedienung einfacher.
Für mich war dieses Gerät der Einstieg in diese Materie und ich mag es nicht mehr her geben. Klar gibt es Geräte mit schnelleren Prozessoren, hoch auflösenderen Displays und besseren Kameras. Aber ich wollte ein günstiges Smartphone haben, das trotzdem alle Funktionen hat und dabei klein ist und gut in die Hosentasche passt. Eine eierlegende Woll-Milch-Sau. Außerdem ist es dank Android nicht nur einfach zu bedienen sondern kann auch Daten bequem und einfach ohne Software mit dem PC austauschen, was beim iPhone nicht so einfach geht. Eine alternative zu diesem Gerät wäre das Galaxy S3 mini. Das ist etwa genau so groß, hat ein besseres Display und einen schnelleren Prozessor. Allerdings ist der Unterschied nicht gravierend. Außerdem belastet das den Akku mehr, wodurch das Ace 2 mehr Akkulaufzeit hat. Der Akku hält bei mir etwa 3 Tage, was denke ich mal normal bei solchen Geräten ist.
Wer also keinen halben Tablet-PC mit sich rumschleppen will und trotz kleinem Anschaffungspreis den vollen Funktionsumfang haben möchte, der sollte dieses Handy kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Teil!, 14. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 Smartphone (9,7 cm (3,8 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) onyx-black ohne NFC (Elektronik)
Das Ace 2 ist mein erstes Smartphone.
Gerät läuft nach Installieren von Jelly Bean sehr stabil. Auch Whats App läuft gut. MP3 Player sehr gut, Kamera gut.
Für meine Zwecke vollkommen ausreichend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ein Smartphone mit Zufriedenheitsgarantie, 8. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 Smartphone (9,7 cm (3,8 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) onyx-black ohne NFC (Elektronik)
Ich war lange Zeit ein Nokia Nutzer, bevor ich von 9 Monaten auf Android umgestiegen bin. Das damalige Defy+ erwies sich trotz anfänglicher Euphorie als Reinfall. Da meine bessere Hälfte mit ihrem Galaxy Ace schon seit längerem mehr als zufrieden ist habe ich beschlossen mir den Nachfolger zu gönnen.
Technisch gesehen ist bis auf das Display, den DualCore und mehr RAM nichts neues hinzugekommen, das ACE 2 ist aber das Geld in jedem Fall wert.

Nach einem Monat Benutzung kann ich folgende Erfahrungen posten:

AKKU: Hält je nach Nutzungsgrad 1 bis 2 Tage. Für ein Smartphone völlig in Ordnung.

SPRACHE: Gute Sprachqualität und vor allen Dingen sehr laut. Anfangs dachte ich, ich hätte die Freisprechoption eingeschaltet.

FOTOS: Dank Autofocus eine sehr gute Kamera. Sie kommt nicht an Digitalkameras mit Blitz ran, aber für gute Schnappschüsse reicht es allemal (siehe auch Foto mit der Ähre). Videos mit 1280x720 werden mit satten 12 MBit/s aufgenommen.

DISPLAY: Das 3,8" Display mit 800x480 Pixeln ist sehr gut (im Dunkeln) ablesbar. Im hellen treten die smartphonetypischen Reflexionserscheinungen auf. Das hat jedes Smartphone, so dass man dies nicht als Manko darstellen kann. Ich habe eine Antireflexfolie auf dem Display, die ihre Arbeit sehr gut verrichtet.
Was mir persönlich fehlt die die automatische Helligkeitsanpassung.

GPS/GLONASS: Funktioniert erstaunlich gut und sehr präzise. Von 18 sichtbaren Satelliten werden je nach Situation bis zu 14 verwendet (mein bisheriger Rekord). Die genauigkeit liegt dabei bei 5...8 Metern.

WLAN: Das WLAN Modul ist sehr empfindlich und hat bisher keine Probleme gemacht. Es verbindet sich innerhalb von 5 Sekunden.

PERFORMANCE ALLGEMEIN: Bisher sind mir keine Ruckler, Denkpausen o.ä. aufgefallen. Das Handy ist trotz 2x800 MHz wesentlich schneller als ein SingleCore mit 1 GHz. Das Handy arbeitet perfekt. Android 2.3.6 wird auch wenn ein Update auf 4.x verfügbar sein sollte drauf bleiben. Die Performance ist einfach unschlagbar (in diesem Hardwaresegment).

BUGS/REBOOTS: KEINE!!!!

FAZIT: Definitive Kaufempfehlung und bestes Preis-/Leistungsverhältnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Handy zu einem guten Preis, 27. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 Smartphone (9,7 cm (3,8 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) onyx-black ohne NFC (Elektronik)
Sehr gutes Handy,

Vorteile:

+ handliche Größe, angenehmer Bildschirm
trotzdem passt es gut in die Hosentasche
+ Handy ist schnell genug um Spiele und Anwendungen
optimal und flüssig wiedergeben zu können
+ TouchScreen reagiert sanft, schnell und lässt sich
mit den Fingern unheimlich gut bedienen
+ Schöne Sprachwiedergabe beim Telefonieren, schöner
Sound bei Radio und MP3 wiedergabe
+ Guter Netzemfpang in ländlichen Regionen (Vodafone)
+ Guter Wlan empfang über mehrere Meter
+ Flott im Internet auch ohne Wlan
+ sehr gutes Preisleistungsverhältnis

Nachteile:

- intergrierter Speicher zu klein bei den günstigen Preisen
heutzutage (Speicherkarten-Einsatz bis 32GB möglich)
- Akkudeckel aus Kunststoff, sehr rutschig, habe direkt ein
passendes Silikoncover gekauft, damit ist es angenehmer
- Kamera hat keine Zoomfunktion, hoffe wird per Update nachgereicht
- Akkuverbauch bei vielen Widgets / im Hintergrund Programme saugen
Akku schnell aus

Fazit:

Wer nicht gerade ein Hardcore-Benutzer werden will hat mit dem Samsung
Galaxy Ace 2 ein gutes Pendant zum Spitzenmodell S2/S3. Die Ausstattung
ist bei genauer Betrachtung logischerweise etwas magerer, deswegen ist
der kleine Bruder aber definitiv nicht schlechter! In Relation zu den
Möglichkeiten die normale Handybenutzer auszunutzen können Sie heute
(stand Juni 2012) kein besseres Handy in diesem Preissegment finden.
Qualitativ überzeugt Samsung mit einem angenehmen Design sowie mit
guter Verarbeitung. Das Display sollte durch eine Folie geschützt, und
das Gerät mit einem Silikoncover verwendet werden, so werden Sie mit
einem solch günstigen Gerät lange Spaß haben.

-------------------------------

Nachtrag:

Der Akkuverbrauch lässt sich deutlich vermindern in dem den Energiesparmodus
einschaltet, und unter "Einstellungen->Konten und Synchronisation->Hintergrunddaten"
den Hacken entfernt. So lebt das Smartphone gut und gerne 2-4 Tage ohne geladen
werden zu müssen. Natürlich je nach Nutzung auch kürzer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 291 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen