weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen124
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:16,32 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Schon das Opening zieht den Zuschauer in den Bann. Visuell und akustisch, einfach atemberaubend! Aus einer drohenden, zunehmend druckvoller werdenden Klangkulisse, meint man einen Hubschrauber in die Halle fliegen zu hören, es wirkt wie der Aufmarsch einer Armee zum Angriff. Mit einer Detonation fliegt der Vorhang der Bühne weg und ein gleißend heller, breiter Lichtkegel strahlt aus der Bühne an die Hallendecke...
Und plötzlich ist sie da - unendliche zehn Jahre nach ihrer letzten Tournee steigt sie anmutig, eine magische Ruhe ausstrahlend, inmitten des Lichtkegels aus der Bühne empor, während "Soldier of love", der Titelsong des aktuellen Albums das Konzert eröffnet.

Sade ist einzigartig und auf der Bühne einfach perfekt. "Bring me home - Live 2011" als DVD (komplettes Konzert) und CD (gekürzt auf 14 der 22 Songs) dokumentiert das nun schon zum dritten mal in Form eines Live-Albums. Und ich meine, sie ist hier noch brillanter als je zuvor. Sie selbst, Bühne, Lichteffekte, die Band, die Song-Folge - alles harmoniert, ist perfekt und wirkt dennoch nie gekünstelt oder "for the show" aufgesetzt.

Es ist ihre Anmut, ihre stille, zurückhaltende Bescheidenheit, gepaart mit einigen gezielt großen Gesten, die soviel mehr Wirkung entfalten, als wildes Getue vieler anderer Pop-Diven in dieser obersten Liga. Und es ist wirklich Musik. Diese einzigartige Kombination aus Jazz, Soul, R'n'B, Pop und bei Konzerten durchaus auch einem Hauch Rock, gespielt von Instrumentalisten, die alles sind, aber keine Pop-Band, überstrahlt von dieser auch Live samtweichen Stimme, machen dieses konservierte Konzert zu einem wirklich genussvollen Erlebnis.

Die Set-List hält alles parat, was man vermutlich auf der Wunschliste für den Konzertabend hatte. Alle großen Songs des Sade-Repertoires erhalten ihren Auftritt, durchmischt mit fünf Liedern des aktuellen "Soldier of love" Albums und der neuen Single "Love is found" des zur Tour veröffentlichet Best-of-Albums "The ultimate collection".
Die sechs neuen Songs setzt Sade nicht als Block, sondern lässt sie inmitten der 16 Klassiker auftauchen und führt so ganz nebenbei den Beweis, dass auch die neuen Songperlen die Qualität haben, bei der nächsten Tournee als Klassiker gefeiert zu werden.

"Sade Live" (DVD der Tour 1993) und "Lovers rock" (DVD / CD der Tour 2001) sind zwei wunderbare Live-Alben. "Bring me home - Live 2011" zieht daran noch vorbei.
Und eigentlich stimmt der Titel dieser Rezension nicht -
Sie ist faszinierender denn je!
11 Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2013
In den 80ern hörte ich Smooth Operator" und andere Stücke von Sade, kaufte das Debütalbum "Diamond Life" und fand alles soweit ganz nett.
Und nun, fast 30 Jahre später, sah ich zufällig einen Ausschnitt von Sades Konzert 2011 in Ontario auf 3Sat und war schlagartig hin und weg.
Noch am gleichen Tag wurde "Bring Me Home Live 2011" bestellt.
Sade Adu ist im Alter von 52 Jahren besser als je zuvor. Ob auf High Heels oder barfuß, sie ist eine strahlende Schönheit, die in wechselnden beeindruckenden Outfits vor tollen Bühnenvideos auftritt. Die Bühnenbeleuchtung und die Scheinwerfer sind dabei optimal eingesetzt.
Dieser Frau zuzuhören und zuzuschauen erzeugt Gänsehaut pur. Diese Stimme, diese Bewegungen..., unglaublich.

Sade, das ist allerdings nicht nur die faszinierende Frontfrau Sade Adu, sondern dazu gehören auch exzellente Musiker und Backgroundsänger. Auch diese Leute verstehen ihr Handwerk 100%ig.
Ich habe den Helikopter zuhause schon oft durchs Wohnzimmer fliegen lassen und besonders Saxophon und den Gitarrensound von Stuart Matthewman in dem einzigartigen Konzert wieder und wieder genossen.

Der Sound ist ganz hervorragend und auch das Bild ist super.(Es sollte sich niemand von den wenigen Rezensionen der selbsternannten Überspezialisten" beeinflussen lassen, die es einfach für ihr gestörtes Ego brauchen, auf völlig sinnfreie Weise am Bild oder am Sound herumzukritisieren um dann 1-3 Sterne zu vergeben).
Als besonders bemerkenswert empfinde ich die Art und Weise, wie Sade Adu die Bandmitglieder und Backgroundsänger am Ende des Konzertes vorstellt.
Sie nimmt sich die Zeit, jeden Einzelnen mit lieben Worten und einem Thank You" begleitet von einem zarten und respektvollen Knicks vorzustellen.
Auch das macht wahre Größe aus! So etwas gibt es ganz selten. Man kann spüren, dass diese Menschen sich wirklich mögen.
Für dieses grandiose Live-Konzert sind meiner Meinung nach 5 Sterne nicht genug !! Wäre ich doch bloß schon einmal richtig live dabei gewesen.
33 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Wahnsinn. Diese Blue Ray ist jeden Euro Wert. Bin eigentlich kein großer Sade Fan. Aber hier spielen super Musiker, Sade wie man Sie erwartet und ein sehr auffwendiges und abwechslungsreiches Konzert. Sollte bei keinem Konzertliebhaber fehlen. Mit 5.1 Sound ist man fast live dabei...
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2013
...des Saxophonisten.
Ja, das Konzert ist klasse. Die Lightshow ist klasse. Sade ist klasse (auch wenn die ersten 2 Songs stimmlich noch nicht so ganz rund laufen), aber unterm Strich ist es die große Show des Saxophonisten.
Der Typ hats mal echt drauf, er ist der Mittelpunkt und überflügelt alles, was sich sonst noch auf der Bühne abspielt (zumal er auch noch Gitarre spielt und sich damit ebenso in den Vordergrund drängt, wie mit dem Saxophon)
Zweifellos bekommt man für den vergleichsweise Spottpreis hier eine makellose Konzert BluRay, die meines Erachtens aber nur bedingt das Live-Erlebnis transportieren will. Gerade die immense Videoleinwand im Hintergrund lässt die absolut hochklassigen Performance aller Akteure ein wenig verblassen und sorgt auch immer wieder für zu viel Ablenkung. Aber als Fan guter Konzert BluRays, der eigentlich alles zuhause hat, was der Markt im guten Pop- und Rock-Bereich da so hergibt, kann ich absolut solide 4 Sterne vergeben.
Kaufen ohne Reue!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2012
Zeigleich mit der Veröffentlichung von >The Ultimate Collection< ging die Band >Sade< auf ihre >Bring Me Home - Live 2011< Tour und gastierte äußerst erfolgreich in den größten Städten der Welt und gaben ihr Repertoire vor ausverkauften Hallen zum Besten.

Neben den original Bandmitgliedern >Stuart Matthewman<, >Paul Spencer Denman< und >Andrew Hale< war natürlich wie immer Leadsängerin >Sade Adu< Mittelpunkt des Geschehens. Da Sade Adu längere Pausen zwischen den Veröffentlichungen pflegt, darf man nun vermuten, dass man auf das nächste Studioalbum einige Zeit warten darf. Zur Versüßung dieser Zeit veröffentlichte Sade ein Konzert der >Bring Me Home ' Live 2011< Welttour als DVD und Live-CD.

Das Konzert ist bei weitem spektakulärer als die vorherigen Konzerte der Band und wurde unübersehbar durch Licht-, Farb- und Soundeffekte äußerst beeindruckend in Szene gesetzt. Die jeweiligen Songs wurden durch verschiedene Themen mit diversen Videoeinspielungen untermauert. Die größte Augenweide jedoch Frontfrau Sade Adu, die zu Beginn klassisch in schwarz und weiß, und zuletzt in einem rotrosa Kleid gekleidet, faszinierend die Titel der Band interpretiert.

Schwerpunktmäßig bewegte sich die Zusammenstellung der Songs des Konzertes und der hier enthaltenden CD an die neuesten Produktionen. Nicht nur das Titel wie >Soldier Of Love<, >Skin<, >Love Is Found<, >Bring Me Home<, >Morning Bird< und >The Moon And The Sky< sich der musikalischen Richtung des Blues und Soul zuwenden und durch mehrere E-Gitarren Solos inszeniert wurden, so offenbaren sie auch musikalische Weiterentwicklung der Band. Auch die bekanntesten Hits wie >Your Love Is King<, >Kiss Of Life<, >Smooth Operator<, >Jezebel<, >Is It A Crime<, >Love Is Stronger Than Pride<, >Paradise<, >Nothing Can Come Between Us<, >The Sweetest Taboo<, >No Ordinary Love<, >By Your Side< und >Cherish The Day< durften bei dem Spektakel natürlich nicht fehlen. Neben dem zweistündigen Konzert sind noch drei weitere Kurzfilme als Bonus auf der DVD enthalten, die insbesondere Einblicke hinter die Bühne der Show geben.

Sade und ganz besonders Sade Adu überzeugen mich hier von der ersten bis zur letzten Minute. Und genauso schön wie Sade Adu anzusehen und anzuhören ist, sind auch die Lieder der Band: eingehend, sanft und sinnlich. Durch die Stimme der Frontfrau einfach wunderschön. Sade liefern für mich zweifelsohne mit >Bring Me Home - Live 2011< einen weiteren Meilenstein ihrer Bandkarriere. Das perfekt inszenierte und mit Hingabe zum Detail umgesetzte live Konzert, wird nicht nur Sade Fans erfreuen. Auch bei mehrmaligen Ansehen der DVD kommt noch lange keine Langeweile auf, denn >Bring Me Home - Live 2011< wirkt durchaus nachhaltig und überzeugt auf der ganzen Linie.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2013
Sade kenne ich seit ihrem Debüt Album DIAMOND LIVE (1984) und dem folgenden PROMISE (1985). Ihre Musik galt damals schon als wegweisend und gipfelt nun auf ihrer Live-Tournee 2011 zu einer perfekten Show. Ihr persönlicher Charme als reife Frau und ihre ruhige Ausstrahlung als Künstlerin sind beeindruckend und geben der musikalischen Präsentation eine faszinierende Leichtigkeit. Zwei Stunden mit einer Sade in wechselndem Outfit - am Ende mit offenem Haar und barfuss - von einer Gruppe exzellenter Musiker und zwei nahezu unauffälligen Hintergrund-Sängern begleitet bringen den einmalig coolen Sade-Sound zustande. Unverwechselbar und unvergesslich!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2014
"Bring Me Home" ist nicht nur visuell eine gelungene Aufnahme, sondern auch akustisch. Das Bühnenbild wirkt reduziert, so dass sich der Zuschauer auf eine professionell agierende Sade fokussieren kann. Da können einem die heutigen Musiksternchen richtig leid tun. Sehr gut rüber kommen "Paradise" und "Smooth Operator" mit ihren Intros, besonders die New York Szenerie hat es in sich. Überhaupt ist das Bühnenbild keine abgedrehte Tanzshow, sondern hebt die jazzig angehauchte Musik in den Vordergrund. Ach ja, in Stereo kommt das Konzertgefühl besser rüber als mit 5.1. Ein tiefer, satter und trockener Bass, saubere Ortung der Instrumente, nur die Stimme von Sade wirkt nicht so zentral wie es sein müsste. Trotzdem ein Muss für die Musiksammlung. Satte 5 Sterne!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Juni 2012
Wie erwartet unterschreitet auch diese CD/DVD-Veröffentlichung den sehr hohen Sade-Standart nicht,sondern überzeugt auf voller Länge. Die 67.20 Minuten lange Live-CD bietet 13 altbekannte,Live natürlich teilweise etwas anders klingende Songs in excellenter KLangqualität.
Der ca 2 Stunden lange Konzertfilm von Sophie Muller bietet 22 Tracks,die den Zuschauer wünschen lassen,dabei gewesen zu sein. Visuell hat sich die Band einiges ausgedacht,und jeder Song ist lichttechnisch anders als der vorangegangene. Im Vergleich zu den zwei bereits erhältlichen Live-DVDs läßt sich ein Hang zu etwas rockigeren,gitarrenlastigeren Versionen erkennen,gekrönt durch meinen persönlichen Lieblingstrack "Love is Found". Sade Adu ist immer noch eine wunderschöne Frau,und gerade der hauteng sitzende Dress am Anfang läßt ihre perfekte Figur zur Geltung kommen. Über ihre Stimme brauchen wir gar nicht reden,sie ist wie immer erstklassig. Sade nimmt sich am Ende des Konzertes auch die Zeit,jedes Bandmitglied etwas ausführlicher vorzustellen,und ihre Liebe für diese Menschen spürt man in jedem Wort.Interessant für Fans sind auch die drei Bonus-Featurettes. "How Do You Say Thank You?"(21 Min.) bietet wahllos aneinandergeschnippelte Backstage-Szenen,Tourleben(Bus),Bühnenaufbau und auch einen kurzen Blick auf ruhige Minuten. Sade und ihre Bandmitglieder singen anscheinend auch außerhalb der Bühne viel zusammen,und ihre spontanen Akustik-Versionen mit phantastischem Harmoniegesang von "Amazing Grace" oder "Down The River To Pray" wären ebenfalls
veröffentlichungswürdig. "In The Trenches"(6.22 Min.)bietet nachts aufgenommene Szenen in schlechter Bildqualität,ist aber dafür unterlegt mit dem bislang unveröffentlichten Alex Metric-Remix des Stückes "Love Is Found",der den Song auf eine Dance-Ebene transportiert und wirklich völlig anders klingt als die Studioversion des Best-Of-Albums "The Ultimate Collection". Den Abschluß bildet das nicht besonders spektakuläre Feature "Three Seconds"(2.40 Min.). Insgesamt ist der CD/DVD-Pack natürlich total zu empfehlen,auch wenn ich Teile des Bonusmaterials selbst anders geschnitten hätte. Aber da muß sich auch jeder ein eigenes Bild machen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2016
Hallo,
über die Musik von Sade braucht man eh nichts zu sagen (outstanding geil :-), da sich ja über Geschmack bekanntlich sehr gut streiten lässt.

Ich bin nur ein wenig enttäuscht über die nicht ganz saubere Synchronität zwischen Bild und Ton. Klar bekommt man das via AV Receiver ect. ausgesteuert aber schade ist es dennoch. Der DTS-HD-MSTR Sound ist ganz gut könnte aber dynamischer und etwas feiner aufgelöst sein finde ich. Alle mal ein toller Sound und auch druckvoll aber es gibt auch andere Scheiben, die einfach noch besser sind. Bildschärfe ist ganz ok.
Ingesamt absolut zu empfehlen wenn man sehr geilen und smoothen RnB-Lounge Sound von einer Weltklasse Künstlerin möchte. Man muss ja schon sagen das die Dame immer noch ein heisses "Eisen" ist und eine sehr sehr gute Stimme hat. Zum Zeitpunkt des Konzerts war sie 55 Jahre alt / jung. Man achte mal im Track "Pearls" auf die Halleluja Passage. Wow.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2014
Zeitlos schöne Musik, ausdrucksvoll gesungen, perfekt arrangiert. So kennt man Sade. Und so kann man sie in diesem Konzert erleben. Die Musik wird von der Bühnenschau adäquat begleitet - mal mit ruhigem Lichtspiel, mal mit Bewegtbildern, im Hintergrund, und phasenweise auch in einem halbtransparenten Vordergrund. Eine sehr gelungene Inszenierung einer großartigen Sängerin. Die eben auch eine Frau mit großer Ausstrahlung ist, die spürbar von Freude durch ihren Auftritt getragen wird. Grandios!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden