Kundenrezensionen


124 Rezensionen
5 Sterne:
 (42)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (15)
2 Sterne:
 (20)
1 Sterne:
 (24)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verschlimmbessert
Ich hatte bis vor Kurzem die ältere Version dieses Players mit dem silbernen Alugehäuse.
Diesen Player fand ich klasse bis auf zwei Gesichtspunkte: 1) der "Play"-Knopf ist erhaben und wird bei voller Hosentasche gerne mal ungewollt betätigt und 2) lässt sich das Display bei stärkerer Sonneneinstrahlung schlecht bis gar nicht lesen...
Vor 3 Monaten von Noki veröffentlicht

versus
49 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Neu ist nicht gleich gut
Das neue Modell sieht genauso aus wie das alte.(Ich habe das Vorgängermodell vor einem Jahr gekauft und das funktioniert, wie man es von einem mp3- Player erwartet. Fünf Sterne und deshalb erneuter Kauf) Der Inhalt des jetzigen Modells ist aber völlig verschieden. Es gibt keinen "Internal Storage" mehr. Das bedeutet, dass Inhalte von Hörbücher...
Vor 12 Monaten von Hörbuchfreund veröffentlicht


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

49 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Neu ist nicht gleich gut, 1. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das neue Modell sieht genauso aus wie das alte.(Ich habe das Vorgängermodell vor einem Jahr gekauft und das funktioniert, wie man es von einem mp3- Player erwartet. Fünf Sterne und deshalb erneuter Kauf) Der Inhalt des jetzigen Modells ist aber völlig verschieden. Es gibt keinen "Internal Storage" mehr. Das bedeutet, dass Inhalte von Hörbücher oder CDs nicht mehr in ihrer originalen Reihenfolge, sondern NUR (und ausschließlich NUR) numerisch oder alphabetisch geordnet gespeichert werden, egal, ob man per Hand oder mit i-tunes oder mit Media Player synchronisiert bzw. kopiert.(Ist der MP3 ist völlig auf audible abgestimmt?). Wer will die Titel einer Doppel-CD oder die 5 CDs eines Hörbuchs alphabetisch hören? Oder in dieser Reihenfolge: Track01 CD1; Track01 CD2 Track; Track01 CD3 usw. Also für den Normalgebrauch ziemlich unbrauchbar. Ich habe lange ausprobiert und versucht und gebraucht, um das Problem herauszufinden - und die Hotline überaus schweigsam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Abstürze bei audibe-Hörbüchern und Wackelkontakt bei der Kopfhörerbuchse, 6. Februar 2014
Von 
MW "MW" (Münster, Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Anforderungen an das Gerät waren ein einfacher mp3-Player für audible-Hörbücher. Diese Anforderungen hat er nicht erfüllt und er geht zurück an Amazon.

Bei audible-Hörbüchern springt bzw. stottert der Player. Er lässt teilweise einige Sekunden aus. Ich habe es mit verschiedenen Büchern und auch unterschiedlichen Qualitätsformaten getestet, wobei das Ergebnis immer das gleiche war.
Als Referenz wollte ich mein letztes Hörbuch "Die achte Karte Karte" (ungekürzt) http://www.amazon.de/Die-achte-Karte/dp/B0085XM5FC/ref=tmm_aud_title_0?ie=UTF8&qid=1391669378&sr=8-1 weiterhören, bei dem mein letzter mp3-Player aus "mechanischen" Gründen starb. Es war nicht möglich zu Kapitel 64 von 104 zu springen, ohne dass sich die Software des GoGear Vibe aufhängte. Da ich gerne ungekürzte Hörbücher höre liegt ein schwerer Fehler vor.
Zusätzlich hat bei meinem Exemplar die Kopfhörerbuchse immer wieder Aussetzer gehabt, abhängig von der "Drehrichtung" der Kopfhörersteckers. dieser Fehler zeigte sich bei den einfachen mitgelieferten Kopfhörern, hochwertigeren von Phillips und einem kleinen Lautsprecher.

Da mich die anderen Funktionen nicht interessieren, habe ich ihn nach Feststellung der Fehler eingepackt und er geht zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ständige Störungen beim Hören von Audible-Hörbüchern, 1. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Von wegen Kompatibilität, ständig hackten die Hörbücher und auch das Weiterklicken zu einem anderen Kapitel.Habe es zurück geschickt und mir einen mp3-Player eines anderen Herstellers gekauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verschlimmbessert, 4. Juli 2014
Ich hatte bis vor Kurzem die ältere Version dieses Players mit dem silbernen Alugehäuse.
Diesen Player fand ich klasse bis auf zwei Gesichtspunkte: 1) der "Play"-Knopf ist erhaben und wird bei voller Hosentasche gerne mal ungewollt betätigt und 2) lässt sich das Display bei stärkerer Sonneneinstrahlung schlecht bis gar nicht lesen.

Leider ist an diesem Player nach gut drei Jahren irgendwas an der Kopfhörerbuchse kaputtgegangen, wodurch der Kopfhörer übermäßig leicht aus der Buchse rutscht und auch der Ton teilweise nicht richtig übertragen wird, wenn ich mit Player in der Hosentasche rumlaufe. Deshalb musste ein neuer her.

Ich hab im Elektrofachmarkt mehrere Player angetestet und bin wieder beim GoGear Vibe (diesmal in der schwarzen Plastikversion) hängengeblieben. Was mir an diesem Player so viel besser gefallen hat als an den anderen dort ausgestellten Playern, sind die Größe (nicht zu größ, nicht zu klein), das Erscheinungsbild (insbesondere die Menüs vieler anderer Player sehen meiner Meinung nach furchtbar billig aus), die aus meiner Sicht selbstredende Bedienung (was leider absolut nicht selbstverständlich ist), die Unterstützung von Ordnernavigation (leider ebenfalls nicht selbstverständlich) die Möglichkeit den Player auch ohne Blick aufs Display gut zu handhaben, und nicht zuletzt auch der Klang. Und bei alledem hält sich der Preis dieses Players auch noch im Rahmen.

Wie auch den Vörgänger, mag ich diesen Player, aber es sind eine Reihe an Details verändert worden, die beim Vorgänger toll waren, aber bei diesem hier... nicht so. Und ich verstehe nicht, warum man an diesen Punkten so Schindluder getrieben hat, außer natürlich es waren Kosteneinsparungen im Spiel -.-

DAS GEHÄUSE:
Während die alte Version ein zum Großteil aus Alu gefertigtes Gehäuse hatte, besteht dieses vorne aus Plastik und ist hinten gummiert. Ich finde allerdings nicht, dass sich der Player dadurch billig anfühlt. Ich finde man kann es in etwa mit dem Gefühl des Nexus 5 vergleichen. Ich habe den Player in Schwarz, was dem Player, zusammen mit dem überwiegend in Schwarz gehaltenen Menü, ein schönes schlichtes Aussehen verleiht. Leider sieht man Fingerabdrücke auf dem Plastik recht schnell. Ich frage mich, wie stabil das Material ist. Mein alter Player ist mir über die Jahre unzählige Male aus verschiedenen Höhen auf unterschiedliche Materialien gefallen, ohne dass optisch oder klanglich irgendwelche erkennbaren Schäden entstanden sind.

KNÖPFE:
Der "Play"-Button ist hier nicht mehr erhaben, sondern versenkt, wodurch er sich nicht so leicht versehentlich betätigen lässt. Es gibt keine dezidierten Lautstärkeknöpfe mehr; die Lautstärke wird stattdessen über die "Hoch"-/"Runter"-Tasten auf der Vorderseite geregelt. Ungewohnt, aber okay. Die Tasten vorne haben aufgrund des Plastiks einen schwammigeren Druckpunkt als der Vorgänger, Die Tasten für "Zurück" und "Menü" direkt unterhalb des Displays sind flacher als beim Vorgänger und nicht mehr so gut zu ertasten. Woran auch gespart wurde, sind spezielle Knöpfe fürs Ein- und Ausschalten des Players (nun über den "Play"-Button) und für die Tastensperre (nun über die "Menü"-Taste). Beim Vorgänger gab es für diese Funktionen einen Schieberegler, der nach meiner Erfahrung wesentlich weniger anfällig für versehentliches Betätigen ist.

DISPLAY:
Lässt sich, soweit ich das beurteilen kann, ein wenig besser bei Sonneneinstrahlung lesen, zumindest dann, wenn man eine eher helle Farbe als "dritte Farbe" (siehe nächster Punkt) auswählt.

MENÜ - ERSCHEINUNGSBILD:
Hier wurde ebenfalls gespart. In der alten Version gab es für das Menü drei Hintergrundfarben (Blau, Rot, Schwarz), und hier kann man einzig das Farbschema der Schrift ändern. Das Menü hat entsprechend nur drei Farben: Schwarz, Weiß, und die gewählte dritte Farbe. Die Symbole für die einzelnen Menükategorien haben, anders als beim Vorgänger, weder eine 3D-Erscheinung noch Animationen beim Kategoriewechsel, sondern sind einfarbig und in 2D. Ich finde das alles nicht schlimm, aber das waren beim Vorgänger nette Details, die ich in der neuen Version irgendwie vermisse.
Beim Vorgänger war es außerdem möglich, sich, zusammen mit den Informationen zu dem aktuellen Song, das Cover des dazugehörigen Albums anzeigen zu lassen. Ich habe bislang noch nicht herausgefunden ob/wie das bei dem neuen Player geht. Grundsätzlich erkannt werden die Cover von meinem Player aber, da sie als Bildschirmschoner angezeigt werden, wenn ich die entsprechende Einstellung vornehme. Leider werden die Cover dabei viel zu knallig dargestellt und springen auch noch alle paar Sekunden von einer Ecke des Displays in die nächste. Warum man so etwas eingebaut hat, aber an anderen Punkten des Menüs spart, will mir irgendwie nicht in den Kopf.

MENÜ - FUNKTIONALITÄT:
Hier fehlen leider Optionen, der Vorgänger hatte, z.B.:
- Regelung der Displayhelligkeit
- Uhr als Bildschirmschoner
- Einstellung der Zeit, nach der bei Inaktivität zum Bildschirmschoner gewechselt wird

ÄRGERNIS 1:
Der neue Player enthält einen Lautstärkeschutz. Dieser äußert sich darin, dass man mit "Ja" bestätigen muss, sobald man die Lautstärke von 12 auf 13 stellt. Durch diese Bestätigung werden die höheren Lautstärken "freigeschaltet" - nur leider nicht dauerhaft. Schaltet man den Player aus, wird die Lautstärke nach erneutem Einschalten auf 12 heruntergesetzt, und man muss 13+ wieder freischalten. Und auch nicht nur dann, sondern ebenfalls, wenn man vorübergehend die Lautstärke manuell auf <13 verringert und sie später wieder auf >12 erhöht. Und das Jedes. Verdammte. Mal. Es ist zwar nur ein Druck auf den "Play"-Knopf, der sich zum Glück nahe der "Hoch"-Taste befindet, aber auf die Dauer nervt das gewaltig. Eine Möglichkeit der dauerhaften Freischaltung der Lautstärken scheint es nicht zu geben.
Ich verwende den Player übrigens mit 30-Euro-Sennheisern, und wenn ich draußen unterwegs bin, brauch ich eine Lautstärke von 12/13/14 um gegen den Straßenlärm anzukommen.

DAS GRÖSSTE ÄRGERNIS:
Die Sortierung der Ordner in der Ordnernavigation ist absolut bescheuert. Man sollte annehmen, dass dies (wie beim Vorgänger wohlbemerkt!), alphabetisch erfolgen würde. Denkste. Dieser Player sortiert nach Datum/Urhzeit des Kopierens der Ordner auf dem Rechner. Pech, wenn man nicht genau im Kopf hat, wann genau man welchen Ordner eingestellt hat (und das kann man bei einem 8-GB-Speicher ja nun wirklich nicht erwarten). Meine Musiksammlung umfasst zahlreiche Interpreten, wobei jeder Interpret einen Ordner hat. Da such ich die Nadel im Heuhaufen.
Und ich weigere mich, über ID3-Tags zu navigieren. Meinen "Diverses"-Odrdner lasse ich vom Player bestimmt nicht in eine ellenlange Liste mit jeweils nur ein, zwei Songs aufdröseln.

Alles in allem bin ich mit dem Player zufrieden. Der Klang ist für mich vollkommen zufriedenstellend und der Player sieht gut und wertig aus. Nur bin ich speziell von dieser Ausführung etwas enttäuscht, da die ältere Version in verschiedener Hinsicht einfach besser war.

Nebenbei bemerkt: ich verwende den Player ausschließlich zum Musikhören. Bilder, Videos, Sprachaufnahme usw. sind nette Gimmicks, aber für mich nicht relevant und daher in beiden Playern nie ernsthaft verwendet, weshalb ich dazu auch keine Angaben machen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht mehr so super, wie die älteren MP3-Player, 17. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich finde es sehr schade, das Phillips bei seinem MP3 Player so extreme Rückschritte gemacht hat und viel Gutes leider auch abgeschafft hat, was ich nun nachfolgend aufführen möchte:

Der Lautstärkeregler an der Seite des Gerätes gibt es nicht mehr. Das macht den Player schon mal ein Stück weit unkomfortabler.
Es ist nun durch den fehlenden Regler sehr umständlich, die gewünschte Lautstärke einzustellen.
Mal eben schnell während des Joggings oder auf dem Fahrrad die Lautstärke zu ändern ist sehr schwer und dauert zu lange, da dies nun mit den Tasten direkt auf dem Player gemacht werden muss.
Bei dem alten Player konnte ich mit dem Regler an der Seite immer schnell auf dem Fahrrad oder während des Joggings die Lautstärke regeln. Zudem wird jedes mal eine Frage eingeblendet, wenn man die Lautstärke erhöhen möchte. Dies nervt ungemein und war bei dem alten Player auch nicht so!

Dann wurde die Software des Players sehr verunstaltet. Diese ist nun wesentlich unübersichtlicher und Einstellungen lassen sich viel schwerer ausführen.

Als nächstes kommt der fehlende Power Button zur Ansprache. Bei dem älteren Gerät konnte ich immer auf diesem kurz drücken, um die Tastensperre einzurichten.
Nun muss für etwa 3 Sekunden die Optionstaste gehalten werden, um die Tasten zu sperren.

Fazit:
Mir ist es absolut ein Rätsel, warum Phillips den besten MP3-Player überhauot so dermaßen verschlechtert und verunstaltet hat. Alles ist nun wesentlich schwerer zu bedienen und die Software vom MP3 Player ist nicht mehr so schön übersichtlich und ansprechend gestaltet.
Am meisten ärgert mich der nun fehlende Lautstärkeregler. Somit kann ich auf dem Fahrrad oder während des Joggings nicht mal eben so schnell die Lautstärke anpassen.
Da es für mich auf dem MP3 Markt leider keine Alternative gibt, werde ich trotzdem immer wieder zu dem Phillips MP3 Player greifen. Ich verstehe nur nicht, warum dieses Produkt so imens verschlechtert wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Klassik leider nicht zu gebrauchen, 18. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
An für sich ist der GoGear kein schlechter Player und bringt bei Pop/Rock auch einen anständigen Klang mit ausreichender Lautstärke.

Aber: für klassische Musik ist der Player leider nicht zu gebrauchen, da die Lautstärkebegrenzung viel zu leise ist. Klassikaufnahmen haben meist einen geringeren Grundpegel als Pop/Rock-Aufnahmen, der zudem bei jedem Album anders ist. Außerdem gibt es viele leise Passagen, die selbst bei höchster Lautstärke des Players kaum zu hören sind- schon gar nicht unterwegs bei Straßen- oder Bahnlärm (und das obwohl ich einen guten, geräuschreduzierenden Kopfhörer habe). Bei manchen Alben, die ich getestet habe, klangen selbst Orchestertutti noch wie in Watte gehüllt. Das ist umso bedauerlicher, da der GoGear Vibe zu den wenigen Playern in seinem Preissegment gehört, der auch die Lossless-Formate FLAC und APE abspielt, die gerade von Klassikfans genutzt werden.

Mir ist klar, dass Philips hier nur die EU-Richtlinie umsetzt. Das ändert aber nichts daran, dass so Klassik-Hören kein Genuss ist. Ich habe das Gerät, das meinen mittlerweile schächelnden MEIZU M6 ersetzen sollte, deshalb zurückgeschickt und einen Cowon iAudio 9 gekauft, der mir im Gegensatz zu unseren Bürokraten in Brüssel noch die Wahl lässt, bei jedem Album selber zu entscheiden, welche Lautstärke sinnvoll ist. Eigentlich schade, dass man als Klassikliebhaber so gezwungen wird, ausschließlich auf Geräte von asiatischen Herstellern zurückzugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Klang, leichte Bedienung, eine Schwachstelle, 19. Dezember 2012
Ein sehr schöner und klarer Klang, leichte und intuitive Bedienung.
Schnelle Datenverarbeitung beim Speicher füllen.
Einzige Schwachstelle ist, dass die Lautstärke trotz Tastensperre verstellt werden kann, sodass beim Laufen/Sport sich die Lautstärke verändert, wenn man den mp3Player blöd in die Tasche gesteckt hat.
Ansonsten vollkommen zufrieden und für den Preis eine sehr gute Leistung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geht doch, 4. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist nur ein MP3 Player betonung auf "nur"
gut er kann videos abspielen und bilder zeigen aber sonst hat er keinerlei Schnickschnack
keine kamera mikro oder so wofür ich bei einem MP3 Player nicht bezahlen wollte

-ich benutze Kopfhörer von Sony und der Klang ist einwandfrei
-lautstärke ist optimal wählbar von ziemlich leise bis ausreichend laut
-die Akkulaufzeit: ich hab nicht mitgezählt ob er die laufzeit hat wie angegeben, aber er hält gefühlt ziemlich lange

Fazit ich voll auf zufrieden und würde ihn jedem weiterempfehlen der "nur" einen MP3-player sucht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Qualität jedoch das Ladekabel ist etwas zu kurz geraten, 18. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alles in allem ein guter kauf.Das Ladekabel bzw Verbindungskabel könnte etwas länger sein.Hoffe nur das die Steckerbuchse lange ihren Dienst tut und kein wackler entsteht.Die Menüführung ist einfach.Das Disply ist groß genug allerdings nicht kratzfest.Man mus ein bischen aufpassen.Alles in allem ein guter Mp3 Player für jedermann und für jeden Einsatz zu gebrauchen.Die Kopfhörer haben eine gute Qualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als zuerst gedacht !!!, 6. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SA4VBE04KN/12 GoGear Vibe MP4-Player 4GB (4,6 cm (1,8 Zoll) LCD-Display, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
Hallo, liebe Amazon-Gemeinde,
der erste Anblick , klavier-lack-schwarz, ließ einiges erhoffen.
Nach 12 Stunden hören und 6 Resets, weil ich dachte , das Gerät
will mir nicht gehorchen, kam ich darauf , dass bestimmte Funktionen
manchmal einen Doppelklick erfordern, wie Play , Pause oder das wechseln in
eine höhere Ebene über Return. Hieran wäre ich fast verzweifelt.
Hätte man eine ordentliche Bedienungsanleitung, anstelle einiger
kleiner Faltblätter in mehreren Sprachen beigelegt, hätte ich nicht an Philips
zweifeln brauchen.
Die Grundlautstärke maximal 21 lässt sich bis auf 31 hochfahren, wenn man auf Lautstärke
höher geht, und man dann mit der gleichen Taste auf Ja geht, dass man bereit ist sich das
Gehör zu schädigen.Allerdings wird die Volume-Begrenzung bei jedem herunterfahren wieder
heruntergestellt. Außerdem mehr manchmal mölich, dann wieder nicht.
Safesound lässt sich zwar deaktivieren, dadurch verschwindet das Grüne Symbol aus dem Display,
aber die Sicherheitsabfrage beim Erhöhen der Lautstärke bleibt,übrigens auch, wenn man die
Kindersicherung aktiviert und eine höhere maximale Lautstärke vorgibt.
Vorsicht, bei Versuchen, die Kindersicherung zu aktivieren, bleibt eine geringe Volume-Einstellung
immer erhalten, auch durch An- und Ausschalten bzw. einen Reset lässt die Grundlautstärke nicht
wieder herstellen. Erst wenn über das Feld "Einstellungen" gegangen wird, kann man die Lautstärke
mit der Kindersicherung wieder erhöhen.Warum Philips diesen Weg gegangen ist, lässt sich nur über
das Klageverhalten in den USA erklären.
Ich habe Fullsound deaktiviert(Kreissymbol verschwindet),Equalizer auf Benutzerdefiniert und alle Fader
auf Max., so gefällt mir der Sound noch besser.(EQ-Symbol erscheint).
Über Thema im Bereich"Einstellungen":Display lässt sich die Farbe des Titels und anderer Symbole ändern.
Leider lässt die Wahl Bildschirmschoner:keine,trotzdem das Display alle 5 Minuten ausgehen.
Superscroll möchte ich noch erwähnen , hier wird über dem Menue ein Buchstabe anzeigt, in dessen Bereich
der Scroll sich befindet.
Das Aufladen,ca. 2 1/2 h, wird in der Anzeige erst sichtbar, wenn man den Player nach dem Anschließen an
das Ladegerät wieder ausschaltet, ist das Gerät voll geladen , wird dies angezeigt.
Ein schönes Feature ist die Genre-Funktion, hier wird nach speziellen
Musikrichtungen sortiert,ca.25.
Bei Electronica fand das Gerät z.B. Stücke wie Marusha "Deep" und ähnliches
(natürlich weil ich's draufgespielt hatte).
Zur Laufzeit: Ich schätze bei etwas angehobener Lautstärke 8-10 h, Display oft an,Lautstärke erhöht.
Das Aufspielen von 330 Songs in ca.10min mit dem Windows Media Player lief rei-
bungslos, mein Avira-Virenscanner verhinderte über einen Block das Starten
der Philips-Software "Songbird", was mir zupass kam.
Die Software von Philips ist im übrigen eine Katastrophe, bloss nicht herunterladen.Brachte den WMP durcheinander.
Wenn man den Player mit dem Computer verbindet und sich bei Philips registriert, verschwindet die Aufforderung
dazu aus dem Display.
Die Dateien auf dem Player lassen sich auch ohne weiteres vom Computer aus löschen.Hierbei hat mein Odys den Geist
aufgegeben.
Mit dem Programm MP3Tag(Google) lassen sich eigene MP3`s auch mit Cover versehen.
Eins möchte ich noch erwähnen , dass der Mp3-Player 4GB so geliefert wird,dass man nur 3,4 GB verwenden kann,
außerdem braucht die Datenbank 100 MB.Reset ist immer möglich, Firmware wird aus dem Back-Up erneuert.
Dieses Gerät ist auf jeden Fall sein Geld wert,5 Funktionen auf einer Taste,sind ein bischen viel,dann einfach Dop-
pelclick probieren.
MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen