Fashion Pre-Sale Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

2,4 von 5 Sternen207
2,4 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:9,89 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juli 2013
Da das Spiel nun genug Rezensionen bekommen kann, will ich hier nur einige Punkte auflisten, die ich nun nach einigen Wochen (schon Monate) Spielzeit gesammelt habe.

Zu erst mal die positiven Seiten:

+ Straßenbau
Extrem vereinfacht im Gegensatz zu SC4. Endlich fällt das Abreissen und neu bauen von Straßen weg, sofern man von einspurigen nicht auf zweispurige Straßen wechseln möchte. Die Straßen lassen sich durch einen Klick mit einem Update-tool erweitern, was zur Folge hat, dass die dort angesiedelten Zonen eine höhere Dichte erhalten.

+ Versorgung
Ebenfalls sehr gelungen. Man muss keine lästigen Strom- oder Wasserleitungen basteln, da das ganze Netz über die Straße läuft. Alle Gebäude müssen also mit dem Straßennetz verbunden sein.

+ Haltestellen
Sind hier ebenfalls sehr einfach auf eine Straße zu setzen. Das konnte bei SC4, insbesondere mit Mods, mit sehr viel Arbeit verbunden sein. Hier hätte man lediglich noch das abreissen der Haltestellen noch einbauen können. Aber dennoch top!

Die negativen Seiten.
--- Kartengröße
Für mich der größte Spielespaßkiller überhaupt. Nach nicht mal 2 Stunden hat man die ganze Karte vollgebaut. Nebenstädte zu bauen macht da nur bedingt Spaß (siehe Punkt "Region"). Das Problem ist, dass man Städte errichtet, in dem man die Karte praktisch sofort voll baut und dann nach und nach beginnt die Stadt abzureissen, um später erspielte Gebäude (wie Spezialisierungen) in die Stadt einzufügen. Ich kann mit Worten nicht ausdrücken, wie es mich ärgert, dass man sich dort nicht verwirklichen kann. Ich habe praktisch nie Lust ein paar Stellen schön auszuschmücken, weil die Stadt sonst nie über eine bestimmte Größe kommt. Irgendwann fällt man in das berühmte "Straßenquadratmuster" zurück, in dem die Straßen rechteckig oder quadratisch angeordnet werden, damit auch ja kein Platz verloren geht. Somit sehen die gebauten Hauptstädte schnell alle gleich aus. (Hauptstadt = Die Stadt, die eine große Anzahl von Einwohnern hat und von anderen Städten unterstützt wird).

-Schwierigkeitsgrad
Der liegt eigentlich so um die 0. Es ist praktisch gar nicht möglich ins Minus zu rutschen. Selbst mit ausgiebigen Krediten ist der Überschuss groß genug, um zumindest nicht gleich Pleite zu gehen. Der eigentliche Hammer ist allerdings die Spezialisierung in der Stadt. Wer irgendwann in der Lage ist Prozessoren, Fernseher und Computer zu bauen hat ausgesorgt. Zwar steigen die Kosten so extrem an, dass die Stadt ca. 10000 bis 20000 in der Stunde Minus macht, allerdings ist der Handelsüberschuss pro Tag im Millionenbereich. Irgendwann hat man mehr Geld als man ausgeben kann und das für eine bereits voll bebaute Karte. Mahlzeit....

- Bildung
In Sim City? Ein Witz. Es ist nämlich so, dass die Sims keine Entwicklung durch machen. Wer es schafft eine Universität zu bauen, kann alle anderen Bildungseinrichtungen wegschmeissen. Höchste Bildungsstufe garantiert!
Der einzige Grund, wieso man eine Grundschule behalten sollte ist, dass der dort eingefangenen Schüler (mit Schulbussen) nicht zum eigentlichen Verkehr dazu gerechnet werden. D.h. Entlasstung für den Straßenverkehr.

- Bevölkerung
Was wirklich nervt ist die Sache mit den verschiedenen Schichten der Bevölkerung. Es gibt für Wohn- und Gewerbegebiet jeweils 3 soziale Schichten (Unterschicht, Mittelschicht, Bonzen ;)). Jetzt kommt es, dass in einer Stadt nie genug Arbeitsplätze oder Wohnungen für die jeweilsbenötigen sozialen Schichten vorhanden sind. Es fehlt immer an Arbeitsplätzen, Einkaufsmöglichkeiten, oder Wohnungen für eine bestimmte soziale Gruppe. Da bekommt man Meldungen, dass einerseits nicht genug Arbeitsplätze vorhanden sind und die Gewerbegebiete gleichzeitg mehr Kunden haben wollen. Ja was denn nun? Die Karte ist, wie wir oben schon gelesen haben, sowieso schon voll. Und so zieht sich das wie ein leidender Faden durch das ganze Spiel, dass immer wieder leerstehende Gebäude abgerissen werden müssen, damit kurz darauf das nächste Gebäude errichtet wird, welches herumjammert. Dazu kommt ebenfalls ein Punkt, den ich in Region beschreibe.

-Verkehr
Das Spiel hat leider etwas, dass man ruhig als bug bezeichnen kann. Es ist nämlich so, dass eine Stadt, die zu lange gespielt wird, am Verkehr erstickt. Es ist, jedenfalls meines Wissens nach, nicht möglich, die Stadt so zu bauen, dass irgendwann nicht mehr alles still steht. Für den öffentlichen Verkehr stehen einem Bus und (S)-Bahn zur Verfügung. Was sollte man da also auch noch "verbessern"? Im Klartext heisst es, dass die Polizei, sowie Feuerwehr, Krankenwagen und Müllwagen irgendwann kaum noch vorwärts kommen, die Straßen praktisch überall verstopft sind und die Probleme dadurch noch vergrößert werden. Das kann doch nicht wahr sein, dass man das nicht hinbekommt.

-Engpässe
Ergänzend zum Verkehr ergeben sich da weitere Probleme in allen Waren und Dienstleistungsbereichen. Müllwagen kommen nicht mehr dazu die Stadt sauber zu halten. Krankenwagen bleiben so lange stecken, bis die Leute absterben, oder Waren von der Industrie werden nicht schnell genug ausgeliefert. Die Probleme lassen sich dann nicht einfach dadurch beheben die Feuerwehr auszubauen, oder Müllhalden in andere Städte zu verlegen?! An irgendeinem Punkt wird die Situation einfach nicht mehr besser und das nervt.

---Region
1-> Neben der Kartengröße spielt für mich die Region eine ganz große negative Rolle.
Erst mal, die Regionen sind begrenzt. Ich habe kein tool, um mir neue Regionen zu basteln, sondern muss aus einigen vorgewählten Regionen wählen. Wer also eine Weile spielt, hat eigentlich schnell mal alles durch.
2-> Unzufriedenheit herrscht weiterhin über die Beschränktheit der Städtekooperationen. Man befindet sich so zu sagen in einer Partnerschaft mit seinen Nachbarstädten. Allerdings spielt es keine Rolle, ob auf der Region 3 oder 16 spielbare Städte sind. Maximal 4 Städte sind in der Lage miteinander zu kooperieren, da diese mit Straßen oder der Eisenbahn miteinander verbunden sind. Das wäre sogar verkraftbar, wenn wenigstens die Großprojekte für die ganze Region gelten würden?! Aber Nein:
Die "Partnerstädte" können gemeinsam an einem Großprojekt, wie einem Kraftwerk, arbeiten, welches so viel Strom liefert, dass man in seiner Stadt kein Kraftwerk mehr braucht. Anstatt dieses Kraftwerk, einen Flughafen, oder einer Raumstation etc. für die Region verfügbar zu machen, ist man da unter sich. Wieso? Ist doch Blödsinn!
3->Handel/Verkehr/Bevölkerung
Bei der Vorstellung von Sim City hatte man das Gefühl, dass sich da eine ganz neue große Welt auftut. Allerdings muss ich sagen, dass die Partnerschaften sehr begrenzt sind und auch nur begrenzt funktionieren. Zumindest so viel ich das analysieren kann.

Zum Beispiel pendeln zwar die Bevölkerungen der Städte untereinander, aber einen wirklichen Effekt "sieht" man da nicht. Zu meiner großen Stadt mit 190 000 Einwohnern kommen unglaublich viele Pendler, aber die Probleme sind immer die Selben. Entweder keine Arbeiter, oder nicht genug Kunden. Da frag ich mich auch, was die eigentlich machen?!

Auch spüre ich durch das Teilen von Ressourcen wie Polizei oder Müllabfur keine wirkliche Verbesserung der Lage. Wie oben beschrieben, entstehen irgendwann Engpässe, die ich auch nicht damit beheben kann, dass ich eine Müllabfuhr komplett auslagere und alle Wagen in meine große Stadt schicke. Verbesserungen? Negativ....

Das Selbe gilt für den Verkehr. Bahnanbindungen, Flughafen oder Bus erleichtern nicht merklich den Verkehr. Es ist dann möglich Arbeiter in andere Städte zu fahren bzw. von da abzuholen. Aber die Busse fehlen dann auch wieder in der eigenen Stadt. Was also tun?
Hier kommt dann die Unlust zum Bau anderer Städte ins Spiel, da ich zwar Dinge auslagern kann, diese dann aber nicht unbedingt einen umfassenden Effekt in der Stadt auslösen, die ich unterstützen will.

Alles in Allem hätte ich mir bei der Region einfach "mehr" erhofft. Handel ist nämlich zwischen den Nachbarstädten auch nicht direkt möglich. Zwar lassen sich Computer und Prozessoren etc. bauen, diese werden allerdings irgendwo hin verschifft für eine Unmenge an Geld, welches dann irgendwann im Überfluss vorhanden ist.

----EA

Zu guter Letzt auch noch der obligatorische Lästerflash gegen EA. :)
Das Spiel war damals zum stolzen Preis von 60 Euro zu haben, was ich eigentlich als Unding empfinde. Was aber noch viel schlimmer ist: bereits zum Start gab es die ersten DLCs für 10 Euro. Man baut also ein Spiel fertig, nur um dann Inhalte herauszunehmen, um diese extra zu verkaufen. Das ist doch nur frech.

Weiterhin wurde immer behauptet, dass das Spiel nicht offline gespielt werden könne und die Kartengrößen deshalb so klein wären, damit eine mögiche große Anzahl an Spielern das Spiel spielen könnte. Zumindest die erstere Behauptung ist schon relativ schnell widerlegt worden [...] und das obwohl EA ausdrücklich sagte, es wäre technisch nicht möglich.

Was die Kartengrößen angeht, verstehe ich die Welt nicht mehr. Sim City 4 erschien vor fast 10 Jahren und damals war es möglich mit einem single core eine rießige Stadt aufzuziehen und zu verwalten. In der heutigen Zeit wäre es doch irgendwie möglich gewesen die Städte zumindest halb so groß zu machen, damit man sich etwas austoben kann. Man hätte doch auch einfach unterschiedlich große Karten anbieten können, aber nicht mal das. Das Ergebnis ist eine schon fast autoritär vorgegebene Haltung, um den Platz möglichst effizient auszufüllen, was mich einfach nur ärgert.

Auch bei der Verkehrssache drängt sich ja schon fast der Verdacht auf, dass das Absicht ist, da es mittlerweile DLCs gibt, die neue Inhalte für den Nahverkehr besitzen. So zum Beispiel das Luftschiff. Luftschiff? Jawohl....Luftschiff. Die wollen, dass ich für 10 Euro ein DLC kaufe, damit Luftschiffe über eine 200 000 Stadt fliegen, weil der Verkehr die Stadt lahm legt. Auch werde ich das Gefühl nicht los, dass sich die Verkehrssituation seit einem Patch verschlechtert hat. Wie man es hier dreht oder wendet, es ist einfach nur ekelhaft zu sehen, dass man, anstelle das Problem zu lösen, ein DLC anbietet, um noch Geld herauszuschlagen.

Ich empfinde es einfach als unfair, dass mir da so ein halbfertiges, teures Spiel gegeben wird, dass problemtechnisch auf dem Stand von vor 10 Jahren ist. Ich will auch gar nicht sagen, kaufen, oder nicht kaufen, sondern nur, dass ich einfach maßlos enttäuscht bin, da dies erst mein viertes Spiel von EA ist und Sim City noch ne größere Plautze ist, als The Old Republic.
0Kommentar|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2015
Das Spiel ist in meinen Augen ein typisches EA-Spiel. Anfangs hat das Spiel riesig Spass gemacht. Mit vielen neuen Patches und Add-Ons kamen immer neue Features hinzu und ich dachte, es würde immer weiter gehen. Irgendwann war es EA scheinbar genug und das Spiel wurde von heute auf morgen eingestellt. Es wurde langweilig, weil es kaum neue Herausforderungen gab. Dazu kommen noch die erschreckend kleinen Städte, bei denen man kaum Spielraum für größere Parks o.Ä. hat. Man muss eigentlich die Stadt vollständig mit Hochhäusern zubetonieren um die Stadt am laufen zu halten und es hat echt Überwindung gekostet, das Spiel überhaupt zu starten. Cities:Skylines gab mir den Spass an derartigen Spielen zurück, da dieses Spiel vor allem durch die riesige Community niemals stirbt. SimCity ist absolut nichts für Leute, die das Spiel länger als 2 Wochen spielen möchten. Keine Empfehlung
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Trotz der starken negativen Resonanz hatte diese Neuauflage für mich als
Spieler der Urversionen eine gewisse Anziehungskraft, der ich mich nicht dauerhaft widersetzen konnte, also habe ich mir aufgrund des mittlerweile gesunkenen Preises das Spiel zugelegt. Und ich bin eher verärgert als enttäuscht, in den wenigen positiven Bewertungen hier wird oft die Grafik des Spieles gelobt, mich hat sie nicht begeistern können. Tropico 4 aus dem Jahr 2011 finde ich grafisch um einiges ansprechender. Die Karten sind so irrwitzig klein, dass jeder halbwegs versierte Spieler nach 5-10 Stunden Spielzeit alle Möglichkeiten ausgeschöpft hat und sich keine neuen Herausforderungen mehr finden.

Für alle die über den Kauf des Spieles nachdenken und die negativen Bewertungen auf die Pannen bei der Einführung und den Onlinezwang zurückführen, das ist nicht der Fall! Das Spiel ist auch ein Jahr nach erscheinen und mit allen seinen Updates keinen Kauf wert!
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
Es ist echt traurig aber aus SimCity 5 wird einfach nichts mehr. Von Anfang an gab es riesen Probleme, volle Server, verschwindende Spielstände,...

Ich hab es irgendwann auch endlich geschafft eine Weile zu spielen aber der Spass hat nicht lange angehalten. Die Kartengrösse ist echt einfach nur ein Witz. Sofort wenn man anfängt die ersten Strassen und Gebiete zu "bauen" wird einem klar dass man in spätestens einer Stunde alles zugebaut hat, und so kommt es dann auch. Nach kurzem Spiel weiss man nicht mehr wo hin mit den Gebäuden und sämtliche Statistiken und Werte ergeben einfach überhaupt keinen Sinn.

Wie schon oft von anderen erwähnt funktioniert der Verkehr sobald die Stadt ein kleines bisschen wächst überhaupt nicht mehr. Es gibt ständig widersprüchliche Meldungen von den Beratern und genau so grosse Widersprüche in den Statistiken. Wie z.B. haufenweise freie Jobs und gleichzeitig mindestens genau so viele Arbeitslose. Geschäfte schliessen wegen zu wenigen Kunden und die Bewohner der gleichen Gegend und Einkommensschicht jammern über zu wenige Einkaufsmöglichkeiten... und diese Liste gilt einfach für alle Zahlen und Vorgänge im Spiel. NICHTS ergibt wirklich Sinn, egal was man tut. Keine Spur von Städtesimulation. Es ist einfach nur ein Glücksspiel ob die Stadt halbwegs was wird oder nicht und man kann ein bisschen zusehen. Darüber nachdenken sollte man besser nicht sonst kann man nur verzweifeln.

Die Multi-City Idee war grundsätzlich auch ganz schön, aber die Umsetzung scheitert wieder an unüberwindbaren Bug-Hürden und langen Ladezeiten. Will man mal kurz in die andere Stadt wechseln lädt das ganze ewig ewig ewig (auch von einer schnellen SSD). Bis es geladen ist weiss man eh schon nicht mehr was man überhaupt machen wollte.

Es sieht leider so aus als wäre der Kern der Game-Engine so verbuggt dass sich daraus nicht mehr machen lässt. Es scheiter einfach so massiv an grundlegenden Dingen dass man weder von "Sim" noch von "City" sprechen kann. Passender wäre sowas wie "RandomVillage" gewesen.

Ich habe es jetzt wirklich lange versucht mich irgendwie damit anzufreunden, versucht zu verstehen ob es doch irgendwie eine brauchbare Logik im Spiel gibt die ich einfach nur noch nicht erkannt habe, aber es gibt sie wohl einfach nicht. Es bringt einfach nur Frust, Ärger und graue Haare anstatt unterhaltsamen Städtebau-Abenden und ich kann nur wirklich DRINGEND DAVON ABRATEN diesen MÜLL zu kaufen. Es ist einfach eine bodenlose Frechheit so ein mieses Produkt zu verkaufen, vor allem zu so hohen Preisen (3,- für die hübsche Grafik wären ev. noch ok).

Also nochmal: NICHT KAUFEN... FINGER WEG! Spart Euch den Ärger und das Geld. Besser man bleibt bei SC4.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2014
Wem würde ich diesen Artikel empfehlen?

Allein die Frage stellt einen schon vor ein riesen Problem,
weil: -.-

Meinem schlimmsten Feind... klar dem kann man das zumuten.
Aber ehrlich gesagt sogar bei dem tun mir die 50 € oder wie bei mir das damalige Premium Account Spiel für 80 Euro
unendlich Leid! Dafür ist jeder ct die volle Verschwendung.
Spielspaß: Maximal -> 2,5h dann liegt es in der Ecke...
Das schlimmste Spiel das ich in meiner ganzen Gamer Geschichte (seit 1996) je gespielt hab.
Schlimmer als SOLDNER von JoWood.

Die Aufbaupläne der Stadt sind nicht weit gedacht und Rohstoffe sind zu schnell alle, danach ist Ruckzuck auch das Ende erreicht. Stadt-Maps sind zu klein um die Online Server nicht zu belasten.
Online-Zwang, Werbung ohne Ende (Im Menü für DLCs und im Spiel um in den nächsten Nissan oder MediaMarkt zu laufen.) Als Premium hat man dann für 80 € noch nicht mal alle DLCs und die Grundfunktionen vom Spiel sind ein Witz.
EA hat es geschafft ein FreetoPlay Game für 50 € zu verkaufen, jedes DLC und Upgrade zu vermarkten und einen Spielklassiker komplett zu vernichten. Die einzige Sache die vergessen wurde ist echt inGame Währung.

Nach Medal of Honor folgt SimCity und mit BF 4 ist man auf guten Weg zum Ende.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2013
Da es hier schon viele Rezensionen gab, die in die gleiche Richtung gehen, halte ich mich einfach nur kurz an der Feature Liste auf :

Features:

Formbare Welten: Werden Sie kreativ und formen Sie eine Welt mit einzigartigen Spieleigenschaften – all das mit Hilfe einer intuitiven, leicht zugänglichen Bedienung und Steuerung.

FAKT : Steuerung hackt glg. Grafikfehler & glg. Abstürze sind keine einzigartigigen Spieleigenschaften. schnelles Klicken wird immernoch als Doppelklick angesehen und führt zu permanenten abreiß aktionen ....

Die Meinung der Sims: Die Sims Ihrer Stadt reden direkt mit Ihnen. Es ist Ihre Aufgabe, ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Hören Sie auf sie und werden zum Helden der Stadt? Oder werden Sie Ihre Macht für Ruhm und Reichtum missbrauchen?

FAKT : Die Meinung der Sims ist so sinnlos wie zwei Pfund Butter im Tee. Sie Denken/Sagen Dinge, die nur glg. aus Zufall mal mit der Tatsächlichen Situationen übereinstimmen. Noch dazu ist es für sie unerheblich, ob man sie beachtet oder nicht. es juckt sie nicht!
Die Aufträge die glg hereinflattern schütten einen maximal mit Geld zu. Geld das man ohne hin überall bekommt. Es gibt keine Armut in diesem Spiel.
Ansonsten ist zusagen das die Sim's logik nicht die ist, die vorher in den schönen bunten merchandising Videos zu sehen war. Sims beobachten, was sie tagsüber machen? lieber nicht! Sim xy hat eine wohnung > sucht sich arbeit > ist arbeiten > geht einkaufen o. Park > sollte angeblich wieder heim gehen. aber nö, er sucht sich einfach eine neue wohnung ... seeeeehr realistisch zu beobachten.

Ihre Lieblingsdisziplin: Erbauen Sie eine Freizeitstadt mit Casinos, ein Industriezentrum, eine Universitätsstadt und vieles mehr. Verfolgen Sie mit, wie daraus ein einzigartiges Stadtbild mit einem unverwechselbaren Flair entsteht.

FAKT : Hohoooooo die tollen Spezialisierungen ....OK, also Freizeitstadt/Casinostadt .... funktioniert nur glg. wenn man glück hat. Keine lokig der Touristen, mal kommen sie, mal sind sie weg und das obwohl sie angeblich in der Region sind (in der es aber nur eine stadt gibt<??) Casionos genauso, sie machen mal gewinn und glg übermässig nicht nachvollziehbar verluste!? Logik? Industriezentrum ist durch die chaotische immernoch nicht behobene (trotz 2 patchen) Wegfindung der Autos fast unmöglich (Überall Staus durch unsinnige pathfinding programmierung), Universitätsstadt funktioniert ebenfalls machmal ja manchmal nein. Mal sind alle Studenten da .... dann baut man die Uni aus und mal ist die Uni leer, weil keine Studenten ?!

Ein sehr unverwechselbarer Flair .... jaja

Multiplayer: Bauen Sie zum ersten Mal mit Freunden eine ganze Region auf. Sie können in regionalen oder globalen Herausforderungen mit anderen Spielern zusammenarbeiten oder gegen sie antreten. Ihre Entscheidungen wirken sich dabei auf die ganze SimCity Welt aus.

FAKT : Großprojekte ... = Sinn ? entweder sie brennen einmal täglich oder es gibt andere probleme. Mega Vorteile empfinde ich daraus nicht. Es zieht ein paar Touristen an .. juhu toll ...bringt bissel Strom, wenns nicht gerade brennt .. naja usw.

Der Multiplayer Sektor ist interessant. Stadt/Regionshandel ist nur co. existent. Mal funktioniert er, mal nicht ...Rohstoffhandel funktioniert (mittlerweile) , Welthandel Statistik nach knapp nem Monat immernoch nicht. Respekt !

Einem Spiel beitreten klappt nicht, und wieso ? weil die Karten die einem Vorgeschlagen werden voll sind .. haha mega genial !

U.S.W

GlassBox-Engine: SimCity stellt die GlassBox-Engine vor. Mit dieser revolutionären Simulationstechnik können Sie die Biografie einzelner Sims beeinflussen, die Simulation auf Stadtebene verändern und mehrere simulierte Städte gleichzeitig regulieren.

FAKT : Dazu äußere ich mich nicht, weil mir jetzt schon die Taschentücher ausgegangen sind ....

Fazit : Das Spiel ist mit allen Bugs mit EA soweiso niemals in den Griff bekommen wird nicht mehr als 20 Euro Wert. Meine Meinung. Aber wenn ihr es euch antun möchtet, viel Spass.
0Kommentar|55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2015
Wie bei manchen anderen Titeln von EA wurde hier wieder ein sehr gutes altes Spiel mit einem unwürdigen Nachfolger ausgestattet. Die zu kleinen Städte und vielen Bugs verhindern, dass das gleiche Spielgefühl wie bei den ersten Teilen aufkommt
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
Ich bin zutiefst enttäuscht was EA hier uns verkaufen will wenn ich könnte würde ich mein Geld zurück haben wollen... Das Spiel ist ja nichtmal fertig erst nach unzähligen Patches und DLCs wird es erst gescheit bespielbar sein.... die Probleme kann ich hier endlos aufzählen angefangen von Maps in der Größe eines Dorfes über Probleme im Verkehr, Versorgung (also generell die Engine) die Tatsache dass man sich nur auf einer Industrie wirklich spezialisieren kann (weil dann der Platz in der Stadt ausgeht) kaum kreativer Freiraum und alle 5 meter irgendwelche Erweiterungen wie Freizeitparks und Zeppelins die man natürlich extra bezahlen muss.. EA will hier seine Kunden einfach nur abzocken und Niemand von den Entwicklern scheint sich von den Kritiken die es auf hunderten von Foren in Zeitschriften Gameshows etc etc hagelt beeindruckt.
Ich sags euch wollt ihr ein Simcity Spiel kauft euch Simcity 4 Deluxe und ladet euch ein paar Bonusinhalte aus dem Simcitykurier runter. Etwas besseres als dieses mittlerweile über 10 Jahre altes Spiel gibt es nicht.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2013
SimCity ist auch nach X Patchen totlangweilig. Entweder plant man sich kaputt und scheitert an seltsamen Vorgängen oder man schafft es bis zur Prozessorfabrik und hat alle Sorgen gelöst. Ich hab -14.000 pro Stunde und mein Geld nimmt nur noch zu. Dafür habe ich einen Busbahnhof mit 751Minuten Wartezeit (kein Verschreiber) und keinen Problemen. Dicke fette Hauptstraßen mit Straßenbahn verfahren mit den kleinesten Straßen nach "Rechts vor Links" - inkl Straßenbahnen, Müllabfuhr, Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr.

Um eine vernünftige Stdat zu planen, so auch mit Vierteln in denen Arbeiter der unteren einkommensstufe arbeiten, ist der Platz einfach und simpel viel zu klein.

Leider scheint weder Maxis noch EA wirklich interessiert daran die Probleme zu lösen. Statt dessen gibt es Medie Markt oder nen Nissan Leaf als kostenlosen download. Totaler Blödsinn. Nach Jahren Sim City Abstinenz kommt mir sicher kein Maxis oder SimCity mehr auf die Festplatte. Da kauf ich lieber 4x irgendeines der verbuggten Gothics - die machen auch so noch Spaß.
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2013
- Winzige Maps. Daher hätte der Name SimVillage/Dorf besser gepasst.
- Schwierigkeitsgrad kaum Vorhanden.
- Man kann keine eigene Welt mehr anpassen/Berge erstellen etc.
- Grafik ist für mich bei so einem Spiel eher Nebensache, trotzdem möchte ich sagen, dass sie eher unterdurchschnittlich ist.
- Ständig will EA mit nervigen DLC's die langweilig sind den Kunden noch mehr Geld aus der Tasche ziehen.
- Nach 2 Stunden uninteressantes Spiel aufgrund der geringen Baufläche die zur Verfügung steht und des einfachen Spielprinzips.
--> KEINE Kaufempfehlung.

Schade was aus SimCity geworden ist. Da spiele ich lieber nochmal 10 Jahre SimCity4...
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

24,99 €
10,00 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)