Fashion Sale Hier klicken Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet HI_PROJECT indie-bücher Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juni 2012
Hallo, ich habe bis vor einigen Wochen noch ein Iphone und ein IPad2 in meinem Besitz gehabt, aber die Apple Politik wollte ich nicht mehr länger mitmachen. Also folgte der Umstieg auf Geräten mit Android Betriebssystem. Nachdem ich mir das HTC Evo 3D gekauft habe und sowas von zufrieden bin, war es jetzt an der Zeit mich nach einen geeigneten Tablet umzuschauen. Der Markt ist ja mittler weilen voll von Android Tablets. Aber die Wahl viel sehr schnell auf das Samsung Galaxy Tab. 3G, war für mich nicht entscheidend, da ich das Gerät hauptsächlich zu Hause benutze und da habe ich WLan. Sollte ich es jetzt doch mal unterwegs brauchen, so kann ich ja mein Handy als Hotspot benutzen und das funktioniert sehr gut. Was mir bei dem neuen Samsung Galaxy Tab gefiel, war das man den Speicher mit einer 32GB Speicherkarte erweitern kann. Einen USB Anschluss braucht man meiner Meinung nach auch nicht unbedingt, da ja die Verbindung mit dem PC sehr einfach ist und ich meine ganzen Daten sehr schnell aufspielen kann. Das Gerät macht nach dem Auspacken schon mal einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck. Das Gewicht ist ganz toll. Dann erstmal den Akku vollgeladen und los ging es. Die Einrichtung des Gerätes ging sehr schnell von der Hand und das neue ICS 4.0 funktioniert tadellos. Es nicht ganz so schnell wie ein IPad, aber Wir sprechen hier von hunderstel Sekunden. Die Akkulaufzeit ist sehr beeindrucken. Ich habe 5 Stunden mit dem Gerät gearbeitet und alles getestet und die Akkulaufzeit beträgt immer noch 60%. Die Kamera mit 3MP könnte zwar etwas besser sein, aber ich renne ja nicht mit einem Tablet durch die Stadt um Fotos zu machen. Dafür hat ja fast jeder eine Digicam. Es sind auch schon viele sehr brauchbare Apps dabei. Mit dem App "Eigene Dateien" kann man super seine Daten verwalten. Auch die von der SD Karte. Spiele laufen auch sehr flüssig auf dem Gerät. Das einzige Manko ist im Moment, das noch nicht alle Apps und Spiele mit dem ICS 4.0 zurecht kommen. Ich bin mir aber sicher, das auch hier die Programmierer schnell arbeiten. Die Auswahl an Apps ist aber riesig. Als Internetbrowser habe ich den Dolphin HD genommen, da dieser schneller und übersichtlicher ist, als der von Samsung installierte. Was auch noch sehr gut ist, die Lautsprecher sind auf der Oberseite und somit verdeckt man sie nicht mit der Hand, wenn man das Gerät hält. Auch der Klang ist wesentlich besser als bei einem IPad. Videos sind der Hammer. Einfach per Kabel auf das Gerät ziehen und er spielt alle Formate ab. Da muss man nicht stundenlang konvertieren, um das richtige Format zu haben. Alles in allem kann ich nur sagen "Wer braucht schon ein IPad". Ausser wie viele als Statusobjekt. Ich möchte nicht mehr tauschen und würde auch 10 Sterne geben, wenn das ging. Man sollte auch nicht immer den Vergleich mit Note- und Netbooks machen. Die Leute mosern immer, da kann man das nicht anschliessen und man kann dies nicht machen. Dies hier ist ein Tablet und kein Gamer PC. Ausserdem ist der Preis überragend. Ich gebe eine ganz klare Kaufempfehlung für dieses Gerät.

07.06.2012
Ich möchte noch folgendes hinzu fügen, was das Gerät noch interessanter macht. Es funktioniert auch eine 64GB Speicherkarte. Somit hat man einen Gesamtspeicher von 80GB.
Meiner Meinung nach, gibt es kein Tablet, das dies kann. Dies weiss wahrscheinlich nicht mal Samsung. Den Tipp habe ich hier bekommen, ausprobiert und es funktioniert.
Ausserdem gibt es eine total interessante App "Android Assistant". Mit dieser kann man den Arbeitsspeicher leeren und sein System verwalten und beschleunigen.
7272 Kommentare|1.457 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Nachdem ich mein "altes" Galaxy Tab 10.1 N verkauft hatte, weil ich damit nicht ganz zufrieden war, habe ich nun doch wieder ein Samsung Tab, das neue Galaxy Tab 2 10.1 N gekauft. Wenn man mal ein Tab hatte, ist es schwer, wieder ohne zu leben.
In der Rezension werde ich überwiegend einen Vergleich zwischen Tab 1 10.1 und Tab 2 10.1 herstellen. Von der äußeren Form kaum zu unterscheiden, fiel nur auf, dass die Lautsprecher größer geworden sind, jedenfalls die Öffnungen dafür. Außerdem gibt es nun einen Micro SD Kartenslot. Super. Der fehlte beim 10.1 N.
Als Betriebssystem läuft auf dem neuen Tab nun ICS 4.0.3, auf dem alten lief 3.2. Was beim neuen Tag auffällt, ist die extreme Geschwindigkeit, mit der Aufträge ausgeführt werden. Kaum angeklickt,
ist das Programm auch schon da. Internetseiten bauen sich in 1-2 Sekunden auf. Rekord. Wo es beim alten Tab noch ruckelte, ist beim neuen davon nichts mehr zu merken.

Was mich beim alten Tab besonders genervt hat: Die Tastatur musste zur Eingabe von Zahlen oder dem @ Zeichen immer gewechselt werden. Also vom Buchstaben - in den Zahlenmodus. Auf Dauer umständlich. Das hat Samsung nun besser gemacht. Die neue Tastatur hat sowohl das @ Zeichen mit drauf, als auch das .com, als auch Ziffern wie beim Galaxy Note. Das erleichtert die Sache doch sehr beim SMS schreiben. Ach ja: SMS.
Beim alten konnte ich zwar SMS Nachrichten schreiben, aber nicht absenden. Ich habe drei T-Mobile Karten, eine normale und zwei Multi-Sim für weitere Telefone.
Durch einen Telefoncode kann man die Multi Sim für SMS aktivieren. Nur leider konnte man das entsprechende Programm nicht auf das Tab installieren, sondern nur auf Handys. Somit fiel SMS für mich beim alten Tab aus. Immer die SIM Karte zu wechseln, wer macht das schon. Auf Dauer nervtötend.

Das neue Tab 2 10.1 hat nun sogar eine Telefonfunktion und man kann damit telefonieren. Da es als Handy und nicht als Tab erkannt wird, lässt sich nun auch der Multi Sim Manager installieren zum Aktivieren der SMS Funktion. Oder man kann diese auch über die integrierte Telefontastatur eingeben. Super. Endlich SMS über das Tab versenden. Besser zu schreiben und zu lesen auf dem großen Bildschirm als auf dem Handy allemal. Allerdings konnten mich die Gesprächspartner bei Telefonaten nicht gut verstehen. War abgehackt. Hier bei uns ist auch der Empfang nicht besonders. Müsste man ev. nochmals mit Headset und in anderer Umgebung testen.

Auch der Kalender oder S Planner wie er jetzt heißt (vom Galaxy Note übernommen) ist übersichtlicher geworden. Neben Tages und Wochenansicht sowie Monatsansicht lässt sich auch eine Jahresansicht aktivieren. Super!!! Auch die Wochennummer lassen sich einblenden. Für mich hilfreich, da unsere Arbeitspläne nach Wochen sortiert werden.

Auch der MP3 Player, der jetzt auch so heißt (früher Musik) ist übersichtlicher geworden. Musik klingt besser als beim alten Tab. Auch die integrierten Lautsprecher klingen sehr gut und sind ausreichend laut. Sogar Bass lässt sich erahnen.

Besonders erfreulich, wie schon beim alten Tab: Ein kleiner Pfeil unten über dem Samsung Logo lässt weitere Programme aufpoppen, die hilfreich sind: Alarm, Email,MP3 Player, Nachrichten (SMS), Rechner, S Planner oder Kalender, Task Manager, Telefon und Weltuhr sind vorgegeben und lassen sich auch bearbeiten, löschen oder durch andere ersetzen. Besonders der Task Manager ist hilfreich, da man darüber nicht ersichtliche im Hintergrund laufende Programme schließen kann, die unnötig Energie und Akku kosten.

Ich habe das Tab nun eine Woche in Betrieb, der Akku ist noch bei runf 40%. Super Leistung.

Gibts auch was zu meckern? Ja, kein Gerät ist perfekt. So hat Samsung leider wieder das viel zu kurze Lade/Datenkabel beigelegt, das gerade mal vom Boden bis zum Schreibtisch reicht. Hier wären 50cm mehr doch sehr hilfreich gewesen.
Eine Funktion wurde leider weggelassen, die ich vermisse: Aktiv bleiben. So wurde der Bildschirm beim alten Tab nicht abgeschaltet, wenn man das Tab am Stecker hatte. Diese Funktion wurde weggelassen. Kleiner Wermutstropefen. Einige Apps laufen unter ICS 4 leider nicht. Wird wohl nachgebessert.

Fazit: Super Tab mit super Leistung, fast perfekter Bediemung, gutem Klang und Super Apps. Die kleinen Wermutstropfen sind verschmerzbar. Ich habe den Kauf nicht bereut. Super Begleiter.
P.S. Auch Whatsapp Messenger funktioniert, obwohl dieser nicht für Tabs geeignet ist, problemlos.

Nachtrag 28.08.2012: Gestern kam ein Update auf Andoid 4.0.4 - seitdem isr das Tab um einiges schneller geworden: Schnelleres Laden des Task Managers, des Internets, von Apps. Weniger bis kein Ruckeln mehr bei Anwendungen. Klasse!

Nachtrag 25.03.2013: Für alle Paragraphenreiter habe ich eine Änderung der Bezeichnung vorgenommen. Natürlich gibt es kein Galaxy Tab 10.2, das wird aber im Volksmund eigentlich so genannt.
Wie man sich darüber aufregen kann?! Na ja. Jetzt stimmen die Bezeichnungen.
4646 Kommentare|827 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2012
Ich schiele schon seit dem ersten Modell auf die Galaxy 10 Zoll Tablets, aber aufgrund der Rewiews habe ichs mir bisher verkniffen, zumal es ja nur ein Spielzeug ist und man es nicht wirklich braucht. Nachdem der Akku meines Notebooks kaputt war habe ich nun mal das P5100 in der Variante mit 3G ausprobiert.

Allererster Eindruck beim Auspacken:
Die Dinger sind *wirklich* Rasierspiegel. Das ist bei der Konkurrenz auch so aber wer noch kein Tablet benutzt hat, dem ist das vielleicht in diesem Maße nicht klar: Wenn man sich davorsetzt sieht man ein kristallklares Spiegelbild von sich selber und kann jeden kleinen Mitesser auf der Nase im Detail sehen.

Ansonsten ist das Teil wertig und neben dem lächerlich kurzen Kabel ist mir nichts Negatives aufgefallen. Das Tablet sieht klasse aus.
Die vielen positiven Eigenschaften des Tablet sind mir bewußt, aber ich beschreibe diese hier nicht - das kann man bei vielen anderen Rezensionen nachlesen.

Hier also nur mein Kritik:
Das Tablet hat leider zu wenig Power und es hakelt und laggt merklich.

Beispiel Surfen:
news.google.de hochkant geöffnet und gewartet bis er fertig geladen hat. Dann ins Querformat gedreht: Es dauert ca. 3 bis 4 Sekunden, bis die Seite wieder fertig gerendert ist. Dabei springen die Elemente noch mehrfach an eine neue Position bis das Rendering abgeschlossen ist. Mit einem CPU-Monitor wie z.B. Cooltool kann man im overlay beobachten, wie die CPU des Tablets währenddessen auf das volle 1GHz hochspringt und am Anschlag läuft.
Alternative Browser lindern den Schmerz etwas aber das Grundproblem ist das gleiche: Dolphin-Browser ist einen Tick schneller, Chrome merklich schneller (ca 2 Sekunden) und Firefox wäre am schnellsten - ist aber für mich nicht verwendbar, da er irgendwelche schlecht lesbaren Schriftarten verwendet anstatt der default fonts.

Beispiel Foto-Galerie:
Ich bin ein ambitionierter Hobbyphotograph und ein 10''-Tablet eignet sich eigentlich dafür, seine Fotos anzuschauen oder herzuzeigen. So habe ich aus dem letzten Urlaub mal ca. 100 jpegs auf das Tablet geladen. Größe alle um die 2MB.
Die Standard-Galerie geht schonmal gar nicht, weil sie Sekunden braucht um das Photo scharf zu stellen. D.h. es wird erst in einer interlaceten Matsch-Vorschau geladen, dann warten, warten, warten, warten... scharf. Wenn man zoomt und hin- und herschiebt kann man richtig zuschauen, wie die Bilder mühsam scharf gestellt werden. D.h. oben noch Matsch und unten schon scharf und langsam wirds auch oben scharf. Mal eben lässig ein paar Fotos hin und her swypen ist da nicht.
Gut: Vielleicht sind ihm 2 MB pro Foto ja zu viel. Deswegen habe ich ihm die Bilder mundgerecht nach 1200x800 Pixel runtergerechnet (ca. 300Kb / Foto ) und nochmal serviert. Wenig besser.
Die Gallery-App vom FS-Browser zeigt die Photos zwar scharf an aber ruckelt beim Swypen ganz unangehm. Das geht so: Schieb das aktuelle Foto nach links und das neue Foto kommt von rechts reingeruckelt. Erst wenige große Ruckler und dann immer mehr kleine und am Schluss noch ein paar Mikro-Ruckler bis das neue Foto von rechts dann steht und angeschaut werden kann. Einzig QuickPick als App schafft es passabel, aber nicht gut.

Fazit:
Für mich ist ein Tablet ein Spielzeug und wenn ich nicht in den ganz unteren Preisregionen zugreife, dann muss es auch Spaß machen und flüssig laufen. Außerdem wäre es schön, wenn es zum Kaufzeitpunkt noch etwas Reserven hätte und nicht schon am Anschlag liefe. Für die 400 investierten Euro ist mir das Tablet nicht flüssig genug.
Meiner Meinung nach kann man dann entweder in der ganz unteren Preisregion bei den 100-Euro Tablets zugreifen und genau wissen, dass es hakelt und ruckelt aber damit seinen Frieden machen oder man muss zu was Teurerem greifen. Die anderen Tegra-3 / Quadcore-Tables haben aber auch so Ihre Probleme und kosten eine Stange Geld, weswegen ich persönlich in 6-12 Monaten nochmal kucken werde, ob es ein schickes Quadcore-Tablet zu einem guten Preis geben wird, bei dem auch sonst alles passt.
44 Kommentare|85 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2013
Das ist ein Universalgerät für das Büro ebenso wie unterwegs, im Freien und überall wo es gebraucht wird.
So ist ein Buch, eine Kamera, der MP 3 Player, das Videogerät und natürlich auch ein Telefon immer mit dabei.
Letztere bietet das Apfelgerät nur über eine Internetverbindung, also nicht direkt.
Habe davor ein I-pad 3 mit 64 GB 3G+Wifi benutzt und war genervt über die ständige Abstimmung nur mit I-Tunes.
Prima verarbeitet ist das Galaxy und über SD-Karte mit bis zu 64 Zusatz GB erweiterbar. Wird ohne Probleme als externes Speichermedium erkannt und kann an jedem Computer bearbeitet werden.
Die Bedienung ist einfach und intuitiv. Geht auch einfache als beim I Pad.
Für mich persönlich das bessere Gerät.
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Dieses Tablet ist als Weihnachtsgeschenk gedacht gewesen und ist dort sehr gut angekommen.
Das Gerät wurde gekauft da die Kreterien von Speicherkarte und Simkarte erfüllt wurden.
Für Leute die sich mit einem Tablet vertraut machen möchten, ist das meiner Meinung nach genau das richtige. Es ist nicht all zu Preisintensiv und selbsterklärend. Sollte es doch mal zu Fragen kommen ist die jüngere Genaration sicher bereit zu helfen.
Jedenfals für Tablet- und Smartphone Einsteiger genau das richtige.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Ich habe jetzt seit ein paar Wochen das Galaxy Tab 2 und ich bin begeistert.
Ich verfasse diesen Text auch über das Tab was sehr einfach geht. Ich hänge momentan mehr am Tab als am Laptop.
Es läuft alles super, da ich schon einige Apps geladen habe, habe ich keine Probleme mit abstürzen oder sontiges. Da hier und da mal im millie sekunden bereich mal nicht so schnell läuft intressiert mich nicht und die Enwicklung geht nunmal weiter (alles wird gut ;-))
Ich muss dazusagen das ich auch einen Samsung Fernseher habe der neusten Generation und eine App die das Fernsehbild auf mein Tab schmeißt, echt irre. Hinzu habe ich mir ein Logitek Bluetooth Adapter gekauf was wiederum mein Musik von der Anlage erklingen lässt. 64 GB Sd Karte ins Tab geschoben und ich habe meine komplette Musik in der Hand bzw. kann ich sie über mein Tab steuern, das ist eine klasse .
Man kommt nach Hause und drückt eine Taste und das Tab erleuchte man kann eigentlich alles machen
was man am Laptop auch macht nur keine aufwendigen Spiele, aber dafür ist es auch nicht gemacht.

Faziet: Ich bereuhe den Kauf ganz sicher nicht, im gegenteil wie konnte ich vorher nur ohne ;-)

Danke Samsung
44 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2013
Muss vorausschicken, dass ich kein Freak oder Profi auf diesem Gebiet bin. Ich verwende das Gerät hauptsächlich, wenn ich mal keinen Computer zur Hand habe. So z.B. für allgemeine Recherchen im Internet oder Facebook udgl. Verwende auch eine bescheidene Anzahl an Apps , hauptsächlich aus dem informativen und administrativen Bereich. Ich kann deshalb nur eine allgemeine Beurteilung abgeben: Ich finde das Gerät sowohl von der Handhabung als auch von seiner Leistung her ausgesprochen gut. Möchte erwähnen, dass ich mit meinen Kauf an den sog. Galaxy Gigabyte Wochen von Samsung teilgenommen und die von Samsung in Aussicht gesellte kostenlose Speicherkarte zuverlässig erhalten habe. Das Gerät selbst macht Spaß und bietet (wahrscheinlich) noch mehr Nutzungsmöglichkeiten als ich schon aus Zeitgründen nicht ausschöpfen kann. Der Sound aus den integrierten Lautsprechern ist m.E. überraschend gut. Allerdings könnte der Bildaufbau (d.h. die „Scharfstellung“ ) bei der Betrachtung von eingespeicherten Fotoaufnahmen etwas schneller gehen. Das Display spiegelt stark bei hellerem Tageslicht im Freien, aber wann braucht man das. Zusammenfassend aber: Ein empfehlenswertes Gerät.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2012
Nach meinem Erlebnis mit dem Galaxy Tab 1, gab ich dem 2 auch noch eine Chance und ich wurde in ein paar Dingen sicher nicht enttäuscht, doch es geht mit Sicherheit noch deutlich besser.

Zu den positiven Punkten:
- Startet relativ schnell
- Super Display
- Speicher erweiterbar (sogar mit einer 64GB Karte)
- Klang der eingebauten Lautsprecher gar nicht mal schlecht
- komplette Telefonfunktion integriert und gerade wenn das Handy mal leer ist, nicht zu verachten

Zu den neutralen Punkten:
- Kies wie immer zäh
- Akkulaufzeit im Vergleich zu anderen Geräten mau
- eigener Anschlussstecker
- Zubehör zur Markteinführung noch nicht vorhanden, die Tastaturdock des Alten passt nicht

Zu den negativen Punkten:
- Es ruckelt und das deutlich, wer dagegen mal mit einem Acer mit Quadcore gearbeitet hat, wird himmelweite Unterschiede feststellen, die Quadcore wäre auch die stromsparendere Version gewesen. Auch Tastatur eingaben hängen teilweise.
- Lautsprecherabdeckungen waren nicht plan eingepasst (Qualitätskontrolle bei Samsung immer noch dürftig), ließen sich aber reindrücken.
- Ladezeit ewig lange, gut 6 Stunden von 0 auf voll
- Kamera grottig, dass kann Samsung deutlich besser (siehe S3)

Alles in allem ein durchschnittliches Gerät, bleibt abzuwarten ob mit Android 4.1 das Gerät sich von den Rucklern befreit (und ich habe diese auch ohne installierte Apps festgestellt). Daher für den Preis 3 von 5 Sternen.
22 Kommentare|45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2012
Meine Bewertung fällt kurz und knapp aus: Das Geld für ein iPad kann man sich sparen!
Eine gute Verarbeitung, eine Softwareausstattung die keine Wünsche offen lässt und ein tolles Display prägen den positiven Eindruck des Tab2.
Die Akku-Laufzeit ist für meine Bedürfnisse ausreichen.
Allerdings gibt es bei soviel Sonne auch einen kleinen Schatten. Was Samsung dazu bewegt hat, statt einer USB-Schnitstelle eine eigene Steckkombination einzubauen ist mir schleierhaft. Hierfür würde ich, wenn möglich, einen halben Stern abziehen, weil diese Entscheidung augenscheinlich unsinnig und nur mit einem Mehraufwand für einen Adapter zu korrigieren ist.
Insgesamt erhät des Galaxy Tab2 10.1 aber von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Ich war immer sehr skeptich den Tablets gegenüber, für mich war das immer nur wie "Spielzeug" nichts Ganzes und nichts Halbes.
Weihnachten jedoch wünschte sich meine Freundin ein Tablet um im Internet zu surfen, Videos und Fotos anzuschauen/bearbeiten und als Terminplaner zu nutzen.
Ich informierte mich im Netzt über aktuelle Geräte, deren Funktion und Preise.
Meine Wahl fiel auf dieses "Galaxy Tab 2" mit "3G" für mobiles Internet.
Also die Lieferung kam per Experss super schnell und das für nur einen kleinen Mehrbetrag.
Heiligabend habe ich dieses Tablet zusammen mit der passenden Original Tastatur Samsung EKD-K12D Keyboard Dock (QWERTZ) für Samsung Galaxy Tab 2 (P5100, P5110) weiß und einer tollen Hülle StilGut Ultraslim Case (V2) Tasche mit Standfunktion für Samsung Galaxy Tab 2 10.1 P5100/ P5110 weißskeptisch verschenkt.
Sie freute sich tierisch und fing gleich an Alles auszuprobieren.
Mittlerweile hat sich meine Skepsis in Freude und Begeisterung gewandelt.
Dieser kleine handliche PC, in verbindung mit Android, ist wirklich super.
Das tolle ist, die Bedienung ist genauso wie bei unseren Handy's (Samsung S3), deshalb benötigten wir keine Bedienanleitung, für sonstige Android Einsteiger könnte es minimal schwieriger werden. Obwohl, die Menüführung, Apps und Widget sind eigentlich "selbsterklärend".
So jetzt zu den Funktionen: Fotos und PDF's lassen sich sehr gut, auf den hochauflösenden und farbintensiven Display, anzeigen
und bearbeiten. Videos spielt er flüssig und hochauflösend ab. Aus den zwei Lautsprechern, rechts und links neben dem Display, kommt für dieses kleine Gerät ein echt guter Sound. Die Datein kann man bequem über USB, Bluetooth, Speicherkarte oder Wlan austauschen. Zum Surfen im Netz ist es richtig klasse. Mehrer "Internet-Tabs" lassen sichen problemlos gleichzeitig nebenbei nutzen. Egal ob zu Hause per Wlan oder unterwegs mit 3G, so bequem konnte ich mit noch keinem PC im Internet surfen. Der Terminplaner und Kalender lassen sich super über "Kies" mit unseren Computer und Handys synchronisieren. Mit dem riesigen Android Appstore lassen sich Spiele und tausende andere Anwendungen aufs Tablet bringen.

++Das Gerät macht einen sehr hochwerigen Eindruck, Haptik und Optik sind echt klasse, liegt optimal in der Hand, das Display ist super schraf, der Sound ist für Tablets wirlkich gut und der Akku sehr ausdauernt
( trotz täglichen Gebrauchs brauchen wir es nur ca. alle 5 Tage lade)++

*****ABSOLUTE Kaufempfehlung 5 Sterne*****

PS.: Dieses Tablet ist für Alle, die eins für die Freizeit suchen. Wer damit aber richtig Arbeiten möchte, wie z.B. Tabellen und Diagrame erstellen/bearbeiten und vieles schreiben will, der sollte ehr eins aus der Samsung Note Serie nehmen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)