holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Februar 2013
Durch meinen sehr aufmerksamen Hausarzt wurde bei mir eine leichte Unterfunktion festgestellt. Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, konnte ich mir so einige Symptome, die mein Wohlbefinden aufgrund der Unterfunktion beeinträchtigt haben, erklären. Das Buch bietet jedoch vielmehr. Schilddrüse und Stoffwechsel sind hier immer im Zusammenhang zu sehen. Der Leser wird aufgeklärt über Bedeutung der Schilddrüse und aller von ihr abhängigen Stoffwechselprozesse im Körper. Wer das versteht, kann sich selbst helfen. Sehr, sehr interessant! Dieses Buch ist auf jeden Fall für alle Menschen geeignet, die ein Problem mit ihrer Schilddrüse diagnostiziert bekommen haben und Rat suchen. Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis bestätigt die Vielseitigkeit dieses Ratgebers.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2014
Nach einer Schilddrüsen-OP und entsprechender Behandlung bin ich selbst sensibel für das Thema geworden. Aufgrund einiger Übereinstimmungen mit den Symptomen der Schilddrüsen-Unterfunktion erhoffte ich mir in diesem Ratgeber ein paar gute Tipps, worauf ich achten sollte.

Zunächst: leider ist das ganze Thema äußerst komplex. Die Schilddrüsen-Unterfunktion sowie eine eventuelle Hashimoto-Thyreoiditis sind (wenn ich das richtig verstanden habe) nur anhand der Symptome zu diagnostizieren, nicht auf Basis eines eindeutigen Tests. Und leider überschneiden sich diese Symptome auch mit anderen Krankheiten (selbst mit einer Schilddrüsen-Unterfunktion) bzw. können sich bei verschiedenen Menschen unterschiedlich äußern.

Dennoch ist es der Autorin sehr gut gelungen, das Thema umfassend zu behandeln. Nach einer ausführlichen Erläuterung der möglichen Symptome und werden zunächst die verschiedenen Behandlungswege dargestellt. Als Betroffener kennt man zwar oft einen Teil der Informationen (z.B. die Analyse der TSH-Werte), aber nicht unbedingt die weiteren Details (z.B. die "fließenden" Grenzwerte oder die Analyse weiterer freier Hormonwerte wie fT3 und fT4). All das wird für einen Laien verständlich erläutert. Zudem konnte ich einige wertvolle Tipps mitnehmen (ein Beispiel: mir war zwar bewusst, dass ich die tägliche Tablette mindestens 30min vor dem Frühstück einnehmen muss, aber nicht, dass selbst eine Tasse Kaffee in diesem Zeitraum schon Einfluss auf die Wirksamkeit der Hormongabe haben kann).

Im nächsten Teil stellt die Autorin ausführlich begleitende oder alternative Krankheitsbilder und deren Behandlung vor. Auch hier fühle ich mich als potentiell Betroffener ernstgenommen und verstanden. Bei den erneut teilweise fließenden Grenzen zwischen den unterschiedlichen Krankheiten ist es schon fast beruhigend, dass auch manche Behandlungswege sich überschneiden.

Auch naturheilkundliche Behandlungen finden mit dem nötigen Ernst eine Erläuterung in dem Buch. Ich finde es wichtig, dass hier dennoch auf die oft notwendige "herkömmliche Medizin" hingewiesen wird, ohne die es in diesem Fall wohl oft nicht geht.

Am Ende werden verschiedene Nahrungsergänzungsmittel mit Wirksamkeit und Pro/ Contra vorgestellt. Abgerundet wird das Buch mit Hinweisen auf externe Links bzw. Literatur.

Insgesamt finde ich die Abhandlung des Themas sehr gelungen. Die oft ambivalenten Themen werden neutral und mit sachlichem Abstand vorgestellt; dennoch bekommt man als Betroffener einen detaillierten Einblick. Nicht alle Punkte wird man gleich beim nächsten Arztbesuch ausdiskutieren können, aber man kann sicher den ein oder anderen Wert bzw. das ein oder andere Symptom besser verstehen.

Die eBook-Umsetzung ist als rundweg gelungen zu bezeichnen. Das Buch enthält ein verlinktes Inhaltsverzeichnis mit Kapiteln und macht regen Gebrauch von internen Verlinkungen bei Verweisen auf Themenbereiche, die an anderer Stelle behandelt werden. Klitzekleiner Wermutstropfen: die Schriftfarbe ist nicht immer einheitlich fixiert - bei normalem Lesen "Schwarz auf weiß" fällt dies nicht auf; liest man aber z.B. invertiert auf einem Tablet-Gerät, sind manche Stellen "schwarz auf schwarz" nicht lesbar.

Mein Resümee am Ende der Lektüre: ich kann meine Symptome zwar nicht zu 100% sicher einordnen, habe mich aber in vielen Bereichen wiedererkannt und einige hilfreiche Tipps mitgenommen (sowohl für meinen Umgang mit den Symptomen als auch in einer besseren Sensibilisierung für manche Faktoren). Für ein Verständnis der Schilddrüsen-Unterfunktion und des Hashimoto-Syndroms ist das Buch definitiv hilfreich.
66 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2014
War beieindruckt , welchen Einfluss die Schilddrüse auf viele Körperfunktionen hat. Allerdings war an einigen Stellen durch die Ausführlichkeit der Beschreibung eine gewisse Verwirrung festzustellen und dadurch für Laien die Abwägung der richtigen Medikamentenwahl ein wenig schwierig zu überschauen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2016
Sehr gut erklärt alle wichtigen Informationen für den Anfang erhalten. Besser geht nicht. Würde es jedem Betroffenen oder Interessierten empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2013
Dieses Buch ist sehr aufschlussreich, was die Symptome dieser Krankheit betrifft. Letzteres Kapitel mit der Bedeutung der Mineralstoffe ist auch sehr interessant.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2012
Ich habe mir dieses Buch gekauft um mehr über meine Krankheit zu erfahren. In dem Buch ist auch alles gut erklärt. Mir war das Buch aber teilweise zu ausführlich bei den einzelnen Vitaminen beschrieben. Aber wer viel über Mineralien/Vitamine mit der entsprechenden Dosierung wissen möchte, findet hier Abhilfe.
Für mich persönlich, fand ich das Buch "Das Leben mit Hashimoto" besser beschrieben und konnte mir mehr daraus ziehen.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
In diesem Buch stehen wirklich interessante und wichtige Informationen drinn. Beispielsweise der frustrierende Besuch beim Arzt, der einfach nicht zuhören will und meint alles auf die Psychologie verweisen zu müssen. Es kann nämlich so sein, dass diese Krankheit nicht im Blut am Anfang erkennbar. Das Buch hat bir wirklich aus der Seele gesprochen.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
Ich habe mich in diesem Buch sehr wieder gefunden. Es hat mir geholfen den Zusammenhang. Vieles ist klarer geworden und auch bei meinem Arzt konnte ich dadurch viel gezielter Fragen stellen. Ein guter Ratgeber für kleines Geld.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Für alle die die Diagnose Hashimoto bekommen, ein hilfreiches Buch sich mit der Krankheit auseinanderzusetzen und vielleicht auch anzufreunden. Strukturierter Aufbau mit viel gut verständlichem Fachwissen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2012
Ich bin über den Blog ebookautorin.de auf dieses Buch gestoßen, mit meiner Schilddrüse ist glücklicherweise alles in Ordnung. Dennoch bin ich beeindruckt, wie kompetent und verständlich alle Aspekte dieser Erkrankungen beschrieben werden. Dass die Autorin keine Medizinerin ist, spielt keine Rolle. Fakten und ihre Interpretation kann man recherchieren, zu einem anschaulichen und verständlichen Schreibstil braucht man Begabung.
Ich kann das Buch jedem wärmstens empfehlen und hoffe, dass sich die Autorin auch noch anderen Krankheiten widmet.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)