Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Melancholia
Der Graben, in dem man sich vor mindestens einem Drake Beitrag verstecken konnte, muß wohl erst noch gebuddelt werden. Innerhalb der letzten 24 Monate hat sich der kanadische MC zu einem der gefragtesten Acts im R&B/Hip Hop Geschäft entwickelt. Dabei kommt ihm die Fähigkeit Rapvocals und Gesang gleichermaßen gekonnt vorzutragen, definitiv zu Gute...
Veröffentlicht am 22. November 2011 von P-Man

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja.
Eigentlich höre ich Drake sehr gerne doch bei diesem Album war ich etwas enttäuscht. Fand es nicht so der Brüller und wüsste jetzt auf Anhieb kein richtig gutes Lied von der CD.
Schade eigentlich :/
Vor 19 Monaten von Marcel veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Melancholia, 22. November 2011
Von 
P-Man "acousticshock.de" (Rodgau) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Take Care (Audio CD)
Der Graben, in dem man sich vor mindestens einem Drake Beitrag verstecken konnte, muß wohl erst noch gebuddelt werden. Innerhalb der letzten 24 Monate hat sich der kanadische MC zu einem der gefragtesten Acts im R&B/Hip Hop Geschäft entwickelt. Dabei kommt ihm die Fähigkeit Rapvocals und Gesang gleichermaßen gekonnt vorzutragen, definitiv zu Gute. Namhafte Größen wie Eminem, Kanye West, Jay-Z, Mary J. Blige, Rihanna und natürlich auch Labelkollegen wie Lil Wayne und Nicki Minaj schmücken sich mit seinem Feature und sein Debütalbum "Thank me later" lässt die Hip Hop Gemeinde, neben zahlreichen Kritikerstimmen, Lobeshymnen anstimmen. Neben den 2 Juno Awards, legen mehrfache Grammy Nominierungen Zeugnis dafür ab. Noch während seiner Zeit als Darsteller in einer Teenie Soap veröffentlicht er sein erstes Mixtape "Room for improvement". Mittlerweile Zugpferd der Young Money Familie und Vertreter einer Zunft, die weder Gangsterimage, noch Bling Bling Gehabe widerspiegeln, sondern tiefgründig und gut dosiert den Weg in das Gedächtnis des Hörers finden soll.

1 1/2 Jahre nach seinem ersten Langspieler brennt die Flamme des Kanadiers immer noch ungebrochen. "Take Care" geht also über den bloßen Versuch einen aufstrebenden Künstler weiter zu etablieren hinaus. Sich seiner Stärken bewusst, ändert er bei seinem zweiten Album nicht die Marschrichtung. Gedrosseltes Tempo und atmosphärischer Sound statt fette Beats und Battlerhymes. Ein nachdenklicher Geschichtenerzähler in der Reihe von Kanye West's "808s & Heartbreak" oder "Kid Cudi's "Man on the moon". Melodisch-düstere Synthesizer und Keyboardelemente verströmen den bestimmend melancholischen, sinnlichen Charakter. R&B, Pop und Electronica stecken seine Interpretation von Hip Hop ab. Gedämpfte Strukturen und feinsinnige Akkorde. Instrumente wie Gitarre und Piano arbeiten dieser Stimmung zu. Irgendwo im R&B der 90er verwurzelt und um moderne Bauträger erweitert. Er sucht den leisen Weg, lässt viele Melodien einfach fließen und bedient sich seltener seinen Rapvocals als beim Vorgänger. Die Gastauftritte erneut gut gewählt. Mit The Weeknd (Crew love) und Kendrick Lamar gleich zwei aufstrebende Newcomer am Mic. Dazu gefestigte Größen wie Rihanna (Take Care), Rick Ross, Rihanna, Andre 3000 und natürlich auch wieder Gönner Lil Wayne. Es geht um zerbrochene, verfehlte Beziehungen, den Wert von Familie und Freunden und die Suche nach der richtigen Balance - mit steigendem Ruhm und Anerkennung. Selbstbetrachtung und Aufrichtigkeit. Damit entspricht Drake so gar nicht den gängigen Macho Hip Hop Zügen. Sein eigener Flow birgt immer auch die Gefahr den Hörer runterzuziehen. Mainstream klingt eigentlich anders. Oft streift Drake durch sein Bestreben ein Album als funktionierendes Ganzes zu konzipieren (ohne einzelne Tracks hervorheben zu können) haarscharf an etwas wie Monotonie und "Langeweile" vorbei. Aber vielleicht ist gerade diese Gratwanderung das Besondere an diesem Musiker.

Anspieltipps: "Shot for me", "The Real Her" und "Practice"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danke Drake, du hast mir das Jahr gerettet!, 14. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Take Care (Audio CD)
Hallo, zunächst möchte ich sagen dass dies meine erste Rezession ist.

Ich höre überwiegend Westcoast Hip-Hop wie Ice Cube, the Game & lil Wayne.
Ab und zu auch Deutsch-Rap (Fard,Kool Savas..kein Haftbefehl,usw.).

Dieses Album mag etwas von meinem Musikgeschmack abweichen, aber es hat mich wirklich umgehauen.
Es ist vom ersten bis zum letzten Lied durchgelaufen. Normalerweise überspringe ich manche Lieder,
aber auf diesem Album gefällt mir einfach jedes einzelne Lied. Das ist echt verdammt selten. Das
letzte Mal ist mir sowas bei "the Documentary" von The Game passiert, dies ist jedoch auch schon
einige Jahre her.

Man merkt schnell dass Drake mit viel Gefühl bei der Sache ist, die Beats unterstützen das Ganze.
Drake hatte ja auch im Vorfeld angekündigt sich länger mit diesem Album zu beschäftigen und sich
richtig viel Mühe zu geben (was ich eigentlich bei Musikern voraussetze).

Meine persönlichen Lieblingstracks auf dem Album sind:

Take Care / Lords Knows / The Real Her / Over My Dead Body

Die Musik ist in meinen Augen perfekt einfach daheim etwas abzuschalten.
Einfach auf's Sofa legen, Drake hören & entspannen.
Nach vielen Enttäuschungen dieses Jahr (wie R.E.D-Album,..) hat dieses Album mir mal wieder gezeigt wie schön Musik sein kann!

Ich kann dieses Album wirklich jedem an's Herz legen!
Klare KAUFEMPFEHLUNG!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Take Care, 1. Oktober 2013
Von 
DES - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Take Care (Audio CD)
Bereits ein knappes Jahr nach seinem Debüt veröffentlichte Drake sein zweites Werk mit dem Titel ''Take Care''. Dabei wird deutlich, dass er sich konseqeunt weiterentwickelt hat, aber seiner Linie treu geblieben ist. Diese Platte hört sich schon erwachsener an und überzeugt wieder einmal durch brillante Tracks. Drakes Produzent und Freund 40 ist wieder von der Parte und sorgt für den finalen Touch dieses Albums, doch auch andere namhafte Größen wie Rihanna, Nicki Minaj oder Rick Ross greifen ins Geschehen ein und liefern wie der Hauptkünstler selbst eine exzellente Vorstellung ab. Von Drakes zweiter Vorstellung bin ich restlos überzeugt und freue mich über ein qualitativ so hochwertiges Werk. Insgesamt ein weiteres fantastisches Album des Kanadiers, super!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wer drakes erste platte mochte, wird diese lieben, 28. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
klassischer drake sound, sehr schöne beats, gute mischung, und das wichtigste: es hat den "gesamtwerk"-status, also keine sinnlos aneinandergereihten zusammenhanglosen tracks. einfach gut. gutes album, guter drake. absolute kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bombastisches Hip-Hop/RnB Album! DrakeOVO!, 18. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Take Care (Audio CD)
Dies ist das zweite Drake Album und der zweite Kauf einer Drake CD für mich.
Und was soll ich sagen? Drizzy hat wiedermal ein überdurchschnittlich gutes Album abgeliefert!!! Ohne einen Track zu skippen konnte ich mir das Album gönnen.
Favoriten bis jetzt sind: Shot For Me, Headlines, Take Care, Doing It Wrong, The Real Her, Look What You've Done und Practice.
Die Art, wie Drake verschiedenste Themen aufgreift und verarbeitet ist echt fantastisch und beeindruckend. Ob es lässige Battletracks mit geschickten Punchlines sind, oder völlig emotionale Lovesongs mit viel Gefühl und Herz; Drake scheint beides und viel mehr zu können! "Take Care" hat mich echt beeindruckt!
Auch die Featurewahl ist im Großen und Ganzen sehr gelungen und die Beats, sowie die Produktion ist super hochwertig und qualitativ; Hier steckt viel Mühe drin!

Danke Amazon für die superschnelle Lieferung! Hab es spät abends bestellt und am übernächsten Tag kam das Paket auch schon an. Danke dafür und danke Drake, OVO ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bestes Album 2011, 17. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Take Care (Audio CD)
Richtig geil! Komme nach hause und muss jedes mal als erstes das Album suchten^^
Dieser Mix aus Drakes gefühlsvollem Gesang, lässigen Raps und die mehr als wuchtigen Bässe der geilen Beats
ist die reinste Wohltat für die Ohren.
Ich bin froh das man von dem Aloben wenig übherrascht wird..man bekommt zum Glück genau das was man erwartet
wenn man sein letztes Album gefeiert hat :)
Holt euch dringendst ne anständige Anlage denn nur dann kommt man beim chillen voll auf seine Kosten^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Drake macht es aus Liebe zur Musik, 15. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Take Care (Audio CD)
Warum ich das sage? Drake hat mit diesem Album bewiesen, dass er es in erster Linie nicht auf kommerzielle Musik abgesehen hat, auch wenn er als kommerzieller Artist gilt, da er gut verkauft und Young Money hinter sich hat, die eigentlich mit allem mindestens Gold gehen. Wenig bis garkeine Promo, kein einziges Video zu auch nur einem Song des neuen Albums plus die Ankündigung, dass es ihm nur wichtig sei, dass die Fans die wirklich seine Musik kaufen sollten, die seine Musik zu schätzen wissen. Wenn das mal nicht "real" ist.

Drake macht was er am besten kann: Die Kombination aus genialem Flow und sehr gutem Gesang. Durchweg gelingt ihm dies hervorragend und es kann wahnsinnig spaßig und gleichzeitig beruhigend sein ein solch ruhiges Rap Album durchzuhören. Man sei gewarnt: Keine besonderen Banger erwarten, aber wenn man sich auf die Beats (meist von 40, Drakes langjährigem Freund und First-Choice Producer, produziert) einlässt, kann es wirklich ein besonderer Musikgenuss werden. Drake schafft es mit seinen Songs eine ungemeine Atmosphäre zu kreieren (vorallem der Aufbau der Tracks: ruhiger Anfang, späte Baseline und der Gewinn an Tempo), die meist bei heutiger Musik unter den Tisch fällt, da es um Party Hits und Mainstream Erfolg geht.
Textlich bewegt er sich wieder auf einem sehr ehrlichen, gefühlvollem und möglicherweise auch privatem Gebiet und somit auf hohem Niveau. Vorallem weil man einfach hinhören muss und es wirklich Stories sind, die viele Menschen vielleicht selbst schon erlebt haben.

Obwohl ich mir immer gewünscht habe, dass er noch mal einige Tracks á la "Over" oder "Forever" auspackt, weil er dort einfach brillant zur Geltung kommt, ist es dennoch ein sehr gutes Stück Musik was er da wieder hinlegt. Und der Fakt, dass er sich viel Zeit für die Platte genommen hat, zeigt die Genauigkeit mit der er vorgeht sein solch gutes Potential nahezu restlos auszuschöpfen.

Ich kann nur empfehlen, das Teil mal mit guten Kopfhörern unterwegs in Ruhe (z.B. Bahn-fahren) zu hören oder Nachts beim Autofahren, denke da kommt es einfach am besten rüber was er rüberbringen wollte ;)

Also mit der obig erwähnten minimalen Abstrichen gäbe es 4 1/2 Sterne, also hier rund 5!
Einfach kaufen...
MFG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Perfektes Album, 15. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Take Care (Audio CD)
Nach dem guten aber nicht überragendem Debüt Thank Me Later kommt Drake zurück mit Take Care.
Mir gefällt jeder Song bis auf Doing It Wrong. Bei dem Track wurde ich wirklich enttäuscht da Stevie Wonder nur Harmonika spielt und Drake's hohes Singen sagt mir auch nicht wirklich zu.
Dafür sind die anderen Stücke um so besser und zu viel R&B finde ich es auch nich. Das Meiste ist sehr geiler HipHop und es gibt nur 3 Songs wo er mehr singt als rappt. Wobei man erwähnen muss, dass Marvins Room und The Real Her(die anderen beiden R&B Songs) sehr gut geworden sind. Vor allem The Real Her hat es in sich mit Gastbeiträgen von Lil Wayne und Andre 3000.

Die Songs für eher echte Hiphophörer wie mich sind Headlines, Under Ground Kinds, We'll be Fine, Lord Knows und HYFR.
Die nicht genannten Songs wie Look What You've Done oder Shot For Me sollte man nicht vergessen durch sehr gute Beats und vor allem bei Look What... erzählt Drake eine richtige Geschichte wo er sich bei seiner Mutter und seinem Onkel bedankt.
Over My Dead Body ist ein perfektes Intro, das an Kanye West's My Beautiful ark Twisted Fantasy erinnert.

Fast alle Beats sind unverwechselbar geworden und besonders gut gefallen mir die jeweiligen von Underground Kings, Lord Knows, HYFR und Practice.

Dem zu Folge sind meine Favoriten von dem 17 Songs bestücktem Album Underground Kings, We'll be Fine, Lord Knows, HYFR und Look What You've Done.

Absolute Kaufemphelung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Drake in Höchstform, 15. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Take Care (Audio CD)
Ohne Worte. Drake hat es wiedermal geschafft und hat wirklich nicht zu viel versprochen mit "Take Care". Wer Thank Me Later bereits mochte und liebte,der wird mit Take Care noch besser denje bedient sein. Drake ist für mich einfach eine Legende und das seit Jahren. Für mich gibt es keinen besseren Künstler der mich jahrelang an seine Musik fesseln kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen TAKE CARE einfach nur GENIAL!, 15. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Take Care (Audio CD)
DRAKE TAKE CARE für mich persöhnlich das beste Album 2011 und eins meiner Lieblingsalben überhaupt! Drake zeigt mit viel Erlichkeit und Liebe zur Musik wie viel Spaß Musik machen kann!
DANKE DRAKE!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen