summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

66 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juni 2012
Vorab: Lieferung erfolgte innerhalb von drei Tagen - perfekt. Der Fuß des Gerätes war in ein paar Minuten angeschraubt. Der Bildschirm läßt sich nur mitsamt dem Fuß drehen - kein Problem, ist ja insgesamt sehr leicht.
Die Installation, vor allem die Sendersortierung ist - wie Rocci richtig bemerkte - schon ein wenig tricky, klappt aber nach einigen Versuchen ganz gut. Es gibt einen Umschalter auf der Fernbedienung bei dem man zwischen analogen und digitalen Kanälen wählt. Die Festlegung der Reihenfolge ist bei analog/digital etwas unterschiedlich zu handhaben. Gewöhnungsbedürftig, aber auch das haute beim zweiten Versuch hin. Bei Analog wählt ihr hierfür: Menü - Einstellungen - ATV Manuelle Sendersuche - Sortieren (unterer Bildrand). Bei Digital wie folgt vorgehen: Menü - Einstellungen - DTV Einstellungen - Kanäle - Sortieren (unterer Bildrand). Das ist schon nervig, wenn man eine Anleitung mit gefühlt 800 Sprachen in Händen hält und sich solche Dinge aber selbst erarbeiten muss. Ein Manko. Etwas windig kommt mir auch die Fernbedienung vor, könnte etwas kompakter sein. Zum Ton: klarer Sound, gute Höhen, auf alle Fälle laut genug. Wer bevorzugt Musiksendungen empfängt oder auf ein sattes Brummen bei F1-Rennen nicht verzichten möchte, sollte sich externe Boxen dranhängen, da die Bässe (was bei Größe und Preis der Gerätes logisch ist) keinen Druck entwickeln. Für den "normalen" Gebrauch ist das aber nicht zwingend nötig. Das Bild ist ausgezeichnet, sehr scharf, mit sehr umfangreichen Einstellungsoptionen. Satte Farben, sehr edle Optik. Man kann sogar einige Farbtöne einzeln nachstellen und so sein ganz individuelles TV-Bild schaffen. Ich war - und bin immer mehr - nach einiger Eingewöhnungszeit von dem Gerät begeistert. Das es über 100 Hz verfügt ist für alle Gamer nicht unerheblich. Insgesamt ein prima Preis/Leistungsverhältnis und von mir (trotz ein paar Kritikpunkte) eine Kaufempfehlung.
1010 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
106 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Design:
Der freundliche Paketbote drückt mir ein Päckchen in die Hand. Da soll ein 32er drin sein? LED macht's möglich (geradezu irreal, wenn man eben noch ein Röhren-TV in den Keller schleppte). Durch den schmalen Rand ist der 80cm-LED nur genauso breit wie die 66cm-Röhre, toll! Und die Tiefe spielt eigentlich gar keine Rolle mehr, wenn man das Gerät nicht gerade zwischen seinen Bildern verstecken möchte.

Der schwarze Klavierlack ist leider so branchenüblich wie früher das Computergrau, die Fernbedienung ist erfreulich aufgeräumt und nicht so tastenübersät wie bei Samsung (mein großer LCD) - wenn man es positiv sehen will. Negativ ausgedrückt: Sind denn koreanische und japanische Ingenieure wirklich nicht in der Lage, um sich im Zeitraum der letzten 10 Jahre mal anzuschauen, wie Loewe eine Fernbedienung mit der gefühlten Hälfte an Tasten gestaltet? Von der Haptik ganz zu schweigen.

Der Fuß ist starr (spielt aber beim geringen Gewicht keine Rolle) und wirkt nicht hochwertig.

Ton:
Beim Einschalten denke ich: Och, klingt doch gar nicht schlecht, damit kann ich leben. Nach einigen Stunden weiß ich es besser: Damit kann ich nicht leben. Das Klangbild ist völlig unausgewogen, blechern und unnatürlich. Jeder PC-Lautsprecher ab 10€ wertet den Ton um Klassen auf. Leider konterkarieren zusätzliche Lautsprecher sowohl das zierliche Design als auch den sparsamen Stromverbrauch des Toshiba.

Bild:
Wie immer der schwierigste Punkt in der Beurteilung. Mir haben die Standardeinstellungen gar nicht gefallen, alle zu hell und grell. Außer der "Film"-Modus, den ich wiederum als grotesk dunkel empfinde. Und dann nehme ich das Bild noch als gelbstichig wahr. Meinen derzeitigen Experimentierstand habe ich unten angefügt; damit gefällt mir das Bild sehr gut, und ich vermisse damit auch kein Full HD. Rein subjektiv.

Objektiv sieht es etwas anders aus: Beim Versuch, Helligkeit, Kontrast und Farben mit einem Testbild zu kalibrieren, scheiterte ich. Flächen, die unterscheidbar sein sollten, waren es nicht. Der PC-Monitor und der Samsung zeigten, dass die Schuld nicht beim Testbild lag.

Die Blickwinkelabhängigkeit erachte ich als relativ unproblematisch, wobei man aber möglichst nicht von unten auf den Schirm schauen sollte.

Bedienung:
Beim Thema Sendersuchlauf/-sortierung war ich schon auf das Schlimmste gefasst. Das half. Zuerst machte ich mich kundig, wie man Einstellungen sichert und probierte rum. Natürlich schafft es auch Toshiba nicht, parallele Senderlisten für DVB-C und DVB-T zu verwalten, beim Wechsel der Empfangsart ist alles futsch. Meine Empfehlung für DVB-C, wenn man etwas technisch versiert ist: Herausfinden, welche Sender man sehen möchte und dann nur deren entsprechende Frequenzbänder manuell durchsuchen. Das (schlanke) Ergebnis ist dann prima sortierbar. Einen kompletten Suchlauf dagegen manuell nachzuarbeiten, stelle ich mir albtraumhaft vor.

Die Sender-Umschaltzeiten sind normal, Umschalten auf HDMI oder zurück dauert doch seeeehr lange.

Die Menüs sind recht flott und übersichtlich. Der Funktionsumfang ist allerdings auch sehr spartanisch, nicht einmal zwischen zwei Sendern hin- und herschalten kann man. Der Teletext ist sehr flott und stellt Unterseiten komfortabel dar. Beim EPG fehlt - mir unverständlich - die Übersicht "Was läuft auf den anderen Sendern".

Fazit:
Bei meinen ersten Erfahrungen mit meinem Samsung wurde ich immer wütender auf deren Ingenieure und ihr überladenes Produkt im Alpha-Entwicklungsstadium. Der Toshiba macht mir hingegen - mit Zusatzlautsprechern - richtig Spaß und dient sogar als Digitalradio im Schlafzimmer. "Schlank" beschreibt den Toshiba am besten: Form und Verbrauch, aber auch Konnektivität und Funktionsumfang. Als Hauptgerät wäre er mir zu wenig, als Zweitgerät genau richtig.

Nachträge:
- Wenn man ein voreingestelltes Bildprofil (z.B. "Film") ändert (z.B. heller), wird sofort das bisherige benutzerdefinierte Profil gelöscht - blöd.

- Die Sendersortierung der TV-Sender ist bei mir stabil. Die Radionsender werden aber immer mal wieder selbständig umsortiert, so dass auch eine Mischmasch zwischen TV- und Radio-Nummern entstehen kann. Das Bereinigen ist recht aufwendig. Ich forsche noch, wie das unterdrückt werden kann (im Hotelmodus gibt es eine entsprechende Funktion, die hat aber auch nicht geholfen).

- Da sich in letzter Zeit ganz kurze Tonaussetzer häuften, habe ich gestern mal das Firmwareupdate 1.25 eingespielt (vorher natürlich die Einstellungen auf USB gesichert). Tonaussetzer sind mir in der Kürze der Zeit nicht mehr aufgefallen - aber alle Einstellungen inkl. Sendern waren gelöscht. Zur USB-Sicherung heißt es: "... not compatible with 1.25". Ich bin leicht angefressen.

- Das Firmwareupdate hat die Tonaussetzer wirklich beseitigt. Dafür gibt es was neues: Beim Sortieren der Sender springt das Gerät häufigst (!) von selbst aus dem Menü heraus, was die Anzahl der notwendigen Tastendrücke vervielfacht. Nach gleich zwei Senderumstellungen meines Kabelproviders war ich einem Wutanfall recht nahe.

==================================

Da man gerade am Anfang viel rumprobiert, ist die Gefahr groß, stundenlange Einstellungen (Senderlisten) mit einem Knopfdruck zu zerstören. Mit dem "Hotelmodus" lassen sich die Einstellungen auf USB-Stick sichern und zurückkopieren:
- Mute-Taste kurz drücken
- Mute-Taste erneut drücken und gedrückt halten
- nach ca. 5 sek. zusätzlich die unterste Taste links am Bedienpanel der Gerätes drücken (einen "langen Moment", ca 0,5 sek.)

Und hier noch meine Bildeinstellungen (wenn jemand bessere hat, freue ich mich über Vorschläge):
Active Backlight Control: Aus
Panelhelligkeit: 38
Kontrast: 90
Helligkeit: 50
Farbe: 45
Farbton: -5
Bildschärfe: 40
Schwarzweiß-Pegel: Aus
Kinomodus Ein
Farbtemperatur: Warm
- Rot: +8
- Grün: -5
- Blau: +4
St.Gamma: +2
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
49 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Juni 2012
Habe das Gerät nach Retoure eines Samsung Syncmaster 22b350 erworben, nutze diesen als PC Bildschirm und TV. Ich habe bisher keinen besseren Bildschirm gesehen!!! Das Samsung Gerät ist dagegen die reinste Katastrophe.

Top bei diesem Toshiba Modell:

- kaum bis keine Reflexionen (nicht spiegelnd)
- riesiger Blickwinkel ohne Bildeinschränkung Sitzen Stehen Liegen ohne Verdunkelung des Display
- sehr hell
- sehr schlankes Gehäuse
- nur 24 Watt bei der Lichtstärke ist wahnsinnig wenig
- HD Bilder kommen genial rüber
- keine Farbanpassung bei Werkseinstellung nötig
- EPG für TV (Programmguide) kinderleicht aufrufbar
- Tolle Erstinstallation intuitiv
- 100 HZ Technik deutlich spürbar z.B bei Fußball

100 % Kaufempfehlung!!!
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Februar 2013
Vorab:
Ich suchte einen kleinen LED-TV für ein 16qm Zimmer, der dort nur via DVB-T Signale empfangen kann. Wichtig war mir daher vor allem ein gutes Bild und eine einigermaßen solide Verarbeitung. Technischer Schnickschnack, wie ihn größere Modelle standardmäßig an Bord haben, waren mir nicht so wichtig. Der Fernseher wird überwiegend eben zum Fernsehen, DVD abspielen und Bilder angucken benutzt.
Meine Erfahrungen mit kleinen TVs sind eher negativ. Diese Dinger stehen in den Märkten meist nur etwas belächelt am Rand, die großen geben eben mehr her. Zumal die Kleinen oft auch ziemliche Plastikschleudern sind, mit mauer Technik und wenig Ausstattung. Meine Suche gestaltete sich daher etwas schwierig. Per Zufall bin ich dann über diesen Toshiba gestolpert. Hatte vorher eher einen kleinen Sony oder einen Philips in Betracht. Der Sony war gut verarbeitet, der Philips hatte viel Technik drin, war aber eine arg wackelige Angelegenheit. Das Bild zu vergleichen ist in den Märkten meines Erachtens immer etwas schwierig.
Im großen M...-Markt fiel mir dann dieser Toshiba auf. Full HD, 100 Hz, standfest und auch einigermaßen schick. Bei Amazon fand ich diesen TV dann für 179,--. Die Beurteilungen waren gut bis durchwachsen, jeder hat da eben andere Prios. Aber bei dem Preis kann man eigentlich nichts falsch machen - zurückgeben geht bei Amazon ja auch ganz einfach. Daher: Donnerstags bestellt, Samstags geliefert - und binnen 15 Minuten aufgestellt.

Erstinstallation:
Der TV kam in der Originalverpackung und war in wenigen Minuten ausgepackt: Standfuß drangeschraubt, Batterien in die Fernbedienung, Antenne dran + los gings.
Das Installationsprogramm ist kurz und einfach, da kann man nichts falsch machen. Die Sendersuche via DVB-T erfolgte in 2-3 Minuten problemlos.

Naja:
Das Handbuch ist fast so dick wie der TV selbst, vieles darin wird aber wirklich nicht detailliert erklärt. Da muss man sich selbst helfen - aber das geht schon. Ich bin auch kein Technik-Freak und habe es schnell hinbekommen.

Menü:
- Sehr überschaubar, weil nur 5 Oberpunkte vorhanden sind (Bild, Ton, Setup, Anwendungen, Voreinstellungen)
- Einfach mal durchscrollen, dann findet man die wichtigsten Einstellungen ohne große Probleme und kann sie auch verändern

Bild:
- Man kann in den Tiefen des Menüs viel einstellen, wenn man will
- Die Voreinstellung fand ich etwas dunkel, aber man kann z.B. über die sog. Quickfunktion auf der FB unter 5 Modi auswählen. Ich fand dort die Version "Dynamisch" am Besten
- Schönes, klares, helles Bild - und vor allem ohne Rauschen - und das alles bei DVB-T. Da war ich von meinem alten TV mit separatem DVB-T-Tuner deutlich schlechteres gewöhnt

Ton/Klang:
- Viel darf man nicht erwarten, aber für den Hausgebrauch reicht es allemal. Ist halt keine Hifi-Anlage
- Ich habe die Variante "Surround Sound" ausgewählt - damit kann ich gut leben

Sendersortierung:
- Tja, ist schon ein wenig seltsam zu Beginn: Wie kriegt man in meinem Fall 32 Kanäle in eine hübsche Reihenfolge?
- Nach etwas Probieren ist es aber recht einfach: Unter Setup/Kanaleinstellungen/Kanalsortierung wählt man mit OK den gewünschten Kanal aus (dieser wird dann rechts mit einem blauen Punkt markiert)
- Dann scrollt man in der Liste auf den Platz wo der Kanal hin soll, und drückt dann wieder OK
- Der bisher an dieser Stelle befindliche Kanal wandert auf die Stelle des soeben Verschobenen
- Wenn man es ein paar Mal macht, dann hat man schnell eine ordentlich sortierte Liste
- Das Ganze geht sicherlich in anderen Geräten besser, aber das macht man meist ja nur einmal - sofern man nicht z.B. die Senderliste noch mal aktualisiert: Dann kann man das alles noch mal machen

Fernbedienung:
- Das der Batteriedeckel fast von alleine abfällt, wie andernorts beschrieben, kann ich nicht sagen. Bei mir klappert da nichts
- Schade und auch nicht verständlich finde ich, dass es keine "Zurück"-Taste gibt, so kann man nicht zwischen 2 Kanälen hin- und herspringen. Sowas kann man auch für kleines Geld erwarten und sollte heute Standard sein
- Dafür gibt es immerhin beim Drücken des OK-Buttons eine Senderliste, die links im Bild eingeblendet wird, da kann man dann doch zwischen Kanälen hin- und her scrollen
- Manche Tasten wie z. B. zum Menü oder zum Guide fand ich doch etwas klein, aber man gewöhnt sich dran

EPG:
- Bild im Bild gibt es hier nicht, wenn der EPG an ist, geht sonst nichts mehr
- Neben dem aktuellen Sender findet man auch Infos zu den nächsten Kanälen

Mediaplayer:
- Habe bis jetzt nur ein paar Bilder angeschaut (...jpgs sollten es aber schon sein).
- Das ging ganz einfach

Verarbeitung:
- Der TV steht fest und es wackelt nichts (...drehen kann man den Fuß nicht, aber bei 4,5 kg Gewicht ist es kein Problem den TV zu drehen)
- Eine kleine silberne Plastik-Leiste am unteren Rand, gibt dem TV einen kleinen, schicken Touch

Fazit:
- Tja, langer Rede kurzer Sinn: Für das Geld kann man hier nichts falsch machen.
- Bild + Empfang sind gut
- Klang ist soweit okay
- Verarbeitung ist absolut in Ordnung
- Bedienbarkeit ist einfach + übersichtlich, weil eben auch nicht so viele extra-Funktionen vorhanden sind
- Größe des TV mit 58cm (23 Zoll) ist für den kleinen Raum genau richtig
- Daher: Erfüllt seinen Zweck voll und ganz

Ich bin absolut zufrieden. Kann den TV daher auch guten Gewissens Anderen mit ähnlichen Anforderungen empfehlen.
Mal schauen, ob das in den nächsten Monaten so bleibt.

Hinweis:
Toshiba vertreibt innerhalb seiner kleinen und gleich bezeichneten Serien auch Varianten ohne Full HD. Hier kommt es auf die Größe an. Nur die 23-Zöller haben Full HD, die 19- er und 26-Modelle nur HD ready.

Ich gebe 4 Punkte. Die paar beschriebenen Kritikpunkte kosten den 5. Punkt.
Aber alles in Allem:
Wenn Ihr einen kleinen TV sucht, mit gutem Bild und einfacher Bedienung, für wenig Geld, dann seid Ihr hier richtig.

Viel Spaß beim TV-Suchen + Finden.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
68 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. August 2012
Der TV liefert nach etwas Feintuning ein recht gutes Bild. Der Ton ist für ein Gerät dieser Größe absolut ok.
Wenn die folgenden Punkte nicht zur Abwertung geführt hätten, wären 4 Sterne drin gewesen.

1.
Das Handbuch ist der Knaller! A5-Format mit Schriftgröße 3-4. Ältere Semester, bitte Lupe bereithalten!
Desweiteren absolut keine Erklärung was die einzelnen Einstellmöglichkeiten des TV's eigentlich bewirken.

Wenn ich im Setup die Funktion DNR aufrufe und sehe, daß ich dort 3 Einstellmöglichkeiten zur Auswahl habe, dann erwarte ich doch, daß im Handbuch beschrieben ist, was DNR bedeutet (nämlich Digitale Rauschminderung) und was es bewirkt - und nicht, daß im Handbuch steht, was ich im Menü eh schon sehe - nämlich, daß ich für DNR 3 Einstellmöglichkeiten habe.

Gleiches gilt für den Spielemodus:
Im TV-Menü: "Ein/Aus"
Im Handbuch: Hiermit schalten sie den Spielemodus ein oder aus. Hä?
Was der Spielemodus ist - keine Erklärung!

Kanalsortierung / Kanalausblendung?
Geht zwar - aber wie, ist nicht dokumentiert - also probieren ist angesagt.
Und so geht das weiter und weiter. Einfach eine Frechheit, wenn man bedenkt, daß auch die nicht so technikaffine Zielgruppe gern mal einen Fernseher kauft - dann aber bitte nicht diesen.

2.
Toshiba bewirbt den Fernseher mit einer (für mich kaufentscheidenden) Medienplayer-Funktion zur Wiedergabe von Videodatein. Das kann der TV auch - zufriedenstellend allerdings erst nach einem Firmware-Update, wofür zumindest Computer-Grundkenntnisse unerläßlich sind. Beschrieben wird das im Handbuch - wie nicht anders zu erwarten - natürlich nicht. Somit wird wohl jeder, der die Zusammenhänge bei der Wiedergabe von Videos nicht kennt, davon ausgehen, daß das Gerät defekt ist.

Die Firmware im Lieferzustand hatte Version 0.4 - die aktuelle Firmware ist 1.x. Gekauft habe ich das Gerät vor 2 Wochen!
Da durch das Update logischerweise wieder alle zuvor gemachten Einstellungen verlorengehen, geht danach alles wieder von vorn los: Sender suchen, Sender sortieren, Bild einstellen, Ton einstellen - summa summarum 2-3h Zeitvertreib.

Nach dem Update funktioniert die Wiedergabe dann aber wenigstens, da über das Update vermutlich auch die Video-Codecs auf den neusten Stand gebracht werden.
Also, wer beabsichtigt, Videos zu schauen, sollte das Update als ALLERERSTES machen.

Fazit:
Wer sich ein bisschen mit Technik auskennt und zur Nutzung des gebotenen Funktionsumfangs auf eine Bedienungsanleitung verzichten kann, erhält einen Fernseher mit anständigen Bild & Ton zum kleinen Preis. Alle anderen: Schaut Euch das Handbuch des Geräts Eurer Wahl vorher auf der Homepage des Herstellers an.
Üblicherweise wird die Doku zum Download angeboten - nur eben wieder nicht für dieses Modell.

Schwache Leistung, Toshiba.

2 Sterne nur wegen der Dokumentation und des erforderlichen Updates DIREKT nach dem Kauf. Technisch unbegabtere Personen werden ohne Hilfe nicht zurecht kommen - und wenn ein Fernsehtechniker zur Einstellung notwendig wird, ist der Preisvorteil dahin!
1212 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Mai 2013
I'm generally pleased with his model, but if you are planning on connecting it to your computer, you should know this:

- The "native resolution" as seen by the computer (via HDMI) is not 1920*1280 but 1360*768. The image is OK even though it is NOT the monitor's physical resolution, giving the pixels a slightly fuzzy, "soft" appearance. It is possible to set the resolution to 1920*1280, but the image quality is definitely worse - probably from scaling down to 1360*768 and then back up again.

- Be aware that if you use a set top box (freebox etc.) that connects via HDMI at 1080p you will have the same problem, but it probably won't matter because the effective 1360*768 resolution is already high for a relatively small TV.

I have not thought of a way how to test the resolution of the built-in tuner - whether it also scales the image down or not.

Another small thing is that the monitor does not have an "ON" button, you have to use the remote to switch it on (there is a button hidden on the back but that can only be used to switch off, not on - even though the monitor came with the latest firmware installed).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Oktober 2012
Wer wie ich glaubte, das der Toshiba 26EL933G im Grunde das gleiche Gerät ist wie der Toshiba 26DL934G, den ich fast zeitgleich auch hier gekauft habe, wird schwer enttäuscht; das EL-Gerät unterscheidet doch viel mehr als um das hier nicht vorhandene DVD-Laufwerk und die andere Gehäusefarbe.

Zunächst mal das Postive: Das Bild ist prima, natürlich insbesondere bei den digitalen Sendern, HD ein Genuß, auch schnelle Bewegungen werden ohne Ruckeln dargestellt.

Eine Katastrophe ist allerdings die Sendersortierung und Auswahl der überhaupt zu suchenden Sender, ebenso die nachfolgende manuelle Sendersortierung; es gibt hier nicht mal eine Option, verschlüsselte Sender (die mangels gekaufter Enstschlüsselungskarte ohehin nicht dargestellt werden) bei der Sendersuche gleich auszuschließen. So hat man nach dem Suchlauf Sender, die man sehen kann, gemischt mit den nicht zu sehenden, bei Kabelempfang sind das einige Hundert.
Zwar kann man einzelne Sender nach dem Suchlauf so markieren, das diese beim Zappen übersprungen werden sollen, aber das muss man mühsam für jeden einzelnen Sender machen; Blöcke lassen sich hier nicht bilden, Sender auch nicht mal aus der Liste löschen.

Eine gemischte Sendeplatzliste zwischen analogen und digitalen Sendern lässt sich auch nicht erstellen, so hat man dann einen Sender 1 als analogen Sender und dann nach dem Umschalten auf den digitalen Teil (Umschalttaste ATV/DTV) einen anderen Sender wiederum als 1.

Das Verschieben von einzelnen Sendern über die gesamte Senderliste ist möglich, aber ein Geduldsakt, da immer die gesamte Liste durchlaufen werden muss; ein Verschieben durch Eingabe der Ziel-Sendeplatznummer nur möglich, wenn dieser Sendeplatz nicht schon belegt ist (warum wird hier nach dem Einfügen nicht der Rest der Liste einfach dann nach unten verschoben?).

Wenn man dann zulässt, das im Standby-Betrieb die Senderliste aktualisiert wird, erlebt sein blaues Wunder; das ist wie ein kompletter neuer Sendersuchlauf, so sind z.B. alle Markierungen für zu überspringende Sender wieder verschwunden und man fängt von vorne an.

Ein großes Ärgernis, dieser Funktionsbereich.

Das automatische Ausschalten des TV (ich meine hier nicht den Sleeptimer), wenn keine Fernbedienungsfunktion mehr ausgelöst wird, ist frühestens nach 4 Stunden möglich, etwas praxisfremd; andere Fernseher beginnen bei 1 Stunde, viele schlummern doch beim Fernsehen ein.

Da das Bild prima ist und zumindest das Handbuch auch als PDF-File bei Toshiba im Internet zu finden ist (das ist bei Toshiba auch nicht immer der Fall), gebe ich hier zumindest 2 Sterne, kaufen würde ich dieses Gerät aber nicht wieder.

Das zweite, von mir oben genannte Gerät, auch wenn nur wenig teurer (dafür sogar mit DVD-Laufwerk), enthält meine klare Empfehlung, da alle diese hier beschriebenen Mängel im direkten Vergleich dort auch nicht ansatzweise auftreten, Toshiba zeigt selber, das sie es auch viel viel besser können, also funktioniert dort logisch und sogar intuitiv, die Menüs sind übersichtlich und umfassender, die Sendersuche und -sortierung durch umfassende Filteroptionen fast perfekt.

Warum beide Geräte so massiv unterschiedliche Menüstrukturen haben (bis auf das DVD-Laufwerk scheinen sie mir technisch gleich), ist nicht nachvollziehbar.

Nachtrag 09/2013:
Der Fernseher funktioniert immer noch wie beschrieben, ab und zu mal leichte Tonaussetzer im Sekundenbruchteil, allerding treten diese selten auf.
Inzwischen gibt es eine neuere Firmware bei Toshiba im Internet, nach einer anderen Rezension soll diese die Tonaussetzer beseitigen, was sonst anderes ist, ist leider nirgends beschrieben. Da mich die dann wohl notwendige stundenlange Senderneusortierung abschreckt, verzichte ich erstmal darauf.
Toshiba bietet inzwischen selber ein PC-Programm zu Sendersortierung an, das wohl diesen Fernseher aber nicht unterstützt (laut Liste), das habe ich aber nicht ausprobiert; wer Erfahrungen damit hat, mal bitte berichten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Februar 2013
+++Update Januar 2014+++
Das Gerät wird von Amazon zurückgenommen. Grund: Die spontane Löschung der Sendersortierung (interner DVB-T-Tuner) wiederholte sich mehrmals pro Woche. Neueste Firmware war aufgespielt, Auto-Aktualisierung deaktiviert. Anruf bei der Toshiba-Hotline war weitgehend ergebnislos (Prüfung und evt. Reparatur wurde angeboten). Internet-Recherche ergab, daß auch andere User das Problem haben, aber auch keine Lösung gefunden haben. Anruf bei Amazon ergab: Ich kann mich zwischen Reparatur oder Rückgabe gegen volle Erstattung des Preises entscheiden - und angesichts der Größe des TV enthält die Rückgabe sogar eine kostenlose Abholung. Da ich mit dem Gerät ja nie so ganz zufrieden war, habe ich mich für das nur unwesentlich teurere Gerät eines Marktbegleiters entschieden - das dann sogar noch internetfähig. Um das wirklich gute Bild wird es mir vermutlich leid tun - aber um den Preis einer entschieden besseren Funktionalität wird das ok gehen. Sterne von 3 auf 2 geändert.

+++Ursprungsrezension nach dem Kauf+++
Ich kann mich schlecht zwischen "3+" und "2-" in der Bewertung entscheiden.
Über 100 Rezensenten haben schon etwas gesagt, ich beschränke mich daher auf einige Dinge, die ich für künftige Nutzer wichtig finde.

Vorteile:
+ Design sehr ansprechend (liegt aber natürlich im Auge des Betrachters)
+ Bildqualität via internem DVB-T Receiver sehr gut (zu DVB-C Receiver kann ich nichts sagen)
+ Bildqualität via HDMI-Eingang sehr gut (Apple-TV-HD-Filme kommen sehr gut)...es fällt für mich nicht auf, dass der TV "nur" HD-ready ist
+ Tonqualität absolut ok für einen TV dieser Preis- und Größenklasse (aber nicht versuchen, die Surround-Imitation zu aktivieren - das klingt gruselig)
+ sehr angenehm flach und sehr schmaler Rahmen
+ USB-Anschluss und 1 HDMI-Anschluss sind an der Seite angebracht = sehr nutzerfreundlich

Nachteile:
- 2 HDMI-Anschlüsse sind heutzutage recht wenig, 4 ist inzwischen Standard, hier sollte Toshiba mal nachziehen
- Die Sendersortierung löscht sich spontan selbst, vermutlich wegen Self-Update der Sender. Muss ich noch recherchieren, wie ich das abstellen kann
- leider keine Trennung von TV und Radiokanälen bei DVB-T (ist bei den meisten externen Receivern Standard)
- hätte mir für den Mediaplayer die wichtigsten Funktionen auf "echten" Tasten gewünscht, nicht nur per virtuellem Menü. Nervt beim Klicken durch die Bildbetrachtung

Hinweise, die weder gut noch schlecht sind - aber vielleicht wichtig zu wissen
* Der TV hat nur einen digitalen Audio-Ausgang. Wer das Gerät also an eine Stereoanlage anschliessen will, die einen solchen Eingang nicht hat, hat keine Chance! (die beiden analogen Chinch-Buchsen auf der Rückseite sind Eingänge, nicht Ausgänge - ist auch in der Bedienungsanleitung erkennbar). Die Übertragungsqualität via Digi-Audio ist aber perfekt
* Das beigelegte Handbuch ist nur Makulatur, besser das große Handbuch aus dem Netz downloaden
[...]
* Kopfhörerbuchse (nutzerfreundlich an der Seite) schaltet interne Lautsprecher ab (nein, tut nicht jeder Fernseher - es gibt Geräte auf dem Markt, wo man interne und externe Lautsprecher getrennt laufen lassen kann, incl. unterschiedlichen Lautstärken). Ist wichtig für die, die als Paar unterschiedlich hören und wo einer auf Lautsprecher und einer auf Kopfhörer gehen will. Dann bitte nicht kaufen
*Menüführung ist eigentlich ok und intuitiv, da hab ich schon Schlimmeres gesehen
*EPG läuft schnell und zuverlässig, aber leider kein "Bild in Bild" (sollte heute eigentlich auch Standard sein)

Kurz: Ich bin definitiv nicht unzufrieden und möchte das Gerät auch nicht wieder zurückschicken, bin aber auch nicht so zufrieden daß ich den Kauf vorbehaltlos empfehlen kann. Da sich das Gerät im unteren Preissegment der 32-Zöller bewegt, scheint mir das Preis-Leistungs-Verhältnis einigermaßen ok, mit kleinen Ausschlägen Richtung "das kann man noch besser machen, Toshiba".
Mir wäre es wichtig, daß das Gerät länger läuft als sein Vorgänger (anderer Hersteller) - da waren die Tests brilliant, ich war absolut überzeugt das Richtige gekauft zu haben...und dann steigt nach knapp 5 Jahren die Elektronik einfach aus.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 2012
Hallo!

Zur Lieferung von Amazon:

Wir haben den Fernseher am 2.12.12 gekauft und haben ihn am Dienstag den 4.12.12 gegen 15:00 bekommen - Klasse!

Verpackung - Gerät:

Verpackung total stabil und gut gepolstert. Sie ist nicht zu groß und die 12 KG merkt man überhaupt nicht beim tragen, vor allem die Tragegriffe machen den Transport einfach - aber das nur am Rande.

Schnell ausgepackt und einfache Montage des Fußes mit dem Bildschirm.

Konfiguration:

Die ersten Standardkonfigurationen vorgenommen (Empfangsrichtung, Sprache, Privat/Händler) und dann gings eigentlich schon los. Wir haben den TV über DVB-T am laufen was auch sehr gut funktioniert. Als Antenne gilt eine 30DB Passivantenne von ebay (8,45€).

Bild:

Bild ist einfach super, für den Preis kann man nicht meckern. Das Weiß macht viel her und es wirkt einfach nur edel und sehr "schlank". Wir haben den TV stehend, nicht hängend an der Wand.

Ton: Einfach super, kann nichts bemängeln. Na klar lässt er sich aufwerten via Boxen oder Stereoanlage aber für uns ist er vollkommen ok!!

Konfiguration Teil 2 + Addons:

Wie viele andere Käufer bemängelten, ist die Kanalsortierung bzw. Abspeicherung am Anfang ein Geduldsspiel, ich hab es nur durch Zufall gefunden. Einmal konfiguriert, ist es aber ein "Kinderspiel". Die vielen Zusatzfunktionen: Einschalttimer, EPG, LED Backlight, Bild- und Toneinstellungen lassen sich einfach und logisch konfigurieren, toll!

PS. Die Gebrauchsanweisung ist einfach nicht zu gebrauchen, gefühlte 1000 Seiten, aber zur jeder Sprache nur ~5 Seiten "Hilfe".

Kurzgefasst:

Bild via DVB-T = Note 1 (Dynamische Bildeinstellung) - super
Ton: Note 1 - super, kann net verstehen, warum viele User hier etw. beanstanden, aber wie gesagt jeder hat eine andere Meinung.
Fernbedienung: Hätte auch weiß sein dürfen wäre optisch besser gewesen. Sie wirkt auch etw. "klotzig" und unmodern.

Die Anschlüsse (2x HDMI, 1x USB etc) funktionieren und sind einfach zu erreichen.

Fazit:
Für den Preis kann man einfach nicht meckern. Wir sind vollkommen zufrieden. Wie ein User bereits meinte, vermisse auch "HD" im gängigen TV überhaupt nicht. Die Filme in HD sehen so aus wie sie aussehen sollten, TOP!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Februar 2013
Eins Vorweg, das Preis-Leistungsverhältnis ist super.

Vorteile:

++ Einfache Programmierung. Ich habe im DVBT-Betrieb sämtliche Sender sortiert ohne die Bedienungsanleitung bemühen zu müssen. Auch Favoritenlisten sind einfach zu erstellen.

++ Das Bild ist sehr gut. Auch ohne HD-TV ist die Darstelung sehr scharf, gute Farben, Kontrast, Helligkeit ohne Fummelei.
++ 100 Hz Technologie. Da flimmert nichts
++ Die Fernbedienung ist angenehm klein und übersichtlich. Nicht so eine lange Latte.
+ Das Gerät sieht ziemlich edel und hochwertig aus.

Nachteile:
- Der Ton ist nicht ganz so toll. Wie bei den meisten Flatscreen ist der Ton bescheiden, sehr flacher Klang. Ein bißchen besser können es andere Geräte aber schon. Daher ein Stern Abzug.
- Beim Umschalten zeigt die EPG NICHT an welche Sendung gerade läuft. -Schade, das wäre praktisch.

Fazit:
Wem der Ton nicht ganz so wichtig ist, oder externe Boxen dranhäng hat ein super 26 Zoll 100 Hz Gerät zum günstigen Preis (derzeit knapp über 200.-) erhalten.

EDIT nach 2 Wochen:
Leider gewöhnt man sich nicht an den wirklich zu flachen und dünnen Klang des Gerätes. Hier rächt sich, dass das Gerät sehr flach ist. -Kein Resonanzkörper. Externe Boxen sind wirklich ein muss, wem der Klang auch wichtig ist.

EDIT nach 1/2 Jahr:
Alle paar Wochen "vergisst" der Toshiba die Sender Sortierung (DVB-T)! Ich mache mal ein Firmware Update, oder weiss jemand Rat wie man das unterbinden kann?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen