MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen14
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
3
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:9,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juni 2009
Obwohl - oder gerade weil - ich diese Kategorie Bücher eigentlich ganz gerne mag, war ich von diesem etwas enttäuscht. Anstatt wirklich Einblicke in die malayische Kultur zu geben, findet man viele Geschichten rund um die Themen Unpünktlichkeit, Unzuverlässigkeit usw., die eins zu eins auch auf fast jedes andere, nichtdeutsche Land zutreffend wären. Außerdem werden pausenlos banale, alltägliche Erlebnisse detailliert bis zum Exzess - und sicher auch häufig etwas übertrieben - dargestellt. Auch den Versuch der Autorin, die Anekdoten mit aller Gewalt durch lustige Sprüche aufzulockern, empfand ich eher als anstrengend... Alles in allem fand ich das Buch schlichtweg langweilig und viele neue Erkenntnisse hat es mir auch nicht gebracht.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2009
Ein schnell zu lesendes Büchlein, das ganz unterhaltsam ist, aber nicht wirklich etwas über das ganze Thema des Expatdaseins" in Malaysia berichtet. Leider- wofür die Autorin nichts kann- bezieht es sich ausschließlich auf die Perspektive des Lebens als Mitausreisende- dies macht Sinn und kann auch Aufschlüsse über ein Land geben, aber dennoch kommt durch die relativ unzusammenhängende Reihenfolge von Anekdoten stark der Eindruck auf, die Autorin wollte sich mit diesem Werk die Zeit vertreiben. Einblicke in das Land selbst, die Kultur(en) und die wirklich interessanten Begegnungen mit den Menschen gibt das Buch kaum. Es dreht sich alles um die eigenen Schwierigkeiten, kleinen Leiden und Freuden, denen man als Mitausreisende ausgesetzt ist, ohne dabei Kulturelles zu erwähnen. Leider werden dabei auch reihenweise Stereotypen bedient, die sicherlich auch Teil des Ganzen sind, aber dennoch letztlich nicht alles sind, was Malaysia ausmacht. Sie schreibt z.B. an einer Stelle, dass sie das Land und die Stadt mag- allerdings kommt dieser Eindruck bei ihren Schilderungen nicht wirklich so rüber. Schade- es gibt noch andere, durchaus bisweilen plattere Geschichten dieser Art. Mehr Fotomaterial, Karten und eine gute Mischung zwischen Alltag, Begegnungen und Kultur wären sicherlich interessanter gewesen!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2010
Ich hatte mir das Buch als Reiselektuere fuer den Malaysia-Urlaub gekauft und bin schlichtweg enttaeuscht.
Das Buch vermittelt nicht mehr Einblicke in das Land als man als Tourist, der mit offenen Augen durch das Land geht, nicht auch gewinnen koennte. Wenn man schon mal in Aisen und/oder Malaysia Urlaub gemacht hat und die ueblichen Toursitenpfade vielleicht auch mal verlassen hat, dann erfaehrt man nichts Neues. Es werden Plattitueden aneinander gereiht, dabei hatte ich wirklich auf etwas tiefergehende Hintergrundinformationen gewartet oder einfach etwas mehr Reflexion des Alltagslebens in Malaysia erhofft.

Der Schreibstil ist etwas bemueht und versucht "auf lustig" zu machen.... es war keineswegs angenehm zu lesen.
Insgesamt war ich dann doch froh, dass man so wenig Buch fuer dieses Preis bekommt, so wurde das Reisegepaeck nicht unnoetig belastet.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2009
Ich habe noch nie ein so schlechtes Buch ueber ein andere Land gelesen. Das ganze fängt damit an, das die Autorin das ganze Buch über ihren Mann "Best of" nennt. Wie schlecht ist das?
Dazu kommt, das die Autorin es als Kulturschock bezeichnet, wenn sie wegen zu schnellem Fahren einen Strafzettel bekommt. Dazu regt sie sich über Handwerker auf, die zu spät kommen.
Ich glaube diese Frau hatte Deutschland noch nie vor Ihrer Reise verlassen, da man nahezu alle Erlebnisse, die sie gemacht hat als Reisender schon einmal gemacht hat - und wenn es nur auf Mallorca ist. Was Malaysia angeht gibt es nicht wirklich auch nur einen Tipp, denn man gebrauchen könnte.
Sie verlassen Deutschland zum ersten Mal - KAUFEN!!!
Sie waren schon einmal mindestens eine Woche auf Mallorca - NICHT KAUFEN - SIE habe es schon selbst erlebt!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2015
Ich bin selbst Expat und war schon in mehreren Ländern und dieses Buch hilft keinem Expat weiter.
Die Autorin selbst scheint wohl außer ihrem Urlaub noch nie im Ausland gewesen zu sein. Alles ist ja so anders und chaotisch, gar nichts ist wie in Deutschland. Oh Überraschung.
Sie kommt auch nicht wirklich unter Land und Leute, da sie nur in ihrer deutschen Community bleibt.
Wenn ich schon ins Ausland gehe, möchte ich das volle Programm und nicht ihre Geschichten vom Buffet hören, wo sich eine andere Deutsche zuviel auf den Teller schaufelt.
Und sie möchte auf Teufel komm raus witzig sein, dass es nach einer Weile einfach nur noch nervt. Der Ehemann wird im ganzen Buch als THE BEST beschrieben ?! Was soll das?
Fazit: Gelangweilte Expat Ehefrau, die ihren Hang zum Schreiben entdeckt, es aber über Schülerzeitungsniveau nicht wirklich hinausbringt. Richtig Interessantes gibt es leider auch nicht, da sie sich in der bequemlichkeit einer abgeschlossenen Wohnanlage und nur in der deutschen community bewegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2009
Unterhaltsamer als mit diesem Buch kann man ein fremdes Land, deren Bevölkerung und deren Mentalität nicht kennen lernen! Alexa Siersdorfer als 'mitreisende Ehefrau' schildert mit Selbstironie und Witz in kurzen Anekdoten, dass für ein deutsches Ehepaar neben dem Kulturschock in einem fremden, exotischen Land auch noch andere Probleme auftreten, die hier bei uns in Deutschland eher als Banalitäten bezeichnet werden würden.
Mit der Beschreibung der höflichen, aber bestimmten Antworten 'sorry-lah'' der einheimischen Handwerker, Verkäufer und Beamten auf die einfachsten Fragen kann man sich als Neuankömmling schon einmal auf die ruhige und gelassene Mentalität der Bevölkerung einstellen. Die Selbsterkenntnis der Autorin, dass man mit unendlicher Geduld, Freundlichkeit und einem großen Anteil Hartnäckigkeit (statt aufbrausend zu reagieren) doch noch zum gewünschten Ziel kommt, sollten sich auch zukünftige 'Expats' für ihren Malaysiabesuch zu Herze nehmen.

Von der ersten bis zur letzten Seite fühlt man sich beim Lesen selbst in der Rolle einer 'Matsalleh' nach Malaysia versetzt und erhält so ganz nebenbei viele nützliche Informationen. Oft fragt man sich selbst: 'Wie hätte ich mich wohl in dieser Situation verhalten?'.

Sehr nützlich für zukünftige Malaysia-Reisende oder für diejenigen, die sich beruflich länger in diesem Land aufenthalten müssen, sind wichtige Adressen und malaysische Redefloskeln.

Das Buch ist aber nicht nur für Reisewillige interessant zu lesen ' nein, es ist auch eine nette und sehr unterhaltsame Literatur, die ich gerne weiter empfehle! Alexa Siersdorfers Schreibstil lässt sich als 'modernisierter Kishonstil' beschreiben. Ihre Anekdoten könnten sogar Reinhard Mey zu neuen Liedern animieren.

Das Buch macht Lust auf mehr! Weiter so!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2008
Alexa Siersdorfer erzählt uns kleine Geschichten, die sie selbst in Malaysia erlebt hat. Das kleine Büchlein ist feinster Lesegenuss. Es ist handlich und passt gut in die Handtasche. Dadurch kann es in einer Pause gut mal zur Hand genommen werden, um entspannt zu schmökern. Ihr ist es auf sympathische Weise geglückt - manchmal mit einem Schuss feinem Humor - das Interesse an der fremden Kultur zu wecken. So detailliert kann nur eine sehr aufmerksame Beobachterin schreiben, die guten Kontakt zu den Einheimischen hatte. Ich bin schon sehr gespannt, auf weitere interessante Erzählungen der reisefreudigen Autorin!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2009
Ich habe mir dieses Buch zusätzlich zum Reiseführer für meinen Urlaub gekauft und muss sagen, dass es wirklich eine wunderbar lustige Ergänzung war. Ich habe oft laut gelacht - nicht nur beim Lesen, sondern auch, als ich hinterher in einem Geschäft das von der Autorin beschriebene Sorry-lah hörte.
Einfach sehr unterhaltsam und treffend beschrieben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2009
Das Buch von Alexa Siersdorfer ist wahre Lesefreude. Mit diesem Buch kann man auf amüsante Art und Weise das Land Malaysia kennen lernen und bekommt sofort Lust auf Land und Leute. Es bedarf schon einem genauen und aufmerksamen Auge, welches Alexa Siersdorfer hier hatte, um diese Eindrücke zu sammeln.
Es ist einfach herrlich, wie witzig und frisch die einzelnen Erlebnisse dargestellt werden und den Leser so Malaysia näher bringen. Da kann man doch mal wieder behaupten, dass man ein richtig gutes Buch in der Hand hat welches man nicht weglegen möchte!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2009
Alexa Siersdorfer's " Als Expat in Malaysia" ist kurzweilig und sehr amüsant geschrieben und das Lesen macht viel Spass.
Es ist sowohl als zusätzliche Reiselektüre für Malaysia geeignet, aber auch einfach nur zur Unterhaltung was man so alles in einem fremden Land erleben kann.
Da ich beim Lesen auch mehrmals laut lachen mußte, führte dies dazu, dass ich dann etliche Geschichten laut vorlesen durfte, damit mein Mann mit Schmunzeln konnte.
Ich freue mich bereits auf weitere Geschichten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)