Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen67
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich sehe in der kleinen Mag-Lite Mini Pro LED für mich die ideale Taschenlampe für unterwegs (und im Grunde auch für Haus und Hof). Die Taschenlampe ist kompakt und handlich, macht einen insgesamt sehr robusten Eindruck und steckt in Sachen Stürze wie Feuchtigkeit ordentlich was weg. Als wirklich super muss man die Lichtausbeute der Lampe bezeichnen: Hier steckt die kleine Mag-Lite alles in die Tasche, was ich bislang als Taschenlampe mein eigen nennen durfte - einschließlich meiner inzwischen rund 15 Jahre alten "großen" 30cm-Mag-Lite (die nach wie vor einwandfrei funktioniert).

Ob die Lampe mit ihren 245 Lumen die angegebenen 150 Meter schafft, das habe ich nicht probiert, aber um im Wald den Hund zu finden, bei der Autopanne die Muttern zu sehen oder beim handwerkeln im dunklen Keller mehr als ausreichend "Flutlicht" für den Arbeitsbereich zu haben, dafür gibt es wohl nur wenige gleichstarke Alternativen.

Natürlich braucht diese Mega-Lichtquelle ordentlich Strom und so ist man gut beraten die Leistung der Lampe herunter zu drehen, wenn man mehr als gute 2 Stunden mit einem Batteriedoppel auskommen will. Im "Low-Modus" reicht es laut Hersteller für rund 27 Stunden.

Zugegeben, die Lampe hat ihren Preis, dafür bringt eine Mag-Lite erfahrungsgemäß aber auch die entsprechende Leistung und im Gegensatz zu manchem preiswerteren Discounter-Modell klappert hier nix oder geht nach nur wenigen Wochen zu Bruch.

Praktisch hätte ich persönlich noch eine Handschlaufe statt der Gürtelschlaufe gefunden und wer eine S.O.S.-Blinkfunktion sucht, wird hier vergeblich suchen. Für mich aber beides ganz sicher kein Grund die Lampe abzuwerten. Ich fühle mich mit dem Produkt bestens ausgestattet und empfehle das Modell gerne und bedenkenlos weiter.
55 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 29. November 2013
Die neue Mag-Lite Mini Pro+ ist deutlich heller als die normale Mag-Lite Mini LED. Das bezahlt man natürlich mit Preis und Batterieverbrauch. Selbst im Vergleich zu der "alten" großen Mag-Lite LED mti 3 Monozellen ist diese kleine deutlich heller.

++ Sehr hohe Helligkeit, heller als die normalen LED Mag-Lites in beliebiger Größe. Zum Vergleich entspricht ihre Helligkeit ca. einer 4 Watt LED Birne (für 230V Lammpen). Diese hat ca. 250 Lumen und entspricht einer Glühbirne mit 25 Watt.
+ Bewerte Mag-Lite Qualität der Taschenlampe, robustes Gehäuse, alle Gewinde drehen gut, die Taschenlampe ist zuverlässig.
+ Zwei Helligkeitsstufen. Für die normale Anwendung hat man noch eine geringere Helligkeitsstufe. In der Praxis ertappe ich mich dabei immer die volle Helligkeit zu nutzen.
o Batterieverbrauch. Bei voller Helligkeit wird eine Batterie in 2,5 h leergesogen (gute Alkali-Mangan) Batterie (Herstellerangabe). In der Praxis erwarte ich etwas kürzere Laufzeiten, da Batterien weniger Leistung abgeben, wenn sie schnell entladen werden. Es kommt stark darauf an, ob die Lampe dauerhaft (dann ist die Laufzeit kürzer) oder nur ab und zu angeschaltet wird (dann ist die Laufzeit länger).
- Nach Herstellerangabe dürfen keine Akkus vewendet werden. Es funktioniert zwar aber man riskiert die Zerstörung des Leuchtmittels.
- Es ist keine Ersatzbirne in der Lampe integriert, wie es früher bei Glühbirnen üblich war.
-- Es gibt keine Ersatz-LED's zu kaufen. Ist die LED kaputt, kann man die ganze Taschenlampe wegschmeissen.

Tolle Taschenlampe, Ultra-Hell und klein und für den Dauerbetrieb mit dunklerem Licht. Sicherlich für jedermann gut geeignet, für einfache Anwendung zu Hause gibts aber einfachere Taschenlampen die auch voll reichen. Hier sollten eher Leute zugreifen, die Nachts draussen mit einer Taschenlampe unterwegs sind.

Am meisten stört mich, dass man den Akku Betrieb sozusagen auf eigenes Riskio durchführt. Bei dem Stromverbrauch schliesse ich aber den Dauerbetrieb mit Batterien aus.
Mein Tipp: bei neu aufgeladenen Akkus zunächst ein paar Minuten auf dunkles Licht schalten. Akkus haben direkt nach dem Laden leicht 1,5 V und können dabei deutlich mehr Strom (und damit Watt) liefern als normale Batterien. D.h. das größte Risiko ist, dass man die LED mit frisch aufgeladenen Akkus überhitzt und damit zerstört. Durch Verbrauch ist die Akkuspannung sehr schnell auf die normalen 1,2 V runter und damit - so hoffe ich - sollte es kein Risiko für die LED's geben.

Gruß Mangar
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 14. Oktober 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe mir diese Lampe in Vorbereitung auf einen Urlaub in Neuseeland bestellt. Dort habe ich vor mit einem Camper durchs Land zu reisen. Dort benötige ich eine kleine (weil der Stauraum begrenzt ist) und leuchtstarke Lampe für den Alltag. Die Mag-Lite Mini Pro+ war vor der Bestellung für mich die richtige Wahl.
Die Lampe ist wirklich klein, sie hat die Dicke von meinem Daumen und die Länge meiner Handfläche. Dabei wirkt das Gehäuse sehr robust und äußerst stabil. Alles ist gut verarbeitet, man findet keine freien Spalten und zur Steigerung der Griffigkeit ist die Oberfläche des Griffs aufgeraut.

Die 100% Leuchtkraft ist extrem hell, leuchtet einen Raum gut aus und die vom Hersteller angegebene Leuchtweite ist bei meinen ersten Versuchen realistisch. Der mittlere Leuchtpunkt ist bei richtiger Einstellung der hellste Punkt, wobei die gesamte Leuchtfläche auf weite Distanz gut sichtbar ist.

Die 25% Leuchtstärke ist sehr einfach eingestellt. Man hält die Taschenlampe nach unten, als ob man den Boden beleuchten würde und schaltet sie an. Schon ist man in der reduzierten Leuchtstärke. Die Lampe erkennt also ihre Lage und ermöglicht damit ein einfaches und intuitives Umschalten.
Als Kritik an diesem Modus möchte ich jetzt mal bemerken, dass er eigentlich immer noch sehr hell ist. Bei ersten Leseversuchen in meiner Wohnung blendete die Lampe doch etwas zu sehr. Da würde ich mir aktuell eine Reduktion der Leuchtstärke auf 10% wünschen. Aber das möchte ich erst nach meiner Reise abschließend bewerten.

Ein weiterer Modus ist der Kerzenmodus. Zu diesem kann ich aktuell nicht viel sagen, ich habe versucht, zu verstehen, was mir die Anleitung diesbezüglich sagen möchte, aber ich verstehe es nicht. Vielleicht kann mir jemand anders erklären, was ich machen muss, um meine Lampe in eine Kerze zu verwandeln. <--- die Antwort dazu findet sich in den Kommentaren. Ich muss sagen, ich finde die Erklärung dieses Modus schlecht, irgendwie hatte ich mir etwas andere vorgestellt.

Als Ergänzung aus dem Urlaub gibt es zu sagen, dass man auf den Verschlussdeckel des Batteriefachs achten sollte. Ist dieser leicht geöffnet, hat die Lampe einen Wackelkontakt und man wundert sich über das flackernde Licht. Staub, Dreck und Regen haben der Lampe im Urlaub nichts ausgemacht und sie funktioniert einwandfrei.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden und glücklich mit der Mag-Lite. Wer eine kleine, helle Lampe sucht, sollte sich für diese entscheiden. Ich vergebe hier 5 Sterne *****.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
Klassisches, schlankes Design, angenehm kompakte Abmessungen und die Lichtausbeute eines Suchscheinwerfers. Super Lampe, fix geliefert! Das beigefügte Nylon-Gürtelholster ist allerdings Mumpitz. Der Tragekomfort ist grenzwertig und irgendwann flutscht die Lampe heraus, wenn man oft in Autos ein- und aussteigt. Besser ist da das oben offene Mag Lite Lederholster, das geschlossene Holster mit dem Druckknopf paßt nicht auf Grund des längeren Reflektors bei dieser Mag Lite Version.

Leider muss ich da ein paar Sternchen abziehen. Der eingebaute Schalter zur Regelung der Helligkeit ist zwar absolut idiotensicher was die Handhabung betrifft (Lampe zeigt nach oben = hell, Lampe zeigt runter = Energiesparmodus) allerdings kann es dazu kommen, daß der Schalter nicht korrekt funktioniert wenn die Lampe vorher starken Erschütterungen ausgesetzt war. Dieses lässt sich durch lösen und wieder aufschrauben des Batteriefachdeckels beheben, ist aber sehr lästig, wenn man die Lampe schnell braucht.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
die 245 Lumen kann ich persönlich nicht nachvollziehen, aber die LED Taschen Lampe macht einen guten Eindruck - der Lichtkegel ist schön flächig, mit einem starken Lichtpunkt in der Mitte, egal ob im Spar oder Power Modus - der Mittelpunkt leuchtet aus meinem Dachfenster nachts im Power Modus gut 150 - 200m weit..

Mit Akkus geht sie bei mir auch gut (eneloop)

Den (preis) Vergleich zu Fenix / Led Lenser mache ich mal nicht - die Maglite hat für mich ein schönes weisses Licht, ist gut verarbeitet, liegt gut in der Hand und hat ein Holster - nach 5 min im Power Betrieb wird sie vorne etwas warm

Ich habe nun die Lampe mit 2* eneloop akkus mal im Power Modus liegen lassen: hier leuchtet der Power Modus ca 2 std lang - schön ist aber, dass bei schwachen Akkus dann nicht einfach das Licht schlagartig komplett ausgeht, sondern die Lampe in den niedrigen Modus schaltet, um zumindest noch ca 1-2 std lang ein schwächeres ordentliches Licht zu haben - wer also immer volle Leistung will, muss eine entsprechende Anzahl Akkus / Batterien dabei haben.

insgesamt - mir gefällt sie :-)
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2013
245 Lumen. Mit so einer technischen Angabe können einige Leute bestimmt nicht viel anfangen. Um es mal anders auszudrücken: Diese Taschenlampe erzeugt mit ihrer kleinen LED ein verdammt helles Licht. Selbst im 25% Modus sollte man nicht versehentlich in die Lampe schauen. Das tut schon weh. Das Licht sollte auch nicht bewußt in die eigenen Augen oder die Augen anderer Personen gehalten werden. Es können bei mehr als ein paar Sekunden Netzhautschäden auftreten. Das Licht ist so stark, dass diese Taschenlampe als tragbarer Deckenfluter genutzt werden kann. So kann z.B. ein dunkler Raum anders wahrgenommen werden, als wenn die Lampe direkt auf das Ziel gerichtet wird. Es sei aber betont, dass ich diesen Eindruck mit frisch eingelegten Batterien gewonnen habe. Da diese Lampe ungeregelt ist, wird die Helligkeit mit der Zeit abnehmen. Hierfür fehlt aktuell die Langzeiterfahrung. Ich setze die Lampe im Moment am Auto bzw. Indoor für max. 3-5min ein. Über die Eignung als Outdoor-Tachenlampe z.B. für das Campen oder das Wandern kann ich nichts sagen. Für den Indoor-Betrieb ist diese Taschenlampe sicherlich die beste Anschaffung für z.B. private Haushalte, Polizei, Sicherheitsdienst, Handwerker, Ableser etc.

Weitere positive Punkte:
Reichweite ca. 150m

Das Gehäuse aus Alu lässt die Taschenlampe edel und sehr stabil wirken. Das mittlere Teil, die sogenannte Trommel, verfügt über eine gefräste Gitterstruktur für eine besser Griffigkeit. Der Kopf hat einen Ring mit gefrästen Rillen, so dass mit etwas Übung die Lampe mit einer Hand eingeschaltet werden kann.

Der Batterietyp ist praktisch gewählt. Die AA sind an fast jeder Tankstelle, im Supermarkt etc. erhältlich.

Die Endkappe hat eine Bohrung, durch die meine Schlaufe ziehen kann. Die Schlaufe ist nicht Teil des Lieferumfangs und gilt als Zubehör

Laut Bedienungsanleitung kann die Lampe so umgebaut werden, dass sie als Kerze fungiert. Dazu stellt man die Lampe auf Hochleistung bzw. 25%-Modus, schraubt dann den Kopf ab, dreht den Kopf um 180° und steckt die Taschenlampe mit der Endkappe in den Kopf. Eine nette Idee, macht aber auf mich einen wackeligen Eindruck.

Die beiliegende Tasche ist für das Tragen der Lampe an einen Gürtel gedacht. Es gibt keine Laschen. Die Lampe lässt sich einfach aus der Tasche ziehen und wieder zurückstecken. Ein rausrutschten beim Bücken ist nicht möglich, was gerade beim Handwerken von Vorteil ist.

Kleine negative Aspekte:
Laut Anleitung sollen keine Akkus verwendet werden. Man kann es zwar dennoch machen, jedoch wird die Lebensdauer der Lampe sicherlich durch den erhöhten Stromfluss reduziert.

Das Drehen des Taschenlampenkopfes zum Einschalten des Lichts ist nicht immer praktikabel, wenn man die Lampe nur mit einer Hand bedienen möchte. Je nach Handgröße, Kraft und Schweiß auf der Haut, kann die Handhabung schwierig verlaufen.

Die in der Vorderkappe verbaute "Klare Linse" ist aus Kunststoff, der sehr leicht zerkratzt. Vielleicht ist das der einzige phy­sische Schwachpunkt an der Lampe, d.h. vermutlich ist es das einzige Element, dass bei einem Sturz/Fall ernsthaft beschädigt werden könnte.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2016
Was soll ich groß noch zu Maglite schreiben, der Name sollte jedem ein Begriff sein!
Dieses kleine Teil mit der unglaublichen Leuchtkraft von 245Lumen, ist einfach ein Hit!
Mann kann Sie aufschrauben, die Lampe in den Kopf stellen, und dann im sogenannten Kerzenmodus, als rundumhellende Standleuchte zum lesen im Zelt oder sonst wo verwenden!
Hinzu kommt das wenn man die Lampe beim einschalten gerade nach unten hällt, man einen sparsameren, nicht so hellen Betrieb erreicht, was durchaus Sinnvoll sein kann, denn 245Lumen sind wirklich extrem, und garantiert nicht immer von Nöten!
Im normalen Betrieb, sollte man auf keinem Fall direkt in das Licht sehen, es blendet wirklich sehr!
Die Reichweite von 150Metern, kann ich nur bestätigen!
Ich muss allerdings auch sagen, das ich Sie zu einem Preiss von 60-70Euro wie teilweise verlangt wird nicht gekauft hätte. Nicht etwa aus dem Grund weil Sie es nicht Wert wäre, sondern weil es mir einfach füer eine Taschenlampe dieser größe persönlich zu viel Geld gewesen wäre, dabei handelt es sich aber wie gesagt um meine persönliche Einstellung! Da ich Sie aber auf Amazon für 33Euro bekommen habe, wüsste ich keine andere Lampe dieser Größe die es auch nur annähernd mit Qualität, oder Leistung aufnehmen könnte! In diesem Sinne, wenn jemand mit einer Kaufentscheidung noch hadert, zuschlagen solange man Sie noch für 33Euro bekommt,Sie werden es garantiert nicht bereuen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2016
Das schlanke Gehäuse ist Mag-Lite typisch TOP verarbeitet. Die Lichtleistung geht für die Lampengröße ( 2 AA Batterien) auch in Ordnung.
Was überhaupt nicht geht ist der WACKELKONTAKT, der sich bereits nach 2 Tagen Einsatz im Rettungsdienst zeigte. Fazit: schön schlank, gute Leuchtkraft, allerdings sehr UNZUVERLÄSSIGE Lampe!
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich bin ein Mag- Lite- Liebhaber. Warum?
Weil pure Leistung und Verarbeitungsqualität mit angenehmen Understatement zusammenfließen. Das sehr robuste Metallgehäuse muss sich nicht mit protzigem Design präsentieren, da die reine Leistung dieser Taschenlampe voll überzeugen kann. Andere Hersteller könnten sich von dieser Ingenieursleistung mal eine Scheibe abschneiden. Bei einem abendlichen Spaziergang kann mit dieser Lampe auch ein sehr entfernt liegendes Objekt hell ausgeleuchtet werden. Nicht umsonst habe ich die Überschrift mit "Suchscheinwerfer" betitelt. Diese durchaus sehr kompakte LED- Lampe ist so hell, dass es ungesund wäre, direkt in die LED zu schauen. Dies ist unbedingt zu vermeiden, wie auch in der ausführlichen Bedienungsanleitung erklärt wird. Die Mag kann aber auch mit 25% Leistung betrieben werden. Dazu schaltet man die Taschenlampe einfach in senkrechter Haltung nach unten ein. Durch die verstellbare Fokussierung kann das angepeilte Objekt punktuell oder großflächig angestrahlt werden. Das Ein- und Ausschalten der Lampe erfolgt über eine Drehfunktion am vorderen Teil. Das erspart nicht nur einen extra Schaltknopf, sondern ist auch sehr Bedienerfreundlich. Die Lampe ist angenehm zu halten und nicht zu schwer. Leistungsfähige Batterien und ein sehr robustes und qualitativ hochwertiges Gürtelholster sind im Lieferumfang mit inbegriffen. Leider sind Neider nicht ausgeschlossen! Lassen Sie die Taschenlampe nie unbedacht irgendwo liegen! Sie dürfte schneller weg sein, als Ihnen lieb wäre! GANZ KLARE KAUFEMPFEHLUNG !!!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2015
Ich bin begeistert! Hab heute die Taschenlampe bekommen und gleich mal ausprobiert. Selbst am Tag ist das Ding brutal hell. Nicht so oft reingucken, sonst sieht man für circa paar Minuten nichts haha. Die Taschenlampe ist aus Aluminium und hat viele Gummi o-Ringe bei den abschraubten teilen, damit auch Einsatz im Regen möglich ist. auch kurze Zeit Wasserdicht. Es gibt hier auf Amazon viele Ersatzteile falls mal was verloren geht, kaputt eher nicht. Zubehör wie vom Holster bis zum zusätzlichen Knopf gibt es einiges. Ich muss zugeben das die MagLite meine erste "richtige" Taschenlampe ist. Hatte entweder keine oder nur so eine "Outdoor" Taschenlampe für 8€ mit mehreren LED's. Ich kenne mich zwar nicht mit den CREE dioden aus, weder kann ich die Taschenlampe richtig vergleichen, aber ich muss sagen, der happige Preis ist es auf jeden Fall wert. Klar gibt es für weniger Geld mehr Lumen (Leuchtkraft) aber die Frage, für wie lange?. Ich bin gespannt wie viele Jahre mich die MagLite Mini Pro+ begleiten wird. Falls sie dennoch irgendwann mal kaputt gehen sollte oder sonstiges, werd ich mich hier nochmal melden. Wer sich über die Lampe nicht sicher ist der soll sie einfach mal kaufen. Wenn sie einen nicht passt einfach zurück schicken. Aber ich bin mir sehr sicher das die Lampe einen guten Eindruck hinterlässt. Aber ich werde auf jeden Fall mir noch von MagLite meine Lampen kaufen. Ich hoffe ich konnte irgendeinen mit meiner Bewertung helfen!.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen