Kundenrezensionen


887 Rezensionen
5 Sterne:
 (657)
4 Sterne:
 (102)
3 Sterne:
 (46)
2 Sterne:
 (24)
1 Sterne:
 (58)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider nur 4 Sterne!
Denn auf der Rückseite der DVD-Hülle steht: "Mit jeder Menge exklusiven must-have Inhalten, einschließlich zusätzlicher und erweiterter Szenen und Pannen vom Dreh ist MARVEL'S THE AVENGERS voller Action, Abenteuer und spektakulären Spezialeffekten bepackt."

Tatsächlich befindet sich als Extra jedoch nur das Spezial EINE VISUELLE...
Vor 23 Tagen von Die kleine Ballettmaus veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Story ok Film ok
Story:
Loki hat sich mit den Chitauri Verbündet um die Erde zu seinem Untertan zu Machen.Deswegen stiehlt er von S.H.I.E.L.D den Tesseract um ein Portal in die Chitauri Dimension zu bauen und weil diese den Tesseract benötigen.Deswegen Ruft Nick Fury die Avengers Iron Man,Thor,Captain America,Hawkeye,Black Widow und Bruce Banner als Hulk um Loki zu...
Vor 5 Monaten von Comics,Bücher und Filme veröffentlicht


‹ Zurück | 1 289 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider nur 4 Sterne!, 10. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Marvel's The Avengers (DVD)
Denn auf der Rückseite der DVD-Hülle steht: "Mit jeder Menge exklusiven must-have Inhalten, einschließlich zusätzlicher und erweiterter Szenen und Pannen vom Dreh ist MARVEL'S THE AVENGERS voller Action, Abenteuer und spektakulären Spezialeffekten bepackt."

Tatsächlich befindet sich als Extra jedoch nur das Spezial EINE VISUELLE REISE, mit einer Laufzeit von 6:13 Minuten, und ist eher ein Werbefilmchen für den Kinofilm THE AVENGERS!

Ansonsten ist die Bild- und Tonqualität wiedermal riesig!

HANDLUNG:
Schon allein um sich an seinen Bruder Thor zu rächen, will Loki (Tom Hiddleston) sich die Welt der Menschen - der Welt Midgard (unsere Erde) -, mit Hilfe der Chitauri untertan machen. Doch hat Loki die Rechnung ohne Nick Fury (Samuel L. Jackson) gemacht. Denn Dank der Weitsicht hatte die Gute Seele von S.H.I.E.L.D. frühzeitig die Avenger-Initiative ins Leben gerufen. Menschen mit übermenschlichen Fähigkeiten:

Steve Roger alias Captain America (Chris Evans)
Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.)
Bruce Banner alias Hulk (Mark Ruffalo)
Natasha Romanoff alias Black Widow (Scarlet Johansson)
Clint Barton alias Hawkeye (Jeremy Renner)
Thor Odinssohn von Asgard (Chris Hemsworth)

Politisch betrachtet ist jeder dieser Superhelden eine Gefahr für die Menschheit. Doch Nick Fury weiß, manchmal muß man Feuer mit Feuer bekämpfen!

BEWERTUNG:
4 Popcorn essende Sterne! Genauer (oder vielleicht engstirnig?) betrachtet ist THE AVENGER einer der schlechteren MARVEL-Filme, da man sich nicht die Zeit dazu nahm, die Charakter näher auszuleuchten und die Handlung doch recht mager ausgefallen ist. Der Fokus liegt hier eher bei Action & Spezialeffekte. Hier wird eine Silvesterrakete nach der anderen abgefeuert. Fans von Andy Borg's "Silvesterstadel" sollten einen weiten Bogen um diesen Film machen und direkt nach Tirol flüchten!

Bruce Banner wurde eigentlich von Edward Norton verkörpert, der im Film HULK jedoch für mich als Wissenschaftler zu jung wirkte. Für mich ist daher der ältere Mark Ruffalo als Bruce Banner in diesem Film hier die bessere Wahl (ist persönliche Geschmackssache).

FAZIT:
THE AVENGERS ist eine rasante Achterbahnfahrt im MARVEL-Vergnügungspark, und ich hatte meinen Spaß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


61 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Actionkracher in Top-Qualität, 2. Januar 2013
Von 
Schnöppl - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Ich gebe zu, ich habe nicht alle Solo-Auftritte der mitwirkenden Helden gesehen, Thor
erlebe ich in diesem Film zum ersten Mal, aber auch wenn man keinen der vorherigen
Filme gesehen hat, ist das kein Problem - Vorkenntnisse sind nicht nötig.

MEINE MEINUNG ZUM FILM (OHNE SPOILER)
Lauflänge ca. 143 Min.

Action am laufenden Band, man bekommt kaum Zeit zum Verschnaufen. Garniert mit
Mr. Starks flotten Sprüchen bietet "Avengers" Unterhaltung der höchster Güte - wenn
man Action- und /oder Comicfan ist. Wer allerdings auf Logik und intellektuell stimulierende
Dialoge Wert legt, sollte sich einen anderen Film ansehen, davon gibt es nämlich nicht viel. ;-)
Mir hats gefallen, trotz kleinerer Plausibilitätslücken bekommt der Film von mir gerade noch
5 von 5 Sternen.

BILDQUALITÄT

1A was hier geboten wird. Makellose Bilder ohne Ausnahme immer scharf, schöne Farben
und das voll genutzte 16:9 Format ohne störende schwarze Balken würde ich gerne
zum Standard machen - Beide Daumen hoch!
Die 3D-Umsetzung ist hervorragend. Die Möglichkeiten wurden gut ausgenutzt, sauber
getrennte Ebenen wurden fehlerfrei mit toller Tiefe umgesetzt. Ein paar schöne
Pop-outs in Verbindung mit dem Balkenlosen Bild machen Avengers in 3D zu einem
ganz besonderen Action-Spektakel.
Dafür kann es nur eine Wertung geben:
5 von 5 Sternen

EXTRAS

Auf der Disc mit dem Hauptfilm sind als Extras enthalten:
* Marvel one shot: Object 47 (11:20 Min) Ein unterhaltsamer kleiner Zusatzfilm
* Pannen vom Dreh (4:05 Min)
* Zusätzliche und erweiterte Szenen (14:59)
* Eine visuelle Reise (06:28)

Auf der Bonus-Disc gibt es noch ein Special zu den einzelnen Helden, den Filmen und
die Zusammenführung in den gemeinsamen "Avengers" Film in der Gesamtlänge
von ca. 98 Minuten.

FAZIT

Bombastische Action in exzellenter Qualität, coole Sprüche und starke Helden, die
nicht unterschiedlicher sein könnten und das ganze in technisch einwandfreier
3D-Technik - was will man mehr.
Ganz klar 5 von 5 Sternen für den ersten gemeinsamen Auftritt der Avengers.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bombastisch!, 18. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Marvel's The Avengers [Blu-ray] (Blu-ray)
Marvel the Avengers ist mit Sicherheit eine der besten Comic-Verfilmungen aller Zeiten! Alle 4 Marvel-Helden in einen Film zu packen war bestimmt keine leichte Aufgabe, welche aber mit bravour gemeistert wurde. Keiner der 4 Helden kommt zu kurz - mit allen wird sich in der ersten Filmhälfte ausreichend beschäftigt. In der zweiten Hälfte wird the Avengers zu einem Action-Kracher der Extraklasse. Und obendrauf gibt es flotte Sprüche von Tony Stark (wie man es schon von Iron Man gewohnt ist) und vor allem das erste Aufeinandertreffen unserer Helden ist absolut sehenswert. Ich kann gar nicht genug schwärmen von diesem Film. Jeder, der auch nur ansatzweise was mit Comicverfilmungen am Hut hat - unbedingt ansehen! Dieser Film ist der Hammer!
Die Bluray ist zudem eine der wenigen, welche bei mir Vollbild liefert :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gut, 10. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marvel's The Avengers (Amazon Instant Video)
Marvel’s The Avengers ist ein US-amerikanischer Action- und Science-Fiction-Spielfilm aus dem Jahr 2012, der als Comicverfilmung auf dem Superheldenteam The Avengers (in früheren deutschen Übersetzungen „Die Rächer“) des Verlages Marvel basiert. Regie führte Joss Whedon, die Hauptrollen spielen Chris Evans, Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Scarlett Johansson, Jeremy Renner und Robert Downey Jr.. In den Vereinigten Staaten und in Deutschland ist Walt Disney Pictures für den Verleih zuständig, allerdings wird auf Filmplakaten, in den Trailern sowie im Vor- und Abspann des Films infolge einer Vereinbarung mit Paramount Pictures stattdessen das Logo von Paramount selbst verwendet.Der offizielle Filmstart in den Vereinigten Staaten war am 4. Mai 2012, in Deutschland und Österreich bereits am 26. April. Der Film wurde sowohl in 2D als auch in konvertiertem 3D veröffentlicht.

Marvel’s The Avengers ist der sechste Film, der direkt in Eigenfinanzierung von der Produktionsgesellschaft Marvel Studios produziert wurde. Er ist als solcher Teil eines zusammenhängenden Universums, des Marvel Cinematic Universe, zu dem auch die Filme Iron Man (2008), Der unglaubliche Hulk (2008), Iron Man 2 (2010), Thor (2011), Captain America: The First Avenger (2011), Iron Man 3 (2013), Thor – The Dark Kingdom (2013), The Return of the First Avenger (2014) und Guardians of the Galaxy (2014) gehören.

Handlung

In einer geheimen Forschungsanlage mit dem Namen Projekt Pegasus arbeitet die Organisation S.H.I.E.L.D. daran, den Tesserakt (siehe Captain America: The First Avenger) als eine unerschöpfliche Energiequelle einzusetzen. Allerdings ist der aus Asgard stammende Würfel auch ein interdimensionaler Portalöffner, und eine außerirdische Macht, die Chitauri, will damit die Erde erobern. Zu diesem Zweck haben sie ein Bündnis mit dem Asen Loki geschlossen, der die Geheimnisse des Würfels kennt (siehe Thor). Mit seinem Zepter öffnet Loki durch den Tesserakt ein Portal im Inneren von Projekt Pegasus, dringt in die Anlage ein und bringt nach kurzem Kampf einige Mitarbeiter des Projekts um. Dr. Selvig und den S.H.I.E.L.D.-Spezialagenten Clint Barton (Hawkeye) bringt er durch Gedankenkontrolle in seine Gewalt. Mit deren Hilfe nimmt er den Tesserakt an sich und flüchtet aus der Anlage, die daraufhin durch das instabil gewordene Portal komplett zerstört wird.

Mithilfe seiner Agenten Phil Coulson und Black Widow beginnt Nick Fury, der Leiter von S.H.I.E.L.D., einige Superhelden zu rekrutieren, die ihm bei der Wiederbeschaffung des Tesserakts behilflich sein sollen: den brillanten Erfinder und Techno-Superhelden Tony Stark und den Experten für Gammastrahlung Dr. Bruce Banner. Zusammen mit Captain America versuchen sie in der Zentrale von S.H.I.E.L.D., einem flugfähigen Flugzeugträger namens Helicarrier, eine Spur des Tesserakts zu finden, der eine schwache Gammastrahlensignatur von sich gibt.

Kurze Zeit später taucht Loki zusammen mit Hawkeye in Stuttgart auf, um eine Probe Iridium zu stehlen. Die Superhelden stellen Loki, der sich überraschend schnell ergibt, und machen sich auf zum Helicarrier. Unterwegs werden sie von Thor abgefangen, der mit Odins Hilfe auf die Erde gekommen ist, um Loki und den Tesserakt wieder nach Asgard zurückzuholen. Nach einem Streit samt Schlagabtausch mit Iron Man bezüglich der Verantwortung über Loki schließt sich Thor den Superhelden an. Auf dem Helicarrier angekommen wird Loki in eine Spezialzelle gesperrt, doch er weigert sich, irgendwelche Informationen preiszugeben. Stark und Banner erkennen jedoch, dass Loki den Tesserakt zum Schaffen eines Portals benutzen will, wobei ihnen der eigentliche Zweck noch verborgen bleibt. Das gestohlene Iridium soll als Stabilisator dienen, damit das Portal nicht so instabil wird wie bei Projekt Pegasus.

Bald stellt sich Lokis Gefangennahme als Teil eines hinterlistigen Plans heraus. Während Hawkeye, der noch von Loki kontrolliert wird, mit einigen Helfern den Helicarrier infiltriert und eine Sabotage vorbereitet, gelingt es Loki mit seinen manipulativen Fähigkeiten, Zwistigkeiten zwischen den Superhelden zu entfachen. Diese haben inzwischen herausgefunden, dass Fury heimlich die Kräfte des Tesserakts nutzen wollte, um ein Arsenal von Superwaffen einzurichten, welche die Erde gegen eine drohende Invasion außerirdischer Kräfte wappnen sollten. Angestachelt von Lokis unheimlichem Einfluss bricht schließlich der Hulk in Dr. Banner aus und beginnt einen Amoklauf auf dem Schiff. Zur gleichen Zeit setzt Hawkeye zwei der Turbinen des Helicarriers außer Betrieb, der dadurch abzustürzen droht, und beschäftigt so Captain America und Iron Man, während Black Widow sich Hawkeye und Thor sich dem Hulk im Zweikampf stellen müssen. Zwar gelingt es Widow, Hawkeye K. o. zu schlagen und ihn dabei von der Gedankenkontrolle zu befreien, doch der Hulk geht beim Kampf über Bord. Loki bricht aus seiner Zelle aus, verwundet Coulson offenbar tödlich, schließt Thor in die Zelle ein und lässt ihn damit abstürzen, bevor er sich unbehelligt davonmacht.

Durch die Nachricht von Coulsons scheinbarem Tod schockiert, legen Captain America und Iron Man ihren Zwist beiseite, und die an Bord Verbliebenen beraten, was zu tun ist. Sie finden heraus, dass Loki das Portal auf dem neu errichteten Stark Tower in New York öffnen will – einerseits um seines Egos willen, andererseits um den im Gebäude befindlichen Arc-Reaktor (siehe Iron Man) als Energiequelle zu nutzen. Die Helden machen sich auf den Weg, kommen aber zu spät. Das Portal ist bereits geöffnet, und die Streitmacht der Chitauri beginnt ihren Angriff auf die Erde. Während die Superhelden den ersten Ansturm der Invasoren abwehren, stoßen auch Thor und der Hulk hinzu, die ihren Sturz zur Erde dank ihrer Kräfte heil überstanden haben. Als jedoch immer mehr feindliche Streitkräfte aus dem Portal strömen, entschließt sich der Sicherheitsrat, dem S.H.I.E.L.D. untersteht, trotz Furys Einspruch und ungeachtet der potenziellen Opfer, die Gefahr durch eine Nuklearrakete zu beseitigen. Von Fury alarmiert fängt Iron Man die Rakete im Flug ab und steuert sie durch das Portal, wo sie auf der anderen Seite das Mutterschiff der Chitauri zerstört und damit die Abschaltung ihrer Kampfeinheiten bewirkt. Mithilfe von Selvig, der von Lokis Kontrolle befreit wurde, schließt Black Widow das Portal, unmittelbar nachdem der bewusstlose Iron Man hindurchfällt und zur Erde stürzt, wo er vom Hulk aufgefangen wird. Loki muss sich den Avengers am Ende kleinlaut geschlagen geben.

Während das Bekanntwerden der Existenz der Avengers große öffentliche Aufmerksamkeit auslöst, trennen sich die Superhelden. Allerdings ist Direktor Fury der Ansicht, dass sie wieder zusammenkommen sollten, falls eine neue Gefahr die Erde heimsucht. Thor kehrt zusammen mit Loki und dem Tesserakt nach Asgard zurück.

Im Abspann sieht man, wie irgendwo im All der Anführer der Chitauri den wahren Initiator der Invasion vor einem weiteren Angriff auf die Erde warnt, den galaktischen Eroberer Thanos.

Nach dem Abspann sitzt das Avengers-Team in einem Restaurant inmitten der verwüsteten New Yorker Innenstadt und gönnt sich schweigend ein gemeinsames Schawarma-Essen, wie es sich Iron Man nach dem Endkampf gewünscht hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht Laune!, 4. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marvel's The Avengers (DVD)
Ich für meinen Teil habe mich gut amüsiert. Die Schauspieler sind gut (vor allem Chris Hampsworth und Tom Hiddleston),
die Effekte sind gut, alles in allem ein netter Film für verregnete Sonntage. Nur Spiderman hat in dem Streifen gefehlt,
aber da kann man unterschiedlicher Meinung sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Helden der Sagen: vereinigt Euch!, 28. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marvel's The Avengers [Blu-ray] (Blu-ray)
Stell Dir vor, es ist Krieg und alle sind dabei! - So in etwa könnte man die Quintessenz aus dem neuen Film von Joss Whedon ziehen, der so etwas wie der Vereinigungskampf aller vorherigen Streifen darstellt. Langsam wurden die einzelnen Charaktere - in wirklich sehr guten Einzel-Verfilmungen - an uns herangeführt, um dann endlich gemeinsam gegen den einen großen Feind antreten zu können.

The Avengers. Das sind:
Ironman, Thor, Hulk, Captain America, Black Widow und Hawkeye - angeführt von Nick Fury, dem Leiter von S.H.I.E.L.D.
Wie man sieht gab es praktisch zu jedem der Superhelden bereits einzelne Filme mit teilweise sogar identischen Schauspielern.

Zur Handlung läßt sich folgendes kurz zusammengfaßt sagen:
Loki, seines Zeichens Halbbruder von Thor und Abtrünniger Asgards, hat es sich zum Ziel gesetzt, an seinem Bruder im Speziellen und dem Universum im Allgemeinen Rache zu üben.
Dazu schließt er einen Pakt mit den Chitauri, um an den Tesserakt zu kommen, den alle für eine unerschöpfliche Energiequelle halten - es sich jedoch tatsächlich um einen Portalöffner handelt. Kurze Rede, um nicht zuviel zu verraten: Loki und die Chitauri wollen der Erde ans Leder. Und so sieht sich unser Heimatplanet seiner bis dahin größten Gefahr ausgesetzt. Und gegen einen schier übermächtigen Gegner kommt man mit normalen Soldaten nun einmal nicht an.

Kommen wir nun zum Film ansich:
Um es auch hier kurz zu machen: Wow!
Bei so vielen Helden kann einiges schief gehen, wenn man nicht aufpaßt, man kann sich hier als Geschichtenerzähler wahrlich verzetteln. Hinzu kommt, daß jede dieser Helden eine ziemlich herausragende Persönlichkeit ist und für sich genommen schon relativ wenig Platz um sich duldet. Joss Whedon trägt diesem Umstand Rechnung, indem er die Avengers in einer der Szenen streiten läßt wie kleine Kinder. Das mag sich jetzt seltsam anhören, aber hier prallen wirklich enorm große Egos aufeinander, die miteinander zurecht kommen müssen, und Whedon hat dieses Storyelement ganz wunderbar eingefangen. Auch sonst kabbeln sich die Mitstreiter dauernd, um Ende doch gemeinsam gegen den großen Feind anzutreten.

Meine beiden Favoriten des Films sind hierbei ganz klar Iron Man alias Tony Stark und Hulk alias Bruce Banner. Die beiden könnten gegensätzlicher nicht sein und doch harmonisieren sie irgendwie am besten zusammen und geben der Story, sowie dem Film ansich die nötige aktionsreiche und humoristische Würze.
Ganz allgemein hat der Streifen ein angenehm hohes Tempo, ohne dabei hektisch zu wirken. Die Actionszenen sind rasant, aber nicht chaotisch, überall raucht, kracht und blitzt es, und dennoch verliert man nie die Übersicht oder die eigentlich Geschichte aus den Augen.

Wer jetzt natürlich einen besonderen Anspruch sucht, wird freilich enttäuscht: das ist Superhelden-Popcorn-Kino! Und zwar in herausragender Form; also zurücklehnen, was zu knabbern in sich reinschaufeln und ein einfach berieseln lassen und genießen.

The Avengers ist einmal mehr so ein Film, bei dem man sich aus dem Sessel erhebt und ganze drei Meter größer fühlt. Nach Herr der Ringe wollte ich auch immer gleich rufen: "Gebt mir ein Schwert!"
Für das Gesamtverständnis des Films muß man übrigens die anderen Streifen nicht notwendigerweise gesehen haben, aber es hilft absolut!

Anschauen sollte man sich vorher also:
Hulk
Der unglaubliche Hulk
Iron Man
Iron Man 2
Captain America
Thor
Angeblich hat der erste Hulk nichts mit den anderen Produktionen zu tun, es schadet aber nichts, sich diesen Film mit anzusehen.
In fast allen vorgenannten Filmen werden auch immer erste Bezüge zu S.H.I.E.L.D. genommen und ein wenig für den nächsten Film gespoilert. Und zwar immer nach dem Abspann... es sei also darauf hingewiesen: bei diesen Filmen auf keinen Fall aufstehen oder den Film vorzeitig beenden, wenn er vermeintlich schon ferig ist und der Abspann läuft; denn da kommt noch was ;-) - auch bei The Avengers.

Insgesamt merkt man den Schöpfern all der Streifen an, daß sie filmisch endlich erwachsen geworden sind und auch die Filme endlich sehenswert werden - ja sogar herausragend gut. Seien es nun Spiderman, die neuen Batman-Filme, Men in Black (der neue dritte Teil ist übrigens auch ziemlich gut), Superman Returns, X-Men, Fantastic Four, Green Hornet oder all die anderen. Mir haben eigentlich alle gefallen (von Green Lantern einmal abgesehen). Die Filme werden summa summarum einfach immer besser, entwachsen ihrem klischeebehafteten Kinder-Genre und den einst stümperhaften Produktionen; und The Avengers ist ohnehin der lange ersehnte Climax des ganzen, wenn sich all diese coolen Socken endlich gemeinsam in die Waschtrommel trauen und rotieren was das Zeug hält.

Fazit: unbedingt anschauen und bestellen!!

Ergänzung vom 14.09.2012 - nach dem erneuten Genuß des Filmes auf Blu-ray:

Nun, es war ein Gerücht und es hat sich leider bestätigt: die deutsche BD ist in einer Szene geschnitten. Agent Coulson wird in einer Szene von hinten von Loki erstochen. Im Kino ragt kurz darauf die Spitze seines Stabes aus Coulsons Brust; das ist nun nicht mehr so. Warum? Keine Ahnung... Es ist meines Wissens nur diese eine Szene geschnitten und es handelt sich wirklich nur um eine einzige Sekunde, aber nerven tut es dennoch.

Kommen wir nun zur Optik der BD: Diese ist herausragend. Alles ist gestochen scharf. Keine Schlieren, keine Körnung, einfach nur ein phantastisches Bild.
Gleiches gilt auch für den Sound: Was mir vor allem gut gefällt, ist die Abmischung; denn ich hasse nichts mehr als Filme, die in normalen Szenen leise sind und dann bei der Action dermaßen losbrüllen, daß man ständig an der Fernbedienung für die Soundanlage rummachen muß. Hier ist alles schön ausgewogen. Paßt!

Auch die Extras können sich sehen lassen: Die klassischen Patzer wurden hier ersetzt durch Patzer + Blödeleien am Set; hat mich sehr amüsiert. Dazu kommen noch entfallene und alternative Szenen und am Ende noch ein echtes Schmankerl: ein Kurzfilm namens "Item 47", der einige Tage nach der Schlacht von New York spielt. Wirklich eine nette Dreingabe!

Es bleibt bei meinem Fazit, trotz der kleinen geschnittenen Szene: unbedingt kaufen und sich köstlich amüsieren.

PS: HULK ist einfach der Brüller in diesem Film!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiger Film, 8. September 2014
Von 
FlashlightLED - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marvel's The Avengers [Blu-ray] (Blu-ray)
Dieser Film passt nun wirklich in die Kategorie "Action", wie die Faust auf's Auge. Während des Films reihen sich fast in einer Tour Action-Szenen aneinander, sodass es keine Längen gibt und erst recht keine Langeweile aufkommt. Bei diesem Film hat Hollywood sich selbst übertroffen.
The Avengers bietet erstklassige und lockere Unterhaltung. Wenn man einfach einmal abschalten und einen guten Action-Kracher genießen möchte, ist dieser Film definitiv die richtige Wahl.

Bild und Ton sind absolut super. Jede Szene ist gestochen scharf und man sieht jedes Detail. Besonders gut: Das 16:9 Format wird hier voll ausgefüllt, sodass man den Film mit Vollbild und ohne schwarze Balken oben und unten genießen kann. Super!
"DTS-HD 7.1" bietet einen satten Sound, der kaum besser sein könnte.

Da dieser Film rundum gelungen ist und eine herausragende Bild- und Tonqualität liefert, kann ich natürlich nicht anders, als eine klare Kaufempfehlung zu geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Story ok Film ok, 24. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Marvel's The Avengers (DVD)
Story:
Loki hat sich mit den Chitauri Verbündet um die Erde zu seinem Untertan zu Machen.Deswegen stiehlt er von S.H.I.E.L.D den Tesseract um ein Portal in die Chitauri Dimension zu bauen und weil diese den Tesseract benötigen.Deswegen Ruft Nick Fury die Avengers Iron Man,Thor,Captain America,Hawkeye,Black Widow und Bruce Banner als Hulk um Loki zu bekämpfen.Diese Verprügeln sich gegenseitig und Streiten auch Ständig.Schaffen es mit der Zeit aber auch Zusammenzuarbeiten,als Loki Agent Coulson umbringt Arbeiten sie dann Richtig zusammen.Loki schafft es das Portal zu Vollenden und dann beginnt zum Schluss ein Kampf Avengers gegen Chitauri.
Meinung:
Die Story war mal ok,es ist eigentlich ein Action Film ohne Handlung im Film ,einfach nur ein Film mit dem Thema raufhauen, mir gefällt so etwas nicht sehr ich mag Filme mit viel Handlung mehr!Effekte sind dafür aber Grandios geworden und der Film hat eine sehr gute Auflösung und super Ton.Also wer Filme mit sehr viel Action mag wird der Film wahrscheinlich gefallen ich fand den Film Ok.

Zu empfehlen für solche die Filme mit sehr viel Action mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einmalig, 5. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marvel's The Avengers (DVD)
ich war noch sie geil auf den 2. Teil, bis dahin wird sich alles reingesaugt, was mit den Avengers zu tun hat.
Mindestens 20 gesehen und immer noch begeistert.
Der hat ein paar Sterne mehr verdient als die popeligen 2.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Marvel Knaller, 29. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marvel's The Avengers [Blu-ray] (Blu-ray)
Wer auf Marvel Comics steht, für den ist der Film absolutes Muss. Spannender Film und toller Humor. Und die Aktion kommt auch nicht zu kurz. Die Comic Figuren sprechen für sich selbst. Auf einen großen Fernseher, ein Genuss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 289 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Marvel's The Avengers [Blu-ray]
Marvel's The Avengers [Blu-ray] von Joss Whedon (Blu-ray - 2012)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen