Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ziemliche Enttäuschung!, 4. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blood Knights - [PC] (Computerspiel)
Kurffassung:
+ Story(3/5)
+ Charaktere/Dialoge(4/5)

- Gameplay/Steuerung(2/5)
-- Sehr geringe Spielzeit (4-5h)
+/- Grafik (3/5) - 1 wegen fester Kamera -> (2/5)

(Zum kurzen Fazit einfach runterscrollen. Wer mehr Informationen will, der liest hier weiter einfach weiter)

Zunächst einmal möchte ich feststellen, dass ich mich auf Blood Knights sehr gefreut hatte und ein paar Erwartungen mitbrachte.
Nachdem ich Anfang des Jahres wieder einmal das Spiel Venetica gespielt hatte dachte ich mir, dass Deck13 (Das Entwicklerstudio) ja vielleicht noch ein paar andere Rollenspiele entwickelt hat und habe mir daraufhin im April Blood Knights vorbestellt.
Venetica hat mir damals (wenn auch erst nach 1-2 patches) wie heute immer sehr viel Spaß bereitet. Nette Story, gutes Gameplay, schöne Grafik und viele Freiheiten was Storytechnische Entscheidungen oder auch kleine Nebenquests anbelangte.
In Blood Knights konnten diese Aspekte leider nicht umgesetzt werden.
Grafisch ist das das Spiel grundsätzlich solide, man könnte sogar sagen, dass sie ganz nett ist.
Leider geht das jedoch unter.
Warum geht das unter? Das liegt daran, dass man seine Kamera nicht frei bewegen kann.
Und damit geht auch gleich das Gameplay den Bach runter. alle Kämpfe sind sehr gewöhnungsbedürftig. Da man stirbt wenn man irgendwo runterfällt ist es auch absolut nervig, dass die Bewegungen der Kamera absolut willkürlich sind, und während man mit der Taste "d" gerade eben noch nach links gelaufen ist, so läuft man nun plötzlich schräg nach vorne.

Während die Kamerasteuerung also ein dickes - bei Grafik und Gameplay darstellt, so ist es für die Kämpfe leider der einzige Schwierigkeits grad (wenn man z.B. Gegner nicht sehen kann). Ansonsten ist das Spiel auf der Schwierigkeit normal ziemlich leicht. Prinzipiell gibt es nur einen relativ schweren Gegner und das ist der Endgegner. Dieser Macht so viel Schaden, dass man immer nur weglaufen kann. Der Kampf beschränkt sich damit auf Laufen und Schießen und Laufen und Schießen. Gelegentlich darf man sogar mal springen.

Schafft man es nun doch, sich von diesem Gegner besiegen zu lassen, so darf man sich gleich nochmal durch alle Dialoge klicken, welche man gerade erst gehört hat, da das Spiel vor und nicht nach dem Dialog speichert. (zurück könnte man sowieso nicht. Wenn man also so oder so gegen diesen Gegner kämpfen muss, warum nicht nach dem Dialog speichern.)

Trotz dieser doppelter Dialoge und Sprüngen in Abgründe ist das Spiel leider bereits nach wenigen Stunden durchgespielt, was auch mein größter Kritikpunkt ist.
Gewiss hätte man auf dem 2. und höchsten Schwierigkeitsgrad ein wenig länger gebraucht. Ob es jedoch mehr Spaß macht wage ich zu bezweifeln, da die Gegner wohl einfach mehr Schaden machen, man diese aber im Normalfall sowieso nicht an sich ran lässt. (Außer sie spawnen einfach neben dir aus dem Boden raus)
Kaufen muss man auch nichts. Alle Items die man braucht findet man so oder so und selbst wenn, so hätte man sowieso genug Gold für alles mögliche. Abgesehen davon braucht man wie erwähnt absolut keine noch besseren Items, mit welchen man sich noch schneller durchmetzeln könnte.
Noch 2 weitere Punkte:
1. Man muss sich ein Konto be Kalypso zulegen um zu spielen. Ich nehme an, dass man das Spiel damit auch nicht weiter verkaufen kann, da dieser Account an eine feste Email gebunden ist.
2. Wenn auch sicher für viele unwichtig, so möchte ich hier noch erwähnen, dass die Maus aus dem Bild heraus gehen kann. Sollten also mehrere Bildschirme angeschlossen sein, so müssen diese erst einmal getrennt werden.
Alles in allem werde ich das Gefühl nicht los eine lange Demoversion eines Spieles gespielt zu haben, welches sich noch in der Beta befindet.

Fazit:
Blood Knights bleibt weit hinter meinen Erwartungen an ein gutes Rollenspiel zurück. Allgemein ist das Spiel viel zu kurz und viel zu leicht. Gute grafische Aspekte gehen durch die automatische und oft schlechte Kamerasteuerung unter. Außerdem gibt es nur sehr wenige Nebenquests. (1-2)
Die an sich nette Story endet leider viel zu schnell. Man fühlt sich ein wenig wie im falschen Film, wenn nach wenigen Stunden das Spiel schon wieder vorbei ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Potential aber schwache Umsetzung, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blood Knights - [PC] (Computerspiel)
So, habe gestern das Spiel bekommen und bin nach ca. 10h durch.

Pros:
+ Eine Story mit Potential
+ Nettes Kampfsystem durch Wechseln der Charaktere

Kontras:
- Grafik nur mittelmäßig, auch auf maximalen Einstellungen
- Das Potential der Story wird nur selten ausgeschöpft. Flache Dialoge, Unzureichende Einführung
- Eine "tote" Welt mit nur relativ wenigen NPCs
- Kalypso Account benötigt

Das Game hat echtes Potential was meiner Meinung nach viel zu wenig ausgeschöpft wird. Hier fehlt zuallererst eine tiefergreifende Einführung in das Machtgefüge und die Geschichte der Vampire und Katholischen Kirche. Die teils mit Humor gespickten Unterhaltungen mit NPCs und dem gebundenn Partner lassen das storytechnische Potential des Games ab und an durchblitzen. Das Kampfsystem ist in Ordnung und bietet durch schnelle Wechsel zwischen den beiden Hauptcharakteren etwas Abwechslung. Gegen Ende ist das aber fast nicht mehr nötig. Hier hätte man mehr Gegnerklassen einfügen können die nur von jeweils einem Charakter besiegt werden können. Es sei noch erwähnt dass ich an einer Stelle wegen einem buggy Autoencounter ca. eine Stunde sinnlos rumgerannt bin und einen Ausweg gesucht habe, allerdings auch in der Version 1.0.0 .

Fazit:
das Game ist in Ordnung und bietet für einen sehr kurzen Zeitraum Unterhaltung. Bedauerlich dass es nicht länger entwickelt wurde. Somit ist es nur mittelmäßig angesiedelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen laaangweilig, 26. Dezember 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blood Knights - [PC] (Computerspiel)
Pro:

-nette Story
-die Wechselmöglichkeit zwischen den Charakteren

Contra:

-Kurze Spieldauer, selbst bei großem Talent in Abgründe zu stürzen ist die Spieldauer auf ca. sieben Stunden begrenzt
-Schlechte Kameraführung, man kämpft öfters ohne den Gegner überhaupt zu sehen
-Gewöhnungsbedürftige Steuerung, dadurch erhöhte Neigung in Abgründe zu stürzen
-Manche Gegner "übersehen" einen einfach wenn man leicht erhöht oder tiefer steht und warten ohne Gegenwehr darauf abgschossen zu werden
-Es erfolgt ausschließlich eine automatische Speicherung, stellenweise kann diese dadurch ausgetrickst werden dass man zum letzten Speicherpunkt zurückläuft, aber leider funktioniert das nicht immer wenn man es bräuchte
-Man häuft unmengen Gold an für das es keine Verwendung gibt, da man die besseren Waffen in Kisten findet, lediglich bessere Granaten oder Pfeile sind nützlich kosten aber sehr wenig
-Bei der Steuerung der Frau kommt es öfters zu einem "Hüftschaden", da die Laufrichtung entgegen der Schussrichtung gesteuert werden kann, sieht sehr komisch aus und führt dann schon mal dazu in Abgründe zu stürzen :-)

Fazit: Wenns mal regnet und wer sich gerne mit seltsamer Steuerung rumschlägt ist es ein netter Zeitvertreib, allerdings könnte man für das Geld ins Kino, da wird man besser unterhalten ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sehr schleht, 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blood Knights - [PC] (Computerspiel)
Das Spiel ist sein geld leider gar nicht wert hab mich sehr darrauf gefreut obwohl das relase immer wieder verschoben wurde leider ist es dadurch nicht besser geworden.

Die steuerung ist eintönig die Gegner schwach aber dank der schlechten kamera schafft man es trotzdem sehr oft zu sterben wodurch man teilweise ganze Passagen wiederholen muss und das nervt sehr schnell
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ICH EMPFINDE ES ALS EINE FRECHHEIT, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blood Knights - [PC] (Computerspiel)
WIE IM TITEL SCHON ERWÄHNT EMPFINDE ICH DASS SPIEL ALS EINE FRECHHEIT ICH WAR VORBESTELLER
MAL GANZ ZU SCHWEIGEN DASS SICH DER RELEASE UM FAST EIN JAHR VERSCHOBEN HAT WÜRDE ICH JA AUCH VESTEHEN
WENN WENIGSTENS DIES WAS VERSPROCHEN WURDE ZB IM TRAILER AUCH EINGEHALTEN WIRD
UND EIN UNGLAUBLICHES ABWECHSLUNGSREICHES RPG DABEI ENTSTANDEN SEI WÜRDE ICH SOGAR 10 JAHRE WARTEN
ABER GANZ IM ERNST UND OFFEN UND EHRLICH ICH HABE DASS SPIEL AM TAG WO ICH ES BEKOMMEN HABE IN DEN SCHRANK GERÄUMT UND NIE WIEDER ANGEFASST

GELD ZURÜCK !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Blood Knights - [PC]
Blood Knights - [PC] von Kalypso (Windows 7 / XP)
EUR 18,70
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen