Kundenrezensionen


34 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein GTA, aber verdammt spannende Story
Ich möchte nicht alles wiederholen was zuvor schon geschrieben wurde, sondern schildere meinen Eindruck zu einzelnen Komponenten.
+ Story
Die Geschichte wird in Form von Hauptmissionen und Fällen mit Frau Inspector Teng vorangetrieben und atmosphärisch dicht erzählt. Die Geschichte ist durchaus Kino-tauglich und würde einen spannenden...
Vor 17 Monaten von MtheHell veröffentlicht

versus
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warnung an Käufer der USK-Version
Das Spiel an sich möchte ich hier nicht bewerten, da ich es nach einigen Stunden wegen technischer Probleme gelöscht habe.
Ich möchte hier viel mehr vor der USK-Version und den damit nicht vorhanden Support seitens Square Enix und den Entwicklern warnen.

Auf PC kam das Spiel ziemlich fehlerhaft auf den Markt. Es wurden einige Patches...
Vor 14 Monaten von Maismann veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warnung an Käufer der USK-Version, 21. Juni 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sleeping Dogs - [PC] (Computerspiel)
Das Spiel an sich möchte ich hier nicht bewerten, da ich es nach einigen Stunden wegen technischer Probleme gelöscht habe.
Ich möchte hier viel mehr vor der USK-Version und den damit nicht vorhanden Support seitens Square Enix und den Entwicklern warnen.

Auf PC kam das Spiel ziemlich fehlerhaft auf den Markt. Es wurden einige Patches nachgeschoben, um das Spiel überhaupt spielenswert zu machen.
Die aktuellste Version ist derzeit 2.1 (internationale Version), die USK-Version befindet sich aber noch immer auf 1.1 und hat somit einen Großteil wichtiger (GB-großer) bugfixes nicht erhalten!
Da das Spiel an Steam gekoppelt ist und die Entwickler keine Patches für die USK-Version an Steam geschickt und freigegeben haben, ist man "gezwungen" eine fehlerhafte, veraltete Version des Spiels zu spielen, was kein Spielspaß angesichts der noch vorhandenen technischen Probleme ist. Ein großes Problem, das mit späteren Patches behoben wurde - Mikroruckler - macht die USK-Version für einige unspielbar (tritt wohl nicht bei jedem auf). Egal auf welchen Grafikeinstellungen und Auflösungen ich das Spiel stelle, es ruckelt und ruckelt und ruckelt (nein, meine Hardware ist nicht überfordert und natürlich sind alle Treiber up2date).

Zuerst habe ich den "Kundensupport" von Square Enix angeschrieben und das Problem geschildert. Ich habe ausführlich erläutert, warum das Spiel unspielbar ist und dass ich auch weiß, wo genau das Problem liegt. Ich habe den Fehler (Mikroruckler, welcher bekannt und für die int.Version gefixt ist) angegeben und darauf hingewiesen, die USK-Version sei nicht up2date - aktuellste Version 1.1, obwohl schon 2.1 für die int.Version. Dann habe ich gefragt, warum wir keine Patches erhalten.
Die Antwort kam prompt und enthielt genau die Antwort, die ich schon hatte kommen sehen:

"We are sorry to hear you are unable to download all patches or HD texture patch and DLC's.
Unfortunately, this content is not currently available in your region so you would not be able to access this content.
We sincerely apologise for any inconvenience this may cause, however hope you continue to enjoy Sleeping Dogs."

"Wir hoffen, Sie haben auch weiterhin Spaß mit Sleeping Dogs" - hier fühlte ich mich schon ziemlich veräppelt.
Der Schriftverkehr ging dann noch etwas weiter, aber auf meine Fragen wurde nicht eingegangen und ich habe es aufgegeben.

Danach habe ich mich im offiziellen Sleeping Dogs-Forum umgeschaut und fand einen älteren Thread, in dem die Patchproblematik angesprochen wurde und habe es mir nicht nehmen lassen, den Thread wiederzubeleben. Der Community Manager bemühte sich, das Problem beim Entwickler/Publisher anzusprechen und zu klären. Tja, der hat einen undankbaren Job. Natürlich konnte auch er nichts ausrichten - keine Infos warum es so ist, wie es ist. Irgendwann verbreitete sich dann das Gerücht, es gäbe für die USK-Version keinen Support, weil keine DLC's für unsere Version verkauft werden und somit alle USK-Besitzer uninteressant geworden sind, schliesslich haut man ja ein DLC nach dem anderen raus und an uns lässt sich nichts mehr verdienen.

Wer möchte, kann sich den Thread selbst durchlesen (englisch) -> [...]
Das Entwickler-Studio habe ich auch angeschrieben, aber die haben auch nicht reagiert. Steam-Support wurde auch angeschrieben: "Wir können nur den Inhalt freigeben, den wir von den Enwticklern erhalten. Für die USK-Version (Sleeping Dogs int.Version und USK-Version werden wie 2 verschiedene Spiele behandelt)haben wir nichts vom Entwickler bekommen."
Meine Bitte auf fehlenden Patch-Support auf der Produktseite hinzuweisen, wurde natürlich gekonnt ignoriert. Es gibt zu wenige, die sich beschweren. Naja, die meisten merken ja nicht einmal, dass sie die veraltete Version spielen^^

Was soll man da sagen ? Nun muss man als USK-Käufer auch noch befürchten, nicht mit Patches versorgt zu werden. Ein weiterer Grund Spiele nicht zum Erscheinungstag zu kaufen...

PS: Kommentare wie "Was kaufst du auch die USK-Version", könnt ihr euch sparen :) Ich konnte das Spiel sehr günstig in einem Angebot bekommen und aufgrund des geringen Preises mit den Schnitten leben, nur der fehlende Patch-Support geht gar nicht und war unvorhersehbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein GTA, aber verdammt spannende Story, 25. März 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sleeping Dogs - [PC] (Computerspiel)
Ich möchte nicht alles wiederholen was zuvor schon geschrieben wurde, sondern schildere meinen Eindruck zu einzelnen Komponenten.
+ Story
Die Geschichte wird in Form von Hauptmissionen und Fällen mit Frau Inspector Teng vorangetrieben und atmosphärisch dicht erzählt. Die Geschichte ist durchaus Kino-tauglich und würde einen spannenden John Woo Film ergeben. Auch wenn einige Wendungen erahnt werden können ("Wusste ich doch, das mit dem was nicht stimmt!") will man spätestens ab der Hochzeitsmission wissen wie es weiter geht.

+ Kämpfe
Hier wird das Gewicht auf Kung Fu Kämpfe gelegt und das macht Spaß. Es gibt zwar die Möglichkeit sich davor zu drücken (s.u.), aber da nimmt man sich viel Spannung und Spaß. Je nachdem wie gut man 'reinkommt' sind auch 20 Gegner auf einen Schlag gut besiegbar, manchmal scheitert man an 2 Schergen. Dadurch, dass man aber ab automatisch gesetzten Kontrollpunkten wieder einsetzt und wieder volle Energie hat, sollte man in der Lage sein jede Mission mit 3-5 Anläufen zu schaffen. Das motiviert zum weiterspielen.
***SPOILER** - Man kann z.B. bei Drogenrazzien auch einfach mal ein paar (oder alle) Schläger mit dem Auto platt machen oder sich jederzeit eine Waffe von Polizisten 'besorgen' und die Fights somit auf ein Minimum reduzieren, aber da verdirbt man sich den Spaß und das Feeling dieses Easterns. - ***SPOILER***

- Fahren
An sich betrachtet sind Autofahrten grundsätzlich nur Mittel zum Zweck. In bester Arcade-Manier heizt man mit nahezu Dauervollgas zum Zielpunkt und versucht so wenig Schaden wie möglich zu verursachen, weil dies Punktabzug bei der Bewertung gibt - allerdings nur in Missionen. Fährt man 'nur so' durch die Gegend, kann man alles platt fahren, was im Weg steht. Das Schadensystem des eigenen Fahrzeugs ist dabei total unrealistisch und wirkt im Vergleich zur Ernsthaftigkeit des Spiels sehr albern. So rammt man z.B. mit einem Motorroller einen entgegenkommenden Bus und er wird 10m zurückgeschleudert, die Scheinwerfer sind kaputt und wir sitzen fest im Sattel und fahren direkt wieder weiter. :-/
Eine Fahrer-KI ist so gut wie nicht vorhanden, die Fahrzeuge bewegen sich stur auf ihren Wegen und halten höchstens an und hupen, wenn man ihnen etwas zu nahe kommt.
Riesenspaß machen allerdings die Schießereien mit Autos. Durch die Zeitlupe kann man schnell gezielt auf Reifen oder Fahrer schießen und spektakuläre Abflüge der Gegner sind garantiert. Das Geschwindigkeitsgefühl reißt einen mit und Begeisterungsrufe ("Boah! Wie geil!") übermannen einen schon.

+/- Nebenmissionen
Ich zähle hier sämtliche Möglichkeiten zusammen, mit denen man sich neben der Hauptmissionen und Fälle beschäftigen kann.
Zunächst sind da Rennen. Diese sind abwechslungsreich, aber ebenso unrealistisch wie das Autofahren allgemein. Fährt man fehlerfrei ist man bereits nach 30% des Rennens auf Position 1 und muss schon einige Crashes bauen um den Vorsprung zu verlieren. Startet man schlecht oder hat ein schlechtes Fahrzeug für das Rennen, fährt einem immer ein Fahrer den Rang ab egal wie gut man dann weiterfährt.
Drogenrazzien sind anfangs interessant, werden aber schnell langweilig, da der Ablauf etwas zäh ist. Man muss eine gewisse Anzahl Schläger erledigen, danach die Steuerung der Kamera finden und hacken und anschließend in irgendein Safehouse fahren und dort die zu verhaftende Person markieren. Das Gute ist, dass man Geld und Ansehenspunkte (s.u.) bekommt.
An Martial Arts Schulen kann man in 6 Runden gegen eine ständig wachsende Zahl an Gegnern im Kung Fu antreten - ebenfalls für Geld, freischalbare Kleidung und Ansehen.
Hahnenkämpfe sind Glücksspiele, bei denen man seine Hong Kong Dollar vermehren kann. Unspektakulär und halt Glücksache ob man gewinnt oder verliert.
Jobs bekommt man per Telefon von Tran oder Roland, hierbei handelt es sich um Autoklau- bzw. Geldeintreibungsmissionen.
Gefälligkeiten sind ebenfalls gut fürs Ansehen und stehen an jedweder Ecke zur Verfügung. Doch auch hier gleichen sich die Aufgaben. Jemanden verfolgen, verprügeln, etc. und es gibt Ansehenspunkte.
Karaoke-Bars sind eine lustige Abwechslung, aber leider völlig bedeutungslos (außer beim Date mit Tiffany).
Es gibt noch eine Spielhölle auf einer vorgelagerten (Bohr-)Insel in der man MahJong-Poker spielen kann um sein Konto aufzubessern.

Die eigentlich interessantesten, aber leider völlig vernachlässigten Nebenmissionen sind Dates. Man lernt in den Missionen verschiedene Damen kennen, die man mindestens einmal daten kann. Trifft man sich mit ihnen und erfüllt eine Gefälligkeit gibt es wirklich nützliche Boni zu erhaschen. So schreibt Amanda (als amerikanische Touristin) ein Buch über die Gesundheitsschreine und man erhält die Fähigkeit, alle Gesundheitsschreine auf der Ingame-Minimap zu sehen und somit viel leichter zu finden. Dasselbe gilt für die Jadestatuen, die einem ermöglichen neue Kampftechniken bei seinem Kung Fu Meister zu erlernen (sehr wichtig für die Kämpfe!) oder auch für die Überwachungskameras und Tresore. Darüber hinaus war es das aber leider auch mit den Damen. Keine weiteren Interaktionsmöglichkeiten. Da hakt auch die Story ein wenig, wenn man z.B. Tiffany zweimal in Missionen getroffen hat, einmal zu Karaoke mit Ihr war und später dann ein Mordstheater (mit 2 Nebenmissionen) darum gemacht wird, dass sie evtl. fremdgeht.

+/- Upgradesystem
Grundsätzlich eine nette Sache, dass man bei Missionen "gute" und "böse" Erfahrungspunkte bekommt und Fähigkeiten dazu 'kaufen' kann. Bei den Triaden- und Copskills ist das völlig in Ordnung. Das man für Kampfskills Statuen sammelt und durch Gesundheitsschreine seine maximalen Healthpoints erhöht ist auch OK, aber völlig albern ist die Einschränkung Kleidung und Autos erst ab einer gewissen Ansehensstufe kaufen zu können. Gut, Autos kann ich noch nachvollziehen. Man soll halt viele Missionen machen um die besseren Fahrzeuge zu erhalten - aber schweineteuer sind die ja auch, also leisten kann man sich die eh nicht von Anfang an. Aber wozu muss man Ansehensstufe 5 erreicht haben um einen stinknormalen Anzug zu kaufen? Oder Sonnenbrillen und Uhren? Das ist in meinen Augen Blödsinn.

Vergleich mit GTA 4
Auch wenn man die beiden Spiele nicht wirklich vergleichen kann, es handelt sich um aktuelle Open World Spiele und da darf man ja mal gucken.
Sleeping Dogs ist von der Story und dem Setting eher realistisch angelegt. Daher stört auch das unrealistische Fahrverhalten extrem. GTA nimmt sich eher selbst nicht ganz so ernst und das macht den Funfaktor aus. Außerdem liebe ich es auch einfach mal mit 'nem alten Blista Kompakt durch Liberty City zu fahren, bei Burger Shot zu halten und vielleicht noch schnell zum Strip Club zu fahren, bevor ich mit Roman eine Runde bowlen gehe oder mir mit Jacob eine Comedy Show reinziehe. Dieses Gefühl habe ich definitiv nicht bei Sleeping Dogs, dafür fehlt die Interaktion mit den Charakteren. Hier will ich die Story spielen und nehme in Kauf für das ein oder andere Upgrade halt zusätzlich noch ein paar Schläge zu verteilen oder 2 Minuten jemanden durch Hinterhöfe zu jagen. Mich zieht Honk Kong nicht so in den Bann wie Liberty City - Ich weiß nicht genau warum, aber ich kann in Liberty City 'echter' leben. Ob Ubahn-Fahrten oder Taxis (In SD kostet jede Taxifahrt pauschal 310 HKD egal wohin und man springt zum festgelegten Punkt), die Stadt ist einfach lebendiger und abwechslungsreicher.

Nichtsdestotrotz ist SLEEPING DOGS für mich eines der besten Spiele der letzten Jahre und ist mit o.g. Einschränkungen trotzdem sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat mir mehr Spaß gemacht als GTA, 5. November 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sleeping Dogs - [PC] (Computerspiel)
Sleeping Dogs ist ein ziemlich geniales Open-World-Spiel im Stil von GTA. Der größte Unterschied liegt im Setting: Hongkong statt Liberty City. Und genau das macht den Reiz des Spiels für mich aus. Als Fan von John Woo, Johnnie To, Ringo Lam und dem Heroic Bloodshed Genre (u.a. A Better Tomorrow, Hard Boiled etc.) ist Hongkong als Schauplatz ein wahr gewordener Traum. Wenn man im nächtlichen Regen an den Leuchtreklamen vorbeifährt und das bunte Treiben in den Night Markets beobachtet, dann fühlt man sich wie im Film. Mich reizt das ungemein mehr als frei erfundene Städte und ist meiner Meinung nach sogar besser als L.A. und New York zusammen. Die Story ist recht schnell erzählt. Frisch aus den USA eingetroffen wird Wei Shen, der als Kind in Hongkong aufgewachsen ist, als Undercover-Polizist in die Triaden eingeschleust. Wei will Rache für seine tote Schwester aber im Laufe der sehr spannend erzählten Geschichte verschwimmen die Fronten zwischen gut und böse immer mehr...

Sleeping Dogs macht einfach Spaß. Die Hauptmissionen sind richtig spannend und gut gemacht. Zwischendurch kann man allerlei Nebenmissionen erfüllen um seine Prestige bei den Triaden oder der Polizei zu steigern, bzw. um sein Ansehen in der Stadt zu verbessern. Die Polizeimissionen sind eigentlich mehr oder weniger Teil der Haupthandlung bzw. überschneiden sich gewisse Ereignisse mit der Haupthandlung. Darüber hinaus gibt es simplere Nebenmissionen der Polizei wo man meistens böse Buben verkloppen darf, anschließend Überwachungssysteme hackt und die Gangster über Video der Polizei ausliefert. Abwechslungsreichere Nebenmissionen sind v.a. die Ansehensmissionen welche von Strassenrennen über Erpressung und Mord bis hin zu Versicherungsbetrug reichen. Abgerundet wird das Ganze durch illegale Straßenrennen, Hahnenkämpfe (Glücksspiel), Martial-Arts-Kämpfe, Trucks kapern u.v.m. In der ganzen Stadt sind Schreine (verbessern die Gesundheit), Koffer (Geld und Outfits) und Jadestatuen (neue Moves) verteilt so dass das Erkunden richtig Laune macht. Abgerundet wird alles durch kurzfristige Romanzen mit diversen Mädchen die allesamt gewisse Boni wie z.b. das Anzeigen von Koffern auf der Minimap geben.

Das erworbene Geld wird in Outfits gesteckt die diverse Boni geben, in Wohnungseinrichtungen, kleine Power-Ups (Essen, Drinks, Tee) die einen stärker oder widerstandsfähiger machen und natürlich in den Fuhrpark der sicherlich am meisten Geld verschlingen dürfte. Ich bevorzuge meistens Motorräder um in den engen Gassen schnell voran zu kommen ohne Leute umzufahren. (senkt das Ansehen bei der Polizei)

Gekämpft wird meistens mit der blanken Faust was dank des Freeflow-Systems auch am meisten Spaß macht. Schlagwaffen und Messer tauchen ebenfalls recht zeitig im Spiel auf, allenfalls die Schusswaffen kommen etwas zu kurz. Sie tauchen recht spät im Spiel auf und man kann sich auch keine kaufen. Allerdings kann man sich durch genug Coperfahrung ein Feature leisten dass einen Schusswaffen im Kofferraum der Cops finden lässt. Ist jedoch zu verschmerzen da dass Kampfsystem im Kung-Fu-Stil richtig Spaß macht. Im Laufe des Spiels kann man immer neue Moves erlernen und wenn man irgendwann richtig drin ist im Spiel dann ist es einfach eine Freude eine Meute von 20 Schlägern aufzumischen. Allerdings sollte man dann nicht hirnlos auf die Tasten drücken sondern Konter und Waffen effektiv nutzen und die erlernten Moves auch richtig einsetzen, dann ist das Spiel mitnichten zu schwer. Ich spiele übrigens bequem mit Tastatur, ein Gamepad ist nicht zwingend notwendig.

Die Grafik ist gut kann aber mit den Genrekönigen nicht mithalten. Macht nichts, die Atmosphäre wurde sehr gut eingefangen und das Gesamtpaket wirkt sehr stimmig. Für mich viel wichtiger als Grafikdemos ohne Inhalt.

Richtige Schwächen sind mir nicht eingefallen, evt. die Kamera die v.a. beim Anfahren nicht früh genug umschaltet so dass man die ersten Meter ein wenig blind fährt. Ist jedoch halb so schlimm.

Das Spiel ist ab 18 wurde aber trotzdem in der dt. Version entschärft. Inbesondere die Environmental Kills wurden beschnitten, sprich man packt sich einen Gegner und bezieht die Umgebung in den Finishingmove mit ein. Ich meine dass bspw. das Aufhängen an Fleischerhaken oder das Köpfen im Ventilator geschnitten sein müsste. Schade, denn gerade das interagieren mit der Umgebung macht richtig Spaß. Muss jeder selber wissen ob er sich die dt. Version holt (Blut spritzt dennoch reichlich) oder ob er das Risiko in Kauf nimmt über VPN in Steam zu zocken. Meines Wissens ist selbst die PEGI Version an Steamplay gebunden daher dürfte es diesmal nichts bringen in Österreich zu bestellen. Hier bin ich allerdings nicht auf dem neusten Stand.

Alles in allem macht das Spiel dennoch richtig Laune, nicht zuletzt dank des grandiosen Settings mit seiner belebten Umwelt und der dichten Atmosphäre. Spielzeit: 20-40h.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Hammer, 28. Juli 2013
Von 
Benjamin Hãndel (Dietikon, ZH) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sleeping Dogs - [PC] (Computerspiel)
Da hier ja schon so ziemlich alles Gute gesagt wurde möchte ich nochmal getrennt erwähnen dass der Soundtrack ganz große Klasse ist. Selbst ein GTA muss sich hierbei ganz warm anziehen. Würde gerne weitere Ableger dieser Franchise sehen.

GTA in allen Ehren aber das Szenario ist doch etwas ausgelutscht, da kommt das HongKong Flair gerade recht. Eine USK Version käme mir übrigens nie auf den Tisch, auch wenn das Verhalten des Publishers hierbei Kritik verdient.

Grafisch ist das Spiel recht hübsch, wenn auch nicht Spitzenklasse, das muss es aber auch nicht sein. In der Bewegung fallen einem dafür viel eher die schönen Regen- und Nässeeffekte sowie die stimmungsvolle Beleuchtung auf.

Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Spiel welches man sich am besten Uncut reinzieht (eigentlich Grundsatz bei allen Spielen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich das Spiel des Jahres, 26. November 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sleeping Dogs - [PC] (Computerspiel)
Vorweg: Diese Rezension bezieht sich auf die englische Fassung von Sleeping Dogs.

Sleeping Dogs, ursprünglich "True Crime: Hong Kong", ist ein Open-World-Spiele im Stile von GTA. Protagonist des Spiels ist Wei Shen, ein verdeckter Ermittler der HKPD, der eine Triadenfamilie infiltriert und deren Anführer hinter Gitter bringen soll. Recht schnell wird klar, dass Shen nicht mit radikalen Methoden zögert und sichtlich mit seinem Doppelleben kämpft; die Handlung ist sehr spannend gestaltet und das Ende ungewiss. Leider hat man als Spieler keine Einflussnahme auf die Loyalität Shens -- man kann sich nicht gänzlich der Triade oder Polizei verschreiben, das System "Good Cop - Bad Cop", das man aus True Crime kennt, existiert ebenso nicht mehr.

Apropos True Crime: Auch wenn Sleeping Dogs ursprünglich unter Activision entwickelt und die Lizenz an SquareEnix verkauft wurde, hat Sleeping Dogs relativ wenig mit den beiden Spielen zu tun. Stattdessen lässt sich dieser Titel noch eher mit GTA IV vergleichen aufgrund der authentischen Atmosphäre und der cineastischen Präsentation, wobei mir persönlich Sleeping Dogs wesentlich besser gefällt: Letzteres ist viel dynamischer als GTA, weil man nicht den Eindruck hat, Füllermissionen zu erledigen. Auch die Dialoge und vor allem die Synchronsprecher finde ich wesentlich interessanter als in GTA IV; kein Wunder bei der Starbesetzung!

Aber das ist letzten Endes Geschmackssache. Keine Geschmackssache dürfte die Grafik sein: Mit allen Einstellungen auf Extrem und dem HD-Texturenpaket wirkt Sleeping Dogs einfach umwerfend. Vor allem bei nachts und Regen zeigt das Spiel seine Stärken; so gut sieht GTA IV nicht einmal gemoddet aus. Es wird dem Spieler tatsächlich der Eindruck einer lebendigen Stadt vermittelt. Genießen kann diesen Augenschmaus leider nur derjenige mit ordentlich leistungsfähiger Hardware (empfohlen ist etwa eine GTX 560, aber die reicht bei weitem nicht für die höchsten Einstellungen); meine GTX 670 packt das Spiel zwar, kommt dabei aber lange nicht an 60 FPS heran -- vermutlich liegt das an den mickrigen zwei GB VRAM. Mit einer Karte von ATI sollte man in der Hinsicht besser fahren.

Doch was wird einem überhaupt geboten?

Zum einen gibt es die handlungsrevelanten Missionen und die Polizeifälle. Erstere sind selbstklärend, letztere bestehen hauptsächlich aus Polizeiarbeit und dem Verhaften von Kriminellen. Jene sind bis zu einem gewissen Punkt quasi verpflichtend, danach werden sie optional. Nach dem Abschluss einer der beiden Missionstypen erhält man eine Wertung und Erfahrungspunkte als Polizist und/oder Triadenmitglied. Steigt man in der jeweiligen Kategorie auf, so kann der entsprechende Punkt in eines der jeweils zehn Fähigkeiten investiert werden. Tatsächlich gebraucht werden keine, die meisten sind jedoch recht nützlich (zum Beispiel die Fähigkeit, geparkte Fahrzeuge ohne Auslösen des Alarms und ohne Einschlagen der Scheibe zu stehlen).

Zum anderen gibt es die Missionen für die Ansehenssteigerung. Auch beim Ansehen gibt es zehn Stufen, wobei jede Stufe Vorteile freischaltet (zum Beispiel einen Parkservice, der eines von Shens Fahrzeugen an die aktuelle Position liefert); auch das Kaufen von bestimmten Fahrzeugen und das Tragen von manchen Kleidungsstücken benötigt eine gewisse Ansehensstufe. Ansehen erlangt man entweder durch das Gewinnen von Autorennen, Dates, Gefälligkeiten oder Aufmischen von Drogenquartieren.

Schließlich wären da noch die Missionen fürs simple Geldverdienen: Fahrzeugdiebstahl und Eintreiben von Schutzgeld. Dazu kann man noch die über ganz Hong Konk verteilten Kisten zählen, in denen sich immer Geld und Kleidung befinden. Erwähnenswert sind auch Schreine zur Gesundheitserhöhung. Auch Hahnenkämpfe und Karaoke sind mögliche Optionen.

Ein möglicher Kritikpunkt ist die klare Segmentierung von Ballerabschnitten. An (Schuss)waffen gelangt man in diesem Spiel nur schwerlich und hantiert mit den Schießeisen daher fast ausschließlich in den handlungsrelevanten Missionen. Die meiste Zeit über werden Konflikte im unbewaffneten Nahkampf ausgetragen, der laut SquareEnix angeblich so fließend sein soll wie der von Arkham Asylum/City, es aber nicht ganz ist. Das Kampfsystem ist keineswegs schlecht und man ist nicht nur auf Kontern ausgelegt wie in den genannten Spielen oder Assassin's Creed, aber es spielt definitiv eine wichtige Rolle. Wer also diese Art von Nahkampf mag, wird sich hier sofort zurechtfinden. Die Shooter-Einlagen sind Standard-Third-Person-Shooter-Kost (mit In-die-Deckung-Gehen), machen aber dank der Zeitlupenmechanik Spaß. Im Gegensatz zu anderen Spielen dieser Art muss man sich auch nicht lange hinter der Deckung aufhalten -- die Schießereien sind schnell vorbei, zögerliches Handeln wirkt sich sogar eher negativ aus.

Gestört hat mich das Freundinnensystem. Man trifft im Verlauf des Spiels auf mehrere Frauen, mit denen man auch eine Beziehung eingehen kann -- leider bleibt es, soweit ich das beurteilen kann, nur bei einem Date pro Frau, so dass man fast schon zwangsläufig zum Fremdgehen übergeht, weil nach jedem Date ein Bonus winkt (zum Beispiel werden alle Gesundheitsschreine auf der Karte eingezeichnet). Es ist schade, dass daraus nicht mehr gemacht wurde.

Der Umfang ist okay, für ein Open-World-Spiel vielleicht sogar ein bisschen mager: Ich habe an die 23 Stunden gespielt und dabei knapp mehr als 50 % aller Missionen erledigt. Komplett abgeschlossen habe ich die Handlung und die Polizeifälle, ein optionales Rennen und mehrere Drogenrazzien erledigt. In der Hinsicht noch zu den DLCs: Leider gibt es im deutschen Steam-Store immer noch nicht die DLCs zum Kaufen, nicht einmal die kostenlosen zum Herunterladen (etwa das HD-Texturenpaket). Dies kann zwar umgangen werden, nachvollziehbar ist es dennoch nicht. Nebst Texturenpaket ist der einzig wirklich empfehlenswerte DLC allerdings nur die Bonuskampagne in North Point. Den Rest kann man sich schenken.

Alles in allem wurde mit Sleeping Dogs zwar das Rad nicht neu erfunden, dafür wird denjenigen mit High-End-Ausstattung ein atmosphärisches Gangsterspektakel der Extraklasse geboten. Meiner Meinung nach der Überraschungstitel des Jahres!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GUT BIS SEHR GUT, 20. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sleeping Dogs - [PC] (Computerspiel)
Hat Spaß gemacht. Grafik ist durchschnitt. Gameplay ist unterhaltsam mit genügend Abwechslung. Programmierung ist ordentlich. Ich konnte ohne technische Schwierigkeit das Spiel spielen. Die Handlung ist super fesselnd, außer vielleicht die letzte halbe Stunde in der man absehen kann was als nächstes passiert.

Die Steuerung der Fahrzeuge was für meine Verständisse glaubwürding, jedenfalls für Kleinwagen und die leichten Motorräder.

Für weniger als 20€ kann ich das Spiel empfehlen!

/JL
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel!, 10. Juni 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sleeping Dogs - [PC] (Computerspiel)
Ich bin voll und ganz von diesem Spiel begeistert. Das liegt in erster Linie an der tollen Atmosphäre des etwas ungewohnten Settings, sowie am Hauptcharakter Wei Shen. Der war mir das ganze Spiel über sympathisch und ich konnte mich gut mit der Hauptperson identifizieren, was bei einem solchen Spiel meiner Meinung nach elementar ist.
Die Story war gut, nichts wahnsinnig überraschendes, aber solide und hat mich stets motiviert, das Spiel weiter zu spielen.

Die Steuerung fand ich alles in allem ganz gut gelungen - die Kämpfe funktionieren sehr gut und machen wahnsinnig viel Spaß. Etwas nervig war manchmal die Maus, die die Kamera im Auto doch recht empfindlich steuert. Bei Schießereien aus dem Auto heraus spielt das dank Zeitlupe keine Rolle.

Grafik und Musik sind sehr gut, Lichter und Reflektionen gefallen. Ein paar Texturen könnten vielleicht hochauflösender sein... mich hats nicht gestört.

Zur Spieldauer: Laut Steam habe ich das Spiel nun ca. 18 Stunden gespielt. Dazu ist zu sagen, dass ich bisher noch nicht alle Nebenmissionen gemacht habe und hauptsächlich straight die Story gespielt habe. Aber nach dem Spiel kann man immer noch weitermachen und sämtliche Polizeifälle, Drogenrazzien etc. spielen.

Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Spiel. Mich hat es gut unterhalten und für den Preis mittlerweile kann jeder guten Gewissens zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Spiel, 8. April 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sleeping Dogs - [PC] (Computerspiel)
Zwar ist ein Vergleich mit GTA unklug aber es gibt kein anderes Spiel das ein ähnliches Prinzip hat und trotzdem wirklich sehr gut geworden ist. Schwerpunkt hier ist das Kämpfen und die asiatische Dramatik während es bei GTA nunmal ums schießen geht und die Story als nettes Schauspiel drumherum.
Und Charakter Wei Shen fährt zweispurig er ist ein Cop aber geht aufs härteste gegen seine Gegner vor. Etwas unglaubwürdig aber es soll ja Spaß machen.
Ein Minuspunkt bei Sleeping Dogs wäre das Auto fahren. Eine Katastrophe die null Spaß macht. Da gibt man lieber ein paar Pfennig fürs Beamen mit dem Taxi aus.
Insgesamt ist das Spiel das Beste was bei mir eins der besten Spiele seit GTA IV wobei ich aber auch ehrlich gesagt nicht ganz so viel zocke. Und Schade übrigends das nur so wenig Bewertungen zu dem Spiel existieren. Hat echt mehr verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kurzweiliger Spaß, eher Mafia 2 als GTA, 22. Januar 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sleeping Dogs - [PC] (Computerspiel)
Erst einmal: Sleeping Dogs ist ein gutes Spiel.
Die Atmosphäre in Hongkong gefällt, die Musik ist stimmig, die Charaktere sind glaubwürdig (könnten aber zum Teil noch etwas mehr Tiefe vertragen) und die Story an sich ist auch gut.
Aber:
Das Spiel ist kurzweilig, Langzeitmotivation alá GTA stellt sich, zumindest bei mir, nicht ein.
Die Hauptmissionen sind verhältnismäßig schnell durchgespielt wobei die Story gegen Ende irgendwie einen etwas gehetzten Eindruck macht und nicht mehr die Tiefe hat, die am Anfang noch zu überzeugen wusste.
Die Nebenmissionen sind, wie im übrigen auch ein Großteil der Storymissionen, irgendwie immer recht ähnlich.
Irgendwohin fahren, jemanden verprügeln, jemandem hinterher laufen/fahren, noch mehr Leute verprügeln, den ganz Bösen verprügeln, der Polizei entkommen.
Dabei sind die Verfolgungsjagden extrem anspruchslos, man kommt immer an eine (gescriptete) Stelle, an dem der Gegner nicht mehr weiter kann/anhält und bereits weitere Gegner warten. Die einzige Kunst ist es, den zu Verfolgenden irgendwie im Blickfeld zu behalten (kein Vergleich zur GTA:San Andreas Verfolgungsjagd auf Tenpenny im Feuerwehrauto).

Die ab und an eingeworfenen "Schleichmissionen",in denen mal eine Wanze angebracht werden kann oder man in Polizeiuniform in einem Mord ermittelt sind nett, enden aber eigentlich dann doch wieder in Schema F und so ist die Motivation, die Spielwelt nach Beenden der Hauptstory weiter zu erkunden gleich 0.
San Andreas und Vice City waren glaube ich noch knapp 2 Jahre auf meinem Rechner und auch jetzt packt mich ab und an noch das Verlangen sie mal wieder zu installieren, Sleeping Dogs hinterlässt eher ein "ah, doch ja, war nett"- Gefühl, die Atmosphäre von GTA kann es aber leider nicht knacken.

Positiv herauszuheben wäre noch das Skill-System, ist ein nettes Feature, doch auch hier wieder ein großes Aber: wirklich einen Effekt auf das Spielgeschehen habe ich nicht bemerkt, nur die Nahkampfupgrades sind deutlich spürbar, dafür kriegt man diese aber viel zu früh/leicht bzw. es gibt zu wenige.
Kleidung ist an das allgemeine Ansehen gebunden was ich etwas zäh finde, dieses lässt sich nur durch (die immer gleichen Nebenmissionen) grinden und das dauert (gefühlt)ewig, beim Abschluss der Story hatte ich Level 6 erreicht (von 10), die Motivation nur wegen der Kleidung bzw. der Autos noch weiter zu spielen.. wieder gleich 0.
Auch hier macht es GTA besser und schaltet die Läden mit zunehmendem Fortschritt in der Story frei, das wäre auch hier wünschenswert gewesen.

Nichts desto trotz, alles in allem ist es ein gutes Spiel, das ein paar Stunden unterhaltsame Story bietet, jedoch auf dem Mittelweg zwischen GTA und Mafia irgendwie etwas scheitert und die Stärken beider Spiele aufgreifen will dann aber doch nichts wirklich richtig super macht.

Ein, zumindest für Steamkunden doch sehr sehr negativer Punkt zum Schluss: Eine eigentlich gute Sache, nämlich das sperate Bereitstellen von einem High-Texture Paket (~ 4GB)scheitert am deutschen Steam, dort gibt es nämlich kein einziges DLC für SD.
Man muss dann auf die steam.uk Seite gehen, sich dort mit seinem deutschen Konto anmelden und sich das (immerhin kostenlose) Paket downloaden, bei den anderen (kostenpflichtigen) DLC's ist mit das egal, aber das Texturepack hätten sie ruhig auch im deutschen Store lassen können, unnötiger Umweg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Alles super. Top Ware., 24. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sleeping Dogs - [PC] (Computerspiel)
Entspricht voll und ganz der Produktbeschreibung. Empfehlenswert. Hohe Qualität. Super Preis - Leistungsverhältnis . Da macht Einkaufen wieder mal Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sleeping Dogs - [PC]
Sleeping Dogs - [PC] von Square Enix (Windows 7 / Vista)
EUR 12,79
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen