holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2012
Das ist das aktuelle Office Paket von Microsoft für Apple Rechner. Ich bin begeistert davon, dass

1. Das Paket deutlich günstiger ist als auf der Microsoft Site
2. Das Produkt bei Amazon jederzeit neu heruntergeladen werden kann, also ein digitales Backup in der Amazon Cloud vorhanden ist.

Ansonsten, MS Office halt, mit seinen Stärken und Schwächen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2011
Als Mac-User bin ich leider immer noch gezwungen, MS-Office zu verwenden, damit mich meine Partner in der Windows-Welt verstehen. Immerhin ist mit Open-XML ein erster Schritt in die Richtung gemacht, dass man in Zukunft ohne auskommen wird.

Ansonsten ist es halt ein klassisches Microsoft-Produkt, zum Glück habe ich den Update direkt von der Version 2004 aus gemacht und die Zwischenversion ignoriert, über diese hört man ja nicht viel gutes.

Was die Spezifikationen betrifft habe ich mich bei anderen Usern direkt informiert, ich wollte mit dem Ding spielen können, um mir ein Bild davon machen zu können. Solche Features erwarte ich eigentlich nicht von Amazon.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2013
Dieses Programm ist einfach zu teuer! Werde es mir das nächste mal gut überlegen ob ich soviel Geld nochmals ausgebe. Nachdem ich nun von einem Bekannten erfahren habe man kann eine Art Word auch kostenlos aus dem Internet runterladen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2011
Ich arbeite gern und nahezu problemlos mit diesen Produkten. Alles andere ist bereits in den anderen Rezensionen geschrieben worden. ;-)

Fehlerfrei ist keien Software.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2011
Allein das langsame Blinken des Cursors beim Tippen und Bearbeiten von Word-Dokumenten reicht nach meiner Ansicht nach aus um diesem Produkt nur 0 Sterne zu geben. Es ist dermaßen nervig nie genau zu wissen in welchem Abschnitt man gerade tippt. Mal eben ein Wort korrigieren mit Hilfe der Cursor-Tasten ist unmöglich. Außer man lässt sich pro Wortkorrektur 5 min Zeit. SCHRECKLICH !!!
Allein die Tatsache dass die Zitatformatvorlagen nicht wie in Word 2010 in der PC Version bearbeitet werden kann zeigt mal wieder wie wenig Mühe sich Microsoft macht. Mal eben ein Bild in ein Word-Dokument einfügen und neben den Text ausrichten, ist und bleibt eine Zumutung. Ohne großes Editieren funktioniert es grundsätzlich nicht. Kapitel wie 1.1 und 1.1.1 .... ach wäre das schön falls dies endlich mal standard wäre. Nein! das muss erstmal erarbeitet werden.

Falls sie sich dieses Softwarepaket hauptsächlich wegen Word kaufen möchten, kann ich davon nur abraten. Lieber eine virtuelle Maschine aufsetzen und die PC Version nutzen oder gleich auf Pages umsteigen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 29. Januar 2011
Format: DVD-ROM|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Office 2011 kommt in einer wunderschön gestalteten gelben Schiebe-box inkl. Kurzanleitung.

Die Installation klappt vollkommen problemlos und läuft schon wie von selbst :) Verknüpfungen liegen dann direkt im Dock bereit.

Beim Öffnen von Word/ Excel/ PP kann man aus vorgefertigten Formatierungen wählen, welche sehr ansprechend gestaltet und durchaus nützlich sind (Word beinhaltet z.B. einen sehr schicken Kalender und Aufgaben Gestalter).
Die Animationen, mit denen man sich durch diese Auswahl klickt ist (Mac typisch) sehr "stylisch".
Das alles macht einem schon mal Lust mit dem Programm zu interagieren.

Das öffnen eines Programmes geht annehmbar schnell von der Hand. längere Wartezeiten sind nicht nötig. Allerdings benötigt das Programm manchmal bei der Aktivierung eines Menüpunktes in der Registerkarte eine Halbe bis eine Sekunde um umzuschalten. Das wirkt etwas hakelig. Außerdem werden Bilder in Dokumenten erst langsam geladen. Man denkt zuerst, dass keine Bilder vorhanden wären sondern nur weiße Stellen...
(Die Leistung des Programmes kann natürlich abweichen. getestet mit 2006er Macbook mit 2,0 GHz und 2 GB RAM und Snow Leopard)

Das Layout ist ähnlich Office 2007 für Windows.
- So gibt es eine Programm-typische Steuerleiste (Menüband genannt) mit vielen verschieden Registerkarten. Diese sind anpassbar und vor allem einfahrbar (Für kleine Laptop Bildschirme sehr gut!). Durch die Registerkarten wird nach kurzer Eingewöhnungszeit eine effektive Arbeit und Raumnutzung erreicht.
- Darüber befindet sich im Fenster-Kopf eine Windows-typische Steuerleiste mit Standard Funktionen, wie speichern, öffnen, kopieren, etc. Ich finde man hätte diese Leiste komplett weglassen sollen, da dadurch der Fensterkopf unnötig dick wird und außerdem:
- Sind alle möglichen Funktionen zur Bedienung des Programms in der Mac-typischen Leiste am oberen Bildschirmrand vorhanden. Wer mit Mac arbeitet ist wohl auch eher an diese Leiste gewöhnt!

Das Arbeiten mit dem Programm macht Spaß, da es sehr effektiv und intuitiv ist. Bilder werden zum Beispiel einfach in das Word Dokument hineingezogen.
Was mir fehlt, ist die tolle Formatierungs-Vorschau, beim Ändern von Schriftart oder -größe. (Also nur Kleinigkeiten, die dem Programm keinen Abbruch tun).

Mir persönlich gefällt es besser als z.B. iWork (sicher auch eine Gewöhnungssache, denn hier fühle ich mich nach jahrelangem Windows-Arbeiten irgendwie heimisch). Und es ist auf jeden Fall sein Geld und eine Empfehlung wert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 24. Januar 2011
Format: DVD-ROM|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Seien wir ehrlich: die einzige echte Existenzberechtigung des Office von Microsoft auf dem Mac ist die Kompatibilität von Officedateien, die auf einem Windowsrechner erstellt wurden und die nun auf dem Mac betrachtet oder weiterbearbeitet werden sollen.

Bisher war ich mit OpenOffice eigentlich sehr zufrieden, allenfalls bei PowerPoint-Dateien oder sehr großen und ausführlichen Word- und Excel-Dateien hatte das (kostenlose) Produkt auf dem Mac seine Schwierigkeiten.
Da ich beruflich sehr viel mit Office zu tun habe, kam der Wechsel zu Office 2011 gerade recht.

1. Installation:
die Installation ging bei mir erstaunlich rasch. Vielmehr dauert das Aktualisieren des Officepakets doch recht lange, allerdings liest man in vielen Foren, wie wichtig ein solches Update ist, daher stand es für mich außer Frage, das Produkt erst dann testen zu können, wenn man wirklich mit der aktuellen Version arbeitet.

2. Starten der Programme:
zumindest beim ersten Start der einzelnen Elemente Word, Excel und PowerPoint muss man schon Geduld mitbringen. Verwunderlich, dass der gesamte Rechner (bei mir ein MacBook Pro von Mitte 2010) dafür beinahe lahm gelegt wird. Hier besteht meiner Meinung nach dringender Nachholbedarf.

3. Arbeiten mit der Software:
wenn denn mal die Programme gestartet sind, konnte zumindest ich ohne Probleme arbeiten. Sämtliche Dokumente (zum Teil von Office 2003, zum Teil Office 2007, zum Teil Office 2010, jeweils mit den entsprechenden Zusatzfeatures) konnten geöffnet und korrekt dargestellt werden. Die Formatierung blieb zumindest bei meinen Dateien alle erhalten, keinerlei Verschiebungen, schlechte Ausrichtungen, fehlende Formeln oder Macros, selbst Passwortschutz und geschützte Dokumente waren genauso einfach (oder schwer ;-)) bedienbar wie beim aktuellen Office 2010.

4. Fazit:
nun, der Ressourcenhunger ist schon recht spürbar, erst recht, wenn man bedenkt, dass ich ein aktuelles MacBook Pro verwende. Auch das Laden geht bei Windows einfach schneller von statten. Dennoch: der für mich wichtigste Punkt, die Kompatibilität, ist vorhanden und wesentlich besser als (so liest man zumindest) bei den Vorgängerversionen.
Ich schwanke daher start zwischen drei und vier Sternen - da ich die Minuspunkte einigermaßen verschmerzen kann, komme ich auf schwache vier Sternchen...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2010
Der Grund auf Office 2011 umzusteigen, war zum einen die verbesserte Bedienbarkeit die sich jetzt mit den Ribbon-Menüs stark an die PC-Office Version anlehnt (mit der PC Version bin ich sehr gut zurechtgekommen und der Umstieg auf Office 2008 für Mac war ein kleiner Rückschritt). Zum anderen wollte ich Outlook, um meine alten PC-Outlook Archive (pst files) einfach zu importieren, das das mit Entourage nur sehr umständlich und fehlerhaft (Anhänge gehen teilweise verloren) möglich war. Nachdem ich Office 2011 installiert habe, musste ich leider feststellen das zwar das Importieren der pst Dateien reibungslos klappt, aber in dieser Outlook Version erst eine Unterstützung von Microsoft!!!! Exchange Servern ab 2007 und aufwärts gegeben ist. Meine Firma benutzt bis auf weiteres eine Exchange Server 2003, der problemlos mit Entourage zusammenarbeitete. Jetzt werde ich Entourage wieder installieren müssen. Ich finde es sagenhaft, was Microsoft sich hier leistet: erst konnte ich durch den Umstieg auf Entourage meine Dateianhänge nicht importieren, da Entourage das hauseigene!! pst Format nicht erkennt, jetzt bin ich für einiges Geld auf Office 2011 umgestiegen - mit dem Ergebnis das ich meine alten Outlook Mails zwar lesen, neue jedoch nicht empfangen kann. Vielen Dank.

Die Performance Probleme hatte ich zu Anfang mit Office 2008 für Mac bei großen Dateien ebenfalls, das lies sich jedoch durch Ausschalten der Autokorrekturfunktion beheben. Bis jetzt habe ich mit diesen Einstellungen in der neuen Version keine erheblichen Veränderungen bemerkt. Allerdings habe ich es noch nicht mit sehr großen Dateien getestet.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2012
Bin sehr happy über mein neues Office 2011. Zum Einen haben die Programme eine sehr ansprechende Benutzeroberfläche ... zum Anderen sind sie viel intuitiver geworden in der Handhabung. Und vor allem in Powerpoint gibt es nun viel mehr Möglichkeiten bei der Animation und es ist bedeutend einfacher zu bedienen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 22. Januar 2011
Format: DVD-ROM|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die wichtigsten Office-Anwendungen für Präsentationen (PowerPoint), Tabellenkalkulationen (Excel) und Textverarbeitung (Word) für den Mac.

Gut finde ich die Auswahl der Produkte.
In der teureren "Home & Business" - Version gibt es noch Outlook dazu und Support von 1 Jahr, ich finde aber das kostenlose E-Mail-Programm "Thunderbird" viel besser und würde Outlook heute nicht mehr verwenden, auch wenn es dabei wäre.

Diese Version ist in erster Linie für nicht-kommerzielle Zwecke bestimmt, also für Privatpersonen und darf von 1 Benutzer auf 1 PC installiert werden.
90 Tage technischer Support inklusive.

Für alle die, die aber nicht unbedingt mit "Office 2011" arbeiten müssen oder wollen, empfiehlt sich aber auch die seit Jahren bekannte, kostenlose Software "Open Office" als Alternative.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 17 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)