Hier klicken Fashion Sale b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
22
3,8 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

...und gibt den desillusionierten Kommissar, denn: "Er hat zuviele Tote gesehen."
Bei Patzaks Großstadtkrimi, der manchmal erkennbar nach amerikanischen und Film noir-Vorbild läuft, gefällt mir vor allem die Figurenkonstellation - mehr als die nicht immer glaubwürdige Thrillerhandlung. Die heikle Situation zwischen Bogdan, Kollege Toni und der etwas undurchschaubaren Daniela ergibt einige schmerzlich-sentimentale Momente; man fragt sich irgendwann, was Jan Bogdan (Maffay) noch alles über sich ergehen lassen muss - und man echauffiert sich über Tonis feige Haltung...
Das tags meist diesige, nachts in Neon-Tristesse liegende Hamburg, die Rotlichtszenen, das suspekte Unterwelt-Volk in hässlichen Bars und Kneipen, bilden eine gute Kulisse. Maffay (den der Film viel weniger cool in Szene setzt, als ich erwartet habe) ist sicherlich kein übermäßig talentierter Schauspieler, funktioniert aber als Typ, als gestrauchelter Polizist, dem der Reststolz niemals abhanden kommt, immerhin gut.
Die internationalen Stars - Elliott Gould, Michael York und auch Armin Mueller-Stahl - wirken manchmal wie in den Film hineinprojiziert, aber gerade York (fantastischer Schauspieler), als ominöser Dr. Proper, hat in seinen wenigen und immer unvermuteten Auftritten etwas absolut Überlegenes, beinahe Mythisches. Es wirkt erstaunlich, fast unwirklich, wenn er und Maffay eine gemeinsame Szene haben.
Auf jeden Fall ein sehenswerter Film. Einiges kann man vielleicht belächeln (das Saxophonspiel in der S-Bahn - vielleicht in den Endachtzigern noch verzeihlich), aber manches auch bestaunen. Regisseur Patzak versteht sein Handwerk und zeigt auch keine falsche Scham bei einigen Darstellungen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2015
Toller Film mit einem tollen Peter Maffay und tollem Cast. Auch die Musik ist super. Peter Maffay hätte Schimanski als Kommissar das Wasser reichen können. Schade das es nur diesen einzigen Film mit Herrn Maffay als Kommissar Jan Bogdan gibt. Tahnee Welch als Bogdan's Freundin ist auch super!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. Juni 2012
Unterschiedlicher könnte Peter Maffay wohl nicht sein. Hört man sich seine doch oft emotionalen Lieder wie Nur Du", Mein Kind" oder die geniale erste Tabaluga" CD an, ist Der Joker" ein verblüffender Film. Maffay einsilbig, verschlossen als Bulle. Eine Rolle, die er zwar nicht sensationell, aber sehenswert meistert.
Die Story um einen Polizisten, der durch einen Anschlag im Rollstuhl landet und dann nur noch auf Rache sinnt, ist auch noch gut und spannend inszeniert. Zudem bietet der Film mit Michael York (Logans Run") und Elliot Gould (Bugsy") zwei US-Stars von damaligen Weltformat in den Nebenrollen.
Der Joker" ist auch um einiges besser, als der Film Killing Blue" den Regisseur Peter Patzak ebenfalls mit Armin Müller-Stahl und Michael York im Cast später umsetzte. Der Joker" gehört bei mir trotz nicht perfektem Bild (aber immerhin in 16:9) und Ton zu den MUSS-Filmen der 80er Jahre, ob seines nicht von der Hand zu weisenden kleinen Kultpotentials für Maffay-Fans.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2012
schauspielerisch nicht sehr anspruchsvoll,sorry,maffay als schauspieler geht nur bei tabaluga, kömmt hier sehr steif rüber thema immer noch aktuell
für fans empfehlenswert zur vervollständigung der filmsammlung
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2012
Geiler Film, Gott sei Dank sind Geschmäcker und Backpfeifen unterschiedlich. Ich habe diesen Film schon geliebt als er heraus kam und ich habe ihn heute gekauft, ich freue mich auf einen schönen DVD Abend,mit einem noch knackigem Peter Maffay !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2002
Anders als in den obigen Beschreibungen halte ich diesen Film für sehr gelungen. Auch Peter Maffay wirkt keinesfalls hölzern. Nicht umsonst hat "cinema" in seinem zweiseitigen Bericht über "Der Joker" vor einem neuen Schimanski geschwärmt. Gut: Der Film ist auch als englische Synchronisation vorhanden. Mäßig: die Tonqualität (und das bei dem Super-Soundtrack von Tony Carey) und schlecht: die überaus dürftigen Extras. Trotzdem ein spannender deutscher Krimi mit einem überraschenden Ende.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2013
Ein schon recht alter Film, der die Probleme seiner Zeit gut widerspiegelt. Die schauspielerische Leistung war gut, aber nicht mit heutigen zu vergleichen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
habe mir den Film nach unglaublichen 27 Jahren gestern wieder mal angesehen. Was Ende der 80er Jahre vielleicht noch irgendwie cool gewirkt hat, kommt mir heute eher witzig vor. So als hätte jemand unfreiwillig eine Parodie auf einen Film noir gedreht. Alleine aus diesem Grund, und wegen des Nostalgie Faktors kann man sich den Film aber mal ansehen. Vorausgesetzt man ist über 50 !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2002
Zunächst muss ich sagen, das ich nichts gegen Peter Maffay habe....und auch nichts gegen deutsche Krimis. Aber was hier abgeliefert wurde ist einfach nur furchtbar. Der Film mag 1986, in der Schimanski Ära, den Nerv getroffen haben, aber warum ist mir heute schleierhaft. Die schauspielerische Leistung von Maffay ist gelinde gesagt einfach nur schlecht, die dialoge hölzern und die Story an den Haaren herbeigezogen. Welcher Mensch im Rollstuhl schafft es schon, 5 Minuten lang einem Pickup und einem Lkw auszuweichen um danach festzustellen das er ja doch, wenn auch an modernen Ausdruckstanz erinnernd, gehen kann?....
Selbst ansonsten hochkarätigen Schauspielern wie Micheal York oder Armin Müller-Stahl sieht man an, das sie diesen Film nicht sehr ernst genommen haben, was schade ist....man hätte eindeutig mehr daraus machen können. Hätte ein Götz George den Joker gespielt wäre es ein "echter" Schimanski geworden...und eben nicht nur eine schwache Kopie
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2013
Gut, der Inhalt des Films ist nicht der "Brüller". Aber ich bin Maffay-Fan", da gehört dieser Film einfach in die Sammlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,19 €
6,49 €