Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.0 von 5 Sternen Tolles Game, Geile Box
Also ich finde die Collectors Edition einfach nur Geil. Tolle Verpackung, Geiler Inhalt und das Spielen macht einfach nur Spaß.
Ich gebe dem Spiel aber dennoch nur 4 von 5 Sterne weil es

1. ein Onlinezwang gibt
2. Weil es halt immer wieder mal irgendeinen Serverproblem gibt und man dann aus dem Spiel fliegt.

Aber wenn ich es noch...
Vor 18 Monaten von H. Lunz veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Super bis Inferno, besser seit Loot 2.0
Ja, Diablo 3 ist schon ein schönes Spiel. Der wuchtige Sound und die Zerstörbare Umgebung machen viel Spaß. Doch leider ist das Spiel nur bis zum Infernomodus motivierend gewesen. Dann wurde das Auktionshaus zum zentralen Spielelement da sich das Gefundene Loot bestenfalls und nur selten zum Verkauf geeignet hat aber fast nie den eigenen Char verbessern...
Vor 6 Monaten von Graf Seismo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3.0 von 5 Sternen Super bis Inferno, besser seit Loot 2.0, 23. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] (Computerspiel)
Ja, Diablo 3 ist schon ein schönes Spiel. Der wuchtige Sound und die Zerstörbare Umgebung machen viel Spaß. Doch leider ist das Spiel nur bis zum Infernomodus motivierend gewesen. Dann wurde das Auktionshaus zum zentralen Spielelement da sich das Gefundene Loot bestenfalls und nur selten zum Verkauf geeignet hat aber fast nie den eigenen Char verbessern konnte. Besondere legendäre Gegenstände waren zudem meistens schlechter als seltene Gegenstände. Kurz, mit dem erreichen des Infernomodus war das Spiel eigentlich zu ende und nur ein neuer Char hat noch durch seine andere Spielweise motiviert.

Mit Loot 2.0 hat sich das deutlich verbessert (Kein Auktionshaus mehr, Qualität der gefundenen seltenen Gestände deutlich verbessert wenn kein Maximallevel!), dennoch ist da noch zu viel Potenzial ungenutzt und bekannte Alternativen in dem Genre immer noch deutlich überlegen in der Charakterentwicklung, Abwechslung und Komplexität.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist damit leider ungenügend. Ich empfehle klar die Standard Version zu einem deutlich niedrigerem Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tolles Game, Geile Box, 30. April 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] (Computerspiel)
Also ich finde die Collectors Edition einfach nur Geil. Tolle Verpackung, Geiler Inhalt und das Spielen macht einfach nur Spaß.
Ich gebe dem Spiel aber dennoch nur 4 von 5 Sterne weil es

1. ein Onlinezwang gibt
2. Weil es halt immer wieder mal irgendeinen Serverproblem gibt und man dann aus dem Spiel fliegt.

Aber wenn ich es noch nicht hätte, würde ich es mir trotzdem wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen erst enttäuschend, dann fesselnd, 28. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] (Computerspiel)
Auch wenn es nicht mit dem zweiten Teil mithalten kann, ist es auf seine Art ein tolles Spiel.

Wie immer gibt sich Blizzard größte Mühe, das Spiel durch Updates spannend zu halten und reagiert auch (wenn auch etwas spät) auf die Kritiken der User.

Die Grafik ist vielleicht etwas zu Comic-haft und nicht mehr so düster wie vorher, wirkt aber dennoch in sich stimmig.
Die ganzen Achievements halten das Spiel spannend.
Alles in Allem leider nur 3 Punkte, D1 und 2 waren volle 5er.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles was man will und erhoft hat!, 15. Mai 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] (Computerspiel)
Erstmal vorneweg sehr schön von Amazon dass das Spiel pünktlich (heute) zum Release-Tag eingetroffen ist, genau wie auf der HP versprochen. (Alle die immer Meckern das es nicht einen Tag früher da ist, ladet es halt beim nächsten mal runter. Amazon hat nie gesagt das man es um Punkt 0 Uhr zocken kann, sondern das es am Release-Tag geliefert wird, also kann man sich frühestens morgen um 00:01 Uhr aufregen)

- Da die Server eh um 0 Uhr total überlastet waren (oh Wunder, wer was anderes glaubt ist noch naiver wie FDP Wähler), war es kein Problem das es erst um 11 Uhr gekommen ist. Passt!

Zum Spiel selber:
- Super Atmosphäre und Spielgefühl, endlich rappelt es mal ordentlich wenn man mit dem Babar zuhaut. Von der ersten Minute an stellt sich das Diablo feeling ein, was kein anderen ARPG geschafft hat, nicht mal Torchlight bei mir.
- Geniales Fertigkeitensystem! Um Welten komplexer als der alte Baum, wo eh nur 1-2 Skillungen pro Char sinnvoll waren, alle anderen waren entweder nicht FOTM oder
es wurde Ultra-Equip vorrausgesetzt und bis dahin war die Skillung Mist. Hiermit lässt sich nun beliebig rumprobieren, optimieren und perferkt auf das eigene Spiel einstellen. Und wenn
dann doch mal Skills hinzukommen oder generft werden, dann muss man keinen neuen Char anfangen (Mit einem der letzten D2 Patchs konnte man da zwar auch die Fertigkeiten zurücksetzten, aber nur 1 mal pro Schwierigkeitsstufe)
- Super Craftingsystem, ich bin so gespannt drauf was man da noch alles machen kann, der Anfang gefällt mir aber sehr gut.
- Battle.net funktioniert aktuell zumindest sehr gut und das always on lasse ich 2012 nicht mehr gelten. Die drei Leute die unterwegs zocken wollen (kann man mit Handy+MobileFlat) oder die 5 Leute die heute noch auf LANs ohne Inetzugang gehen zählen nicht. Und wenn ich dafür wirklich ein dupp und cheatfreies Spiel bekomme, ist es mir das alle mal Wert (muss aber jeder selber wissen)
- Auktionshaus finde ich ne super Idee, es würde eh über EBay oder anderen komischen Seiten verkauft werden und hier hat man die Garantier das man den Gegenwert bekommt und Blizz verdient auch noch was dran und man kann selber mal was verkaufen. Für mich eine Win:Win:Win (Verkäufer:Käufer:Blizz) Situation und da Blizz selber nichts verkauft, kann man das AH auch ignorieren wenn man es nicht mag.

Ich schreibe evtl. noch mehr zum Spiel wenn ich es weiter gespielt habe, für alle die sich fragen wie ich soviel dazu sagen kann, wenn es erst um 11 Uhr kam. Ich habe das OpenBeta Wochenende gespielt und jeden Char ausprobiert bis Lv 13 und ich denke sooooviel anders wird das Hauptspiel am Anfang auch nicht sein.

Zur CE:
- Das Artbook ist schön wertig mit dicken Papier und schönen Bildern echt toll.
- Die BRay bietet neben dem Making Of auch die Ingame Movies in HD (was ich nicht wusste), ich hab sie mir noch nicht angeschaut (will mich ja nicht selber spoilern), aber ich fands super.
- Der Schädel hätte könne was größer sein, aber ist durchaus okay so und sieht chic aus.
- Der Seelenstein ist ganz nett, da ich aber D2 + LOD schon hatte und man es bei Blizz runterladen kann, hat der mich jetzt weniger interessiert.
- Soundttrack höre ich gerade, super ochestral gefällt mir gut.
- Handbuch beim Spiel, sehr schön sieht man leider zu selten heute noch.
- Ingame Gegenstände für D3 (spiele kein WoW). Die Flügel sehen nett aus, kann man mal anmachen zum angeben ^^

Einziger kleiner Nachteil es ist keine Figur dabei (zwar der Kopf aber halt keine Figur zum hinstellen) das wusste ich aber vorher, daher kein Nachteil bei der Bewertung.

Alles in allem super und die 12 Jahre warten haben sich gelohnt, bei mir zumindest.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bleibt ein Weilchen und hört zu..., 15. Mai 2012
Von 
declaya (Thüringen, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] (Computerspiel)
Ich habe schon eine Menge bei Amazon bestellt, aber trotzdem ist das hier meine erste Rezension überhaupt, da ich irgendwie das Gefühl habe, etwas dazu sagen zu müssen. Schließlich musste ich auch 12 Jahre warten.

Ich denke, zum Gameplay muss ich hier nicht mehr viel verlieren, D3 besticht durch seine recht intuitive Steuerung - es ist eben Diablo. Wer hat da was anders erwartet? ;). Trotzdem gibt es ein paar Unterschiede zu D1 und D2: Was mir schon bei der OpenBeta nicht gefiel, ist, dass man keine freie Wahl der Skillung mehr hat (mir kommt es fast so vor, als möchte Blizzard auch gerne die ganzen böden Casual Gamer zum Zocken bewegen) - zumindest wird man ziemlich eingeschränkt. Das fängt schon damit an, dass ich nicht mehr entscheiden darf, welche Skillpunte ich zu welchen Werten verteile. Mir würde es schon ganz gut gefallen, wenn das Spiel mir die Freiheit geben würde, bei meiner Zauberin ein bisschen mehr auf Mana zu gehen. Dasselbe ist es auch bei den Fertigkeiten. Ich meine, meine Güte, Blizzard, wir haben alle mal unsere Chars verskillt, aber das jetzt?! Die Runen, um die Fertigkeiten etwas zu verändern, sind zwar ganz nett, aber ich würde gerne am Anfang bei der Sorc wenigstens wählen können, ob ich Feuer-, Eis- oder Blitzzauber skillen möchte. Das ist nämlich ganz und gar nicht der Fall. Ich habe 2 verschiedene Zauber, bei denen der eine Mana kostet und der andere nicht (HÄ?!) und beide irgendwie nicht so ganz mein Geschmack sind. Überhaupt kommen mir alle anderen Chars im Vergelich zur Zauberin ziemlich imba rüber, aber kann ja sein, dass ich mit späteren Skills mehr raushole. (Sorry Blizz, aber deswegen -1 bei Spielspaß.)
Und da fält mir auch gleich noch etwas auf: Die Standardtastenbelegung finde ich ziemlich seltsam, aber die lässt sich ja zum Glück umstellen. Das einzige Problem, dass ich noch habe ist, dass Tränke jetzt eine Abklingzeit haben. Werde ich mich aber hoffentlich dran gewöhnen.

So, das solls jetzt auch zum Gameplay gewesen sein (Sorry, ist doch länger geworden, als ich dachte;). Die Grafik ist wirklich süß gemacht, schon alleine, wenn irgendwo Raben wegfliegen oder ein Stück von irgendeinem Haus zusammenbricht, wenn man vorbeigeht (besonders das Zerplatzen der Gegner bei Crits ist schön!;). Gefällt mir sehr gut, wenn man beim Programmieren auch auf das Dateil achtet. Ansonsten ist die Grafik natürlich nicht der Oberhammer, was aber bestimmt den Spielern mit schon etwas älteren Rechnern geschuldet ist. Ich würde es als Publisher auch nicht anders machen, glaube ich. Für mich ist sie aber trotzdem definitiv ausreichend - mir gefällt ein Spiel wenn es Spaß macht, nicht, wenn es gut aussieht (was irgendwie in letzter Zeit immer schlimmer geworden ist, finde ich. Ich könnte mich jetzt wirklich aufregen, aber das lasse ich einfach mal;). Soweit also alles prima.

Die Story finde ich auch gut, endlich mal wieder ein Spiel, in dem es nicht drum geht irgendwelche gehirnamputierten Aliens zu killen. Ohne viel zu spoilern: Auch diese Mal dürfen wir Diablo mit einem Tritt in den Popo von der Erdoberfläche verbannen. Ich denke, da kann sich jeder etwas drunter vorstellen ;).

Zur Collector's Edition: Da kann ich mich den anderen nur anschließen. Auch ich stehe total auf diesen ganzen Extra-Krimskrams, wie z.B. Making Ofs, Artbooks, Soundtracks und Figuren usw. Bei D3 ist meiner Meinung nach besonders das Artbook hervorzuheben (wobei ich jetzt natürlich nicht sagen möchte, dass mir der Rest nicht gefällt, aber das Artbook ist noch einen winzigkleinen Tick besser;). Das ist schon fast ein Artbook-Wälzer mit über 200 Seiten und mit Kommentaren, was mir auch super gefällt. Einziges Manko: Bei einer Seite hat wohl der Übersetzer/Layouter getrieft: Sie ist auf Französisch - und da ich kein Französchisch kann, ist das natürlich nicht der Knaller. Aber zur Not geb ichs einfach bei Google ein.;)
Dann sind auch noch 2 Gutscheine für jeweils WoW und D3 dabei, wobei ich mich schon gefragt habe, wer jetzt noch WoW spielt, wenn er D3 in den Händen hat. Aber okay.
Zum Schluss noch etwas zum USB-Stick: Finde ich auch prima. Würde mir aber noch besser gefallen, wenn ich D2+LoD nicht schon im Schrank hätte;). Ich denke, für D1 wäre sicherlich auch noch Platz auf dem Stick gewesen, schade dass das nicht mit drauf ist.

Zu guter Letzt noch ein Tipp, für alle, die die OpenBeta gespielt haben: Leute, achtet drauf, welcher Server bei euch eingetragen ist! Ich hatte noch den Ami-Server drinstehen und natürlich prompt angefangen. Leider gibt es keine Möglichkeit, seinen Char vom einen auf den andern Server umzuziehen, deshalb wollte ich es nochmal erwähnt haben. So, da mich jetzt alle ausgelacht haben, kann ich auch guten Gewissens verschwinden;).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich das beste Spiel des Jahres und seit langem Überhaupt, 16. Mai 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] (Computerspiel)
Blizzard hat mal wieder alles richtig gemacht. Das Spiel ist eine absolute Meisterleistung. Wer die früheren Teile von Diablo gespielt hat wird so viele Dinge wieder finden. Schon nach wenigen Minuten hat man dieses typische "Diablo-Feeling" und kann nicht mehr aufhören zu spielen:

"Die eine Quest geht noch schnell" ... "Das Level mach ich jetzt noch" ... "Nagut das Dungeon mach ich eben auch noch"

Und schon sind viele Stunden vergangen und man ist schon Level 13 und hat schon zwei Endbosse besiegt.

Es macht genauso viel Spaß wie Diablo 2 über die random generierten Maps zu laufen und einfach zu erkunden und die ganzen Monster zu besiegen. Man freut sich immer noch darauf was wohl in der nächsten Truhe für Items auf einen warten oder was der Endboss wohl für legendäre Sachen fallen lassen wird. Es fühlt sicht einfach an wie Diablo.
Ich habe bisher bei noch keinem anderen Spiel erlebt, dass es das Spielgefühl von alten Meisterwerken so extrem zurück bringen kann.

Das neue Fertigkeiten System hat zwar keine Statuspunkte Vergabe mehr, aber ist deshalb auf keinen Fall schlecht.
In der Beta war ich noch ein wenig skeptisch, aber meine Erwartungen wurden übertroffen. Am Anfang fällt die Fähigkeitenauswahl vielleicht ein wenig gering aus, aber spätestens wenn man Level 8 oder höher kommt, bekommt man pro Level meistens so 3 neue Sachen dazu und ehe man sich versieht hat man eine so große Auswahl Möglichkeit an Fähigkeiten dass man zum Teil nicht weiß, was man am besten benutzt. Manchmal ist es sogar ratsam je nach Gegner die aktiven Fähigkeiten auszutauschen.

Das Kampf System finde ich genau wie in Diablo 2 richtig dynamisch, wer nur in der Gegend rumsteht wird definitiv Probleme haben...das Spielt lebt davon dass man taktisch kämpft...als Magier zum Beispiel ist man gut beraten sein Mana komplett aufzubrauchen und sich dann erst mal bis zur Regeneration auf die Flucht zu begeben. Boss Kämpfe dauern zum Teil mehrere Minuten und man muss ständig in Bewegung bleiben und den Attacken der Gegner ausweichen.

Wie auch in Diablo 2 kann man einen festen Begleiter immer dabei haben, sogar der kann nachher Individuelle Fähigkeiten lernen. Gut finde ich auch dass es immer mal wieder zwischendurch zum Teil auch sehr witzige verbale Interaktionen zwischen eurem Helden und eurem Begleiter gibt (Wer Baldurs Gate oder Dragon Age kennt, weiß was ich damit meine). Hinzu kommt dass das gesamte Spiel komplett vertont ist, jede kleine Konversation ist vertont und sogar die absoluten Nebencharaktere in den Dörfern tratschen manchmal untereinander. Zwischendurch kommt es während der Story sogar vor, dass ihr noch Quest gebundene NPC dabei habt und dann zum Teil zu dritt oder viert unterwegs seid. Diese Charaktere interagieren dann auch verbal untereinander und ich habe sogar schon festgestellt, dass manche Begleiter mit manchen Figuren weniger gut auskommen als andere. Die ganzen Charaktere die man in seiner Party hat haben also acuh richtig Persönlichkeit. Die Begleiter die man immer dauerhaft als Begleiter haben kann, lernt man meistens während der Story kennen, die haben dann auch Ihre eigene kleine Vorgeschichte und meistens hilft man dann diesen Charakteren und sie schließen sich einem dann nachher an.

Die Monster Vielfalt ist auch ziemlich genial, die Atmossphäre stimmt einfach. Wenn man das erste mal an einem normal aussehenden Baum vorbei geht der dann auf einmal seine Blätter verliert und auf einmal lebendig wird, bekommt man erst mal einen Schrecken. Und manche Gegner haben es wirklich in sich, wenn man den Attacken von diesen Monstern nicht ausweicht hat man dann auch ganz schnell nur noch 50% leben. Sehr gelungen finde ich auch, dass Ihr fast zu jedem neuen Monster das Ihr zum ersten mal trefft, eine kleine Audiodatei anhören könnt, die dann erklärt woher diese Monster kommen, wie sie entstanden sind oder was an ihnen besonders tödlich ist (das ganze ist auch vollständig vertont). Man bekommt während des Spielens also immer Hintergrundinformationen was der ganzen Welt noch viel mehr Liebe zum Detail gibt und ihr eine Seele gibt. Wie immer gibt es natürlich auch die etwas stärkeren verzauberten Monster die dann auch immer magische Sachen fallen lassen wenn man sie dann tötet.

Die Story ist absolut fesselnd und zwar vom ersten Moment an. Man will immer wissen wie es weiter geht und ist gespannt was einen erwartet. Zwischendurch gibt es immer mal wieder Video Sequenzen die natürlich in gewohnter Blizzard Qualität sind und dementsprechend auch ziemlich schick gemacht sind.

Ganz Interessant finde ich auch das neue System dass man sich beim Schmied eigene Waffen bauen kann. Magische Gegenstände kann man entzaubern und bekommt damit dann Materialien, die man dann benutzen kann um seine eigenen magischen Waffen und Rüstungen zu schmieden, wenn man Glück hat sind die Verzauberungen die Zufällig beim herstellen auf den Items landen sogar richtig nützlich (es ist halt genau wie beim Gegenstände finden, entweder man hat Glück und es sind gute Verzauberungen auf den Sachen oder nicht, aber das macht es ja gerade so interessant ;) ).

Fazit: Das Spiel reist einen von Anfang an mit, jeder der einen Sinn für gute Spiele hat sollte sich Diablo 3 zulegen, der Spielspaß ist absolut jeden Cent Wert. Wenn man einmal angefangen hat kann man nicht mehr aufhören zu spielen und will einfach nur weiter leveln, erkunden und die Story spielen.

Am Schluss möchte ich noch sagen, dass ich absolut keine Probleme hatte mich einzuloggen oder zu spielen. Ein einziges mal hat es bei mir geruckelt...in 5 Stunden Spielzeit. Das Spiel lief sonst absolut einwandfrei, ich bin nicht einmal rausgeflogen oder sonst was. Allerdings kenne ich diese Einlog Probleme vom offenen Beta Wochenende her...da musste man wirklich schon mal ne Stunde versuchen ins Spiel zu kommen. Aber man muss auch bedenken, dass das Spiel schon vor dem Release komplett ausverkauft war...es war nur noch die Digitale Version zu kaufen. Es ist ganz klar dass es dann am Release Tag zu solchen massiven Problemen kommt, denn diesen Ansturm kann man NICHT testen und man kann auch keinen Server darauf vorbereiten. Blizzard wusste das es zu Problemen kommen wird und hat sich auch sogut es eben ging darauf Vorbereitet, aber man kann eben keinen Server der Welt auf so eine Belastung vorbereiten, das ist einfach nur unmöglich.

Wer dem Spiel deswegen nur einen Stern gibt oder eine negative Rezension schreibt, den kann man nicht ernst nehmen, denn diese Release Termin Server Probleme haben nun mal nichts mit dem Spielerlebnis zu tun und gehören auch garnicht in eine vernünftige Rezension hinein.

MfG

ILoveSaphira
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade, 27. August 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] (Computerspiel)
Leider kommt dieses Spiel an seinen Vorgänger nicht heran. Es fehlt definitiv die Motivation zum Daddeln, viele kleinigkeiten wurden aus D2 leider ausgemerzt. Wer eine Fortsetzung dessen möchte ist hier komplett falsch. Allerdings muss man dem ganzen zugestehen, dass das Spielen doch viele Stunden lang Spaß macht und erst ab Inferno frustriert, und man auch kaum noch Lust findet hier weiterzumachen.

Die CE ist in meinen Augen allerdings für Liebhaber wirklich toll, und ich bereue es nicht mir eben diese zum Originalpreis (!) geholt zu haben, auch wenn ich D3 wohl erst wieder spielen werde wenn einige Patches drübergelaufen sind....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat sich gelohnt, 19. Juni 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] (Computerspiel)
Es hat sich wirklich gelohnt die Collector's Edition zu kaufen! Der Versand war, wie man es von amazon gewöhnt ist, top und ein Tag vor Release hielt ich die Box in meinen Händen.

Die Box ist sehr edel aufgemacht und sieht einfach nur genial im Regal aus.

Dass auf dem USB-Stick D2 und LOD ist, finde ich eine super Sache. Durch einen Umzug sind nämlich die Original-CDs in irgendwelchen Kisten im Keller und so hat man den Klassiker schnell parat :) auch für Neueinsteiger eine nette Beigabe, um sich das alte D2 mal anschauen zu können.

Der Schädel sieht toll aus, ebenfalls in einer schönen Schachtel verpackt.

Die Engelsflügel sind schick anzusehen und benutze ich hauptsächlich für meine Zauberin, da ich es bei einem kräftigen Barbaren dann doch nicht ganz passend finde ;) die Accountgebundene Farben sind super, da sie sich nicht verbrauchen.

Der Soundtrack ist, wie ich erwartete, klasse! Als Anspieltipp z.B. The Eternal Conflict

Das Artbook "Die Kunst von Diablo" ist mit informativen Texten und schönen Zitaten, grandios aufgemacht. Auf der DVD/Blu-ray finden sich Interviews, Blicke hinter die Kulissen und Trailer. (Übrigens wirklich toll, dass es eine DVD- und ne Blu-ray-Version gibt, so wurde an alle gedacht!)

Für einen Sammler ist diese Collector's Edition ein wahres Muss!

Zum Spiel:

Es gibt fünf verschiedene Klassen: Barbar (Nahkämpfer), Mönch (Nahkämpfer), Zauberer (Fernkämpfer), Dämonenjäger (Fernkämpfer) und Hexendoktor (Fernkämpfer)
Dazu gibt es vier Schwierigkeitsgrade: normal, Alptraum, Hölle und Inferno.

Die Atmosphäre ist atemberaubend. Beklemmend, frostig, bösartig, dunkel. Die Umgebung ist zerstörbar, teilweise fliegen einem die Sachen nur so um die Ohren, während man sich den Weg durch die Dämonen bahnt.
Mit Blut und Gewalt wurde nicht gespart, bei Nahkämpfern fliegen die Gegner auch gerne mal durch die Luft.

Alles ist von sehr guten Synchronsprechern vertont, da man die Geschichte immer wieder in den verschiedenen Schwierigkeitsgraden durchspielt, kann man sie aber auch wegklicken, wenn es einem zu den Ohren raushängt.
Das Schöne ist, dass man sich Informationen, die die Geschichte abrunden, "nebenbei" anhören kann, während man sich weiter durch die Gegner kämpft. Beispielsweise findet man ab und zu Tagebücher, deren Inhalt vorgelesen wird, wenn man auf sie klickt. (Auch das kann man wegklicken)
Selbst wenn man alleine spielt, hat man nicht das Gefühl verloren zu sein in dieser schrecklichen Welt, da man sich einen Begleiter an die Seite holen kann (Verzauberin, Templer, Schuft), die einen im Kampf unterstützen und desöfteren Dialoge mit dem Helden führen. Diese Dialoge sind manchmal zum Schmunzeln, vorallem aber bringen sie mehr Tiefe ins Spiel.

Die Welt wird immer wieder zufällig neu generiert, ebenso die Gegner. So erlebt man auch nach mehreren Spielstunden immer wieder mal einen "Aha"-Moment, weil man auf etwas Neues gestoßen ist. Es gibt allerdings immer nur bestimmte Speicherpunkte, wenn man z.B. eine Quest abgeschlossen oder ein neues Level betreten hat, würde man sich vorher ausloggen, währe auch der Questfortschritt gelöscht. Daher spiele ich Diablo auch nur, wenn ich weiß, dass ich in den nächsten fünf Minuten nicht wieder weg muss, würde das aber jetzt nicht unbedingt als negativen Punkt ankreiden.

Man kann dieses Spiel mit bis zu vier Spielern spielen, was sich allerdings natürlich auch auf die Gegner auswirkt. Allerdings hat jeder Spieler seine eigene Beute und so gibt es kein hysterisches Rumgeklicke mehr, wenn der Boss gefallen ist. :) (In Diablo II war das nämlich so)
Es gibt auch die Möglichkeit öffentliche Spielen beizutreten, also mit Unbekannten zu spielen.

Neben dem normalen Spielmodus ("Softcore" genannt), gibt es auch Hardcore, was bedeutet, dass der Held beim Todesfall für immer unspielbar bleiben wird. Hier lauert der Nervenkitzel an jeder Ecke.

Die Videosequenzen sind wirklich toll und man sieht, wieviel Liebe im Detail steckt. Die Spielegrafik ist für ein Spiel dieser Art mehr als angemessen, nicht zu schlecht, aber auch nicht auf Skyrim-Niveau. Ich finde es genau richtig.

In Diablo geht es darum, die Ausrüstung des Helden zu perfektionieren. Wer ein Rollenspiel mit langer Story erwartet, ist hier falsch. Hier geht es um Kämpfe gegen riesige Dämonenhorden und das Finden der perfekten Ausrüstung. Das Spiel ist auf Zufall aufgebaut und bietet daher viel Motivation für Sammler und Perfektionisten.
Wem es dennoch zu langsam geht, kann sich aus dem Gold- oder Echtgeld-AH bereichern.

Diablo III ist für mich schon DAS Spiel 2012, das wird wohl keines mehr toppen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weltklasse :-) Auf Blizzard ist verlass !!!!, 15. Mai 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] (Computerspiel)
Für mich ist Blizzard die beste Firma im bereich PC Spiele.
Auch wenn man hier immer länger auf den Release warten muss
kommt immer am Ende ein fertiges Produkt auf den Markt, welches
einem die Spielfreude lange erhält.

Ich kann es einfach nicht verstehen, warum manche hier
insbesondere beim reinen Spiel nur einen Stern geben,
wegen einem Onlinezwang !!!!! Das war doch klar, dass dies
so abläuft zumal Diablo 3 ja auch Internetinhalte wie gemeinsames
Questen später einmal bereithalten wird. Und Blizzard ist ja nun
nicht zu vergleichen mit Origin und Co. Außerdem müssen sich
die Spielehersteller nun mal gegen Raubkopierer schützen. Und das
geht halt nicht mit einer Sicherheitscd, weil die immer schnell
gecrackt werden können. Und seit dem Windows übers Internet aktiviert
werden muss, ist das für mich schon ein normales vorgehen. Welche Firma speichert
mitterweile nicht unsere Daten. Mir ist das alles wurscht. Hauptsache das Spiel ist
gut.

Ich denke Das würde maximal einen Stern abzug bedeuten aber nicht 4 Sterne.
ich finde diese Beurteilungen einfach nur hohl.

Auch die Server funktionieren bei mir gut. Startprobleme haben hier alle.
Wenn ich an Battlefield oder MW3 denke, da lief am Anfang auch nichts. Aber Blizzard
wird dies schnell beheben und dann haben wir alle einfach nur noch Spaß.

Für mich ist das Spiel eine Klare kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Edition - jeden Cent wert, 15. Mai 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] (Computerspiel)
das Spiel ist gigantisch, das wusste aber schon jeder der die Beta ausprobiert hat.
es sind bis jetzt keine nervigen bugs aufgetreten wie bei anderen Spielen wie zB Sacred 2 das am anfang unspielbar war.
Blizzard hat auch schon vor Release den ersten Patch online gestellt was wiedermal davon zeugt das Blizzard sich um probleme und dergleichen kümmert und nicht
alles links stehen lässt.

Diablo Atmosphäre war ab der ersten minute des spielens da, man ist von anfang an richtig gespannt wie die story vorran geht.
die grafik schaut super aus und die synchronition ist einfach perfekt.

Ich empfehle jedem dieses Spiel zu kaufen auch wenns keine Collectors edition mehr gibt.

diese edition ist von der Verpackung bis zum inhalt komplett hochwertig verarbeitet.
viele extras sind dabei wie zb der Diabloschädel (sehr detailiert)
die sound cd ist erstklassik
das artbook ist gigantisch, das erste mal das mich ein artbook so gefesselt hat das ich wirklich jede seite mehrere minuten angeschaut habe.

5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI]
Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI] von Blizzard Entertainment (Mac, Windows 7 / Vista / XP)
Gebraucht & neu ab: EUR 355,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen