Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen114
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. August 2013
Einen Stern Abzug für die fehlende Beschreibung der Produkteigenschaften durch Amazon und durch die falsche Produktangabe auf der Verpackung des Produktes selber.
Die beiliegende Anleitung hingegen sagt aus, dass bis zu 125 kg Gewicht möglich sind, im Vergleich zur Angabe auf der Verpackung mit 80 kg. Ich wiege knapp 100 kg und konnte keinerlei Schwachstellen ausmachen, oder dass das Gerät sich durchgebogen hätte. Hier merkt man die hohe Qualität von dem Markenprodukt. Die Frage ist ob's der Türrahmen aushält, aber da konnte ich (Holztürrahmen (88 cm) auch keine Probleme bis jetzt feststellen.

Was die Angabe zu den Türzargen angeht. 25 cm sind definitiv nicht möglich. Ich benutze das Gerät an einer 18 cm Türzarge und da wirds schon knapp. Also sind maximal wahrscheinlich 20 cm drin.

Die Türbreitenangabe von 88-97 cm kann ich so nicht bestätigen. Zwar steht das auch auf der Verpackung, aber meine Tür ist 88 cm und ich könnte auf jedenfall das Teil auch bei 75 cm unterbringen. 97cm dagegen könnte knapp werden. Da ich das Gerät evtl. an einer breiteren Tür benutzen möchte, werde ich wohl ein zusätzliches Rohr daran befestigen, damit ich mehr Spiel in der Breite habe. Evtl. geht dann etwas an Belastungskapazität verloren, aber das Gerät macht einen extrem stabilen Eindruck, so dass ich denke, dass da noch locker was drin ist.

Verpackung war etwas dürftig, da die Teile relativ lose im Karton rumgeflogen sind, aber ich konnte dennoch keine Kratzer oder sonstigen Beschädigungen feststellen, daher keinen Abzug.
33 Kommentare|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Ein über Amazon gekauftes Produkt ging zurück, da ohne Schrauben geliefert............ sagt aber nichts über die Qualität des Türrecks an sich.
Ich habe es mir dann woanders besorgt.
Die Einzelteile des Türrecks kommen im Karton umherfliegend zu ihrem Käufer. Das kann schon mal zu Kratzern führen, was auch bei mir der Fall war. War aber nicht sooooo wild.
Der Zusammenbau ist eigentlich ganz einfach. Eigentlich. Aber von vorne:
Die Anleitung zum Zusammenbau enthält sich erklärender Worte und kommt mit – zu kleinen – Bildchen daher. Wenn man sich die genauer ansieht, stellt man fest, dass die aus zwei Teilen bestehende Querstange von UNTEN an die Konstruktion geschraubt werden soll. Das kann doch wohl nicht sein! Dann wird dieses Teil lediglich von 4 Schrauben an der Gesamtkonstruktion gehalten! Spontan hätte ich es von OBEN festgeschraubt, damit es aufliegt. Also noch mal kurz Bildersuche „Kettler Türreck Multi“ im Internet. Das Teil ist immer OBEN drangeschraubt!! Aha, also ein wirklich dicker Fehler in der Anleitung. Ich halte das für eine potenzielle Gefahr, dass hier ein Stabilitätsproblem entsteht, wenn man es nach Anleitung montiert.
Wenn ich mir das hier eingestellte Video zu einer Rezension ansehe, hat das tatsächlich auch mindestens einer gemacht. Nicht gut!
Als nächstes sollen die Schrauben von oben nach unter durchgesteckt und unten mit der Mutter fixiert werden. Wenn man sich die Bohrungen in den Rohren ansieht, zeigt sich aber, dass das so nicht funktioniert! Jedenfalls nicht gut. Bei den Schrauben handelt es sich um Schlossschrauben, auch Flachrundschrauben mit 4-Kantansatz genannt. Der 4-Kantansatz soll das Verdrehen der Schraube verhindern, wenn man die Mutter anzieht. Logisch. Nur klappt das nicht wenn man die Schrauben gemäß Bebilderung von oben nach unter durchsteckt, da der eckige Ausschnitt nämlich unten ist. Oben ist die Bohrung rund. Das Eckige passt nicht in das Runde. Die Schrauben müssen also umgekehrt geführt werden, sonnst kann man sie nicht wirklich festziehen. Wieder nicht gut.
Somit also Querstange und Schrauben genau andersherum. So passt es und ist auch sinnvoll.
Die kleinen gebogenen Griffe werden beidseits ebenso auf die Konstruktion geschraubt. Das zeigt auch die Bildanleitung so. Schrauben aber wieder andersrum.
Jetzt noch das Kunststoffteil, das oben auf dem Türstock aufliegen soll. Befestigung in gleicher Weise. Wörtlich genommen, denn auch hier Schrauben andersrum als in der Bilderserie……… Das soll aber wohl nicht so sein. Die Kunststoffleiste ist nämlich so gefertigt, dass die Schraube dort versenkt werden kann, wenn man sie gem. Bild durchsteckt. Wenn es denn so zu befestigen wäre. Der eckige Ausschnitt ist aber nicht im Kunststoff sondern im Metall. Die Schraube wird also von hinten nach vorne durchgesteckt. Schraubt man dann die Mutter dann fest, wird sie dort „versenkt“ wo der Schraubenkopf sein sollte. Dummerweise kann man die Mutter nicht komplett versenken, sie steht vor und kann die Wand/Tapete beschädigen, wenn man das Reck in den Rahmen hängt………

In dieser Weise zusammengebaut macht das Ganze einen stabilen Eindruck, auch wenn die zweigeteilte Querstange nicht optimal erscheint. Da die aber AUF der Konstruktion liegt und NICHT drunter, erscheint das nicht wirklich problematisch. Schraubt man sie aber unten dran (dann würde auch die vorbereiteten Löcher im Gestänge passen – Schrauben von oben nach unten) ist das eine Schwachstelle!!

Unsere Türen sind alle gleich – 99cm breit, 19cm tief. Das passt! Was ist mit den nun vorstehenden Muttern? Erreichen nicht die Wand. Passt – bei mir – auch.

Drangehängt, hält. Ich wiege 80kg, das ist kein Problem. Auf der Umverpackung steht, dass die max. Belastung 80kg wäre. Auf der Anleitung stehen 125kg. Ein kleiner Unterschied. Ich kann nicht beurteilen, was nun stimmt. Aber vielleicht sollte man sich bei Kettler mal auf eine Zahl festlegen.

Das Reck an sich hätte auch 5 Sterne verdient. Aber bei der Aufbauanleitung ziehe ich einen Stern ab.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2015
Nach langen Recherchen im Internet hatte ich so viele und vor allem unterschiedliche Aussagen, gerade bezüglich der Maße (Zargenbreite), dass ich genauso schlau war wie am Anfang. Egal, die Vielfältigkeit des Türrecks hatte es mir so angetan dass ich es einfach bestellte (falls es nicht passt, wird's passend gemacht! ;-)). Nach kurzer Lieferzeit gut angekommen, sofort ausgepackt, zusammengeschraubt (ca.10min), und den Passcheck durchgeführt (nicht bei mir zuhause sondern bei meinem Schatz). Und siehe da, es passt, aber gerade noch so....! Naja, wenn es am Türrahmen bei meiner Freundin passt dürfte es bei mir zu Hause (Zargenbreite 21,0 cm) auch kein Problem sein, dachte ich. Falsch gedacht :-(, bei mir zu Hause passt es eben nicht!
FAKT IST: Es passt bis zu einer Zargenbreite von genau 19,0 cm (gerade noch so, optimal wäre so ca. 16,0 cm)! Alles über 19,0 cm kannste vergessen, es sei denn man hat etwas handwerkliches Geschick und das nötige Zubehör wie z.B. ein Schweissgerät, dann kann man die ganze Sache etwas tunen. Die getunte Variante deckt nun den Bereich über 19 bis 23 cm perfekt ab.
Klare Kaufempfehlung von mir!
review image
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
Nach üblicher rascher und zufriedenstellender Lieferung habe ich soeben das Türreck ausgepackt und zusammengebaut. Abgesehen davon, dass ich ein neues bestellte, aber ein benutztes bekommen habe, passt es nicht zu meinem Türrahmen. In der Online-Produktbeschreibung fehlt leider der Packungshinweis:

"Passend für Türrahmen: Breite 88 - 97 cm / Tiefe 10 - 25 cm (max. Gewichtsbelastung: 80 kg)"

Ansonsten ist das Gerät gut verarbeitet und würde wahrscheinlich auch die nötige Stabilität bieten.
11 Kommentar|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Das Türreck, das ich gestern erhalten habe, ist laut Packungsbeschreibung für folgende Türmaße geeignet:

* Türbreite (innen): 78 cm - 92 cm
* Türzargen: 15 cm
* Maximalgewicht: 100 kg

An meiner Tür mit einer Tiefe von 21 cm war das Türreck definitiv nicht anzubringen.

Ergänzung vom 20.03.2014:

Ich habe mir jetzt das Türreck von Schildkröt mit verstellbarer Türtiefe gekauft, das bei meiner Türe (Türbreite innen: 84 cm, Türzargen: 21 cm) einwandfrei passt. In der Breite sind bestimmt noch mal 5 cm drin und bei der Tiefe gehen auch noch 2 bis 3 cm (geschätzt).
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
...das war wohl nix!
Laut Aufbauanleitung ist das Gerät bis 125Kg freigegeben - da bin ich 20 Kg drunter. Nach 10 Klimmzügen bog sich jedoch die lange Stange, die blödsinniger Weise aus zwei kürzeren Stangen zusammengesetzt wird, an der Verbindungsstelle beider Stangen plastisch durch. Das Produkt ging wieder zurück.
Is ja toll, dass das Gerät in einem "kleinen" Karton geliefert werden kann - doch mir wäre ein großer Karton, mit einer durchgehenden Stange und damit einem funktionierenden Türrack um einiges lieber gewesen.
22 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2016
Von Kettler hätte ich ein solides Gerät erwartet. Diese Erwartung wurde leider nicht erfüllt. Das zentrale Metallrohr, dass über die ganze Breite geht und einen Großteil der Last tragen muss, ist geteilt und wird nur zusammengesetckt. Zu den empfohlenen Bedingungen biegt sich dieses Rohr an der Verbindungsstelle sehr stark, da an auch noch sehr viel "Spiel" nach dem Zusammenstecken ist. Das sieht in der Praxis aus wie eine Sollbruchstelle.

Dieses Gerät scheint mir nicht für den vorgesehenen Zweck einsetzbar.

Funny fact: Auf dem Bild aus der Produktbeschreibung, auf dem der Herr im roten T-Shirt trainiert, biegt sich das Reck kein Stück - ist zwar auch nur eine Montage, aber das erscheint mir doch sehr irreführend. Wäre mir ein Bild aus der Praxis bekannt gewesen, hätte ich das Gerät gar nicht erst bestellt. Sehr ärgerlich!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2014
This is a disappointment.

The unit is ok in theory but one simple redesign would improve it 100% make the long bar a solid piece.
The flex in the middle created by the terrible 2 piece design ruins it for me and smells of some accountant thinking they can save a dollar on packaging rather than making the box long enough to accommodate a 1 piece bar, being the owner of a
Kettler Skylon5 I expected more.

I will be purchasing a 1" piece of steel gas pipe and drilling some holes to replace it with and then some trusty duct tape for grips which I should not have to do but will because the rest of the unit is good it is just that one piece which is arguably the most important that I do not want to snap in half while doing pull ups.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2016
Für mich die perfekte Lösung, wenn man Klimmzüge o.Ä. in den eigenen vier Wänden machen möchte, ohne Baumaßnahmen ergreifen zu wollen.

Ich hatte auch schon eine Stange von Kettler, die zwischen den Türrahmen verkeilt bzw. verschraubt wird. Diese war jedoch A) nicht direkt nach dem Training zu entfernen B) neigte sie dazu, nach längerer Nutzung die Position zu verlieren.

Diese Variante trägt nicht nur mich (ca 75kg) ohne Probleme, selbst andere mit ca 90kg waren machbar. Zudem lässt sie sich ohne jeglichen Aufwand installieren und wieder entfernen.

Super Gerät.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2013
Für diesen Preis muss man einfach mehr erwarten.
1. passt nur für Türzargentiefe kleiner 19cm. Angegen sind aber von 10-25cm.
2. Das Reck wird mittig Rohr in Rohr gesteckt und mit einem einfachen Kugelverschluss gesichert, das macht die Sache instabil. Bei jedem Klimmzug bewegt sich das Teil in sich.
3. Die Türaufhängung bzw. hintere Verstrebung ist aus Kunststoff, was die Sache nicht gerade stabiler macht.
4. Die Moosgummi-Griffe drehen sich z.T. mit.

Also nicht geeignet für echten Sport.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 17 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)