Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
114
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Juni 2012
Nach den unglaublich sinnfreien Kommentaren meiner beiden Vor-Rezensenten, möchte ich hier kurz meine Erfahrungen mit *DER SSD* (und nicht dem Notebook, oder dem Bestellservice) berichten.

Ich bin auf die SSD aufgrund von Reviews in Internet-Produkttests aufmerksam geworden (z.B. Tom's Hardware, Hardwareluxx ...). Ich werde daher nicht großartig darauf eingehen was dort ohnehin nachzulesen ist, sondern: "Wie 'fühlt' sie sich tagtäglich so an?". Die Antwort in Kurzfassung: Gut!

Auch gilt zu beachten: dies ist meine erste SSD, Umstieg von einer 500GB Momentus XT Hybrid; und ich benutze sie in einem MacBook Pro 13'' (Mid 2012). Jemand, der tagtäglich mit SSDs arbeitet wird vielleicht andere Maßstäbe ansetzen. Aber zur Sache:

***Anlieferung & Einbau***

Anlieferung problemlos, Platte kommt in kleinem schwarzen Pack mit ein paar Schrauben. Der Einbau in mein neues MacBook Pro 13'' lief ohne Probleme (sofern Werkzeugset vorhanden und man vorher schon mal einen Rechner auf hatte). Dauer inkl. Aufschrauben des Rechners ca. 15 Minuten. Neuinstallation von Lion war ein wenig nervig, da man neues System aus Internet runterlasen muss. Nach insgesamt 3h aber war die Platte verbaut und der Rechner lief wieder.

***Geschwindigkeit***

Die gefühlte Geschwindigkeit nach dem Wechsel von XT Hybridplatte (die ja auch nicht zu langsam für eine HDD ist) zur SSD lässt sich am Besten beschreiben mit: "Mwaahahahahaha".

Ich benutze die Platte mit aktiviertem FileVault2 (vollständige Festplattenverschlüsselung). Der verbaute i5 liefert AES-NI. Zur Zeit 150GB / 256GB frei, recht viele kleine Dateien da Entwicklersystem. Damit komme ich auf gemessene X-Bench Werte von:

Sequential 167.25
Uncached Write 266.36 163.54 MB/sec [4K blocks]
Uncached Write 355.67 201.24 MB/sec [256K blocks]
Uncached Read 66.76 19.54 MB/sec [4K blocks]
Uncached Read 421.67 211.93 MB/sec [256K blocks]

Random 1302.31
Uncached Write 1777.39 188.16 MB/sec [4K blocks]
Uncached Write 935.66 299.54 MB/sec [256K blocks]
Uncached Read 2734.54 19.38 MB/sec [4K blocks]
Uncached Read 930.77 172.71 MB/sec [256K blocks]

Praktisch heißt das in meinem Szenario (jeweils nach Neustart, ohne Cache Effekte):

- Mail starten mit ~5000 Mails: ~2s
- iTunes mit ~3000 Objekten: ~ 3s
- Chrome & Firefox: ~2s
- Java-Startzeiten sind immer noch "lahm", aber weniger dramatisch (ca. 10s für Eclipse mit ~5 offenen Projekten)
- Mini-Programme wie Aktivitätsanzeige, System-Einstellungen, ' jeweils ~1s.

Als Daumenregel gilt, dass fast jedes kleine bis mittlere Programm nach einem "Dock-Hüpfer" startet; daher, das Icon springt hoch, landet, und das Fenster ist da.

***Alltagstauglichkeit / Verschiedenes***

Dass SSDs ohne mechanische Teile auskommen ist ja bekannt, entsprechend leise ist sie auch.

Einziger Nachteil bisher ist die kleine Größe. Ich habe ca. 2 Tage gebraucht praktisch meine ganze Datensammlung durchzugehen und neu zu sortieren. Hierzu habe ich mir eine externe 2.5'' 1TB USB 3.0 Platte besorgt und lagere jetzt größere Teile, die ich nicht tagtäglich brauche, aus (z.B. virtuelle Maschinen). Zugegeben, das ist anfangs eine Umstellung, aber mit einer Platte ohne extra Stromversorgung und 15cm Kabel noch recht einfach, da man fast ohne den üblichen "Kabelsalat" auskommt und dank USB 3.0 immer noch noch recht hohe Transferraten hat ( ~80 - 110MB/s).

***Fazit***

Das Laufwerk ist schnell, recht günstig und besitzt lt. Internet-Berichten einen guten Controller. Wer mit wenig Daten zu Rande kommt profitiert unmittelbar. Leute mit vielen Daten müssen sich überlegen wohin sie die Daten auslagern. Die Kombination von interner SSD mit externer (schnell angebundener!) HDD empfinde ich als praktikabel.

Ohne großartig Erfahrung mit anderen SSDs zu haben: Würde ich einem anderen (Mac) Benutzer zum Umstieg von einer HDD auf diese SSD raten? Praktisch sofort. Erschreckend, wie viel Zeit meines Lebens ich bisher mit dem Warten auf meine alten Platten verschwendet habe.
22 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2012
Nach langer Überlegung habe ich mir die Vertex4 zugelegt. Ich war zuerst spektisch wegen der verkorksten Vertex2-Reihe, aber die Reviews namenhafter Hardware-Tester haben mich überzeugt.

Und siehe da: sie rennt. Ein Ergebnis von 1040 Punkten in AS SSD spricht eigetlich schon für sich, aber hier noch ein paar Zahlen:

Sequentiell:
438 MB/s (lesen) | 387 MB/s (schreiben)

4K:
26 MB/s | 77 MB/s

4K-64Thrd:
346 MB/s | 291 MB/s

Zugriff:
0,133ms | 0,028ms

Einen Punkt Abzug gibt es allerdings für das Firmwareupdate. Dies funktioniert ausschließlich mit dem MSAHCI-Treiber und nicht mit den Treibern des Mainboardherstellers (bei mir Intel, [iaStor]), wie ich nach einiger Zeit feststellen musste.

Leider gibt der Updater selber hierzu keinerlei Hilfestellung. Mit dem anderen installierten Treiber erscheint lediglich die Meldung "Download failed: File does not exist" - aber kein Hinweis auf ein Treiberproblem.

Nach dem erfolgreichen FW-Update kann allerdings wieder ein anderer (schnellerer) Treiber verwendet werden.

Für weniger versierte Anwender könnte ein solch kompliziertes Vorgehen für ein einfaches FW-Update problematisch sein, weshalb ich die volle Punktzahl nicht vergeben kann.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Ich hatte mir vor dem Kauf etliche Rezensionen durchgelesen, dabei aber die negativen vernachlässigt, in der irrigen Annahme, dass die beschriebenen Probleme inzwischen ja wohl behoben sein sollten. Ein fataler Irrtum, wie sich heraussstellte.

Kurz gesagt: auch bei mir, wie offenbar bei unzähligen anderen Usern, trat der Fehler auf dass nach dem Aufwachen aus dem Suspend-Modus (egal welchem) ein Bluescreen auftrat, nach dem neu gestartet werden musste. Es handelte sich bei meinem Computer wohl gemerkt um ein aktuelles HP-Modell, das in hoher Stückzahl gebaut wird.

Der Absturz tritt nicht etwa nur ab und zu auf, sondern jedes einzelne Mal und die Foren im Internet sind voll von Beschreibungen desselben Fehlers - die ältesten sind schon 2-3 Jahre alt. Offenbar hat OCX dieses Problem bis heute nicht im Griff.

Ein zweites Problem ist, dass die Platte (bei mir trat es nur einmal auf, bei anderen Usern häufiger) plötzlich nicht mehr erkannt wird. Nach mehreren Neustarts trat das Problem bei mir nicht mehr auf, es bleibt aber ein ungutes Gefühl.

Amazon hat kulant die Platte zurückgenommen (auch noch nach 2 Monaten) und ich habe vorläufig die alte Platte wieder eingebaut. Ich besitze noch 2 andere SSD-Platten von Samsung, mit denen ich bisher keinerlei Probleme hatte. Mein Fazit - siehe oben!
55 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Diese SSD hielt leider nicht, was sie versprach. Innerhalb der Garantiezeit ging sie kaputt. Ersatzlieferung gab es nicht, sondern eine Gutschrift von 60% des Kaufpreises. 40 % des Geldes in die Abfalltonne geschmissen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Vor 1,5 Jahren habe ich mein Notebook mit einer Vertex 4 aufgerüstet. Sie arbeitet wirklich sehr schnell und die Bedienung des Betriebssystems geht dadurch deutlich flüssiger von statten. Das Notebook war in dieser Zeit nur gelegentlich im Einsatz, da es in erster Linie dazu dient im Urlaub Emails abzurufen und Bilder anzusehen. Jetzt hat sich die Festplatte mitten im Betrieb als ich mir Bilder vom letzten Urlaub ansehen wollte verabschiedet - natürlich mit diesen Bildern. Zum Glück lasse ich die Originale als Sicherung immer auf den Speicherkarten der Kameras.

Wie ich bei meinen Recherchen herausfand ist dies kein Einzelfall. Die SSDs anderer Hersteller sind anscheinend deutlich zuverlässiger als die von OCZ. Meine neue SSD die ich jetzt als Ersatz geordert habe ist deshalb von Crucial. OCZ ist für mich unter diesen Umständen keine Option mehr.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2012
Also das ist jetzt meine zweite SSD und ich muss sagen, dass ich wieder begeistert bin. Einen Sternabzug gibt es, weil ich das Gefühl hab, dass sie warm wird. Denn vorher war die Stelle am Laptop nicht so warm. Wie gesagt, ist nur ein persönliches Empfinden.

Messungen muss ich ja nicht machen. Davon gibt es haufenweise. Google findet für euch welche. :D
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2012
Ich habe schon vor einem Jahr eine Vertex 2 in meinen neuen Rechner einbauen lassen und war mit dieser bis jetzt sehr zufrieden. Keinerlei Probleme oder Ausfälle. Deswegen habe ich mich jetzt für die Vertex 4 entschieden. Ausschlaggebend war der doch recht knappe Speicherplatz der Vertex 2 von 60GB.
Nun erstmal ein kurzer Überblick über meine PC Hardware:

- Intel Core i5-2400 3,1GHz
- Asus P8P67
- 8GB DDR 3 Ram Crucial
- MSI NVidia GeForce GTS 450

Ich habe beide SSD am Marvell 6G/s Controller angeschlossen und sie laufen jeweils als eigenständiges Laufwerk (kein Raid Modus).
Da die Vertex 2 schon eingebaut war, viel der zusätzliche Einbau der Vertex 4 leicht.
Leider fehlt als Zubehör ein SATA Kabel. Wer aber ab und zu mal Hardware im PC geändert hat, hat vielleicht so ein Kabel noch irgendwo rumliegen. Ansonsten mitbestellen.
Firmware der Vertex 4 bei Auslieferung 1.3, deswegen erstmal ein Upgrade auf 1.5 machen, ansonsten sind die Schreibwerte nur halb so hoch. Beim Lesen ändert sich fast nichts an der Geschwindigkeit.

Seq. Lese-und Schreibraten (MB/s) mit Firmware 1.5, Test mit AS SSD Benchmark:

lesen ca. 480
schreiben ca. 420

Ich habe die Vertex 4 jetzt vier Tage in Betrieb, ohne Störung. Ich hoffe es bleibt so.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2012
Hallo.
Das hier ist meine erste Amazon Rezension überhaupt.
Durch die ganzen negativen Berichte habe ich mich dazu entschlossen auch mal meinen Senf dazu zu geben. ' Ich muss vorab sagen, dass mein PC schon etwas älter ist. Mein Computer besteht aus den folgendne Komponenten:

Intel Q6600 CPU
Abit IP35 Pro Motherboard
8GB Ram
MSI 460GTX Cyclone ....
Und alles läuft unter Windows 7 64Bit.

Vor dem Einbau der SSD habe ich extra die neuste, gemoddete Firmware auf mein Motherboard aufgespielt, damit alles glatt verläuft. Natürlich war ich zum einen durch die ganzen negativen Rezensionen über OCZ allgemein und wegen der neuen SSD Technik natürlich erst recht skeptisch, daher mache ich regelmäßige Backups vom Windows 7 Betriebssystem.
Ausgeliefert wurde die SSD mit der Firmware Version 1.3. Das einzige Problem, das ich hatte, war das Updaten der Firmware auf Version 1.4. Dazu muss im BIOS AHCI aktiviert sein, ohne diese Funktion kann die neue Firmware nicht aufgespielt werden. Leider lässt sich die Firmware der SSD nicht unter 'DOS' updaten, nur unter Windows. Dies war etwas umständlich aber klappte am Ende aber ohne Probleme.
Ich habe die Vertex 4 jetzt seit 6 Tagen am Laufen und bisher absolut keine Probleme und das, obwohl meine Hardware doch schon einige Jahre auf dem Buckel hat.
Die SSD läuft bisher sehr zuverlässig und ich bin sehr begeistert von der Geschwindigkeit. Im Vergleich zu einer normalen HDD ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Update 11.06.2012: Nun läuft die SSD problemlos unter Firmware 1.4.1.3.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
We all know SSDs are fast. Same goes for OCZ Vertex 4. What is often not clear is how reliable the drive is, and how it handles garbage collection to maintain it's performance. Well too early to say, but for two month all I can say it is super reliable and super fast.
I you're considering 128gb model make sure that you will be able to spare 25% of total capacity for garbage collection and trim. I went for 256gb model.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 1. Dezember 2015
aber ansonsten ist das hier eine top SSD Platte mit 128gb. Nutze meine schon Ewigkeiten und habe auch in der Vergangenheit OCZ SSDs verwendet z.B. Vertex 2. Im Bundle gibts auch einen Einbaurahmen und Schrauben inkl. aller notwendigen Kabel, die Platte ist für heutige Preisverhältnisse zu teuer, aber die Leistung ist klasse. Super schnell und auch in Sachen Langlebigkeit hatte ich noch keinen Ausfall.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.