Kundenrezensionen


71 Rezensionen
5 Sterne:
 (52)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besser als der erste Teil
Nachdem ich beim ersten Teil der Deponia-Reihe außer dem etwas abrupten Ende schon nicht viel zu kritisieren hatte, schafft es Daedalic mit „Chaos auf Deponia“ sogar noch eine Schippe zuzulegen.
Das Spiel schließt direkt an Rufus Last-Minute-Rettung des Müll-Planeten Deponia an und glänzt durch eine komplexe und spannende Handlung,...
Vor 22 Monaten von Bibliophila veröffentlicht

versus
31 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Chaos bei Daedalic?
Auch auf die Gefahr hin, von der Fangemeinde zerfetzt zu werden (siehe "Ein-*-Rezension"), möchte auch ich meinem Erstaunen Ausdruck verleihen, wie hochgehypet Daedalic wurde und wird, und was man eigentlich für sein Geld bekommt.

Zu meinem Background:
Adventure-Spieler seit es PCs gibt, lange vor Monkey Island & Indiana Jones, über Zak,...
Vor 19 Monaten von Tom Maniac veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besser als der erste Teil, 15. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Chaos auf Deponia - [PC/Mac] (Computerspiel)
Nachdem ich beim ersten Teil der Deponia-Reihe außer dem etwas abrupten Ende schon nicht viel zu kritisieren hatte, schafft es Daedalic mit „Chaos auf Deponia“ sogar noch eine Schippe zuzulegen.
Das Spiel schließt direkt an Rufus Last-Minute-Rettung des Müll-Planeten Deponia an und glänzt durch eine komplexe und spannende Handlung, in der es Rufus erneut mit dem Organon zu tun bekommt und eine Revolte gegen die bösen Militär-Bürokraten entfacht.Und auch Goal,deren Persönlichkeit nach einer missglückten Operation in drei verschiedene Charaktere aufgespalten wurde, ist dabei alles andere als hilfreich...
Grafisch ist wie schon bei Teil 1 alles in einem wunderbaren Comic-Stil gehalten. Allerdings wirkt alles nochmal ein Stück lebhafter und runder animiert als es noch zum Auftakt der Reihe der Fall war.
Die Rätsel im Spiel suchen derzeit wirklich Ihresgleichen im Adventure-Genre. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal eine derartig einfallsreiche, verquerte aber trotzdem logische Sammlung an Rätseln in einem Adventurespiel gesehen habe. Es muss irgendwann in den goldenen LucasArts-Zeiten gewesen sein.
Ebenfalls nichts zu meckern gibt es bei der Musik und der Vertonung. So langsam schafft es selbst Monty Arnold als Rufus mich vergessen zu lassen, dass ich seine Stimme seit „Tony Tough“ und der unsäglichen „Upps! Die Pannenshow“ eigentlich überhaupt nicht ausstehen kann. Zu einem Charakter wie Rufus passt sie irgendwie ganz ausgezeichnet.

Bis hin zum deutlich runderen Ende bietet „Chaos auf Deponia“ mit Schnabeltieren, Torpedo-Delfinen und einem Cameo-Auftritt des Spieleentwickler Poki als singender Gondolier rund 14 Stunden Spielspaß und setzt die Messlatte für zukünftige Comic-Adventurespiele ganz schön hoch. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Niveau auch beim Abschluss der Reihe gehalten oder sogar noch getoppt werden kann. Ich kann es jedenfalls kaum noch erwarten zu erfahren, wie die Deponia-Trilogie enden wird...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klasse point & click adventure, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chaos auf Deponia - [PC/Mac] (Computerspiel)
das spiel macht echt laune und ist sehr humorvoll. ausserdem sind die rätsel nicht zu schwer aber auch nicht zu leicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ebenbürtiger Fortsetzung vom Gelungen Deponie, 27. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chaos auf Deponia - [PC/Mac] (Computerspiel)
Bin mehr als hin und weg von Rufus einfach Top Story zum Totlachen, kann die Trilogie jedem nur weiterempfehlen!

MFG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Perfekt, 23. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chaos auf Deponia - [PC/Mac] (Computerspiel)
Das Spiel ist ein lustiges Erlebnis für jedermann der schlechte Witze und
gute Insider lustig findet.
Der Protagonist ist wie auch schon im Vorgänger sehr gut rüber gebracht worden
und die Emotionen gehen auf eine Achterbahnfahrt voller Spaß und Abenteuer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Fortsetzung, 9. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chaos auf Deponia - [PC/Mac] (Computerspiel)
Nachdem ich das Spiel "Deponia" durchgespielt hatte, konnte ich es kaum erwarten die Fortsetzung zu spielen.
Und ich wurde in meinen Erwartungen kein bisschen enttäuscht. :)
Ein wunderbares Adventure, wie man es aus dem Hause Daedalic kennt.
Eine mitreißende, interessante und kreative Geschichte, eingepackt in eine wunderbare comichafte Grafik und natürlich schöne Rätsel. :)
Eine der besten Adventure-Reihen, die ich kenne! :) Ich freu mich auf den dritten Teil :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chaos auf Deponia - [PC/Mac] (Computerspiel)
Ein Meisterwerk von Daedalic Entertainment. Hat mir viele Stunden Knobel- und Spielspaß bereitet und sollte im Regal von Adventureliebhabern nicht fehlen. Ich denke, dass die Deponia-Reihe eine der besten Adventure-Reihen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rufus, der Rebell, der Chameur, unser Held, 17. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Chaos auf Deponia - [PC/Mac] (Computerspiel)
Goodbye Deponia, der vorerst letzte Teil der Daedalic-Trilogie ist erschienen und bietet den Fans des Müllplaneten einen actionreichen und spannenden Abschluss der Point-and-Click-Reihe. Rufus schafft es mal wieder seinem selbst kreiertem Chaos noch die Krone aufzusetzen und sich selbst zu klonen. Ob drei Rufusse dem Schlusstitel gut tun oder das Chaos überhand nimmt, haben wir für euch getestet.

Deponia steht kurz vor seinem Ende und Rufus hat nicht mehr viel Zeit, seine Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Als Cletus verkleidet schafft er es nun endlich mit Goal in den Hochbahnkreuzer der Organon einzuziehen. Wie wir unseren Rufus kennen, kann er seine Füße keine fünf Minuten still halten und verursacht ein Chaos auf dem Kreuzer, dass die Verkleidung auffliegt und er von Goal getrennt wird. Um alles noch konfuser zu gestalten, trifft der meistgehasste Deponianer auf eine Klonmaschine und verdreifacht sich. Ab diesem Punkt spalten sich die Handlungsstränge in drei Zweige ab, der eine spannender als der andere. Ob Rufus (und wenn ja, wieviele) und Goal es schaffen, Deponia vor der Detonation zu beschützen oder ob alle Mühe umsomst war, verrate ich euch nicht. Jedoch muss ich gestehen, dass das Ende mich nicht vollkommen überzeugen konnte und ich etwas enttäuscht zurückgeblieben bin.

“Na klar, die Operation ist ein Klacks für mich, ich bin immerhin Chicorée!”
Die größte Stärke dieses Spieles, und auch seiner Vorgänger, ist der sarkastische und unverbrauchte Humor, den vor allem Rufus allen voran lebt. Goodbye Deponia ist eines der wenigen Spiele, die ich nennen könnte, in dem man jede Dialogoption oder Kombinationsmöglichkeit von Inventarobjekten ausprobieren sollte. Wer nur durch das Spiel huscht, verpasst fantastisch geschriebene Dialoge und extrem lustige Sprüche. Durch die perfekt ausgewählten Synchronsprecher gewinnen alle Charaktere an Lebendigkeit und Farbe. Die kreativste Szene wird Bozos Familienhaus sein, das einer Sitcom ähnelt. Jeder Spruch eines Familienmitgliedes wird mit einem Lacher oder Beifall untermalt und macht die Sitation herrlich ironisch.

Das Gameplay ansich besteht, wie bei den ersten beiden Titeln auch, aus Dialogen, Minigames und Point & Click-Rätseln. Die Minigames sind für die Auflockerung der regulären Handlungsrätsel verantwortlich. In diesem Teil sind sie leider jedoch nicht optimal gelungen. Zum Teil bestanden sie nur aus Trial & Error und wirkten dadurch ein wenig nervig, wenngleich sie nicht an Humor eingebüßt haben. So muss man die Noten der Organonhymne auf einem Notenblatt richtig ordnen, einen Bandwurm aus Cletus herausoperieren oder ihn à la Mission Impossible von der Decke herunterseilen und darf ihn dabei nicht gegen Kaktus oder Stromleitung stoßen lassen.
Die regulären Rätsel sind gewohnt knifflig und kreativ, jedoch stehen der Lösung einige Logikfehler im Weg, die zum Teil ärgerlich sein können. Zum Ende hin ändert sich leider die Herangehensweise und die Rätsel werden plumper, ohne Ausweichmöglichkeiten. Dieser Wandel fühlt sich untyisch für die Reihe an und trägt zur Enttäuschung bei, die sich nach dem Ende breit macht. Vielleicht will man an dieser Stelle keine Spannung einbüßen, es fällt jedoch leider zu schwer ins Gewicht, als dass man es komplett unbeachtet lassen kann.

Das Besondere am dritten Teil der Trilogie ist die dreigeteilte Perspektive, mit der man nach etwas mehr als der Hälfte die Handlung durchspielt. Die drei Rufus-Klone stecken in jeweils prikären Situationen, die jeder für sich lösen muss. Nach und nach wird das Austauschen untereinander freigeschaltet, so dass man Objekte von einem zum anderen Rufus tauschen kann. Die Idee ist gut umgesetzt und unterhaltsam, da jeder Einzelne natürlich denkt, dass er der große Kopf der Mission sei.

ORGANOOOOOON, oh ORGANOOOON, oh oh, oh ORGANOOOON…
Neben der altbekannten Huntergrundmusik und ein paar passenden neuen Soundtracks, wird nun endlich das Geheimnis um die Lyrics zum Theme gelüftet. Zum Glück kommt die Auflösung relativ spät, da ich sonst das Spiel nicht mehr hätte zu Ende spielen können, ohne die Hymne in meinen Kopf jede Sekunde mitzusingen. Ein weiterer Deponia-Ohrwurm wurde geboren.

Neben dieser musikalischen Perle sind natürlich die handgemalen 2D-Gemälde hervorzuheben. Ein weiteres Mal beweist Daedalic ein Händchen für gelungenes Ambiente und wirklich tollem Comicstil. Mit viel Charme und gewohntem Schrott-Charakter winken wir Deponia zum Abschied noch einmal wehmütig zum Abschied. Da jedoch das Ende theoretisch noch viel Platz für einen vierten Teil offenhält, bete ich nun jeden Abend dafür, dass Daedalic sich unser erbarmt.

Fazit
Die Geschichte von Deponia ist nun vorerst beendet und wir schauen auf einen würdigen Abschluss mit fragwürdigem Ende zurück. Rufus macht uns den Abschied schwer und so richtig mag man es nicht wahrhaben. Die kleinen Schwächen wie Minigames ohne Rätsel, unlogische Auslöser und ein wackeliges Ende sollten keine Gründe sein, den Endtitel der Trilogie herunterzureden. Es passt in die Reihe und macht eine Menge Spaß beim Durchklicken. Gerade die Gastauftritte von Gronkh oder Smudo bringen nochmal frischen Wind in die alteingesessene Runde. Wer also Fan von Deponia ist und die ersten Teile gespielt hat kann ohne mit der Wimper zu zucken zugreifen. Der Rest holt bitte die Vorgänger nach und widmet sich im Anschluß diesem Spiel. Es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!!!!, 4. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chaos auf Deponia - [PC/Mac] (Computerspiel)
Der Humor dieses Spiels ist einfach einzigartig super.
Es ist total lustig dieses Spiel zu spielen und auch die kleinen Rätsel zwischendurch sind immer wieder unterhaltsam.
Wer Deponia gut fand, wird Chaos auf Deponia lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Chaos of Deponia, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chaos auf Deponia - [PC/Mac] (Computerspiel)
Habe mit dieser Spielversion bei der Enkelin ( 15 Jahre) Begeisterung hervor gerufen. Da sie weitere Versionen von Deponia hat,
ist das Chaos eine gute Ergänzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 17. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chaos auf Deponia - [PC/Mac] (Computerspiel)
Gut zu spielen, interesant, komisch, lustig, herausfordernd, spassig, und viel zum lachen. ha ha ha ha ha ha ha ha.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Chaos auf Deponia - [PC/Mac]
Chaos auf Deponia - [PC/Mac] von EuroVideo Medien GmbH (Mac OS X, Windows 7 / Vista / XP)
EUR 17,60
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen