weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen32
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. April 2012
Nicht zu viel versprochen hat die Rezension von amazon, die die DVD in wenigen Sätzen beschreibt: In der Tat, bildgewaltig kommt der Reisebericht daher und nach 103 Minuten Film über Land und Leute in Nordamerika bleibt vor allem eins, die Sehnsucht auch eine solche Reise zu machen. Ich habe bereits sehr viele Motorradreisefilme gesehen, von One-Man-Shows mit dürftigem Filmequipment und Ergebnis, bis hin zu reisenden Schauspielern, begleitet von Teams und High-Tech-Kameraausrüstung. Dieser Film ist anders. Erik Peters reist alleine, aber die gezeigten Impressionen und die Kamerführung wirken, als ob auch ihn ein Kameraman begleitet hätte. Die Bildqualität ist hervorragend, der Schnitt super und die Kommentare vermitteln gut recherchierte und umfängliche Informationen über das bereiste Land. Ich habe mich keine Minute gelangweilt. Schade, dass der Film nicht 206 Minuten gedauert hat, ich hätte einfach weiter zuschauen können, wie ein äußerst sympathischer Mensch sein Abenteuer erlebt und mich daran teilhaben läßt. Mai 2012 ist es wieder soweit, dann geht er erneut auf Reise, wie er auf seiner Homepage ankündigt. Diesmal in Canada und mit einem Freund. Auf Teil 2 freue ich mich schon jetzt!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2012
Wer auf Motorradreisen steht, keine geschönten Bilder, keine aufpolierten Leute und Fahrzeuge steht und auch kein riesigen Troß beim Motorradreisenden sucht, ist hier genau richtig!

Erik Peters ist hier pur und ohne Filter.
Er macht alles allein, kommentiert und filmt alles selbst und man sieht ihm die Freude am Fahren und den Kontakt mit den Menschen an.

Hier ist alles unverfälscht, handgemacht und einfach nur auf das Wesentliche reduziert: Das Erlebnis, mit dem Motorrad in ferne Länder zu reisen.

Hier kann der interessierte Zuschauer, der selbst mit seiner Enduro reist, eines mitfühlen: Erik Peters ist einer von uns.

Ich freue mich auf den zweiten Teil dieser Geschichte!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2012
Ich bin nicht unbedingt ein Fan von Motoradreisen. Auf diese DVD bin ich zufällig gestoßen und
ich muss sagen, ich hab den Kauf keine Minute bereut. Ein wirkich informativer und und unterhaltsamer Zeitvertreib.
Man bekommt direkt Lust, selbst eine solche Reise zu machen. Erik Peters wirkt auch echt sympathisch. Unbedingt ansehen!
Die Bücher bestelle ich jetzt auch, denke ich.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
Eine echt sehenswerte Produktion, die in keiner Motorradfahrer-DVD-thek fehlen darf! Phantastische Bilder und Filmszenen, professionel aufgemacht. Wenn man bedenkt, dass Erik Peters Motorradfahrer, Darsteller und Kameramann in einem ist. Grosses Kompliment! Was mir als Hardcore-Motorradabenteurer aber fehlt, sind die vielen Filmsequenzen, wo die Maschine als ganz wichtiger Bestandteil der Reise mit einbezogen wird. Da reichen die 0815-Fahrszenen, wo immer nur wieder das Cockpit zu sehen ist, oder die Motorradgesamtansichten, nicht aus. Da muss doch noch was kommen! Es könnten auch hier immer wieder kreative, wirkungsvolle aber alltägliche Szenen eingebaut werden, wo die Maschine, sagen wir mal, gezielt aber unauffällig und künstlerisch, miteinbezogen wird. Denn sie (in diesem Falle die Tenere) IST der Motor der Reise. Der Bezug Mensch/Maschine (und die Erlebnisse damit) muss stärker rüberkommen. Ist aber meine subjektive, persönliche Meinung. Vielleicht sollte ich, nach meinen zahlreichen Weltreisen, auch so was (Filmisches) in Angriff nehmen. Meine Meinung tut der ganzen Produktion aber keinen Abbruch. Für den Film gibts fünf Sterne, ganz klar. Für das fehlende Motorradfeeling gibts nur zwei. Macht im Schnitt also dreieinhalb. Machen wir vier Sterne draus.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2013
Nur eine Person gleichzeitig als Reisender, Darsteller und Kameramann - eigentlich kaum möglich, daraus einen interessanten, abwechslungsreichen Film zu machen... Aber er hat es wirklich geschafft! Respekt!
Wenn man sich dagegen Touratech-Produktionen und deren Aufwand anschaut, dann könnte man sich dort ruhig ein oder zwei Scheiben von diesem Film abschneiden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2015
Aufgrund der durchweg positiven Bewertungen habe ich mich zum Kauf dieser DVD entschlossen. Habe sie mir eben bei Kerzenschein und
Plätzchen zu Gemüte geführt. Fazit: Als Reise- und Naturfreund bin ich ziemlich entäuscht. Was mich besonders am Anfang des Films störte,
war die Unruhe der Kameraführung. Diese Hetze von Szene zu Szene. Oft fehlten einige Sekunden um eine Einstellung richtig erfassen zu können.
Menschen kennen zu lernen ist hier sicher o.k. Aber doch nicht mit gut 10 Minuten auf einem mexikanischen Markt. Las Vegas! Mein Gott, wie oft hat man das schon gesehen! Die tolle Reparaturwerkstatt hätte was sein können! Wenn man mehr von dem Typen, seinem Schuppen und der Umgebung gezeigt hätte. Auch die etwas narzizistisch wirkenden Einstellungen mit Erik Peters. - Kostbare Minuten, die er besser in den wirklich guten Einstellungen in der Natur der Rockys, Arizona oder den stimmungsvollen Bildern der Lagerfeuer ind der Natur investiert hätte.
Etwas mehr Feingefühl bei der Auswahl der Motive , aber auch beim Schnitt hätten den Film erheblich aufgewertet.
Deshalb nur drei Sternchen...
Edi
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2012
Wer fremde Welten und Kulturen (und Motorrdfadreisen) mag, der wird hier eine excellente Mischung aus Information und Unterhaltung finden. Der Film wird durch die persönlichen Eindrücke des "Filmers" nicht überladen. Sie sind erfrischend in die angenehm detaillierten und kulturellen Hintergrundinformationen eingestreut. Die persönlichen Eindrücke werden häufig mit menschlichen Begegnungen gepaart, die nicht aufgesetzt oder gar stark gestellt wirken. Sie sind tatsächlich mit teils überraschendem Informationsgehalt. Es stören nicht zuviele, lange oder gar unnötige Zweirradszenen. Auch wer kein Motrorrad fährt dürfte sich gut unterhalten fühlen. Die Sprecherstimme des Filmers ist schon nach wenigen Minuten angenehm und erzeugt die nötige Aufmerksamkeit um den Film nicht zu unterbrechen, oder gar erst am nächsten Tag weiterzusehen. Bei 20 Grad und Sonnenschein wollte ich zunächst nur einmal in die DVD "hineinschauen" - sah den Film aber genußvoll bis zur letzten Minute, bereut habe ich die verpassten 104 Minuten Sonne nicht! Man reist mit, ist mitten drin. Herr Peters langweilt definitiv nicht, sondern er animiert und nimmt einen mit auf seine Reise. Eigentlich perfekt!

Schnitt und Ton gefielen mir persönlich gut. Einzig die eingestreuten Kartenfahrten (mit Vasco da Gama erstellt?) ruckelten etwas. Es störte mich nicht wirklich, fiel mir bloß auf.

Wer Motorradfilme a la Touratech (aus meiner Sicht eher langweilig, obwohl ich die Produkte klasse finde) oder "Megaproduktionen" wie "Long Way Down" oder "Long Way Round" kennt wird diesen Film als etwas Besonderes empfinden. Ich fand ihn sogar zeitweilig besser, da "echter und authentischer" empfunden.
Für mich ist es faszinierend zu sehen, wie aus meiner Sicht größerer Produktionen neben diesem Film deutlich schlechter Abschneiden. Ein ähnlich guten Eindruck hatte ich nur bei dem Film "Sand aufs Herz", der eine deutlich kleinere Produktion war und sich mehr auf das Motortradfahren konzentrierte.

Ich hatte mir versehentlich noch 2 Bücher von Herrn Peters bestellt und zurückgeschickt, da ich glaubte DVD zu bestellen - war wohl schon sehr spät:-)
Jetzt überlege ich die Bücher, die ja ebenfalls sehr gute Rezensionen erhielten doch noch zu bestellen...
Und hoffentlich kommt bald die nächste DVD.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 29. Dezember 2012
Erik Peters kannte ich bislang nur aus seinen tollen Reiseberichten und aus seinem gelungenen Auftritt im Internet. Den Kauf seiner DVD habe ich trotzdem lange vor mir hergeschoben. Meine Befürchtung war einfach, dass der Autor dem Zuseher mit einer billig aufgemachten Produktion Geld aus der Tasche zieht, um dadurch im Nachhinein seine Reisekasse noch etwas aufzubessern. Das ist hier definitiv nicht der Fall. Den Kauf der DVD habe ich zu keinem Zeitpunkt bereut.
Die DVD mit dem Reisebericht über Nordamerika beinhaltet alles, was man von solch einem Abenteuer erwarten kann: grandiose Landschaften, schöne Fahraufnahmen, Begegnungen mit tollen Menschen, sowie das richtige Maß an Information, Unterhaltung und Gefühl.
Das Ganze gefilmt und kommentiert von einem sympathischen Motorradreisenden, der vor allem eins ist: authentisch.
Und noch etwas: wer bislang Zweifel hatte, ob eine Yamaha XT660Z tatsächlich fernreisetauglich sein sollte, der wird hier klar eines Besseren belehrt...
Die Bild- und Tonqualität auf einem neueren LED-Fernseher ist sehr gut und in keinster Weise zu beanstanden.
Somit eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2015
Ein sehr sympathischer Video-Reisbericht eines Motorrad-Reisenden und Hobbyfilmers. Jedoch deutlich professioneller als andere Hobby-Produktionen.

- gute Sprachqualität, viel Hintergrundinformationen
- beeindruckende Landschaftsbilder
- ruhige Kamera ohne schnelle Schnitte
- interressante Kameraperspektiven ohne Selfie-Look
- Musik ist sparsam und immer passend
- Bildeffekte sind spärlich und gut dosiert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Ich habe den Kauf nicht bereut. Ich kann die teils negativen Rezensionen anderer Kunden nicht nachfollziehen. Alle drei DVD sind meiner Meinung nach sehr gelungen. Ich denke das einige Käufer die DVD als Reiseführer kaufen möchten, die selber kein Motorrad fahren bzw. nicht mit dem Motorrad verreisen möchten. Ich finde das es sehr gut gelungen ist Motorrad fahren, Campen, Land und Leute auf eine DVD zubringen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden