Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. April 2013
Habe inzwischen das Gerät getestet.
Da ist wirklich Schluss mit Lustig!
Durch das Zusammenspiel von Schnittbreite
und Leistung, ist das Arbeiten sehr effektiv.
Auch die Griffverlängerung habe ich erworben.
Erst dadurch wird ein bequemes Arbeiten ermöglicht.
Für 20 qm benötigte ich gerade mal 10 - 12 Minuten
und das ohne Anstrengung.
Zum Ausschneiden der Frühlingsblumen und Ränder bzw.
Einfassungen ist dieses Gerät einfach nur genial.
An den geschnittenen Stellen musste ich nicht einmal
nachbessern.
Hier rupft nichts und zwickt nichts!
Ein Abwürgen der Maschine ist unmöglich.
Die Grasschere ist jeden Cent Wert, vor allem nicht zu
vergleichen mit dem Spielzeug aus dem Baumarkt.
11 Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Was habe ich nicht schon ausprobiert: Bosch, Gardena, Noname... auch Baumarktmarken. Irgendwie hatte bei denen allen immer das Gefühl, das wäre nur für einzelne Grashalme gemacht, die der Mäher irgendwo am Rand stehen läßt. Sowas schneide ich auch mit der Küchenschere, geht schneller.

Durch Zufall bin ich auf die Makita gekommen. Zufall daher, weil ich die in Sachen Gartengeräte seinerzeit noch nicht auf der Rechnung hatte. Da ich jedoch schon im Besitz mehrerer Akkus für Makitawerkzeuge war, fiel mir die Entscheidung leicht.

Die Anforderung: Hauptsächlich in kleinteiligen Flächen unterhalb eines sehr großen Quadro-Spielgerüsts, wo der Mäher nicht hinkommt. Und das nur jedes zweite oder dritte Mal, das ich überhaupt mähe, denn es ist mühsam, zwischen den ganzen Stangen herumzuturnen und sich durchzuzwängen, um die nächsten 40x40cm abzuholzen. Holzen ist dabei fast wörtlich zu nehmen, da durch die Spielerei sowie das weniger eintreffende Sonnenlicht Gras an den meisten Flächen nicht mehr so gut wächst wie gröberes Zeug. Und das, wie gesagt, durchaus 4-5 Wochen wachsen lassen und dann einmal weghauen.

Bosch und Co. haben dabei schlicht versagt, die Scheren kamen teilweise nicht durch, verhakten sich und gaben vor dem Ende mangels Akkukapazität ohnehin auf. Dann kam der Makita, den ich blind gekauf hatte: welch ein Unterschied!

Allein schon die Schnittbreite, da geht viel mehr auf einmal als mit den Spielzeugen der anderen Hersteller, aber auch von der Kraft her ist das etwas vollkommen Anderes. Egal ob mal ein kleines Stöckchen dazwischen kommt oder unterschiedlich starke Pflanzen durcheinander wachsen, es wird alles niedergemäht. 25cm hohes Gras, Giersch, Klee, ausgesähte Büchlein (das Gerüst steht unter einer Hainbuche), alles kommt weg. Und wenn ich mit der Schere mal gegen die Plastikstangen des Gerüsts komme, ist der das auch egal.

Sollte mit dem Bügel ja nicht passieren, doch den habe ich abmontiert. Der ist sicher eine gute Sache bei normal überstehendem Gras nach dem Mähen an irgendwelchen für den Mäher unzugänglichen Kanten, doch bei Wildwuchs oder Gras mit deutlich mehr Höhe verhakt sich das Schnittgut zwischen Schere und Bügel. Daher liegt der ungenutzt im Schuppen. Wirklich gebraucht hätte ich ihn auch kaum, schließlich stellt man sich auf die Schere ein.

Ich benutze wahlweise einen 1,5Ah oder einen 3Ah Akku. Damit kann ich problemlos mehrere Male Grünzeug unterm Spielgerät vernichten, ohne den Akku wechseln zu müssen. Ein paar andere kleine Stellen im Garten kommen noch dazu, doch das sind zwei Minuten; unterm Gerüst bin ich mindestens 20Min beschäftigt. Mit den anderen Minischeren dauerte es mindestens doppelt so lange, außerdem hielt der Akku nicht so lange.

Makita ist teuer. Wer einen Akku und das entsprechende und sehr empfehlenswerte Schnelladegerät dazu benötigt, wird über 200 Euro los, das ist bitter für eine Akkuschere. Wer schon Akkus und Ladegerät besitzt, für den ist es günstig. Ich habe vor über einem Jahr über's Netz 77 Euro dafür bezahlt.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Seit meinen Erfahrungen vor ca. 10 Jahren mit einer Grasschere eines führenden Herstellers und alter Akku-Technologie habe ich mich lange nicht mehr an solch ein Gerät getraut. Wenn man das Gerät benötigte, war der Akku leer, Ladezeiten waren lang.
Da ich das 18 Volt System von Makita habe und damit Staubsauger, Lampe und Schrauber mit bester Zufriedenheit betreibe, war die Grasschere von Makita eine logische Folge. Erste Erfahrungen: mit dem Drahtgestell als Führung wird der Schnitt perfekt und auch gleichmäßig. Besser als mit dem Rasenmäher. Die Schere tut kraftvoll ihren Dienst. Der Akku ist für die Mähkanten und verwinkelte Rasenstücke nicht leer zu bekommen. Aber bitte unbedingt mit Handschuh arbeiten, weil die Scherbätter relativ schnell verstopfen und das Gras von Hand entfernt werden muss.
Selbst meine Frau hat sich mit dem 18 Volt System angefreundet und abeitet gerne mit den Geräten.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 18. März 2014
Da meine Rasenkanten wegen einiger runder Beeteinfassungen, Natursteinmauern etc. eher an norwegische Fjorde als an einen graden deutschen Schrebergarten erinnern, ist neben einem Rasenmäher eine Grasschere für mich unabdingbar. Außerdem gibt es neben klassischem Rasen auch eine Menge Blumenwiese, die sowieso hinwächst wo sie will.
Ich habe dabei schon einiges an Akkuscheren ausprobiert und verworfen - egal ob Bosch oder Gardena oder sonstiges Baumarkt-Gedönse - ich lasse das Grünzeugs für derartige Spielzeugscheren wohl zu lange wachsen, so das diese Geräte dann jämmerlich versagten.
Da ich die 18V Akkus von Makita schon hatte, lag es nahe diese Akkuschere auszuprobieren und kann nach den ersten Anwendungen sagen, ich hatte noch nie eine bessere Schere in Händen. Die dicken Graswülste an einer Natursteinmauer wie auch die Ränder von Beeteinfassungen lassen sich gleichermaßen schnell und gründlich bearbeiten. Die BUM168Z rasselt zwar genauso asthmatisch wie meine alte Bosch Akkuschere, aber sie schneidet dabei einfach alles. Durch den Drahtbügel wird wirkungsvoll verhindert in "Stein" zu schneiden. Ich bin also ziemlich optimistisch das die Schere auch lange hält.

Mit einem vollen Akku schaffe ich meinen Garten locker, daran war bei allen anderen Scheren überhaubt nicht zu denken.

Würde ich wieder kaufen
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2013
Das Gerät iist stabil, höhenverstellbar, liegt gut in der Hand, es lassen sich unsere bereits vorhandenen Akkus verwenden. Der höhere Preis zahlt sich aus.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2014
gebt lieber etwas mehr geld aus dann könnt ihr auch zwischen 2 und 3 Stunden Arbeiten. Die Schneiden sind super, besser als Billigprodukte aber man sollte 1 mal im Jahr Schleifen damit der Schnitt immer gut ist. ach übrigens watt ist unitressant Ampere ist wichtig bei Accubetriebenen Maschienen.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2015
Ich besitze zahlreiche Akku-Geräte von Makita und war immer zufrieden mit Qualtiät und Funktion.
Diese Grasschere ist jedoch schlichtweg unbrauchbar, denn das Messer verstopft sehr schnell und muss ständig gesäubert werden.
Wie die anderen Benutzer zu positiven Ergebnissen kommen kann ich mir nicht erklären, Ich werde mir für dieses Gerät jedenfalls ein Strauchmeeser kaufen, um es dann wenigstens für diesen Zweck verwenden zu können.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2014
So sehr ich die Akku-Produkte von Makita mit 18V schätzte, dieses Gerät patzt.

Ich wollte die Ränder, die beim Mähen überbleiben, damit sauber bekommen, bzw. rund um Beete etc. ausputzen.
Leider wird das Gras nur zerquetscht statt abgeschnitten. Ich habe es an mehreren Stellen mit unterschiedlichen Bewuchs probiert - Fehlanzeige. Das einzige, das gut geschnitten wird, sind trockene "Strohalme", die nicht nachgeben.

Leider ist auch die von Amazon gewohnte Rückgabe bei einem Subhändler nicht möglich. Es steht Aussage gegen Aussage.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2015
Messer sind nach kürzester Zeit stumpf. Ein Ersatzmesser kostet über 60,- €.
Sinnvoller ist es, sich ein Billiggerät zu kaufen, da hält der Akku zwar nur eine Saison, aber das Messer ist noch scharf. Der Spaß kostet nicht einmal 35,- €. Danach wegschmeißen und im nächsten Jahr ein neue billige Grasschere kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2014
Ja was Soll man zu einer Glasschere großartig Schreiben, sie macht was sie Soll und das sehr gut sie Schneidet Gras.
Ich habe für unsere Kinder ein Holzschiff im Garten gebaut, und Das Gras was darum wächst bzw direkt am Holz, bekommt man mit dem Mähre nicht weg. Mit dieser Schere ist das entfernen des Grases sehr einfach. Sie liegt gut in der Hand und ist meines er achtens nach nicht sehr schwer vom Gewicht her.
Ich nutze Sie mit einem 1,3 ah und einem 3 Ah Akku je nachdem welcher gerad Parat liegt. Bis auf Die Längere Ausdauer mit dem 3 Ah Akku hat der 1,3er keine Nachteile.

Wir haben im Garten auch einige Buchsbäume rum stehen. Ich habe die Schere einfach mal drüber geführt und einem Buchsbaum etwas gestutzt. Das ging ohne Probleme.

Fazit: Gute Grasschere die gut in der Hand liegt und sogar für Buchsbaumbeschneidung verwendet werden kann.

daher klare Kaufempfehlung
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)