Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Learn More saison Microsoft Surface Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
50
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,34 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juni 2012
Auf die Frage nach David Bowies bestem Album würden die meisten Leute wahrscheinlich "Ziggy Stardust" nennen. Ja, "Ziggy Stardust" ist wahrlich ein Klassiker, ein musikalischer Meilenstein, und es ist DAS Glamrock Album schlechthin. David Bowie hat damit Musikgeschichte geschrieben und dadurch auch viele andere Künstler und Bands beeinflusst.

Und rechtzeitig zum vierzigsten Jahrestag sieht sich auch die Plattenfirma EMI auf den Plan gerufen, eine "40th Anniversary Edition" dieses Albums auf den Markt zu werfen - woran prinzipiell nichts auszusetzen ist, bloss die Umsetzung ist etwas zwiespältig und halbgar.

Nach der üppig ausgestatteten, super teuren "Station To Station"-Deluxe Box vor zwei Jahren (wo auch viel Zeugs drinnen war, das man nicht unbedingt braucht), entschied sich EMI bei "Ziggy Stardust" diesmal für den konträren Weg, frei nach der Devise: weniger ist mehr - was mir persönlich aber bei einem Album dieses Kalibers zu wenig ist.

Was bietet diese neue Edition?

* CD Edition: 11 Original Tracks, Remastered 2012

* Limited Vinyl/DVD Edition: 11 Original Tracks, Remastered 2012, 180 gram Vinyl
plus Audio DVD: 11 Original Tracks, Remastered 2012 / 11 Original Tracks, Remastered 2003 + 4 Bonus Tracks:
"Moonage Daydream" (Instrumental), "The Supermen", "Velvet Goldmine", "Sweet Head".

Dabei wurde "Ziggy Stardust" ja schon recht oft und in den unterschiedlichsten Varianten wieder-veröffentlicht;
zur besseren Übersicht hier die wichtigsten Releases:

1972: RCA, First Release, LP, enthält die 11 Original Tracks

1989: EMI, Re-Issue, CD/LP, 11 Original Tracks + 5 Bonus Tracks:
"John I'm Only Dancing" (Single B-Side), "Velvet Goldmine" (Single B-Side), "Sweet Head" (Previously Unreleased),
"Ziggy Stardust" (Previously Unreleased Demo), "Lady Stardust" (Previously Unreleased Demo)

1997: EMI, EMI-100 Edition, LP, 11 Original Tracks, 180 gram Vinyl

1999: EMI, Remastered Edition 1999, CD, 11 Original Tracks, KEINE Bonus Tracks, Slideshow, bowienet-Link, 16-seitiges Booklet

2002: EMI, 30th Anniversary Edition, Remastered 2002, 2CD Hardcover + 36-seitiges Booklet,
CD 1: 11 Original Tracks
CD 2: 12 Bonus Tracks:
"Moonage Daydream" (Arnold Corns Version), "Hang On To Yourself" (Arnold Corns Version), "Lady Stardust" (Demo), "Ziggy Stardust" (Demo),
"John, I'm Only Dancing", "Velvet Goldmine", "Holy Holy", "Amsterdam", "The Supermen", "Round And Round", "Sweet Head (Take 4)",
"Moonage Daydream" (New Mix)

Also in Summe gesehen und im Vergleich zu den oben genannten, voran gegangenen Releases wirkt diese neue Edition schon recht dürftig. Interessant vielleicht für Neueinsteiger und audiophil "veranlagte" Fans wegen der 5.1 Mixes. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis zwar ok - ich persönlich warte auf das Jahr 2022 und die damit unvermeidlich verbundene Veröffentlichung der "50th Anniversary Edition" von "The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars".

Wertung:
Musik: 5 Sterne
Umsetzung: 2 Sterne

The Rise and Fall of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars (40th Anniversary Edition)
1010 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2002
Eigentlich bin ich kein großer David Bowie Fan - aber als CD Sammler hab ich mir diese special edition gegönnt. Die Cds haben mich glatt umgehauen. Sowohl der Klang(digital remastered) als auch die Musik sind abolut phantastisch. Bisher kannte ich Bowie nur von einer Best-of-CD und fand nur "heroes" wirklich grandios. "Ziggy Stardust" ist aber ein wirklich gelungenes Gesamtkunstwerk. Toll: Das informative und ausführliche Booklet und die Bonus CD mit Raritäten. Es wäre wirklich wünschenswert die Musikindustrie würde mehr CDs so ausstatten - dann hat man als ehrlicher Käufer auch wieder das Gefühl haben, echten Gegenwert für sein Geld zu bekommen. Einen Punkt Abzug gibt es für den stolzen Preis der Cds.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2013
Aus der Produktbeschreibung leider nicht ersichtlich bzw. falsch: Die DVD-Audio ist ein DVD und enthält die folgenden Tonspuren:
1) Original Album 2012 Remaster in 2Ch 96/24 -und- 5.1Ch 48/24, 2003 Remix 2Ch 48/24 -und- 5.1Ch 48/24.
2) Bonus-Track aus 2003 Remix 2Ch 48/24 -und- 5.1Ch 48/24.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 4. Februar 2009
Das ist eines meiner Lieblingsalben seit mittlerweile 25 Jahren - seit ich es zum ersten mal gehört habe, und gleichzeitig war es auch der Auslöser für meine - ich geb's zu - Bowie Manie. Nein, das bedeutet nicht, daß ich alles gut finde, was der Mann gemacht hat, ich besitze aber trotzdem alle offiziellen Veröffentlichungen von ihm.

Bis vor kurzem konnte ich nicht einmal sagen, warum ich dieses Album so liebe; klar es sind alles tolle songs die hier drauf sind, und auch die spiders spielen sehr solide, aber weder vom handwerklichen, noch vom songwriting her ist das hier (bis auf den Titelsong vielleicht) absoulte Spitzenklasse. Warum es also immer und immer wieder hören, und nicht genug davon bekommen? Weil die Dramaturgie hier stimmt, die Abfolge der songs und welches feeling Sie vermitteln; dieses auf und ab, das Aufbauen von Spannung, das Spielen mit Erwartungen das mit Ausbrüchen von songs wieder aufgelöst wird. Eigentlich könnte man aus diesem Album ein musical machen - gottseidank hat's noch keiner getan, und ich hoffe es wird auch nie passieren - aber diese Platte ist viel mehr Musiktheater als Rock Meilenstein, und wahrscheinlich gerade deshalb so fesselnd. Es beginnt textlich wenig verheißungsvoll, mit der song Perle ,Five Years' einer Art apokalyptischer Voraussagung, bei der sich Bowie's Vocals emotional unglaublich steigern und dem songs so eine unvergleichliche Dynamik verleihen, bevor er nur mit Schlagzeug beat verebbt, um sofort in eine ambivalente Ode an die Liebe überzugehen, mit der plötzlich wieder leichter Optimismus verstreut wird. Im anschließenden ,Moonage Daydream' präsentiert sich Ziggy selbst dann dramatisch und pathetisch und diese Stimmung wird durch das sich steigernde Gitarrensolo noch verstärkt. Mit Starman bringt Ziggy dann der Menschheit den Glam Rock Boogie und zieht sie alle mit dieser unwiderstehlichen La la la la Melodie in seinen Bann. Bei ,It Ain't Easy' werden dann die Selbstzweifel zum Ausdruck gebracht, die aber beim Refrain geradezu aus ihm herausbrechen.

Auf Lady Stardust wird dann eher zurückhaltend und leicht verzweifelt klargemacht, daß die Welt für einen androgynen Rock Messiahs wie Ziggy nicht bereit ist, um gleich im nächsten song ,Star' fast hysterisch und unter Drogeneinfluß den Größenwahn zu skandieren, dem er sich bei ,Hang On To yourself' auch ergibt und klarmacht, daß sich alle in seiner einzigartigen Größe nur sonnen wollen - herrlich wie paranoid und nervös Bowie die Strophen zu diesem unruhigen Rocker hier fast rapt. Den Niedergang kommentiert dann das Titellied und macht mit dem glamourhaften Riff noch mal klar wie großartig er war. Halb wahnsinnig will Ziggy dann wieder zurück an die Spitze, an der nur Platz für einen ist, aber die Suffragetten haben ihn seines Karmas beraubt und er kann nicht mehr zurück, so sehr er es auch will; so bleibt ihm nur mehr der ,Rock'roll suicide', und wie Bowie diesen song vom Lethargischen ins Hochdramatische steigert ist einfach exemplarisch für das ganze Album.

Die 30th anniversary edition präsentiert das Album nicht nur zum ersten mal in wirklich einigermaßen zufriedenstellendem Klang, sondern hat auf CD 2 auch jede Menge Perlen von outtakes und single b Seiten zu bieten; ,Holy Holy', das Brel cover ,Port Of Amsterdam', den Chuck Berry Song ,Round And ,Round', die großartigen Arnold Corn Version einiger Ziggy songs - allen voran den ungeschlagenen mix von ,Moonage Daydream', und und und. Auch das packaging ist luxuriös, mit tollen fotos von Mick Rock versehen, und alles in allem ist das eine Jübiläumsausgabe wie man Sie sich wünscht, aber leider nur allzu selten bekommt, deswegen auch dafür 5 Sterne - für die Musik sowieso.
1414 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Für mich das mit Abstand beste Bowie Album überhaupt. Songs für die Ewigkeit und ein beeindruckendes Zeitdokument. Danach hat es sicher noch gute Bowiesongs gegeben, aber nie wieder ein Album "aus einem Guss", so wie dieses.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2014
The Rise and Fall of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars (40th Anniversary Edition) [Vinyl LP]

Ich will hier nicht auf die musikalische Qualität dieser epochalen LP eingehen, sondern auf das Soundpaket.

Die LP ist sound- und presstechnisch ok und lohnenswert. Die beigelegte DVD enthält neben den 5.1-Mixen die neue remasterte Stereoversion in 96/24, den 2003-Stereomix in 48/24 und die 2003-Bonustracks in 48/24 Stereo.

Ich kann nur empfehlen, die DVD auf einem hochwertigen DVD-/BRD-Player zu hören: klasse Sound, der - obwohl ich Analogfan - bin, der LP klar den Rang abläuft.

Mein Tip für alle Ziggy Stardust Liebhaber: kaufen und vergleichen. Macht richtig Spaß !
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2014
Habe dieses Album auch als LP. Leider ist mein Plattenspieler kaputt. Jetzt höre ich sie eben per CD. Für mich das beste Album seine langen Schaffensperiode. Die heutige Generation kann mit dieser Musik sicher nicht anfangen,aber das ist wahre gute Musik und, nicht so etwas, was man heutzutage als MUSIK bezeichnet. Nicht für ungut,für mich ist es nur akustische Umweltverschmutzung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2009
Toller 5.1 PCM Multi CH Sound, halt einer SACD würdig, zu genießen über die 5.1 analogen Cinch Ein/Ausgänge. Habe dieses Vergnügen mit dem SACD abspielefähigen DVD Player Yamaha DVD-S1700 und dem Receiver Onkyo TX-SR705 erleben können. Diese SACD ist ein Muss für jeden Musikfan der guten alten 70/80ers.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2005
Eines der besten Songs Bowies beginnt mit o.g. Zeile. Ich liebe diese Platte. Nach einem schlechten Tag im Büro höre ich mir die Geschichte von Ziggy, am Besten schon im Auto über den iPod. Bowie war auf Höhe seiner Songschreiberkunst und das hört man schon am Eingangslied. Als Jugendlicher konnte ich den Namen des Titelsongs gar nicht richtig aussprechen, aber das war egal. Ich habe die Schallplatte rauf und runter gehört. Auf der Platte sind massig Ohrwürmer mit Texten, in die man sehr viel hinein interpretieren kann. Falls es noch jemand geben sollte, der das Album nicht hat. Kaufen! Und keine Sorge, die Musik ist Gott sei Dank meilenweit von dem entfernt, was Bowie heute so treibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2003
Bitte, dieses Album darf nicht nur von der musikalischen Seite betrachtet werden!
Dieses Album ist eine Monument der Rockgeschichte. Stilbildend, prägend. All die androgynen Verwandlungskünstler unserer Zeit, von Daft Punk über Brian Molko bis zu Herrn Manson, nahm ihren Ursprung und Höhepunkt in Ziggy Stardust.
Die ganzen Castingshows, die ja heute den Fernsehmarkt überschwemmen, sind quasi nur umgedrehte Ziggies! Bowie markierte den Ausserirdischen, den Star der auf die Erde kommt, die Castingshows markieren den Typ von nebenan der zum Star werden kann. Zwei Seiten einer Medaille.
Die Musik ist in meinen Augen aber auch absolut lückenlos großartig. Keine einzige schwache Nummer, alles Klassiker, damals hipp bis in die gefärbten Haarspitzen, heute zeitlos und unvergessen...
Bowie auf dem ersten seiner noch kommenden Höhepunkte
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,66 €
9,10 €