Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes 3D und viel Bumm, Bumm...
...ich möchte mich gar nicht groß über den Film selber äußern da es eh geschmackssache ist ob er einem nun gefällt oder nicht.

Hier nun meine meinung zu dem für mich eigentlich am wichtigsten Thema: dem 3D effekt.

Der Film eignet sich hervorragend für eine kleine runde imponieren im Freundes- oder...
Veröffentlicht am 13. Februar 2012 von Tobias

versus
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Viel Action mit ganz wenig Story
Ich habe mir den Film gekauft, da ich die ersten Filme richtig gut fand und die Hoffnung hier auf eine gute Fortsetzung hatte. Das wurde leider enttäuscht.

Der Film ist ein gutes Beispiel für die Entwicklung die bei einigen Filmen und zum Teil auch bei einigen Videospielen passiert. Gutes Beispiel für mich sind hier die Solokampagnen in vielen...
Veröffentlicht am 9. Dezember 2012 von TitanDeluxe


‹ Zurück | 1 264 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes 3D und viel Bumm, Bumm..., 13. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...ich möchte mich gar nicht groß über den Film selber äußern da es eh geschmackssache ist ob er einem nun gefällt oder nicht.

Hier nun meine meinung zu dem für mich eigentlich am wichtigsten Thema: dem 3D effekt.

Der Film eignet sich hervorragend für eine kleine runde imponieren im Freundes- oder Bekanntenkreis.
vorraus gesetzt man hat ein gutes 3D Fernsehgerät zuhause zu stehen.
Ich selber verwende ein 3D Polarisirungs TV von LG der neuen generation.

Ich muss sagen das der Film in den szenen alles richtig macht wo er es auch soll...da in vielen szenen wo es besonders Heftig wird oft in eine zeitlupe wechseld so kann man sehr schön die tiefen effekte in aller ruhe betrachten...wenn z.b. zwei Transformer sich gegenseitig komplett auseinander nehmen und man nach den kampf automatisch das bedürfnis verspürt die einzelnen teile der Häuser und Transformer selber vor dem fernseher ein zu sammeln.
...hahahaha

Der Staub der ständig durch die umgebung weht gibt einem auch in den etwas ruhigen stellen des films immer das gefühl mittendrin zu sein statt nur dabei.
Genau so sollte es auch schließlich in einem 3D Film sein.

Alles in allem ein Sehr guter Popkorn Kino Film mit Hirn raus und 3D an, Faktor...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich in 3D, 13. Februar 2012
Von 
Da sich bei "Transformers 3" die Geister spalten, was den Film angeht, möchte ich mich hier kurz fassen.

Michael Bay hat einmal mehr bewiesen, das er nicht nur in Sachen Action ordentlich was drauf hat, sondern auch, das er der neuen 3D-Technik nicht abgeneigt ist, obwohl es nicht so einfach ist, einen 3D-Film zu machen. Dazu muss man einige Sachen einhalten, sonst klappt das nicht. Bei 3D-Filmen darf man keine schnellen Schnitte verwenden, da der Zuschauer sonst Seekrank werden kann und damit der 3D-Effekt überhaupt zur Geltung kommt. Also müssen die Einstellungen länger gedreht werden als üblich.

Als ich "Transformers 3" im Kino in 3D sah, hat es mich fast vom Kinosessel gerissen. Es gab nicht nur fette Robo-Schlachten. Nein. Es gab fette Robo-Schlachten in 3D! Ich hab mir schon vor "Transformers 3" (nachdem ich Avatar sah) versucht vorzustellen, wie die Brocken einem um die Ohren fliegen könnten, wenn der in 3D wäre. Ich muss sagen, das Michael Bay das ziemlich gut hinbekommen hat. Jedoch wäre er nicht Michael Bay, wenn er nicht noch einen draufsetzen würde. Die Wingsuit-Szenen wurden vor Ort in 3D gedreht! Nebenbei lies Bay noch ein Hochhaus umstürzen, was in 3D auch ziemlich beeindruckend wirkt. Somit war für mich klar, das, wenn ich mal einen 3D-Fernseher habe, ich mir unbedingt auch diesen Film in 3D zulegen muss. Gesagt, getan...

Zuhause auf dem Fernseher sind die 3D-Effekte nicht weniger beeindruckend als auf der Leinwand, dafür aber natürlich weniger groß. Noch besser ist, das man sich dieses 3D-Erlebnis jetzt anschauen kann, wann man möchte :o)
Zur 3D-Edition gibt es auch endlich Bonusmaterial, welches vermittelt, wie Michael Bay zu 3D steht und wie er Chicago in ein Trümmerfeld verwandelt hat.

Wer "Transformers 3" mag und ein 3D-Heimkino sein Eigen nennt, sollte auf jedenfall zuschlagen. Wer ein 3D-Heimkino hat und noch keinen Transformers-Film kennt, sollte sich zumindest mal die 3D-Version in der Videothek ausleihen. Wer ihn ausleiht und den Film nicht so mag, sollte aber dennoch wenigstens die "Wingsuit"-Szene sehen...

Von mir bekäme die 3D-Fassung von Transformers 6 Sterne. Da Paramount aber wieder einmal nur Dolby Digital 5.1 für die deutsche Tonspur genommen hat, gibt es nur 5 Sterne.

Ach ja, Michael Bay ist für mich einer der besten Action-Regisseure und wer von Michael Bay einen Film erwartet, der eine Superstory, keine nervigen Nebencharaktere und wenig Action hat... Das wird wohl kaum geschehen... Und darüber bin ich froh!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Viel Action mit ganz wenig Story, 9. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Transformers 3 [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe mir den Film gekauft, da ich die ersten Filme richtig gut fand und die Hoffnung hier auf eine gute Fortsetzung hatte. Das wurde leider enttäuscht.

Der Film ist ein gutes Beispiel für die Entwicklung die bei einigen Filmen und zum Teil auch bei einigen Videospielen passiert. Gutes Beispiel für mich sind hier die Solokampagnen in vielen Shootern. Die Action wird immer größer und krasser. Dabei bleibt nur leider die Story auf der Strecke. So auch hier. Was mich auch stört ist, dass ich teilweise das Gefühl hatte man wollte den Film noch künstlich in die Länge ziehen. Die Actionszenen wurden so umfangreich dargestellt und dazwischen gab es ganz kleine Storyansätze die nicht vernünftig weiter geführt wurden. Die waren mehr Lückenfüller zwischen der nächsten bombastischen Actionszene. Ich hab zeitweise überlegt, ob ich den Film abbreche, habe ihn dann aber doch zu Ende geschaut.

Der Film ist also eine klare Geschmackssache. Wenn man überkrasse Action haben will (ohne Story) ist der Film richtig. Will man allerdings noch eine gute Story dazu, ist man hier falsch. Es gibt viele Beispiele für Filme oder Fortsetzungen die richtig gut fortgesetzt wurden bzw. die Mischung zwischen interessanter Story und guter Action hinbekommen. Hier wurde das Ziel leider verfehlt.

Als Konsequenz habe ich den Film auch direkt wieder verkauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bitte keinen 4.ten Teil mehr, 16. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Transformers 3 (DVD)
Nach den beiden ersten teilen war ich begeistert und Fan der Transformers - Verfilmungen. Der 3.te Teil hat mich dann auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Ich habe den Film nachher vorgespult, da die Aktion immer krasser wurde, aber keine echte Spannung aufkommen wollte, sondern nur noch Langeweile und "ich bin genervt" - Stimmung. Story? Habe ich keine gefunden. Handlung: ist mir bis heute noch unklar. Sinn: für Aktion Fans ohne Handlungsbedarf zu empfehlen. Für alle anderen Filmfans: NICHT ZU EMPFEHLEN.

Fazit: BITTE BITTE keinen weiteren Teil mehr. Wir sind bedient genug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Maschinen, Götter und Menschen...., 8. Dezember 2013
Von 
Ray "rayw260" (Rheinfelden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Transformers 3 (DVD)
Mit jeder neuen Fortsetzung gabs eine deutliche Steigerung an der Kinokasse: Während "Transformers" 709 Millionen Dollar einspielte und sich immer noch auf Platz 58 der erfolgreichsten Kassenschlager aller Zeiten befindet, kam Teil 2 "Die Rache" bereits auf imposante 836 Millionen Dollar und Nr. 3 "Dark of the Moon" hat derzeit einen formidablen Platz 6 in der Liste der erfolgreichsten Filme mit einem Traumergebnis von 1.123 Milliarden Dollar. Damit liegt er nur einen Rang schlechter als der "Iron Man 3" - was eindrücklich beweist, dass seit einigen Jahren mit den Fortsetzungen erfolgreicher Filme noch mehr an Kasse machen lässt als mit dem Erstling, wie immer sie auch heißen "Piraten in der Karibik", "Twilight", "Toy Story", "Ice Ace" oder "Harry Potter". Regisseur Michael Bay inszenierte auch diesen 3. Teil sehr effektiv als knalliges Actionfeuerwerk, es gibt beim Inszenierungsstil nur wenige Unterschiede zu den ebenso erfolgreichen Marvel Comic Verfilmungen, man könnte sagen, dass diese riesigen Maschinenwesen, die sich Autobots und Deceptions nennen, so etwas wie eine mutierte XXXL Ausgabe des Iron Man sind, nur dass sie sich nach getätigter Mission nicht in Tony Stark manifestieren, sondern in geile Autos. Bay sagt ja selbst von sich, dass er Filme für Jungs im Teenageralter macht - und hier bedient er sicherlich seine Zielgruppe bestens.
Technisch ist der Film ausserordentlich gut gelungen. Natürlich muss man ein Faible für fantastische Weltrettergeschichten haben und sich ein Action-Feuerwerk herbeisehnen, dann sitzt man bei "Transformers 3" in der ersten Reihe. Herzstück ist natürlich der Junge von Nebenan, der zum Held wird...und diese Rolle ist Shia LaBeouf auf den Leib geschntten.
Er hat auch eine neue Freundin bekommen: Aber auch mit Carly Spencer (Rosie Huntington-Whiteley) bleibt kein Wunsch offen. Leider hat das Mädel aber einen arroganten Boss Dylan Gould (Patrick Dempsey). Der Film beginnt aber mit einer gut gemachten Rücklblende, die uns zuerst den Krieg auf Cybertron zeigt. Dort haben leide die Deceptions die Oberhand erhalten, die Autobots müssen fliehen.
Der Autobot Sentinel Prime versucht mit "Ark" seinem Raumschiff vom Planeten zu fliehen und hat dabei Technik zur Teleportation an Bord, die den Krieg zu Gunsten der Autobots entscheiden könnte. Er wird jedoch von den Decepticons abgeschossen und taumelt antriebslos durchs Weltall. Im Jahr 1961 schlägt das Raumschiff auf der dunklen Seite des Mondes auf. Gerade zur richtigen Zeit, denn in den 60er Jahren hat der Wettlauf ins All stattgefunden, den 1969 durch die Apollo 11 Mission die Amis vor den Russen gewinnen. Die Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin haben den streng geheimen Befehl in einem Moment der Funkstelle dieses Raumschiff, dass bereits von der Menschheit entdeckt wurde, zu betreten.
Diese früheren Ereignisse sind zwar lange her, aber sie haben mit dem Heute und Hier insofern zu tun, als dass sehr bald die Erde wieder gerettet werden muss. Wieder mal muss das Sam Witwicky Shia LaBeouf) erledigen, der unter ganz normalen Umständen noch nicht mal einen Job bekommt. Doch mit dem Auftauchen der bösen Deceptions, dem übergelaufeenen Sentinel Prime und dem guten Optimus Prime ist wieder reichlich Krieg mit übergroßen Spielzeug-Robotern garantiert...
Unterstützt wurde die Produktion einmal mehr vom Spielzeughersteller Hasbro, den Streitkräften der USA und der NASA, die es dann auch ermöglichen das Weltraumlegende Buzz Aldrin mit einem Kurzauftritt zu sehen ist. "Transformers 3" ist ein typischer Kino Blockbuster unserer Zeit: Bunt, knallig, mit vielen Schauwerten, ganz viel Action, wenig Story. Wer genau aufpasst, kann auch ein effektives Produkt Placement erkennen und weitere Sponsoren für eine riesige Vermarkung des Films ausmachen. Wie bereits erwähnt: Technisch ist der Film auf einem sehr hohen Level, wie ich finde. Und der Unterhaltungswert stimmt auch. Immerhin vergehen die beinahe schon episch anmutenden 156 Minuten sehr schnell - eine Tüte Popcorn muss aber schon sein, denn Bays Film funktioniert eher wie eine Jahrmarkt-Attraktion. Schlecht fand ich den Film nicht, irgendwie fühlt man sich beim Schauen gleich um gut 20 Jahre jünger (grins) - die Kritiken waren natürlich mau, aber welcher Kritiker gibt schon gerne zu, dass er an solch einer für Teenies konzipierten Roboterorgie Spass findet. Zwischen 3 und 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen langatmige Blech-Action, 19. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe alle 3 Teile gesehen und hatte meinen Favoriten eigentlich im 2. gefunden, Teil 3 spielt auf Augenhöhe mit, muss sich inhaltlich aber in einigen Punkten der Kritik unterziehen.
Zunächst mal die technische Umsetzung:
Das Bild ist sowohl in der 2D als auch 3D Variante gestochen scharf und super brillant, gehört zum Besten, was ich bisher gesehen habe. Die 3D Version punktet mit guten Effekten, wovon man hätte ruhig mehr einbauen können (auch wenn im Making-Of davon gesprochen wird, dass jede Szene in 3D gedreht wurde), es kündigt sich an einigen Stellen ein bombastischer Effekt an, der dann leider gar nicht umgesetzt wird, das schmälert den ansonsten guten Eindruck (empfehlenswert ist vor allem die Szene mit dem von Driller zerstörten Gebäude in Chicago und der Szene mit den Wingsuit-Fliegern). Insgesamt kann die 3D Version jedoch überzeugen, unterliegt sie doch keinen qualitativen Einschränkungen sondern bietet mit ihrem 3D Effekt einige Schmankerl.
Der Ton ist super, an einigen Stellen fand ich einzelne Stimmen in den Dialogen etwas untergehend, kann aber auch an meiner etwas betagten Anlage liegen, denn ansonsten gibt es nichts auszusetzen.

Inhaltlich hat mir dieser Teil mehr zugesagt als die anderen, hatte aber jedoch Schwächen. Positiv hebe ich hervor, dass die Decepticons hier als Akteure im Dunklen agieren und eine Verschwörung nach der anderen abgespielt wird, nachteilig sind meiner Ansicht nach aber die Ungereimtheiten in der Story.
Ein Beispiel, die Decepticons verstecken sich auf der dunklen Seite des Mondes, wo sie bereits seit geraumer Zeit (noch vor den Ereignissen in Teil 1) stationiert sind. Warum haben sie Megatron also nicht früher geortet, bzw. haben sich nicht bereits früher eingemischt in den Kampf, eine Reise zur Erde vom Mond kann nicht das Problem gewesen sein.
Solche Lücken ergeben sich ein paar Mal. Gut, es ist ein Actionfilm, da ist die Story vielleicht zweitrangig, aber wenn man sich schon daran begibt eine Story zu erschaffen sollte man es auch richtig tun.
Zweiter Kritikpunkt und der Grund für einen Stern Abzug ist die Langatmigkeit des Films. Es sind zu viele Dialoge drin, zu viele Stellen, an denen nichts passiert, was relevant wäre. Man hat an einigen Stellen das Gefühl vorspulen zu müssen zur richtigen Handlung, dadurch wirkt der Film auch zu lang, man hätte sich einiges an Laufzeit einsparen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alltag raus, Transformers rein!, 16. August 2012
Von 
Christian Becker "modchris" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kurz und knapp: Wer die ersten beiden Teile mochte, wird den dritten Teil auch mögen, vor allem in 3D.

Michael Bay liefert mit Dark of the moon wieder ein Action-Spektakel, welches die Wände wackeln lässt. Zur Story muss ich glaube ich nicht viel erzählen, gute Transformers kämpfen gegen böse Transformers und Sam (Shia LaBeouf) versucht zusammen mit seiner neuen Freundin und Bumblebee erneut die Welt zu retten.

Der einleitende Storybereich zieht sich im dritten Teil am Anfang etwas in die Länge, man lernt Sams neue Freundin kennen, begleitet Sam auf Jobsuche und erfährt etwas über die wahren Hintergründe der Mondlandung. Die richtige Action geht erst nach ca. einer Stunde los, dafür dann aber bis zum Ende des Films fast durchgehend (also nach den ersten 60 Minuten noch mal ca. 90 Minuten ein Feuerwerk an Effekten).

Transformers 3 wurde leider nicht durchgehend in Real 3D gefilmt, es handelt sich um den einzigen mir bekannten Hybridfilm, denn gut die Hälfte (darunter auch sämtliche CGI-Szenen, also auch alle Transformers) wurden nachträglich in 3D konvertiert. Bei einem Budget von knapp 200 Mio. Dollar hätte man eigentlich durchgehend natives 3D erwarten können. Der 3D Effekt ist nicht schlecht, aber ich habe mittlerweile schon durchaus bessere 3D Filme gesehen. In erster Linie zeichnet sich der Effekt durch eine unglaubliche Tiefe aus. Die Szenen im All und Landschaftaufnahmen wirken sehr plastisch. Richtige Popouts sind dagegen kaum vorhanden und in den Kampfszenen geht der 3D Effekt etwas unter. Trotzdem war es ein Erlebnis den Film in 3D zu gucken, wer also die Gelegenheit hat, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Leider liegt auch hier die deutsche Tonspur nur in Dolby Digital 5.1 vor, im Gegensatz zum englischen Originalton, der in 7.1 Dolby True HD vorliegt und DEUTLICH besser klingt! Schade, dass an dieser Stelle so häufig gespart wird...

Bei dem Cover der BluRay 3D Erstauflage (Limited Edition) handelt es sich um einen schönen Schuber mit 3D-Effekt. Der FSK-Aufkleber ist ablösbar. Die innen liegende Hülle besitzt ein Wendecover, somit bleibt einem das FSK-Logo auch hier erspart.

Neben der normalen BluRay in 2D und der 3D-Disc bietet die dritte Disc das folgende Bonusmaterial:

- Weit darüber hinaus: Die Erforschung von Dark of the moon
- Unentdecktes Territorium: Die Zukunft der NASA – Damals und heute
- Chicagos Dekonstruktion: Multi-Angle Sequenzen
- Die Umsetzung von Cybertron
- Das 'Dark of the moon' Archiv
- Die Matrix des Marketing (Galerie und Trailer)

Insgesamt vergebe ich 5 Sterne für die BluRay. Ausstattung, Bild- und Tonqualität (englischer O-Ton) haben mich begeistert und ich konnte 2,5 Stunden in eine andere Welt tauchen und abschalten, genau das macht einen guten Film aus!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wie ein Stadtbummel ohne Vorwärtskommen, 14. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Transformers 3 (DVD)
Das spannende an einer Achterbahnfahrt ist der Teil wenns mit nem Affentempo bergab und in die Kurven geht.
Bevor es soweit ist, wirst Du bereits aus der Gondel geholt oder permanent ausgebremst.

Der Anfang des Films ist prima erdacht und umgesetzt. Dann kommt nur noch aneinander gereihtes Bild und Ton Massaker ohne klaren Handlungsstrang. Man weiß zwar im Verlauf des Films worum es gehen wird, aber das ganze Bild-Spaß-Action-Ton-CGI und Szenariogewusel verwischt die erhoffte gradlinige Struktur/Handlung.
Ich habe den Film nur zur hälfte gesehen. Irgendwie ging es für mich nicht, angemessen für nen guten CGI-Action-Fantasy Film, unterhaltsam voran in der Story.
Gerade wenn man wieder Anschluß gefunden hat, kommen Szenen wo man sich auch als "Extended"-Filmliebhaber sagen muß: "...manchmal ist es doch nicht verkehrt Filme in ihrer Länge zu kürzen...".
Mein Fazit: zu lang, wirkt häufig wahllos zusammengesetzt (warum gondeln die Eltern der Hauptfigur mit nem Luxuscamper ihrem Sohn hinterher und gehen ihm nervtötend auf die Bällchen???Sollen das die lockernden Sitcom Einlagen sein?Ich will wissen was die Autobots vs. Decepticons anstellen und wie. Fragen und Lösungen zum Thema Beziehung und Lebensweisheiten findet man in anderen Filmen oder in der BRAVO! Zuviele Hirnlose Lückenfüller die nur die Spannung vernichten!), zu hektische CGI und Kameraführung (wo war nochmal - wo isser jetzt? Aah da! Und schon weg - andere Szene, anderes Thema), man (bzw. Ich) will irgendwann nicht mehr wissen wie es weitergeht.
Schade um Teil 3 der Transformer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3 D Empfehlung, 14. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einer der Besten Teile der Stahlgiganten wie ich finde. Da der Film Komplett in 3D Gedreht wurde musste ich auch davon ausgehen das die Qualität demnach auch gut ist. Und das ist auch so. Sehr gute 3D Darstellung in der Gesamten Filmlänge und Bombast Sound bringen das Filmerlebnis ins heimische Wohnzimmer. Zur Standard Blue Ray die auch noch dabei ist kann man auch nur Lob ausprechen. So muss High Definition heut zu Tage sein. Ach und fast hätte ich es vergessen. Eine Bonus Scheibe ist auch dabei. Und die ist riesig. Dort findet man alles zu den Dreharbeiten des Aktuellen Filmes und erfährt noch so andere Interressante Dinge zu den Transformers Filmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Produktbewertung und KEINE Filmkritik, 21. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Transformers 3 [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich bewerte hierbei die Produktverpackung und NICHT den Film, da es sich dabei um Geschmack und pers. Vorlieben handelt.

Die Hülle an sich ist okay - allerdings wurde der FSK-Hinweis aufgedruckt und ist nun permanent vorhanden; sehr ärgerlich, da in unserem Haushalt niemand unter 18 ist und ich eine saubere, schöne Optik bevorzugen würde.

Ich würde mir generell eine hochwertigere Hülle wünschen und ein Cover welches ausschließlich das Filmplakat zeigt; FSK-Hinweise sollten entfernbar sein.
Alternative: ein Doppeldruck beim Filmplakat sodass man nachträglich die Front wenden könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 264 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Transformers 3 [Blu-ray]
Transformers 3 [Blu-ray] von Michael Bay (Blu-ray - 2012)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen