Kundenrezensionen


115 Rezensionen
5 Sterne:
 (78)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


59 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis/Leistungskracher ohne wesentliche Macken
Die neuen Plasmas von LG mit den unaussprechlichen (und schwer zu merkenden) Bezeichnungen markieren derzeit den unteren Rand der Preisskala und sind deshalb auch beliebte Aktionsartikel bei Discountern und in Elektromärkten. Für das 50 Zoll Modell 50PM670S wird (Stand Sept. 2012) gelegentlich sogar die Grenze von 11 Euro pro Zoll nach unten durchbrochen; man...
Veröffentlicht am 9. November 2012 von F. Behrens

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schöne Farben aber schwacher Schwarzwert
Der TV macht einen soliden Eindruck. Die Farbdarstellung von Blu Rays war sehr gut. Was mich allerdings stört ist zum einen das Spiegeln wobei ich die meiste Zeit eh nur abends oder in der Nacht schaue, von dem her nicht ganz so tragisch. Was mich allerdings sehr stört ist der Schwarzwert bei diesem Gerät. Ich persönlich habe noch nie einen solch...
Veröffentlicht am 14. August 2012 von volontaire


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

59 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis/Leistungskracher ohne wesentliche Macken, 9. November 2012
Von 
F. Behrens (NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: LG 50PM670S 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full-HD, 600Hz, DVB-T/C/S, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Die neuen Plasmas von LG mit den unaussprechlichen (und schwer zu merkenden) Bezeichnungen markieren derzeit den unteren Rand der Preisskala und sind deshalb auch beliebte Aktionsartikel bei Discountern und in Elektromärkten. Für das 50 Zoll Modell 50PM670S wird (Stand Sept. 2012) gelegentlich sogar die Grenze von 11 Euro pro Zoll nach unten durchbrochen; man nähert sich der 10er Marke... Wer es mit dem Kauf nicht so eilig hat, kann mit etwas Geduld ein echtes Schnäppchen machen!
Sogar eine LG 3D Brille (Einzelpreis 10/2012 rund 65 Euro) gibt es mitunter noch kostenlos obendrauf.

Damit wird das Segment der richtig großen 3D Smart-TVs gerade auch für Gelegenheitsgucker attraktiv, die eben keine hohen drei- oder vierstelligen Summen in einen Fernseher investieren wollen. Bei mäßigem TV-Konsum spielt der Mehrverbrauch von rund 75 Watt gegenüber einem LED-TV kaum eine Rolle; den Preisunterschied von mindestens 200-300 Euro zu einem ähnlich großen LED-Gerät spielt man durch Stromersparnis bei durchschnittlich 1-2 Stunden Betrieb pro Tag frühestens nach zehn bis zwanzig Jahren wieder ein.

Ein Wermutstropfen für den preisbewußten Käufer ist die Shuttertechnik, die bei diesem Gerät zur Anwendung kommt. Dank der kompatiblen und recht brauchbaren Samsung Brillen, die als Doppelpack im WHD schon für kaum mehr als fünfzehn Euro zu haben sind, relativiert sich das Problem der "teuren" Shutterbrillen inzwischen jedoch sehr. Mancher mag sogar die Vorteile eines "echten" FullHD 3D Bildes stärker bewerten, als die Kosten für drei bis vier Brillen.

** AUSSTATTUNG **

Geboten wird beim LG 50PM670S fürs Geld so einiges. Die Anschlusspalette umfaßt neben 4 HDMI-Ports alle wesentlichen Formate (DVI/VGA/Composite/SCART/TOSLink usw); kaum ein Gerät dürfte hier ohne passenden Port bleiben. Neben dem plasmatypisch sehr kontraststarken Bild bekommt man ein vollwertiges Streaming-TV mit Empfangsteilen für alle gängigen Sendeformen (Kabel, DVB-T, Sat), Einschub für Verschlüsselungsmodule (CI+), Browser und einer recht kompletten Palette mit mehr als einem Dutzend Internet-Dienste, von Maxdome über Youtube bis Zattoo. Hinzu kommt ein DLNA-Client der Mittelklasse, mit dem man Mediendateien vom eigenen Server oder Smartphone direkt über das Heim-Netzwerk abspielen kann sowie ein 3D HD Streaming-Portal von LG, das freundlicherweise vom Start weg einige Filme und Konzerte kostenlos anbietet. So hat man gleich nach dem ersten Einschalten geeignetes "3D Testmaterial" zur Verfügung. Über einen "AppStore" von LG können zusätzliche Dienste und Programme sowie Spiele - viele kostenlos aber auch viele kostenpflichtig - nachträglich zusätzlich auf dem TV installiert werden.

Für den Empfang verschlüsselter Kabel-TV oder Pay-TV Programme ist ein zusätzliches, sogenanntes "CI+ Modul" erforderlich, das man seitlich hinten in den Fernseher einschieben kann. Dieses Modul ist nicht im Lieferumfang und kostet neu rund siebzig Euro extra. Es wird jedoch bei vielen (Kabel-)Vertragspartnern kostenlos oder sehr günstig zur Leihe angeboten, so daß sich ein Kauf nicht immer lohnt!

Ein USB-Anschluss für externe Festplatten (nicht im Lieferumfang) macht das Gerät zu einem digitalen Videorekorder, mit dem man auch das laufende Programm "anhalten" und später weitergucken kann (TimeShift). Leider können die Aufnahmen des TV nicht am PC weiter verwendet werden, da LG die Daten in einem proprietären Format abspeichert.

** AUFBAU UND LIEFERUMFANG **

Der Aufbau gestaltet sich recht einfach, sofern man das sperrige Stück mit mindestens zwei erwachsenen Personen auspackt. Für die Montage des mitgelieferten, stabilen und halbwegs dekorativen Standfußes sollte man einen Kreuzschraubenzieher bereit halten, welcher sich nicht in der Packung befindet. Zur Montage einer Wandhalterung (nicht im Lieferumfang) befinden sich M60 Gewinde im Abstand 400x400 auf der Rückseite des Fernsehers. Ein stabiles, einstellbares Modell mit zwei Haltearmen ist in dieser Größenklasse ratsam und mittlerweile auch preiswert zu haben.

Lobend erwähnen möchte ich das halbe Dutzend mitgelieferter, massiver Ferritkerne für den störungsfreien Anschluß oft mangelhaft geschirmter Analogkabel. Das Stromkabel ist am Gerät gewinkelt und wie immer - leider - schwarz. Wer also schwarz tapeziert hat, darf sich über das unauffällige Kabel freuen. Will man den Fernseher so nahe an der Wand montieren, daß der Winkelstecker eine Rolle spielt, dann sollte man auch gleich die HDMI-Kabel für Port 3 und 4 sowie alle erforderlichen analogen, DVI-, TOSLink- und Netzwerkkabel jeweils mit Winkelstecker besorgen.

Nach dem Anschluß aller Leitungen, Einschalten und dem allfälligen, ersten Sendersuchlauf empfiehlt es sich, zunächst auf die "3D World" zu schalten. Dabei führt der Fernseher, sofern Internet verfügbar ist, erst einmal ein Update seiner eingebauten Software durch. Die Software verweist mehrfach auf eine besonders coole Fernbedienung namens "Magic remote", die aber leider extra gekauft werden muss. Die mitgelieferte Fernbedienung hingegen hat die übliche Tastenwüste und leider - im Gegensatz zu den meisten anderen TV-Modellen von LG - nicht mal eine Beleuchtung.

** BILD, PANEL UND TON **

Die meisten LCD-Fernseher steckt der LG locker in die Tasche. Der subjektive Bildeindruck ist nach Plasma-Maßstäben recht gut (2+), aber nicht überragend. Auf diesem Preisniveau sollte man dann wohl auch nicht ZU viel erwarten. Der Schwarzwert erscheint mir etwas weniger schwarz, als ich es bei einem Plasma erwartet hätte - im Vergleich zu einem LCD aber immer noch sehr gut. Die viel diskutierten, angeblich plasmatypischen "Einbrenn-Effekte" konnte ich bisher überhaupt nicht erkennen - wohl aber eine Art Schatten, den auch kurz bis sehr kurz angezeigte, helle Bildpartien hinterlassen, wenn der Bildschirm danach plötzlich dunkel wird. Dieser Schatteneffekt hält allerdings nur wenige Sekunden an und bleibt keinesfalls dauerhaft oder gar bei ausgeschaltetem Gerät sichtbar. Angeblich soll er bei vielen Geräten nach einiger Zeit von selbst schwächer werden oder ganz verschwinden. Ich habe den Effekt aber noch bei keinen Gerät so deutlich gesehen, wie bei diesem.
Die Farben wirken auf mich in der Standardeinstellung etwas zu kräftig, lassen sich aber natürlich einstellen. Wir sitzen knapp zweieinhalb Meter vom Gerät entfernt; etwas weniger Abstand als allgemein empfohlen. Rein subjektiv könnte ich aber sogar gern noch ein paar Zentimeter näher heran; das Bild wirkt trotzdem knackig scharf und ist auch durch die Brille noch komplett sichtbar.

Die spiegelnde Oberfläche empfinde ich als etwas störend, aber nicht so schlimm wie offenbar manch anderer Rezensent. Wer ein Plasma-TV kauft, sollte sich vorher Gedanken darüber machen. Die Front sollte beim Aufstellen des Fernsehers so ausgerichtet werden, daß man darin bei ausgeschaltetem Gerät in der normalen Sitzposition keine Fenster und keine Lampen "im Spiegel" sieht. Fensterfronten im 90° Winkel zum TV sollten auch bei Tag keine größeren Probleme machen, sofern nicht gerade direktes Sonnenlicht auf das TV strahlt. Im letzteren Fall macht das Gucken aber auch mit weniger stark spiegelnden Geräten keinen Spaß mehr.

Der Ton haut einen - volumenbedingt - nicht vom Hocker. Allerdings ist der Sound für ein Flachbildgerät im Vergleich durchaus überdurchschnittlich. Trotzdem sollte sich auch der letzte Sparfuchs besser noch eine kleine Anlage für den richtigen Heimkinosound dranflanschen. Ein optischer Digitalausgang für den Sound, mit einstellbarem Delay, ist jedenfalls vorhanden.

** 3D UND BRILLE **

Für den Test der 3D Brille wurde ein BluRay von Avatar sowie diverse Demovideos und Konzerte aus dem "3D World" Portal des Fernsehers verwendet. Hier kann man dann auch schon sehr gut erkennen, wie stark der Eindruck eines 3D-Videos von der Qualität der Produktion abhängt. Sauber produziertes Material wie Avatar wird vom 50PM670S sehr scharf, plastisch, brilliant und ohne Ghosting-Effekte wiedergegeben; im Dunkeln ist absolut kein Unterschied zum "Kino-3D" erkennbar. Starke Pop-Out Effekte wirken auf mich zwar ziemlich anstrengend; aber das ist auch im Kino nicht anders. Das einigermaßen leuchtstarke Plasma-Panel bricht zwar keine Lumen-Rekorde, kann den Lichtverlust durch die Brillen weitestgehend mühelos kompensieren, so daß dunkle Bildteile nicht "versumpfen". Auch mit den "Billigbrillen" von Samsung ist der Bildeindruck einwandfrei; diese sitzen allerdings etwas unbequemer auf der Nase als das teure Modell von LG, welches zudem einen extra Aufsatz für Brillenträger mitbringt, der anstatt des normalen (bequemen) Nasensattels verwendet werden kann.

Hinweis/Tipp: Für Kinder/Kopfgrößen unter 10 Jahren geeignete Shutterbrillen sind bislang sehr selten und teuer. Allerdings stellt sich auch die Frage nach den pädagogischen Implikationen des Konsums von 3D-Filmen in diesem Alter. Die Kinder sollten sich vielleicht lieber mit etwas sinnvollerem beschäftigen. Aber das ist nur meine Meinung. Die Anleitung von LG untersagt die Verwendung von 3D für Kinder unter 5 Jahren komplett, insbesondere ohne ständige Aufsicht, da die Effekte in diesem Alter noch wesentlich stärker auf das Gehirn wirken als bei älteren Personen!
Wer unbedingt mit jungen Kindern 3D sehen möchte, sollte sich lieber nach einem passiven 3D-TV umsehen. Für passive Geräte kann man aus den üblichen 1€-Kinobrillen die Gläser herausnehmen und für eine Kindersonnenbrille passend zurechtschneiden.

** SOFTWARE UND BEDIENUNG**

Software ist reichlich vorhanden. Jedes Programm auf diesem TV zu erwähnen, würde den Rahmen einer normalen Rezension sprengen. Ich beschränke mich daher auf die Feststellung, daß es viele Programme, einige davon sogar mit Nutzwert, sowie (einfache) Spiele gibt und gehe ansonsten nur auf den Mediaplayer und DLNA ein. Der DLNA Client erkennt alle meine Geräte und den Medienserver, kommt allerdings mit sehr großen Mengen an Dateien und Verzeichnissen nicht immer gut zurecht. Bisweilen hat er Aussetzer, dann muss man die Software neu starten. Zum Betrachten von Urlaubsvideos und -fotos vom Handy ist er allemal ok, allerdings vermisse ich eine "Diashow"-Funktion! Die meisten Videoformate inklusive mkv werden ebenfalls ohne Probleme abgespielt.
Musik und Tonspuren im relativ beliebten "OGG Vorbis" Format mag der eingebaute Mediaplayer allerdings nicht.

Empfehlenswert für Besitzer eines Android-Smartphones ist die kostenlose App "LG TV Remote" im Google Market. Sie verbindet sich mit dem Fernseher übers WLan und blendet auf dem Touchscreen des Telefons eine Tastatur oder ein Mauspad ein, welche die Steuerung des Fernsehers enorm erleichtern und dem Kauf einer zusätzlichen "Magic remote" praktisch überflüssig machen.

Letztere ist ansonsten leider fast ein Muß, da besonders die Internetfunktionen des 50PM670S mittels der Fernbedienung aus dem Lieferumfang kaum sinnvoll benutzbar sind. Die Eingabe von Logindaten oder gar mehreren Worten (z.B. Suchfunktion im Browser oder Filmsuche in Maxdome) gerät zur mühsamen Klickorgie. Die fehlende Beleuchtung, der schlechte Druckpunkt des Steuerkreuzes und die fehlende Korrekturtaste machen es noch einmal extra schwer.

** FAZIT **

Ich finde für den von mir gezahlten Preis (Möglichkeiten siehe Einleitung) das Gebotene sehr überzeugend und würde diesen Fernseher zum gleichen Preis auch sofort wieder kaufen.

Die oben erwähnten Schatteneffekte empfinde ich als unerwartet und störend. In Kombination mit kleinen Mängeln bei der Software und der mitgelieferten Fernbedienung, die leider nicht für alle Funktionen des Gerätes ausreichend geeignet ist, gebe ich trotzdem einen Stern Abzug. Außerdem ist bei dem Angebot von Amazon keine Brille dabei. Volle fünf Sterne gäbe es mit Magic remote und Brille.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz klare Kaufempfehlung, 16. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Gerät jetzt etwas testen können und muss eine klare Kaufempfehlung aussprechen, wenn kleinigkeiten verschmerzt werden können.
Geliefert wurde mit der Spedition Hermes, die zwar einen Tag später kamen, aber dies auch telefonisch ankündigten. Lieferung verlief ohne Probleme direkt ins Wohnzimmer im ersten Stock.
Der Aufbau ging einfach und zügig. Ist alleine aber nicht machbar, also 2 Personen sind Pflicht.
Das Bild nach inbetriebnahme ist wirklich super, ich sitze in einem Abstand von ca. 2,8m und HD sind natürlich perfekt und SD ist ebenso besser als ich erwartet habe. Bluray ist wirklich ein Traum und ich wüsste nicht was ich da bemängeln kann.
Der Schwarzwert ist für mein Auge TOP. Auch Freunde waren überrascht.
Was man jedoch erwähnen muss ist das Spiegeln, welches schon stark auffällt! Mich persönlich störrt es nicht so sehr, da ich meist Abends TV schaue und meine Wohnung nicht die hellste ist. Allerdings habe ich fenster im Rücken und das sieht man Tagsüber immer im TV.
3D konnte ich auch testen, dafür habe ich mir 2 Samsung Brillen gekauft (2er Pack für 39€) die tadelos funktionieren (Samsung SSG-4100 GB/XC). Diese sind außerdem super leicht.
Wlan Stick wird nicht mitgeliefert aber ich habe den Router in der selben Ecke stehen und ein Kabel war kein Thema. Smart TV funktioniert einwandfrei und Flott.
Billig aussehen wie ich des öfteren hörte tut er übrigens absolut nicht! Gebürstete Metaloptik mit silber gebürsteten Standfuss sieht wirklich sehr sehr Edel aus und wie ich finde 100 mal besser als ein Chrom Samsung TV.
Alles in allem, wenn man das spiegeln verkraften kann, kauft man hier einen SuperTV für einen Super Preis in der Größenordnung.
ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gutes Gerät zum Superpreis, 2. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 50PM670S 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full-HD, 600Hz, DVB-T/C/S, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Lange habe ich gesucht nach einem neuen Fernseher. In betracht kam ein LED oder Plasma. Die Entscheidung viel letzten endes auf dieses Gerät. Für einen unschlagbaren Preis von 680 Euro habe ich hier diesen Fernseher gekauft und bin nicht entäuscht wurden. Achtung die in der Produktbeschreibung im Lieferumfang beinhaltete 3 D Brille wird hier nicht mitgeliefert. Laut Hersteller gehört diese auch nicht zum Lieferumfang. Mein Anruf bei Amazon brachte hier seitens von Amazon eine großzügige Regelung (Gutschrift) als Lösung mit sich. Toll und unkompliziert kann ich nur sagen und solange der Fehler auf der Amazonseite vorhanden ist lohnt sich die Reklamation. So nun zu den Pluspunten bei diesem Gerät:

positiv
-mit 50 Zoll sehr großer Bildschirm
-super Farben, super Bild
-für einem Plasma akzeptabler Energieverbrauch (B)
-viele Funktionen
-viele Einstellmöglichkeiten
-super 3 D Bild bei Wiedergabe von 3 D Filmen (ich nutze die 3 D Brillen von Samsung Model SSG-4100GB)
-viele und ausreichende Anschlussmöglichkeiten (siehe Artikelbeschreibung)
-leicht verständliche Bedienung
-super Schwarzwerte
-DVB T, C,S Tuner, Cl Anschluss
-akzeptables Bild bei analogen Anschluss

ein paar kleine Dinge gefallen mir nicht so sehr, schmälern aber im großen Ganzen nicht meine Zufriedenheit über dieses Gerät

nicht so positiv ist
-die Umwandlung von 2 D Bildern zu 3 D Bildern des normalen Fernsehprogramms (vielleicht hatte ich da so wie so höhere Erwartungen)
-kein geteilter Videotext mit Fernsehbild möglich, das sorgt zukünftig für Partnerschaftsstreit da meine Frau gern kuckt und ich gern lese :-)
-die Fernbediendung reagiert etwas schwerfällig und muss somit doch recht gezielt auf den Sensor des Fernsehers gerichtet werden

Mein Fazit, super Preis Leistungsverhältnis. Wer eine preisgünstigen großen Fernseher sucht ist hier gold richtig.
Daumen hoch 5 Sterne, Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erstaunlich!, 2. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 50PM670S 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full-HD, 600Hz, DVB-T/C/S, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Habe den TV seit 4 Wochen und bin mehr als zufrieden damit.

Zuerst; Probleme die Andere hatten und Lösung - bzw. meine Meinung dazu.

Q: Der TV verzögert das Bild / der Ton ist asynchron mit dem Bild.
A: Wahrscheinlich wird der Ton auf ein anderem Gerät abgespielt, dessen Tonquelle nicht der TV ist (z.B.: Pc Boxen). Die Verzögerung entsteht durch die ganzen Automatischen "Bildverbesserungen" wie die 600 Hz Technologie, Konturenverstärkung, Dynamischer Kontrast etc. - Diese können nicht in Echtzeit wiedergeben werden da dies ja Rechenzeit benötigt. Dieses Gerät verfügt über einen "Spielmodus" die alle schwerwiegenden Verzögerer deaktiviert und niedrige Latenzzeit ermöglicht. Empfehlenswert wenn der TV nur als "Monitor" eines PCs verwendet wird - kann man dann direkt als Standardeinstellung lassen.
Es gibt auch die Möglichkeit, wenn der TV die Tonquelle ist, den Ton manuell zu verzögern. (Geht auch Automatisch jedoch nutze ich die Lautsprecher des Fernseher nicht und habe keine Erfahrung damit)

Q: Der TV flackert/summt, so ein schei**.
A: Helligkeit runter, dann fällt das Flackern viel weniger auf, irgendwann sieht man es nicht einmal mehr im Augenwinkel. Generell gilt, für Viele Korrekturen als erstes die Helligkeit verändern. Auch beim Surren hilft dies wesentlich, lässt sich jedoch nicht ganz abschalten bei ganz weissen/hellen Bildern bleibt es. Aber selbst ein Gespräch würde dies übertönen, selbst bei nur 1 Meter Distanz.

Q: Der TV Spiegelt.
A: Plasma Geräte besitzen nun mal Glas, also ist bei hellen Räumen mit viel fremdlicht ein solcher TV ungeeignet. Testen sie VOR dem kauf die Stelle wo der LG PM670S stehen wird mit einer kleinen Glasscheibe (handgroß genügt für diesen Zweck) und halten Sie ein dunkles Stück Stoff, Papier oder Ähnliches hinter dem Glas um mögliche Reflektionen zu erkennen und deren "störungfaktor"

Q: Muss ich den TV erst "einfahren"?
A: Weiss nicht, ob man den TV erst ein paar Betriebsstunden geben muss um auf der sicheren Seite zu sein. Einfach Helligkeit auf 20-30 einstellein den Kontrast nicht unbedingt auf Anschlag (70-85 max.) und es sollte genügen um wenig Kompromisse im Bild einzugehen. Die Standardeinstellung sollte jedenfalls nicht gewählt werden.

Q: Das Schwarz ist nicht Schwarz (genug)
A: Der Schwarzwert lässt sich unter manueller Einstellung ordentlich nach unten korregieren (Helligkeit auf 25-50 ist völlig ausreichend und das Schwarz ist schon viel dunkler)
Auch unter Erweiterte Optionen lässt sich viel am Schwarz machen; Jedoch wirklich "Schwarz" wird er nie sein und heute wird man auch kein TV finden der kein Licht bei schwarzen Standbild abstrahlt - zurzeit sind das nur True-LED Displays bei Handys und selbst da nicht alle.
Zugegeben, der Schwarzwert ist trotz allen Korrekturen für mich nicht 100%ig zufriedenstellend - jedoch bin ich auch ziemlich pingelig dabei und ging schon mit hohen Erwartungen an die Sache ran.

Q: Das Bild brennt sich so schnell ein. Was tun?
A: Das Bild "brennt" sich wirklich sehr schnell ein, ein kurz (1 sek.) angezeigter weisser Text kann noch Minuten im Ausgeschalteten zustand gelesen werden. Das "einbrennen" ist jedoch nur ein Nachleuchten und vergeht bei sich ändernden Bildern wieder sehr schnell - also im Film kein Thema, ausser vielleicht in einem DVD-Menü wenn man im Film einschläft (dazu später mehr). Im Monitor-betrieb gefährlich, dass sich Menüs, Taskleiste oder dergleichen stark nachleuchten oder sich wirklich einbrennen.
Zur Reduzierung dieses Effekts gibt es am Fernseher 2 Möglichkeiten - Erste Methode ändert flüssig die Helligkeit, Kontrast, Farben des Bildes und verschiebt dieses auch im kreis - alles unmerklich (sehr sehr langsames aufleuchten und abschwächen des Lichts, verschiebung weniger pixel...) dies Reduziert während des Betriebes das Nachleuchten erheblich, jedoch für monotone Farben (zB. blauer Desktop-hintergrund) nutzlos. Im falle des Falles gibt es Variante 2, das bereits eingebrannte Bilder (hoffentlich) entfernt indem ein animiertes Testbild welches mehrere 10 minuten bis hin zu 1-2 Stunden abgespielt werden kann.

Q: Ich verwende den TV als Monitor und fürchte mich vor dem "einbrennen"
A: Schwere Antwort, da es so vieles gibt das man machen kann, dem entgegen zu wirken.
- Einen 'echten' Monitor am PC anschliessend, den als Hauptanzeigegerät einstellen (damit die Taskleiste auf diesem ist und sich nicht im TV einbrennt) und den TV nur dann einschalten wenn man wirklich auf den arbeitet.
A: Wenn man den PC verlässt kann ein Bildschirmschoner helfen, der sich nach ~3 Minuten einschaltet. Dies ist aber nutzlos wenn zB. Musik im Hintergrund läuft. Hier Hilft zum Beispiel einfach eine Visualisierung der Musik anzuzeigen, am besten Farbenreich ;).
A: Unter Windows7 Integriert, es gibt jedoch auch diverse Programme dafür. Einen wechselnden Dekstop-Hintergrund (Fotos, Bilder [nette Wallpapers bei [...] und 1920x1080 suchen] Screenshots etc.) - am besten in einen sehr engen Intervall, 10 - 60 Sekunden - dann kann der Bildschirmschoner auch etwas länger warten um nicht beim Lesen eines längeren Textes zu stören. Einfach beim Verlassen [Windowstaste] + [D] drücken oder einfach dafür sorgen dass der Desktop angezeigt wird und nicht ein starres fenster.
A: Beim Spielen brennt sich die HUD ein? Eher unwahrscheinlich, sorgen würde ich mir machen bei älteren Spielen wie Diablo 2, Zelda oder der gleichen. Der Grund: Wenige Ladebildschirme und kein Animiertes HUD. Zum Beispiel Skyrim: Die HUD kann man beliebig Transparent einstellen, somit entschärft man die Lage. Need for Speed hat ebenfalls animierte HUD und Transparenz, ebenso die meisten Shooter. Diablo 3 wäre gefährlich: Wenige Ladebildschirme, und einiges ist weder transparent noch animiert. Glücklicherweise kann man das Spiel nicht länger als eine Stunde am Stück spielen ;). Jedoch muss man schon darauf achten wie viel sich bei der HUD ändert und wie statisch sie sind und wie oft etwas anderes angezeigt wird (Ladeschirme, Dialogfenster etc)

Q: Die Fernbedienung reagiert träge/sehr zaghaft.
A: Ja, die Fernbedienung ist wirklich nicht die aller beste, man muss schon etwas zielen - aber es lässt sich aushalten.
..............
So jetzt meine Erfahrung mit diesem Gerät.
Es hat viel Schnick-Schnack den ich nicht brauche und der nichts bei einem TV verloren hat, FACEBOOK, Youtube, das ganze Internet kram, Apps, etc. es ist einfach umständlich mit einer dämlichen Fernbedienung sich im Internet zu navigieren.
Dass der Netzstecker mittig im unteren drittel auf der Rückseite befindet finde ich mehr als störend. Hätte mir ein gebündelten Kabelsalat auf der linken vorderseite gewünscht, da bereits dort alle anderen ein/ausgänge sind . Wandmontiert ist dies einfach sehr mit Nachteilen befleckt.
Farben sind der Hammer, die Schärfe ein Wahnsinn und der fast 180° Betrachtungswinkel sowieso topp. Weiss ist kompromisslos weiss, im Vergleich dazu hat mein Monitor einen extremen Gelbstich.
Dynamischen Kontrast würde ich nicht empfehlen, wenn man am PC arbeitet, da sich durch den hellen Mauszeiger ständig das Bild sichtlich verändert, die Farbtöne um den Zeiger herum werden verzerrt.
Automatische helligkeit ist ein übersteuerte Rückkopplung - finde es extrem, wenn ein weisses bild angezeigt wird, wird der TV heller (da das Umfeld ja heller wird) und wird noch heller um "besser" sichtbar zu werden - selbst wenn der TV einzige lichtquelle im Raum ist (Aber das Arbeitszimmer ist auch mit 4 x 3 Meter nicht groß, Ihr Wohnzimmer wird diesen Effekt vielleicht nicht erzeugen)
Glücklicher weise lässt sich alles manuell einstellen - selbst Bildkalibrierung ist vorhanden, relativ anschaulich erklärt wie sich welche Einstellung auf das Bild auswirkt.
Der Ton ist nichts besonderes, weder gut noch schlecht - einfach Standard TV Lautsprecher, wenig Bass aber für irgend ein "chersy shore" mehr als ausreichend (mute wäre in diesem falle das beste).

Also, wenn man sich ein bisschen mühe gibt, sich im Menü zurecht zu finden (welches Softwaretechnisch für mich total unnatürlich anfühlt, eigenartig und auch dumm) kann man sich das Bild einstellen das man sich wünscht, liefern tut dieser TV mit Sicherheit gute Helligkeit, scharfe Bilder mit ordentlichen Kontrast. 3D Bilder ein Hammer (2D zu 3D converter nicht getestet) auch kein Summen (nur ein leises bei höherer Helligkeit und bei niedriger Helligkeit und normalen Bildern (beinahe) absolut geräuschlos.)

Ich bin völlig zufrieden mit dem Gerät, er ist Flach, Schwarzwert ist O.K. Farben sind ein Brüller, scharfe Bilder, viele manuelle Einstellmöglichkeiten, gut funktionierende Automatismen (Konturenverstärkung !, Schwarzwerte etc.). Breiter Betrachtungswinkel sowie seitlich als auch oben und unten (also der TV darf ruhig nahe der Decke angebracht werden).
Preis Leistung ist WAHNSINN (650€ gekauft, zurzeit 575€). Würde ihn mir unter ähnlichen Umständen ein Zweites mal Kaufen.

Update 26.12.'12
------------------------------------
Ein weiteres Problem habe ich entdeckt, welches ich noch nicht in den Kommentaren gefunden habe. Das Zeilenbasierte Anzeigeverfahren ist deutlich kennbar, wenn in einer Höhe mehrere helle Elemente, wie z.B. vertikale Bildlaufleiste, heller Fensterrahmen, durchlaufende weisse Schrift der Credits auf schwarzen Hintergrundam (kommt sehr häufig vor) am Ende eines Filmes, so erhellt sich alles auf gleicher Höhe - da ich auf dem TV auch Zeichne, stört mich dies ungemein, denn zu erkennen ob jetzt ich einen hellen streifen durchgezogen habe oder nur ein anzeigefehler ist, ist nicht immer so Eindeutig. Dies nervt mich sehr, desshalb empfehle ich DRINGLICHST, diesen TV 1.) nicht als Grafiker-Tool zu verwenden (da sowieso soviele Bildstabilisatoren im Hintergrund arbeiten dass das Bild stark verfälscht wird) 2.) NICHT als Monitor für den PC zu verwenden, da dieser Effekt besonders stark beim Browsen des Internets und Office Anwendungen auftritt (auch besteht hierbei die gefahr des Einbrennens)

Zudem ist mir ein Sub-Pixelfehler aufgefallen, ein Pixel leuchtet Grün anstatt Blau, hat mich anfangs gewaltig gestört, jedoch tritt das nur bei stattem Blau auf und auch nur wirklich sichtbar bei mittel-blau-tönen - leider hat MediaCenter genau solch ein Blauton dass er stark auffällt, sofern der Betrachtungsabstand kleiner als 1,5 Meter ist. Aber in 95% der Bilder ist er einfach nicht auffindbar. Für mich kein grund ihn zu tauschen.

Den Ton habe ich jetzt auch getestet und ist einfach nur Standard. Nichts spezielles, etwas armseliger "Bass" aber das ist nun mal so bei solchen TVs, wer einen guten Klang haben will, wird wohl sowieso ein Heimkino verwenden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis - Leistungs - Sieger, 29. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 50PM670S 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full-HD, 600Hz, DVB-T/C/S, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Ich will gar nicht lange auf die vielen positiven dinge eingehen die schon andere geschrieben haben den davon gibt's genug bei dem Gerät.
Vielmehr möchte ich auf das Verspiegeln eingehen.

Musste lange überlegen ob ich mir dieses Gerät anschaffe, weil doch sehr negativ über das Spiegeln des Fernsehers geschrieben wird.
Hab's dann doch getan, bei Amazon bestellt und ich bereue es überhaupt nicht.

Der Spiegelt auch nicht mehr wie meine alte Röre, und wenn der läuft merkt man davon nichts. Wird alles zu überbewertet.

50 Zoll, 3D und full HD, Internet Anschluss so das man auch über den PC durch das modem seine Filme anschauen kann und das auch noch zum Schnäppchen Preis das ist Grandios.
Da überhöre ich sogar den etwas dünnen Klang der von hinten kommt. Naja Rören hatten ja noch schöne Große Lautsprecher aber das ist wohl noch gewöhnungs sache. Bei diesem Gerät kann man unscheniert zugreifen. TOP 5 Sterne :o))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was lange währt..., 14. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 50PM670S 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full-HD, 600Hz, DVB-T/C/S, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Nachdem ich mich zu Beginn des Jahres dazu entschlossen habe einen neuen Fernseher zu kaufen, begann die lange Reise, die jetzt mit diesem Gerät (glücklicherweise und vollkommen zu Frieden) endet. :)

Mir sind/waren folgende Punkte wichtig:

- Full HD
- ein Ruckel- und "Zubbel"-freies Bild
- kein input-Lag bei meiner PS3
- Natürliche Farben, kein Bonbon-Laden

Wie bei allen Fernsehern, die ich im letzten Monat bei mir hatte (LG 960S, LG 615S, LG PA6500, Philips 4007K, alle 46-51") war meine preisliche Obergrenze bei 600€ gesteckt. Im Nachhinein bin ich echt überrascht, was man für dieses verhältnismäßig kleine Geld für bombastische Kisten bekommt. Jeder der oben aufgeführten TV hatten besondere Stärken:

-LG 960S 47" LCD
Fantastisches Preis-/Leistungsverhältnis (449€), aber hoher Stromverbrauch (>230 kWh p.a.) und trotz 100Hz kein Ruckelfreies HD-Bild bei Bewegungen.

-LG 615S 47" LED LCD
Superflach, sieht richtig toll aus, richtig niedriger Stromverbrauch, um die 90 kWh p.a. da LED, allerdings mittelmäßiges Clouding und auch "Nordlichter" am oberen und unteren Bildschirmrand bei schwarzem Bildschirm und einem sich bewegenden Ladeicon, wie es zum Beispiel beim Zocken häufig der Fall ist.

-LG PA6500 50" Plasma
Schön groß, gutes Full HD Bild, allerdings kein komplett ruckelfreies Bild bei Bewegungen, da keine TrueMotion Option mit verstellbarem De-Judder. Sonst auch ein super Preis-/Leistungsverhältnis 449 beim real,- (Mitte Januar)

-Philips 4007K 47" LED LCD
Das mit Abstand beste Bild, tolle knackige Farben, schönes Design, geringer Stromverbrauch und ein richtig knackig-scharfes Bild. Die absolute Ernüchterung flutet das Wohnzimmer, sobald das Bild anfängt sich zubewegen. Absolute Katastrophe. Auch nicht über Bildeinstellungen zu verbessern. Ruckelt wie Hölle und ist unscharf. Perfekt für Urlaubsbilder, aber eben nicht zum Daddeln und Blurays.

Diesen kurzen Umweg musste ich machen, um zu verdeutlichen, wie zu Frieden ich mit meinem 50PM670S bin.
Ein supertolles, großes Bild (klar, 50 Zoll) vernünftige, natürliche Farben, scharfes Bild und endlich, endlich, endlich: Ein absolut scharfes und ruhiges Bild bei Bewegungen. Keine Kanten die ruckeln, zucken oder zubbeln. Die Konturen gehen in einer Bewegung über den Schirm. (Referenzmaterial: Planet Earth BluRay)

Zudem bietet dieser TV einen für Plasma-Geräte moderaten Stromverbrauch und (was mir zwar nie wirklich wichtig gewesen ist, aber hin und wieder bereits nützlich war) SmartTV, 3D (keine Shutterbrillen im Lieferumfang), im allgemeinen eine schöne und übersichtliche Benutzeroberfläche was das Menü, SmartTV und HBBTV betrifft. Zudem viele Anschlussmöglichkeiten wie 3x HDMI, 2x USB, VGA, CI-Slot usw.

Um ein schönes Bild zu bekommen muss man, wie bei jedem fernseher heutzutage, einfach selber ausprobieren und Einstellungen verändern. Mir haben die Voreinstellungen gereicht, die ich dann aber noch feingetunt habe. (ISF1 und Spiel)
Den HDMI-Eingang der PS3, die natürlich als Spielkonsole aber auch als BlueRay-Player fungiert habe ich im Menü als BlueRay definiert. Das hat den einfachen Hintergrund, dass ich dadurch die Möglichkeit habe die TrueMotion Funktion zu aktivieren. Für mich besonders wichtig bei Filmen. Bei Filmen verwende ich meine konfigurierte ISF-Einstellung. Schöne, natürliche Farben.
Beim Zocken verursacht das jedoch den gefürchteten Input-Lag. Besonders schlimm bei Ego-Shootern, da man hier immer eine halbe Sekunde hinterher ist und auch nicht wirklich Präzise agieren kann. Das habe ich für mich so gelöst, dass ich die Bildeinstellungen auf Spiel umändere und sie dann nach meinem Geschmack definiere. Ich schreibe jetzt absichtlich keine ausführliche Einstellung hin, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass die hochgelobtesten Einstellungen in diversen Foren mir nicht wirklich gefallen haben, da es sich hier einfach immernoch um eine sehr subjektive Angelegenheit handelt. Weres aber dennoch wissen möchte, einfach in den Kommentaren kurz Bescheid geben.

Als Abschluss noch etwas generelles, das zwar nicht mit dem Fernseher direkt zu tun hat, mir aber in den letzten Wochen mehr und mehr klar geworden ist: Wir befinden uns in einem High-Definition-3D-Internet-SmartTV-Wahn und sind locker bereit für einen TV auch mal 2.000€ auszugeben. So funktioniert der Markt und das Marketing gerade, mit ein wenig Eigeninitiative und selber ausprobieren bekommt man ein super Gerät wie dieses hier zu einem vernünftigen Preis. Zwar ist es laut allgemeiner Meinung nicht mehr "Aktuell", was völliger Quatsch ist, bietet aber nicht viel weniger als andere geräte im hochpreisigen Segment. Machen wir uns nicht verrückt (ich selbst war kurz davor), machen wir uns lieber klar, was wir wirklich nutzen und brauchen.

Schreibt gerne eure Fragen, Bemerkungen und ähnliches in die Kommentare.
Gruß, Knatter
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis/Leistungsknaller !!!!, 1. November 2012
Rezension bezieht sich auf: LG 50PM670S 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full-HD, 600Hz, DVB-T/C/S, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Hallo zusammen,

hier mal mein erster Eindruck nach ca. 3 Tagen !!!!

Ich bin begeistert. Eigentlich war der Kauf nicht nötig, da unser alter Fernseher (Samsung 40B6000) noch tadellos sein Dienst verrichtete. Doch bei REAL ist der LG diese Woche in der Werbung für 599 Euro inkl. 1 x Lg-Brille. Durch Personalkauf mit 9,8% Rabatt haben ich ihn sogar für nur 540 Euro bekommen.
Da musste ich einfach zuschlagen....

So nun zum eigentlichen informativen Teil mit Schulnoten-Benotung:

Bildqualität:

via Blue Ray: super Note 2+

via Satellit (eingebauter Dekoder): HD-Programme super, SD-Programme je nach Sender gut bis mittelmäßig (teilweise leichtes Griseln) Note 2-3

via Xbox: super, bei der richtigen Einstellung (Einstellung Spiel ist hier nicht zu gebrauchen, da es teilweise zu starker Schlierenbildung kommt (Forza H.), da sich hier nicht die TruMotion-Funktion aktivieren lässt). Hier muss man dann eine individuelle Einstellung wählen. Note 2

Die 3D-Geschichte habe ich Mangels Software nich nicht testen können. (Wird nachgeholt)

Klang:

Für einen "flachen" gar nicht schlecht (Besser als Samsung), Note 3

Austattung:

Hervorragend, alles was benötigt wird, teilweise sogar schon zu viel. Note 2+

Gesamteindruck/ Preis/LEistung:

Ich kann mir nur schwer vorstellen das es für 540 Euro einen besseren Fernseher in der Größe und mit dieser Ausstattung gibt.

Mein Tip: Zuschlagen !!!!
Viele Grüsse
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nicht lange überlegen - Zuschlagen, 22. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie so viele hier habe auch ich lange im Internet nach dem passenden TV für mich gesucht.
Nachdem ich in verschiedenen Großmärkten mit den Preisen für 55" erschlagen wurde, war mir die Entscheidung sehr leit gefallen dieses Gerät (LG60PM670S) zu kaufen.

Ich kann alles bestätigen, was bisher positives über das Gerät gesagt worden ist.
Zusätzlich bin ich von dem integrierten Mediaplayer sehr begeistert. Sehr kurze Ladezeiten und spielt viele Formate ab. Einfach klasse.
3D habe ich mit Avatar,JogiBär und den Samsungbrillen (Stück 18€) getestet. Brille "ON" und los gehts.
Selbst in absoluter "Standart-Einstellung des TV ist das 3D Bild einfach ein Traum.
Was ich zudem sehr toll finde, ist die Möglichkeit von sämtlichen Eingangssignalen die Tonausgabe zu beeinflussen. Mit einem Klick ändert man schnell die Tonausgabe auf ein Externes Gerät (zb 5.1Surroundsystem).

Das reflektieren der Scheibe ist auch nicht soo viel intensiver als bei meinem LCD. Ich denke am wichtigsten ist da der Standort des TV.
Ich werde mir von dem Geld, dass ichbeim Kauf dieses TV gespart habe noch ein paar schöne Plissees kaufen :-)

Wer sich den Traum von einem riesen TV verwirklichen möchte ist hier genau richtig.
Meiner Meinung nach hätten viele andere Geräte es schwer, mich bei einem Mehrpreis von über 1000€ von deren Mehr-Leistung zu überzeugen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 60" Vergnügen!, 9. Januar 2013
Eins vorne weg- was LG hier für ein Preis/Leistungsverhältnis geschaffen hat ist einsame Spitze!

Ich hatte drei Jahre lang einen Panasonic 42" S10.

Ich war eigentlich zufrieden. Wollte mich allerdings vor allem vergrößern.

Da ich keine halben Sachen machen wollte kam für mich nur ein 55" oder halt ein 60" gerät in frage.

Ich habe beim örtlichen stationären Handel verglichen und muss sagen es ist und belibt für mich so: Plasma macht einfach ein schöneres, natürlicheres Bild.

Für einen Preis von 999€ habe ich dann zugeschlagen.

Ich bereue es absolut nicht!

Das Bild ist top! Ich schaue fast nur HD Sender ( via Sat) oder Blurays bzw. spiele in HD.

Das Bild ist scharf, natürlich und sieht auf 60" einfach beeindruckend aus :)

Im Vergleich zu meinen alten Pana schlägt der LG diesen in allen Belangen.

Auch der Sdchwarzwert ist vollkommen zufriedenstellend- schon bei standardeinstellungen.

Mit den Experteneinstellungen kann man schnell noch etwas mehr rausholen.

Mein LG summt/brummt nicht. Mein Pana dagegen hat bei einem Bild mit hohem weißanteil deutlich hörbar gesurrt ( sitze 3.5m entfernt vom tv).
das finde ich sehr erfreulich und ist eine enorme verbesserung gegenüber meines alten tv's.

Die 3D Opton konnte ich mit den Samsung SSG 41002 testen und bin begeistert.
3D ist für mich ein nettes Gimmick und keine Kaufargument aber nach meinen ersten Erfahrungen bin ich froh diese Option zu haben.
Habe bisher nur auf Sky 3D testen können. 3D blurays werden folgen.
Achja und eine Runde PES 2013 im 3D Modus habe ich gezockt. Auch hier war ich positiv überrascht. Es macht wirklich Spaß.

Die Smart TV Optionen konnte ich noch nicht testen. In den nächsten Tagen kommt mein LG Wlan Stick an. Dann ist mein TV auch online.

Menüführung und Bedienbarkeit im ganzen finde ich sehr gut gelungen! Besser als alle meine bisherigen Flachbildschirme.

Optisch macht er auch was her. Sein relativ dünner Rahmen sagt mir zu, der Standfuss ist kein highlight aber auch nicht hässlich.
Man kann den TV auch schwenken. Das konnte mein Pana vorher nicht.

Zum Ton kann ich nichts sagen da ich über eine 5.1 Anlage höre.
Auch die internen Receiver nutze ich nicht. Ich halte von deren Qualität auch im allgemeinen nicht viel.
Jedoch bei einer Bekannten die ebenfalls diesen Fernseher hat ( und wie ich sehr zufrieden ist) und den internen Sat Tuner nutzt, ist das Bild sehr gut.

Abschließend sei zu sagen: In dieser Preisklasse ist der LG wirklich bedingungslos zu empfehlen.
Geräte in dieser Größe die besser sind gibt es. Für 500-800€ mehr.

Nachtrag:

Da ich den LG nun doch ein paar länger mein eigen nennen darf möchte ich nochmal einen nachtrag erstellen.

1) ja der plasma spigelt. und bei genauer beobachtung muss ich wohl sagen etwas mehr als mein alter panasonic s10.
ich finde es nicht tragisch jedoch bei filmen mit vielen dunklen szenen fällt es am tag schon auf.

2) 3D ist einfach fanastisch! kommt naürlich stark auf das ausgangsmaterial an. habe mir von einem arbeitskollege avatar auf 3D bluray geliehen und kam aus dem staunen wirklich nicht mehr raus! habe meinen vater damit 3D vorgeführt und er hat, obwohl er mit solchen filmen rein gar nichts anfangen kann, den film mit mir zu ende gesehen und war angesichts dieser bildpracht sprachlos.

3)WICHTIG! für alle die auch zocken wollen:

der lg muss zum spielen im "spiel" bildmodus sein. sonst gibt es einen lag den ich auf ca. 0,5 sek. einschätze.

bei fifa ist mir das extrem aufgefallen. ich habe elfmeter geschoßen und der balken ist immer ein stück zu weit rechts gewesen obwohl ich perfekt getimt habe.
dank einer anderen rezession die eben diesen sachverhalt anspricht habe ich dann auf "spiel"modus gewechselt und siehe da- absolut kein lag mehr. es funktioniert tadellos!

das schöne ist, dass man den spielmodus noch individuell anpassen kann. also helligkeit, kontrast etc lässt sich anpassen.
ich finde aber zum zocken ist der voreingestellte modus schon sehr gut. knackig scharf und gute farben.

also nicht ärgern oder gar vom kauf abschrecken lassen- einfach auf spiel bildmodus wechseln und gut ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Preis, Top Produkt!, 7. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 50PM670S 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full-HD, 600Hz, DVB-T/C/S, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Habe den Fernseher im Adventskalender gefunden und für 600€ zugeschlagen. Menü ist im Vergleich zu meinem vorherigen 37" LCD (vor 3 Jahren ebenfalls für 600€ gekauft) von LG um ein Vielfaches besser (hey, endlich reagiert das Menü sofort auf die Fernbedienung).

Verarbeitung ist echt edel, der Rahmen schön dünn.

Bild ist bombastisch gut, einzig muss man sich daran gewöhnen, dass ein Plasmabildschirm das letzte Bild noch etwas "nachzieht". Man erkennt also noch Rahmen des letzten Bildes, wenn er auf schwarz blendet. Geht aber beim nächsten normalen Bild sofort weg ;)

Als 3D Shutterbrille nutze ich die Samsung (http://www.amazon.de/Samsung-SSG-4100GB-XC-3D-Active-Shutter-Brille/dp/B007ITXY04/ref=pd_bxgy_ht_text_y), die wirken zwar erstmal etwas wackelig, aber sie sind sehr schön leicht. Zudem kann ich die Brille problemlos über meine normale Brille setzen ohne dass was drückt.

Also für mich ist der Fernseher jeden Cent wert gewesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen