Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juni 2010
*träum* ..hach, was waren das noch Zeiten... Demie Moore mit viel Enthusiasmus und wenig Talent, Rob Lowe mit seinem michelangelo-gleichen Aussehen... naja, eigentlich hat sich nicht viel verändert ;o)
Die Geschichte erzählt von sechs jungen Menschen, die versuchen, den Spagat zwischen Jungsein und Erwachsensein/Verantwortung übernehmen hinzubekommen. Einige scheitern tragisch - anderen gelingt es erst durch ihr Scheitern. Es ist eine wunderschöne Geschichte vom Menschsein, von Träumen und Illusionen mit toller Musik aus den 80zigern. Joel Schumacher ist mit seinen Brat Pack-Filmen etwas gelungen, was es seitdem nicht mehr gegeben hat - und das mitten in den Zeitgeist der 80ziger! In seinen Filmen von "The Outsiders" bis zu diesem hier, ist es ihm gelungen, die Komplexität und innere Zerissenheit der Heranwachsenden (Drogen, Bandenkriminalität, Sex, Gewalt) in und aus verschiedenen Perspektiven glaubhaft darzustellen. Ich hänge dieser Zeit 10 Jahre hinterher und habe sie in den 90zigern auf Video verschlungen, mit den Darstellern gezittern, gelacht und geweint. Ich würde mir wünschen, dass andere, die der Zeit vielleicht 20 oder 30 Jahre hinterher hängen, genauso mitlieben und -leiden können, wie ich.
55 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2004
Dieser Film ist praktisch eine inoffizielle Fortsetzung von "The Breakfast Club". Wer den noch nicht kennt, sollte diese Bildungslücke schnell schließen.
"St. Elmo's Fire" zeigt eine eng befreundete Gruppe junger Menschen, die gerade ihr Examen bestanden haben und nun in die Wildnis des Lebens entlassen werden. Es geht um Jobsuche, Liebe, Freundschaft, Verantwortung und die Probleme des Alltags. Die unterschiedlichen Charaktere und Mentalitäten werden von den erstklassig besetzten Rollen hervorragend dargestellt. Dieser Film ist nicht nur für die "Generation Golf" ein Muss, sondern spiegelt das Leben in all seinen Höhen und Tiefen wieder, so dass sich auch heute noch jeder einzelne irgendwo in diesem Kultfilm wiedererkennt!!
0Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Rezension zu: "St. Elmo's Fire" (USA 1985)

Zum Inhalt:

St. Elmo's Fire erzählt die Geschichte von sieben Jugendlichen, die nach ihrem Abschlussexamen an
der Georgetown University in das Berufsleben eintreten und versuchen, ihre eigene Identität zu finden.
Erzählt wird die Geschichte episodenartig.
Billy (Rob Lowe) träumt von einer Karriere als Musiker, verfällt aber dem Alkohol. Die kokainabhängige
Jules (Demi Moore) schläft mit ihrem Chef, um in der Bank die Karriereleiter hoch zu klettern. Sozial-
arbeiterin Wendy (Mare Winningham) kommt nicht von den Eltern los und ist in Billy verliebt. Jurastudent
Kirby (Emilio Estevez), der nebenbei kellnert, verliebt sich in die angehende Ärztin Dale (Andie MacDowell).
Yuppie Alec (Judd Nelson) arbeitet für einen republikanischen Senator und will Architekturstudentin Leslie
(Ally Sheedy) heiraten, und zu guter Letzt Kevin (Andrew McCarthy), der romantische Träumer der Clique,
der Schriftsteller werden möchte. Sein Geheimnis ist, dass er hoffnungslos in Leslie verliebt ist.

Dieser "Kultfilm" der 80er-Jahre beschreibt in Episoden die Probleme der Indentitätsfindung und die des
Erwachsenenwerdens der damaligen Jugend. Er ist auch heute noch absolut sehenswert!
Wer sich über den Film-Titel wundert:
"St. Elmos Fire" ist der englische Begriff für das "Elmsfeuer", eine seltene, durch elektrische Ladungen
hervorgerufene Lichterscheinung.

Die Bild- und Ton-Qualität dieser DVD ist sehr gut. Sprachwahl und Untertitel: multilingual.

Diesen Film gibt es auch als Bestandteil einer preisgünstigen und guten DVD-Box!

Diese Demi-Moore-DVD-Box (7 DVDs) enthält folgende Filme:

1. Drei Engel für Charlie - Volle Power (2003)
2. Eine Frage der Ehre (1992)
3. Nicht schuldig (1996)
4. Nochmal so wie letzte Nacht (1986)
5. St. Elmo's Fire (1985)
6. Tödliche Gedanken (1993)
7. Das siebte Zeichen (1990)

FAZIT:

> Diese DVD-Box enthält eine "bunte", aber auch interessante Auswahl von 7 Filmen mit Demi Moore.
> Die Bild- und Ton-Qualität der "Sony-DVDs" ist sehr gut.
> Alle DVDs sind mehrsprachig; ebenso gibt es Untertitel mehrsprachig.

Vergleicht man das Preis-Leistungs-Verhältnis, so kann man beim Kauf dieser DVD-Box keinen Fehler machen!

Daher: Bewertung mit 5 Sternen und Kauf-Empfehlung!
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2006
Ein absolut genialer Film mit noch genialeren Schauspielern! Sehr empfehlenswert!
Die Schule ist beendet, der Ernst des Lebens beginnt - der Zuschauer ist hautnah beim "Erwachsen werden" der Filmfiguren dabei. Er lebt und leidet mit ihnen, sieht wie sie Erfolg haben, scheitern, zerbrechen, lieben, verzweifeln, kämpfen. Die Rollen werden von den 1A-Schauspielern so gut dargestellt, dass man auch noch lange nachdem der Film vorbei ist über ihn nachdenken muss.
Unbedingt ansehen - am besten gleich "The Breakfast Club" mitkaufen, und ihr habt die 2 besten Kult-Filme der 80er beieinander! Viel Spaß!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2007
Die frühen 80er,die "Vor-Aids-Ära" viel Party viel Spaß,Platten statt CDs , keine Handys,meistens lange Haare auch bei den Jungs/Männern und natürlich die Klamotten/Mode der 80er,der Film fängt diese Zeit regelrecht ein.
Aber so oberflächlich wie es zunächst aussieht ist der Film absolut nicht.
Es geht um 7 College Absolventen,alle sehr gut miteinander befreundet,von denen einige durch ihre sehr individiuellen Leidenschaften die Realität verklären und sich dadurch Probleme schaffen.
Vor allem glauben sie an eine schnelle Lösung ("Rettung") ,die diese Probleme beseitigen soll,was aber nur Einbildung ist.

Warum nennt sich der Film (und die Bar in dem Film) St. Elmos Fire?
St.Elmos Fire (Elmsfeuer) ist eine seltene Art Blitz,welcher z.B.:an Schiffsmasten auftritt.In Not geratene Seeleute sahen darin St. Elmos Geist,einer der 14 Nothelfer der katholischen Kirche und glaubten so an Rettung.
Auch eine die Realität verklärende Sichtweise der Seeleute,auch sie glaubten an eine Rettung,die nur Einbildung war.

Wie manövrieren sich die Charaktere in dem Film nun selber in "gefährliche Gewässer" und an welche illusorische Rettung glauben sie jeweils?

1.)Jules(Demi Moore mit 22 suuuuper!) verschuldet sich hoch um einen gewissen Lebensstil zu führen.
Sie glaubt an die illusorische "Rettung",dass ihr Boss eine Beziehung mit ihr eingeht um so dieses Problem zu lösen.
Hinzu kommen Drogenprobleme.

2.)Alec geht fremd und glaubt seiner Freundin Leslie genau ab dann treu sein zu können,wenn sie heiraten-auch illusorisch.

3.)Kirbo glaubt Dale zu lieben,obwohl er sie kaum kennt und setzt auf naive Art Himmel und Hölle in Bewegungung um sie für sich zu gewinnen.

4.)Billy (Rob Lowe) scheitert bei den Jobs,die Alec ihm besorgt,er erkennt (noch) nicht,daß diese Jobs nicht zu ihm passen.Zusätzlich hat er Drogen und Alkoholprobleme.

Dass die Lösung der Probleme nichts mit der illusorischen Rettung zu tun hat an der die Charaktere jeweils zuerst glaubten,sondern mit dem Zurückfinden zur Realität,dem "Erwachsenwerden" ist ja logisch und die Freunde helfen sich gegenseitig.

Der riesengroße Kopf an der Wand von Jules Wohnung stellt Billy Idol dar.

Ich höre fast nie die Tonspur auf dem der Regisseur kommentiert - diese hier unbedingt anhören wenn man einigermassen Englisch versteht!
Die Hintergrundinfos,die Joel Schumacher gibt sind teilweise super lustig:Georgetown Uni erteilt ihm Drehverbot,weil vorehelicher Sex gezeigt (eigentlich ja eher angedeutet) wird .... Dabei muß man wissen,daß "Der Exorzist" (!) vorher auf dem Gelände der Georgetown Uni gedreht wurde. Also ein Film bei dem eine Minderjährige ein Jesuskreuz dermassen zweckentfremdet,wogegen vorehelicher Sex richtig harmlos erscheint.
Als Joel Schumacher darauf hinwies wurde ihm gesagt...Ja gut,aber beim Exorzist wissen wir,dass Gott am Ende über den Teufel siegt und bei ihrem Film sind wir da nicht so sicher.....
Das Gespräch hätte er filmen sollen...das wär das Highlight-Bonusmaterial gewesen.
J. Schumacher ist dann ausgewichen auf die University of Maryland.
Auch weitere wirklich interessante Hinweise auf dieser Tonspur, J. Schumachers angenehme Stimme und seine Geschichten zum Film werden nie langweilig.

Als "Brat Pack" werden die Schauspieler bezeichnet,aber natürlich nicht die Charaktere des Films.
Die Schauspieler hatten nahezu keinen Einfluß auf die Handlung (Demi Moore wollte ne Nacktzene hat sie aber nicht bekommen - schade;-),von daher kann es keine Ansammlung von Eitelkeiten des "Brat Pack" sein,wie manchmal behauptet wird...
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2010
Obwohl ich den Film schon x-mal gesehen habe, verzaubert er mich noch immer. Und mit der französichen blu-ray, liegt er jetzt auch endlich in einer top Qualität vor(der Film ist immerhin schon 25 Jahre alt). Gekauft habe ich mir die blu-ray in 1. Linie wegen der hier vorhandenen deutschen Tonspur in Dolby Digital 5.1.
Was mich beim Einlegen der Scheibe auch positiv überrascht hat, ist das deutschsprachige Menue.
Die Qualität ist kein Vergleich zur schon lange vorliegenden DVD. Das hier ein neuer Bildtransfer gemacht wurde, ist deutlich zu sehen. Bild und Ton sind gemessen am alter des Films jetzt richtig gut.
Von meiner Seite aus also eine absolute Kaufempfehlung!!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2015
Dieser Film ist einer meiner Lieblings-Filme, den ich auch schon zigmal angeschaut habe und immer mal wieder gerne anschaue.

Der Film macht Spaß und es gibt auch ne Menge zum Lachen.
Es sind unterschiedl. Menschen, die schon seit Jahren miteinander befreundet sind und Freud und Leid miteinander teilen.
Da gibt es leichtsinnige Charaktere, aber auch besonnene und überlegte Charaktere, die miteinander zurechtkommen müssen.
Natürlich darf die Liebe bzw. Liebesgeschichten nicht fehlen, die auch sehr nett und unterhaltsam sind und die oftmals zum
Schmunzeln und Lachen sind.
Ein super schöner und witziger Film, den wirklich JEDER anschauen kann und Spaß daran haben wird, also für Jung und Alt!

Auf jeden Fall ist dieser Film äußerst empfehlenswert!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
ST. ELMO'S FIRE (Elmsfeuer) ist wie ein Fenster, das uns einen kurzen Blick auf die Freundschaft von sechs jungen Menschen gewährt, von denen nicht erzählt wird, woher sie kommen oder wohin sie gehen. Erzählt werden nur einige Augenblicke ihres Wegs, Begebenheiten, wie sie von den Freunden selbst verursacht und erlebt werden, wie sie sich anfühlen. Und der Zuschauer fühlt mit ihnen, was den Reiz dieses Films ausmacht. Das Gefühl, im Augenblick gefangen zu sein und diesen nicht mehr verlassen zu wollen, als liefe vor unserem Fenster etwas Wunderbares vorbei, hält den ganzen Streifens über an. Und es wird verstärkt durch das offene Ende des Films, hinter dem die Freunde wieder verschwinden wie hinter einem Fensterrahmen. Es ist ein Film mit jungen Menschen für junge Menschen. Ich habe ihn als solcher gesehen und auch jetzt, in die Jahre gekommen, kann ich mich dem Bedauern nicht entziehen, dass dieser Film nicht länger und länger und immer so weiter geht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2016
Hab mir den Film über Amazon Prime als Streaming Video gekauft. Warum ? Weil ich eine "Lücke" füllen wollte, St. Elmo's Fire war bei mir immer als 80ies Klassiker a'la Breakfast Club & Co ins Filmhirn gebrannt., Dazu 3/4 des Casts des Klassikers + ein lässiger Titelsong - was sollte da schiefgehen ?

Einiges Trotz wirklich interessanten Cast ist der Film voll von Schwächen. Vor allem das Drehbuch ist schlecht und ohne Sinn. Dass dem ganzen Film ein roter Faden fehlt mag noch verkraftbar sein, aber unlogische Geschichten und Reaktionen der Charaktere geben dem Film den Rest. Die schwache schauspielerische Leistung des an sich tollen Casts (viell. weil auch die Vorlage zum Spielen so schwach ist) gibt dem Film noch den Rest. Richtig ärgerlich war auch dass dem Film (Online Streaming Version über Amazon Prime) die englische Original Tonspur fehlt. Das verstehe ich nicht und find ich in Zeiten wie diesen peinlich.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 3. März 2013
Habe den Film bei CeDe erstanden und kann nur sagen das diese Französische Blu-ray mit Deutschen True-HD vom Ton sowie Bild überragend ist! Hingerissen vom anfänglichen Spaß bis zum absoluten Frust beginnt aus dieser Story ein genialer Film bei der jeder auf seine Kosten kommen dürfte.

Joel Schumacher hat mit St. Elmo's Fire einen perfekten Film seiner Karriere geschaffen, ein Glücksfall und Höhepunkt des 80er Jahre Kinos.

Fazit: Optisch gibt die Blu-ray ein brilliantes Bild wieder, welches um längen besser ist als die DVD. Der Film hat nun endlich (leider noch nicht in Deutschland) eine würdige Umsetzung bekommen was dem Kultcharakter des Films mehr als förderlich ist. Diese Blu-ray darf in keiner Sammlung fehlen, daher eine absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
4,99 €