MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge createspace Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen25
3,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. März 2009
Sonja Reineke gehört zu meinen Lieblingsautoren. Nicht erst seit diesem Buch weiß ich, dass sie wirklich schreiben kann. Und das beweist sie auch hier mit einem autobiographisch anmutenden Roman über drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können. Mit dem Titel verbindet man in erster Linie Gedanken über unerfüllte Wünsche, die sich ein Ventil suchen. Umso übewrraschter ist man, mit welchem Maß an Humor Sonja Reineke die Lebensumstände von Lroena, Cecilia und MAja nahe bringt. Egal, ob es sich um einen Aufenthalt im Krankenhaus, einen Disput mit einer halbwüchsigen Tochter oder um das Planen eines Urlaubs handelt: immer ist die Intensität zu sprüen, mit der die Situation erlebt wird. Sonja Reineke bleibt sich treu: alles was sie beschreibt, so unerwartet es auch in der Abfolge des Buches zunächst erscheint, hat einen Sinn und führt zu einer in sich konsequenten Aussage, die einem am Ende des überaus humorvollen Buches nahe gebracht wird. Damit schließt sich der Kreis zum Titel und es stellt sich ein Aha-Effekt ein, den man gerne mit der Autorin teilt.
So gesehen: eine Bereicherung und nicht nur für Frauen
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2012
Ich war auf der Suche nach Urlaubslektüre und bin dabei im Kindle-Shop auf dieses günstige Angebot gestoßen. Es war ganz ok zu lesen, stellenweise jedoch ziemlich an den Haaren herbeigezogen und nicht das, was ich erwartet habe. Ich werde jedoch davon absehen, mehr von der Autorin zu lesen....
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2012
Ich finde dieses Buch einfach schlecht. Sprachlich betrachtet mutet uns die Autorin ununterbrochen Ausdrücke wie "Arsch", ""Hexentitte", " "Sack", "arschklar", "Dummarsch".....zu. Man muss wirklich sehr frustriert sein und Männer hassen um diese Buch gut zu finden. Auch was den Humor angeht, ist das Buch unterste Schublade.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Die Autorin scheint eine Männerhasserin zu sein, die sich im wahren Leben gerne gerächt hätte, es aber nur in diesem Buch schafft. Dazu kommen die vielen Rechtschreibfehler (schon auf der ersten Seite beginnend), nach denen man irgendwann schon regelrecht sucht. Einmal hat sie sogar Lorena und Cecilia vertauscht...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2012
Ich habe es nicht geschafft die Geschichte zu Ende zu lesen. Die beschriebenen Frauen, ihre Geschichten und die teilweise verwendete ordinaere Sprache ( oft sinnlos eingesetzt): all das fuehrte dazu, dass mich das Ende dieses Buches nicht mehr interessierte, geloescht und nicht zu empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2012
Ein eher langweiliges und humorloses Buch. Das einzig gute daran ist der Preis.
Sehr banale Wortwahl und kein guter Schreibstil - dachte Frauen Mitte 30 unterhalten sich nicht mehr auf den Niveau von Teenagern.
Ich wuerde das Buch nicht empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2012
Das erste Buch der Autorin und ich bin doch etwas entäuscht. Phasenweise zieht sich das Buch und auch der Schreibstil ist nicht meiner... . Zum Glück war das Buch günstig ;-)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2012
Diesem Buch möchte ich keinen Stern geben: Langweilige,zerfahrene Geschichte- Umgangssprache auf unterem Niveau- Erzählstil katastrophal- Unterhaltungswert Null- einfach ärgerlich- Schund!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2012
Das ist das schlechteste Buch, das ich seit Jahren gelesen habe und auch noch voller Schreibfehler. Nicht zu empfehlen. Schlechter Schreibstil, Trivialliteratur.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2012
Unter diese Kategorie fallen bei mir Bücher, die ich nicht zu Ende lesen werde und das sind bisher nur 3.

Meine Vorgängerinnen mit 1-Stern Rezension haben schon alles gesagt: Uninteressant, schlechter Schreibstil (im ersten Kapitel der Leseprobe ging es ja noch, aber mit jedem weitern Kapitel wurde der Schreibstil schlechter) vor allem störte mich die Gossensprache. Ich werde nichts mehr von der Autorin lesen, habe mir "Der lange Weg nach Dänemark" auch gekauft und es ungelesen gelöscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden